Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Die Blätter verfärben sich und damit kommen auch Regen und Wind. Auch die Beute verkriecht sich, wobei das eine oder andere Tier noch eifrig Vorräte für die Blattleere sammelt. Der Wind bringt graue Wolken, Kälte und auch Regen mit sich, der nur hin und wieder von dichtem Nebel abgelöst wird.

DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind bei diesem Wetter noch unterwegs.

FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an, aber wer die Nässe gut verträgt, wird keine Probleme beim Fischen haben. Nur das Ufer ist rutschiger als sonst und der Wind ist hier ebenfalls stärker zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Wind fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings besteht die Gefahr, auf dem aufgeweichten Boden auszurutschen und im Matsch zu landen.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken. Außerdem ist man hier besser vor dem Wind geschützt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und am Boden bilden sich Wasserpfützen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter bewegen sich im Wind und auch das Gestrüpp bewegt sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und teilweise ist es sehr windig.


Streuner-Territorien:
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden.


Zweibeinerort:
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis das Herbstwetter vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren.



Austausch | 
 

 Echojunges

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11026
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 21
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Echojunges   Fr 10 Jul 2015, 23:22


Echojunges

ALLGEMEINES

Username: Finsterkralle
Name: Echojunges/Echopfote/Echoherz
Alter: Noch ungeboren
Geschlecht: Kater
Clan: WolkenClan
Rang: Junges
Gesinnung: Gut


AUSSEHEN

Beschreibung des Aussehens:
Er ist ein eher kleiner und schlanker orangerot getigerter Kater mit kurzen Beinen. Jedoch ist er ziemlich schlank, was sogar seine kurzen Beine etwas länger wirken lässt. Trotz seines schlanken Körperbaus ist Echojunges ziemlich kräftig, auch wenn man ihm diese Kraft auf den ersten Blick vielleicht nicht zutraut. Seine kurzen Beine sind ziemlich kräftig und seine Hinterbeine sind kräftiger, als die einer Durchschnittlichen Katze. Jedoch hat er relativ schmale Schultern, die im Vergleich zu seinen Beinen recht kraftlos wirken.
Sein Fell ist kurz und flauschig. Es ist weich, wie es bei Kätzchen üblich ist und wird etwas borstiger, wenn er älter wird. Dennoch bleibt es ziemlich weich. Außerdem ist Echojunges Fell immer gepflegt, da er wenn er sich langweilt, oder sich zurückzieht, weil er alleine sein möchte oft Zeit in seine Fellpflege investiert.
Sein orangerotes Fell weißt ein typisches Makerel-Tabby Muster auf und er zeigt auch die für dieses Tigermuster typische Zeichnung um Gesicht (siehe Bild). Des Weiteren weißt Echojunges weißes Fell an Brust, Kehle, Kinn, Schnauze und an den Wangen auf. Auch rund um seine Nase und seine Augen hat er weiße Fellpartien. Das Fell an seinen Hinterbeinen ist ebenfalls bis zum Sprunggelenk hinauf weiß gefärbt. Echojunges Bauch ist zwar nicht weiß, weißt aber eine hellere eher cremefarbene Färbung auf als der Rest seines orangeroten Fells.

Der Kopf des jungen Katers ist eher rund und er hat eine kurze aber schmale Schnauze. Vorne ist sie abgerundet und endet in einer hellrosa Stupsnase. Seine Schnurrhaare sind passen zu seinem an der Schnauze weißen Fell, weiß gefärbt und relativ lang im Vergleich zu denen anderer Katzen. Echojunges Ohren sind groß, stehen weit vom Kopf ab und spitz. Jedoch ist die Spitze leicht abgerundet. Innen sind sie cremefarben gefärbt und es sind hier auch einige weiße Haare zu finden. Seine Augen sind eher groß und rund. Sie liegen eher unauffällig in seinem Gesicht. Nach seiner Geburt haben sie noch das typische helle Kätzchenblau, welches aber nach wenigen Wochen einem dunkleren grünlichen Farbton, mit einem braunen Ring rund um die Pupille weicht.
Echojunges kurze Beine enden in kleinen runden Pfoten mit kurzen aber dennoch spitzen silbergrauen Krallen. Seine Pfotenballen sind an den Vorderpfoten dunkel ziegelrot und an den weißen Hinterpfoten hellrosa mit einigen kleinen dunkleren ziegelroten Flecken.

 
Bild:
Spoiler:
 



CHARAKTER

Vorlieben:
Echojunges mag seinen Clan. Naja, zumindest mag er ihn die meiste Zeit, wenn seine Clankameraden nicht gerade nerven und mit ihm spielen wollen, obwohl er gerade keine Lust hat oder alleine sein möchte. Er könnte sich zumindest keinen besseren Platz zum Leben vorstellen, als den WolkenClan. Alle anderen Clans könnten niemals so sein wie dieser Clan, auch wenn er sich hier manchmal fehl am Platz fühlt. Dennoch hat er seinen Clan sehr gerne und lebt gerne mit den anderen WolkenClan Katzen zusammen.
Was der junge Kater auch sehr gerne hat ist es sich zurückziehen zu können und auch mal alleine zu sein. Es ist ihm ein wichtiges Bedürfnis sich alleine erholen zu können, da es für ihn anstrengend ist und viel Energie kostet, mit anderen Katzen zusammen zu sein. Darum hat er es sehr gerne auch einmal Zeit alleine zu verbringen und aufzutanken.
Vögel hat er zum Fressen gern. Die bevorzugte Beute des WolkenClans hat Echojunges wirklich gern. Ab dem Augenblick wo er zum ersten Mal Vogel kostet, ist diese Beute seine absolute Lieblingsbeute. Wenn er zum Frischbeutehaufen um eine Beute für sich auszuwählen, wird er immer eher einen Vogel auswählen als etwas anderes.
Was er noch sehr, sehr gerne hat ist, es zu klettern. Schon als Junges klettert er überall hin, wo er im Lager nur klettern kann und sobald er das Lager verlassen darf, klettert er gerne auf die höchsten Bäume, die er erreichen kann. Er liebt es dort oben zu sitzen und die kleine Welt unter sich zu sehen. Vielleicht hat seine Vorliebe für hohe Bäume auch etwas damit zu tun, das er dort alleine sein und alles ungestört beobachten kann.

Auch liebt er das Gefühl, wenn der Wind durch sein kurzes orangerot getigertes Fell fährt und es zerzaust. Gerne setzt er sich auf windige Ebenen oder irgendwo in einen höhen Baum, nur um zu fühlen, wie der Wind durch sein Fell fegt. Er kann sehr lange Zeit damit verbringen einfach nur ruhig dazusitzen und zu fühlen wie der Wind an seinem weichen Fell zerrt und er liebt dieses Gefühl.
Eines weitere seiner Vorlieben ist die Vorliebe für die Sonne, die Blattgrüne und die Wärme. Echopfote mag es einfach, wenn die Sonne sein Fell wärmt, genauso wie er es liebt, wenn der Wind es kühlt. Er mag es wenn Blattgrüne herrscht und es genug Beute für den Clan gibt und überall die Vögel zwitschern und Blumen blühen. Er liebt es sich in der Sonne auf einen Baum zu setzen und lange dort im Halbschatten zwischen den Blättern zu verharren, um aufzutanken und die Sonne auf seinem Fell zu fühlen. Allerdings findet er auch Regen ganz in Ordnung, solange es deswegen nicht eiskalt ist. Er genießt den warmen Regen in der Blattgrüne regelrecht.
Echopfote mag zwar die Wärme und die Sonne, aber genauso mag er die Nacht, die Dunkelheit, den Mond und die Sterne. Er liebt es in der Nacht draußen zu sitzen, vielleicht auch weil er dann endlich alleine sein kann und zum Silbervlies nach oben zu sehen. Er liebt das kühle, aber dennoch angenehme Licht der Sterne, dass den Nachtwanderern die Pfade erhellt und sie niemals im Stich lässt.


Abneigungen:

Echopfote mag es nicht zu viele Katzen rund um sich herumzuhaben. Für die Interaktion mit Katzen braucht unser kleiner Kater sehr viel Energie, die er nicht gerne an jede beliebige Katze verschwendet und wenn lange Zeit viele Katzen rund um ihn herum reden und seine Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen, ist das für ihn sehr anstrengend und von daher mag er es nicht sehr gerne.
Was er außerdem noch nicht mag ist Smaltalk. Es kann es nicht leiden, wenn Katzen sich über belanglose Dinge unterhalten nur um zu reden, redet er doch auch selbst nicht nur weil er sich gerne reden hört, oder andere beeindrucken will. Wenn er redet, dann muss es um etwas tiefgründigeres gehen als um das Wetter oder Frischbeute und deshalb kann er Smaltalk nicht leiden.
Auch mag er es nicht besonders, wenn es laut ist und Lärm gemacht wird. Er findet es anstrengend und außerdem übertönt der Lärm die leiseren aber vielleicht wichtigen oder interessanten Geräusche und beeinträchtigt so die Wahrnehmung was Echopfote überhaupt nicht gefällt.

Echojunges kann Verräter, Lügner sowie Respektlose oder intolerante Katzen nicht leiden. Er hält Loyalität für sehr wichtig und deswegen ist Verrat für ihn ein schreckliches Vergehen. Auch Ehrlichkeit ist sehr wichtig für ihn und eine Katze die konstant lügt oder sich verstellt, kann er nicht wirklich ausstehen. Genauso sieht es mit Respektlosigkeit und Intoleranz aus. Wenn eine Katze ihn nicht akzeptiert, wird er nur schwer mit ihr klar kommen.
Außerdem mag er die Kälte und die Blattleere sowie den Schnee überhaupt nicht. Für kurze Zeit ist es manchmal vielleicht ganz okay, aber dennoch hasst er es zu frieren. Auch kann er im Schnee nicht so leicht einfach irgendwo hinlaufen und alleine sein. Sich im Schnee zu tarnen fällt ihm auch sehr schwer, weil sein rot getigertes Fell schnell aus dem weiß der Winterlandschaft heraussticht. Das sind zwei weitere Gründe, warum er die weißen Flocken nicht leiden kann.
Des Weiteren hasst er wie vermutlich viele Clankatzen Zweibeiner, deren Hunde, Monster und Donnerwege. Er meidet die Grenze zum Zweibeinerort wann es nur geht und hält sich von Zweibeinern und allem was mit ihnen zu tun hat fern. Auch mag er Hauskätzchen nicht sonderlich, weil sie bei Zweibeinern leben und er dieses Verhalten nicht verstehen kann, auch wenn er ihren Lebensstyl toleriert und akzeptiert.
Echojunges hat auch eine starke natürliche Abneigung gegen Füchse, Dachse und Ratten. Füchse und Dachse mag er nicht, weil sie seinen Clan und ihn gefährden können und gefährlich für ihn und andere Katzen werden können, wenn sie hungrig sind oder sich bedroht fühlen. Und Ratten die man manchmal in der Nähe des Zweibeinerortes antrifft kann er überhaupt nicht leiden. Er hasst die grauen Nagetiere so sehr, dass er sie am liebsten niemals sehen würde. Vielleicht hat er auch etwas Angst vor ihnen.
Zu guter Letzt sollte noch erwähnt werden, dass Echopfote auch eine starke Abneigung gegen Schmutz und Schlamm hat. Der junge Kater hat zwar kein Problem damit auch einmal schmutzig zu werden, wenn er sich dafür zum Beispiel irgendwohin zurückziehen kann oder eine andere entsprechende Belohnung bekommt, aber schmutzig bleiben ist für ihn keine Option. Spätestens am Ende des Tages oder in der nächsten Denkpause, wird nebenbei das Fell geputzt, damit es nicht dreckig bleiben muss.

Stärken:

Eine von Echojunges offensichtlichsten Stärken ist hoch und weit zu springen. Dank seiner kräftigen Hinterbeine, fällt es ihm leicht sich vom Boden abzustoßen und er ist durchaus in der Lage auch in der Luft vollste Kontrolle über seine Flugbahn zu behalten. Das hilft ihm, wenn er oben in den Baumwipfeln herumklettert, von einem Ast zum anderen zu springen und auch ist ihm diese für WolkenClan Katzen übliche Stärke beim Jagen eine große Hilfe.
Auch kann er sehr gut klettern. Da er sobald er laufen kann, immer überall hinaufgeklettert, wo man nur hin klettern kann, hat er sehr viel Übung im Klettern und die Baumwipfel werden über Zeit sein Rückzugsort und ein wenig wie ein zweites Zuhause für den jungen zurückgezogenen Kater. Es fällt ihm darum auch leichter Eichhörnchen auf Bäumen zu verfolgen, weil er es gewohnt ist in luftiger Höhe zu klettern und zu springen.

Auch hat er eine gute Balance, einen guten Gleichgewichtssinn. So schnell bringt unseren jungen Kater nichts aus dem Gleichgewicht. Er ist in der Lage im Sprung oder Fall seine Flugbahn ziemlich gut zu kontrollieren und auch hilft ihm sein guter Gleichgewichtssinn beim Jagen in den Baumwipfeln und beim Klettern im Allgemeinen. Selbst wenn er überrascht wird hält er öfters und besser als eine durchschnittliche Katze das Gleichgewicht, auch wenn er natürlich nicht immer auf vier Pfoten bleiben kann.
Alle diese Stärken machen Echojunges zu einem guten Jäger. Jagen war niemals seine Schwäche aber dennoch ist er immer noch am besten, wenn es darum geht Vögel zu fangen, sie im Flug mit den Krallen aus der Luft zu holen oder wenn er einem Beutetier in den Wipfeln eines Baumes nachstellt, wovor andere Katzen oft Angst haben. Man könnte sogar sagen, dass Echojunges ein richtiges Talent fürs jagen hat und ein sehr guter Jäger ist und werden kann.
Aber nicht nur in den Baumwipfeln ist Echojunges ein guter Jäger sondern auch am Boden, was er vor allem seinem Talent im Schleichen verdankt. Es fällt ihm leicht sich lautlos fortzubewegen und keinen Laut von sich zu geben. Man könnte meinen, dass er schon mit dieser Fähigkeit geboren wurde, denn für ihn ist es genauso natürlich wie atmen sich lautlos zu bewegen und zu versuchen keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Außerdem ist der junge Kater sehr flink und beweglich. Er mag zwar kein schneller oder ausdauernder Läufer sein, aber ausweichen, sich wegducken oder flink zur Seite springen fällt ihm überhaupt nicht schwer. Darin ist er sogar ziemlich gut, wodurch er sowohl im Zusammenstoß mit anderen Katzen als auch beim Jagen einen großen Vorteil hat.
Eine weitere Stärke von Echojunges ist sein guter Orientierungssinn. Da er ein guter Beobachter und sehr aufmerksam ist, prägt er sie Landmarken fast automatisch ein und wenn er einmal auf ihm unbekannten Gebiet landet, findet er ziemlich leicht zurück, sofern seine eigenen Pfoten ihn dorthin getragen haben, oder er auf dem Weg dorthin in der Lage war die Umgebung zu sehen. Sollte er jemals irgendwo abseits der Clanterritorien landen, ist es sehr wahrscheinlich, dass er ohne jegliche Hilfe mit etwas Zeit, zu seinem Clan zurückfindet.
Außerdem hat er auch ein sehr gutes und feines Gehör. Er hört manchmal Dinge, die andere Katzen noch nicht hören und es fällt ihm auch nicht schwer Geräusche wahrzunehmen die von lauteren Geräuschen überlagert werden. Auch ist es für ihn meistens kein Problem Geräusche zu erkennen und zuzuordnen, wenn er sie schon einmal gehört hat.
Schließlich wäre auch noch Echojunges gute Nase erwähnenswert. Es fällt ihm leicht Gerüche wiederzuerkennen, zu filtern und zuzuordnen und oft nimmt er auch noch ausgewaschene oder sehr fahle Spuren oder Großteils überlagerte Gerüche wahr, die für manche andere Katzen schon ein Problem darstellen. Er hat auch nur selten Probleme damit einer Spur zu folgen, sofern diese überhaupt noch vorhanden ist.

Schwächen:

Was Echojunges überhaupt nicht kann ist schwimmen. Er mag es nicht nur nicht, sondern er ist auch richtig unfähig darin. Es ist nicht nur, dass er es nie gelernt hat, aber auch sein flauschiges Fell saugt sich schnell mit Wasser voll und er fühlt sich überhaupt nicht wohl, wenn das Wasser ihm höher als bis zu den Sprunggelenken steht. Schwimmen ist für ihn nichts Natürliches und es fällt ihm demnach schwer im Wasser ruhig zu bleiben und gleichmäßige Schwimmbewegungen mit den Pfoten zu machen.
Eine weitere Schwäche unseres jungen Katers ist schnell oder auch lange laufen. Ihm fehlt einfach die Ausdauer für lange Strecken und er gerät schnell in Atemnot, wenn er längere Strecken laufen muss. Auch auf kurzen Strecken mit schnellerem Tempo kommt er schnell außer Atem. Ein weiterer Grund, dass er mit anderen Katzen nur schwer mithalten kann, wenn sie schneller als normales Tempo laufen, sind seine eher kurzen Beine die ihn eben nicht so schnell tragen, wie die längeren der meisten anderen Katzen.

Auch ist Echojunges kein so guter Kämpfer. Oft fehlen ihm einfach das Gewicht und die körperliche Kraft andere Katzen zu Boden zu bringen und auch dort zu behalten. Dazu kommt noch, dass er nicht so gerne kämpft. Wenn er jedoch kämpft, verlässt er sich eher auf seine Flinkheit und Beweglichkeit anstatt auf seine Körperkraft was ihm einen kleinen Vorteil verschafft. Dennoch ist er kein sonderlich guter Kämpfer.
Außerdem kann Echojunges überhaupt nicht fischen. Es ist nicht so, dass er zu wenig Geduld zum Fischen hätte, aber so lange am Ufer eines tieferen Wassers zu sitzen und dann noch nach einem Fisch zu schlagen und zu hoffen, dass man dabei nicht ins Wasser fällt ist für ihn eine unangenehme Vorstellung. Obwohl er einen guten Gleichgewichtsinn hat, möchte er das nicht unbedingt ausprobieren und auch nicht üben. Fische zu jagen ist seiner Meinung nach unnatürlich für eine Katze. Es gibt Beute die sich leichter fangen lässt.
Was außerdem noch erwähnt werden muss ist, dass Echojunges sich schwer tut sich zu tarnen. Das gilt zumindest solange, bis der Blattfall kommt und alles mit bunten Blättern bedeckt ist und damit auch Echojunges orangerot getigertes Fell besser verborgen bleibt. Wenn das jedoch nicht gerade der Fall ist, fällt es dem kleinen Kater zwar nicht schwer sich lautlos anzuschleichen, aber sein Fell sticht meistens heraus. Sich vor jemandem zu verbergen der in seine Richtung schaut, fällt ihm schwer, wenn nicht viel da ist um sich zu verbergen. Am schwersten ist das im Schnee, wenn sein Fell über die gesamte Ebene hin leuchtet und jeder Katze zeigt wo er ist. Um dieser Schwäche entgegen zu wirken, hat er sich angewöhnt sich in Matsch zu wälzen ehe er das Lager verlässt um nicht nur seinen Geruch, sondern auch seine Fellfarbe zu überdecken.

Charakter Eigenschaften
Wo fängt man damit an Echojunges komplexe Persönlichkeit zu beschreiben? Am besten so wie man den jungen orangerot getigerten Kater zuerst wahrnimmt, wenn man ihm begegnet.

Wenn man Echojunges kennenlernt fällt er einem auf den ersten Blick vielleicht nicht einmal auf, weil er so ruhig ist. Wenn andere Katzen reden steht er vielleicht eher daneben und hört mit gespitzten Ohren zu oder wartet auf der anderen Seite der Lichtung, die Ohren beinahe unbemerkt in die Richtung des Gesprächs gedreht. Egal was rund um ihn passiert, wenn viele Katzen involviert sind bleibt er ruhig und irgendwo zurückgezogen, beobachtet das Geschehen von außen und sammelt Informationen. Er redet wenig bis gar nichts, wenn er unter vielen Katzen ist, sondern hört eher zu und ist bedacht darauf wenig aufzufallen. Auch ansonsten ist er eher zurückgezogen und verschwindet oft einfach aus der Kinderstube oder einfach aus dem Lager. Das hat vor allem den Grund, dass er es als sehr anstrengend empfindet mit vielen Katzen zusammen zu sein. Die Interaktion mit anderen kostet ihn schnell Energie und er verschwendet seine Energie daher auch nicht an jeden. Das heißt er redet dann eben auch nicht mit, wenn geredet wird, sondern hört lieber zu. Wenn er sich dann zurückzieht fühlt er sich wohler und kann wieder alleine mit sich selbst und seinen Gedanken Energie sammeln.
Auch wenn man mit ihm alleine spricht ist Echojunges eher verschlossen, schweigsam und zurückhaltend. In  einem Gespräch hört er auch hier eher zu als zu reden und sammelt Informationen. Er gibt nicht schnell viel von sich preis, sondern es dauert etwas bis man zu ihm durchgedrungen ist und er mit einem redet. Wenn man jedoch einmal zu ihm durchgedrungen ist und er sich einem geöffnet hat, kann der junge Kater stundenlang über seine Weltanschauungen, seine Überzeugungen und sein Wertesystem, seine Meinungen, Ereignisse, Problemstellungen oder ähnliche Themen plaudern. Wenn er sich einem geöffnet hat kann er auch sehr diskussionsfreudig werden und es bedeutet auch, dass die Katze der er sich geöffnet hat ihm sehr viel bedeutet und für ihn jemand besonderes ist.
Jedoch weißt er einen nicht unfreundlich ab, sondern ist in der Regel eher freundlich. Wenn man ihm allerdings zu lange auf die Nerven geht, kann es passieren, dass er einfach nicht mehr antwortet, oder sich umdreht und weggeht. Wenn man ihn zu sehr verwirrt, kann es ebenfalls dazu kommen, dass er einfach keine Antwort mehr gibt, weil er zuerst seine eigenen Gedanken im Kopf ordnen muss, bevor er mit jemandem darüber redet. 
Was noch auffällig an Echojunges ist, ist dass er sehr aufmerksam und wissbegierig ist. Auch wenn er sich eher im Hintergrund hält, sind seine Ohren immer gespitzt und auf das Geschehen gerichtet. Er ist nur selten abgelenkt und es interessiert ihn immer neue Informationen zu sammeln, über die er nachdenken kann. Er möchte am liebsten alles wissen, hören, riechen, sehen und in seinem kleinen Kopf speichern, damit er später wenn er alleine ist darüber reflektieren und nachdenken kann.
Der kleine Kater ist aber auch sehr intelligent, klug, kritisch, nachdenklich und reflektiert. Wenn er alleine ist denkt er nicht nur über die gesammelten Informationen nach und reflektiert sie, sondern auch über alle möglichen Fragen in seinem Leben. Er denkt zum Beispiel über das System der Clans nach und hat auch keine Angst gewohnte Strukturen zu hinterfragen und neue Erkenntnisse in sein Wertesystem einzubauen und mit ihnen seine Meinungen zu untermauern. Man könnte fast sagen er wagt es in Richtungen zu denken in die viele andere durchschnittlichere Katzen nicht denken. Er reflektiert sehr viel, auch über Geschehnisse und Worte von Katzen. Manchmal braucht er dazu ziemlich viel Zeit, was ihn manchmal zu einem schwierigen Clankameraden macht, weil er einfach für einige Zeit verschwunden bleibt und irgendwo unauffindbar im Wipfel eines Baumes hockt. Jedoch wissen seine besten Freunde dann meistens wo sie ihn finden können, auch wenn er vielleicht nicht ganz freiwillig von seinem Rückzugsort hinunter kommt.
 
Man kann Echojunges durchaus als sehr loyal bezeichnen. Er ist nicht nur sich selbst treu und dadurch authentisch, sondern auch seinen engsten Freunden und allem was er für richtig hält. Weil sein Clan ihm irgendwo auch sehr wichtig ist, ist er auch seinem Clan gegenüber sehr loyal eingestellt. Niemals würde er seinen Clan verraten und das nicht nur weil er Verrat hasst, sondern auch, weil er es für richtig hält ihm loyal zu sein und ihn zu verteidigen, wenn er es muss.
Ja, er steht zu seinen eigenen Einstellungen und zu dem was ihn ausmacht. Das macht den jungen rotorange getigerten Kater sehr entschieden, determinativ und entschlossen. Er braucht zwar mitunter eine längere Nachdenkzeit um sich für etwas zu entscheiden (außer es ist etwas was er anhand seiner Werte schnell entscheiden kann, dann geht die Entscheidung sehr rasch und spontan von statten), aber wenn einmal eine Entscheidung gefallen ist wird er dazu stehen und dafür kämpfen. Dann wird er diese Entscheidung und das woran er glaubt auch vor anderen Katzen in Diskussionen oder Streitereien verteidigen, auch wenn er eigentlich eher friedliebend ist und Konflikt, sowieso Interaktion mit irgendwelchen Katzen so gut wie ihm möglich vermeidet, da sie ihn viel Energie und Kraft kosten. In so einem Fall (oder wenn es darum geht seine Werte oder Meinung zu verteidigen) kann er auch sehr sturköpfig werden, auch wenn ihn das jede Menge Energie kostet und anstrengend für ihn ist. Seine Meinungen und Werte zu verteidigen ist ihm die investierte Energie meistens mehr als wert.
Jedoch ist Echojunges auch sehr sensibel und in solchen Konflikten auch leicht verletzbar, vor allem dann wenn er viel Energie aufwendet. Er kann überaus emotional werden, wenn er sich persönlich angegriffen fühlt, oder mit anderen streitet. Auch über Verletzungen reflektiert er lange, wodurch er mitunter manchmal länger als andere Katzen in Schmerzen, Trauer oder auch Groll verharrt und nur schwer verzeiht. Das macht ihn zu einem sehr nachtragenden Kater.
Doch genauso sensibel wie er ist, genauso feinfühlig und mitfühlend ist er auch. Er spürt intuitiv, wenn ein Streit in der Luft liegt und bemerkt schnell, wenn etwas zwischen zwei oder mehreren Katzen steht. Er ist einfühlsam und hilfsbereit, wenn es darum geht sich um einzelne Katzen zu kümmern. Gerne hört er ihnen zu solange sie nicht mit Smaltalk beginnen, solange er nichts von sich preisgeben muss und leistet auch gerne mit eigenen Ansätzen Hilfe zur Problemlösung. Lösen muss die betreffende Katze ihr Problem am Ende aber selbst, denn das zu übernehmen würde ihn unnötig Energie und Kraft kosten. Und man kann sich ihm durchaus anvertrauen, denn er ist meistens sehr verständnisvoll und eigentlich grundsätzlich vertrauenswürdig.
 
Eine weiterer wichtiger Punkt bei Echojunges Charakter ist, dass er sehr individualistisch ist. Wenn er muss oder gefragt wird, steht er zu dem was er ist, was ihm gefällt und was er denkt und verteidigt es auch. Er ist auch sehr eigenbestimmt, experimentierfreudig und einfallsreich. Der kleine Kater steckt voller Ideen, die ihm beim ständigen Nachdenken kommen. Er findet ungewöhnliche Lösungsansätze für Probleme und ist durchaus bereit Risikos einzugehen, wenn er vorher lange genug darüber reflektiert, nachgedacht und eine Entscheidung getroffen hat. Er ist sehr phantasievoll und oft auch sehr verspielt, wobei er aber lieber alleine spielt als mit anderen zusammen. Auch ist er manchmal sehr kindlich. Ja, auch als erwachsener Kater benimmt er sich manchmal wie ein Junges. Obwohl er dann älter ist jagt er oft noch Schmetterlinge über die Wiese oder nagelt ein Blatt am Boden fest. Und es stört ihn nicht was andere über ihn denken, denn auch wenn er sehr zurückgezogen ist, was eher schüchtern und angepasst erscheinen könnte, ist er ein sehr eigenbestimmter Kater, der Fremdbestimmung absolut nicht tolerieren kann.
 
Das bringt uns zum nächsten Punkt. Und zwar ist Echojunges ein sehr freiheitsliebender Kater. Er kann es nicht tolerieren, wenn andere versuchen ihn zu manipulieren oder zu beeinflussen. Er möchte seine Entscheidungen selbst treffen und auch die Zeit haben die er dafür braucht. Sollte jemand versuchen ihm seine Freiheit zu nehmen, wird er auch um sie kämpfen, wenn er es muss, weil sie ihm sehr wichtig ist und er nicht zulassen möchte, dass sie ihm jemand einfach so wegnimmt.
Ein weiterer Wert für den Echojunges kämpfen würde ist Gerechtigkeit. Tatsächlich ist unser junger Kater sehr gerechtigkeitsliebend. Er selbst bemüht sich immer gerecht zu sein und möchte nicht, dass andere Katzen oder er selbst ungerecht behandelt werden. Er ist ehrenhaft und möchte genauso anderen ihre Ehre zugestehen. Ähnliches gilt für Ehrlichkeit. Echojunges selbst ist sehr wahrheitsliebend und Ehrlichkeit ist ihm sehr wichtig. Er selbst ist aufrichtig und würde wohl kaum versuchen die Wahrheit vor einer anderen Katze zu verstecken. Das heißt nicht, dass er sofort herausposaunen würde, wenn er zum Beispiel von einer verbotenen Liebe erfährt – das müssen die betreffenden Katzen selbst lösen. Aber wenn er gefragt wird, wird er eine ehrliche Antwort geben, vor allem dann wenn es ihn selbst betrifft.
Doch genauso wie Echojunges zu den Werten steht die er für sich als gut und richtig erkannt hat, so perfektionistisch ist er auch. Er möchte das was ihm wichtig ist perfekt machen und gut ausführen. Er möchte seine Werte immer vertreten, auch wenn es ihn viel Kraft kostet und sehr anstrengend für ihn ist und auch dafür kämpfen, dass er sie bewahren kann (das heißt aber nicht, dass er andere Katzen dazu zwingen würde sie so ernst zu nehmen wie er es tut. Er möchte nur, dass andere tolerieren und akzeptieren, dass sie ihm wichtig sind) Auch ist er sehr pflichtbewusst und gewissenhaft, wodurch er ihm gestellte Aufgaben so gut wie möglich erledigt. Wenn er jagen geschickt wird und nicht gerade komplett durcheinander und kraftlos ist, wird er auf jeden Fall so lange jagen, bis er etwas gefangen hat und wenn es vielleicht sogar schlecht für ihn wäre. Oft bringt er sich so über seine eigenen Grenzen, was ihm selbst nicht gut tut und dazu führt, dass er einige Tage an einem Rückzugsort verschwindet um sich auszuruhen. Im Grunde ist er auch gehorsam, wenn er versteht warum Dinge gemacht werden und er nicht gegen den Befehl ist. Wenn ein Befehl jedoch seinen Werten und Überzeugungen widerspricht, hält er es für richtiger die Energie aufzubringen sich dem Befehl zu widersetzen, egal von wem er kommt und egal wie viel Energie und Kraft es ihn kostet.
 
Wörter: 1693             



BEKANNTSCHAFTEN

Mutter:
Regenlied – Seine Mutter Regenlied stirbt bei Echojunges Geburt und so hat er keinen sonderlichen Bezug und auch keine sonderliche Bindung zu der Kätzin, die auch Heilerin des WolkenClans gewesen war.

Vater:

Sturmsplitter – Echojunges hat eine engnere Beziehung zu seinem Vater, da sich dieser von Anfang ziemlich liebevoll um ihn kümmert. Manchmal jedoch wird dem jungen Kater auch diese väterliche Beziehung zu anstrengend. Im Grunde verbringt er aber gerne Zeit mit Sturmsplitter.

Brüder:

Regenjunges – Er hat eine mehr oder weniger enge Beziehung zu seinem Bruder Regenjunges auch, wenn dessen Arroganz und Hochmut ihm manchmal sehr auf die Nerven gehen. Das führt jedoch immer wieder zu Streit und Auseinandersetzungen weswegen es zwischen den beiden dann zu Konflikten kommt, aus denen sich Echojunges aber häufig zurückzieht. (Das ist mit dem Spieler von Regenjunges abgesprochen)

Schwestern:

Echojunges hat keine Schwester.

Gefährte:

Echojunges hat noch keine Gefährtin

Junge:

Er ist selbst noch ein Junges und hat daher noch keine eigenen Jungen.

Mentor von ..:

Echojunges ist noch zu jung um Mentor zu werden.

Schüler von ...:

Er ist noch zu jung um Schüler zu werden.


SONSTIGES

Regeln gelesen?: E5
Sonstiges: //

© by Goldfluss

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 


Zuletzt von Finsterkralle am Do 28 Apr 2016, 08:45 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
SPY Rain
Admin
avatar

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2188
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 51

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Echojunges   Sa 11 Jul 2015, 11:13

Im Aussehenstext kommt mal Echopfote vor

zu seinen Augen: ..und rund. Sie sind gerade und eher unauffällig in seinem Gesicht. Sind sie jetzt rund oder gerade? :)

jagt er immer noch gerne Schmetterlinge über die Wiese oder nagelt ein Blatt am Boden fest. --> Bitte die Vorliebe rausstreichen


Sonst müsste alles passen :D

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙
Postingvorlage by Innocence




© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11026
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 21
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Echojunges   So 12 Jul 2015, 21:43

Habe beides umformuliert.
Das zweite sollte jetzt nicht mehr als Vorliebe gelten - ich hoffe es passt so :)

Liebe Grüße

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Donnerherz
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Pfirsich <3
Anzahl der Beiträge : 1813
Anmeldedatum : 06.09.14
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Echojunges   Mo 20 Jul 2015, 20:52

Im Aussehen kommt immer noch vermehrt Echopfote vor

Sonst passt es ^^

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

reden | denken | handeln | andere Katzen 



by Toffee <3:
 

Danke Caramel  ♥ :
 

by Pfirsichwolke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Goldfluss
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Norman
Anzahl der Beiträge : 12248
Anmeldedatum : 12.06.12
Alter : 82
Ort : irgenwo im nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Echojunges   Di 21 Jul 2015, 16:27


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


[00:00:08] King : Queen ist Geiler als ich, Geiler als ihr alle, sie ist die Geilste
[00:00:37] [Oberst]Moonpie : Da hast du Recht. ;)
[00:00:43] Herbstlicht : King: Sag mir was was ich noch nicht weiß

† R.I.P Goldfluss

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://element-cats.aktiv-forum.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Echojunges   

Nach oben Nach unten
 
Echojunges
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Echojunges

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: WolkenClan-
Gehe zu: