Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 Gärten im Norden des Territoriums

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Do 11 Jan 2018, 16:15




➵ Madalyn

 
[#024] | BlutClan| Töterin |♀

 
Die sehnige Muskulatur unter dem Pelz der Kätzin war noch immer angespannt, als sie dem Kater antwortete. "Wie könnte ich dir glauben, du bist wohl einer der größten Lügner." Ein herausforderndes Lächeln umspielte ihre Lippen und auch die kühlen, gelben Augen hatten einen leicht amüsierten Glanz in sich. "Aber das ist wohl auch der einzige Grund, weshalb ich mich überhaupt mit dir unterhalten kann." Es war wahr, Madalyn konnte den großen Teil der Katzen aus ihrem Clan nicht leiden. Die meisten hatten eine große Klappe, trauten sich aber nicht sie heraus zu fordern. Doch Androxus schien wenig beeindruckt von ihrem eleganten Körper und ihr war bewusst, dass wenige seiner Wörter wirklich den Sinn hatten, sie zu erfreuen. Somit hatte sie für sich beschlossen, dass sie mit dem schwarzen Kater ganz gut klar kam. Auch wenn sowas wie Freundschaften in Madalyns Leben keinen wirklichen Stellenwert hatten, so hatte sie nichts gegen einen Kater, der genauso oberflächlich durch das Leben ging. Zudem schien er keine Angst vor ihr zu haben, was sie einerseits ärgerte, denn schließlich sollte jeder Angst vor ihr haben. Andererseits fand sie es mutig von ihm, sich ihr zu nähren, sie hatte sich schließlich schon auf den Angriff des Katers vorbereiten können. Und so kam es, dass der große Kater sich mit voller Wucht auf sie warf, seine Krallen schien er allerdings nicht ausgefahren zu haben, als Madalyn sein Gewicht auf ihren Schultern spürte. Überrascht wankte sie nach hinten und plumpste beinahe nach hinten. Sie konnte sich jedoch noch schnell genug unter dem großen Körper hindurch ducken und ihm ausweichen, bevor Androxus sie mit dem gesamten Gewicht zu Boden drücken konnte. Flink sprang sie wieder auf die dunklen Pfoten, drehte sich schnell zu dem Kater um, um ihn direkt danach auf den Rücken zu springen. Aus fairness hatte auch sie noch ihre Krallen eingezogen, sie wollte den Kater nicht umbringen, nur etwas spielen.
 

Erwähnt || Gesprochen || Gedacht
©️Aurea

 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Fr 12 Jan 2018, 08:10




Androxus

BlutClan | Töter

Der massige Körper von Androxus hatte Madalyn straucheln lassen und doch fing sie sich wieder und sprang unter ihm hindurch. Er hatte nicht damit gerechnet, das sie stehen bleiben würde und nun war er etwas in Zugzwang. Madalyn hatte sich mittlerweile umgedreht und war bereit auf seinen Rücken zu springen, allerdings hatte auch sie ihre Krallen eingefahren und wollte ihn scheinbar nicht verletzen. Mit dieser Aktion hatte Androxus nicht gerechnet und die elegante aber doch muskulöse Kätzin landete geschickt auf seinem breiten Rücken. Androxus versuchte sie ab zu schütteln, aber es ging nicht so leicht wie er dachte. Also muss ich was anderes versuchen. Plötzlich sprang Androxus ab und schmiss sich mit voller Wucht nach hinten Richtung Boden. Egal ob die Kätzin damit rechnen würde oder nicht, sie hatte nicht viel Zeit zum überlegen und es würde sicherlich schnell reagieren müssen. Doch Androxus wusste, das Madalyn nicht dumm war und auch keine langsame oder schlechte Kätzin. Im Fallen ging ihm einiges durch den Kopf, doch diese Gedanken schob er erst einmal bei Seite.


Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: unter einem großen Baum in den Gärten

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Schneefell am Di 16 Jan 2018, 15:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Di 16 Jan 2018, 15:09




➵ Madalyn

 
[#025] | BlutClan| Töterin |♀

 
Mit ganzer Kraft hielt sie sich auf dem massigen Rücken des Katers, welcher ihr allerdings nicht all zu viel Zeit gab, um den nächsten Zug zu wählen. Stattdessen ließ er sich schwungvoll nach hinten fallen und Madalyns Körper wurde von seinem Gewicht geplättet. Überrascht ließ sie ein leises Schnaufen verleuten, bevor sie sich unter dem muskulösen Körper von Androxus hervor zog. "Kein schlechter Zug." Sagte sie, bevor sie etwas Staub und Dreck aus ihrem kurzen Pelz schüttelte und ihren Atem normalisierte. "Aber mir hat der Kampf gereicht, mein Pelz muss nicht ohne Grund noch mehr Staub abbekommen." Sagte sie ernst und begann mit langen Zügen einpaar Moosstückchen aus ihrem sonst so glänzenden Pelz zu entfernen.
 

Erwähnt || Gesprochen || Gedacht
©️Aurea

 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Di 16 Jan 2018, 15:23




Androxus

BlutClan | Töter

Mit so etwas hatte Androxus nun wirklich nicht gerechnet und doch konnte er nichts dagegen tun, als nur daneben zu stehen und die Kätzin ihm gegenüber überrascht an zu schauen, wobei es ihm auch gereicht hatte nun da er dreckig geworden war und das stand ihm so gar nicht. Androxus schüttelte kräftig seinen schwarzen Pelz, so das etliche Moosfetzen aus seinem Fell flogen und klopfte sich mit den Pfoten den letzten Rest Staub ab und zupfte die letzen Moosfetzen heraus. Habe ich mich in ihr getäuscht und sie ist doch eine der langweiligen Kätzin aus dem Clan? Er schaute sie neugierig von der Seite an und hoffte sie konnte seine Gedanken nicht sehen, auch wenn es offensichtlich sein würde. Besser er überlegte sich schnell einen dummen Spruch um von seinen Gedanken ab zu lenken. Na hat die kleine Prinzessin genug? Mit einem breiten Grinsen untermalte er das Ganze noch.


Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: unter einem großen Baum in den Gärten

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Schneefell am Di 13 Feb 2018, 13:20 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Do 18 Jan 2018, 17:36




➵ Madalyn

[#026] | BlutClan| Töterin |♀

Ein entzücktes Zucken ihrer Schweifspitze konnte sich die Graue Schönheit nicht verkneifen als sie im Augenwinkel beobachtete, wie Androxus seinen schwarzen Pelz schüttelte. Er war wärend des Kampfes auch dreckig geworden, doch nun starrte er sie bloß an, bevor er wieder einen Mäuehirnigen Spruch aussprach. Enspannt erhob Madalyn ihren Kopf und erkannte das breite Grinsen im Gesicht des Katers, bevor sie ebenfalls lächeln musste. "Pass nur auf, irgendwann wirst du nicht damit rechnen und dann..." Noch wärend die Graue gesprochen hatte, war sie aufgestanden und langam auf Androxus zu geschlichen, jetzt bäumte sie sich blitzschnell auf und hieb mit ihren Pfoten auf seine dunklen Ohren, bevor sie zur Seite sprang um ihren empfindlichen Bauch wieder zu schützen. Konzentriert zuckte ihre Schweifspitze und ihr gelber Blick war auf den Kater fixiert, wärend sie auf dem Boden kauerte und auf seine Reaktion wartete.

Erwähnt || Gesprochen || Gedacht
©️Aurea


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Mo 22 Jan 2018, 11:14




Androxus

BlutClan | Töter

Von wegen Madalyn hatte die Lust am Kämpfen verloren. Während sie geredet hatte war sie aufgestanden auf ihn zu geschichen und hatte ihm mit den Pfoten auf seine Ohren eingehauen. Blitzschnell war sie danach wieder zurück gesprungen und hatte ihren Bauch beschützt. Nun kauerte sie vor ihm und wartete auf seine Reaktion. Mit so etwas hatte Androxus nicht gerechnet und deshalb traf dieser heimtückische Angriff den schwarzen Kater unvorbereitet. Doch anstatt vor Schmerz auf zu heulen, knurrte er die graue Kätzin vor sich wütend an und überlegte wie er ihr das heimzahlen konnte, denn schließlich konnte er diesen Angriff nicht einfach so über sich ergehen lassen. Also machte er das einzige was er richtig gut konnte. Er würde kämpfen und zwar nun mit Krallen, denn schließlich hatte sie es so gewollt. Er lief auf sie zu mit einem gemäßigten Tempo und kurz vor ihr rollte er sich zur Seite nach links weg. In dem Moment wo er wieder auf den Pfoten war hieb er mit seinen Krallen nach ihrem rechten Vorderbein und wollte sie dort verletzen. Nicht ernsthaft, aber so das sie merkte er würde nicht klein beigeben und mit eingezogenem Schwanz davon rennen. Ob er treffen würde war ihm egal Hauptsache sie merkte das er nicht aufgeben würde.


Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: unter einem großen Baum in den Gärten

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Schneefell am Mo 29 Jan 2018, 15:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Sa 27 Jan 2018, 18:59




➵ Madalyn

[#027] | BlutClan| Töterin |♀

Aufmerksam folgte Madalyns gelber Blick dem geschmeidigen Körpers Androxus'. Anscheinend hatte sie es geschafft, ihn zu verärgern, er wagte es nicht ihr zu antworten und lief stattdessen auf sie zu. Die graue Kätzin machte sich bereits darauf gefasst, dass er sie gleich anspringen würde und ließ sich instinktiv näher an den Boden sinken. Als er, hingegen ihrer Erwartungen, vor ihr wegsprang und in windeseile mit ausgefahrenen Krallen auf sie zu sprang, konnte sie nichtsmehr tun. Sofortig spürte sie ein leichtes Brennen an ihrer Vorderpfote und richtete kurz ihren Blick auf die brennende Wunde, aus welche bereits das warme Blut sickerte. Ihre Augen verängten sich zu Schlitzen. Bisher hatten sie noch gekämpft, als wären sie selber noch in der Ausbildung und nun schien sie die Kampfeslust in dem muskulösen Kater angefacht zu haben. Ein leises Knurren ertönte aus ihrer Kehle, nun waren auch ihre Krallen ausgefahren. So einfach würde sie ihn nicht davon kommen lassen, schließlich war er dafür verantwortlich, dass ihr seidener Pelz nun eine Wunde trug. Kurz leckte sie ihre Wunde sauber, wollte nicht noch mehr von ihrem schönen Fell beschmutzen, dann stand sie auf und lief auf den Kater zu um dann mit ihrer Vorderpfote auf seine Nase zu zielen. Sollte sie ihn treffen, wäre es ihm sicherlich unangenehm. Allerdings lag es nicht in ihrer Absicht, Androxus schwer zu verletzen, er sollte auch weiterhin riechen können.

Erwähnt || Gesprochen || Gedacht
©️Aurea


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Mo 29 Jan 2018, 15:48




Androxus

BlutClan | Töter

Er hatte sie getroffen und nun war sie es die damit nicht gerechnet hatte. Androxus hatte sich mittlerweile wieder aufgerichtet und doch war er in Alarmbereitschaft. Madalyn konnte jederzeit wieder zuschlagen und er musste damit rechnen. Nun knurrte sie einmal kurz und leise, leckte sich ihre Wunde und griff ihn ihrerseits an. Sie zielte auf seine Nase und auch sie benutzte nun ihre Krallen. Androxus versuchte ihr aus zu weichen, doch er war nicht schnell genug. An Masse und Kraft mochte er der hübschen grauen Kätzin überlegen sein, doch mit ihrer Schnelligkeit konnte auch er nicht mithalten. So kam es das er zwar nach hinten sprang, sie aber trotzdem mit ihren Krallen seine Nase traf und sie aufriss. Blut spritzte hervor und benetzte den Boden. Androxus hielt inne und versuchte mit seiner Pfote das Blut etwas weg zu wischen. Dann leckte er sie sauber und begann von vorne. Dies machte er ein paar mal während er Madalyn nicht aus den Augen ließ. Das Blut war ihm egal was ihn viel mehr stören tat, war das dieser Angriff eine Narbe hinterlassen könnte und damit sein stattliches Ansehen verschlechtern würde und das konnte er gar nicht leiden und gebrauchen. Für diese Tat musste er sich noch einmal an Madalyn rächen, doch wie würde er es dieses mal tun. Seine Augen durften nichts verraten und für hinterlistige Sachen war er immer zu haben, nur sie war keine kleine Kätzin die man einfach so überlisten konnte. Also wartete er es erst mal ab wie sie nun reagieren würde wenn er gar nichts tat außer sich putzen.


Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: unter einem großen Baum in den Gärten

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Schneefell am Mi 07 Feb 2018, 09:29 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Do 01 Feb 2018, 19:47




➵ Madalyn

[#028] | BlutClan| Töterin |♀

Ein leichtes Triumphgefühl machte sich im Inneren der schönen Kätzin breit, als sie erkannte das sie ihr Ziel mal wieder getroffen hatte. Schnell war es geschehen, dass die Nase des Katers blutete, womöglich würde ihr Angriff eine Narbe hinterlassen. Ihre gelben Augen glänzten belustigt bei der Vorstellung, dass Androxus für immer von ihr gezeichnet war. Anstatt einen Gegenangriff zu starten, zog sich der Kater wenige Schritte zurück, ließ sie vorerst nicht aus den Augen während er sich putzte. Kurz warf Madalyn ihren kühlen Blick zum Himmel, welcher noch immer von trägen Wolken überdeckt war. Wenige, kleine Schneeflocken rieselten vom Himmel und auch wenn die graue Kätzin nichts gegen diese Kälte hatte, so war es ihr langsam genug Zeit gewesen, die sie mit dem Kater alleine verbracht hatte. "Ich denke, ich werde gehen." Miaute sie, sah den Kater kurz an und setzte sich dann langsam in Bewegung. Vermutlich hatte er einen weiteren Angriff von ihr erwartet, allerdings hatte sie nun keine Lust mehr noch weiter zu Kämpfen und am Ende einen ebenso auffälligen Kratzer zu bekommen, wie sie ihn auch Androxus verpasst hatte.
Mit einem leichten, triumphierenden Lächeln sah sie noch einmal zu dem Kater zurück bevor sie sich mit ihrem eleganten Körper durch ein leichtes Gestrüpp schob und somit auf dem Weg zurück ins Lager war.

g.t. BlutClan-Lager

Erwähnt || Gesprochen || Gedacht
©️Aurea


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Mi 07 Feb 2018, 09:36




Androxus

BlutClan | Töter

Madalyn hatte ein triumphierendes Lächeln aufgesetzt als sie Androxus an der Nase traf und dieser womöglich eine Narbe an der Stelle behalten würde, wo sie ihn getroffen hatte. Er hasste es, aber er musste zugeben, dass sie keine schwache BlutClan Kätzin war und er sie ein wenig unterschätzt hatte. Doch nun war es halt so und er würde sich immer an diesen Moment erinnern und erinnert fühlen wenn er sich über die Narbe lecken würde, die bald seine Nase zeichnen würde. Von diesem Tag an schwor Androxus sich nie wieder eine andere Katze so zu unterschätzen auch wenn er den Kampf liebt, doch seinen makellosen Pelz, der nun nicht mehr makellos war, liebte er noch mehr. Madalyn war derweil aufgestanden und hatte an Androxus gerichtet gesagt, dass sie keine Lust mehr hätte zu kämpfen und nun wieder gehen würde. Auch Androxus stand auf und folgte der grauen Kätzin, während sie sich umdrehte und ihm noch einmal ein triumphierendes Lächeln zu warf und dann durch leichtes Gestrüpp in Richtung Lager verschwand. Androxus folgte dem wohlgeformten Körper der BlutClanerin durch das Gestrüpp zurück zum Lager.


Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: Tbc:--> BlutClan Lager

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1075
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Do 26 Apr 2018, 17:43


Vampiro


Ich versuchte den metallischen Geruch des Blutes aus meiner empfindlichen Nase zu bekommen. Die dicke Flüssigkeit benetzte meine Zunge als ich das Maul öffnete um die Luft nach dem warmen Geruch von beute zu durchsuchen. Kalte Nachtluft kühlte meinen noch vom Blut erwärmten Mund. Mein kalter Blick wandere über meine Umgebung. Erneut prüfte ich die Luft. Es schmeckt klar nach Blätter und Wald. Mein Ohr zuckte bei der Ansicht auf Wärme, aber dies war die einzige Regung.
Dann fing ich den Duft eines Nagetieres auf. Mit eisblauen Augen durchkämmte ich den Farn vor mir. Da, ich erblickte die kleine Gestalt der Spitzmaus. Ich erstarrte und fixierte das Tier mit tödlichem Blick. Einige Zeit beobachtete ich es einfach, versuchte seine Fluchtmöglichgkeit abzuschätzen. Ich erblicke ein Loch nahe neben mir. Gut so, ich war zwischen der Beute und ihrem Versteck. Ich prüfte den Wind, welcher aber den Atem anhielt. Also setzte ich vorsichtig eine Pfote auf den Waldboden. Ich achtete sorgfältig kein Geräusch zu machen. Ich hob auch nacheinander die anderen Beine, duckte mich dabei tief ohne zu riskieren das mein braunes Fell den Waldboden streifte. Meine mächtigen Schultern hoben und senken sich geschmeidig, während ich lautlos näher zu meiner Beute schlich. Ich zwang mich mein Herz zu beruhigen und verlagerte das Gewicht auf die Hinterpfoten um zu verhindern, das die Maus meine Schritte spüren könnte. Meinen Schweif hielt ich gerade und versuchte keine Äste oder Blätter zu streifen. Nur mehr ein Sprung hielt mich davon ab meine Zähne in das weiche warme Fleisch zu schlagen. Ich blicke unverwandt auf die Maus als ich die Hinterpfoten anzog. Ich kauerte mich nieder, jeder kräftige Muskeln angespannt und sprungbereit. Ich bäumte mich auf, hob die Vorderpfoten in die Luft und streckte anmutig meinen Körper. Ich stieß mich energisch ab und fühlte wie ich kurze Zeit schwerelos wurde. Die Maus knapperte immer noch unwissend an einem Zapfen als ich geschmeidig zuerst mit dem Vorderpfoten landete. Die Maus blicke mich panisch an. Ich erlaubte mir kurz dem verängstigten Blick zu genießen bevor ich den schön gestreiften Kopf senkte und tief in das saftige Nackenfleisch der Maus biss. Dann landete ich mit den Hinterpfoten ebenfalls. Ich verstärkte den Biss, bis ich spürte wie sie allen Widerstand aufgab. Ich hob den Kopf und blickte kurz in den Himmel. Dann ließ ich mein Opfer zu Boden fallen und blicke kurz in die leblosen Augen, bevor ich mich daran machte das Fleisch von der Maus zu reißen und zu fressen.

Langsam hob ich wieder den Kopf. Mein Schwanz zuckte und ich vergrub die Beute hastig. Dann erhob ich mich und drehte den anmutigen Kopf. Ich sah in der Ferne wie die Sonne aufging und drehte mich um. Es wurde Zeit in das Lager zu gehen. Kalte Augen folgten dem Pfad welchen meine Pfoten nahmen. Einige Fuchslängen entfernt hielt ich an. Ich scherte mit einer königlichen Bewegung, welche keineswegs dazu passte Erde und Dreck zur Seite. Ein klumpen Fell lag darunter. Ich packte das Genick des Eichhörnchen mit den spitzen Zähen und trat den Rückweg an.
-->Lager


@Krähenfeder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jingels
Heiler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Mo 16 Jul 2018, 19:19

—>Blutclanlager

Natter
Ohne es gemerkt zu haben schien ich Diablo überholt zu haben. Ob es der Hunger war oder einfach die Lust auf Blut wusste ich nicht genau. Ich verlangsamte mein Tempo und kam schlussendlich zum Stehen. Leicht schloss ich meine gelben Augen und saugte die Düfte in meine dunkle Nase ein. Gefahr roch ich keine, doch man konnte nie vorsichtig genug sein. Ich setzte mich elegant auf den Boden und wickelte meinen buschigen Schweif und meine totbringenden Pfoten. Mit ruhigem Blick sah ich mich um, suchte bereits nach Beute doch wartete ich noch auf den anderen Kater, mit dem ich hier her gekommen war. Aufmerksam beobachtete ich die Umgebung um mich herum, während ich auf Diablo wartete. Irgendwie brachte der Kater mein Fell zum kribbeln und machte mich neugierig mehr über ihn in Erfahrung zu beingen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ava by @Natter (Me) Zu sehen ist meine Natter aus dem Blutclan in ihrem vorzeitigem Halloweenkostüm bis ihr richtiges fertig ist :3 :3

Natter by @me:
 


Klangfeder by @me:
 


Danke an @Glücksfeder~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Di 17 Jul 2018, 11:18




Diablo

BlutClan | Wächter

Diablo kam nun auch in den Gärten an und sog tief die Luft ein. Er war lange nicht mehr außerhalb des Lagers gewesen und so genoss er jeden Moment. Als Wächter von Djinn hatte er gewisse Pflichten zu erfüllen und an diese hatte er sich bisher immer gehalten, doch nun wollte er auch mal etwas Zeit für sich. Er hatte schon öfters darüber nachgedacht einfach mal raus zu gehen, doch bisher hatte er es sich nie gewagt. Zu groß war sein Respekt vor Djinn. Doch nun da der Anführer etwas abgelenkt und beschäftigt war mit seiner Brut konnte Diablo sich auch eine Auszeit gönnen. Er würde auch nicht zu lange weg bleiben. Der schwarze Kater gesellte sich zu seiner Begleitung, die scheinbar geduldig auf ihn gewartet hatte. Irgendwie war diese Katze anders als andere. Sie hatte etwas an sich, dass er interessant fand. Er wusste nur noch nicht genau was. Also Natter bist du bereit für ein kleines Spiel? Er grinste die Kätzin an und bleckte dabei seine Zähne.

cf: --> BlutClan Lager (BC Territorium)



Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: Gärten im Norden des Territoriums

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Einhornkotze am Di 17 Jul 2018, 12:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jingels
Heiler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Di 17 Jul 2018, 11:32

Natter
Meine gelben Seelenspiegel richteten sich auf den Kater, als er kurz nach mir ankam. Interesse begann in meinen Augen zu leuchten, als der Wächter mich fragte ob ich bereit für ein Spielchen wäre. Ein breites Grinsen trat auf meine Lippen und ich leckte über selbige. „Nichts lieber als das Diablo“ meinte ich und hob mein schwarzes Kinn etwas an. Mein Fell schimmerte leicht in der Sonne. Immerhin pflegte ich dieses auch täglich. Zwar hatte ich kein Problem damit dreckig zu werden oder auch Blut im Fell zu haben, doch was wäre ich für eine Kötzin wenn ich nicht gerne sauberes Fell hatte? Mein Blick war immernoch auf den Wächter gerichtet und glitzerte angriffslustig, jedoch in einer guten Art und Weise, während ich ihn immernoch angrinste und dadurch meine Zähne zeigte. Unter meinem langen Fell spannten sich meine Muskeln an und meine Pfoten bearbeiteten den Boden etwas.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ava by @Natter (Me) Zu sehen ist meine Natter aus dem Blutclan in ihrem vorzeitigem Halloweenkostüm bis ihr richtiges fertig ist :3 :3

Natter by @me:
 


Klangfeder by @me:
 


Danke an @Glücksfeder~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Di 17 Jul 2018, 13:39




Diablo

BlutClan | Wächter

Diablo schaute der schwarzen Kätzin in ihre gelben Augen und bemerkte das auch sie grinste. Scheinbar hatte sie Gefallen an seiner Idee gefunden, nur wusste sie noch nicht um was es sich handelte. Du wirst dich noch wundern kleines Kätzchen, redete er in Gedanken mit sich selbst und machte sich innerlich bereit. Unter seinem schwarzen Fell spannten sich langsam aber sicher seine Muskeln an, während er weiterhin die Schwarze beobachtete. Sie blickte ihn nichts ahnend direkt in die Augen und er grinste erneut. Wenn sie nur wüsste was gleich passiert... Leicht knirschend ließ er seine Krallen durch die Erde fahren, bevor er sie wieder einfuhr und sich bereit machte. Diablo setzte zum Sprung an und sprang ab direkt auf Natter zu. Er würde sie unvorbereitet treffen und am besten umschmeißen und auf den Boden drücken.



Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: Gärten im Norden des Territoriums

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Einhornkotze am Di 17 Jul 2018, 14:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   

Nach oben Nach unten
 
Gärten im Norden des Territoriums
Nach oben 
Seite 12 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Katzengefärten
» Gundabad-Orkstadt im Norden
» [100][DF] Männer mit Bärten (ZZZZZZZ)
» Grundsicherung für Arbeitsuchende - Verpflichtung zur Inanspruchnahme vorrangiger Leistungen - Aufforderung zur Beantragung einer vorzeitigen Altersrente - Ermessensausübung - Vermeidung unbilliger Härten - Verfassungsmäßigkeit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: