Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfrische

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Der Wald ist wieder zu neuem Leben erwacht. Überall springen die Knospen auf und die meisten Pflanzen blühen bereits. Auch die Beute ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und langsam kann wieder mehr gejagt werden. Wetter: Die Wolken haben sich bereits größtenteils verzogen. Nur hin und wieder verdecken einige Wolkenfetzen die Sicht auf den blauen Himmel und die Sonne. Im Schatten ist es noch etwas windig und kühl, aber in der Sonne lässt es sich schon ganz gut aushalten. Die Blattfrische ist gekommen.

DonnerClan-Territorium:
Im Schatten der Bäume ist es noch ein wenig kühl, aber auf den sonnigen Lichtungen ist es bereits angenehm warm. Auch die Beute scheint mit jedem Tag mehr zu werden.

FlussClan-Territorium:
Die Eisschicht auf dem Fluss ist jetzt schon vollständig verschwunden. Das was noch davon übrig ist, ist auf keinen Fall mehr stark genug um eine Katze zu tragen. Das Wasser ist noch kühl und der Wasserspiegel steigt langsam an. Die Beute kommt an Land wieder zum Vorschein und auch im Fluss gibt es viele Fische.


WindClan-Territorium:
Die Sonne scheint auf das offene Moorland hinunter und der Boden erwärmt sich schnell. Der Wind sorgt jedoch dafür, dass es nicht wirklich warm wird. Der Schnee ist jedoch schon vollständig verschwunden und es wimmelt nur so von Kaninchen.


SchattenClan-Territorium:
Die Nadelbäume lassen nur wenig Sonnenlicht durch und im allgemeinen ist es hier noch sehr kühl. Auf den weniger bewaldeten Stellen des Territoriums wird es jedoch schon wärmer. Auch hier gibt es bereits wieder mehr Beute.


WolkenClan-Territorium:
Die Sonne erwärmt das offene Territorium des Clans. Die Beutetiere erwachen wieder aus ihrem Schlaf und die Vögel kehren zurück. Es ist ein richtig schön warmer Tag und perfekt, um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Die mächtigen Eichen streben nach der Sonne und der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, ist auch hier bereits Beute anzutreffen.


BlutClan-Territorium:
Die Sonne hat die harten, grauen Steinwege aufgewärmt und die Zweibeiner werden an den bewohnten Stellen des BlutClan Territoriums immer mehr. Auch sie wollen das warme Wetter genießen. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier hat die Blattleere ein Ende gefunden und die Beute ist zurückgekehrt. In den offenen Gebieten ist es schön warm und auch im Schatten lässt es sich hier aushalten.


Zweibeinerort:
Heute ist ein perfekter Tag für Hauskätzchen, um sich im Garten seiner Zweibeiner zu sonnen, oder einen Spaziergang zu machen. Aber wer nicht von Zweibeinerjungen angefasst werden möchte, sollte diese lieber meiden.



Teilen | 
 

 Evil Society

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Rinoa
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 3237
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   So 05 Jul 2015, 18:43

Cecile



Die junge Frau gab ihren Liebhaber einen letzten, flüchtigen Kuss auf seine Lippen, bevor sie ihn dazu aufforderte, statt ihrer die Tür zu öffnen. Die Anstrengung, sich aufzurichten, aufzustehen und dann noch den Weg zur Tür auf sich zu nehmen, war ihr dann doch zu viel des Guten.
Als sie ihre Tochter Prisma erblickte, strahlte sie über ihr ganzes Gesicht, wobei es ihr herzlich egal war, dass sie nackt, wie Gott sie erschaffen hatte, auf dem Bett lag wie auf einem Präsentierteller. Schamgefühle waren ihrer Meinung nach völlig überflüssig.
Wer hat, der darf auch zeigen.
»Pünktlich zum Essen wieder da, meine Liebe«, säuselte Cecile überschwänglich, rührte sich jedoch keinen Zentimeter. »Wie war es in der Stadt? Gibt es irgendetwas Neues?«
Prisma sah in ihren Augen gut aus - doch bei einer Mutter wie ihr war auch nichts anderes zu erwarten, als dass eine Schönheit zutage kam.



made by Princess

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Euphemia
Traumwiese
Moderator im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 3044
Anmeldedatum : 02.02.14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   So 05 Jul 2015, 20:10


Christian<
Mit grosser Sorgfalt studiert der gut aussehender Mann das Stück Pergament in seiner Hand.
Dabei streicht er unbewusst mit seinem Zeigefinger seine Lippen nach und seufzt mal da und dann mal da.
Doch als er das Stück Pergament endlich ins Feuer schmiess, funkelten seine Augen boshaft.
"Sehr gut... Sehr gut...", flüsterte er vor sich hin und nahm seinen Glas der mit Scotch gefüllt ist.
Genüsslich nippt er an ihn und stand schlussendlich schwungvoll auf.
"Bald wird die Zeit kommen, wo der König seinen Thron an mich abgeben wird...", mit einem hämischen Grisen verlässt Christian seinen Zimmer und schlendert zu den Türsteher seiner Schwester.
Sein Grinsen wurde nur noch breiter, amüsiert mustert er die muskulösen Türsteher.
Seine Schwester kann es einfach nicht lassen...
Schwungvoll macht er die Türe auf und machte sie genauso schwungvoll wieder zu.
Der bietender Anblick überraschte ihn keineswegs, immerhin war das nicht das erste Mal das er seine Schwester so seht und auch keineswegs das letzte Mal, was er auch selber hoffte.
Unfassbar aber ja, sein Grinsen wurde noch breiter, dass Prisma auch hier war, verbesserte seine Laune nur noch mehr.
Elegant und glücklich wie ein Honigkuchenpferd setzt er sich in einer der Sesseln und blickte Prisma auffordernd an.
"Ich nehme mal an, du willst deiner Mutter gerade die fantastischen Neuigkeiten erzählen", es war keine Frage, sondern eher eine Feststellung und ein Befehl.
Wie ein kleiner Junge der auf Weihnachten hinfiebert lehnte er sich nach vorne und blickte Prisma aufmerksam an.


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

AKTeam '17


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com
Caligula
Heiler
avatar

Avatar von : Noodle by Jamie Hewlett <3
Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.04.15
Ort : Neverland

BeitragThema: Re: Evil Society   So 05 Jul 2015, 21:23

Prisma
-The Waschmaschine


Die junge Frau war sichtlich erfreut über meinen Anblick und machte sich auch nicht die Mühe sich anzuziehen oder ähnliches. So kannte ich meine Mutter. Langsam hob ich den Blick, jedoch darauf achtend die Blonde nicht anzustarren. Stattdessen sah ich in ihre großen blauen Augen. Sie schien sehr zufrieden zu sein. Amüsiert funkelten meine Augen. Doch wir waren scheinbar nicht die einzigen mit guter Laune in diesem Haus. Die Tür, nur wenig entfernt von mir, wurde mit einem Ruck geöffnet und ebenso schnell wieder geschlossen. Ich beobachtete wie Christian den Raum betrat, kurz Cecilia musterte und sich dann in einen Sessel fallen ließ. Als der junge Mann mich ansah neigte ich höflich den Kopf. Sein fordernder Blick und sein Befehl bedeuteten mir meiner Mutter zu antworten. Ich nickte und sah dann wieder zu Cecilia. Das ihr Bruder den Raum einfach so betrat, obwohl sie nackt war verwunderte mich zwar, jedoch sah ich keinen Grund zu fragen. Entweder war das ganze Vertrautheit unter Geschwistern oder es ging mich nichts an. In beiden Fällen brannte ich nicht darauf es zu erfahren. Schon gar nicht das letztere. Einen Moment flackerte in mir das Verlangen auf den beiden von der Einladung des Prinzen zu erzählen. Ich sah unsicher an mir herunter. Der Brief wog schwer in meiner Tasche. Ich kniff die Lippen zusammen und hob den Blick dann wieder. "Es gibt nicht viel zu berichten, außer das die Königsfamilie mal wieder denkt sie könnten uns vernichten." Meine Lippen verzogen sich zu einem schmalen Lächeln. "Sie belohnen jeden der ihnen Informationen liefert und drohen allen anderen die Todesstrafe an." sagte ich und fügte dann nachdenklich hinzu: "Uns auch." Das war tatsächlich nicht sehr schön, jedoch ging ich davon aus das sie uns eh nie fassen würden also verdarb es mir nicht meine gute Laune.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendlicht
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1545
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 19
Ort : Haha kommste nie drauf :P

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Di 07 Jul 2015, 21:20

>Lucy<

Die junge Königin hatte in ihrem Gemach gewartet, bis ihr Sohn wohl endlich von der Ansprache zurückkommen würde. Ihre Augen suchten besorgt den schönen Schlossgarten ab. Sie konnte noch keine Kutsche entdecken. Also stand sie auf und legte ihr Nachthemd ab. Sie konnte eine kurzen Blick in den Spiegel nicht vermeiden. Sie betrachtete kurz ihre Kurven, als es an der Tür klopfte zuckte Lucy zusammen. Einen Moment! Rief sie etwas lauter als gewollt. Die Tür blieb verschlossen, was wohl bedeuten musste, dass es einer der Bediensteten war. Wäre es Drake gewesen, würde er nun im Zimmer stehen und sie genauso mustern, wie sie sich zuvor im Spiegel betrachtet hatte, nur mit einem leicht lüsternen Blick vielleicht. Bei dem Gedanken von dem Gesicht ihres Gatten schmunzelte die Königin. Schnell hatte sie sich ein Kleid aus dem Schrank geholt. Es war marineblau und schmiegte sich perfekt an ihren Körper. Es betonte ihre Rundungen, was dem König sicherlich gefallen würde. Wenn er endlich mal kommen würde. Doch sie schluckte den Argwohn hinunter und zerbrach sich nicht weiter den Kopf, wo ihr Gatte nun abgeblieben war. Stattdessen trat sie zur Tür und musste feststellen, dass es wirklich ein Diener war. Er räusperte sich. Dann fing er an mit ruhiger Stimme zu sprechen. Der Prinz ist von seiner Ansprache zurückgekehrt, er befindet sich bereits in seinen Gemächern. Augenblicklich war der ausdruckslose Ausdruck aus dem Gesicht von Lucy verschwunden und sie strahlte. Dennoch nickte sie nur anständig. Dann schritt sie langsam, wie man es von einer Königin erwartete, mit erhobenem Kopf zu den Gemächern ihres Sohnes. Sie klopfte. Da sie aber wusste, dass ihr Sohn sicherlich da war öffnete sie einfach die Tür und sah ihn sofort, er hatte sich noch nicht einmal umgekleidet. Doch sie konnte ihn auch nicht verurteilen, immerhin hatte sie selbst bis vor einigen Minuten noch ein Nachthemd getragen. Akuro, ich bin stolz auf, dich du brauchst mir gar nicht sagen, wie die Rede war, immerhin weiß ich sowieso schon, dass du es sicherlich toll gemacht hast. Sie stoppte und umarmte ihren Sohn. Dann trat einen Schritt zurück um ihm wieder in die Augen sehen zu können. Ich kann dir gar nicht sagen wie gut ich es finde, dass du deinen Vater entlastet hast. Er hat zurzeit einfach keine Zeit, ach du weißt ja... Etwas sehnsüchtig sah sie aus dem Fenster. Wie gerne hätte ich ihn wieder für mich... Schnell hob sie den Blick wieder und musterte Jade. Lucy bemerkte es an dem Funkeln in seinen Augen, dass etwas passiert war. Interessiert hob sie die Augenbraue. Gibt es etwas das ich wissen müsste?

Erwähnt: Jade, Drake
Angesprochen: Jade

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Lieblinge [Weitere werden noch hinzugefügt ;3]:
 


~ Ich glaube nicht an Zufälle, es ist das Schicksal das uns an bestimmte Orte führt~

~ Damaged people are dangerous they know they can survive ~


*Sprüche sind meine Welt ich kann mich in ihr vergraben und allem das gewisse Etwas mit einer Phrase verleihen 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuckuck
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Yasux(DA) Hochzeitsfoto von Sphärentanz & Moonpie♥
Anzahl der Beiträge : 3171
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Di 07 Jul 2015, 22:19






Jade


Prinz|Männlich



Ein warmes lächeln bildete sich auf seinen Lippen, als er seinen vertrauten Kosenamen vernahm. Schon als er noch kleiner war, nannte seine Mutter ihn so. Als sie ihren Sohn in eine vertraute Umarmung schloss, erwiderte er diese und für einige Sekunde, war er der perfekte Prinz und Sohn. Charmant, freundlich, ein Menschenfreund eben. Doch sobald er sich von ihr löste, schlich sich dieses vertraute grinsen in sein schönen Gesicht. Eigentlich nicht. Achja, ich hab mir eine Begleitung für den Ball aufgegabelt aber wie ich unser Fußvolk kenne, wird sie sowieso nicht die Ehre besitzen, hier aufzukreuzen. Er zuckte mit den Schultern. Wie immer nahm der junge Prinz kein Blatt vor den Mund. Er wandte sich ab um sich die Königliche Garderobe vom Körper abzustreifen. Und was hast du den Tag über  getan, Mutter? Jade kannte keine Scham, also war es für den jungen Mann auch kein Problem, dass er quasi nackt vor ihr stand. Weißt du wo Vater ist? Mittlerweile hatte er sich ein dunkelgraues Nachthemd über die Brust gezogen. Die schwarzen Haare sexy in alle Richtungen verwuschelt, blickte er sie an.

»Gesprochen mit:« Lucy

#4

sprechen / denken / handeln / Andere Personen

made by Sphärentanz

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Time For A Reboot! «


Bambuskralle, Beerenpfote, Rubinpfote, Häherfrost
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendlicht
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1545
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 19
Ort : Haha kommste nie drauf :P

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Di 07 Jul 2015, 22:35

>Lucy<

Sie blickte etwas verwundert in das Gesicht ihres Sohnes. Du hast was? Ihre Stimmung schwankte zwischen Aufregung und Schockiertheit. Dennoch siegte ihre Neugier über alles, doch die Königin umspielte es wie immer mit ihrem Wissen. Sie kannte ihren Sohn immerhin schon seit sie 14 Jahre alt war. Und darum würde sie auch niemals vergessen wie und wer er war. Sie schenkte ihm ein wissendes Lächeln. Ich schätze du kennst weder den Namen von ihr, geschweige denn wer sie ist, gehe ich richtig in dieser Annahme? Fast schon provozierend zog sie eine schön gepflegte Augenbraue nach oben. Schließlich seufzte sie und ließ sich auf einem Stuhl mit einem Seufzer nieder. Es wird wohl das beste sein ich warte einfach ab, wer weiß was mir diese Bekanntschaft bringt. Während sich ihr Sohn umzog und das feine Gewand auf den Boden fallen ließ warf Lucy einen Blick aus dem Fenster. Sie genoss es die Schöhnheit des Frühlings zu betrachten und dennoch wandte sie sich auch schon wieder ab und erhob sich. Als sie kurz die Augen über den Oberkörper ihres Sohnes schweifen ließ reckte sie stolz das Kinn. Sie hatte einen stadtlichen Sohn und war wirklich froh, dass sie ihn hatte. Sie liebte ihn wie ihr eigenes Kind. Doch auf seine Frage hin entwich ihr wieder ein Seufzer. Ich habe keine Ahnung. Er ist seit heute Früh nicht mehr bei mir gewesen. Ich habe in unseren Gemächern gewartet, aber er ist nicht aufgekreuzt. Wenn ich deinen Vater nicht kennen würde, dann würde ich mir schon fast Sorgen machen. Aber zum Glück kenne ich ihn. Sie lächelte sanft und strich mit ihren gepflegten Fingern über die Stuhllehne. Interessiert hob sie wieder den Blick. Was gibt es denn, was du mit ihm zu besprechen hast?

Erwähnt: Jade, Prisma (ID), Drake
Angesprochen: Jade

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Lieblinge [Weitere werden noch hinzugefügt ;3]:
 


~ Ich glaube nicht an Zufälle, es ist das Schicksal das uns an bestimmte Orte führt~

~ Damaged people are dangerous they know they can survive ~


*Sprüche sind meine Welt ich kann mich in ihr vergraben und allem das gewisse Etwas mit einer Phrase verleihen 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SPY Rain
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2202
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 51

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Mi 08 Jul 2015, 19:10

»Drake«


» Drake hatte von der Ansprache rein gar nichts mitbekommen. Eigentlich hatte er mit seinem Sohn nur halbwegs ausgemacht um was es den gehen sollte. Denn seine Wenigkeit hatte sich mit einigen seiner engsten Vertrauten auf die Jagd begeben. Erst jetzt kamen sie mit einem großen Wildschwein zum Schloss zurück. Kaum war er von seinem Pferd gesprungen klopfte sich der König seinen Wams ab, welcher, wie konnte es auch anders sein mit etlichen Blutflecken übersehen war. "M'Lord. Ihr werdet sicherlich schon erwartet." , sagte sein Knappe, ein junger Bursche im Alter von 15 Jahren zu ihm und Drake nickte. Dankend nickte Drake und ging von den Ställen ins Schloss. Es war durchaus erstaunlich dass der Kleine Recht hatte. Kaum betrat er das Gemach von seinem Sohn, und seine Gattin stand dort auch schon. Lächelnd zog Drake seine ledernen Handschuhe aus und warf diese auf den kleinen Tisch neben der Türe. "Jade, Lucy.",begrüßte er die beiden knapp. Er war eindeutig nicht der Typ für Überschwänglichkeiten. Neugierig musterte er seinen Sohn und seine Geliebte. "Ich hoffe doch ich störe euch beiden nicht bei irgendeiner wichtigen Unterhaltung.", sagte er und verschränkte seine Arme vor der Brust. Es interessierte ihn brennend wie die Ansprache gelaufen war, besser gesagt er würde gerne hören wie sie beim Volk angekommen war. Wenn sein Sohn Mist gebaut hatte musste er die Suppe nämlich wieder auslöffeln und die Unruhen bändigen. Und das war gewiss keine amüsante Aufgabe.«
Erwähnte: seinen Knappen, Lucy, Jade
Angesprochene: Lucy, Jade

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙
Postingvorlage by Innocence




© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinoa
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 3237
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Fr 10 Jul 2015, 16:22

Cecile



Ihr Herz machte einen Satz, als Christian ungeniert in ihr Zimmer trat - und obwohl sie erst ein anstrengendes und äußerst befriedigendes Techtelmechtel hinter sich hatte, hätte sie rein nichts dagegen einzuwenden, es gleich auch noch mit ihrem geliebten Bruder zu treiben, sobald Prisma wieder gegangen war.
Unwillkürlich spürte Cecile, wie ihr heiß wurde, riss sich jedoch zusammen und betrachtete weiterhin mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen ihrer Tochter, die ihr von den Neuigkeiten erzählte.
Kaum hatte Prisma geendet, zog die schöne Frau skeptisch eine wohlgeformte Augenbraue in die Höhe. »Und was genau ist so fantastisch, wie mein werter Bruder es genannt hat, daran?« Cecile missfiel es, wenn jemand auf die Königsfamilie zu sprechen kam. All ihre Angehörigen glichen einem Pack dreckiger Köter, die unter ihren Füßen gehörte. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Mafia sie stürzen würde.



made by Princess

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Euphemia
Kuckuck
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Yasux(DA) Hochzeitsfoto von Sphärentanz & Moonpie♥
Anzahl der Beiträge : 3171
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Fr 10 Jul 2015, 16:32






Jade


Prinz|Männlich



Der junge Prinz wollte grade etwas erwidern, da wurde die Tür aufgerissen und ein großer Mann mit breiten Schultern und dunklen Haaren betrat seine Gemächer. Guten Abend, Vater begrüßte er seinen König und Lehrmeister, bevor er sich mit einem falschen Lächeln wieder seiner Mutter zuwandte. Bin ich so leicht zu durschauen? Auch wenn er jetzt belustigt klang, war er über diese Aussage zutiefst gekränkt. Auch wenn sie seine Eltern waren, war es gut, solange sie nicht wussten, wann er die Wahrheit sprach oder was in ihm Vorging. Der Prinz schätze Privatsphäre genauso wie Notlügen. Stimmt gab er schlussendlich zu. Wie immer, kann man dir nichts vormachen. Er atmete tief ein. Aber das spielt sowieso keine Rolle, sie wird nicht kommen. Er klang deutlich enttäuschter als er es wollte. Seine letzte Verlobte hatte ihn einfach sitzen lassen. IHN! Einfach unverschämt. Jemanden wie ihn lässt man nicht einfach sitzen! Und wenn doch dann Gnade einem Gott! Sie brauchte sich auf jeden Fall kein zweites Mal hier blicken lassen.

»Gesprochen mit:« Lucy & Drake

#5

sprechen / denken / handeln / Andere Personen

made by Sphärentanz

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Time For A Reboot! «


Bambuskralle, Beerenpfote, Rubinpfote, Häherfrost
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendlicht
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1545
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 19
Ort : Haha kommste nie drauf :P

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Fr 10 Jul 2015, 16:47

>Lucy<

Geduldig wartete die Köngin auf die Antwort ihres Sohnes. Warum muss er so lange überlegen? Sie hatte nicht beabsichtigt ihn zu überrumpeln. Schnell war sie zu ihm geschritten und wollte ihn umarmen, als die Tür recht unsanft aufgerissen wurde und ihr Ehemann den Raum betrat. Er meinte schon er würde stören. Sie ließ die Hände sinken und schritt auf ihren Geliebten zu. Nein, das tust du nicht. Versicherte Lucy ihm und drückte ihm einen Kuss auf den Mund, nicht zu lange, da sie wusste was für eine Wirkung er auf sie haben konnte. Also ließ sie wieder von ihm ab und ergriff seine Hand. Die Antwort ihres Sohnes verunsicherte sie. Sie hatte eine alte Wunde aufgerissen, das war ihr nun klar. Verglich er dieses Mädchen, dass er nicht einmal kannte mit seiner Exverlobten? Lucy sah ihn aufmunternd an. Ich denke die Richtige wartet da draußen. Sie deutete aus dem Fenster. Dein Vater und ich haben uns auch nicht auf herkömmliche Weise kennengelernt. Aber diese Geschichte habe ich dir schon viel zu oft erzählt. Sie kicherte als sie an die Zeit damals dachte. Sie war erst 13 Jahre alt gewesen und Drake erst 16. Er sah so gut aus in seiner Jagduniform. Und als sie so daran dachte fiel ihr auf, dass er eine ähnliche auch jetzt trug. Sie lächelte und wandte sich an ihren Ehemann. Wie ist die Jagd verlaufen? Es interessierte sie zwar nicht wirklich, doch sie wollte das Hobby von Drake nicht vergessen, immerhin hatte es sie zusammengebracht, mehr oder weniger.

Erwähnt: Jade, Drake
Angesprochen: Jade, Drake
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caligula
Heiler
avatar

Avatar von : Noodle by Jamie Hewlett <3
Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.04.15
Ort : Neverland

BeitragThema: Re: Evil Society   Fr 10 Jul 2015, 17:08

Prisma
-The Waschmaschine

Kaum hatte das Mädchen ihre kleinen Berichtserstattung beendet spürte sie den nachhakenden Blick ihrer Mutter. Zögerlich hob die Blondine ihren Blick. Wie konnte es sein das die Blauäugige wusste das sie etwas verheimlichte. Sie war doch sonst nicht die klügste. Angespannt und genervt kaute Prisma auf ihrer Unterlippe herum. Sie wollte Cecilia nicht erzählen was passiert war und schon gar nicht Christian, ihrem Capo. Beide waren nicht sonderlich gut auf die Herrschaftsfamilie zu sprechen. Was kein wunder war, da diese seit Ewigkeiten mit der Mafia verfeindet waren. Ihrselbst ging es genauso, also hatte sie bereits entschieden der Einladung einfach nicht nachzukomme. Was sollte schon passieren? Der Prinz konnte unmöglich nach einer Person fahndenlassen die er nur einmal gesehen hatte. Prisma holte einmal tiefnLust und musterte ihre, immer noch entkleidete, Mutter mit einem über gründlichen Blick, bevor sie schließlich antwortete: »Nein das war tatsächlich nicht alles, Mutter. Doch die weiteren Neuigkeiten sind ebenfalls alles andere als fantastisch!« Kurz machte die Jüngere eine Pause, wie um sich vor dem was sie sagen würde zu wappnen: »Ich habe eine Einladung zum großen Schlossball erhalten. Ihr wisst schon, derwegen dem das ganze Land Kopf steht. Aber ich erhielt die Einladung nicht von irgendwer...« Beschämt sah die hübsche Blondine zu Boden: »... sondern vom Prinzen, Jade, höchstpersönlich. Aber keine Sorge ich werde nicht hingehen!« Trotzig hob sie ihren Blick wieder. Nein, sie war nicht eines von diesen dummen Mädchen die sich von jedem herumschupsen ließen. Wie hätte sie es sein können bei einer Mutter wie dieser?
Out: bin mal auf 3. Person Singular umgestiegen ;3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I can't open the deepfridge because of the grandmalongleg!
-Donner 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SPY Rain
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2202
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 51

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Sa 11 Jul 2015, 17:30

»Drake«


» Der König runzelte seine Stirn und schaute seine Gattin und seinen Sohn an. "Sollte ich wissen wer SIE ist?", fragte er neugierig und verschränkte seine muskulösen Arme vor der Brust. Es interessierte ihn ausnahmsweise einmal mit wem Jade sich schon wieder herumgetrieben hatte. Dann schaute er zu Lucy und lächelte schwach. "Die Jagd verlief recht gut, es war vor allem recht erfrischend mal weg von dem ganzen Trubel hier zu sein. Eine Regentschaft zehrt an den Nerven, aber das weißt du ja." Kaum hatte Drake zu ende gesprochen wurde die Tür von seinem Knappen aufgerissen. "Ron, was platzt du hier so rein?", fragte Drake und musterte den Jungen mit zusammengekniffenen Augen, ehe er sich versah begann dieser auch schon keuchend zu sprechen:"M'Lord.. ein Verräter." Mehr brachte der Junge bei weitem nicht heraus. Kopfschüttelnd wandte sich Drake an seine Familie und zuckte entschuldigend mit seinen Schultern ehe er sich auf den Weg machte, seinen Umhang. Das lästigste aller Kleidungsstücke am Hof, zog er sich enger um die Schultern und musterte sein Wams erneut. Da er sowieso keine Zeit hatte eilte er aus dem Schloss, Ron informierte ihn derweil über alles, auf den Hof, in welchem sich schon einige Leute versammelt hatten. Von überall ertönten Rufe "Gnade!" Eigentlich war das wirklich der unangenehmste Teil einer Regentschaft. Dieser Mann, Drake konnte ihn nämlich jetzt sehen, kniete am Boden, umzingelt von der Königsgarde welche rund um die Uhr das Schloss bewachte. Er schaute zu Ser Allisar, dem Kommandanten der Garde, und nickte dankbar, dieser trat mit drei von fünf Männern zur seite, sodass nur noch zwei Männer den Mann flankierten. "Ihr wisst was mit einem Verräter passiert?", murmelte er leise und starrte den Man emotionslos an. Geistesgegenwärtig streckte er seine Hand aus und Ron drückte ihm seinen Zweihänder in die linke Hand. Drake zog das Schwert zu sich und wartete auf die Antwort des Mannes. "M'Lord. Bitte verschont mich, ich habe die Auskunft nicht verweigert. Ihr wisst alles was ich weiß!", jammerte der Man und schaute Drake mit großen Augen an. Drake schüttelte den Kopf. "Ich, Drake Dupont, Lord und der Wächter über Sphärental, verurteile dich hiermit vor den Augen aller zum Tode.", mit diesen Worten zog Drake seinen Zweihänder aus der Scheide, hob ihn in die Luft und ließ ihn mit einem Ruck zu Boden sausen. Sein Zweihänder, Verhängnis, köpfte den Mann als würde er durch ein Blatt schneiden. Erneut bewunderte Drake die Schneide seines Schwertes. Ron reichte ihm ein schneeweißes Tuch, welches Drake schließlich entgegen nahm und dann damit Vergängnis Klinge säuberte. Auf dem Hof war es Still, hätte Drake seinen Ring fallen gelassen hätte es jeder gehört. Ein kurzer Blick durch die Menge genügte, dann wandte sich der König ab und stieg die Treppe zum Schloss wieder hoch.«

Erwähnt: Lucy, Jade
Angesprochen: Lucy, Jade

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙
Postingvorlage by Innocence




© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Weißpelz
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.01.15
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Sa 11 Jul 2015, 18:39

Avalanche

Die Adoptivtochter des Königs hatte sich in der Menge befunden, zu der ihr Vater gerade gesprochen hatte. Doch es war kein Wunder, dass er sie nicht entdeckt hatte. Ihre roten Haare wurden wie üblich von der schwarzen Kapuze ihres Umhangs bedeckt und sonst gab es kaum markante Merkmale an der jungen Prinzessin.
Bei Drakes Worten kniff sie die Lippen zu schmalen Strichen zusammen, sagte aber nichts. Es war seine Sache, was er mit Verrätern tat, außerdem war der Mann selbst schuld gewesen.
Unscheinbar schob Avalanche sich durch die schockstille Menge, eine Sache, die man als Straßenkind schnell erlernt. Sie war im Grunde nichtt mehr als ein umherhuschender Schatten. Sie entschied sich, dem König jetzt nicht nochmal in die Quere zu kommen und nahm einen anderen, aber nicht weiteren weg zu den Gemächern ihres Bruders. Sie wollte ihm zu der gelugenen Rede gratulieren.
Sie klopfte kurz an die Tür, wartete aber nicht auf ein Zeichen und öffnete direkt. Sie war etwas erstaunt, auch Lucy dort anzutreffen, jedoch zeigte sie das nicht. Statdessen nahm sie nur die Kepuze von ihrem Kopf, etwas, was ihr in der Öffentlichkeit nie einfallen würde. Sie deutete einen kleinen Knix an.
"Mutter." sie lächelte der Königin freundlich zu, dann wanderte ihr Blick zu ihrem Bruder und sie lächelte etwas mehr. Sie mochte den Prinzen.
"Jade."

Angesprochen: Lucy, Jade
Erwähnt: Lucy, Jade, Drake

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I've been proud to serve as your deputy

Im Winter weiß,
Im Sommer grie,
Oh Arzgebirg,
Wie bist du schie!


>>Pain is an event. It happens to you and you deal with it in whatever way you can<<
-Hugh Laurie


Zuletzt von Weißpelz am Sa 11 Jul 2015, 21:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinoa
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 3237
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Evil Society   Sa 11 Jul 2015, 20:25

Cecilia

Immer ungeduldiger werdend trommelte sie mit ihren gepflegten Fingernägeln gegen ihre Oberschenkel, während sie darauf wartete, dass ihre Tochter auf den Punkt kam. Als diese dann verkündete, sie wäre vom Prinzen Jade zu einem exklusiven Schlossball eingeladen, wallten gemischte Gefühle in ihr hoch.
Jade... Ihre schönen, feinen Lippen öffneten sich leicht, als wäre Cecilia im Inbegriff, auf der Stelle aus dem Impuls heraus etwas dazu sagen zu wollen, doch sie fühlte sich nicht imstande, auch nur einen Wort hervorzubringen. Sie spürte, wie ihre Kehle trocken wurde, während ihr Blick immer ausdrucksloser wurde und in ihrer Brust der Hass aufstieg, den sie jedoch rasch verdrang.
Einerlei, was passierte - Prisma würde die Wahrheit nie erfahren dürfen und sie selbst würde ihr Bestes geben, um es ihrer Tochter bis zu ihrem Tode zu verschweigen.
Die Ehrenfrau zwang sich zu einem glücklichen Lächeln, das nur halb gespielt war - schließlich würde ein Ball stattfinden, zu dem ihre Tochter eingeladen war! Die Königsfamilie war doch herrlich dumm. Jade hatte ihnen damit eine Möglichkeit geschaffen, in das Herz des Königreichs einzudringen.
Aufgeregt klatschte Cecilia in die Hände und rief begeistert aus, »Ooooh, ein Ball! Und papperlapapp, Kleines, natürlich wirst du dahingehen! Diese Chance, in das Schloss zu kommen - so etwas bietet sich nicht alle Tage an. Stell dir nur vor, welche Möglichkeiten das uns schafft.«
Enthusiastisch stand sie auf und fiel ihrer Tochter um den Hals, ohne sich vorher die Mühe zu machen, sich etwas überzuziehen. Liebevoll drückte sie Prisma gegen ihre prallen, nackten Brüste.
»Und ich werde dich begleiten, um deine Sicherheit zu gewährleisten. Ich bin also deine Anstandsdame für den Abend!«
Und nebenbei schaffe ich mir da dann ein paar neue Kontakte, in deren Bett ich mich nur zu gerne legen werde!

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Euphemia
Caligula
Heiler
avatar

Avatar von : Noodle by Jamie Hewlett <3
Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.04.15
Ort : Neverland

BeitragThema: Re: Evil Society   Sa 11 Jul 2015, 22:42

Prisma
-The Waschmaschine

Mit änglichem, aber auch neugierigem Blick musterte die hübsche Blondine ihre Mutter. Als diese schließlich Lächelte hörte sie auf, auf ihrer sanften, rosafarbenen Lippe herumzukauen und rang sich ebenfalls ein Lächeln ab. Sie konnte nicht einschätzen ob Cecilia sich freute oder nicht. »Möglichkeiten?« murmelte Prisma und zupfte verlegen an meinem Kleid herum. Es war nicht zerknittert oder schmutzig, sie mochte bloß das Gefühl des weichen Stoffes unter ihren Fingerkuppen. Die mühevollen Stickmuster, Spitzen Ähnlichkeit, waren wunderschön. Ihre Blick hob sich erneut und sie beobachtete wie ihre Mutter sich erhob. Erschrocken schnappte das junge Mädchen nach Luft, als die Blauäugige sie an sich drückte. Das war nicht wirklich etwas seltenes, immerhin sprachen wir hier von Cecilia und nicht von Christian, dennoch überraschte es die Blonde immer wieder. Ihre Brüste drückten sie gegen ihre und mit einem Seitenblicke auf ihren Onkel errötete Prisma. Sie war eben nicht völlig Schamlos wie ihre Mutter. »Aber es ist der Prinz und so eine Einladung...« das Mädchen verstummte. Sie nahm ein das Jade noch einen anderen Grund gehabt haben musste um sie einzuladen. Sie konnte sie einfach nicht vorstellen warum er soetwas aus purer Langeweile tun sollte. Ihren Blick perplex über hinter ihre Mutter gerichtet, legte sie vorsichtig die Hände auf deren Rücken und kam ihrer Umarmung somit entgegen. Dennoch hatten ihre Wangen einen leicht rosigen Ton angenommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Evil Society   

Nach oben Nach unten
 
Evil Society
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Krähenort :: Alte NRPGs-
Gehe zu: