Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 I solemnly swear

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 09:58

Remus Lupin

Als der Gryffindor die große Halle betrat schaute er sich nach Amelia um und lächelte ihr kurz zu bevor er sich zu Sirius an den Tisch setzte. »Und wie wars gestern mit Charlie im Wald?« fragte er Sirius während er sich halbherzig eine Scheibe Toast mit etwas Butter bestrich. Er hatte nicht sonderlich viel Appetit, doch er wusste, dass er wenigstens etwas zu sich nehmen musste. 
Sein Blick suchte wieder Amelia, die am Tisch neben Ihnen saß und überlegte, ob es wohl angemessen wäre, sich zu ihr zu setzten. Remus zuckte leicht mit den Schultern, denn eigentlich war es ihm egal, ob es erlaubt war oder nicht, und griff nach seiner Schultasche und schlenderte zum Ravenclaw Tisch hinüber. 
»Morgen«, murmelte er immer noch etwas müde als er sich zu den beiden an den Tisch setzte und Charlie etwas zur Seite rückte, damit er sich neben Amelia setzen konnte. 


Charlie Spurling 

»Komm schon! Erzähl mir wenigstens etwas mehr«, jammerte sie, doch Amelia war bereits auf dem Weg nach unten in die große Halle. »War ja klar«, murmelte sie und ließ sich neben ihre Freundin auf die Bank fallen. 
»Nie erzählst du mir was«, quängelte sie und schüttete sich etwas Müsli in eine Schüssel. 
»Guten Morgen, Remus«, begrüßte sie den Gryffindor ein wenig überrascht als er sich zu Ihnen an den Tisch setzte. »Magst du mir vielleicht verraten, wie es gestern bei euch beiden lief? Amelia will mir nichts erzählen.« Doch Remus schüttelte nur den Kopf und lächelte ein wenig. Resigniert wandte sie sich ihrem Frühstück zu.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[Marauder]Neinari
Anführer


Avatar von : zerochan
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 17
Ort : Ravenclaw Common-Room

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 10:20

Sirius Black

Am Gryffindor-Tisch angekommen, ließ sich Sirius zwischen James und Remus fallen. Er belud seinen Teller mit Baked Beans, Würstchen und einem Spiegelei. Ein herzhaftes Frühstück war ein gutes Frühstück.
,,Ja, war ganz interessant.. und überraschend", antwortete Sirius mit einem Schmunzeln, glücklich darüber, dass die Spinnen ihn nicht auch noch in seinen Träumen besucht hatten.
Er beobachtete, wie Remus sich aufeinmal erhob und mit seiner Tasche zum Ravenclaw-Tisch rüber ging. Zwischen ihm und Amelia - oder wie sie noch mal hieß - lief doch ganz bestimmt was! Doch Remus' Idee war gar nicht mal so blöd. Schnell leerte der Dunkelhaarige seinen Teller, schulterte seine Tasche und ging ebenfalls zu den Mädchen rüber. Grinsend setzte er sich zu Charlie.
,,Guten Morgen", schmunzelte er.


Amelia Coben

Leise lachte das braunhaarige Mädchen auf.
,,Tja, das wird wohl irgendeinen Grund haben, wenn ich dir nichts erzähle", schmunzelte sie während sie den Bacon auf ihrem Teller zerteilte. Plötzlich merkte sie wie Charlie von ihr weg rutschte und jemand neuem Platz machte. Remus setzte sich zu ihnen und wurde gleich von der rothaarigen Ravenclaw über gestern ausgefragt.
,,Guten Morgen", lächelte sie Remus an und unterdrückte den Drang, ihre Lippen auf seine zu legen. Nicht hier beim Frühstück, wo sie von jedem gesehen wurden. Doch ganz heimlich rückte sie etwas näher an ihn, sodass sich ihre Schultern berührten.
Nun kam auch noch Sirius dazu, der sich natürlich zu Charlie setzte.
,,Morgen, Black", sagte Amelia und lächelte Charlie vielsagend an.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Handeln - ~Denken~ - ,,Reden" - Andere Katzen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 11:23

Remus Lupin

Er griff unter dem Tisch nach Amelias Hand und umschlossen ihre Finger mit seinen bevor er sich wieder seinem Toast zuwandte, auf den er leider gar keinen Appetit hatte. Remus seufzte und schob den Teller von sich weg. 
»Wieso willst du eigentlich unbedingt wissen, wie es gestern bei uns war. Erzählt ihr doch lieber, was ihr im Wald gestern Abend gemacht habt«, meinte zu Charlie und schaute sie und Sirius vielsagend an. »Sirius hat mir schon gesagt, dass es sehr interessant gewesen sein soll.«


Charlie Spurling 

Sie lachte etwas und erwiderte Sirius' Begrüßung mit einem warmen Lächeln. »Ja, es war wirklich sehr interessant im Wald gestern,« meinte sie und schaute dann zu Amelia und Remus. 
»Und obwohl wir von riesigen Spinnen gejagt wurden«, sie schauderte kurz bei der Erinnerung daran, »sehen wir nicht so schlimm aus wie du«, meinte sie an Remus gewandt und fügte dann noch ein, »geht's dir gut?« hinzu.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[Marauder]Neinari
Anführer


Avatar von : zerochan
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 17
Ort : Ravenclaw Common-Room

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 11:39

Amelia Coben

Ein Lächeln stahl sich auf ihre Lippen, als Remus nach ihrer Hand griff. Ihr Blick fiel auf das Toastbrot, welches der Gryffindor noch kein einziges Mal angerührt hatte und nun von sich weg schob. Besorgt zog sie die Brauen zusammen und sah zu dem braunhaarigen Schüler auf.
,,Hast du keinen Hunger?", fragte sie vorsichtig und drückte leicht die Hand, die ihre hielt. Remus musste doch etwas essen. Wenigstens ein bisschen. Und so wie er aussah, hatte er wohl auch nicht besonders gut geschlafen, den Augenringen nach zu urteilen. Wurde er etwa krank?


Sirius Black

Sein Blick glitt zu Remus, der wirklich alles andere als gut aussah. Doch das war wohl kaum ein Wunder, schließlich war bald schon Vollmond. In der Nacht würde keiner der Marauder Schlaf bekommen.
Aufmunternd sah er seinen Freund an. Doch der Gedanke daran, dass man ihm nicht helfen konnte, versetzte ihm einen kleinen Stich ins Herz. Erst in der Vollmondnacht selbst, konnten sie ihm durch ihre Anwesenheit helfen. Doch durch den Schmerz und die Verwandlung musste er selbst durch.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Handeln - ~Denken~ - ,,Reden" - Andere Katzen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 12:05

Remus Lupin

Er möchte es gar nicht, das die Aufmerksamkeit der ganzen Gruppe nun auf ihm lag. »Mir geht's gut«, meinte er und griff nach seinem Toast, um ein Stück davon abzubeißen. Der Braunhaarige rang sich ein Lächeln ab und drückte ihre Hand kurz, um ihr zu versichern, dass es ihm gut ging. »Ich bin nur müde«, sagte er an Amelia gewandt und hoffte, dass es sie wenigstens etwas beruhigen würde. 
»Was habt ihr in der ersten Stunde?« fragte er die beiden Ravenclaws, um das Thema auf etwas anderes zu lenken.


Charlie Spurling 

Sie zuckte auf Remus Antwort hin nur mit den Schultern, als wollte sie sagen, »wenn du meinst.« Dann schaute sie zu Sirius und lächelte etwas. »Wir haben jetzt Pflege magischer Geschöpfe«, antwortete sie und stöhnte gelangweilt. »Dieses Fach ist einfach viel zu langweilig.«

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[Marauder]Neinari
Anführer


Avatar von : zerochan
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 17
Ort : Ravenclaw Common-Room

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 12:24

Amelia Coben

Das "Mir geht es gut" von Remus überzeugte Amelia eher weniger. Wenn sie ihm doch nur irgendwie helfen konnte... Doch als er ihr sagte, dass er lediglich müde war und dann von seinem Toast abbiss, beruhigte sie sich tatsächlich ein wenig. Sie gabelte ein Stück Bacon auf und schob es sich in den Mund, während Charlie auf Remus' Frage antwortete.
,,Ich finds nicht so schlimm. Das ist eines der wenigen Fächer, bei denen man auch mal nach draußen kommt", meinte Amelia.
,,Außerdem sind die Tiere der Zaubererwelt sehr viel interessanter als die der Muggel. Glaubt mir, ich weiß wovon ich rede", sagte sie und schmunzelte. Sie war in einer Muggelfamilie groß geworden. Keiner ihrer Eltern oder sonstigen Verwandten von denen sie wusste, konnte zaubern. Da sie nun die erste Hexe ihrer Familie war, lastete viel Druck auf ihr. Ihre Eltern erwarteten viel von ihr. Doch trotzdessen waren sie noch immer sehr nette und ansonsten lockere Eltern, weshalb es immer ein bisschen schwer war, sie am Bahnhof stehen zu lassen, wenn das neue Schuljahr begann und sie wieder zurück nach Hogwarts ging.


Sirius Black

Er lachte bei Charlies Worten leise auf.
,,Ach ja? Vielleicht lernt ihr heute ja etwas über Acromantulas", grinste er neckend und knuffte sie sanft in die Seite. Dann glitt sein wachsamer Blick zu Amelia, die sich über die langweiligen Tiere der Muggelwelt beschwerte.
,,Du hättest gestern Nacht mitkommen sollen, dann wären die Tiere der Muggelwelt nicht mehr halb so schlimm wie jetzt", meinte er und beobachtete, wie sie eine Augenbraue hoch zog.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Handeln - ~Denken~ - ,,Reden" - Andere Katzen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 15:04


Charlie Spurling

Sie zuckte leicht zusammen als Sirius sie in die Seite knuffte und schlug ihm spielerisch gegen den Arm. »Lass das«, empörte sie sich lachend und funkelte ihn gespielt böse an. »Und erinner mich bloß nicht an diese ekelhaften Riesenspinnen.« Sie schüttelte leicht den Kopf und verbannte das Bild der langen, haarigen Beine aus ihren Gedanken. »Ich bin bloß froh, dass ich mit meinem Schrei nicht noch einen Werwolf angelockt habe«, meinte sie und wandte sich wieder ihrem Essen zu, weswegen sie nicht bemerkte, wie Remus sich deutlich versteifte und ihr einen unsicheren Blick zuwarf.
Als dieser dann aufsprang, allerdings nicht ohne Amelia einen Kuss zu geben, schaute sie ihre Freundin triumphierend an. »Also ist doch was zwischen euch passiert!«

Remus Lupin

Remus war ziemlich froh, dass Amelia das nicht gestern Nacht mitbekommen hatte, denn Acromatulas waren wirklich gefährlich und es hätte auch nicht so glimpflich ausgehen können, wie es anscheinend ausgegangen war. Wie es schien, hatte er Amelia wenigstens etwas beruhigen können, was gut war, denn mehr Toast würde er wirklich nicht in sich hinein bekommen. Er schaute etwas ängstlich auf, als Charlie plötzlich über Werwölfe redete und merkte gar nicht, wie sein Griff um Amelias Hand fester wurde.
Er warf einen krampfhaften Blick auf seine Uhr. »Wir müssen langsam los, Sirius. Ich will nicht zu spät kommen«, meinte er und warf seinem Freund einen vielsagenden Blick zu bevor er Amelia einen schnellen Kuss auf ihre Lippen drückte und ein »bis später«, murmelte und dann aufsprang und sich auf den Weg aus der großen Halle hinaus machte. Kurz nach dem Ausgang blieb er abrupt stehen und starrte mit geweiteten Augen die Stufen an, da er realisierte, was er gerade getan hatte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[Marauder]Neinari
Anführer


Avatar von : zerochan
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 17
Ort : Ravenclaw Common-Room

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 15:40

Sirius Black

,,Hey!", grinste er, als Charlie gegen seinen Arm schlug sah sie gespielt böse an, konnte ein Grinsen jedoch nicht verkneifen.
Doch als die Ravenclaw anfing von Werwölfen zu reden, huschte sein Blick sofort zu Remus. Er beobachtete, wie sich sein Freund anspannte, ehe er ihm einen vielsagenden Blick zuwarf. Sirius verstand und piekte Charlie schmunzelnd in die Seite, als er sich von ihr verabschiedete und sie fragte, ob sie sich beim Essen wieder trafen. Dann hob er schon den Riemen seiner Tasche auf seine Schulter und bemerkte, wie Remus seiner Freundin einen flüchtigen Kuss schenkte. Grinsend stieß er ihm in die Seite.
,,Oh là là", lachte Sirius, während er dem Gryffindor nach draußen folgte, der plötzlich vor der Treppe stehen blieb.
,,Hey, alles okay? Charlie meinte das bestimmt gar nicht so, wie es rüber gekommen ist", entschuldigte er sich für das Mädchen und klopfte seinem Kumpel auf den Rücken.
,,Denk lieber an deine kleine Amelia", grinste er nun und zwinkerte ihn an.


Amelia Coben

Das braunhaarige Mädchen spürte nur allzu deutlich, wie sich Remus auf einmal neben ihr anspannte und somit auch sein Griff um ihre Hand unangenehm fest wurde.
,,Remus?", fragte sie vorsichtig und sah zu ihm auf. ,,Bist du dir sicher, dass es nur die Müdigkeit ist?" Sachte hob sie ihre Hand an seine Stirn, doch die war nicht wirklich erhitzt. Besorgt zog sie die Augenbrauen zusammen. Was war denn los mit ihm?
Plötzlich sah er auf seine Uhr und sagte, er und Sirius sollten losgehen.
,,Okay. Bis später", sagte sie und schenkte ihm ein aufmunterndes Lächeln, als er sich schon zu ihr beugte und sie küsste. Augenblicklich entfachte es eine wohlige Wärme in ihr und eine Gänsehaut hauchte sich über ihre Arme. Gott, selbst dieser kurze Kuss war wundervoll!
Mit erröteten Wangen und einem verliebten Schmunzeln auf den Lippen sah sie wieder auf ihren Teller, als Charlie schon ihre Stimme erhob, und Amelia realisierte, dass Remus sie vor allen anderen geküsst hatte. Sie schluckte leicht und sah in die triumphierenden Augen ihrer Freundin.
,,Shh! Sag das doch nicht so laut", sprach sie verlegen und strich sich eilig eine Strähnen hinter ihr Ohr.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Handeln - ~Denken~ - ,,Reden" - Andere Katzen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 20:38


Charlie Spurling

»Okay, okay«, sie hob ergebend die Hände, grinste aber weiter in sich hinein. »Aber spätestens morgen weiß das doch sowieso die ganze Schule.« Sie zwinkerte ihrer Freundin zu und grinste noch etwas breiter.
»Na komm, wir sollten auch langsam los.« Sie schulterte ihre Tasche und wartete darauf, dass Amelia ebenfalls bereit zum Losgehen war.

Remus Lupin

Er schüttelte leicht den Kopf und wandte sich dann Sirius. »Ich weiß, dass Charlie das nicht so gemeint hat, ich wollte mir nur nicht anhören müssen, was die beiden über Werwölfe denken.« Er zuckte etwas verlegen mit den Schultern und fuhr sich dann mit der rechten Hand durchs Haar. Remus wollte gar nicht darüber nachdenken, was Amelia womöglich von Werwölfen hielt. Wahrscheinlich war sie auch der Meinung, dass sie Monster waren und kein richtiges Leben verdienten. Er schüttelte den Kopf; er wollte nicht weiter darüber nachdenken.
»Merlin, hab ich das gerade wirklich getan?« fragte er sich selbst als seinen schwarzhaarigen Freund. Er konnte es immer noch nicht selbst wirklich glauben, dass er Amelia einfach vor allen Anwesenden in der großen Halle geküsst hatte. Natürlich hatten ihnen sicherlich nicht viele ihre Aufmerksamkeit geschenkt, doch spätestens am Nachmittag würde es wahrscheinlich die ganze Schule wissen.
»Ach halt die Klappe«, murmelte er und funkelte Sirius an. »Lass uns lieber weitergehen, sonst kommen wir wirklich noch zu spät. Außerdem stehen wir im Weg«, bemerkte er und deutete auf die ganzen Schüler, die sich schon an ihnen vorbei drängelten.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[Marauder]Neinari
Anführer


Avatar von : zerochan
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 17
Ort : Ravenclaw Common-Room

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 21:24

Amelia Coben

»Oh, bitte nicht«, flehte sie und vergrub ihr Gesicht in ihren Händen. Sie würden Gespräch der ganzen Schule werden. Schon jetzt fühlte sie sich beobachtet, obwohl wirklich kaum jemand in ihre Richtung sah. Das konnte ja wirklich großartig werden. Hallelujah.
Unmotiviert erhob sich das Mädchen, schulterte ihre Tasche und sah zu Charlie, die sie wahrscheinlich die ganze Zeit mir Remus aufziehen würde. Na großartig. Das konnte ja nur ein toller Tag werden.
Jetzt wäre sie viel lieber bei ihrem Gryffindor. Eigentlich hatte Amelia nie von sich gedacht, eines dieser kitschigen Paare zu werden, die man andauernd auf dem Schulhof sah. Und doch wünschte sie sich gerade nichts sehnlicher als mit Remus irgendwo alleine zu sein.


Sirius Black

Mitfühlend sah der Gryffindor seinen besten Freund an.
»Ich wette sie denken gar nicht so über Werwölfe. Das redest du dir bestimmt nur ein«, versuchte er den Marauder aufzuheitern, auch wenn er wusste, dass er nicht der allerbeste darin war. Doch er gab sich Mühe, und das konnte man ja auch gut und gern mal wertschätzen.
Als Remus auf Amelia zu sprechen kam, bildete sich wieder ein breites Grinsen auf den Lippen des Dunkelhaarigen.
»Oh ja, das hast du. Und Merlin, es sah ganz so aus als hätte sie es wirklich genossen«, grinste er, während er seinen Freund die Treppen hochschob.
»Was haben wir heute eigentlich für Stunden? Ich hab nur wahllos irgendwelche Bücher eingepackt, damit es wenigstens so aussieht, als würde ich was für die Schule tun«, meinte er im beiläufigen Ton und sah seinen Freund fragend an.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Handeln - ~Denken~ - ,,Reden" - Andere Katzen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 22:02


Charlie Spurling

"Ach komm, so schlimm ist das doch sicherlich nicht", beruhigte sie ihre Freundin auf dem Weg zum Unterrichtsort für Pflege magischer Geschöpfe. "Weißt du eigentlich, wieso er plötzlich so schnell weg wollte? Eigentlich haben wir doch noch genug Zeit..."
Sie war ein wenig enttäuscht, dass Sirius gleich mit ihm gegangen war, doch sie konnte es auch verstehen. Sie wäre auch sofort gefolgt, wenn Amelia auf einmal weggewollt hätte. Und sie würde den gutaussehenden Gryffindor ja schon beim Mittagessen wiedersehen. "Ich hab ja so gar keine Lustbauf Pflege magischer Geschöpfe", jammerte sie und schaute Amelia qualvoll an.

Remus Lupin

Remus zuckte mit den Schultern. "Wer weiß. Ich bin trotzdem nicht wirklich erpicht darauf", meinte er und griff dann in seine Tasche, um seinen Stundenplan heraus zu holen. Kurz ließ er seinen Blick darüber schweifen, dann stöhnte er laut auf. "Wir haben jetzt Wahrsagen." Er packte den Plan zurück in seine Umhängetasche und eilte dann die Stufen hinauf, um nicht zu spät zu kommen, denn der Weg hinauf in den Turm dauerte immer besonders lange.
Außer Atem kam der Braunhaarige oben an und lehnte sich erschöpft gegen eine Wand. Er wusste nicht, wie er den ganzen restlichen Schultag überstehen sollte, wenn er schon von den paar Stufen so fertig war. Er richtete sich wieder auf und richtete seine Tasche. Er hatte es die bisherigen Monate, bis auf ein paar Ausnahmen, auch immer geschafft. Außerdem freute er sich scbon darauf, Amelia in der Mittagspauser wiederzusehen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[Marauder]Neinari
Anführer


Avatar von : zerochan
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 17
Ort : Ravenclaw Common-Room

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 22:23

Amelia Coben

Sie zuckte leicht mit den Schultern.
»Ich steh nicht so gern im Mittelpunkt, vor allem nicht im Mittelpunkt der gesamten Schule«, gab sie leise zurück, während sie in den Himmel sah. Ausnahmsweise war er nicht komplett wolkenverhangen und grau. Ganz im Gegenteil schien sogar die Sonne und es war doch relativ warm für diese Jahreszeit.
Als Charlie sie auf Remus ansprach, schüttelte sie leicht den Kopf.
»Ich hab keine Ahnung was mit ihm los ist. Ich hoffe nur, dass es ihm bald wieder besser geht..«, sprach sie und biss sich leicht auf die Unterlippe. Wieso ging er denn noch zum Unterricht, wenn es ihm so schlecht ging? Er hatte ja auch kaum was gegessen und war dann ganz plötzlich total angespannt gewesen. Besorgt zog Amelia die Augenbrauen zusammen. Doch Charlie lenkte ihre Aufmerksamkeit wieder auf sich, als sie wieder anfing zu jammern. Ein kleines Lächeln stahl sich auf die Lippen der Braunhaarigen.
»So schlimm ist es wirklich nicht. Es ist besser, als im Kerker Zaubertränke zu haben. Das ist im Prinzip wie der Mathe und Physikunterricht der Muggelwelt zusammen«, schmunzelte sie. Ja, Mathe und Physik hatte sie wirklich gehasst, damals. Jetzt war sie glücklicherweise davon weg, doch mit Zaubertränke hatte sie etwas Ähnliches gefunden.


Sirius Black

Unmotiviert stöhnte Sirius. Wahrsagen. Na großartig. Das war mal ein richtig großartiger Start in den Schultag.
Langsam stieg er neben Remus die Treppen empor und sah ihn besorgt an. Es war jeden Monat dasselbe. Und jeden Monat waren die drei Marauder genauso besorgt um ihren Freund, wie Sirius es jetzt war.
»Geht's?«, fragte er vorsichtig und sah den Gryffindor betroffen an. Er wünschte sich wirklich, er könnte ihm irgendwie helfen, besser durch diese ganze Sache durchzukommen. Doch das war leider kaum möglich. Leise seufzend wartete er neben Remus, der sich erschöpft gegen die Wand gelehnt hatte.
»Lass mich wenigstens deine Tasche tragen«, sagte er schließlich und griff schon nach dem Riemen, ohne auf eine Antwort seines besten Freundes zu warten. So konnte er ihm wenigstens eine Last abnehmen.
»Und denk schön weiter an Amelia, das bringt dich auf andere Gedanken«, versuchte Sirius die Stimmung ein bisschen aufzulockern und rang sich ein kleines Schmunzeln ab.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Handeln - ~Denken~ - ,,Reden" - Andere Katzen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 23:07


Charlie Spurling

Sie beobachtete ihre Freundin und bemerkte, wie diese leicht besorgt wurde, als sie wieder über Remus nachdachte. »Ich bin mir sicher, dass er wirklich einfach nur müde ist«, meinte sie dann mit einem aufmunterndem Lächeln und ließ ihre Tasche ins Gras fallen, als sie endlich den Unterrichtsort für Pflege magischer Geschöpfe erreicht hatten. »Was zur Hölle ist Physik?« fragte sie komplett verwirrt und mich hochgezogenen Augenbrauen. Mit Mathe konnte sie wenigstens noch etwas anfangen. Denn auch wenn sie reinblütiger Abstammung war, hatten ihre Eltern ihr dennoch wenigstens die Grundlagen der Mathematik beigebracht, doch Physik war etwas komplett fremdes für sie und sie bezweifelte, dass es irgendetwas sinnvolles war.
»Ist das eine Krankheit?«

Remus Lupin

Er schüttelte entschieden den Kopf, als Sirius anbot, seine Tasche zu nehmen und wollte protestieren, doch da hatte der andere schon nach ihr gegriffen und sie sich über die Schulter gehangen.. »Nein, es geht schon«, meinte er und versuchte, sie wieder von Sirius zurück zu greifen, doch eigentlich war er ganz froh, dass ihm das Gewicht von seinen Schultern genommen wurde. Dennoch konnte er es nicht leiden, wenn seine Freunde sich so sehr um ihn sorgten und ständig noch extra Dinge für ihn taten.
Auch wenn das jetzt schon Jahre so ging, Remus fühlte sich immer noch unwohl dabei. Und er hatte immer noch Angst, dass irgendjemand bemerken könnte, dass es immer genau einmal m Monat geschah, dass es ihm schlechter ging und die anderen Rumtreiber seine Taschen trugen oder ihn in Extremfällen sogar stützten.
»Du musst das wirklich nicht machen«, sagte er und folgte Sirius in den Klassenraum. »Ich bin nicht so schwach, als dass ich nicht meine Tasche tragen könnte.« Er wusste, dass der Protest zwecklos war, doch trotzdem versuchte er es jedes Mal aufs neue. »Sehr witzig«, meinte er auf Sirius' Kommentar zu Amelia hin. Doch der Schwarzhaarige hatte recht. Remus' Stimmung wurde sofort besser, als er an die jüngere Ravenclaw dachte.
Mit einem Stöhnen ließ er sich an einen der Tische fallen und starrte die Kristallkugel an, die auf dem Tisch stand. »Wieso hab ich dieses Fach nochmal gewählt?« fragte er Sirius und stützte den Kopf in die Hände.
[/b][/b]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
[Marauder]Neinari
Anführer


Avatar von : zerochan
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 17
Ort : Ravenclaw Common-Room

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Fr 22 Jan 2016, 23:31

Amelia Coben

Sie ließ ihre Tasche neben die Charlies fallen und sah zu ihr.
»Ja... wahrscheinlich hast du recht«, meinte sie und rang sich ein Lächeln ab. Hoffentlich hatte sie recht.
Als die Rothaarige nun fragte, was Physik sei, musste Amelia auflachen.
»Physik, tja, da lernst du im Prinzip Dinge wie beispielsweise... den Fall oder Beschleunigung und Bremsweg und sowas. Ich halte es ja für sehr unnötig und vor allem langweilig. Kein Wunder, dass ich eine 4- in dem Fach hatte«, erklärte sie und musste ein bisschen schmunzeln.
Vor dem Wald hatte sich schon eine kleine Traube an Schülern gebildet, in ihrer Mitte Hagrid, der Lehrer für Pflege magischer Geschöpfe.
Amelia schloss sich der Traube an und sah zu Charlie. Vielleicht würden sie ja heute doch noch etwas über Acromantulas lernen? Die Ravenclaw würde sich sicherlich freuen.


Sirius Black

Der Dunkelhaarige wich seinem Freund aus und schüttelte bestimmt den Kopf.
»Nein, es geht nicht und das sehe ich dir an«, sagte er ernst und ging in den Klassenraum. Remus ging es wirklich nicht gut und über den stressigen Schultag hinweg, würde es ihm sicherlich noch schlechter gehen. Da war es gut, wenn man ihm von Anfang an ein bisschen Last abnehmen konnte.
»Jetzt beschwer dich nicht, wir wollen dir schließlich nur helfen«, sprach Sirius und sah seinen Freund schwach lächelnd an, der sich auf einen Platz fallen ließ. Der Dunkelhaarige stellte seine Tasche neben ihm ab und setzte sich auf den Platz daneben.
»Weil ich in deinem Kurs bin und du auf mich einfach nicht verzichten kannst«, grinste Sirius als Antwort und blickte auf die Kugel vor ihm.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Handeln - ~Denken~ - ,,Reden" - Andere Katzen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: I solemnly swear   Sa 23 Jan 2016, 13:27


Charlie Spurling

Sie hatte komplett abgeschaltet, als Amelia ihr zu erklären versuchte, was Physik war. Charlie würde das sowieso nicht verstehen und es würde ihr auch garantiert nichts bringen. Stattdessen beschäftigte sie sich damit, die Umgebung zu betrachten, denn auch das Thema der heutigen Stunde empfand sie nicht als sonderlich interessant.
Sie konnte es kaum abwarten, dass diese Folter enden würde und sie endlich zum Mittagessen konnte, obwohl dazwischen auch noch eine Stunde Zaubertränke lag. Ein Fach, das Charlie wahrscheinlich besser leiden konnte als ihre Freundin und in dem sie auch nicht schlecht war, doch es gab immer noch besseres in ihren Augen.

Remus Lupin

Der Braunhaarige seufzte ergeben. Es hatte sowieso keinen Sinn, weiter mit Sirius zu diskutieren. »Ich denke eher, dass du der Grund bist, wieso ich keine Lust auf dieses Fach habe«, antwortete er und stützte sich dann über die Kristallkugel, da der Professor eingetreten war und sie alle dazu angewiesen hatte, dort fortzufahren, wo sie in der letzten Stunden geendet hatten.
Die schlechte Luft im Turm ließ Remus ganz schläfrig werden und die vielen verschiedenen Gerüche der Teeblätter sorgten bei ihm für leichte Kopfschmerzen. Er spielte sogar mit dem Gedanken, den Unterricht frühzeitig zu verlassen, doch andererseits würde es auch nicht mehr zu lange dauern und so beschloss er, die restliche Zeit einfach über sich ergehen zu lassen.
Er faltete seine Arme auf dem Tisch und legte seinen Kopf darin ab und hoffte, dass sie Stunde bald vorbei sein würde. In Wahrsagen lernte man sowieso nie etwas, also konnte er dieses Fach auch nutzen, um noch ein wenig zu schlafen.
Schon bald driftete er in einen angenehmen Halbschlaf.

Als er wieder aufwachte war die Stunde schon fast an ihrem Ende angelangt. Remus hob den Kopf und blinzelte einige Male, dann wandte er sich wieder der Kristallkugel zu und versuchte die strengen Gerüche zu ignorieren. Er fühlte sich kaum besser und so langsam dämmerte es ihm, dass er wahrscheinlich nicht den kompletten Schultag in dieser Kondition durchhalten würde, doch er wollte versuchen, so lange wie möglich auszuhalten. Er fehlte schon immer nach dem Vollmond, da wollte er nicht auch noch in den Tagen davor fehlen.
[/b][/b]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: I solemnly swear   Heute um 14:28

Nach oben Nach unten
 
I solemnly swear
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: