Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Toxinbiss
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Inzwischen sind fast alle Blätter von den Bäumen gefallen und die meiste Beute hat sich verkrochen. Der Regen hat etwas nachgelassen, aber dafür ist es mittlerweile wirklich kalt geworden. Der Wind peitscht einem die verbleibenden Regentropfen ins Gesicht und nur noch ab und zu finden einzelne Sonnenstrahlen den Weg durch die graue Wolkendecke. Die Blattleere steht unmittelbar bevor.


DonnerClan-Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor Wind und Regen, aber dennoch ist der Boden matschig und mit Blättern übersät. Das macht ihn noch rutschiger als nötig und erschwert die Jagd auf die wenige Beute zusätzlich.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen ist der Fluss ein ganzes Stück angestiegen. Wind und Regen ist hier stark zu spüren. Trotzdem gibt es bis jetzt noch genügend Fische, auch wenn sich Fischen im Regen etwas schwieriger gestaltet.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und ist hier heftig zu spüren. Die Kaninchen verziehen sich jetzt lieber in ihre Baue und die Jagd wird durch den aufgeweichten Boden zusätzlich erschwert, da eine unvorsichtige Katze schnell einmal auf der Nase landet.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist immer noch matschig. Für Reptilien und Amphibien hat die Winterstarre begonnen und Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blitzen, wo sie vor Wind und Regen zumindest ein bisschen geschützt ist.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens immer noch eher in Bodennähe und sind leichte Beute für kälte- und nässeresistente Krieger. Hier ist man nur wenig vor Wind oder Regen geschützt, weshalb die übrige Beute sich lieber in ihren Bauen aufhält.


Baumgeviert:
Der Boden hier ist matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind kaum beeindrucken. Ihre Blätter aber sind mittlerweile abgefallen.


BlutClan-Territorium:
Zweibeiner und Hunde kommen bei diesem Wetter selten nach draußen und die Straßen sind immer noch nass. In den verlassenen Gebäuden und engen Gassen lässt sich aber mit etwas Glück Schutz vor Regen und Kälte finden.


Streuner-Territorien
Auch hier sind die Beutetiere in ihre Baue zurückgekehrt. Im Unterholz lässt sich ab und an noch ein windgeschütztes Plätzchen finden, aber auch hier kommt die Blattleere immer näher und erschwert die Jagd.


Zweibeinerort
Nur wenige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter nach draußen. Bei ihren Zweibeinern finden sie genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Spielen, weshalb sie lieber drinnen bleiben und darauf warten, dass diese nasse und kalte Zeit vorübergeht.



Teilen | 
 

 Good Girls go bad

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Good Girls go bad   Sa 01 Nov 2014, 20:50

Wir befinden uns auf der Insel der Elfen, Feen und Trolle, die Insel aus Eis und Feuer. 
Auch Island genannt, wo die Einwohner noch immer an die Elfenmythologie glauben.

Das Wetter wechselt gerne mal, es ist also nicht immer konstant.
Wir befinden uns jetzt in der Zeit des Sommeranfangs, die Temperaturen steigen an und es kann auch mal die in der Hauptstadt Reykjavík auch über 20° warm werden. 

Steckbrief:
Name: James Ian Michael Smith
Alter: 20
Aussehen:
-1,82 m
-schwarze halb lange Haare
-eisblaue Augen
-sehr markante Gesichtszüge
-schwarze Augenbrauen

James Ian Smith:
 

Charakter: 
-sarkastisch
-liebt den britischen schwarzen Humor
-lustig
-charmant 
-treuer Freund (was Freundschaften anbelangt ;) )
-In der Liebe kann sich der Herr seit seiner Trennung von Vayne nicht mehr festlegen bzw will sich nicht mehr binden 
- Casanova vor dem Herrn
- liebt Musik und macht selbst welche 
- sportjunkie
-reitet auch gern

Beruf: Musiker und Model
Warum ab nach Island beziehungsweise Reykjavík?
James wollte neu anfangen und alles hinter sich lassen. Er geht zwar noch seinen Berufen nach, aber er beschränkt sich auf das bescheidene Leben in Island.


Zuletzt von Padfoot am So 02 Nov 2014, 01:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Leopardentraum
Legende
Leopardentraum

Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 13.08.13
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Sa 01 Nov 2014, 23:26

autSteckbrief:
Name: lilja kamero
Alter: 19
Aussehen: 
-schlank gebaut
-eher blasse haut
-rot gefärbte haare
-blau/silberne augen
-leichte sommersprossen

Charakter: 
-sarkastisch
-manchmal etwas schüchtern
-lustig
- fremden gegenüber misstrauisch
-wenn sie eine person besser kennt ist sie sehr frech

Beruf: arbeitet in einer art kleinem café als kellnerin und spielt nebenbei abends in kleineren lokalen gitarre.
Sie ist hier aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrer großmutter in einem kleinen haus, nahe am strand.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   So 02 Nov 2014, 01:46

James Smith

Es war angenehm warm draußen, als er auf die kleine Holzbühne trat und seine Gitarre stimmte. Jene war in einem dunklen Braunton und hatte ein braunweißen Dreieckmuster rund um das Schallloch. Der Korpus hatte einen dünnen weißen Rand und die Stege auf dem Griffbrett ebenso. James zog seine geliebte Schlumpfmütze zurecht und blies sich eine Strähne aus dem Gesicht. Er trug ein rotschwarz kariertes Holzfällerhemd und dazu hatte er die schwarze Lederjacke um seine Hüfte gebunden.
Zu dem Hemd trug er eine dunkle Jeans und dunkle lederne Schnürrschuhe mit halbhohem Schaft.
,,Guten Abend meine Damen und Herren, ich werde heute Abend einpaar Lieder für sie spielen. Ich wünsche ihnen einen schönen Abend.",begrüßte er die Gäste des Cafés und begann dann mit dem ersten Lied.
,,I make them good girls go bad
I make them good girls go
Good girls go bad, good girls go bad

I know your type, you're daddy's little girl
Just take a bite

Let me shake up your world
'Cause just one night couldn't be so wrong
I'm gonna' make you lose control
", begann er zu singen und gleichzeitig zu spielen. Seine rechte Hand zupfte an den Saiten und seine langen Fingernägel trugen dabei zu einem schönen Klang bei. Während die Fingernägel an der linken Hand kürzer waren um besser greifen zu können.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Leopardentraum
Legende
Leopardentraum

Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 13.08.13
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   So 02 Nov 2014, 15:02

Lilja
Aufgewühlt sprintete ich aus dem Haus. Bis später! Rief ich noch zurück und schnappte mir mein Longboard. So schnell ich konnte fuhr ich zum Café und hetzte rein. Tut mir leid! Murmelte ich zu meiner Kollegin. Ich band mir schnell meine Schürze um und schnappte mir meinen Block, samt Stift. Ich lief zum ersten Tisch. Guten tag, was kann ich ihnen bringen? Nachdem ich die erste Bestellung aufgenommen hatte, lief ich zurück zur Theke und bereitete alles vor. Der Junge Mann auf der Bügne begann nun zu spielen. Leise summte sie das Lied mit und brachte derweil weitere Bestellungen zu den Tischen. Als er das Lied zuende gespielt hatte, machte ich mich schnell auf den Weg zur Bühne. Wollen sie vielleicht etwas trinken? Fragte ich den jungen Kerl. Ich zog meinen Block aus der Tasche der Schürze und schaute ihn erwartungsvoll an.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   So 02 Nov 2014, 15:23

James

James spielte noch eine Weile und hörte dann auf als ihn Jemand ansprach. Es war eine junge Frau mit roten Haaren. ,,Sehr gern, ich nehme einen Milchkaffe.",sagte er charmant lächelnd und stützte sich dabei halb auf den Korpus seiner Gitarre.
Seine eisblauen Augen sahen die hübsche Kellnerin an. James ließ nun mal nichts anbrennen, aber er hatte dennoch Anstand und Respekt vor der Damenwelt.
Er war froh wieder hier auf Reykjavík zu sein und isländisch zu sprechen. Schließlich war Isländisch seine Muttersprache, er hatte zwar von seinem Vater englisch gelernt und in der Schule englisch gesprochen, doch zu Hause nur isländisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Leopardentraum
Legende
Leopardentraum

Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 13.08.13
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   So 02 Nov 2014, 18:22

Lilja
Ich lächelte ihn an und schrieb den Milchkaffe auf meinen Block. Bestimmt hätte ich es mir auch so merken können aber es war eine Angewohnheit. Kommt sofort. Erwiederte ich etwas spät und machte mich auf den Weg zurück zur Theke, wo ich den Milchkaffe des Mannes zubereitete. Schlecht sieht er nicht aus, das musste ich schon sagen, aber in meiner jetzigen Situation, hilft mir ein neuer ganz sicher nicht weiter. Mein Ex versuchte immer noch mich wieder zu bekommen. Er hatte eine andere geküsst, ich hatte ihm verziehen. Er hatte mit einer anderen geschlafen, ich hatte ihm verziehen. Aber beim dritten mal war dann auch Schluss. Er hat mir erklärt wie sehr er mich doch lieben würde, dass er ohne mich nicht leben wolle. Die ersten Wochen hat er mich auch in Ruhe gelassen aber danach fing er an mich anzurufen und mir Geschenke zu bringen. Als ob ich käuflich wäre. Ich bemerkte dass ich völlig in Gedanken versunken war, also brachte ich schnell den Milchkaffe zum jungen Mann. Bitte sehr. Lächelte ich wieder.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   So 02 Nov 2014, 18:42

James 

James sah der Kellnerin noch kurz nach und spielte weiter. Als sie zurück kam legte er die Gitarre beiseite und setzte sich auf den Bühnenrand.
Er lächelte und sagte charmant:„Danke schön." Die Dame sah wirklich nicht schlecht aus. 
Sehr hübsch war sie und ihr Lächeln war auch sehr ansteckend. Er nahm den Kaffee entgegen und trank einen Schluck, etwas Schaum blieb an seiner schmalen Oberlippe hängen und er schleckte ihn mit der Zunge ab.
Mit warm drein schauenden Augen sah er die Kellnerin an. Die Tasse hielt er in beiden Händen. Er war froh das er hier einfach nur ein normaler Mensch sein konnte, in London wurde er permanent von kreischenden Fans eingekreist und es nervte ihn. 
Hier auf Island war es alles entspannter und er liebte seine Heimat sehr. Hier konnte er auch Vayne vergessen. Sie hatte ihn hintergangen und das sehr oft, sie hatte ihn angelogen und schließlich hatte er genug gehabt und mit ihr Schluss gemacht. 
Und hierher würde sie ihm auch nicht folgen. Er schüttelte leicht den Kopf und fragte sich warum er an seine Ex dachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Leopardentraum
Legende
Leopardentraum

Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 13.08.13
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Mo 03 Nov 2014, 23:22

Lilja
Wenn sie noch etwas brauchen sagen sie mir einfach bescheid. lächelte sie und ging weiter ihrer Arbeit nach. Immer wieder erwischte sie sich wie sie den jungen Mann anschaute. Hör auf damit! ermahnte sie sich selbst und schüttelte kurz den Kopf. Sie bediente weiter die anderen Kunden. Nachdem sie auf die Uhr geschaut hatte, lächelte sie. Gleich Schluss. Sie überlegte kurz und entschied dann noch mit Spera und Ama an den Strand zu gehen.

(Ich hoffe es ist ok wenn sie Haustiere hat :D)

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Di 04 Nov 2014, 17:06

James Smith

,,Sehr gern.",sagte er höflich und lächelte. Er trank den Kaffee aus und spielte dann noch einpaar Lieder, ehe er sich sein Gehalt abholte und die Gitarre in den Kasten zurücklegte und diesen wie einen Rucksack auf den Rücken nahm. Die Schönheit von Kellnerin war nicht mehr da. 
So ging er erstmal nach Hause und stellte dort seine Gitarre ab und beschloss dann mit Notizbuch und Stift an den Strand zu gehen. 
Noch immer war es schön warm und ein Lächeln zierte seine Lippen. James trug seine dunkelgrauen Kopfhörer und hörte über sein Handy Musik. Nach einer Weile erreichte er den Strand und er setzte sich auf eine Holzbank und zog seine Schuhe aus. Diese nahm er in die Hand und genoss das Gefühl von dem Sand unter seinen Füßen. Er strich die Kopfhörer in seinen Nacken und lauschte dem Meer. 
Plötzlich hörte er leises Hufgetrappel, verwundert drehte er sich um und sah zu seinem Erstaunen sein Pferd Blastúr, was in seiner Sprache Wind hieß. Verwundert trat er auf den Rappen zu. Dieser wieherte freudig auf. Er trat auf den Hengst zu und strich ihm sanft über die Nüstern. Er lachte leise und fragte sich wie es der Hengst von den Sommerweiden hierher geschafft hatte. 
James verknotete seine Schuhe an den Schnürsenkeln miteinander und legte diese auf den Hals des Tieres ehe er selbst auf den Rücken des Tieres sprang. Er hielt sich an der Mähne fest und zog leicht daran. Blástur hob den Kopf und James gab ihm mit Gewichtsverlagerung den Befehl zum Tölten
Das hübsche Tier tat wie geheißen und James genoss es ein Weilchen ehe er Blástur angaloppieren ließ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Leopardentraum
Legende
Leopardentraum

Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 13.08.13
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Di 04 Nov 2014, 18:10

Lilja
Endlich Zuhause angekommen wurde ich sofort von Spera und Ama begrüßt. Die beiden freuten sich jedes mal wenn ich nach hause kam. Ich strich den beiden Fenneks über den Pelz und legte meine Tasche in meinem Zimmer ab. Hallo Schätzchen! hörte ich meine großmutter sagen. Ich lächelte sie an. Hallo. Ich gehe gleich noch mit Spera und Ama an den Strand, kochst du heute? fragte ich und schaute mich im Flur um. Ich habe schon gekocht. Du kannst später essen wenn du willst. Tschüss schätzchen! ich winkte ihr zum Abschied zu und schnappte mir meine Pfeife, mit der ich meine beiden kleinen Begleiter zurückrufen konnte. Ich ging vor die Tür und in Richtung Strand. Zum Glück war es nicht weit. Dort angekommen ließ ich mich in den Sand fallen. Ich zog Schuhe, sowie Socken aus und schaute Spera und Ama belustigt dabei zu wie sie im Sand balgten. Von weitem konnte ich eine Gestalt erkennen, es war aber zu weit weg um es zu erkennen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Di 04 Nov 2014, 21:51

James Smith

Gemütlich schritt der Hengst durch den Sand und James lag halb auf dem Tier. James sah Jemanden, der mit Jedem Schritt den Blástur tat näher kam. 
Schließlich erkannte er nach einer Weile die Kellnerin zumindest glaubte er das sie es war. Der 20jährige lächelte und krauelte sein Pferd an den Schultern. Das Islandpferd schnaubte leise und wieherte dann als  ihm der Geruch eines Zweibeiners in die Nase stieg. Freudig drehten sich die Ohren nach vorne.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Leopardentraum
Legende
Leopardentraum

Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 13.08.13
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Mi 05 Nov 2014, 17:01

Lilja
Sie hörte ein Wiehren und drehte den Kopf in die Richtung. Sie bemerkte den Mann aus dem Café. Etwas unsicher lächelte die und zog die Pfeife aus ihrer Tasche. Sie pfiff einmal kurz hinein und Spera und Ama kamen zu ihr geflitzt. Sie steckte beiden ein Leckerli zu. Ich hoffe die beiden haben ihnen nicht den Weg versperrt. Wenn doch, tut mir das leid. lächelte die leicht. Sie wusste nicht wieso sie lächelte, vielleicht hatte sie einfach gute Laune.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Do 06 Nov 2014, 17:02

James Smith

,,Keine Sorge, Blakkur würde Niemanden umlaufen.",sagte James und richtete sich auf und schwang sich von Blakkurs Rücken. Er klopfte sich den Sand von der Hose und nahm seine Schuhe in die Hand. Blakkur musterte während dessen die zwei Fenneks. Er hatte den Kopf gesenkt und beschnupperte die kleinen Tiere.
James setzte sich in den Sand und lächelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Leopardentraum
Legende
Leopardentraum

Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 13.08.13
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Do 06 Nov 2014, 19:25

Lilja
Sie lächelte als er sich neben sie setzte. Im Augenwinkel bemerkte sie wie das Pferd Spera und ama bemerkte. Spera schien etwas unsicher, weshalb er einige Schritte zurückwich. Ama hingegen freute sich über etwas neues und stupste die Nase des Pferdes mit der eigenen an. Sie lachte leise als Ama versuchte, das Pferd zum Spielen aufzufordern. Vorsichtig schaute sie den jungen Mann an. Sie wusste nicht was sie sagen sollte, weshalb sie einfach in den Sand schaute.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6124
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

BeitragThema: Re: Good Girls go bad   Fr 07 Nov 2014, 20:47

James 

Der Halbisländer sah lächelnd zu wie Blakkur die kleinen Tiere beschnupperte und schnaubte liebevoll als eines der Tiere ihm gegen die Nase stupste.
Dann wanderte sein Blick wieder zu der Kellnerin. ,,Ich bin James.",stellte er sich schließlich vor und sein britischer Akzent drang etwas durch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Good Girls go bad   

Nach oben Nach unten
 
Good Girls go bad
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Holy Game: Good End or Bad End?
» Wunderbar unvergessliche Momente!
» Avatar. Der Herr der Elemente
» Evil Society
» Loving bad is feeling good

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Krähenort :: Alte NRPGs-
Gehe zu: