Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Sonnenhoch

Tageskenntnis: Die Blätter verfärben sich und damit kommen auch Regen und Wind. Auch die Beute verkriecht sich, wobei das eine oder andere Tier noch eifrig Vorräte für die Blattleere sammelt. Der Wind bringt graue Wolken, Kälte und auch Regen mit sich, der nur hin und wieder von dichtem Nebel abgelöst wird.

DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind bei diesem Wetter noch unterwegs.

FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an, aber wer die Nässe gut verträgt, wird keine Probleme beim Fischen haben. Nur das Ufer ist rutschiger als sonst und der Wind ist hier ebenfalls stärker zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Wind fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings besteht die Gefahr, auf dem aufgeweichten Boden auszurutschen und im Matsch zu landen.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken. Außerdem ist man hier besser vor dem Wind geschützt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und am Boden bilden sich Wasserpfützen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter bewegen sich im Wind und auch das Gestrüpp bewegt sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und teilweise ist es sehr windig.


Streuner-Territorien:
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden.


Zweibeinerort:
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis das Herbstwetter vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren.



Teilen | 
 

 Something like Hogwarts ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 23 ... 42, 43, 44, 45  Weiter
AutorNachricht
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Mi 08 März 2017, 19:28

Amber Helen Black
"Ja, mir ist kalt." Grinsend lehnte sie sich gegen George. Sie blickte aus dem Fenster und sah wie das Schloss immer näher rückte. Jedes Mal verzauberte sie der Anblick aufs Neue, ließ sie für kurze Zeit alles um sie herum vergessen.
In Ambers Augen glitzerte auch etwas wehmütiges. Die Melancholie ergriff für wenige Momente Besitz von ihr, warum konnte sich die Zwölfjährige nicht erklären.

James Johnson
James grinste breit. "Oh Georgie, nicht das der Eiswürfel schmilzt.",scherzte er lachend und fuhr sich durch die blonden Haare welche schon völlig verstrubbelt waren. Auch er genoss den Anblick des Schlosses. Als er Ambers Blick bemerkte zog er eine Augenbraue nach oben. Warum war sie denn jetzt traurig? Manchmal war ihm Amber ein Rätsel.


Nikolaj-Sirius Black
"Natürlich Jules!" Lachend füllte er sich was zu essen auf, da er Veganer war, war das meiste Gemüse. Onkel Sirius und sein Dad hatten ihn deswegen schon öfters mal aufgezogen aber da Niko nun mal die eine oder andere Unverträglichkeit hatte, war es mit unter eine der wenigen Möglichkeiten gewesen. Niko vertrug zum Beispiel keine Milch. So war es kein Wunder das im Haushalt der Bakers und Blacks auch Reismilch oder Soyamilch im Kühlschrank zu finden war. Der Skywing füllte sich alles mögliche auf was nach Gemüse und nach veganem Zeug aussah.
Grinsend schob er sich eine Gabel Gemüse in den Mund. "Yammie!",nuschelte er. Ja, auch in der Küche wurde auf Nikos Unverträglichkeiten geachtet. Außerdem wollte Niko nicht gleich am ersten Tag im Krankenflügel landen.


Sky Sœrensen
Sky grinste einfach nur. "Ja, die Party findet in Ravendale im "Jack Sparrow " statt. So wie immer.",sagte er während er sich seinen Teller mit Essen belud. Er hatte einen Mordshunger, außerdem war Alk auf leeren Magen keine so gute Idee. Also haute Sky ordentlich rein. Nach einer Weile lehnte er sich satt zurück.

Emily-Claire Johnson
Emi lächelte breit. "Du hast schon den ganzen Kuchen gebacken, da darfst du dir auch mal eine Pause gönnen." Sagte sie lächelnd und stellte dabei die letzten Teller in die Geschirrspülmaschine.
Danach schob sie Claire in Richtung Badezimmer, wo Mary wie immer alles vorbereitete. Denn dort fand meist der Hauptteil der Beautysession statt.

Mary White
Mary hatte ihre Haare hochgebunden und hatte genügend Handtücher und Bademäntel in verschiedenen Farben herbei gezaubert. In den Händen hielt sie mehrere Tüten mit Masken, welche sie aus ihrem Modelleben mal mitgehen lassen hatte. "Schaut mal Mädels was ich schönes mitgebracht hab." Grinsend deutete sie noch auf andere Beautyartikel. Sie wusste ja was ihren Mädels gefiel.

Regulus Black
Reg lachte mit Sirius. "Das ist mein Bruder. " Meinte er auf Lucs Aussage hin nur und trug den älteren Black. "Nein, wenn Claire backt tut sie keine rein." Lachend trug er seinen Bruder bis zum Club, in welchem schon einiges los war.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 


Zuletzt von Kio am Sa 13 Mai 2017, 13:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
avatar

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7567
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Mi 08 März 2017, 22:28

George Johnson

Natürlich schlang der junge Zauberer seine Arme um Amber und drückte sie fest an sich, um sie zu wärmen, doch leider war er kein Mensch der lange still halten konnte und so begann er mit einem Bein zu wackeln. Eine schlechte Angewohnheit seinerseits, die andere schnell auf die Palme bringen konnte. Bei James Kommentar lachte er. "Schmilzen?! Ich bin so heiß, da verpufft Amber doch gleich." Zum Glück blieb die Kutsche allerdings bald stehen. Hogwarts war erreicht. Freudestrahlend sprang George hinaus und war schon ganz aufgeregt. "Kommt schon, Leute. Macht schnell! Wenn wir keine Plätze bekommen, seid ihr schuld und nicht ich!"

July Johnson

Es dauerte nicht lange und July war fertig mit dem Essen. So trank sie ihr Glas Wasser aus und sah dann ihrem besten Freund zu, wie dieser Gabel für Gabel seinen Teller leerte. "Mensch, Niko. Warum kannst du einfach soviel essen ohne dick zu werden? Ich hab das Gefühl, dass sich bei mir sogar Gemüse anlagert.", beschwerte sie sich und lehnte ihren Kopf gegen seine Schulter. "Ich glaube, dass ich mich langsam mal fertig machen sollte, sonst beschwert sich wieder ein gewisser Nikolaj-Sirius Black bei mir, dass er solange warten musste. Kopfschüttelnd wuschelte sie ihm durch das Haar und stand auf." Wehe, du wartest nicht auf mich, mein Süßer! "

Floka Kingsmen

Die Isländerin aß ihren Teller leer und wartete dann auch noch bis Sky fertig war, denn anders gehörte es sich schließlich ja nicht. Sie war aufgeregt, wusste nicht was sie erwarten würde, schließlich war sie noch nie auf einer Party gewesen. Irgendwann blickte sie auf ihre Uhr. "Ich glaube ich sollte gehen. Ich weiß nicht was ich überhaupt anziehen soll und dann muss ich das Jack Sparrow auch noch finden. Ich denke wir sehen uns dann da, oder?", sprach sie und zupfte etwas nervös an ihrem Oberteil herum. Einige Strähnen ihrer glatten dunklen Haare hingen ihr ins Gesicht, foch sie strich diese nicht weg.

Claire Evelyn Baker

Sie konnte überhaupt nicht beschreiben wie dankbar sie ihren Freundinnen für deren Hilfe und Unterstützung war. Kein anderer auf dieser Welt konnte von sich behaupten, dass er zwei so wundervolle Freundinnen wie Emily und Mary an seiner Seite hatte. "Das ist lieb von dir, Emi.", sprach Claire und staunte allerdings nicht schlecht, als sie das Bad erblickte. So viele verschiedene Beautyprodukte... "Wow, Mary! Bei dieser Auswahl können wir ja gleich einen Spa eröffnen." Sie lächelte. "Dann lasst uns aber anfangen, schließlich sollen unsern Männern die Augen ausfallen, wenn sie wiederkommen und uns sehen, stimmts?"

Sirius Orion Black

"Ich kann euch bestätigen, dass ich heute noch nichts eingeworfen habe, aber ich hätte nichts dagegen es zu ändern. ", antwortete der ehemalige Rumtreiber mit einem breiten Grinsen auf den Lippen und sprang von Regs Rücken, als sie den Club erreichten." Jungs, ich geb die erste Runde aus! " Mit diesen Worten öffnete er die große schwere Holztür des Clubs und mischte sich unter die Menschenmenge. Es waren genügend andere Menschen da, langweilig würde es also nicht werden. Und mit Alkohol konnte man selbst die mieseste Party zum größten Event des Jahres machen, wenn man nur wollte.

Luc James Johnson

" Also ich hätte eigentlich nichts dagegen, was meinst du Reg? ", erwiderte der Blonde und betrat dann zusammen mit den beiden Black Brüdern den Club. Sofort dröhnte ihm der Bass der Soundanlage in den Ohren. Herrlich! Die Musik gefiel ihm schon einmal und so bewegte er sich erst einmal in Richtung Bar. Dieser Abend musste mit hochprozentigem Alkohol begrüßt werden. Endlich hatten sie wieder einmal die Chance die Sau raus zu lassen, das Leben zu genießen und alle Sorgen die sie hatten zu vergessen. "Trinkt soviel wie ihr könnt, ihr lebt nur einmal!", hörte er Sirius Stimme und dazu ließ er sich dann natürlich auch nicht zwei Mal auffordern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Di 14 März 2017, 22:46

Amber Helen Black
Amber stand grinsend auf und lief hinter George hoch zum Schloss. Sie hatte Hunger, außerdem mussten sie die ersten in der großen Halle sein, damit sie ihren Streich ausführen konnten. Natürlich würde es wieder blaue Briefe hageln aber das war Amber in diesem Moment egal. Ebenso fiel ihr nicht auf wie sehr sie damit ihrem Vater ähnelte, welcher ebenfalls nicht gerade unschuldig gewesen war was das eine oder andere Brechen einer Regel betraf. "Leute wir müssen uns beeilen!",rief Amber aus während sie die Stufen hoch rannte.

James Johnson

"Da hat sie recht Georgie! Immerhin müssen wir den Streich noch etwas vorbereiten.",stimmte James Amber zu und beschloss zu jumpen. So war er der erste in der Eingangshalle und ging weiter in die große Halle. Amber tauchte wenige Sekunden später auf, da sie durch ihre Vampirgene auch schnell sein konnte. Schnell kramte James seinen Zauberstab aus der Hosentasche und begann damit das Essen zu verzaubern.



Nikolaj-Sirius Black

Niko lachte herzlich. "Ach Jules du wirst nicht dick." Lachend stand er ebenfalls auf und folgte July in den Skywingturm. Dort nickte er bei ihrer Bitte. "Natürlich Jules, ich würde nie ohne dich gehen." Sagte er bevor er in seinem Schlafsaal verschwand. Dort zog er sich um. Die Schuluniform wurde gegen sein neues T-shirt und dunkelblaue Jeans getauscht. Diesmal schlüpfte Neil in lässige Espandrilles und angelte noch einen Blazer mit selbstaufgenähtem Wappen, welches zwei Flügel darstellte einer war blau, der andere weiß.  Mit den Fingern stylte Niko noch seine roten Haare und begab sich dann mit Cap nach unten in den Gemeinschaftsraum. Dort summte er fröhlich ein Lied vor sich hin und setzte sich in einen der Sessel.


Sky Sœrensen
Sky lächelte. "Wir können auch zusammen hingehen. Wenn du willst.",schlug er vor. Schließlich wollte er nicht das sich seine "Herzdame" verlief. Er war schon oft im "Jack Sparrow" gewesen und liebte die Kneipe sehr. Außerdem hatte sie eine große Tanzfläche und Sitzecken. Die Bar war immer sehr gut ausgestattet und es war mittlerweile eine Tradition geworden das die ältere Schülerschar dort eine Willkommensfete abhielt. So drückten die Lehrer in der ersten Schulwoche beide Augen zu, wenn eine verkaterte Schülerschaft im Unterricht saß oder gar nicht erst erschien.

Emily-Claire Johnson
Emi grinste breit bei Marys Angebot. "Oh Mary, du bist toll.",rief sie freudig aus und begann sich ihrer Sachen zu entledigen und sich bequemere Sachen anzuziehen. Dabei war es ihr etwas unangenehm, da sie sich immer noch für die Narben an ihren Beinen schämte.

Mary White
"Für meine Mädels nur das Beste.",entgegnete Mary nur. Sie machte schon mal die Masken bereit und zog sich dann auch um. In Jogginghose und T-shirt war es doch deutlich bequemer. Mit einem Zauber half sie auch Claire beim Umziehen.


Regulus Black
"Das lass ich mir nicht zweimal sagen!",rief Reg aus und bestellte sich einen Whiskey. Er liebte Whiskey über alles. Grinsend prostete er den anderen zu. "Auf einen wunderbaren Abend Jungs!" So gleich trank er einen großen Schluck der Bernsteinfarbenen Flüssigkeit.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
avatar

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7567
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Fr 17 März 2017, 21:21

George Johnson

"Keine Panik, wir sind doch gleich da! ", rief der junge Schüler lachend aus und rannte Amber so schnell er konnte hinterher. Sie war schneller als er, schließlich war sie ein halber Vampir und er nicht. Doch als er sah wie sein Bruder plötzlich einfach jumpte, tat er es diesem nach. In einem Bruchteil von einer Sekunde befand er sich in der großen Halle, sogar noch vor Amber. Mit einem breiten Grinsen machte sich der junge Zauberer also schließlich daran seinem Bruder dabei zu helfen die notwendigen Dinge zu verhexen, indem er sie verzauberte.

July Johnson

Zusammen mit ihrem besten Freund machte sie sich auf in den Skywingturm, doch im Aufenthaltsraum trennten sich ihre Wege, schließlich hatte sie unterschiedliche Schlafsäle. July hatte schon vor ihrer Abreise genau geplant was sie tragen würde, schließlich wollte sie Niko von den Socken hauen. Das musste heute sein, sein Geburtstag musste nachträglich gefeiert werden. So zog sie ein kurzes weißes Kleid an, con welchem sie wusste, dass es Niko gefallen würde. Jenes präsentierte ihre Vorzüge perfekt, ließ sie allerdings auch wie einen unschuldigen süßen Engel wirken. So legte sie sich noch Schmuck an, kämmte ihre Haare, schminkte sich und trug roten Lippenstift auf, welcher zu ihren ebenfalls roten Schuhen passte. Danach packte sie noch ihr Handy und die Schlüssel in ein kleines Täschchen, alles weitere befand sich schon in der Ferienwohnung. Zufrieden mit ihrem Look begab sie sich nun in den Gemeinschaftsraum wo sie Niko schnell erblickte und kam mit einem Lächeln auf ihn zu. Sie war verdammt gespannt was er sagen würde.

Floka Kingsman

Sie brauchte überhaupt nicht lange zu überlegen, bevor sie antwortete. "Ja, das wäre wirklich sehr nett von dir." Es war sehr ungewohnt, dass jemand so zuvorkommend und hilfsbereit zu ihr war. Das war kein Standard mehr. "Aber natürlich nur, wenn dir das keine Umstände macht.", fügte sie hinzu, schließlich wollte sie niemandem, besonders nicht Sky, zur Last fallen.

Claire Baker

"Danke Mary. ", bedankte sie sich Lächelnd, als jene mit einem Schwung ihres Zauberstabs ihr ein weitaus bequemeres Outfit anzog. Selbst nach all den Jahren fiel es Claire immer noch schwer nach Hilfe zu fragen, so half es ihr ungemein, wenn ihre andere mit ihrer Hilfe entgegen kamen. Als sie zu Emi blickte, erkannte sie jenen Gesichtsausdruck, den sie von sich selber nur zu gut kannte. "Emi, du brauchst dich vor uns nicht zu schämen. Wir sind doch deine besten Freunde und du bist eine wunderschöne Frau mit wunderschönen Beinen und du weißt nicht wie stolz ich auf dich bin, wenn ich dich laufen sehe." Aufmunternd drückte sie Emis Hand.

Luc Johnson

Auch der blonde Werwolf bestellte sich etwas Hochprozentiges und legte dabei einen Arm um Reg. "Prost!", rief auch er aus und schlug dem Black einmal Kräftig auf die Schulter, bevor er sein Glas hinunter stürzte. Er hatte es jetzt schon im Gefühl, dass dies ein toller Abend werden würde.

Sirius Black

Der Vampir bestellte sich an der Bar ein Glas Wodka. Leider hatte Alkohol bei ihm nicht mehr die gleiche Wirkung wie früher, was bedeutete, dass er theoretisch soviel trinken konnte wie er wollte ohne davon irgendetwas zu spüren. "Leute, denkt ihr ihr schafft es mich unter den Tisch zu trinken?", fragte er seine Männer, wohlwissend, dass jenes unmöglich war. Schon bestellte er einige Shots für die kleine Runde und prostete allen zu. "Ihr seid nur einmal jung! Ich bin es ewig!", lachend leerte er die Gläser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Mo 17 Apr 2017, 01:09

Amber Helen Black

Amber präparierte den Feuerwerkskörper über dem Eingangsbereich der großen Halle und verhexte noch die Tiere auf den Wappen der Häuser. So war es nicht verwunderlich das nun Dachs, Löwe, Rabe und Schlange über die Tische glitten. Nach getaner Arbeit setzte Amber sich schweren Herzens an den Haustisch der Slytherins.


James Johnson
"So das wär's! Die Anderen können kommen.",rief er lachend aus und wuschelte Amber noch durch die Haare. "Hey nicht den Kopf hängen lassen Sweetie.", sagte er und setzte sich bei seinem Haustisch auf einen freien Platz.




Nikolaj-Sirius Black

Niko pfiff anerkennend durch die Zähne als er July erblickte. Sie sah einfach perfekt aus. "Wow!", gab er von sich und erhob sich vom Sofa. Grinsend trat er zu der blonden Schönheit und konnte es nicht lassen seine Lippen kurz auf ihren zu platzieren. Dann löste er sich wieder grinsend von ihr. "Und gefall ich dir?"fragte er sie im Gegenzug im neckenden Tonfall.


Sky Sœrensen
Sky schüttelte bei Flókas Aussage den Kopf. "Es macht mir gar keine Umstände." Gab er lächelnd kund und konnte seine Blick nicht von der Schwarzhaarigen abwenden. Sie war einfach wunderschön. Und ein wahrer Juwel. Sky wusste, dass er jedes Mädchen haben konnte aber seit Flóka da war, hatte er nur noch Augen für sie. "Also dann lass uns fertig machen.",sagte er und erhob sich von seinem Platz um in Richtung Fireheart-Turm zu gehen.

Emily-Claire Johnson
Emi nickte. Es fiel ihr nicht leicht mit der Tatsache umzugehen, das sie wieder laufen konnte und Claire die Möglichkeit nicht hatte. Emi wusste nun auch wie es war im Rollstuhl zu sitzen. Die ehemalige Skywing erwiderte Claires Händedruck. Sie wünschte sich so sehr, das Claire auch diese Möglichkeit gehabt hätte, doch als sie die Ärzte gefragt hatte, hatten diese gemeint das es zwar möglich wäre, es aber ein sehr schmerzhafter Prozess sei und das wollte Emily Claire nicht antun.
"Danke, Claire.",murmelte Emi leise und lächelte.

Mary White
Mary hatte dank ihres nun besonders scharfen Gehörs alles mitgehört und lächelte Emi aufmunternd an. "Emi, Claire hat recht. Wir sind beide stolz auf dich, das du wieder laufen kannst. Schäm dich nicht für deine Narben, Schatzi, sie sind ein Zeichen von Stärke. Und jetzt lasst uns den Abend genießen."  Aufmunternd blickte sie ihre besten Freundinnen an.


Regulus Black
"Siri, du kannst so viel trinken wie du willst und wirst nicht betrunken. Das ist gemein." beschwerte sich Reg lachend. Ja, das Dasein als Vampir brachte auch Vorteile mit sich, auch wenn es nicht viele waren. Dennoch nahm er seinen Shot entgegen und trank ihn.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
avatar

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7567
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Mo 17 Apr 2017, 13:23

George Johnson

Lachend beobachtete der junge Zauberer wie plötzlich wie sich die vier Wappentiere von Hogwarts aus ihren Wappen lösten und stattdessen putzmunter durch den Raum sprangen, flogen und schlängelten. "Gute Arbeit!", lobte er Amber und legte ihr einen Arm auf die Schulter, als sie sich an dem Slytherintisch niedergelassen hatte. In ihrem Blick sah er wie sehr es sie beschäftigte, dass sie in einem anderen Haus gelandet war, als die Zwillinge. Er seufzte. "Dein wundervolles Lächeln steht dir viel besser", gab er seinen Kommentar ab und zog mit zwei Fingern ihre Mundwinkel in die Höhe. "Vergiss nicht, dass du die schönste aller Slytherins bist. Wir sehen uns gleich." Mit diesen Worten drückte er sie nochmal an sich und gesellte sich dann zu seinem Bruder. In diesem Moment kamen schon all die anderen Schüler und Lehrer in den großen Saal und das Chaos konnte beginnen!

July Johnson

Die blonde Skywing begann zu lächeln, als sie genau die Reaktion an Niko erblickte, welche sie erwartet hatte. Ihre verschiedenfarbigen Augen strahlten, als sie ihre Arme um ihn schlang. Als er ihr jedoch einfach - frech sie er nunmal war - einen Kuss auf die Lippen drückte, schenkte sie ihm einen tadelnden Blick und gab ihm einen leichten Schlag gegen die Schulter. "Zerstör doch nicht gleich meinen Lippenstift.", beschwerte sie sich und musste dann allerdings wieder grinsen. Schnell fuhr ihr Blick durch den Raum und als sie bemerkte, dass sie die einzigen hier waren, wagte sie es doch und zog ihren besten Freund in einen leidenschaftlichen Kuss. Hoffentlich war ihr Lippenstift so kussfest wie die Marke es versprach. Mit leuchtendem Blick löste sie sich dann nach einer Weile von ihm und musterte ihn von oben bis unten. "Hm... Ich muss gestehen: Ganz ohne Klamotten würdest du mir besser gefallen..."

Floka Kingsmen

Die Dunkelhaarige trug ein schüchternes Lächeln auf ihren rosa Lippen. Als Sky meinte, dass sie sich nun fertig machen sollten, nickte sie und stand ebenfalls auf. "Ich weiß allerdings nicht wirklich, was ich anziehen soll...", gab sie leise zu und überlegte. Sie war kein Mensch der sich besonders farbenfroh oder auffällig kleidete, auch schminkte sie sich normalerweise nicht oder nur sehr dezent. Sie besaß außer zwei Ohrlöchern, weder Tattoos noch Piercings. Ihr Kleiderschrank war eher schlicht und voller unauffälligen Farben und Schnitten. Sie wusste nicht einmal, ob sie ein Kleid dabei hatte.

Claire Evelyn Baker

Sie schenkte ihren beiden besten Freunden ebenfalls ein Lächeln. Die Rothaarige war nun seit 14 Jahren an den Rollstuhl gefesselt, doch sie hatte einen unbeschreiblich gutherzigen Freund und ihren wunderbaren Sohn, welche sich beide aufopferungsvoll um sie kümmerten. Sie konnte sich nicht beschweren. Sie hatte tolle Freunde und eine um so tollere Familie. "Also Mary, her mit den Masken!", rief sie grinsend aus und freute sich schon riesig auf das gemeinsame Wohlfühlprogramm.

Luc James Johnson

Der Werwolf sagte auf keinen Fall Nein zu dem Alkohol und exte den ersten Shot weg. Dann lehnte er sich zu Reg und sprach:"Hey, wir sind doch zu zweit. Wir können viel schneller trinken, als er! "Er lachte und blickte herausfordernd zu Sirius hinüber. Nur weil man die Wirkung von Alkohol nicht mehr spüren konnte, hieß das ja nicht, dass man ihn auch schneller trinken konnte oder?

Sirius Orion Black

Der Vampir war sich jetzt schon sicher, dass er sich hier mit den beiden prächtig amüsieren würde. "Ach ist das so?" fragte er die beiden und hob eine Augenbraue an. "Mein lieber Bruder. Das ist kein Segen, glaub mir!", sprach er und schon bestellte er mit einem Schnipsen noch mehr. "Herausforderung angenommen. 2 gegen 1,wieviele Shots sollen es sein und was bekomme ich als Gewinner?", wollte er von seinem jüngeren Bruder und seinem besten Freund wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Mo 24 Apr 2017, 22:41

Amber Helen Black

Die Schwarzhaarige lächelte schwach und nickte als George meinte, dass ihr ein Lächeln viel besser stehen würde. "Ich versuch's.",gab sie zurück und ließ sich von ihm drücken. Sie fühlte sich zwar nun etwas besser, aber am liebsten wäre sie doch in Gryffindor gelandet. Amber unterdrückte ein Seufzen und beschloss nicht weiter darüber nachzudenken sondern sich auf die Ausführung des Streiches zu konzentrieren. Schon erschraken sich die ersten Schüler als sie die "lebenden" Tiere sahen. Amber lachte leise und ließ den Feuerwerkskörper mit einem Zauber durch die Halle fliegen und am höchsten Punkt der Decke explodieren. Ein Konfettischauer rieselte herab und es bildete sich der Satz "Willkommen in Hogwarts!"



James Johnson
Der  junge Jumper amüsierte sich köstlich über die Reaktionen der Schüler und erfüllte seine Aufgabe des Streiches. "Dann lassen wir mal die Farben wechseln." Sagte er lachend und murmelte den passenden Zauber. So gleich wurde das Banner der Gryffindors gelb, das der Hufflepuffs grün, das  Ravenclawwappen wurde knallrot und Slytherin Babyblau. Doch dabei blieb es nicht. Die Banner gingen sämtliche Farben und Muster durch die es nur gab. James ließ die mit Wasser gefüllten Luftballons hochsteigen und anschließend über der Menge explodieren.


Nikolaj-Sirius Black
Grinsend erwiderte Nikolaj den leidenschaftlichen Kuss, als July sich von ihm löste und meinte das er ihr ohne Klamotten besser gefallen würde grinste er sie nur breit an. "Ich weiß, Jules. Erst Party dann das Vergnügen." Mit dieser Aussage verschloss er wieder ihre Lippen mit einem Kuss. Er wusste, das Jules ihn wirklich am liebsten die Klamotten vom Leib reissen wollte. Das verriet ihr Blick, aber es im Gemeinschaftsraum zu treiben war stillos, also riss er sich zusammen. Er löste sich wieder von ihr und strich ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht.



Sky Sœrensen
"Zieh einfach das an was dir gefällt und worin du dich wohl fühlst.",riet Sky Flóka lächelnd. "Meinetwegen muss sich Niemand aufdonnern." Das war seine ehrliche Meinung zum Thema Stylen. In der Zwischenzeit hatten sie den Fireheartturm erreicht und Sky murmelte das Passwort und die Tür ging auf. Er ging geradewegs in Richtung Jungenschlafsaal. Doch bevor er darin verschwand wandte er sich noch an Flóka: "Also bis gleich." Breit grinsend zog er sich um und kam kurze Zeit später in dunklen Jeans und einem schwarzrotkarierten Hemd wieder raus.

Emily-Claire Johnson
Emi ließ sich von Mary in die Welt der Masken einführen und entschied sich für eine Feuchtigkeitsmaske.
Sie lachte als sie sich die Masken auftrugen. Es sah einfach witzig aus.

Mary White
Mary reichte allen die gewünschte Maske und begann dann bei sich selbst die Maske mit einem speziellen Pinsel aufzutragen. Als sie fertig war drehte sie sich zu ihren Freundinnen um und meinte grinsen: "Und Mädels wie sehe ich aus? Kann ich so auf den Laufsteg?" Lachend begann sie einen Catwalk im Bad hinzulegen. Dieser fiel jedoch recht unelegant aus da sie die ganze Zeit lachen musste.



Regulus Black
Reg brauchte nicht lange zu überlegen. "24, Bruderherz. Zu zweit lässt sich das besser aufteilen. Außerdem trinkst du doppelt so schnell." Lachend trank er seinen Whiskey aus und ließ sich die Shots reichen. "Luc, was kriegt Siri wenn er gewinnt? "

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
avatar

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7567
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Di 25 Apr 2017, 23:00

George Johnson

Dem jungen Johnson gefiel das Spektakel sichtlich. Er kugelte sich vor Lachen schon halb auf dem Boden und musste dabei aufpassen, dass er ja nicht von seinem Stuhl fiel. Amüsiert verfolgte er die verduzten und erstaunten Blicke der Lehrer und Schüler. Einige Lehrer fanden es überhaupt nicht lustig, andere schon. Selbst als ein Wasserballon direkt über ihm platzte verdarb Georges gute Laune nicht. Nun sah der Kleine allerdings aus wie ein nasser Pudel. So nahm er sich einen Krug Wasser vom Tisch und schüttete diesem seinem geliebten Zwilling über den Kopf. "So Bruderherz, jetzt sehen wir wieder gleich aus!", rief er lachend aus und schlang seine Arme um James.

July Johnson

Die junge Meerjungfrau zuckte nur mit den Schultern. Sie wollte ihr kleines großes Nikolein, doch nur ein bisschen ärgern. So schlang sie die Arme um seine Hüften, ließ ihre Hände dabei in seine hinteren Hosentaschen gleiten und zog einen Schmollmund. "Du bist blöd. Immer verdirbst du alles...", warf sie ihm an den Kopf und fügte dann noch zuckersüß hinzu: "Außerdem hat hier niemand gesagt, dass ich dich nochmal ranlassen werde... Immer diese Männer und ihr Wunschdenken..." sie seufzte und klimperte nochmals unschuldig mit den Augen. Dann drehte sie sich allerdings herum und zog ihren besten Freund mit sich aus dem Raum und aus dem Gebäude. Es war Zeit, dass sie sich nach Ravendale ins Jack Sparrows begaben. "Naaa bereit für deine Groupies oder muss ich wieder Bodyguard spielen?" wollte sie wissen und ließ dabei Nikos Hand nicht los.

Floka Kingsman

Dieses Mal schaffte es die Isländerin sogar nicht rot zu werden und nickte nur zur Kenntnisnahme bevor sie in den Schlafsaal der Mädchen huschte. Sie wühlte in ihren Klamotten. Sie hatte kein Kleid dabei. Nach einiger Zeit des Suchens fand sie allerdings eine schwarze Bluse mit Spitzenverzierungen an Dekolleté und Armen. Schlicht und elegant, ein Geschenk ihrer Schwester. Dazu noch eine helle Hose und schwarze Ballerinas. Es war nicht zu auffällig und trotzdem elegant, aber in Flokas Sinne. Sie entschloss sich auch dazu ihre Haare mal hochzustecken, anstatt sie wie sonst ihr Gesicht verdecken zu lassen. Dazu noch das silberne Kettchen mit dem Schlüsselanhänger welches ihr viel bedeutete und eine kleine Tasche mit allem wichtigen. Ihre Augen betonte sie lediglich mit Kajal und Wimperntusche. Sie wusste, dass sie anderen Mädchen auf der Schule niemals das Wasser reichen könnte, aber sie versuchte und wollte es auch nicht. So ging sie hinunter in den Aufenthaltsraum, wo Sky schon auf sie wartete. Mit seinen Piercings, Tattoos und dem schwarzroten Hemd war er auffällig, das komplette Gegenteil von ihr. "Ich hoffe ich hab nicht zulange auf mich warten lassen.", sprach sie, als sie zu ihm stieß.

Claire Evelyn Baker

Die Rothaarige konnte sich bei der zahlreichen Auswahl ja kaum entscheiden und doch wurde es dann eine Schokoladenmaske. Diesmal schaffte sie es sogar sich mehr im Gesicht zu verteilen, als selbst zu essen. Bei Marys Auftritt musste sie lachen. "Süße du bist doch unser Model. Du siehst selbst in einer Mülltüte wunderschön aus.", rief sie lächelnd aus und wusch sich anschließend die schokoladenverschmierten Finger.

Luc James Johnson

"Reg, wir haben den Sieg sooo gut wie in der Tasche! ", rief Luc breit grinsend aus und fing schon einmal damit an seine 12 Shots ordentlich vor sich aufzureihen." Aber in dem unwahrscheinlichen Fall, dass du gewinnst Siri bekommst du sicherlich keinen Kuss... Reg und ich kaufen dir dann genug Schoki für den Rest des Jahres. ", entschied er breit grinsend und freute sich schon darauf seine Familie mit Schokolade bis zum Umfallen versorgen zu können.

Sirius Orion Black

Der Black lachte herzlich. Es war echt süß zuzusehen wie Luc glaubte, dass er auch nur den Funken einer Chance gegen ihn haben würde. "Einen Kuss?! Nein danke. Die hab die heißeste Vampirin der Weltgeschichte warten und bis auf sie küss ich maximal Regina hier.", erklärte er und drückte seinem jüngeren Bruder daraufhin die Lippen auf die Wange. "Ich wünsche euch viel Spaß dabei den nächsten Supermarkt leer zu kaufen. Soviel Schoki wie ich verdrücken kann, kann doch garnicht produziert werden." Wieder lachte der Älteste der Runde und fuhr sich durch das dunkle Haar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Mo 01 Mai 2017, 22:35

Amber Helen Black
Auch Amber konnte vor lachen nicht mehr an sich halten. Sie fiel dabei fast von ihrem Stuhl. Es war wirklich herrlich mit anzusehen wie alle an dem Chaos verzweifelten. Als sie zu den Johnsonzwillingen rüber sah, welche Pudelnass waren, lachte sie um so mehr. Auch wurde sie von einem Luftballon getroffen, aber das machte ihr nichts aus. Grinsend strich sie sich das nasse Haar aus dem Gesicht. Bald gebot jedoch der Schulleiter dem ganzen Chaos schmunzelnd Einhalt. Die Schwarzhaarige zauberte sich wieder trocken und füllte sich dann etwas von dem leckeren Essen auf.



James Johnson
James stieg in das Lachen seines Bruders ein und ließ es über sich ergehen mit Wasser überschüttet zu werden. "Ja, das stimmt.",meinte er lachend und schlang ebenfalls die Arme um George.  Als der Schulleiter das ganze dann nach einer Weile beendete schmollte James leicht, seiner Meinung hätte es ruhig noch etwas länger andauern können.


Nikolaj-Sirius Black

Niko lachte bei der Aussage seiner allerbesten Freundin und ließ sich mitziehen. "Du blendest sie doch alle mit deiner Schönheit Jules." Scherzte er. Er wusste ja wie nervtötend manche Mädels in seinem oder Julys Jahrgang sein konnten. "Ich will keine Groupies, ich will July Johnson." Fügte er noch hinzu während sie den Skywingturm langsam hinter sich ließen und zu einem der Geheimgänge gingen welche ins Dorf führten. So war es einfach aus dem Schloss zu kommen.



Sky Sœrensen
Sky lächelte breit als seine Prinzessin wieder den Gemeinschaftsraum betrat. Sie war so wunderschön! "Nein, das hast du nicht.",sagte er auf ihre Frage hin und nahm sie dann bei der Hand. Der Däne drückte sanft ihre Hand. "Komm, wir gehen." Lächelnd verließ er mit ihr den Aufenthaltsraum. In den Gängen war es ruhig und kein Lehrer war weit und breit zu sehen. Lächelnd wandte er sich an Flóka. "Willst du mal die Geheimgänge des Schlosses kennenlernen?",fragte er sie.

Emily-Claire Johnson
Emi lachte bei Marys Catwalkdarbietung. "Da hat Claire recht, du siehst immer gut aus." Grinsend wusch Emi sich die restliche Maske von den Händen und setzte sich in einen der Sitzsäcke die Mary herbei gezauberte hatte. Grinsend bereitete sie sich ein Bad für ihre Füße in einer Schüssel zu.


Mary White
Lachend ließ sich Mary auf Claires linker Seite nieder und tat es Emi nach. "Hach ist das schön mit euch.",sprach sie ihre Gedanken aus. Sie hatte es vermisst mit ihren Mädels etwas zu machen. Das mussten sie jetzt unbedingt nachholen. Meist war es die Arbeit gewesen die sie davon abgehalten hatte ihre besten Freundinnen zu sehen.



Regulus Black
Der Schwarzhaarige lachte laut auf. "Wir werden alle Supermärkte der Stadt leer kaufen.",meinte Reg und reihte seine Shots feinsäuberlich auf. Dann gab er den Startschuss. "3,2,1! Los!" Rief er aus und begann seine 12 Shots einen nach dem anderen schnell hinunter zu kippen. Darin war er wirklich gut. Reg war sogar schneller als Luc.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
avatar

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7567
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Do 04 Mai 2017, 23:13

George Johnson

"Hey großer Bruder, nicht anfangen zu weinen! ", neckte der Werwolf seinen Zwilling und lachte nur. Dieses heutige Spektakel war besser als das letztes Jahr gewesen." Wir haben die Bühne gerockt! " rief George hocherfreut aus und hielt seinem Bruder die Hand hin damit dieser einschlagen konnte. Grinsend blickte er zu Amber hinüber, welche zwar mindestens ebenso nass war wie er selbst, jedoch genau so glücklich aussah." Und jetzt gibt es Essen! "Freudig begann er sich seinen Teller zu füllen, obwohl nach all den Süßigkeiten eigentlich kein Platz mehr in seinem Bauch war.

July Johnson

Hinter einer der Statuen der Gründerherren drückte July einen Stein in der Nähe des Bodens tiefer in die Wand, woraufhin sich eine unscheinbare Öffnung in der Hand öffnete und sie eintreten konnten. Hinter ihnen verschloss sich der Durchgang wieder. "Ach Niko...", seufzte sie und konnte über ihn nur den Kopf schütteln. "Du bist wirklich süß und du weißt auch, dass ich immer dein größter Groupie bin, aber du solltest wirklich nicht so an mir klammern." Für einen Moment blieb sie stehen und blickte ihn an, seine Hand hatte sie losgelassen. "Du bist jung. Du bist nicht an mich gebunden. Du kannst sowohl mit mir deinen Spaß haben, als auch mit all den anderen Mädchen auf Hogwarts." Sanft lächelte sie ihn an. Sie wären beste Freunde fürs Leben, das sollte und würde immer so bleiben. Für nichts würde July ihre Freundschaft aufs Spiel setzen, auch nicht für die Liebe, an welche sie eh nicht wirklich glauben konnte. Alle die sie bisher kennengelernt hatten war doch immer nur auf ihren Körper aus gewesen.

Floka Kingsman

Die Schülerin war wirklich sehr überrascht, als Sky einfach so ihre Hand nahm und sich mit sich zog. Derartige Berührungen war sie nicht gewohnt, sie hatte noch nie einen Freund gehabt, noch nie Händchen gehalten und noch nie geküsst. Sie war eben ein sehr braves Mädchen, das komplette Gegenteil von so manch anderen. Es war ihr nicht unangenehm und so ließ sie Sky gewähren. "Geheimgänge?", wiederholte sie erstaunt, als Sky sie danach fragte. "Ja gerne. Bisher kannte ich Geheimgänge nur aus Filmen.", antwortete sue leise, da sie fürchtete, dass jeden Moment ein Lehrer kommen könnte und sie Ärger bekommen würden. Geheimgänge waren ja nicht umsonst geheim oder?

Claire Evelyn Baker

Sie verschränkte jeweils eine Hand mit denen von Emily und Mary. "Ich habe unsere Mädelsabende wirklich auch vermisst, aber man hat leider nicht viel Zeit bei Familie, Arbeit und Haushalt, stimmts?" Sie seufzte und blickte zwischen ihren besten Freundinnen hin und her. "Wir müssen auch mal wieder gemeinsam shoppen gehen." sprach sie und grinste. Reg war für einen Mann zwar eine wirklich gute und geduldige Shoppingbegleitung, Allerdings gab es ja auch Dinge die man nicht gerne mit seinem eigenen Freund gemeinsam kaufen wollte, zum Beispiel wenn es eine Überraschung sein sollte.

Sirius Orion Black

Kaum hatte Reg das Startsignal gegeben fing der ewig junge Vampir auch schon an zu trinken oder besser gesagt die Shots hinunterzukippen. Er hatte beide Hände an den Gläsern und hob sie abwechselnd zu seinem Mund, dabei verzog er keine Miene. An den Geschmack von starkem Alkohol hatte er sich schon gewöhnt bevor er die Volljährigkeit erreicht hatte. Sirius war sich extrem siegessicher. Doch gerade als er das 23. Glas an die Lippen hob, stieß er den letzten Shot ausversehen mit dem Ellenbogen vom Tisch...

Luc James Johnson

Auch der Blonde zögerte nicht. So schnell er konnte kippte er die Shots der Reihe nach hinunter und es brannte ein wenig in seiner Kehle, doch er ließ sich nicht beirren und zog es durch. Gerade als Sirius sein letztes Glas vom Tisch gefegt hatte, setzte er seinen an. "GEWONNEN!", gröllte er lauthals und fiel Reg um den Hals. Sirius hatte eines seiner Shots hinuntergestoßen, somit hatte er keine 24 Shots getrunken und hatte verloren. "Viel Spaß beim Schoki kaufen!", rief Luc lachend aus und war echt schadenfroh. "Das ist nicht fair! Das zählt nicht!", rief Sirius laut aus. Er konnte nicht verloren haben, das konnte und wollte er nicht zulassen. Das Wort "Verlierer" gab es in seinem Wortschatz nicht. Sein Ego würde zerbrechen, wenn dem so wäre. "Ich fordere eine Wiederholung! Das war ein unfaires Spiel!", rief er und schmollte dann erst einmal eine Runde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Sa 13 Mai 2017, 23:17

Amber Helen Black
Nach einer Weile war Amber satt und sie lehnte sich glücklich lächelnd zurück. Sie hörte George rufen, dass dieser Streich besser als der letzte gewesen war. Die Slytherin nickte leicht. George hatte recht. Eine Weile genoss Amber es einfach. Sie vergaß für wenige Sekunden, dass sie im meist gehassten Haus von ganz Hogwarts gelandet war. Sie strich sich eine ihrer schwarzen Haarsträhnen hinters Ohr und blickte zu den Johnsonzwillingen.


James Johnson
James grinste breit und füllte sich ebenfalls etwas auf. Er hatte einfach Hunger und bald war dieser auch durch das leckere Essen von Hogwarts gestillt. Grinsend winkte er Amber zu und  trank seinen Kelch aus. "Oh Georgie, Home sweet home.",sagte er. "Lass uns hoch in den Turm gehen."



Nikolaj-Sirius Black
Niko lächelte bei Julys Aussage, sie hatte ja recht. Aber sie bedeutete ihm so viel mehr als die anderen Mädchen in seinem Jahrgang. Er hatte sie gern und wollte sie um keinen Preis gegen Jemanden eintauschen. Wenn Jules an seiner Seite war fühlte er sich wohl. Niko war nicht erpicht darauf mit den anderen Mädels zu tanzen, aber er wusste wie empfindlich Jules sein konnte. Und er wollte sie nicht einengen. Andererseits was sollte dann der Kuss vorhin?, begann er sich im Stillen zu fragen. Verwarf dann aber den Gedanken wieder bevor er ihn weiter verfolgte. "Dann lass uns gehen Jules. Auf das wir Stimmung in den Laden bringen."
Nach einer Weile des Gehens hörte man schon die Klänge der Musikanlage und diese wurden immer lauter. Schließlich betrat Niko die Bar und grinste breit.




Sky Sœrensen
"Ja, es gibt hier Geheimgänge zum Beispiel diesen hier." Bestätigte Sky Flókas Worte und berührte mit der Hand ein Wandteppich, der so gleich zur Seite glitt und einen langen mit fackeln beleuchteten Gang freigab. "Das hier ist einer von vielen und er führt uns auf kürzestem Wege in die Bar." Lächelnd drückte er Flókas zarte Hand und führte sie sanft in den Gang hinein. Kaum waren sie drinnen rückte der Wandteppich wieder an seinen ursprünglichen Platz zurück.


Emily-Claire Johnson
"Das müssen wir wirklich Claire!",rief Emily aus und planschte mit den Füßen im Becken herum. "Wollen wir morgen Shoppen gehen?",fragte sie in die Runde. Schließlich war am nächsten Tag Wochenende. Ihre Augen funkelten vor lauter Vorfreude.

Mary White
"Japp, eine sehr gute Idee Clairchen." Stimmte die Vampirin ihrer besten Freundin zu. Shoppen war schön und sie brauchte unbedingt neue Sachen. Außerdem wollte sie sich schon lange etwas ganz bestimmtes holen und damit ihren Schatz überraschen.



Regulus Black
"YES!" Rief Reg lachend aus und klatschte mit Luc auf den gemeinsamen Sieg ein. "Ach Siri du bekommst deine Revanche!" Grinsend sah er seinen Bruder an. Es war doch immer wieder amüsant wenn Sirius mal verlor. Reg fuhr sich durch die Haare und bestellte die nächste Runde. In den vergangenen Jahren war Reg wieder trinkfester geworden, er konnte wieder mehr ab als vorher. Das erleichterte ihm einiges, da er nie vergessen hatte das er Claire einmal im Vollsuff betrogen hatte und sie nach dem Unfall nicht mehr laufen konnte.  Nun hob er sein Getränk an die Lippen und kippte den Inhalt hinunter.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
avatar

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7567
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Di 30 Mai 2017, 22:04

George Johnson
Wie es sich gehörte leerte der junge Gryffindor seinen Teller bis aufs letzte bisschen und war erstaunt darüber, dass er noch nicht geplatzt war. "Man, bin ich voll..." sprach er grinsend und lehnte sich mit seinem Kelch Saft zurück. "Warte!", rief er aus, als sein Bruder schon den Tisch verlassen wollte. "Wie wäre es wenn wir Amber später ein wenig durch den verbotenen Wald jagen?", fragte er frech grinsend und gab dem Mädchen ein Zeichen, dass sie mal herkommen sollte.

July Johnson
Sie hatte gewusst, dass Niko sie verstehen würde, dass er nicht verletzt oder eingeschnappt sein würde, nur weil sie ein wenig Distanz wahren sollten und mussten. So war es immer gewesen, Niko hatte ihre Beweggründe für ihre Taten bisher früher oder später immer verstanden. Sie schenkte ihm ein Lächeln und nickte. "Und wie wir das werden, mein Lieber!", gab sie zurück. Mit ihnen würde definitiv Stimmung in die Bude kommen. Als Niko schließlich den Seiteneingang zum Jack Sparrows öffnete hatte sie im ersten Moment das Gefühl, als würde ihr jeden Moment das Trommelfell platzen, doch das legte sich schnell. "Blondie!", hörte sie plötzlich eine Stimme als sie ihren Weg ins Innere des Clubs fortsetzte. Es gab nur eine Person welche sie so nannte und dies auch durfte: Zachary Davis, ein gut aussehender muskulöser junger Mann im letzten Jahr seiner Pearl-Laufbahn und Kapitän des Quidditchteam der Skywings. Er war der erste und einzige Typ welcher ihr das Herz gebrochen hatte und derjenige mit dem sie all ihre ersten Erfahrungen gesammelt hatte und anstatt ihn zu hassen, verfiel sie ihm doch immer wieder. Sie wusste, dass Niko diesen Kerl hasste und ihn für ein arrogantes machohaftes Arschloch hielt und damit hatte ihr bester Freund natürlich Recht. Trotzdem schlang July ihre Arme zur Begrüßung um Zachs breites Kreuz und nahm ihm dankbar, die Flasche Bier aus der Hand, welche er ihr mitgebracht hatte.

Floka Kingsman
Erstaunt beobachtete die Isländerin wie Sky mit seiner Hand einen Wandteppich berührte und dieser daraufhin zur Seite glitt und einen langen Tunnel offenbarte. "Wow... ", stieß sie aus und besah sich den langen mit Fackeln beleuchteten Gang. Zusammen betraten sie ihn, Skys Haut fühlte sich weich und warm auf der ihren an und doch erschrak sie sich ein wenig, als der Tunnel sich hinter ihnen wieder verschloss. "Hier ist es aber schon ein wenig gruselig...", gab sie leise von sich und blickte zu ihrer Begleitung hoch.

Claire Baker
"Morgen schon?! ", fragte sie breit grinsend und ein Strahlen leuchtete in ihren Augen." Aber natürlich, ich bin dabei. Wie schön mal wieder mit meinen Mädels unterwegs sein zu können.",sprach sie und konnte es jetzt schon kaum erwarten. Gleich zwei Tage hintereinander nur mit ihren besten Freundinnen, das war echt unglaublich.

Luc Johnson
Mit einem zufriedenen Grinsen auf den Lippen stützte sich der blonde Jumper mit dem Ellebogen auf dem Tresen der Bar ab und kippte nun fast schon langsam und geniesserisch den "Sieger"-Shot hinunter. Sirius schien seine Niederlage echt nicht zu gefallen, so klopfte Luc ihm auf die Schulter." Sirina fang jetzt bitte nicht an zu weinen, nur weil du einmal verloren hast. Trink lieber deinen Shot und sei ein Mann! " Lächelnd schob er dem Älteren dessen Shotglas vor die Nase.

Sirius Black
Fast schon wie ein Häufchen Elend, zusammengesunken und mit dem Kopf in die Hände gestützt, saß der Vampir am Tresen. Wahrlich, Niederlagen verkraftete er nicht gut. Jetzt hatte er schlechte Laune. Missmutig pustete er sich eine seiner schwarzen Haarsträhnen aus dem Gesicht und seufzte. "Keine Sorge, ihr bekommt eure Schoki schon noch...",murmelte er leise. Doch Lucs Aufmunterungsversuch ging bei ihm eher nach hinten los." Halt den Mund! Was weißt du denn schon vom Mann sein?! ", fuhr er diesen einfach nur an. Er kippte seinen Shot hinunter und bestellte sich gleich noch einige mehr. In einem solchem Falle konnte ihn echt nur Reg ordentlich wieder aufmuntern. Sirius Ego war verletzt worden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Mo 05 Jun 2017, 19:38

Amber Helen Black
Als George ihr mit Handzeichen verdeutlichte, dass sie zu ihm und seinem Bruder kommen sollte erhob sie sich von ihrem Platz und ging zum Gryffindortisch hinüber. Alles war besser als am Tisch mit den anderen Slytherins zu sitzen. "Was gibt's?",fragte sie George und James schließlich als sie bei ihnen angelangt war.


James Johnson
"Gute Idee Bruderherz." Grinsend blieb er stehen und wartete auf Amber. Ein Ausflug in den verbotenen Wald war immer gut, besonders wenn es schon Abend war. Es gab nicht nur böse Geschöpfe in diesem Wald sondern auch gut gesinnte.
"Hey, Amber willst du mit in den verbotenen Wald kommen?",fragte der Dunkelhaarige die junge Black.
"Gern.",war die Antwort von Amber und ihre sturmgrauen Augen fingen an zu strahlen.



Nikolaj-Sirius Black
Niko bedachte Zachary-Davis mit einem nicht gerade freundlichen Blick. Dieser Idiot hatte seiner Seelenverwandten weh getan und Niko wollte ihm am liebsten einfach das bescheuerte Grinsen vom Gesicht wischen. So ging er schnurstracks zur Bar und besorgte sich was zu trinken. Niko wählte Bier und setzte die Flasche, kaum das er sie in der Hand hielt, an die Lippen und nahm drei große Schlucke. Genießerisch schloss er dabei die Augen und öffnete sie dann wieder. Noch immer war dieser Zachary bei Jules. Seiner Jules! Dieser Typ sollte verschwinden! Niko konnte ihn einfach nicht leiden, quasi schon seit er ihm das erste Mal begegnet war. Er machte keinen Hehl daraus. Es war einfach so. Aber für July riss er sich zusammen. "Hey Niko!", hörte er Jemanden rufen. "Lyra.",gab er zurück und wandte den Blick von Zachary und July ab. Grinsend umarmte er die Irin. "Wie geht's dir? Neue Haarfarbe?",fragte er Lyra und deutete auf ihr nun pastellblaues Haar. Lyra nickte lachend. "Ja, gefällt's dir?"
Grinsend piekte die kleine Irin ihm in die Seite. "Und wie." Niko lachte ebenso. "So gefällst du mir schon viel besser, Darling." Sagte Lyra und grinste breit. "Wieso?",fragte der junge Black seine Cousine, welche die Tochter von Jaspers neuer Frau war, somit gehörte die Irin nun auch zur Familie. "Du hast ausgesehen als wolltest du einen Mord begehen. Lass mich raten Zachary?" Sprach Lyra ihre Gedanken aus. Niko nickte nur und trank wieder was von seinem Bier. "Nikky, Nikky. Wir werden jetzt auf die Tanzfläche gehen und Spaß haben." Mit diesen Worten zog Lyra ihren Cousin mit auf die Tanzfläche. Lyra war toll, sie wusste wie sie Leute auf andere Gedanken bringen konnte.  


Sky Sœrensen

"Keine Angst, wir sind in wenigen Minuten da.",sagte Sky und schenkte Flóka ein Lächeln. Sanft drückte er ihre zarte Hand und führte sie weiter den Gang hinunter. Bald konnte man die Musik hören, welche dumpf durch den Gang dröhnte. Sky freute sich sehr mit der Isländerin dort hinzugehen. Es würde ein wunderbarer Abend werden, da war er sich sicher.

Emily-Claire Johnson
"Spitze!",rief Emi aus und begann dann damit ihre Maske abzuwaschen welche mittlerweile fertig eingewirkt war. Vorsichtig rieb sie die Reste mit einem Waschlappen ab.  Ihre Haut fühlte sich darunter schon viel besser an als vorher.
"Das wird großartig werden morgen. Ich brauche unbedingt neue Klamotten." Grinsend drehet sie sich zu ihren besten Freundinnen um.

Mary White
Auch Mary begann damit ihre Maske vom Gesicht zu waschen.  "Nicht nur du Emilein. Vor allem brauche ich neue Unterwäsche." Sie lachte bei den letzten Worten auf. Ja, Sirius hatte schon den einen oder anderen Bh oder Slip auf dem Gewissen. Mary hatte mittlerweile nur noch Sportbhs zur Verfügung und die waren auf Dauer nicht wirklich schön. Besonders für gewisse Überraschungen.

Regulus Black
"Oh Siri, du kriegst natürlich die Hälfte der Schokolade ab. Du weißt doch, das ich auf meine Linie achten muss." Grinsend knuffte er seinem Bruder in die Seite und bestellte noch eine Runde Shots. Schließlich war der Abend zum Genießen da und nicht zum Trübsal blasen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
avatar

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7567
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Di 06 Jun 2017, 00:08

George Johnson
Grinsend beobachtete der junge Werwolf wie Amber den Slytherintisch verließ und stattdessen zu ihnen herüber kam. "Pass auf, dass du diese Entscheidung heute nicht noch bereuen wirst.", sprach er und lachte. Doch schnell hörte er auf, denn sein voller Magen begann ihm langsam wirklich weh zu tun. "Oh Leute. Ich hab so viel gegessen, ich bezweifle stark, dass ich es schaffen werde aus diesem Stuhl aufzustehen. Ich hab soo viel gegessen, mein Bauch tut weh, er ist soo voll.", beschwerte er und legte beide Hände auf seinen vollgefutterten Bauch. "Was ist wenn ich jetzt anfange zu rollen, Leute?". Panisch riss er die Augen auf. "Jamesi du musst mir helfen!"

July Johnson
"Hast du heute etwa beschlossen, dass du ein bisschen Zeit für mich einplanen kannst? ", fragte die Meerjungfrau den muskulösen Skywing und zog fragend eine Augenbraue hoch, als er seinen Arm um ihre Hüfte legte. Sie trank ein paar Schlucke des Bieres, ehe Zack es ihr aus der Hand nahm und selbst davon trank." Mensch Süße... Hast du dich hier schon umgesehen? Du bist das heißeste Mädchen weit und breit", antwortete er ihr mit einem Grinsen. "Ach ja?", erwiderte July nur und ließ ihre Hand kurz neckischerweise über seine breite Brust gleiten. Sie ließ ihren Blick kurz durch den Club schweifen und erblickte ihren besten Freund Niko schließlich auf der Tanzfläche, gemeinsam mit seiner Cousine Lyra. Der Anblick gefiel ihr, schließlich tanzte er und das mit einem anderen Mädchen, selbst wenn diese seine Cousine war. "Zachary, du hast Glück gehabt mein Lieber. Ich denke ein kleines Zeitfenster lässt sich für dich einrichten.", antwortete sie ihm. Daraufhin grinste er. "Das werden wir ja mal sehen. Lass uns etwas Spaß haben." Mit diesen Worten zog er sie mit sich zur Bar und bestellte ihnen beiden erst einmal etwas Starkes zum trinken. July genoss die Aufmerksamkeit die sie von Zach bekam. Er konnte unkompliziert sein, wenn er wollte,denn heute lagen seine Blicke nur auf ihr. So tranken sie gemeinsam und July hatte wirklich Spaß. So hoffte sie, dass Niko seinen Spaß auch hatte. Sie sah ihn von ihrer Position aus nicht. Wer weiß, vielleicht war er schon dabei irgendein Mädchen zu umgarnen.

Floka Kingsman

Still schweigend folgte sie Sky durch den gruseligen engen Gang und ließ dabei seine Hand nicht los. Sie war schon wirklich sehr aufgeregt. Wie würde es rüber kommen, wenn jemand wie sie auf einer Party mit jemandem wie Sky auftauchen würde? Sie kamen immer näher, Floka konnte schon die Musik hören und schließlich betraten sie gemeinsam die Bar. Floka ließ Skys Hand los um sich für den ersten Moment die Ohren zuzuhalten, denn der Boss dröhnte ihr wirklich in den Ohren. Aus großen Augen blickte sie zu Sky hinauf. Was nun?

Claire Baker

Bei Marys Worten musste die Rothaarige herzlich lachen. "Uh Mary!" sie wackelte mit den Augenbrauen. "Ich glaube ich möchte nicht wissen was ihr mit deiner Unterwäsche anstellt." Lachend setzte sie sich in Bewegung und rollte so nah wie möglich ans Waschbecken heran. Dann fing auch sie an sich die Schokoladenmaske vom Gesicht abzuwaschen. Sie trocknete ihr Gesicht ab und blickte dann zu ihren beiden besten Freundinnen. "Das wird toll. Allerdings wisst ihr ja auch wie anstrengend es mit mir und meinem Rollstuhl werden kann..."

Sirius Black

"Ich bekomme wirklich etwas ab? Das würdest du machen?! ", rief Sirius aus und blickte seinen jüngeren Bruder aus großen grauen Augen an. In Nullkommanix hatte seine schlechte Laune wieder auf gute Laune geschalten. Freudestrahlend schlang er im nächsten Moment die Arme um Reg und drückte ihm einen Kuss auf die Wange. "Auf deine Figur achten? Warum das denn? Hat Claire gesagt, dass du ihr nicht mehr gut genug aussieht?"

Luc Johnson

Der Werwolf konnte nicht anders als über das Spektakel, welches sich ihm gerade offenbarte, zu lachen. Was war Sirius denn bitte nur für eine Dramaqueen? Grinsend griff er nach dem nächsten Shotglas welches der Barkeeper ihm gerade hingestellt hatte und stürzte es hinaus. Und er musste zugeben, dass er die Wirkung des Alkohols langsam wirklich spürte. Sein Gleichgewichtssinn ließ zu wünschen übrig und auch das Blickfeld verschwomm, was dazu führte, dass er verstärkt blinzelte, doch es half nicht so wirklich. Der Abend konnte ja noch heiter werden, wenn er jetzt schon dir Folgen des Alkohols zu spüren begann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6039
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   Di 06 Jun 2017, 23:11

Amber Helen Black
Amber lachte herzlich bei Georges Bemerkung. "Werd ich bestimmt nicht Georgie.",sagte sie lachend und fuhr sich durch die Haare. Sie grinste amüsiert als George meinte das ihm sein Bauch weh tun würde.
"Vielfraß.",neckte sie den Zwilling liebevoll.


James Johnson
"Och Georgie, was machst du denn für Sachen?" Grinsend half er seinem Bruder auf und schob ihn sanft aus der großen Halle. Amber folgte den Jungen. "Du wirst nie durch die Gegend rollen."  Er wollte schnell raus an die frische Luft, denn in der großen Halle wurde es dem jungen Jumper etwas zu warm.



Nikolaj-Sirius Black

Eine Weile genoss Niko den Tanz mit Lyra und ließ sich von ihr ablenken. Nur wanderte sein Blick wieder durch den Raum und blieb natürlich an July kleben. Zachary war immer noch bei ihr und diese Tatsache wurmte ihn extrem. So gleich verdunkelte sich sein Blick wieder und er bereute es sein Bier an der Bar stehen gelassen zu haben. Lyra bekam das ganze, aufmerksam wie sie nun mal war, mit. "Nikki, Lächeln steht dir besser."
Niko seufzte frustriert auf. "Lyra, wenn das mal so einfach wäre." Niedergeschlagen sah er ihr in die Augen. "Also hab Spaß und vergiss diesen Idioten." Sagte die Irin frei heraus und pustete sich eine blaue Haarsträhne hinters Ohr. Der Rothaarige nickte leicht und rang sich ein Lächeln ab. Am liebsten wollte er einfach gehen, aber dann wäre July sauer obwohl die hatte ja sowieso nur gerade Augen für den Vollpfosten.
Während er noch so da stand und dabei war Zachary mit Blicken zu ermorden, tippte ihm Jemand auf die Schulter. "Hey Niko.",hörte er eine weibliche Stimme neben sich ertönen. Niko drehte den Kopf und seine Miene hellte sich auf. "Rose.",entgegnete er kurz angebunden. Rose war ein braunhaariges Mädchen aus seiner Stufe. Sie war bekannt für kurze Beziehungen und Niko störte das nicht großartig. So tanzte er mit ihr, während Lyra in der Menge verschwunden war. Rose legte beide Arme um seinen Hals und ließ ihre Hüften kreisen.  Niko legte seine Hände auf Roses Hüften und ließ sich einfach treiben. Lyra hatte recht, was nützte es sich über Zacharys Anwesenheit zu ärgern?
Er beschloss lieber den Abend zu genießen. Demnach auch die Anwesenheit von Rose zumindest vorerst.
Rose drehte seinen Kopf zu sich und drückte ihre Lippen auf seine.

Sky Sœrensen

Sky schob den Wandteppich beiseite und führte Flóka in die Bar. Hier war schon mächtig was los. Auf der Tanzfläche entdeckte er Niko mit Rose und Jules entdeckte er mit Zach an der Bar. Er winkte July kurz zu ehe er sich Flóka zu wendete. "Möchtest du was trinken?",fragte er sie freundlich.

Emily-Claire Johnson

Emi stimmte in das Lachen mit ein. "Das wird wundervoll morgen. Endlich mal wieder shoppen." Begeistert setzte sie sich neben Claire auf einen Sitzsack und lehnte sich gegen sie. Sie liebte es mit ihren Freundinnen rumzualbern und zu tratschen. "Mary, Mary ihr macht ja Sachen." Neckte sie die Älteste in den Reihen.

Mary White
"Musch schu grad schagen, Emi." Nuschelte Mary während sie sich die Reste der Maske vom Gesicht wusch und es anschließend abtrocknete und eincremte. Sie lachte dabei und wandte sich dann wieder ihren Lieben zu. "Mädels wer will eine neue Frisur?",fragte sie lächelnd in die Runde und rieb sich die Hände.


Regulus Black
"Ja, du kriegst die Hälfte ab." Bestätigte Reg nochmal seine Aussage. Bei Sirius weiteren Worten lachte er leise. Claire nahm ihn so wie er war, darin bestand keinerlei Zweifel. Aber Reg hatte halt was sein Aussehen betraf dann doch irgendwo hohe Ansprüche. "Nein, hat sie nicht. Aber man weiß ja bei Frauen nie." Gab Reg zurück und stürzte den Shot hinunter.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Something like Hogwarts ...   

Nach oben Nach unten
 
Something like Hogwarts ...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 43 von 45Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 23 ... 42, 43, 44, 45  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation
» Hogwarts our Home
» The golden age of Hogwarts
» Hogwarts Brief \^-^/
» Gossip Girl - Unschuldsengel Hogwarts

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: