Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfrische

Tageszeit: Monduntergang

Tageskenntnis: Der Wald ist wieder zu neuem Leben erwacht. Überall springen die Knospen auf und die meisten Pflanzen blühen bereits. Auch die Beute ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und langsam kann wieder mehr gejagt werden. Wetter: Die Wolken haben sich bereits größtenteils verzogen. Nur hin und wieder verdecken einige Wolkenfetzen die Sicht auf den blauen Himmel und die Sonne. Im Schatten ist es noch etwas windig und kühl, aber in der Sonne lässt es sich schon ganz gut aushalten. Die Blattfrische ist gekommen.

DonnerClan-Territorium:
Im Schatten der Bäume ist es noch ein wenig kühl, aber auf den sonnigen Lichtungen ist es bereits angenehm warm. Auch die Beute scheint mit jedem Tag mehr zu werden.

FlussClan-Territorium:
Die Eisschicht auf dem Fluss ist jetzt schon vollständig verschwunden. Das was noch davon übrig ist, ist auf keinen Fall mehr stark genug um eine Katze zu tragen. Das Wasser ist noch kühl und der Wasserspiegel steigt langsam an. Die Beute kommt an Land wieder zum Vorschein und auch im Fluss gibt es viele Fische.


WindClan-Territorium:
Die Sonne scheint auf das offene Moorland hinunter und der Boden erwärmt sich schnell. Der Wind sorgt jedoch dafür, dass es nicht wirklich warm wird. Der Schnee ist jedoch schon vollständig verschwunden und es wimmelt nur so von Kaninchen.


SchattenClan-Territorium:
Die Nadelbäume lassen nur wenig Sonnenlicht durch und im allgemeinen ist es hier noch sehr kühl. Auf den weniger bewaldeten Stellen des Territoriums wird es jedoch schon wärmer. Auch hier gibt es bereits wieder mehr Beute.


WolkenClan-Territorium:
Die Sonne erwärmt das offene Territorium des Clans. Die Beutetiere erwachen wieder aus ihrem Schlaf und die Vögel kehren zurück. Es ist ein richtig schön warmer Tag und perfekt, um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Die mächtigen Eichen streben nach der Sonne und der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, ist auch hier bereits Beute anzutreffen.


BlutClan-Territorium:
Die Sonne hat die harten, grauen Steinwege aufgewärmt und die Zweibeiner werden an den bewohnten Stellen des BlutClan Territoriums immer mehr. Auch sie wollen das warme Wetter genießen. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier hat die Blattleere ein Ende gefunden und die Beute ist zurückgekehrt. In den offenen Gebieten ist es schön warm und auch im Schatten lässt es sich hier aushalten.


Zweibeinerort:
Heute ist ein perfekter Tag für Hauskätzchen, um sich im Garten seiner Zweibeiner zu sonnen, oder einen Spaziergang zu machen. Aber wer nicht von Zweibeinerjungen angefasst werden möchte, sollte diese lieber meiden.



Teilen | 
 

 das geheimnis den Hikami-berges

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter
AutorNachricht
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 12 Nov 2015, 18:50

Ren

Dankbar lächelte ich Arisu an. "Danke, dass du mir vertraust, aber ich befürchte, dass ich mehr als nur Zustimmung brauche. Ich brauche Antworten. Deswegen werde ich heute Abend auf den Hikami-Berg reisen." Ich seufzte und stand vom Stuhl auf. Etwas wackelig, aber sicher. Deswegen ließ ich Arisus Hand nun los. "Ich werde bis heute Abend noch etwas schlafen. Du kannst dir nicht vorstellen wie müde ich bin. Wenn du möchtest kannst du hier bleiben. Wenn du bemerkst, dass ich mich seltsam verhalte wecke mich bitte." Ich seufzte und ging zurück in mein Büro. Das Foto mit den Leichenfotos lächelte mich hämisch an mit seinen blöden Geheimnissen, auf welche ich keine Antworten bekomme. "Blödes Buch." Sagte ich noch, bevor ich mich dann hinlegte und versuchte zu schlafen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashi
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1920
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 12 Nov 2015, 19:17

arisu
'' ren,nicht du ,wir...'' sagte ich bevor er meine Hand loslies und sich schwankent erhob.ich sah zweifenld nach,doch dann schüttelte nur kurz den kopf und ging seine unterlagen ordnen,die wie immer überall verstreut rumliegen.er hielt einfach keine ordnung.als ich fertig war ,blickte ich mich um und entscheid mich zu Ren ins büro zu gehen um zusehen ob er albtraeume hatt oder nicht.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 12 Nov 2015, 19:47

Ren

Dunkelheit. Kälte. Und der Geruch von Tod. Ich war wieder in diesem Wald... Ich sah mich um. Und ich war von Priesterinnen umgeben. Mein Herz schlug schneller als ich sie sah. Sie hatten überall Wunden und sahen sehr verunstaltet aus. Waren sie... Geister? Spätestens ihre verzerrten Stimmen gaben mir die Antwort: "Bleib bei uns! Wir lieben dich! Komm mit uns ins Wasser!" Ich zögerte nicht durch eine von ihren durchzulaufen und einen Fluchtversuch zu starten. Sie kamen aus allen Winkeln auf mich zugeflogen und versuchten mich anzugreife. Irgendwie wusste ich wo ich hinmusste. Und irgendwie hatte ich das Gefühl als wäre ich schon tausende Male diesen Weg entlanggerannt. Aufgrund meiner Unaufmerksamkeit bemerkte ich den Geist einer Priesterin zu spät, welche mich im Gesicht kratzte. Mehr konnte sie nicht machen, da ich gerade noch ausweichen konnte. Ich spürte wie mein warmes Blut meine Wange runterlief und mit dem Regen verschmolz, aber ich durfte nicht stehenbleiben. Um zu meinem Zielort zu kommen musste ich über eine Brücke laufen. Also rannte ich so schnell wie mich meine Beine tragen konnten über die Brücke. Aber aus dem Wasser unter mir kam ein Geist und zerstörte sie, so dass ich ins Wasser viel. Tropfnass, frierend und benommen stand ich auf. Aber zum Rennen kam ich nicht mehr. Eine der Priesterinnen hielt mich fest. Mein ganzer Körper war wie eingefroren, als sie mich umarmte. Ich konnte mich nicht wehren... Wollte ich mich überhaupt wehren? Die anderen Priesterinnen kamen und taten es der ersten gleich. Mir war so kalt, ihre Haut war kälter als der Fluss und noch nie fühlte sich ein Traum so real an. Aus der Ferne sah ich, wie eine weitere Priesterin kam. Sie war wunderschön, trug einen feinen Kimono, viel Haarschmuck und ihre langen schwarzen Haare schwammen überall im Wasser. Vier Meter vor mir kam sie zum stehen und sah mich lange an. Ihre Augen waren verhüllt, weshalb ich ihr nicht ins Gesicht sehen konnte. Sie zeigte mit dem Finger auf mich und fragte: "Bist du nun bereit zu mir zu kommen? Verstehst du die Liebe, welche wir für dich empfinden?" Ich konnte nichts tun, nichts sagen. Ich blieb einfach stehen und sah sie an. Sie begann zu lächeln. Ich spürte, wie sich etwas um meine Beine wand. Ich sah nach unten und merkte, dass es ihre Haare waren, welche sich wie Fäden nun an meinem Körper hochwanden. Sie umschlangen alles und verzierten meine Haut und meine Kleidung mit einem schwarzen Muster. Als es auch mein Gesicht teilweise umschlungen harte spürte ich einen Starken Zug nach unten. Sie wollte mich ins Wasser ziehen! Und ich konnte mich nicht wehren! Es ging langsam und hätte nicht schlimmer sein können. Sie lächelte voller Vorfreude, während mein Körper immer tiefer in das schwarze Wasser gezogen wurde. Als ich keine Luft mehr bekam öffnete ich die Augen einen Spalt breit. Ich würde das nicht lange durchhalten. Wie bin ich hierher gekommen? Träume ich? Bitte lass mich träumen! Und wenn ich träume, lass Arisu mich aufwecken! Hilf mir, Arisu! AUs letzter Verzweiflung schrie ich so laut ich konnte, aber mein Schrei wurde vom schwarzen Wasser verschluckt. Meine Lunge füllte sich mit Wasser und mit glitt das Bewusstsein hinfort.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashi
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1920
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 12 Nov 2015, 20:11

arisu
ich wollte die klinge zu seinem büro runterdrücken doch mein körper gehorchte mir nicht mir,ich konnte mich nicht bewegen,ich konnte nicht sprechen.ich konnte nur hilflos zurück gehen ,jedoch nicht weiter als bis zur bürotür wenn ich wieder vorwaerts ging.ich wusste nich was ich tun sollte,ich konnte nicht zu Ren.

Jackie
ich war noch einige zeit im wald herum geirrt ,als ich wieder diese dunkle praesenz wahr nahm und sie mich wieder in etwas hinein sog.
ich blinzelte und sah die geister der frauen ,vor dennen mich mein schöpfer gewarnt hatte und dort war er ,mein schöpfer.eine der frauen zog ihn zum wasser und ich tat das einzige was ich für ihn tun konnte ... ich stürzte mich auf die frau und biss zu ,ich biss dahin wo bei menschen die ader sass und sie schrie auf ''wer bist du kleine göre'' schrei sie und fegte mich zur seite,doch ich sah wie eine milchige substanz aus der wunde floss und sich wie nebel verflüchtigte .ich öffnete meinen mund und sprach ''ich bin dein schlimmster traum.mein name ist Jackie,Jackie di mörderpuppe und du wirst meinen schöpfer gehen lassen...'' ich bleckte bedrohlich meine spitzen zaehne und ging wieder auf sie los. sie wich zurück und zog meinen meister wieder halb aus dem wasser ,ich zerbiss die haare die ihn umschlangen und zog ihn aus dem wasser.die frauen waren verschwunden ,doch hin und wieder sah ich ein aufblizen von haut zwischen den baeumen.verzweifelt blickte ich auf den leblosen körper meines meisters hinab,dann drückte ich mit meine kalten haenden auf seinen brustkorb.''bitte,bitte las es nicht zu spaet sein...'' flehte ich im stillen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 12 Nov 2015, 20:23

Ren

Ich spürte etwas. Ich konnte es nicht beschreiben. Aber ich wachte auf, richtete mich auf und hustete eine Lungenmenge Wasser aus. Die Haare, die bis eben noch meinen Körper umschlungen hatten zogen sich zurück. Ich atmete tief ein, was damit endete, dass ich noch mehr Wasser aushustete. Ich sah hoch, um zu sehen was passiert war. Die Geister der Priesterinnen waren verschwunden und vor mir stand ein Mädchen. Oder? Sie sah eher aus wie eine Puppe mit ihren roten Augen und spitzen Zähnen. Ihre Hand fühlte sich wie Latex an. Moment... Rote Augen? Sofort kamen Erinnerungen aus meinen vorherigen Träumen hoch. "D-Danke..." Brachte ich hustend hervor und rang weiterhin nach Luft. Ob ich wirklich hätte sterben können? Es erscheint so unglaublich und gleichzeitig so wahrscheinlich. Ich stand auf und sah auf sie herab. Ich war etwas größer als sie, aber nicht viel. Und sie kam mir so bekannt vor. Ich konnte sie aber nicht zuordnen. Aber ich hatte das Gefühl, dass sie wirklich wichtig war. Woher kannte ich sie? Die Priesterinnen schienen mich auch zu kennen, obwohl sie mir ebenfalls nichts sagten. Aber diejenige, die mich gerade am meisten interessierte war diese Puppe. Sie fühlte sich wie die Priesterinnen anders an. So fehl am Platz. Als ob sie nicht in meine Träume gehört.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashi
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1920
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Fr 13 Nov 2015, 20:56

Jackie

ich nahm meine haende von seiner brust
''meister,sie müssen sich nicht bedanken,ich habe versagt.ich kam fast zuspaet.sie waeren fast gestorben,ich hab ihren dank nicht verdient...'' ich wand meinen leeren blick ab.'' Meiter sie müssen hier weg.Diese frauen wollen sie töten,so wie sie sie einst getöten haben.'' ich schloss kurz meine augen und hob den kopf und blickte ihn wieder an,diesmal mit einem flehenden blick'' bitte meister gehen sie ,erwachen sie.ich werde sie auch so finden .doch bitte gehen sie...'' eigentlich wollte nicht das er geht doch er musste aus dieser traum verschwinden bevor es zu spaet war.ich erhob mich und blickte mich wachsam um.die begegnung mit meinem Meister hatte eine kleine flamme in dem schwarzen loch entfacht....

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Fr 13 Nov 2015, 21:31

Ren

Meine Gedanken rasten. Wieso nannte sie mich Meister? Und... Sagte sie, dass ich diese Frauen getötet habe?! Ich war ein Mörder... Ich wollte es nicht glauben und doch stand der Beweis vor mir. Und sie suchen mich in meinen Träumen heim. Sie nannte mich zwar Meister, aber ich schien ein strenger Meister zu sein, wenn sie so redete. "Nein nein. Das hast du gut gemacht. Ohne dich wäre ich gestorben." Vermutlich. Ich wollte nicht mit ihr reden, als ob sie eine Fremde wäre. Sie nannte mich immerhin Meister. Ich spürte, wie mein Herz schneller schlug. Wie meine Sicht verschwamm. Alles verwischte und wurde schwarz.

Ich riss die Augen auf und richtete mich auf. Wieder ein Traum. Ich atmete tief durch, was allerdings in einem Husten endete. Und als ich Wasser hustete wurde ich nervös. Der ganze Boden neben dem Sofa war nass. Hastig fasste ich mir an die Wange. Der Kratzer war auch da, und ich spürte einen Tropfen Blut. Das würde schnell zuwachsen. Aber dass Arisu mich nicht geweckt hatte wunderte mich. Ich spürte förmlich den hämischen Blick des Buches wieder. Ich hob es gereizt auf und hätte es am liebsten aus dem Fenster geworfen, aber ich legte es wieder hin. "Das muss ich später aufwischen..." Meinte ich nachdenklich und ging zur Tür. Als ich sie öffnete rief ich in den Flur: "Arisu! Bist du da? Ich muss mit dir reden!"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashi
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1920
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 12:07

Jackie
ich zuckte zusammen und meine entschlossende haltung bröckelte.''meister bitte seien sie nicht so freundlich .ich habe es mir nicht verdient.ich sah wie sein körper zu flimmern begann und verschwand.meine mundwinkel zuckten kurz nach oben,doch ich sah wieder zwischen die baueme.sie kamen zurück.meine glieder spannten sich an und wachsam glitten meine augen über die geister.''ihr werdet ihn nie bekommen...'' sagte ich mit ruhiger stimme.dann drehte ich mich um und verschwand...
blinzelnt blickte ich den hügel hinunter.mein meister lebte .ich griff mir an die brust als ich einen stich spürte .'ich werde ihn finden.ich muss'

arisu
ich stand nur wenige meter von der tür entfernt ,als ich mich wieder bewegen konnte und lief in dem moment zur tür als sie geöffnet wurde und so fand ich mich direkt vor Ren wieder.ich konnte nicht mehr stoppen und so prallte ich mit ihm zusammen '' es tut mir leid ren...''

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 12:22

Ren

Als Arisu in mich reinrannte zuckte ich kurz zusammen. Seit diesem Traum fühlte ich mich sichtlich unwohler. Seitdem ich die Bestätigung hatte, dass ich ein Mörder war. "Macht nichts. Komm einfach rein." Sagte ich leise und ging in mein Büro. Ich hatte nur leider nicht bedacht, dass der Boden neben der Couch noch nass ist. Ach egal. ich werde es ihr so oder so erzählen. Gerade als ich das dachte musste ich wieder husten. ich hatte also tatsächlich noch Wasser in der Lunge. Spätestens als ich eine Welle Wasser hochwürgte hatte ich die Bestätigung. "Ich muss dringend mit dir reden." Sagte ich dann. Ich war geistig sehr abwesend. Dieser Traum war anders. Und er gab mir die Bestätigung, was ich die ganze Zeit befürchtete.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashi
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1920
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 13:17

arisu
ich wollte gerade etwas erwidern ,nach dem ich ihm in sein büro gefolgt war doch ich hörte ihn husten und sah wie er wasser erbrach.''REN,was ist los.'' fragte ich ihn leicht nervös.ich ging zu ihm und drückte in in seinen schreibtischstuhl.'sitzen bleiben,verstanden'' ich lehnte mich an die schribtischplatte und blickte ihn besorgt an.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 13:24

Ren

Ich legte eine Hand über die Augen und schüttelte den Kopf. "Ich werde auf den Hikami-Berg gehen. Und du wirst nicht mitkommen. Wenn die Geister dich nicht töten werde ich es tun." Ich dachte an die Geister der Priesterinnen. Einige von ihnen hatten verhüllte Augen, aber ich konnte eindeutig das Blut sehen, welches aus ihren Augen kam. Es würde sogar zu mir passen, wenn ich ihnen die Augen ausgehöhlt hätte. Ich ertrage es nicht, wenn mich Frauen zu lange anstarren. Nur bei Arisu habe ich dieses Problem nicht. "Ich bin ein Mörder Arisu. Ich habe Menschen getötet. Und nun wollen sie mich mitnehmen." Ich war sehr nervös, aber auch sehr traurig.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashi
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1920
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 13:39

arisu
ich sah an.''ren ich werde mitkommen ob du willst oder nicht.und du bist kein Mörder.ich kenne dich zu gut ,du bist kein mörder.und ich werde dich nicht alleine gehen lassen,eher würde ich mich selbst umbringen als dich gehen zulassen.'' ich zögerte und senkte meinen blick''aus dem einfachen grund weil ich dich liebe ,ich liebe dich wie einen bruder,wie den bruder der felidae nie war'' nun musste ich grinsen .es stimmte ,ich hatte auf meinen lieben bruder aufgepasst und Ren hatte mich immer beschützt.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 13:56

Ren

Ich sah zu Arisu auf. "Danke..." Sagte ich nur. Allerdings schwiffen meine Gedanken wieder ab. Ich spürte immer noch die Haare, welche sich um meinen Körper wanden und mich ins Wasser zogen. Ich seufzte. "Gut, du darfst mitkommen. Aber du bleibst immer in meiner Nähe. Wir haben nur eine Kamera-Obscura und wir wissen nicht wie sie funktioniert." Ich sah aus dem Fenster und bemerkte wie die Sonne hinter dem Berg verschwand. Laut der Legende werden alle Menschen manipuliert, welche diesen Sonnenuntergang sehen. "Bist du bereit?" Fragte ich und stand auf. "Du bist mir auch sehr wichtig. Deswegen will ich verhindern, dass dir etwas passiert. Pass also bitte auf dich auf."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashi
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1920
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 14:32

arisu
ich grinste nochimmer und hob meinen blick wieder ''Falsch wir haben zwei.'' dann nickte ich ''ich bin bereit ,wenn du es bist.'' dann laechelte ''werde ich,ren-kun.keine sorge''

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende
avatar

Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3518
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 14 Nov 2015, 14:41

Ren

"Gut." Ich hatte mich wieder etwas beruhigt und stand dann vom Stuhl auf. Inzwischen konnte ich auf wieder normal atmen und machte mich bereit. Ich ging zum Kleiderständer und zog mir meine Jacke an. Dann nahm ich meine Kamera und sah sie mir genauer an. "Wie funktioniert die eigentlich?" Als dann ein heller Blitz aufkam und mich blendete ließ ich die Kamera fast fallen, aber ich fasste mich und sah einfach weg. "Vielleicht müssen wir doch noch eine Stunde warten. So lange wird es dauern bis ich dich nicht mehr drei Mal sehe" Ich legte die Kamera hin und legte kurz die Brille ab um die Augen zu schließen und zu massieren. "Zieh dir schon mal die Jacke an. Ich versuche schon mal die Tür zu finden."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   

Nach oben Nach unten
 
das geheimnis den Hikami-berges
Nach oben 
Seite 2 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Das Geheimnis des Herzmagneten
» Wächter des Berges [WC]
» Fortsetztung; "Das Rachekind" - Das Geheimnis
» 3. Geheimnis des Waldes
» Das Geheimnis von Nachtkristall

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Krähenort :: Alte NRPGs-
Gehe zu: