Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenuntergang

Tageskenntnis:
Der Himmel ist von grauen Wolken bedeckt und es ist noch ein ganzes Stück kälter geworden. Die Beute hat sich endgültig in ihre Baue zurückgezogen und ist nur schwer zu fangen. Der Wind peitscht einem die Schneeflocken ins Gesicht und über den Wiesen und Wäldern bildet sich eine dünne Schneeschicht. Die Blattleere ist angekommen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor dem kalten Wind und es mangelt an Beute. Der Boden ist rutschig und an manchen Stellen hat sich Eis gebildet, was die Jagd auch für erfahrene Krieger zusätzlich erschwert.


FlussClan Territorium:
Nach dem Sturm führt der Fluss jede Menge Wasser, was das schwimmen schwierig macht, aber verhindert, dass das Wasser vollständig gefriert. Dünne Eisschichten bilden sich hauptsächlich am Ufer und sind meistens nicht stark genug, um eine ausgewachsene Katze zu tragen. Die Landbeute hat sich in ihre Baue verkrochen, aber immerhin gibt es im Fluss noch einiges an Fisch.


WindClan Territorium
Der Wind fegt über das kalte Moorland hinweg und die Kälte ist hier noch stärker zu spüren. Der Boden ist durch Schnee, Matsch und Eis rutschig und gefroren, was die Jagd auf Kaninchen zusätzlich erschwert. So manche Katze muss fluchen, nachdem sie ungeplant auf der Nase landet!


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gelände ist teilweise gefroren und die Beute hat sich zurückgezogen. Wenn überhaupt findet man sie im Schutz der Nadelbäume, wo sie vor Wind und Schnee ein klein wenig geschützt ist. Aber auch hier müssen die Jäger geduldig und fähig sein, um einen Fang zu machen.


WolkenClan Territorium:
Wenn überhaupt findet man Vögel im Schutz der Baumgruppen und in Bodennähe. Hier sind sie – anders als in den Wipfeln der Bäume – ein wenig vor Wind und Schnee geschützt. Vor allem in offenen Gebieten hat sich aber auch an vielen Stellen Eis gebildet, das die Jagd erschwert.


Baumgeviert:
Auch hier ist der Boden gefroren und rutschig. Die Senke ist von einer Schneeschicht bedeckt, die mächtigen Eichen aber lassen sich vom Wind kaum beeindrucken. Nur ihre dünneren Äste bewegen sich im Wind.


BlutClan Territorium:
Hunde müssen auch bei diesem Wetter raus, die Zweibeiner machen aber eher kurze Runden und kümmern sich weniger um dahergelaufene Katzen. Jeder will so schnell wie möglich wieder nach drinnen. Es ist kalt, nass und teilweise liegt Salz auf den Straßen. In verlassenen Gebäuden und Kellern findet man aber Schutz vor der Kälte.


Streuner Territorien
Auch hier haben sich die Beutetiere in ihre Baue zurückgezogen und besonders in offenen Bereichen sind Wind und Kälte deutlich zu spüren. Der Boden ist mit Schnee bedeckt und teilweise gefroren. Im Unterholz lässt sich schon eher ein windgeschütztes und etwas wärmeres Plätzchen finden.


Zweibeinerort
Kaum ein Hauskätzchen ist bei diesem Wetter neugierig genug, um sein Zweibeinernest zu verlassen. Drinnen ist es angenehmer und wärmer und sie müssen nicht in die Kälte hinaus. Es ist besser sich drinnen bei den eigenen Zweibeinern darauf zu warten, dass die kalte Zeit vorübergeht, anstatt in der Kälte herumzustreunen.



Teilen
 

 Zweibeinernester

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12133
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinernester - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinernester   Zweibeinernester - Seite 8 EmptyDi 14 Jan 2020, 08:04

Brombeerstern

(Vertretung)

Anführer | WolkenClan



Ein unangenehmes Gefühl beschlich mich, als ich weiter der schwachen Spur folgte. Der Regen hatte zwar inzwischen nachgelassen und schließlich ganz aufgehört, doch war es ihm gelungen, die Gerüche fast vollständig wegzuwaschen. Immer wieder blieb ich stehen und sog die schwache Spur ein, um nur nicht in die falsche Richtung zu laufen. Einmal glaubte ich, ihn fast verloren zu haben, aber dann fand ich ihn wieder, den Geruch nach BlutClan ... und Hund.
Ich nahm die Worte meiner Stellvertreterin mit einem Nicken zur Kenntnis, doch versuchte ich mich weiter mit aller Macht zu konzentrieren, um die Spur nicht zu verlieren. Doch teilte ich ihre Sorge. Das könnte auch eine Fall sein, ging es mir durch den Kopf. Wir müssen vorsichtig sein. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich den Gedanken beiseite schob. Welche Katze stellte eine Falle, zu einem Zeitpunkt, an dem die Geruchsspur mit großer Wahrscheinlichkeit weggewaschen wird? Andererseits ... wer wusste schon, was der BlutClan tat. Diese Katzen schreckten wohl vor kaum etwas zurück und mit dem Regen hatten sie vielleicht nicht gerechnet. Und trotzdem konnten wir Distelflammes Verschwinden nicht einfach ununtersucht lassen.
Wieder hielt ich kurz Inne, als Fuchsjäger und Maislicht sich zu uns gesellten. BlutClan, verkündete ich besorgt, wobei ich erneut das Maul öffnete, um die Gerüche besser wahrnehmen zu können. Wir sollten beisammen bleiben. Kurz flog mein Blick in Buchensprungs Richtung. Er sollte nicht alleine dort stehen bleiben, wenn der grausame Clan vom Zweibeinerort vielleicht in der Nähe war.
Mit einem lauten Ruf, signalisierte ich dem Krieger, er sollte sich ebenfalls zu uns gesellen, bevor ich der Spur langsam weiter folgte.


Unvermittelt blieb ich stehen, als der Geruch stärker wurde. Ja, auch hier hatte der Regen seine Arbeit getan und doch intensivierten sich die Gerüche von BlutClan und Hund. Ein unwillkürliches Knurren drang aus meiner Kehle, als ich den schwarzen Körper auf dem Boden erblickte und ich fuhr die Krallen aus. Es war nicht Distelflamme, aber eine andere Katze, übel zugerichtet, ob vom BlutClan oder den Hunden.
Bleibt wachsam, befahl ich der Patrouille mit einem leisen Zischen, bevor ich mich dem Körper langsam näherte. Meine Muskeln waren angespannt. Der Geruch von Blut und Hund dominierten die Luft und als ich die Wunden sah, wusste ich auch, dass diese Katze nicht mehr aufstehen würde. Schluckend gab ich meinen Kriegern mit dem Schweif das Signal hinter mir zu bleiben, bevor ich mich zu dem Opfer nach vorne beugte. Es war eine junge Kätzin, deren große Wunden wohl von einem Kampf mit den Hunden stammten. Auch wenn der Geruch von Blut und Hund so übermächtig waren, roch ihr Fell dennoch nach dem verfeindeten Clan. Sie hätte eine WolkenClan-Schülerin sein können, wenn sie nicht im Zweibeinerort geboren worden wäre, ging es mir durch den Kopf, bevor ich ihre Pfoten unter die Lupe nam. Nein, keine Spur von Distelflammes weißem Fell. Die beiden Katzen schienen nicht aneinander geraten zu sein.
Mein Blick flog weiter zu den Grasbüscheln und mein Atmen stockte für einen Moment, als ich dort fand, wonach ich gesucht hatte. Die langen weißen Haare hoben sich deutlich vom nassen Gras ab. Die Kriegerin musste sich im Kampf ein Büschel Fell ausgerissen haben. Aber wenn sie nicht gegen die BlutClan-Kätzin gekämpft hatte, dann wohl gegen die Hunde.
Ich tauschte einen Blick mit Wildfeuer, bevor ich der Patrouille erneut mit einem Schweifsignal Entwarnung gab und sie aufforderte näher zu kommen. Fall war das wohl keine. Eher waren die BlutClan-Kätzin und Distelflamme beide, hintereinander oder sogar gemeinsam, mit nach den schlammigen Fußspuren zu urteilen einem oder zwei Hunden, aneinandergestoßen und hatten dafür mit ihrem Leben bezahlt.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinernester - Seite 8 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : Dunkelfeder
Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinernester - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinernester   Zweibeinernester - Seite 8 EmptySo 09 Feb 2020, 17:59



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Der Anführer schwieg und ließ die Szene weiter auf sich wirken. Es traf ihn hart, dass er einen seiner Krieger verloren hatte...er hatte sie nicht beschützen können, wie es seine Pflicht als Clananführer war...Doch für den Rest des Clans war es lange noch nicht zu spät. Die Hunde waren, genau wie der BlutClan, böse Kreaturen über die der SternenClan keine Kontrolle hatte. Es wurde nun Zeit, dass sie bewiesen, dass der WolkenClan sich nicht unterkriegen ließ und mehr als im Stande war, sein Territorium zu beschützen.
Möge der Sternenclan dich in seine Reihen aufnehmen, Distelflamme Für die junge BlutClan Kätzin konnte er nichts weiter tun, denn er wusste nicht, was nach dem Tod für den BlutClan kam.
Seine Clangefährten hatten sich noch nicht geäußert. Vielleicht warteten sie auf ein Wort von ihm? Auf jeden fall musste er nun eine Entscheidung treffen.

Brombeerstern räusperte sich und erhob die Stimme:
"Ich halte es für das Beste, wenn wir ins Lager zurückkehren.", miaute er zu den beiden Kriegern.
"Es ist ersichtlich, dass es erneut einen Kampf mit den Hunden gegeben hat und obwohl wir nicht sicher sein können, ob Distelflamme es geschafft hat, ist es zu gefährlich tiefer in den Zweibeinerort zu gehen. Ich würde genauso gern wie ihr die Gewissheit haben, doch vor uns liegt ein unsicherer Weg, das Territorium des Blutclans und außerdem die Hunde, die selbst ersteren Probleme bereiten" Er deutete auf die unglückliche BlutClan Kätzin.
"Wir können nur beten und hoffen.", fügte er noch hinzu.

"Diese Kätzin war fast noch ein Junges", meinte er dann. "Wir sollten zumindest sie begraben, denn der BlutClan würde sie sicher nur den Aasfressen überlassen."

-Zeitsprung bis nach der Beerdigung-

"Lasst uns gehen.", sagte der Kater, als sie fertig waren und nahm den Weg zurück, den sie gekommen waren. Als er wieder an der Stelle ankam, wo die beiden Patrouillen sich getrennt hatten blieb er stehen. Der Regen hatte aufgehört, doch zuvor hatte er noch ganze Arbeit geleistet und alle Gerüche fortgespült, zusammen mit einem Großteil der aufgewühlten Erde.
Wie als wäre nie etwas passiert, dachte er traurig.
Er rief den Rest der Patrouille zusammen und als alle bei ihm waren, gab er das Signal zum Aufbruch.
Es wurde Zeit, dass sie etwas gegen die Hunde unternahmen.

Angesprochen: Die WolkenClan Patrouille
Erwähnt: Distelflamme | Blitz
Standort: WoC-ZB Grenze | Am Rande des Zweibeinerorts -> WoC Lager


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Zweibeinernester - Seite 8 Db2qblt-6540ce2f-e192-476b-9748-375683bc52a2.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7InBhdGgiOiJcL2ZcLzJhZDk3OGM5LTkxYTMtNDNjMC1iY2UxLTVkOTA5ZjZlMjIwYVwvZGIycWJsdC02NTQwY2UyZi1lMTkyLTQ3NmItOTc0OC0zNzU2ODNiYzUyYTIucG5nIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmZpbGUuZG93bmxvYWQiXX0
Nach oben Nach unten
Flügelpfote
Anführer
Flügelpfote

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinernester - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinernester   Zweibeinernester - Seite 8 EmptyMo 10 Feb 2020, 19:02


Wildfeuer













weiblich ❂ wolkenclan 

Angesprochen
❂ Brombeerstern ❂ - ❂
Erwähnt
❂ Die Katzen der Patrouille ❂  ❂
Ort
-> WolkenClan Lager


Aus Wildfeuers Kehle drang ein tiefes Knurren. Sie war immer schon eine angriffslustige Katze gewesen und am liebsten wäre sie alleine losgezogen, um Distelflamme zu holen oder die Hunde zu bekämpfen. Der Befehl von Brombeerstern gefiel ihr daher absolut nicht, aber dennoch hatte sie Verstand und sie wusste genau, dass es besser so war, fürs Erste. Jedoch fühlte es sich einfach falsch an Distelflamme zurückzulassen. Du hast Recht. sagte sie deshalb und nickte. Sie wollte nicht den Eindruck machen, dass sie sich gegen Brombeerstern stellen würde, denn das Knurren war einfach nur aus der Wut entstanden, die diese ganze Situation mit sich brachte.
Wildfeuer war total übermüdet, jeder Knochen tat ihr weh und der Kratzer an ihrer Schulter brannte immer mehr. Nach der Beerdigung folgte sie Brombeerstern ins Lager. Hoffentlich hatte Tränenherz kurz ein bisschen Zeit, damit sich wenigstens der Kratzer an ihrer Schulter nicht entzünden würde. Auf dem ganzen Weg hatte sie nichts gesagt, denn alles hing ihr wie ein Kloß im Hals. Sie hätte auf ihre Patrouille besser aufpassen müssen, dann hätten sie Distelflamme niemals verloren.



@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinernester - Seite 8 26274_11

Zweibeinernester - Seite 8 Tag_un10
♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Armadillo
Anführer
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinernester - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinernester   Zweibeinernester - Seite 8 EmptyMo 17 Feb 2020, 09:49



Fuchsjäger

WolkenClan ⁑ Krieger ⁑ Männlich
"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Fast gleichzeitig als der Kater das weiße Fell einer Katze sah, nahm er Distelflammes Geruch neben dem BlutClanGeruch wahr. Die Gerüche der Zweibeiner und ihrer Monster überdeckten fast alles. Der Krieger seufzte tief, als er erkannte, dass die weiße Kriegerin tot war. Er sagte nichts, hörte nur dem Geschehen und den Entscheidungen des Anführers zu. Er selber war noch ein sehr junger Krieger und ihm wurde klar, dass genauso gut er dort jetzt liegen könnte.
Er half fleißig dabei, die tot Kätzin zu vergraben, auch wenn er ihren Leichnam lieber mit ins Lager gebracht hätte. Dann hätten sich ihre Familie und Freunde von ihr verabschieden können. Doch er zweifelte Brombeersterns Entscheidung nicht an.
Er drehte den Kopf zu Maislicht und schaute sie mit vor Trauer trüben Augen an: "Lass uns gehen." Miaute er nach einiger Zeit stumpf und folgte dem Rest der Patrouille in langsamen Trab zum Lager.

-------> WolkenClan Lager

DenkenSprechenKatzen

Angesprochen: Maislicht

Erwähnt: Brombeerstern, Distelflamme

(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 
Zweibeinernester - Seite 8 Ak_team_by_xshadowsky_dcv805t-fullview
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Zweibeinernester - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinernester   Zweibeinernester - Seite 8 Empty

Nach oben Nach unten
 
Zweibeinernester
Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: