Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Die Blätter verfärben sich und damit kommen auch Regen und Wind. Auch die Beute verkriecht sich, wobei das eine oder andere Tier noch eifrig Vorräte für die Blattleere sammelt. Der Wind bringt graue Wolken, Kälte und auch Regen mit sich, der nur hin und wieder von dichtem Nebel abgelöst wird.

DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind bei diesem Wetter noch unterwegs.

FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an, aber wer die Nässe gut verträgt, wird keine Probleme beim Fischen haben. Nur das Ufer ist rutschiger als sonst und der Wind ist hier ebenfalls stärker zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Wind fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings besteht die Gefahr, auf dem aufgeweichten Boden auszurutschen und im Matsch zu landen.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken. Außerdem ist man hier besser vor dem Wind geschützt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und am Boden bilden sich Wasserpfützen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter bewegen sich im Wind und auch das Gestrüpp bewegt sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und teilweise ist es sehr windig.


Streuner-Territorien:
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden.


Zweibeinerort:
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis das Herbstwetter vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren.



Austausch | 
 

 Am ende der Straße

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Honigherz
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 1842
Anmeldedatum : 11.07.13
Alter : 89

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Di 17 Dez 2013, 19:57

Mani
Der Kater schnurrte und sah sich das kleine Fellbündel an, welches eng an Shally lag. Sie hatten doch noch ein Junges! Sie waren Eltern! Fast hätte ihn die Hoffnung auf sein Vaterdasein verlassen und er hatte unter Shallys Schmerzen mitgelitten. Nun saß er neben ihr, leckte seiner Gefährtin über den Kopf und stubste dass Junge an. Willkommen in der Familie, schnurrte er und leckte dem Jungen die Fruchtblase vom Pelz. Was hälst du von den Namen Smokey für ihn? fragte Mani sich selbst, das Junge und Shally, wobei nicht genau heraus ging, an wem diese Frage gerichtet war.

Smokey
Der kleine Kater maunzte und schrie. Ihm war fürchterlich kalt und es war nicht so leise. Er fühlte wie er zu einem warmen Bauch geschoben wurde und schnurrte. Fast sofort suchte er die Zitze seiner Mutter, jedoch war er so schwach, da er eine Frühgeburt war. Kläglich miaute er und wurde immer schwächer. Schwach versuchter er sich im Fell seiner Mutter zu wärmen, versuchte Energie zu tanken und versank tief im Schlaf.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgenblüte
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 05.05.13
Alter : 77
Ort : daaaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Fr 20 Dez 2013, 08:17

Shally
Sie sah das Junge stolz an, welches an ihr trank. Sie leckte ihm über den Kopf. Die fand den Namen smokey echt schön, weil dieser super zu dem grauen Katzen Baby passte. Sie blickte Mani stolz an und miaute zufrieden:"Ja, der Name ist wunderschönen für unsere kleinen Smokey! " sie ließ erschöpft den Kopf hängen und schlummert ein bisschen ein.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

http://31.media.tumblr.com/tumblr_lutyq2oD9Z1r5qrimo1_500.gif " />
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtstern
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 4251
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 20
Ort : Im Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   So 22 Dez 2013, 22:05

<--- BlutClan / Kanal

Pain

Er würde den ganzen Zweibeinerort außernander nehmen, für ihn gab es nur ein Ziel und da sah der Kater rot. Verräter sollten ihre Strafe kriegen, dafür war ihm kein Opfer zu schade. Wer ihn bescheißen sollte, bezahlt mit dem Leben. Und gebe es da Katzen, die unter einem Hut mit dieser Wolf stecken würden, dann würde er diese gleich mit verdreschen. Es gab keinen Halt.
Er sprang geschickt und mit leichtigkeit über den Heckenbusch und den Zaun, in den Garten des Nestes und ging stracks auf das grauweiße Haus zu. Dann blieb er stehen, sein Blick tötend, jaulte er laut auf.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

reden | denken | handeln | andere Katzen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigherz
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 1842
Anmeldedatum : 11.07.13
Alter : 89

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Di 24 Dez 2013, 18:04

Mani
Überrascht drehte er seinen Kopf. Wieso jaulte hier einer? Er hatte es so genossen, in stiller dreisamkeit und stand wiederwillig auf.Er tappte zum Fenster und hoffte, seine Eltern hätten es nicht mitbekommen. Aber sie waren tolle Großeltern,  sie hatten Shally und Smokey liebevoll ins Wohnzimmer gebracht und versorgt. Neugierig sah er nach draußen und entdeckte einen Kater. Hallo! Was willst du hier und wer bist du? Fragte er durch die Glasscheibe. Der graue Kater blickte interressiert zu dem Kater, dessen Blick ihn kurz angst einjagte. Doch er überspielte gekonnt seine Angsz mit Freundlichkeit

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtstern
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 4251
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 20
Ort : Im Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Di 24 Dez 2013, 18:13

Pain

Er wollte nicht um den heißen Brei reden, " Ich bin Pain, Anführer des BlutClans. Ich suche eine Kätzin namens Wolf. Ist dir der Name überhaupt bekannt oder ist überhaupt jemand hier her gekommen?" Fragte er ruhig und versuchte seine Wut zu unterdrücken. Pain stand dem Hauskater neutral gegenüber, da der ihn nicht unfreundlich behandelte, aber welches Hauskätzchen ist nicht freundlich.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

reden | denken | handeln | andere Katzen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigherz
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 1842
Anmeldedatum : 11.07.13
Alter : 89

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Di 24 Dez 2013, 18:21

Mani
Wolf? Ist das nicht so ein Kläfferähnliches Wesen der Zweibeiner?  Verwirrt betrachtete er Pain. BlutClan? Was war das? Und nein, in letzter Zeit ist keiner vorbei gekommen, außer dir. Mani zuckte mit seinem Schweif und betrachtete sich. Er war mager geworden, er hatte auf seine Mahlzeiten verzichtet, doch das war jetzt niht wichtig. Was ist der BlutClan? Fragte er neugierig und leckzr sich danach über die Pfote und pitzte damit sein Ohr

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtstern
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 4251
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 20
Ort : Im Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Di 24 Dez 2013, 18:29

Pain

Ob dieser Kater vor ihm nur dumm tat oder ist, blieb offen, " nein, ich suche nicht nach einem Kläffer, ich suche nach einer Katze ". Pain setzte sich," im BlutClan leben schonmal keine Schwächlinge. Wer Angst vorm Töten hat, hat dort nichts verloren. Sonst kannst du ja mal vorbeischauen", Pain grinste und musterte den Kater vor sich, doch er glaubte nicht, dass der Kater den Mum zu einer BlutClan-Katze hatte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

reden | denken | handeln | andere Katzen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nordlicht
Legende
avatar

Avatar von : Mir!
Anzahl der Beiträge : 1831
Anmeldedatum : 03.06.12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Di 24 Dez 2013, 19:40

Nordlicht
schlendert über die Dächer des Zweibeinerortes. Er sprang auf die Mauer, als der Dach des Hauses endete und balancierte über den Zaun entlang der Straße. Der Streuner konnte in der Ferne zwei Gestalten ausmachen, die vermutlich nur redeten. Geschickt landete er auf den Gehweg und trottete in die Richtung der Katzen, um für etwas mehr Stimmung zu sorgen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

[color=#ccffff]
Endlich besitze ich einen deviantart Account!
(╯°O°)╯︵ ┻━━━┻ Checkt es aus!
Ich erfülle nun Bildaufträge!  Stirb! Bei Interesse PN am mich, Preis wird dann verhandelt :3

[color=#ffffcc]Kontakte, Games and Shit
deviantart: Tomatenpflanze
League of Legends: Noodletree
YouTube und Twitter: LeLichtel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgenblüte
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 05.05.13
Alter : 77
Ort : daaaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Mi 25 Dez 2013, 18:52

Shally
sie hörte stimmen draußen und merkte wie mani das haus verließ. sie hatte ein unwohles kribbeln im bauch und wollte nachschauen was dort draußen los war, doch smokey, der immer noch an ihr gekuschelt schlief, hinderte sie daran. Sie hörte noch eine stimme und rief dann ein bisschen ängstlich, trotzdem neugierig aus dem haus zu mani:"Mani was ist da draußen los?" und drückt somkey etwas näher an sie heran.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

http://31.media.tumblr.com/tumblr_lutyq2oD9Z1r5qrimo1_500.gif " />
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigherz
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 1842
Anmeldedatum : 11.07.13
Alter : 89

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Mi 25 Dez 2013, 19:29

Smokey
Leise maunzte der Kater. Er war schon gewachsen und etwas stärker geworden, aber immer noch sehr klein im Gegensatz zu anderen Jungen. Er wurde dichter in das Fell seiner Mutter geschoben und suchte hungrig nach einer Zitze. Kaum dass er sie gefunden hat, began er gierig zu trinken. Nachdem sein bauch schön gefüllt war, maunzte er einmal laut, ein Rülps plagte ihn, doch der kam nach kurzer Zeit heraus.

Mani (ist im Haus e.e)
Schüttelte den Kopf. Nein, außer dir und meinem Jungen ist in letzter Zeit niemand auf dieses Grundstück gekommen. Er entdeckte eine weitere Katze. Unruhig zuckte sein Schweif. Normaler Weise war nicht so viel los. Als er seine Kätzin hörte, schnurrte er und maunzte: Alles in Ordnung.  Wir haben nur kurzen Besuch.  Bei dem Maunzen seines Jungen schluckte er. Was würden diese fremden Katzen ihnen tun?

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nordlicht
Legende
avatar

Avatar von : Mir!
Anzahl der Beiträge : 1831
Anmeldedatum : 03.06.12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Do 26 Dez 2013, 11:35

Nordlicht
sah sich flüchtig um und erschnupperte frischen Katzengeruch. In dieser Gegend hielten offensichtlich viele Seinesgleichen auf. Er entdeckte ein Haus, wo das Fenster offen stand. Eindeutig kam dieser Geruch daraus und unweit neben den Fenster entdeckte er im Haus ein Kratzbaum. Der Streuner rümpfte die Nase, als er den kräftigen Zweibeinergestank wahrnahm. Er sprang geschickt auf den Zaun und huschte in den Garten des Zweibeinerhaus. Als der Kater sich vorsichtig näherte, hörte er miauende Stimmen und ein leichtes, fiependes Miauzen im Hintergrund. Ohne Zweifel waren die Hauskätzchen anwesend. Statt mal wieder Häuser zu plündern, sprang er auf die Fensterbank um ihnen mal einen netten Besuch abzustatten-falls er nicht sofort verscheucht wird.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

[color=#ccffff]
Endlich besitze ich einen deviantart Account!
(╯°O°)╯︵ ┻━━━┻ Checkt es aus!
Ich erfülle nun Bildaufträge!  Stirb! Bei Interesse PN am mich, Preis wird dann verhandelt :3

[color=#ffffcc]Kontakte, Games and Shit
deviantart: Tomatenpflanze
League of Legends: Noodletree
YouTube und Twitter: LeLichtel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Sa 28 Dez 2013, 13:33

Carly
->> Abwasserkanäle / Blut Clan 

Die Wächterin kam ein wenig später als Pain an und lauschte den Worten der Hauskatze. Innerlich kochte sie vor Wut. Sie schnupperte zweibeinergestank stieg ihr in die Nase. Sie unterdrückte ein schnauben. Es würde lange dauern bis sie Wolf fanden. Sie verengte die Augen und sah sich um. Nervös fuhr sie die Krallen aus.
SiE sah zum zweibeiner Nest hinter dem Kater als jemand rief. Noch hatte sie kein Wort gesagt und handeln würde SE erstmal nur auf Befehl von Pain.
Nach oben Nach unten
Zimtstern
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 4251
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 20
Ort : Im Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Mo 30 Dez 2013, 16:34

Pain

Er lauschte dem Hauskater, doch so ganz zufrieden war er nicht mit seiner Antwort.
Dann würde die Suche wohl doch etwas länger dauern. Pain hörte die andere Katze aus dem Haus rufen, "deine Familie?" Fragte er und sah über die Schulter vom Hauskater zum Haus. Bis irgendwann Carly kam und der Anführer des BlutClan sich umdrehte. "Wir beenden für heute die Suche", sagte er, im Lager wird er bestimmt schon gebraucht. Pain sah Mani an, "ich will dir und deiner Familie nichts tun, aber falls ihr Wolf doch irgendwann sehen solltet, sie irgendwann hier vorbei kommt, dann gibt dem BlutClan Information". Er sah auch den Fremden an, der neu dazu kam.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

reden | denken | handeln | andere Katzen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seelenseher
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Steffi (aka me)
Anzahl der Beiträge : 3709
Anmeldedatum : 02.04.12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Mi 01 Jan 2014, 14:00

-> Blutclan - KAnal

Drake kam zur gleichenzeit wie Pain an, hielt sich jedoch als Rückendeckung zurück.
Den KAter, Nordlicht, kannte er und Drake hielt sich nur ungern zurück, diesen anzuspringen und zu töten.
Drake musterte Carly wütend, als diese dumme Kätzin laut trampelnd zu Pain schritt.
Verärgert zuckte er auch mit dem Schweif, als Pain den Rückzug ankündigte.
Der schwarze Kater erhob sich und schüttelte langsam den Kopf, kratzte sich dabei kurz am UNterkiefer, wegen einen der vielen kräftigen Zähnen, die an seinem dunkelroten Halsband befestigt sind.
Der anmutige und starke Töter sprang hinab zu den anderen, sein Sprung so gut gefedert, dass niemand ihn bemerkt hätte, es sei denn, wenn sich jemand auf die Umgebung noch konzentrierte und in unmittelbarer NÀhe ist.
Sehen konnte man ihn schlecht, denn er ist gut getarnt.
" Ich kann weitersuchen ",bot Drake zwar ruhig, aber mit aggressiven Ton an Pain gerichtet.
Drake blieb einen Meter hinter Pain stehen.
Sah dann kurz zu Mani. Hielt den Blick für einen Moment. Drakes silberne Augen auf roten Hintergrund mögen sehr furchteonflößen und unnormal wirken.
Der Töter hatte einen wissenden BLick >Ich habe es mitbekommen. Überdenke deine Antwort, der Blutclan wird dich vernichten bei Schwäche<, konnte man grob aus Drakes Gesicht lesen, bevor nur noch der Ernst und Zorn blieb. Grimmig.
Drake, Narben übersäht, sah zu dem Zweibeinerhaus und musterte es.
Dieser Ort hier widerte ihn an und doch rief es komische warme Erinnerungen.
Drake hasste diese Erinnerungen. Es war Vergangenheit. Ist Vergangenheit und Vergangenheit lässt man dort, wo sie sind und gehören. Im Müll.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SILENCE! I AM THE BOSS!

“Never underestimate the power of stupid people in large groups.” 

“I don't have pet peeves - I have major psychotic fucking hatreds.” 


 - Dieser Account wurde erfolgreich von Lord Darren übernommen! -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://froststormclaw.deviantart.com/
Blutpfote
Anführer
avatar

Avatar von : google bilder
Anzahl der Beiträge : 393
Anmeldedatum : 20.08.13
Alter : 18
Ort : ich bin hier und auch wieder nicht

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Am ende der Straße   Mo 06 Jan 2014, 09:52

(sorry das ich vorher nicht da war)
Deathtouch stand in der Nähe von Pain und lauschte dem Gespräch. Als Pain den Rückzug ankündigte störte es ihn nicht wirklich. Bei dieser Suche war nichts aufregendes heraus gekommen. Allerdings war Deathtouch unschlüssig ob er mit Drake weiter suchen wollte oder nicht. Er würde sicher Erfahrung sammeln aber er mochte den Töter nicht. Deathtouch verbarg alles hinter einer ruhigen und ausdruckslosen Maske und wartete auf Pains antwort.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Deathtouch:


Deathtouch ist ein brauner Kater mit schwarzen Streifen.Sein Bauch ist weiß auch wenn man das nur  sieht wenn er ihn geputzt hat. Er putzt ihn nicht oft weil er  findet das ist zu auffällig. Er hat schwarze Pfoten und ungewöhnlich lange Krallen die auch sehr scharf sind. Er ist groß und von kräftiger Statur. Sein linkes Vorderbein sowie die Schulter und ein Teil des Rückens sind von einem Feuer vernarbt. Beim Rest seiner linken Körperhälfte ist das Fell kürzer als gewöhnlich und wächst auch nicht nach. An den Narben hat er kaum Gefühl. Seine Augen sind gelb aber blassgelb. Man kann leicht denken das er Blind ist was er aber nicht ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Am ende der Straße   

Nach oben Nach unten
 
Am ende der Straße
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ende einer kurzen Beziehung
» The Tribe Ende
» Fernbeziehung zu ende... aber ich will sie wieder zurück!
» [IA] Gefecht; Ende der Runde Timing
» On/Off Beziehung......Hilfe!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Zweibeinerorte :: Eure Zweibeinernester-
Gehe zu: