Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Vereinzelt wird der Himmel von weißen Flocken bedeckt, doch ansonsten erstrahlt er klar in seinem Blau. Der Wind hat sich gelichtet, doch trotz des einsetzenden Tauwetters ist es in der Sonne noch nicht unglaublich warm, wenn eine Böe weht, dann verströmt sie eine typische Kühle für die Blattfrische. Der Schnee ist fast vollständig getaut, der Flüsse und Bäche führen mehr Wasser als zuvor, dafür kehrt die Beute zunehmend in die Territorien zurück.


DonnerClan Territorium:
Die Bäche im DonnerClan Territorium sind gefüllter, der Schnee ist beinahe vollständig geschmolzen. Das Tauwetter hat den Boden aufgewühlt, die Krieger sind hier allerdings vor den seltenen kalten Böen geschützt. Im Unterholz sprießt das Grün wieder üppiger, Beute bleibt allerdings weiterhin aus.


FlussClan Territorium:
Der Fluss führt weiterhin mehr Wasser, sodass Teile des Ufers nun ebenfalls von dünnen Pfützen bedeckt sind. Der Boden ist aufgewühlt. Das Lager des FlussClans ist allerdings sicher und nicht betroffen, auch wenn Königinnen ihre Junge nicht im Schilf spielen lassen sollten. Beute gibt es reichlich, unerfahrene Katzen sollten jedoch nicht alleine fischen.


WindClan Territorium
Der WindClan spürt die kalten Böen am häufigsten, dafür ist der Boden hier bereits trockener als in den Wäldern, wo das Wasser nicht abfließt. Die Rutschgefahr ist vorüber und Kaninchen gibt es auch in Mengen. Moor und Wiesen leuchten im üppigen Grün.


SchattenClan Territorium:
Die Beute im SchattenClan Territorium kehrt immer mehr zurück. Auch hier ist das Gelände dank des Tauwetters noch matschiger als zuvor, die Bäche führen mehr Wasser als zuvor. Die kalten Böen dringen problemlos durch die wenigen Bäume, doch im Lager sind die Katzen vor den Bedingungen geschützt.


WolkenClan Territorium:
Bäche führen mehr Wasser, dafür ist nun auch der Boden wieder frei für die Jagd. In das spärliche Unterholz kehren die Beutetiere zurück und die Jagd in den Bäumen ist ungefährlicher. Der Wind ist hier allerdings deutlich zu spüren, allerdings bricht die Sonne ab und zu auch auf das geschützte Lager.


Baumgeviert:
Der Schnee aus der Senke ist aufgetaut und gibt die vier Eichen wieder frei. Der Boden ist dank der Sonne fast vollständig fest, allerdings gibt es unter den Bäumen und am Großfelsen noch Pfützen, die den Boden aufwühlen.


BlutClan Territorium:
Mit dem Tauwetter kehren auch Hunde und Zweibeiner zurück. Sie ziehen größere Runden und lassen die Tiere frei laufen, um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Allerdings hinterlassen sie auch wieder Müll, in dem sich Beute und Nahrung finden lässt und lediglich der Strom macht Probleme, da er durch das Tauwetter höher ist und gelegentlich über das Ufer treten könnte. Die Donnerwege sind frei, dafür verkehren wieder mehr Monster. Vorsicht ist geboten!


Streuner Territorien
In den Wäldern und auf den Wiesen außerhalb der Clangebiete ist man vor Wind geschützt, der Boden ist allerdings dank des übermäßigen Wassers aufgewühlt. Beute kehrt zurück und ist leichter Fang für Streuner und abenteuerliche Hauskätzchen. Auch hier laufen Zweibeiner mit ihren Hunden umher, um das wärmere Wetter zu genießen.


Zweibeinerort
Hauskätzchen tummeln sich wieder in den Gärten um auf trockenen Stellen die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Allerdings sind die meisten noch zu scheu, um sich aus diesen zu wagen, da der Boden matschig ist. Auch auf den Donnerwegen gibt es Pfützen, Salz wurde allerdings weggeräumt. Hunde sind man gehäufter in ihren Gärten.



 

 Love in another way

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34
AutorNachricht
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7624
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptyDi 30 Apr 2019, 23:03

"Los Livi! Wir sind schon viel zu spät dran. Siri und Reg werden noch denken, dass wir entführt wurden!", drängte Sam seine Freundin lachend und war gerade dabei wieder in seine Hose zu schlüpfen. Sein Haar war komplett zerzaust und sein Gesicht noch etwas gerötet von der vergangenen Leidenschaft, Er knöpfte sich sein Hemd zu und schlüpfte in die Schuhe, zum Glück beeilte sich auch seine Liebste und sie konnten sich zur Party aufmachen. Es dauetrte nicht lange und sie betraten den Club. Dröhnende Bässe drangen ihnen von allen Richtungen entgegen, doch zum Glück dauerte es nicht lange bis sie sirius und Reg an der Bar ausfindig machen konnten.

Sirius lehnte neben Reg an der Bar und hatte sich bereits einen Whiskey auf Eis gegönnt. Er trug eine dunkle Hose und ein eben so dunkles Hemd, denn schwarz war seine Lieblingsfarbe. "Na wo bleiben die denn?", fragte er ungeduldig, doch keine 5 Minuten später wurde er auch schon von Sam angefallen. Seine Kollege sprang ihm aus dem Nichts auf den Rücken und Siri erschrak. "Hey, du Nudel! Ihr habt euch aber ganz schön Zeit gelassen!", beschwerte er sich sofort bei seinen Freunden und zog dann aber zunächst Livi in eine Umarmung, bevor er auch Sam umarmte.

Vic hatte sich in eine Decke eingewickelt und saß neben Mary auf dem Sofa. gemeinsam schauten sie den Film, welchen ihre Liebste ausgesucht hatte und lehnte dabei ihren Kopf an deren Schulter. Glücklicherweise schlief der kleine Sky immer noch seelenruhig und hatte sich noch kein einziges Mal gemeldet, doch sie wusste, dass sie sich da mal nicht zu früh freuen sollte. Enger kuschelte sie sich an Mary und blickte auf ihre Uhr. "Du, ich muss gleich gehen...", sprach sie mit einem Seufzen und vergrub ihr Gesicht an Marys nacktem Hals.
Nach oben Nach unten
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6139
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 25
Ort : Island

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptyFr 03 Mai 2019, 15:46

Lachend schlüpfte Livy in ihre Klamotten und flachen Schuhe. Im Gehen zupfte sie ihr Top zurecht und grinste als sie schließlich vor Reg und Sirius im Club standen. "Hey, wir haben sie sinnvoll genutzt! Außerdem eine Dame will gut aussehen!" konterte Livy und streckte Siri frech die Zunge raus.
Lachend umarmte sie beide und bestellte sich dann einen Drink. "Und die Bar austrinken war euer Zeitvertreib?" sagte sie und deutete mit dem Kopf auf die Getränke der Beiden.


Reg lachte über Livys Kontersprüche. "Wo ist nur unsere süße, unschuldige Livy geblieben?" meinte er an Siri gewandt. "Wir haben die Bar nicht ausgetrunken, Darling." meinte er nur und umarmte auch Sam zur Begrüßung. Er freute sich, dass beide da waren. Nun konnte die Party beginnen. "Das mir morgen keine Klagen über Kopfschmerzen kommen." neckte er Olivia grinsend als er sah was sie für ein Getränk gewählt hatte.

Mary lächelte und hauchte einen Kuss auf Vics Scheitel. "Musst du dann wohl." meinte Mary leise. Sie fand es nicht schön, da sie liebend gerne noch mit ihrer Liebsten gekuschelt hätte, aber sie ließ Vic ihren Freiraum. Zärtlich küsste sie Vic auf die Lippen.
"Ich pass derweil weiter auf Sky auf." sagte sie lächelnd. "Und warte auf dich im Bett." Kurz blitzte das reine Verlangen in den unterschiedlich farbigen Augen der Schwarzhaarigen auf.
Nach oben Nach unten
http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7624
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptyMo 06 Mai 2019, 22:47

Auch der angehende Auror hatte sich zwischenzeitlich einen Drink bestellt. "Hey, meine Livi ist das süßeste und unschuldigste Wesen das ich kenne, ganz im Gegensatz zu euch!", verteidigte er sofort seine Liebste und legte besitzergreifend einen Arm um sie. Doch sein Gesichtsausdruck verriet, dass er seinen besten Freunden nicht böse war, nein im Gegenteil: Er war bester Laune und hatte Lust zu tanzen. So lehnte er sich zu seiner Livi und hauchte ihr einen zärtlichen Kuss auf die Wange. "Und?", wollte er wissen,"hat die Dame Lust zu tanzen oder muss sie sich noch ein bisschen Mut antrinken?" Neckisch sah er sie aus seinen blauen Augen an und trank dann sein Glas in einem Zug leer.

"Die ist an dem Tag gestorben an dem sie sich in Sam hier verliebt hat", rief Siri grinsend, bei Regs Worten und streckte Sam lachend die Zunge raus. "Die Bar austrinken war unser Vorglühen, Schätzchen", antwortete er Livi und drehte sich daraufhin zur Bar um, um sich einen weiteren Drink zu gönnen. Dann blickte er zwischen seinen Freunden hin und her. "Wer hat Lust sich von mir unter den Tisch trinken zu lassen, hm?", fragte er herausfordernd in die Runde.

Ein kleines Lächeln schlich sich auf Vics Lippen, als Mary sie küsste. "Wird hoffentlich nicht lange dauern. Pass gut auf den Kleinen auf.", verabschiedete sie sich sanft und stand dann auf. Natürlich konnte sie sich besseres vorstellen, als mitten in der Nacht unterwegs zu sein, aber eine alte Freundin konnte man nicht im Stich lassen. So schlüpfte sie in Jacke und Schuhe und ließ den Schlüsselbund in die Hosentasche gleiten, bevor sie die Wohnung verließ. Nach einem etwas längerem Fußweg kam sie bei Michelle an. "Ich stecke tief in der Kacke, du musst mir helfen!", wurde sie begrüßt. "Ja, auch schön dich zu sehen,Michelle...", gab Vic trocken zurück. "Was ist los?". Eigentlich war sie schon lange aus der Szene raus, sie dealte nicht mehr, sie war clean geworden und jetzt kam Michelle an. "Ich muss morgen liefern und ich hab noch 2000 Euro Schulden. Du weißt was passiert, wenn ich das Geld nicht zusammenkriege..." Vic starrte ihre beste Freundin einfach nur an. "Du weißt, dass ich raus bin, Michelle.Ich kann das nicht...". "Bitte, Kev liegt im Krankenhaus, wegen 300€." Vic fluchte nur leise, zog eine Zigarette aus der Packung und zündete sie sich an. "Okey, du schuldest mir aber was.", knurrte sie leise. So zog sie ihr Handy hervor und schrieb ihrer Liebsten: "Wird was länger dauern, warte nicht auf mich. Mach dir keine Sorgen, ich liebe dich." Dann zogen sie hinaus, tief in die Nacht.
Nach oben Nach unten
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6139
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 25
Ort : Island

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptySo 23 Jun 2019, 17:52

Livy schüttelte bei Sams Frage lachend den Kopf und gab  ihm grinsend einen Kuss auf die Wange. Dann trank sie einen Schluck von ihrem Drink. "Zum Tanzen muss ich nichts trinken. Aber man geht nicht in eine Bar ohne was zu trinken.", zitierte sie zum Ende hin Sirius.
Lachend nippte sie wieder an ihrem Drink und lehnte sich gegen ihren Schatz.

Reg trank seinen Shot und musste bei Sirius Frage schmunzeln. "Dich untern Tisch trinken? Einer meiner leichtesten Übungen.", meinte er schelmisch grinsend. Es entsprach auch durch aus der Wahrheit. Nur r prallte Reg damit nicht.
Lieber wollte er den Abend genießen und mit seinen besten Freunden und seinem Schatz zusammen feiern.

Mary war eingeschlafen und wachte auf als ihr Handy auf dem Couchtisch vibrierte. Müde griff Mary danach und las Vics Nachricht. Seufzend schrieb sie zurück. 'Okay, ich warte auf dich. Liebe dich <3'
Dann legte sie ihr Handy wieder zurück auf den Tisch und erhob sich um nach Sky zu sehen.
Dieser schlief noch immer tief und fest in seinem kleinen Bettchen.
Lächelnd ging Mary zurück ins Wohnzimmer und legte sich wieder auf die Couch.
Nach oben Nach unten
http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7624
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptySo 30 Jun 2019, 13:00

"Ohje…", stieß Sam aus und legte Livi gespielt besorgt die Hand auf die Stirn. "Du verbringst zu viel Zeit mit Sirius. Ich glaube du hast dich infiziert.Es gibt keine Heilung…", sprach er ernst, bevor er plötzlich anfing zu lachen. Breit grinsend schlang er einen Arm um Livis Hüften und drehte sie zu sich, sodass er sie küssen konnte. Er schmeckte die Süße ihres Drinks auf ihren Lippen und genoss es in vollen Zügen. "Also dann Prinzessin, ab auf die Tanzfläche!", forderte er sie auf und zog sie dann einfach mit sich.

"Hey, das stimmt doch überhaupt nicht!", rief Siri aus und verzog die Lippen zu einem Schmollmund. "Das letzte Mal, hatte ich vorher nichts gegessen.", verteidigte er sich und sah sich dann nach den anderen Beiden um, doch die waren bereits auf die Tanzfläche verschwunden. Siri bestellte sich noch einen Drink und sah dann Reg aus seinen dunklen grauen Augen an, bevor er ihm ganz nahe kam, um ihm etwas ins Ohr zu hauchen. "Diese Behauptung wirst du später noch beweisen müssen." Dann wandte er sich um und gesellte sich zu Sam und Livi auf die Tanzfläche. Er war sich sicher, dass sein Liebster ihm auch folgen würde.

Zum Glück wusste Vic noch wo ihre Kontakte wohnten beziehungsweise zu finden waren, damit sie die Ware an den Mann bringen konnten. Was tat man nicht alles für seine Freunde? Die junge Frau war verdammt müde, doch ein Ende war vorerst noch nicht in Sicht. Sie wusste, dass dies eine lange Nacht werden würde. Michelle war mindestens genauso angespannt. Und nachdem sie alle Adressen abgeklappert hatten und erst die Hälfte losgeworden waren, da entschieden sie sich dazu in die Clubs zu gehen. Den Jungen und Reichen und Feierwütigen konnte man zwar nur kleine Mengen andrehen, aber dazu zu einem weitaus stattlicheren Preis, als sonst. Michelle wurde von der unscheinbaren Dealerin zur Partymaus und so geschah es, dass auch Vic irgendwann dem Druck nachgab und eine Line zog. Sofort fühlte sie das ihr nur zu bekannte Gefühl, die Leichtigkeit und Unbesorgtheit die durch ihre Venen floss und der Rest der Nacht verging so schnell, dass Vic noch vor Sonnenaufgang wieder zurück in der Wohnung war. Müde und mit roten Augen schaffte sie es irgendwie sich umzuziehen und fiel dann zu Mary ins Bett. Was sie nicht wusste, war, dass sie Michelle einen Teil ihres Vorrats abgekauft hat, was dazu beigetragen hatte, dass sie diese Nacht so erfolgreich waren. Schnell war sie eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6139
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 25
Ort : Island

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptySa 10 Aug 2019, 16:06

"Macht nichts." entgegnete Livy lachend und erwiderte den Kuss. Dann ließ sie sich mit auf die Tanzfläche ziehen, wo sie sich im Takt zur Musik bewegte. Früher hatte sie Tanzflächen in Discos gemieden und hatte sich eher in Sitzecken aufgehalten. Jetzt aber konnte sie gar nicht genug vom Tanzen kriegen.

"Oh doch Darling." gab Reg zurück. "Mach ich sehr gern." meinte er dann noch auf Sirius Aussage hin und folgte seinem Schatz nachdem er den Drink getrunken hatte auf die Tanzfläche. Grinsend legte er seine Hände auf Sirius Hüften und machte jedem im Umkreis damit deutlich, dass Sirius "seins" war.
Die vielen Blicke der Frauen um sie herum waren Reg nicht entgangen.

Mary schlief tief und fest. Sie ahnte noch nicht, was Vic getan hatte und wusste nichts von den Drogen.
Als Vic sich zur ihr ins Bett legte, kuschelte sie sich an ihre Liebste. Mary war in letzter Zeit verletzlicher geworden. Die vielen Ereignisse hatten ihr zu gesetzt.
Es war schwer von dem ganzen Alkohol wieder wegzukommen. Und jetzt da sie endlich glücklich war, wurde dieses Glück wieder auf die Probe gestellt.
Nach oben Nach unten
http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7624
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptySa 24 Aug 2019, 21:35

Sam zog seine Liebste enger an sich heran und genoss es, sich mit ihr im Rythmus der Musik zu bewegen. Er beugte sich vor, um ihr etwas ins Ohr hauchen zu können; "Süße, du siehst so heiß aus, wenn du tanzt." Er lächelte sie an und war vollkommen verliebt. Er konnte stundenlang mit ihr tanzen und tatsächlich raste die Zeit nur so an ihnen vorbei, während sie weiterhin Party feierten.

"Da ist einer aber besitzergreifend...", sprach Siri und hob eine Augenbraue. "Hast du etwa Angst, dass ich dir streitig gemacht werde?", neckte er seinen Freund und streckte ihm frech wie er war, die Zunge raus. Eine Weile genoss er es mit ihm zu tanzen und Livi und Sam schienen ebenfalls den Rythmus der Musik in ihren Körpern zu spüren. Doch irgendwann hatte er Lust wieder etwas zu trinken. "Kommt schon, Jungs! Die nächste Runde geht auf mich.", rief er seinen Freunden zu und bestellte schon eine Reihe Shots. "Okay,Okay. Aber nie zu viel, ich hab hier noch eine Dame zu beschützen.", sprach Sam und zog seine Livi dann aber mit sich an die Bar.

Auch Vic schlief tief und fest, ehrlich gesagt so gut wie seit langem nicht mehr. Hatten sie sonst oft Alpträume gequält aus denen sie mitten in der Nacht schreiend und schweißgebadet aufgewacht war, lag sie nun eng an Mary gekuschelt da. Auch der kleine Sky schlief friedlich und tief im Land der Träume zu sein. Noch wusste niemand was für Folgen dieser eine Ausrutscher seitens Vic mit sich ziehen wird.
Nach oben Nach unten
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6139
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 25
Ort : Island

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptySo 22 Dez 2019, 00:34

Livy grinste breit. "Danke, du aber auch." Sie reckte sich und küsste Sam innig. Die Party war der Hammer. Der Alkohol war durch das Tanzen rasch abgebaut. Livy hatte auch die Veranlagung nicht schnell betrunken zu werden. Es brauchte einiges um sie unter den Tisch zu trinken.
Glücklich lehnte sich Livy an Sam.

Reg ignorierte Sirius Kommentar bezüglich des besitzergreifenden Daseins und küsste ihn stattdessen. Erst dann ließ er sich wieder zur Bar ziehen. "Was wollt ihr trinken?" fragte Reg in die Runde und lächelte.
"Hmm ich nehm einen Shot." gab Livy ihre Bestellung auf. "Bist du sicher?" hakte er verschmitzt grinsend nach.

"Ja, also her mit dem Shot. " Neckend streckte Livy ihm die Zunge raus. Sie war wahrlich eine der wenigen, die ihm und Sirius in Sachen Alkoholgenuss das Wasser reichen konnte. „Wie gut, das Sam bei dir ist.“ sagte er und bestellte dann eine Runde Shots.
Livy nahm ihren Shot entgegen und prostete den Jungs zu.


Mary kuschelte sich im Schlaf an Vik und murmelte: "Ich liebe dich" in Viks Shirt hinein. Das der nächste Tag böse Überraschungen bereit hielt, wusste Mary nicht.
Nach oben Nach unten
http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7624
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptyMo 23 Dez 2019, 12:41

Sam stand neben seiner Liebsten an der Bar. Anscheinend war er der Einzige in der Runde, der nicht wirklich resistent gegen Alkohol zu sein schien. Dass es ihm nicht gut tat, verschiedene Sorten Alkohol zu trinken und nicht nur bei einem zu bleiben, hatten sie das letzte Mal bereits herausgefunden. Das letzte Mal hatte er zuerst Livi vor die Füße gekotzt und dann am nächsten Tag den größten Kater seines Lebens gehabt. Er war es einfach nicht gewöhnt viel Alkohol zu trinken. Beim Essen ein Glas Wein, Whisky oder Sekt auf Familienfeiern, das war es, was er gewöhnt war, bevor er Sirius und Reg kennengelernt hatte. "Okay, mein Schatz. Du legst es heute anscheinend darauf an, dann wirst du mich wohl nachhause tragen müssen…", sprach er lächelnd, als er seinen Shot entgegen nahm. Ein paar wenige würde er mit trinken, danach wäre es sicherlich besser auf Wasser umzusteigen.

"Eine Runde Shots für alle!", johlte Sirius auf Regs Frage hin und legte seinen Arm, um dessen Schultern. "Uh, Livi", sprach er und sah zu ihr hinüber. "Forderst du uns etwa hinaus, hm?" Er grinste breit. Ja, er musste zugeben, dass sie für eine Frau erstaunlich trinkfest war, doch mit ihm konnte es einfach kaum einer aufnehmen. Kaum hatte er in die Runde geprostet, stürzte er den Shot hinunter und bestellte daraufhin bereits die nächste Runde. Sirius lachte wieder. Er genoss die freie Zeit mit seinen besten Freunden einfach so sehr, er wollte am Liebsten nicht, dass dieser Abend je endete.

Irgendwann wachte Vick dann doch auf. Hauptsächlich weil ihr etwas Feuchtes das Gesicht hinunter lief. Sie hatte Nasenbluten. Relativ benommen drehte sie sich von Mary weg und stand auf. Langsam tastete sie sich voran bis sie es uns Bad schaffte und schaltete das Licht ein. Sie hatte ihr Oberteil vollgeblutet, ihre Hände zitterten und ihre Pupillen zuckten unkontrolliert hin und her. Der Kick war vorbei. Sie konnte keinen klaren Gedanken fassen, doch irgendwie schaffte sie es sich des Oberteils zu entledigen und es zu Boden fallen zu lassen. Ihr war bewusst, was sie getan hatte. Von einem Moment auf den anderen hetzte sie zu ihrer Tasche im Flur und entdeckte das Tütchen mit weißem Inhalt. Sie musste es verstecken. Sie dachte an Mary, wie enttäuscht jene sein würde und dass sie ihr beweisen musste, dass es ihr gut ging. So ging sie zurück ins Bad, stellte sich auf den Rand der Badewanne, um an die Decke fassen zu können. Unter einem der Panelle würde sie ihren Geheimvorrat verstecken. Sie fühlte sich verdammt elend, mit dem was sie hier Tag, doch sie musste vorsorgen, wenn es zu Entzugserscheinungen kam. Sie konnte es Mary einfach nicht antun, sie würde sich selbst zu helfen wissen. Und wieder begann das Nasenbluten, es würde wohl eine Weile dauern, bis sie zurück ins Bett kommen würde.
Nach oben Nach unten
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6139
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 25
Ort : Island

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptySo 12 Jan 2020, 19:01

Livy grinste breit. "Immer." meinte sie und griff nach ihrem Shot. "Immerhin vertrag ich was." Necken knuffte sie Sirius in die Seite. Livy erinnerte sich schmunzeln an so manche Feier, wo sie entweder Reg oder Sirius untern Tisch getrunken hatte.
"Mach ich doch gerne, Darling." sagte Livy an Sam gewandt und gab ihm einen Kuss ehe sie den Shot hinunter stürzte. Livy liebte es zu feiern, auch wenn sie es am Anfang gar nicht leiden konnte, wenn Reg oder Siri sie mitschleppten, da sie befürchtete so wie ihre Mutter zu enden. Aber die Angst war unbegründet und es stellte sich heraus, dass sie sehr trinkfest war. Sie genoss den Abend in vollen Zügen und ließ sich den Spaß nicht verderben.
Grinsend orderte sie noch eine Runde Shots.

„Livy, Livy. Du weißt worauf du dich einlässt.“ Lachend kippte Reg den Shot runter und nahm den nächsten in Empfang. Natürlich wusste Livy worauf sie sich einließ. Reg grinste und wuschelte ihr durch die Haare. Livy erweckte den Anschein einer naiven jungen Frau, doch wenn man sie näher kannte wusste man, dass der Schein trog. Denn in dem kleinen Engel steckte ein wahrer Teufel.
Und das zeigte sich immer wieder, besonders wenn sie mit Livy feiern gingen.


Mary murrte leise im Schlaf als Vick kurz verschwand und klammerte sich an ein Kissen. Erst als Vick wieder da war, drehte sich Mary zur ihr und tauschte das Kissen gegen Vick ein.
Sie drückte sich an sie und wusste noch nichts von der bösen Überraschung, die sie am nächsten Morgen erwarten würde.
Viktoria hatte sie aus ihrem Trennungsblues mit Claire geholt und ihr geholfen die Finger vom Alkohol zu lassen. Mary war auch in Therapie gewesen um all das zu verarbeiten. Und jetzt sollte eine Packung Drogen all ihr Glück zerstören?
Schließlich kannte Mary sich mit Drogen aus, durch Reg und andere Freunde von ihr hatte sie sich mit diesem Thema intensiv auseinander gesetzt. Mary erkannte anhand der äußeren Merkmale, welche Drogen im Spiel waren. Gerötete Nasen, Einstichstellen waren nur ein paar Beispiele.
Nach oben Nach unten
http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7624
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 EmptyDo 20 Feb 2020, 13:44

"Bild dir ja nichts darauf ein, Kleines...", gab Sirius schmunzelnd zurück. "Das letzte Mal waren Reg und ich schon von einem mehrtägigen Partymarathon geschwächt, heute bin ich absolut nüchtern und bereit sowohl dich als auch Sam nachhause zutragen, nachdem ich mit dir fertig bin." Breit grinsend legte er ihr einen Arm um die Schulter und hielt ihr den nächsten Shot hin. Nur im Traum würde sie ihn unter den Tisch trinken können. Sie konnte doch nicht wirklich denken, dass sie es mit einem Mann aufnehmen konnte der beinahe doppelt so viel wog wie sie.

Und dann kam der Punkt an dem Sam wusste, dass er verloren hatte. Natürlich überredeten Black und Smith Livi wieder zu einem Trinkwettbewerb und wer würde als erstes aufgeben müssen? Natürlich er selbst. Und trotzdem trank er ein paar Drinks mit. Obwohl er vorher recht deftig gegessen hatte, spürte er die Wärme der hochprozentigen Drinks dennoch nach einer Weile und ihm wurde heiß. Er setzte das leere Shotglas auf dem Tresen ab und schlang einen Arm um Livi. Er vergrub sein Gesicht an ihrem Hals und begann seine Lippen über ihren Hals wandern zu lassen. "Und wer gewinnt?", nuschelte er leise und genoss das Gefühl von ihrer warmen Haut an der seinen.

Vic war glücklich über die Tatsache, dass Mary nicht aufwachte und sie in diesem Zustand sehen musste. Es war sicherlich nur ein einmaliger Ausrutscher gewesen. Sie hatte schon einmal einen schwierigen Entzug hinter sich, ein weiterer würde sicherlich nicht so schwer sein. Wahrscheinlich würde Mary es überhaupt nicht merken. So kuschelte sie sich einfach eng an ihre Liebste und hoffte, dass alles nur ein Alptraum war, sie hier gerade keinen Rückfall erlitt, sondern es einfach nur ein kleiner Ausrutscher war, denn sie ganz einfach wieder ausbügeln konnte. Sie war es Mary schuldig, schließlich schien jene endlich mal wieder glücklich zu sein.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Love in another way  - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Love in another way    Love in another way  - Seite 34 Empty

Nach oben Nach unten
 
Love in another way
Nach oben 
Seite 34 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: