Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 das geheimnis den Hikami-berges

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16
AutorNachricht
Rolo
Legende


Avatar von : Goggel suche
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 15
Ort : Im Anderen Forum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Mi 23 März 2016, 22:38

Arisu
Arisu schloss die Haustür auf und seufzte. SIe war müde...Sie ging in die Küche und warf die Kaffeemaschine an.Doch als sie mit dem frische Kaffe ins Wohnzimmer ging,stockte ihr kurz der Atem.Felidae saß zusammengesunken und schlafend auf der Couch. Klirrend stellte sie die Tasse auf den Tisch und rüttelte ihn Vorsichtig wach. Er blinzelte und wenige sekunden wand Arisu sich in seinen Armen wieder. "Feli...du erdrückst mich ja..." flüsterte sie leise,bevor sie leises Schluchzen hörte "Feli,weinst du etwa?" frage Arisu leise." Ach,Kleine ,halt einfach die Klappe,ja? Wo warst du überhaupt? Bei Ren warst du nicht zum einen hab ich da angerufen und zum anderen bin ich sogar hin....Also,kleine wo wart ihr? " "ähm...auf dem Hikami-Berg..."sagte sie kleinlaut und fühlte sich wieder wie ein kleines Kind.Sofort lies Feli sie los und sah sehr wütend aus " Arisu,sag mir dass das eine Lüge ist..." Doch Arisu schüttelte nur den Kopf "und wir werden auf den Hikami-Berg ziehen....""Vergiss es,schwesterchen. Wir bleiben hier und damit schluss.""Gut wenn du nicht mit willst Ziehe ich alleine mit Ren auf den Berg." Wütend rauschte Felidae ab und Arisu verzog sich auf Ihr Zimmer.

[zeitsprung]

Arisu erwachte als es an der Tür klingelte.Sie müsste weggedöst sein. Schläfrig erhob sie sich und ging nach unten um die Tür zu öffnen.Sie gähnte als sie ren erblickte " Hallo,Ren."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




von meiner kyssai

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende


Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Mi 23 März 2016, 23:23

Ren

Es dauerte etwas, aber schließlich öffnete Arisu mir die Tür. Sie hatte leucht verquollene Augen, weshalb ich davon ausging, dass sie eingeschlafen war. "Ich hoffe du hast wenigstens gut geschlafen?" Meinte ich lächelnd. Dann nahm mein Gesicht wieder einen neutralen Ausdruck an und ich präsentierte die Mappe. "Hier. Schau dir das Haus am besten selbst an. Es war unglaublich günstig, aber es ist eigentlich auch gar nicht erlaubt auf dem Hikami-Berg zu wohnen. Ich werde das bei Zeiten Jackie sagen, wenn sie das hört wird sie bestimmt schnell gehen."  Ich gab ihr die Mappe. "Und? Was hat Felidae gesagt? Ohne sein Einverständnis würde ich dich ungern einfach mitnehmen..." Erklärte ich und sah sie an.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolo
Legende


Avatar von : Goggel suche
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 15
Ort : Im Anderen Forum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 24 März 2016, 14:42


Arisu

Wieder gähnte ich "ja,hab ich danke der Nachfrage."Dann verschwand Rens Lächeln und sein gesicht wurde neutral.Er reichte mir eine Mappe und sagte das dies das wohl beste Haus sein würde.Ich nickte und öffnete die mappe und besah mir die Daten des hauses.Dann sah ich auf " er hat gesagt dass wir hier bleiben....aber ich hab ihm gesagt dass..." Ich stoppte denn Felidae stand hinter uns mit einer Tasche.Er sah immernoch ärgerlich aus. Doch dann öffnte sich sein Mund " Aber alleine lass ich dich ganz sicher nicht gehen,Schwesterchen.Hast du verstanden?"
Zögernd nickte ich und sah wieder zu Ren.

Jackie
Inzwischen war ich am Puppenschrein angekommen.Aber irgendwie fühlte es sich nicht an als wäre ich an den Ort zurückgekehrt an dem ich solange gelebt und gelitten hatte.Es fühlte isch falsch an wieder hier zusein und plötzlich schoß ein greller schmerz durch meinen Körper.Ich krümmte mich unwillkürlich zusammen und vor mir matrealisierte sich eine Schattengestalt. Mein Gesicht verzehrte sich vor Hass und Wut ,als ich meinen alten Meister erkannte.Ich knurrte doch er lachte nur ... " Bildest du dir ein mir entkommen zu können wenn du auf meinem Grund und Boden stehst?Du gehörst mir und wirst es immer kleines Püppchen..." " Halt dein dreckiges Maul!"knurrte ich agerresiv doch er lachte einfach weiter " Du bist mein Meisterwerk,Jackie und ich werde dich nicht einfach so gehen lassen..." Mit diesen worten verflüchtigte er sich wieder und wieder loderte greller schmerz auf.Er war so stark das das empathische Band zu ren sich öffnete und ein teil der schmerzen zu ihm wanderte auch wenn ich beharrlich versuchte es zu schliessen. 'es tut mir leid ,ren.* schickte ich ebenfalls noch auf diesem wege zu ihm bevor es mir gelang das Band zu schliessen und dann drehte ich mich um und rannte...rannte fort von diesem Ort.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




von meiner kyssai

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende


Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 24 März 2016, 14:55

Ren

Gerade als Arisu weiterreden wollte entdeckte ich Felidae im Gang mit einer Tasche. Er sah wütend aus, aber ich wusste, dass beide so stur waren, dass sie sich nicht von ihrem Ziel abbringen ließen. Also würden beide mitkommen. "Hast du ein Glück, dass ich ein Haus mit 4 Schlafzimmern gekauft habe. Wir werden nämlich mit noch jemandem zusammen ziehen." Ich wollte noch etwas sagen, allerdings schoss ein gewaltiger Schmerz durch meinen Körper, welcher mich zusammensacken ließ. Ich konnte Jackie hören und ich versuchte mit ihr über meine Gedanken zu kommunizieren, obwohl mich der Schmerz ziemlich betäubte. *Was ist das Jackie? War das dein Meister? Also sozusagen mein früheres Ich? Oder doch... Ach, du weißt schon! War er es?* Ich konnte keinen klaren Gedanken fassen, und vermutlich war der Schmerz, den ich gerade spürte nichts im Vergleich zu dem, den Jackie hatte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolo
Legende


Avatar von : Goggel suche
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 15
Ort : Im Anderen Forum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 24 März 2016, 15:47


Arisu
Ich setze gerade zu einem Komentar an als Ren in sich zusammensank,mit einem Satz waren Ich und Felidae bei ihm und mein bruder trug ihn zum Auto." Arisu nimm die Tasche.Den Rest unsere Sachen können später holen..." es wunderte mich das er nicht fragte wer mit uns zusammen wohnen würde,also ging ich zurück zum Haus und schnappte mir die Tasche die dort lag.Zurück beim Auto sah Felidae mich an. "Ari,weißt du wo diese Haus ist" erst schüttelte ich den Kopf dann aber fiel mein blick auf die Mappe die auf der Tasche lag.Ich schlug sie auf und mir fiel die Adresse ins Auge. "Jetzt ja.Also los."Ich stieg ins Auto und brauste los. Ren neben mir und feli mit der tasche auf dem Rücksitz.Nicht das ich gut fahren konnte..aber es reichte um uns zum Haus zu bringen.

Jackie

Der emphatieweg öffnete sich wieder,allerding diesmal da ren versuchte mit mir Kontakt aufzunehmen.Es klag schwach,aber ich verstand es trotzdem. 'ja,ren,er war es....Es tut mir leid das ich dich nicht vor den Schmerzen beschützen konnte...wenn du mich brauchst ruf mich.' Damit verschloss ich den Weg und rannte weiter zum See,zum einizigen Ort an dem ich mich sicher fühlte.Ich tauchte in die Nebel ain und umrudete den see um zu meinem Felsen zu kommen.Doch dort erstarrte ich kurz.Jemand saß auf meinem Felsen.Doch dann entspannte sich mein Körper,den kein fremder saß auf dem Stein sondern Len.Er drehte sich zu mir um und lächelte.Glücklich setzte ich mich neben ihn und legte meine Hand auf seine." Len,ich bin glücklich...." er lächelte weiter " Ich auch Jaica,ich auch."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




von meiner kyssai

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende


Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 24 März 2016, 17:07

Ren

Ich hörte Jackies Antwort in meinem Kopf, aber ich antwortete ihr nicht mehr, da sie offenbar auch davon ausging, dass das Gespräch beendet war. Ich spürte Vibrationen und schaffte es trotz der Schmerzen die Augen einen Spalt breit zu öffnen. Wir waren in meinem Auto, aber ich konnte wohl nur hoffen, dass ich nicht fuhr. Ich links von mir sah ich Arisu und vermutlich saß Felidae hinten. Ich schloss die Augen wieder, da das Licht für erneute Kopfschmerzen sorgte. Wir kamen offenbar wieder näher an den Berg, da ich wieder Stimmen hören konnte, allerdings schaffte ich es sie in den Hintergrund zu rücken. Vermutlich fuhren wir zu dem Haus, welches ich gekauft hatte. Es war nicht wie geplant am Fuß des Berges, sondern mitten drauf, dafür war es wirklich sehr groß. Ich erinnerte mich an die Adresse und dachte mir, dass ich Jackie schon einmal in Kenntnis setzte. Also versuchte ich wieder mithilfe von konzentriertem Denken ihr die Adresse mitzuteilen. Als das hoffentlich geschafft war verklang der Schmerz auch langsam und ich seufzte erleichtert auf. "Fragst du dich nicht eigentlich warum ich so plötzlich umziehen möchte?" Fragte ich schließlich mit geschlossenen Augen. Ich würde Felidae gerne ein bisschen verwirren, da ich davon ausging, dass das meine Laune heben würde. Aber dann fiel mir noch etwas ein. "Und hast du ihm schon die großen Neuigkeiten erzählt?" Fragte ich Arisu.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolo
Legende


Avatar von : Goggel suche
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 15
Ort : Im Anderen Forum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 24 März 2016, 20:44

Jackie
ich lächelte wärend wir beide in die Sonne sahen die aus den Nebeln auftauchte.Ich lehnte mich gegen Lens schimmernde Siluette und schloss die Augen.Warum ich immer ich war glücklich.Glücklich weil Ren und Arisu mir helfen wollten,Glücklich weil ich mich meinem Meister gestellt hatte und glücklich weil ich bei Len war,bei dem Jungen den ich all die Jahre in gefangenschaft unbewusst so sehr vermisst hatte.bei dem Jungen,in dem ich vor meinem Tod verliebt war,obwohl ich wusste dass weder unsere Freundschaft noch unsere Liebe ein Zukunft hatte. Len lehnte sich zu mir herunter und schimmernde Lippen trafen auf kalte. Doch bevor ich noch irgendetwas tun konnte,bekann Len zu Funkeln und verschwand mit einem Glitzern...und zwar für immer. Glücklich aber auch traurig,bemerkte ich so in Gednaken versunken nicht wie sich der Emphatieweg öffente und meine Gefühle zu Ren flossen,während der versuchte mir etwas mitzuteilen.Schlisslich aber blizte etwas auf eine Adresse...auf dem Hikami berg.'Du hast es also wirklich getan,Ren?Ein haus auf dem verfluchten Berg gekauft?'Ich lachte in gednaken auf und verschloss den Weg wieder.


Arisu
Felidae zucktre auf dem Rücksitz nur mit den Schultern " weißt du Ren,ich hab mich im Laufe der Zeit daran gewöhnt das du nicht ganz dicht bist" Er grinste "und so kann ich meine kleine schwester nicht alleine mit dir in einem Haus leben lassen" Ich grinste ,schüttelte aber auf Rens Frage nur den Kopf " Nein,ich hab ihm nicht gesagt das wir mit einer lebenden Puppe in ein Haus ziehen." Das brachte meinen Bruder dazu die Stirn zu runzeln,bevor er zu lachen begann. "Sehr witzig ,kleine." "Feli....es stimmt.Jackie ist eine Puppe und sie lebt" Doch meine bruder schüttelte nur den Kopf "soetwas geht nicht." Und ich spürte damit war das gespräch für ihn beendet.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




von meiner kyssai

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende


Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Do 24 März 2016, 20:55

Ren

Natürlich musste Jackie in gerade diesem Moment so unglaublich glücklich sein, dass auch ich es mitbekam und ebenfalls unglaublich gute Laune bekam. *Oh ja, ich habe es getan! Ich kann dich mit deinem neu gewonnen Glück nicht allein lassen* lachte ich in Gedanken. Ich pfiff fröhlich und meinte dann: "Diese Nachrichten meinte ich eigentlich nicht, aber lass ihn nur. Wir werden ihn schon noch vom Gegenteil überzeugen. Aber keine Sorge. Jackie ist wirklich nett, vielleicht auch etwas verschlossen, aber ich bin sicher, dass du gut mit ihr klar kommst. Nebenbei hat sie gerade unglaublich gute Laune und weil ich mit ihr eine geistige Verbindung habe geht es mir gerade auch sehr gut. Der Grund für diese Verbindung ist eine etwas längere Geschichte, aber..." Ich brach ab. Meine Güte! Klingt das scheiße, was ich da von mir gebe. *Jackie! Jetzt sei doch nicht so glücklich! Ich werd offenbar redselig, wenn ich gut drauf bin!* Ich musste leise lachen. "Keine Sorge, Felidae. Ich würde mir auch nicht glauben. Also ist mit dir alles in Ordnung. Aber eines kann ich dich ja schon fragen." Ich drehte mich zu ihm nach hinten. "Bist du mein Trauzeuge? Ich werde bald ne Geisterpriesterin heiraten!"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolo
Legende


Avatar von : Goggel suche
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 15
Ort : Im Anderen Forum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Fr 25 März 2016, 22:32


Jackie
Doch sofort nach dem ich den Weg geschlossen hatte,öffnete er sich wieder und rens antwort ertönte in meinem Kopf 'Ren,um ehrlich zu sein bin ich nicht wirklich glücklich...Len ist weg und zwar für immer...Er hat sich einfach aufgelöst.' Ich war wirklich irgendwie ,gleich wie glücklich ich durch den Kuss war,kurz vorm Weinen.'naja,Ich vermute das ich dann zu dem Haus kommen soll?'Jedoch ohne seine Antwort abzuwarten stand ich auf und sprang in den See. Ich begann zu schwimmen udn kam schnell am anderen Ufer an.Ich verschwand in die Nebel und machte mich auf den Weg zu diesem Haus.

Arisu
Feli sah immernoch so aus als könnte er es nicht glauben.Aber Arisu schwieg.Sie konnte dazu nichts mehr sagen.Doch dann drehte sich ihr Kopf automatisch zu Ren. "REN,du wirst diese Geistertusse nicht heiraten!"Ich schlug ihm auf den Arm und ignorierte meinen Bruder .
[zeitsprung]
Schiesslich stoppte Arisu den Wagen vor einem großen Haus." so wir sind da..."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




von meiner kyssai

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende


Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 26 März 2016, 11:59

Ren

Ich hörte Jackie noch zu, zudem spürte ich ihre Gefühle, aber ich hatte immer noch ziemlich gute Laune, obwohl ich jetzt auch gleichzeitig heulen könnte. Ich wollte Jackie nichts mehr zudenken, weshalb ich einfach die Augen schloss und mich nach hinten lehnte. Als Arisu mich schlug musste ich lachen. "Aber aber Arisu. Kein Grund gleich so aufbrausend zu sein!" Ich drehte mich wieder nach hinten zu Felidae. "Du verstehst das alles grad gar nicht, oder? Ist auch nen bisschen kompliziert." Dann lehnte ich mich wieder an und entspannte mich für den Rest der Fahrt.

Als wir dann ankamen stieg ich schnell aus dem Auto. Meine Emotionen stabilisierten sich und ich sog die Waldluft ein. Dann rief ich laut: "JACKIE?! Bist du schon da?!" Dann drehte ich mich wieder zu Felidae. "Jackie ist vielleicht etwas... emotional und kalt, aber sie ist eigentlich ziemlich nett. Übrigens könnte es sein, dass Nachts Geister kommen, also hoffe ich einfach, dass du eine Kamera Obscura hast?"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolo
Legende


Avatar von : Goggel suche
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 15
Ort : Im Anderen Forum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 26 März 2016, 19:40

(so destany,ich übertrage dir hiermit Feli XP du darfst ihn schreiben. 2 Chars sind genug)

Jackie

Ich war schon lange am Haus angekommen als ich ein Auto hörte.Wenige sekunden später hörte ich Rens Stimme ,welcher nach mir rief. Zögernd trat ich aus den Nebeln und fand mich neben einem mir unbekannten Jungen wieder. Ich zuckte zurück " Ren,wer ist das?! Wie viele Menschen willst du da noch mit reinziehen?" Meine Augen blitzten und ich lies ihn spüren das ich das nicht guthieß.

Arisu
Stumm stieg ich aus.Ich war leicht wütend auf Ren. Wie er das sagte...es klang als würde er es nicht ernst nehmen. Als Jackies Stimme ertönte,drehte ich mich um. Die Marionette stand hinter meinem Bruder und blitzte Ren wütend an.Ich seuftzte " Jackie,das ist mein Zwillingsbruder,Felidae.Er ist weitgehend freiwillig hier."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




von meiner kyssai

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Schicksalssturm
Legende


Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Sa 26 März 2016, 19:52

(Wenn ich ehrlich bin kann ich mit ihm nicht wirklich etwas anfangen...)

Ren

Ich zog die Augenbrauen hoch. "Ich hatte nicht wirklich die Wahl." Antwortete ich einfach. "Also: Jackie, Felidae. Felidae, Jackie." Mir war es auch nicht lieb, dass sowohl Arisu als auch Felidae hier waren, allerdings kannte Jackie die Beiden nicht und wusste daher auch nicht wie starrsinnig die Beiden waren. "Gut. Ich schlage vor, dass ihr 3 euch erst einmal euer Zimmer aussucht. Ich nehme das, was mit dem Fenster zum Sonnenuntergang geht. Ich räume in der Zwischenzeit das Auto aus. Die Frauen und die Männer teilen sich jeweils ein Badezimmer." Erklärte ich und sah alle an.

Felidae

Ich war dezent überfordert mit der aktuellen Situation. Heute Morgen weckte mich Arisu auf dem Sofa und jetzt stand ich auf dem Hikami-Berg und war auf dem beste Wege in dieses Haus zu ziehen. Und Jackie, die zuerst mich und dann Ren anfunkelte... Was ich von der halten sollte wusste ich auch nicht. "Ähm, Hi." Sagte ich nur, bevor ich mir schnell meine Tasche packte und in das Haus verschwand, damit ich mir mein Zimmer aussuchen konnte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolo
Legende


Avatar von : Goggel suche
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 15
Ort : Im Anderen Forum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   So 27 März 2016, 17:21

Jackie
Ich musterte den jungen Mann eingehend,dann verzog sich der zugenähte Mund zu einem zuckersüßen Lächeln,welches so fehl wirkte in meinem Gesicht wie ein Pfau in einer schar Hühner." Nun,wie gesagt mein Name ist Jackie." dann drehte ich mich um und verschwand wieder in den immerwährenden Nebel in Richtung Haus.

Arisu
Ich verschränkte die Arme vor der Brust und schüttelte nur den Kopf. 'Männer...müssen immer so tun als wäre sie das beste auf der Welt..naja egal" Ich lächelte und sah Jackie hinterher,wir waren vielleicht 4 stunden weg und trotzdem hatte sie sich irgendwie verändert.Ich zuckte mit den Schultern und drehte mich zu ren um.Ich war immernoch ein wenig sauer auf ihn.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




von meiner kyssai

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: das geheimnis den Hikami-berges   Heute um 21:19

Nach oben Nach unten
 
das geheimnis den Hikami-berges
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 16 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16
 Ähnliche Themen
-
» Das Geheimnis des Herzmagneten
» Wächter des Berges [WC]
» Fortsetztung; "Das Rachekind" - Das Geheimnis
» 3. Geheimnis des Waldes
» Das Geheimnis von Nachtkristall

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: