Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Beute gibt es wieder reichlich, aber mit dem nachlassenden Wind ist aus der angenehmen Wärme Hitze geworden, unter der besonders Katzen mit einem dichten Fell zu leiden haben. Der Wald ist grün, die offenen Wiesenflächen jedoch etwas ausgetrocknet und die Sonne strahlt ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter. Jeder kann sehen, dass es Blattgrüne geworden ist.


DonnerClan Territorium:
Die Blätter sind grün und im Schatten der Bäume lässt sich auch noch der eine oder andere grüne Grashalm finden. Die Bäche und Bäume spenden ein wenig Kühle und Beute gibt es hier auch genug, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.


FlussClan Territorium:
In der heißen Sonne sind die Weiden trocken geworden und auch das Wasser des Flusses ist zurückgegangen. Damit gibt es etwas weniger Fisch als sonst, aber dennoch genug für den ganzen Clan.


WindClan Territorium
Gras und Büsche sind ausgetrocknet und da es hier nur wenig Schutz vor der sengenden Sonne gibt, ist diese Blattgrüne ein kleiner Albtraum für alle Krieger mit zu dichtem Fell. Beute gibt es aber genug und eine schnelle Katze sollte nicht daran scheitern ein Kaninchen zu erwischen.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist etwas trockener als sonst, bietet aber gemeinsam mit den Nadelbäumen eine Abkühlung und Schutz vor der heißen Sonne. Beute gibt es genügend für die hungrigen Krieger und besonders Schlangen finden sich im Moment viele.


WolkenClan Territorium:
Das Gezwitscher der Vögel ist überall zu hören und die Baumgruppen bieten wenigstens etwas Schatten. Ansonsten ist man hier nicht so gut vor der sengenden Sonne geschützt, aber einen mutigen Krieger sollte das nicht von der Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Auch wenn die mächtigen Eichen etwas Schutz bieten ist es heiß und auf dem Großfelsen kann man um die Mittagszeit kaum stehen. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es sogar hier auf der Lichtung nur so von Beute.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde werden häufig gesehen, aber auch die meiden die gröbste Mittagshitze. Die Stadt ist aufgeheizt, aber wenigstens gibt es etwas mehr Beute als sonst und die hohen Steinnester bieten auch etwas Schatten.


Streuner Territorien
Auch hier gibt es reichlich Beute und im bewaldeten Gebiet auch etwas Schutz vor der sengenden Sonne. Die Chancen auf eine erfolgreiche Jagd sind gut und die meisten Streuner werden sich das wohl nicht entgehen lassen.


Zweibeinerort
Immer wieder sind draußen neugierige Hauskätzchen anzutreffen, wenn auch die Exemplare mit langem Fell vielleicht lieber drinnen oder im Schatten bleiben. Vielleicht unternimmt das eine oder andere Kätzchen auch eine Erkundungstour?



Teilen
 

 Fluss

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous


Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyFr 06 Jan 2017, 22:05


Uferpfote
[#14] Tbc: FlussClan Lager
Uferpfote befand sich in einer Recht gelangweilten Stimmung weshalb er die Worte Hirschfängers mit einem halbherzigen Nicken abtat. Er seufzte und schüttelte sich leicht, in der Hoffnung den Schnee von seinen Pfoten und seinem Fell zu bekommen, bis auf die Pfoten schaffte er auch den Schnee von sich zu bekommen. Seine Augen hafteten an Frostpfote und Hirschfänger als dieser ihr erklärte wie man fischte, er hatte sich erhofft von der jungen Schülerin mehr Anerkennung zu bekommen doch es amüsierte ihn ungemein das sie es nach seinem Fang ebenfalls versuchen wollte. Er setzte sich unweit von den beiden ebenfalls ans Ufer des Flusses und starrte die Wasseroberfläche an, so als würde er hoffen das das Wasser weichen und ihm einen Weg auf den Grund ermöglichte, er wollte schon immer wissen was es dort unten alles gab. Getaucht war er nämlich noch nie wirklich, außer beim fischen, doch das zählte nun wirklich nicht sonderlich denn einen genauen Blick auf den Grund des Flusses hatte er dabei noch nie wirklich werfen können. Langsam erhob sich der Ältere Schüler wieder und spürte urplötzlich eine Gewisse Wut in sich als er Frostpfote und Hirschfänger ansah. Er wollte jetzt gerne mit Jubelstern trainieren, ihr zeigen was er bereits alles konnte auch wenn er sich sicher war das sie das bereits wusste. Er war bereit um Krieger zu werden und bald würde er ihr gegenüber stehen und es ihr auch beweisen können und wenn er sie darum bitten musste.
So schnell dieses Gefühl der Wut gekommen war, so schnell verschwand es auch schon wieder und die altbekannte Lehre machte sich in ihm wieder breit. Die Gefühle in ihm hielten nie lange an wenn nicht gerade Seidenpfote bei ihm war oder seine Mutter, er selber wusste nicht wieso aber es gab einfach keine Katze die ihn wirklich beeindruckte oder dazu brachte über sie nachzudenken. Uferpfote war eben ein Kater dem man erst zeigen musste was man bieten konnte oder ähnliches, der Wert auf äußeres wie auch innerliches setzte. Und auf das Blut. Nicht das er etwas gegen andere Katzen hatte - aber solange sie kein FlussClan Blut in sich hatten sollten sie gefälligst da bleiben wo sie herkamen. Und Streuner in seinem Clan… Herrje die brauchten ihm bloß nicht zu nahe kommen. Oder gar seiner Familie - sollte so etwas je in Kraft treten sollten sie sich ganz schnell verstecken ansonsten würde Uferpfote Matsch aus ihnen machen. So kindisch das auch klang und wenngleich es auch ein Unfairer Gedanke war, in den FlussClan gehörten nun mal nur FlussClan Katzen. Er hieß ja nicht umsonst so und daher gehörten hier keine Streuner oder Clanwechsler rein, Hauskätzchen schon gleich gar nicht. "Hirschfänger?" Uferpfotes Stimme hatte denselben Gelangweilten Ausdruck wie auch seine Augen als er den Stellvertreter ansah. "Entschuldige wenn ich euch unterbreche, doch ich werde zurück ins Lager gehen. Die Sonne geht bereits unter und ich möchte nachsehen ob meine Schwester wieder zurück ist." Er hob den Fisch auf und nickte dem Kater noch einmal zu, bei Frostpfote verharrte sein Blick einen Moment und ein kleines Grinsen schlich sich kurz auf seine gelangweilten Züge ehe er sich auch von ihr abwendete und mit der Beute zusammen Richtung Lager marschierte.

ERWÄHNT» Hirschfänger, Jubelstern, Frostpfote, Seidenpfote, Honigtüpfel
ANGESPROCHEN» Hirschfänger
Nach oben Nach unten
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptySa 14 Jan 2017, 20:37

Frostpfote
Es war, als würde sie sich selbst unter Druck setzen aufgrund der Tatsache, dass Uferpfote anwesend war. Doch... wer war er schon? Er hatte das unglaubliche Glück, seine ehrenwerte Mutter als Mentorin zu haben, doch an ihm selbst konnte sie nicht wirklich etwas außerordentlich Besonderes erkennen. Zugegebenermaßen war er recht ansehnlich, doch nichtsdestotrotz gab es ältere Schüler, die sie eher respektieren und schätzen konnte als ihn. Hechtpfote zum Beispiel.
Ihr wurde es warm ums Herz, als sie an den Kater dachte, doch Frostpfote zwang sich, sich zusammenzureißen. Sie war hier, um sich zu einer ausgezeichneten Kriegerin ausbilden zu lassen - und hatte darüber hinaus auch den bestmöglichsten Mentoren dafür zugeteilt bekommen - und nicht, um ihre Zeit mit Tagträumerein zu verschwenden. Zudem wollte sie Uferpfote noch immer beweisen, dass sie um einiges talentierter war, als er jemals sein würde.
Obgleich ihr Interesse an ihm eher gering bishin zu nonexistent war, war es ihr wichtig, ihm ihre Überlegenheit in allen Dingen zu zeigen. Es war ihr wichtig, seine Anerkennung zu gewinnen.
Auch wenn du sie nicht brauchst, ermahnte die Kätzin sie sich innerlich selbst. Du weißt selbst am besten, dass du weit über ihn stehst, Frostpfote. Allein des Bluts willen. Du musst niemanden etwas beweisen außer dir selbst.
Konzentriert, um auch jedes kleinste Detail bei der Ausführung wahrzunehmen, betrachtete sie Hirschfänger bei seiner Vorführung anhand eines imaginären Fisches. Sie fand es schade, dass sie die Übung nicht an wirklicher Beute ausführen konnten, doch man hatte ihr beigebracht, dass die Blattleere die Fische in der Regel vertrieb. Auf die Frage des Stellvertreters hin nickte sie.
»Das sieht doch mehr als machbar aus«, miaute sie und begab sich selbstsicher auf das Ufer zu, um das eben Gelernte selbst anzuwenden.
Es ärgerte sie jedoch ungemein, dass Uferpfote ausgerechnet nun sich dazu entschied, sich von ihnen zu trennen und unabhängig von ihnen, bereits ins Lager zurückzukehren. Er sollte sich geehrt fühlen, seine Zeit mit Hirschfänger und ihr verbringen zu dürfen.
Abfällig verdrehte Frostpfote die Augen, ehe sie mit gelangweilter Stimme meinte, »Wenn du unbedingt verpassen möchtest, wie ich mich bei meinem allerersten Versuch besser schlage als du - geh nur, mach, was du magst.«
Sie klang genervter, als sie es eigentlich beabsichtigt hatte - oder besser gesagt: als sie eigentlich vorgehabt hatte, wirklich zu zeigen. Der Schüler brauchte nicht zu wissen, dass es ihr nicht im Geringsten gefiel, dass er nun gehen wollte.
Als Sahnehäubchen schenkte Uferpfote ihr ein Grinsen, auf das sie nur noch empfindlicher, noch provokanter reagierte, »Beeil dich lieber. Du willst doch nicht, dass dein süßes Schwesterchen dein Puschelhintern versohlt, weil du nicht zur ausgemachten Heiazeit in deinem Nest lagst.«
Ihr fiel selbst auf, wie furchtbar unreif sie sich doch verhielt, und sie ärgerte sich unglaublich darüber, doch was gesagt war, was gesagt.
Tief atmete Frostpfote ein, ehe sie sich wieder Hirschfänger zuwandte und mit aller Freundlichkeit, die sie in diesem Moment noch aufbringen konnte, meinte, »Wenn es in Ordnung wäre, würde ich es nun selbst probieren.«
Ungeduldig, wie sie war, wartete die Kätzin nicht darauf, dass er ihr antwortete, und tauchte ihre Vorderpfote einfach, wie sie es für richtig hielt, in den Fluss - nicht annähernd so schnell wie Hirschfänger, nicht annähernd so elegant, wie sie es vorgehabt hatte. Und vermutlich auch nicht so produktiv, wie es sein sollte.
Statt ein Erfolgsgefühl zu empfinden, schrak sie aufgrund der Kälte zurück und konnte ein schrilles Quieken nicht unterdrücken, für das sie sich schämte. Anders als einige Augenblicke zuvor war sie nun doch froh, dass Uferpfote nicht mehr anwesend war.
Sie wusste, dass sie irgendetwas unglaublich falsch gemacht hatte, doch ihre Laune war nun endgültig im Keller, weshalb sie auch nicht mehr das Gefühl hatte, dass es an diesem Tag noch besser werden würde. Zudem spürte Frostpfote, wie die Müdigkeit immer mehr an ihrem Bewusstsein zerrte, weshalb sie ihre Beschämung zur Seite schob und höflich zu Hirschfänger, den sie hoffentlich nicht allzu sehr enttäuscht hatte, meinte, »Ich würde gerne auch zurück ins Lager gehen. Entschuldige meinen unbeholfene nicht Versuch. Ich verspreche, dass es das nächste Mal um einiges besser sein wird!«
Ehrgeizig funkelten ihre Augen auf und voller Ehrlichkeit sprach sie weiter, »Vielen Dank für die schöne erste Trainingseinheit, Hirschfänger!«

tbc » FlussClan Territorium, Das Lager


# ERWÄHNT Seidenpfote, Jubelstern
# ANGESPROCHEN Hirschfänger, Uferpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 53

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyMi 18 Jan 2017, 21:47

Hirschfänger

#52 | Flussufer; tbc.: FlussClan Lager

Als Hirschfänger nun geduldig darauf wartete, das sich seine Schülerin, welche er als durchaus kompetent ansah, ans Ufer bewegte um ihren ersten Fisch versuch zu wagen, verzögerte sich die ganze Sache natürlich allgemein. Seine Schülerin war der Meinung Uferpfote verdeutlichen zu müssen, was er denn verpasste wenn er nicht bei ihnen blieb. Hirschfänger sah das ganze nicht so eng und nickte lächelnd dem älteren Schüler zu "Aber natürlich doch! Geh ruhig schon vor!", miaute er ehe er sich wieder zu seiner eigenen Schülerin drehte und dieser seine Aufmerksamkeit schenkte. Er war begeistert welchen Einfer sie zeigte, dennoch war er sich schon vor ihrem Versuch sicher, das es nicht so einfach war, wie sie abstempelte. Auch er war, als er jünger war, ein grottenschlechter Fischer gewesen und musste üben um sein aktuelles Können zu erreichen. Sowie er geübt hatte, musste auch seine Schülerin lernen, sich zu steigern, keiner war von Anfang an perfekt. Wahrscheinlich war gerade das der Moment, an dem Frostpfote bemerkte, das nicht alles so einfach war, wie sie dachte. Ihr erster Versuch einen Fisch zu fangen scheiterte kläglich, Hirschfänger versuchte die junge Kätzin aufmunternd anzulächeln, doch diese anscheinend nicht mehr in der Stimmung um weiter hier zu verweilen. Als er ihren Worten lauschte hob er seinen Blick gen Himmel und nickte und ehe er der Schülerin antworten konnte war sie auch schon zwischen den Büschen verschwunden und hatte sich zurück ins Lager begeben. Der braune Kater erhob sich und schüttelte sich schnell den Schnee aus dem Fell, ehe er sich den beiden Schülern anschloss und hinter ihnen herlief um auch endlich selbst ins Lager zu kommen.

Erwähnt: Uferpfote, Frostpfote
Angesprochen: Uferpfote
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙
Postingvorlage by Innocence


Fluss - Seite 25 Rzstmnuk
Fluss - Seite 25 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noname
Junges
Noname

Avatar von : Tox. <3
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.04.19

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptySo 28 Apr 2019, 16:15


Lerchenspiel

DonnerClan | Kriegerin | #001 | Steckbrief


In Gedanken versunken näherte sich Lerchenspiel dem Fluss und blieb abrupt stehen, als sie das Rauschen des Wassers wahrnahm. Es verwunderte sie, dass ihre Pfoten sie ausgerechnet an diesen Ort trugen, obgleich sie den FlussClan aus tiefem Herzen verabscheute und die Grenze dementsprechend in den letzten Monden mied. Der Schmerz über den Verlust ihrer Familie sass tief und sie hasste die räudigen FlussClaner dafür, dass sie diese von ihr nahmen. Noch mehr hasste sie sich jedoch für ihre eigene Schwäche und Inkompetenz. Wäre sie nur stärker, schneller und aufmerksamer gewesen, hätte sie vermutlich mindestens ihre Mutter noch vor dem sicheren Tode bewahren können.

Diese Gedanken plagten sie schon seit einer geraumen Zeit und waren mitunter einer der Gründe für ihre schlaflosen Nächte und ihre nächtlichen Spaziergänge. Lerchenspiel sehnte sich nach ein wenig Gesellschaft, viel mehr aber nach Möwenherz und seiner Nähe. In der Tat hatte sie ihn schon seit mehreren Sonnenaufgängen nicht mehr gesehen, geschweige denn mit ihm geredet und fühlte sich leerer denn je. Sie wusste, dass auch ihn der Verlust stark mitnahm doch im Gegensatz zu ihr schien er wesentlich besser damit umgehen zu können und hatte vermutlich schon lange mit der Vergangenheit abgeschlossen.

Lerchenspiel tapste vorsichtig näher an den Fluss und fröstelte leicht, als eine kühle Brise ihr Fell zerzauste. Der Fluss schien zu glitzern und wiederspiegelte den Mond. Es wirkt alles so friedlich., dachte die junge Kätzin. Stumm betrachtete sie den Fluss und kauerte sich daneben nieder. Vorsichtig berührte sie mit ihrer Vorderpfote die Wasseroberfläche, zog die Pfote jedoch schon im nächsten Moment zurück.

Was mache ich nur hier., dachte sie und seufzte. Sie wusste, dass sie ihr Leben wieder in ihre eigenen Pfoten nehmen musste und doch konnte sie sich nie dazu überwinden mit ihrer Vergangenheit abzuschliessen und ein neues Kapitel anzufangen. Ein Rascheln riss Lerchenspiel schlagartig aus ihren eigenen Gedanken und sie blickte ängstlich um sich. Ist eine Katze hier? Ist ein FlussClaner hier?, dachte sie erschrocken. Ich sollte schnellstmöglich zurück ins Lager.

Schnell richtete sie sich auf und kam dabei ins Schlittern. Vergebens versuchte sie ihre Krallen in den Boden zu bohren und fiel mit einem Schrei ins Wasser. Eine augenblickliche Kälte umhüllte ihren Körper. Verzweifelt versuchte sie an die Wasseroberfläche zu gelangen und obwohl sie sich anstrengte, schien sich die Oberfläche von ihr zu entfernen. Schlussendlich ergab sich Lerchenspiel ihrem Schicksal. Oh SternenClan, bitte wach über Möwenherz.

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: //
Erwähnt: Möwenherz

Code by Marvel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptySo 28 Apr 2019, 16:55


Wieselfang
I don't care about anything you have to say, unless it's about my greatness.

Der frostige Boden knirschte unter seinen Pfoten und mit jedem Atemzug stieß der gefleckte Kater eine kleine Dampfwolke aus. Wahrlich war es kälter geworden und die Zeichen für die Blattleere waren unübersehbar - nichtsdestotrotz hatte es ihn nicht davon abhalten können, in dieser Nacht das Lager zu verlassen, um im Territorium herumzustreunern. Eine seltsame Unruhe hatte ihn aus dem Schlaf gerissen und ehe er sich versehen hatte, hatten ihn seine Beine ins Freie getragen, wo er womöglich den einen oder anderen Fisch fangen könnte, um sich stärken zu können. Der Frischbeutehaufen sah zu dieser Zeit mehr als nur jämmerlich aus, weshalb er wohl oder überl dazu gezwungen war, für seinen Clan mitzujagen.
Wieselfang hörte das Rauschen des Flusses, als er sich der Grenze zum DonnerClan näherte; einerseits erfüllte es ihn mit Zufriedenheit, zu wissen, dass das Wasser noch nicht gefroren war, doch an seinen benachbarten Clan erinnert zu werden, verpasste seiner Stimmung einen Dämpfer. Ein Anflug von Zorn stieg in ihm auf, als er sich daran erinnerte, dass der FlussClan eine vernichtende Niederlage erlitten hatte - gegen einen Haufen von Flohsäcken, die Monde lang wie Streuner gelebt und sich vermutlich von Krähenfraß ernährt hatte. Hätte ich unseren Clan angeführt, wären wir siegreich hervorgegangen. Donnerstern ist ein alter Kater, schwer sollte es nicht gewesen sein, ihm das Leben zu nehmen -  möge er noch so viele haben.
Wieselfang konnte den Wäldern nichts abgewinnen - sein Zuhause würde stets der Fluss bleiben -, doch zusätzliches Territorium  hätte einerseits mehr Beute gebracht und anderseits ein Symbol von Macht ausgestrahlt.

Jäh wurde der Kater aus seinen Gedanken gerissen, als er die zierliche Gestalt einer Kätzin am anderen Ende des Ufers ausmachte, und ein zynischer Ausdruck legte sich über sein Gesicht. Na, was haben wir denn da? Es juckte ihn in den Pfoten, Vergeltung für die Niederlage auszuüben, und der DonnerClan Kätzin - was für ein dummes Ding sie doch war, sich um diese Zeit in der Nähe des FlussClan Territoriums zu begeben - das hübsche Fell zu zerfetzen. Rasch hatte Wieselfang sich jedoch wieder im Griff; er konnte nicht sagen, ob noch weitere DonnerClan Katzen in der Nähe waren, und darüber hinaus würde es dem FlussClan vermutlich nur zusätzliche Probleme bescheren. So blieb er zunächst in Deckung, während er das Tun der Kriegerin beobachtete.
Verwundert riss Wieselfang die Augen auf, als sie aus eigenem Ungeschick heraus in den Fluss fiel. Mitanzusehen, wie sie sich - vergeblich - darum bemühte, sich über Wasser zu halten, löste ein befriedigendes Gefühl in ihm aus; ja, er konnte nicht verleugnen, dass er den Anblick genoss. Etwas in ihm wollte sie beim Ertrinken beobachten, doch ein anderer Einfall nahm Besitz von ihn.
Mit einem Satz sprang Wieselfang der Kätzin nach, um sie am Nacken zu packen und zurück ans Ufer des DonnerClans zu zerren. Die Kälte, die ihn empfang, schmerzte geradezu, doch es war nichts, was er nicht auszuhalten vermochte. Mit all seiner Kraft zog er die Kriegerin aus dem Wasser heraus und ließ sie fürs Erste neben sich auf dem Boden liegen, während er seine Augen über ihren Körper wandern ließ. Hübsch ist sie, komplett durchnässt und vermutlich dumm wie eine Maus, aber ein hübsches Ding.
»Na, ich hoff doch mal, dass du noch lebst und ich dir nicht gerade umsonst nachgesprungen bin. Angenehm war's nämlich nicht.« Spöttisch zuckten seine Mundwinkel, als er sich über sie beugte. »Und da ich schließlich dein Leben gerettet habe, nehme ich an, dass dein Leben nun mir gehört, hm?«

Fluss  ღ  FlussClan Krieger  ღ  001
Erwähnt » Donnerstern
Angesprochen » Lerchenspiel
(C) EUPHlEXX





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noname
Junges
Noname

Avatar von : Tox. <3
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.04.19

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptySo 28 Apr 2019, 19:30


Lerchenspiel

DonnerClan | Kriegerin | #002 | Steckbrief


Alles war schwarz und kalt. Lerchenspiel hatte das Kämpfen gegen das strömende Wasser längst aufgegeben und spürte, wie sie langsam sank. Überraschenderweise verspürte sie keine Furcht. Mama wird auf mich warten., dachte sie. Die Kätzin merkte, wie ihr der Sauerstoff langsam ausging und sie einen Schwall von Wasser einatmete. Nie hätte sie erwartet, dass sie so enden würde. Es war fast schon erbärmlich und sie mochte sich gar nicht ausmalen, was ihre Clankameraden über sie denken würden.

Langsam aber sicher verlor sie ihr Bewusstsein und ihr Blickfeld wurde immer schwärzer, bis sich schliesslich ihre Augen schlossen. Im nächsten Moment jedoch befand sie sich an Land und hustete einen Schwall von Wasser heraus. Lerchenspiel schnappte nach Luft und riss ihre Augen auf. Eisige Kälte brach über sie herein und sie begann wie ein Espenlaub zu zittern. Bin ich im SternenClan?, dachte sie verwirrt. Ihre Flanken hoben und senkten sich im Rhythmus zu ihren unregelmässigen Atemzügen. Sie fühlte sich schwer, erschöpft und lebendig.

Die Sandfarbene zuckte merklich zusammen, als sie die Stimme eines Katers neben sich vernahm und richtete sich mit einem Keuchen auf. Nur mit Mühen konnte sie ein Winseln unterdrücken. Verwirrt beäugte sie den Kater und brachte nur mit Mühe ein Wort über die Lippen.

Was?

Im nächsten Moment bereute sie ihre unüberlegte Antworte bereits, was Anderes zu sagen fiel ihr jedoch nicht ein. Habe ich mich verhört? Meinte er wirklich, dass er mir das Leben gerettet hat?, dachte sie bestürzt. Lerchenspiel musterte den Kater mit zusammengekniffenen Augen. Es wurde ihr schnell klar, dass sie sich nach wie vor auf dem DonnerClan Territorium befand. Der Kater, der ihr gegenüberstand, gehörte aber nicht hierher.

Seinen Schwimmkünsten nach zu urteilen, muss er ein FlussClan Kater sein., überlegte Lerchenspiel und ihre Muskeln verkrampften sich. Hätte sie genügend Kraft gehabt, so hätte sie sich vermutlich auf ihn gestürzt und ihren Frust an ihn ausgelassen. Da sie gerade jedoch eine Nahtod-Erfahrung machte, besann sie sich.

Ich danke dir. Du sollst aber gehen, schliesslich befindest du dich auf dem DonnerClan Territorium., murmelte sie ihm zu.

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: Wieselfang
Erwähnt: Wieselfang

Code by Marvel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptySo 28 Apr 2019, 21:04


Wieselfang
I don't care about anything you have to say, unless it's about my greatness.

Als sie bei ihrem ersten Hustenanfall Wasser herauswürgte, wich Wieselfang instinktiv zurück - nichts, dass es einen großen Unterschied gemacht hätte, da er so oder so von Kopf bis Pfote durchnässt war, doch als besonders angenehm empfand er es nicht, angespuckt zu werden. Die Kälte der Blattleere, verstärkt durch die nächtliche Temperaturen, ließen selbst ihn erzittern, obgleich er sich darum bemühte, gleichgültig zu wirken, um einen heldenhaften Eindruck zu wahren. Falls ich wegen dieser Dreckskatze erkranke, zerfetz ich ihr jedoch bei unserem nächsten Aufeinandertreffen das Fell.
Geradezu gelangweilt beobachtete er sie dabei, wei sie nach Luft schnappte und zu Bewusstsein kam; er konnte sich gut vorstellen, wie abscheulich sie sich nach dieser Erfahrung fühlen musste, aber es war ihr eigenes Verschulden und er war noch nie der Typ Kater gewesen, der gerne Besorgnis vorheuchelte. Immerhin war ihm nun klar, dass die fremde Kätzin anscheinend alleine unterwegs gewesen war - ein Clangefährte hätte ihm definitiv die Arbeit abgenommen und wäre zu ihrer Rettung geeilt, bevor Wieselfang überhaupt auf den Gedanken kam.
Bei ihren Worten verdrehte er die Augen; das Ding konnte kaum stehen und forderte ihn doch tatsächlich auf, das Territorium zu verlassen? Bereits aus Prinzip würde er sich ihren Pseudo-Befehlen nicht unterordnen wollen, aber dies grenzte doch ein wenig an Lächerlichkeit.
»Es tut mir leid, Liebes, aber mit einem Ich danke dir lasse ich mich doch nicht abspeisen, nachdem ich mich für dich zu dieser Jahreszeit in den Fluss geworfen habe«, entgegnete Wieselfang halb amüsiert, doch auch halb verärgert darüber, dass er möglicherweise nur seine Zeit verschwendet hatte. »Ich erwarte da schon Gefälligkeiten deinerseits, jetzt wo du im Grunde genommen mir gehörst.«
Mit einem Schritt verringerte er die Distanz zwischen ihnen und stupste ihren Hals mit Druck an. »Außerdem kannst du doch wohl kaum erwarten, dass ich durchnässt in mein Lager zurückkehre. Es würde nur Fragen aufwerfen und angesichts der Situation würde es mich nicht mit Ruhm bekleckern, eine DonnerClan Kätzin gerettet zu haben.«
Forsch schaute Wieselfang in ihr Gesicht, suchte ihren Blick. »Wie lautet dein Name?«

Fluss  ღ  FlussClan Krieger  ღ  002
Erwähnt » xxx
Angesprochen » Lerchenspiel
(C) EUPHlEXX




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noname
Junges
Noname

Avatar von : Tox. <3
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.04.19

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyMo 29 Apr 2019, 16:24


Lerchenspiel

DonnerClan | Kriegerin | #003 | Steckbrief


Lerchenspiel gefiel ihre Situation nicht und sie zweifelte daran, dass sie genügend Mut und Kraft aufweisen konnte, um den Kater wegzuscheuchen. Ihre Dankbarkeit dem Kater gegenüber verflüchtigte sich, alsbald als dieser seinen Mund öffnete und sprach. Der Ton, welchen er anschlug, gefiel ihr überhaupt nicht, ganz zu schweige denn seine Drohung. Obwohl sich ihr Herz auf seine Bemerkungen hin zusammenzog und sie nur mit Mühe ein Fauchen unterdrücken konnte, versuchte die Sandfarbene einen gleichgültigen Gesichtsausdruck zu wahren. Dies gelang ihr jedoch nur minder. Die Kätzin war sich nur allzu gut bewusst, dass sie sich in ihrem momentanen Zustand kaum gegen einen ausgewachsenen Kater wehren konnte und sie ihm gänzlich ausgeliefert war.

“Ich gehöre sicher nicht dir., knurrte sie auf seine Bemerkung hin. Wären ihre Nackenhaare nicht komplett durchnässt, so hätten sie sich währenddessen schon seit längerem aufgerichtet und ihr Missfallen an der Situation signalisiert.

Sobald sie seine Schnauze an ihrem Hals spürte, richtete sie sich zitternd auf und wich einige Schritte zurück. Ihr Fell triefte nur von Wasser und trug dazu bei, dass die Kälte umso mehr an ihr zerrte. Sie unterdrückte das Verlangen das Wasser aus dem Fell zu schütteln und liess den Kater nicht aus den Augen. Dabei stellte sich Lerchenspiel geistig ständig eine Frage.

“Wieso hast du mich dann gerettet?“, erwiderte sie ruhig auf die Bemerkung hin, dass hinsichtlich der gegebenen Situation der FlussClan und der DonnerClan sich durch und durch feindlich gesinnt waren. Besonders der FlussClan sollte, nach der heutigen Niederlage, den DonnerClan mehr als nur verabscheuen. Die Aktion des Katers würde ihm daher nur Ärger einbringen. Was somit bedeuten würde, dass, trotz seines fragwürdigen Verhaltens, er eigentlich ein nett gesinnter Kater ist., dachte Lerchenspiel stirnrunzelnd. Dieser Gedanke war ein wenig tröstend und sie merkte, sie sich ihre Muskeln etwas entspannten.

“Mein Name ist Lerchenspiel und ich bin eine Kriegerin des DonnerClans. Und, wie heisst du?“ Obwohl sich Lerchenspiel um einen neutralen Ton bemühte, schwang dennoch ein Hauch von Neugierde mit.
Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: Wieselfang
Erwähnt: Wieselfang

Code by Marvel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyMi 01 Mai 2019, 17:49


Wieselfang
I don't care about anything you have to say, unless it's about my greatness.

Belustigt schnurrte der Kater, als er ihre Entgegnung vernahm. Sie gehörte nicht ihm? Wie süß. Alles gehörte ihm, insbesondere Kätzin wie sie würden da keine Ausnahme bilden; der Clan, aus dem sie entstammte, war sowieso schon weniger wert als Mäusedung, da konnte sie sich doch geehrt schätzen, sich als seinen Besitz bezeichnen zu dürfen.
Er legte den Kopf schief und überlegte, ob er seine Zeit damit verschwenden sollte, mit ihr darüber zu diskutieren, entschied sich jedoch dagegen. Worte halfen bei mangelnder Intelligenz nicht, er würde ihr mit Taten schon bewusst machen, wo ihr Platz war.
»Wieso hinterfragst du es denn? Sei doch einfach froh, dass ich es getan habe«, sprach Wieselfang gelangweilt von der Frage. Ihr zu sagen, dass er in ihr ein neues, schönes Objekt gefunden hatte, das ihn unterhalten sollte, würde nur dazu führen, dass sie sich erneut aufregte - und darauf war er nicht besonders erpicht. Leicht provokant beugte er seinen Kopf zu ihr hinab, sodass sie sich auf Augenhöhe befanden; der Ausdruck von Schelm war in seinen Augen nicht zu übersehen. »Bist du mir denn nicht im Geringsten dankbar? Wäre es dir lieber gewesen, wenn ich dich dabei beobachtet hätte, wie der Fluss dich verschluckt?« Immer leise war seine Stimme geworden, doch dafür hatte sich ein bedrohlicher Ton in seine Stimme geschlichen. »Wo ist dein Dank, kleine Kriegerin? Erweise mir eine Gefälligkeit und zeig mir, wie viel dir dein Leben wert war.«
Wieselfang entfernte sich wieder ein wenig von ihir, als sie sich vorstellte, und war im Inbegriff gewesen, die Augen zu verdrehen, als sie hinzufügte, sie stamme aus dem DonnerClan. Hätte ich nun wirklich gar nicht erwartet.
»Wieselfang«, erwiderte er knapp auf ihre Gegenfrage hin und seine Mundwinkeln deuteten ein kleines zynisches Lächeln an. »Dass du es mir ja nicht wagst, meinen Namen je zu vergessen, aber ich bin mir sicher, dass wir uns von nun an noch öfter begegnen werden, sodass du keine Gelegenheit haben wirst, mich jemals zu vergessen.«
Ihm war klar, dass er das Gespräch nicht mehr ewig hinauszögern könnte; noch war es tiefste Nacht, doch er wollte kein Risiko eingehen und noch vor Morgengrauen wieder ins Lager zurückkehren - mit dem einen oder anderen Fisch, sodass er sein durchnässtes Fell wenigstens ein wenig erklären konnte.

Fluss  ღ  FlussClan Krieger  ღ  003
Erwähnt » xxx
Angesprochen » Lerchenspiel
(C) EUPHlEXX




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noname
Junges
Noname

Avatar von : Tox. <3
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.04.19

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyMo 06 Mai 2019, 21:21


Lerchenspiel

DonnerClan | Kriegerin | #004 | Steckbrief



Lerchenspiel zuckte kaum merklich zusammen, als sie seine Stimme dicht an ihrem Ohr vernahm. Seine Nähe und die Drohung seinerseits beunruhigten sie. Die Kätzin konnte die Art und Weise, mit welcher der Krieger sprach, nicht ausstehen und generell wurde der Kater ihr stetig unsympatischer.

»Es war deine Entscheidung, mich aus dem Fluss herauszufischen und dafür danke ich dir.«, setzte die Sandfarbene an und liess den Kater kaum aus den Augen, während sie sprach. »Dennoch war es deine Entscheidung und ich werde dir, insofern du Hilfe benötigst, gerne helfen solange es gegen keines der Gesetze verstösst, mehr jedoch nicht.«

Obwohl Lerchenspiel in der Regel eine geduldige und ruhige Kätzin ist, wurde sie dennoch immer gereizter. Sie sehnte sich nach ihrem Nest und die Wärme ihrer Clankameraden, insbesondere ihrem Bruder. Sie wusste jedoch, dass sie nicht zurückkehren konnte, ehe sie sich sicher war, dass der Kater ihr Territorium verlassen hatte. So viel war sie dem DonnerClan schuldig.

»Wieselfang.«, wiederholte sie nach ihm und zwang sich zu einem Lächeln. »Nein, diesen Namen werde ich nicht vergessen. Dennoch würde ich dich gerne daran erinnern, dass wir  zwei verschiedene Clans angehören und wir uns daher nicht mehr oft sehen werden. Oder sehen können.«

Die sandfarbene Kätzin musterte Wieselfang und musste zugeben, dass der Kater eigentlich gut gebaut war. Mehr aber auch nicht, Lerchenspiel., mahnte sie sich in Gedanken selber und zwang sich, sich einige Schritte von dem Kater zu entfernen. Kurz schüttelte sie ihr Fell durch in der Hoffnung, dass sie die letzten Wassertropfen loswerden könnte.

Als sie sich kurz drehte, konnte sie die ersten Lichtstrahlen am Horizont erkennen und ihre Schweifspitze zuckte ungeduldig. Lerchenspiel wusste, dass sich demnächst vermutlich eine DonnerClan Patrouille auf den Weg machen würde und falls sie und dieser werter Wieselfang entdeckt werden würden, so würden beide in der Klemme stecken.

»Du solltest gehen, ehe man dich hier findet. Der DonnerClan ist nicht gut auf den FlussClan zu sprechen und ich denke, dass es dir durchaus bewusst ist.«, sagte sie und Ungeduld schlich sich in ihre Stimme. Oh SternenClan...

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: Wieselfang
Erwähnt: Wieselfang

Code by Marvel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyDo 09 Mai 2019, 21:01


Wieselfang
I don't care about anything you have to say, unless it's about my greatness.

Ein leichtes Spiel hatte er mit Lerchenspiel wahrlich nicht, doch ein wirkliches Problem damit hatte er nicht; ihm war klar, dass sie sich ihm früher oder später von selbst fügen würde. Er zweifelte nicht daran, dass er fortan ihre Gedanken und Träume plagen würde.
»Auf deine Hilfe werde ich gerne eines Tages zurückkommen«, miaute Wieselfang belustigt, denn tatsächlich ernstnehmen, konnte der Kater sie gewiss nicht. »Und Gesetzte, insbesondere das der Clans, sind immer Auslegungssache, meinst du nicht auch, Lerchenspiel?« Langsam hatte er ihren Namen ausgeprochen, hatte sich ihn geradezu auf der Zunge zergehen lassen. Er konnte nicht verneinen, dass er den Klang mochte.
Der Krieger sah, wie die Sonne sich allmählich am Horizont erhob - die Nacht hatte unglücklicherweise seines Erachtens nach viel zu schnell ein Ende gefunden; ein längeres Gespräch mit seinem kleinen, neuen Spielzeug wäre ihm durchaus recht gewesen. Doch wie dem auch sei. »Ich bin zuversichtlich, dass wir uns noch viele Male sehen werden«, schnurrte er und trat einen Schritt auf sie zu, um ihr ins Ohr zu beißen. Er hatte keine Absicht darin, sie zu verletzten, doch auch als sanft konnte man den Biss nicht bezeichnen. »Ich weiß doch, dass du nach mir Ausschau halten willst, wann auch immer du in der Nähe des FlussClans sein wirst.«
Ihre musternden Blicke waren ihm keineswegs entgangen und ein Schmunzeln zierte sein Gesicht, um ihr erkenntlich zu machen, dass es ihm aufgefallen war, »Da du jedoch Recht hast, werde ich mich nun zurückziehen, ehe meine oder gar deine Clangefährten uns entdecken.«
Wieselfang drehte sich abrupt von ihr Weg und steuerte auf den Fluss zu, wo er mit einem blitzschnellen Klauenhieb den ersten Fisch erlegte, der an ihm vorbeischwomm. Mit leeren Pfoten konnte er schlecht zurück ins Lager kehren und einen guten Eindruck über seine Jagdfähigkeiten würde es bei Lerchenspiel ebenfalls hinterlassen.
Ehe er seine Beute in den Mund nahm, wandte Wieselfang seinen Kopf ein letztes Mal nach hinten, um Lerchenblicks Blick zu erhaschen, »Aufregend, nicht wahr? Wir beide teilen jetzt ein Geheimnis.« Kaum war das letzte Wort erklungen, sprang er in den Fluss und machte sich auf dem Weg zurück ins Lager.

tbc » FlussClan Territorium, Das Lager

Fluss  ღ  FlussClan Krieger  ღ  004
Erwähnt » xxx
Angesprochen » Lerchenspiel
(C) EUPHlEXX




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noname
Junges
Noname

Avatar von : Tox. <3
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.04.19

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptySa 11 Mai 2019, 17:37


Lerchenspiel

DonnerClan | Kriegerin | #005 | Steckbrief



Lerchenspiel fühlte sich zwischen dem Kater und ihrem Geburtsclan hin- und hergerissen. Verzweifelt versuchte sie sich daran zu erinnern, dass eine Liebe zwischen Katzen aus verschiedenen Clans zum Scheitern verurteilt war. Noch dazu verstiess es gegen das Gesetz des Kriegers und gegen alles, was ihre Mutter ihr je beigebracht hat.

Beim Gedanken an Seerose zog sich ihr Herz schmerzhaft zusammen. Die Sandfarbene spürte, wie eine kalte Brise durch ihr Fell fuhr und sie schüttelte unmerklich den Kopf. Ihre Mutter würde diesen Kater nicht gutheissen nach allem, was der FlussClan dem DonnerClan zugefügt hat. Der FlussClan ist für den Tod meiner Mutter verantwortlich.

Die Sandfarbene versuchte sich zusammenzureissen und ihre Gefühle zu bändigen. Ja, sie erachtete Wieselfang als einen äusserst gutaussehenden und womöglich anständigen Kater, wusste aber, dass er ihr nicht das geben konnte, was sie wünschte. Er war dem FlussClan loyal ergeben und sie dem DonnerClan.  

»Gesetze sind dazu da, dass man sie auch befolgt.«, sprach Lerchenspiel zögerlich und versuchte mit ihrer Aussage eher ihr eigenes Selbst als den Kater zu überzeugen. Sie verfluchte sich für ihre eigenen Gedanken und die Hoffnung, die noch nicht erloschen war.

Die Kriegerin zuckte erschrocken zusammen, als der grössere Kater plötzlich einen Schritt auf sie zutrat. Im nächsten Moment spürte sie, wie etwas in ihr Ohr biss und überrascht riss sie ihre Augen auf und musterte den FlussClaner. Obwohl der Biss weder als sanft noch als zärtlich beschrieben werden kann, jagte es dennoch einen warmen Schauer über den Körper der Sandfarbenen.

»Ich hoffe, dass wir uns nicht mehr wiedersehen. Du bist auf dem DonnerClan Territorium nicht willkommen.», murmelte sie irritiert, überwältigt von ihren eigenen Gefühlen.

Ihr Herz zog sich beinahe schmerzhaft zusammen, als sich Wieselfang tatsächlich zurückzog. Lerchenspiel liess ihn kaum aus ihren Augen und war überrascht von seinem Jagdgeschickt. Es gelang dem Kater innert Sekunden einen Fisch zwischen seinen Zähnen zu bekommen. Eine leichte Enttäuschung befiel sie, als sie merkte, dass dieser Fisch nicht für sie, sondern für den FlussClan bedacht war.

Kurz schüttelte sie ihren Kopf und kehrte Wieselfang ihren Rücken zu. »Auf Wiedersehen.«, murmelte sie und wusste, dass er ihre Verabschiedung nicht mitbekommen würde.

Tbc: DonnerClan Lager

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: Wieselfang
Erwähnt: Wieselfang

Code by Marvel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Luchsy (Dargestellt: Buntrose)
Anzahl der Beiträge : 3072
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyDo 04 Jul 2019, 11:56




FlussClan KriegerPost 079

Echoherz



c.f.: FlussClan Lager

Als der silbergraue Kater denn Fluss erreichte, wählte er mit voller Absicht bereits eine Stelle, die weit von den Trittsteinen entfernt war. Sie hatten die Aufgabe, dem SchattenClan Bescheid zu geben, auch wenn er sich sicher war, dass dieser die Anwesenheit des DonnerClans bereits bemerkt hatte. Einen anderen Weg zur Grenze gab es außerdem nicht, als irgendwie am Baumgeviert vorbei zu schleichen, sollte der DonnerClan sein gesamtes Gebiet erobert haben. Mit jedem Schritt am Fluss entlang, wurde Echoherz das Gefühl nicht los, dass genau das der Fall war.

"So, Luchspfote", begann der Krieger und drosselte sein Tempo, damit der Schüler ihn auch ganz sicher einholen konnte. Sein brauner Blick legte sich auf den jungen Kater, lächelnd, sanft. "Du hast sicherlich bereits vom DonnerClan gehört, besonders in letzter Zeit. Sein Territorium grenzt genau hier an diesen Fluss hinauf zum Baumgeviert, nur ein kleiner Teil gehört ihm dort nicht, denn wir müssen schließlich ebenfalls den Ort erreichen können. Kannst du ihn riechen?"

Echoherz kam zum stehen, damit der Schüler sich genau auf seine Sinne konzentrieren konnte. Der Krieger konnte das zwar auch während er sich bewegte, doch der junge Schüler nicht. Seine Nase streckte sich stattdessen gen Himmel, genussvoll schloss er seine Augen und genoss die warmen Sonnenstrahlen in seinem Fell. Eigentlich war das Wetter genau richtig um Schwimmen zu üben, das Wasser war flacher als zuvor und würde den Schüler nicht ruckartig mitreißen. Schweigend drehte sich der Krieger zu diesem, wartete eine Antwort ab, bis er selbst wieder zu sprechen begann.

"Was hältst du davon, wenn wir ein bisschen schwimmen? Je eher du dich mit unserem Gebiet vertraut machst und mit Wasser in berühren kommst, desto besser wirst du."
Echoherz legte den Kopf leicht zur Seite und sah seinen Schüler mit einem etwas aufgeregtem Lächeln an. Ihn würde es sehr gefallen schwimmen zu gehen, doch junge Katzen trauten sich häufig nicht sofort. Ob Luchspfote es wagen würde? Der Krieger machte einen Schritt näher an das Ufer, bevor er wieder zu dem Kater sah.
"Du kannst mich auch dabei ausfragen, wenn du etwas wissen möchtest."

Angesprochen:Erwähnt:
LuchspfoteLuchspfote
DonnerClan

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Fluss - Seite 25 Giphy

AK 2018:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 975
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptyFr 05 Jul 2019, 14:22

Luchspfote | Fluss Clan | Schüler

Erwähnt: Echoherz, Donner Clan
Angesprochen: Echoherz
Standort: Fluss
Sonstiges: ist auf seinem ersten Ausflug aus dem Lager, wird gleich mit Echoherz schwimmen gehen

Ich folgte Echoherz aus dem Lager und den Fluss entlang. Alles ist so groß und ungewohnt, ich kenne mich überhaupt nicht aus! Aufgeregt lief ich hinter meinem Mentor hinterher und musste mich dabei anstrengen mitzuhalten, denn dessen Beine waren viel länger als meine und so kam er viel schneller voran als ich. Echoherz erklärte mir, dass auf der anderen Seite des Flusses das Gebiet des Donner Clans lag und fragte mich ob ich ihn riechen können. Ich reckte meine Nase in die Luft und prüfte die Luft. „Ich rieche etwas, was unangenehm riecht, ist das der Donner Clan?“ Als Echoherz mich kurz darauf fragte ob ich schwimmen lernen wollte, zögerte ich nicht lange, denn ich steckte voller Tatendrang und wollte meinem Mentor beweisen, dass ich seine Achtung verdiente und das ich mutig war. Aufgeregt trat ich von einer Pfote auf die andere und sagte: „Ja, sehr gerne Echoherz, ich möchte es so schnell es geht lernen!“ Mit diesen Worten folgte ich ihm an den Uferrand und schaute in das wunderschöne, blaue Wasser, in dem ich mein verzerrtes Spiegelbild erkennen konnte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!


Zuletzt von Löwenherz am Di 09 Jul 2019, 17:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Luchsy (Dargestellt: Buntrose)
Anzahl der Beiträge : 3072
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 EmptySa 06 Jul 2019, 21:49

[OUT: Bitte kennzeichne genau, woher dein Chara kommt, sowie aus welchem Clan er ist, da Grenzthema.]



FlussClan KriegerPost 080

Echoherz



"Richtig", schmunzelte Echoherz auf die Antwort seines Schülers hin, sein Blick legte sich erneut auf das feindliche Territorium. Er persönlich hatte allerdings wenig Probleme mit dem Clan, ihm hatte es eher leid getan als er gegen den armen Schüler hatte kämpfen müssen. Vermutlich war dieser nun bereits Krieger... ob er sich an den FlussClan Kater erinnerte?
"Auch wenn der DonnerClan vermutlich denkt, dass wir unangenehm riechen und nicht er.

Tatsächlich störte es den Kater wenig, wie die anderen Clans rochen, denn er hatte sich mit der Zeit daran gewöhnt. Lediglich der SchattenClan stach ihm noch in der Nase, doch nicht wegen seines eigentlichen Geruchs, sondern größtenteils wegen der Handlungsweise. Mohnstern war sicherlich keine Freundin des Kriegers, doch auch Jubelsterns Taten ließen sich in Frage stellen. Insgesamt war er dennoch mit seinem Clan zufrieden und hoffte einfach, dass es in nächster Zeit nicht wieder zu einem Kampf käme.

"Da hast du Glück", lächelte Echoherz und drehte sich zu Luchspfote, seine Augen glühten aufgeregt.
"Die Temperaturen und die Sonne, sowie das flache Wasser sind genau dazu gemacht, um die ersten Schritte beim Schwimmen zu erlernen. Folge mir."

Mit wenigen Schritten überbrückte der Krieger die Strecke zwischen Böschung und Wasser und stakste mit wenigen Schritten näher in die Mitte. Das Wasser berührte gerade seinen Bauch, denn der Fluss verlief nicht nur flach durch die viele Sonne, er hatte auch eine flache Stelle gefunden. Mit einem freundlichen Lächeln drehte er sich zu Luchspfote um und nickte ihn zu sich.

"Das Wasser ist flach, wie du sehen kannst, doch für dich wird der Weg nicht so leicht sein. Versuche zu mir zu kommen und wenn es nötig ist, beginnst du deine Pfoten als Hilfe zu verwenden. Drücke das Wasser mit ihnen hinter dich. Wenn es nicht funktioniert, komme ich dir zur Hilfe, also mach dir darum keine Sorgen."

Angesprochen:Erwähnt:
LuchspfoteLuchspfote
Möwenherz [id.]

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Fluss - Seite 25 Giphy

AK 2018:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Gesponserte Inhalte




Fluss - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 25 Empty

Nach oben Nach unten
 
Fluss
Nach oben 
Seite 25 von 26Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: