Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Toxinbiss
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: //
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang

Tageskenntnis:
In den letzten Tagen ist es ziemlich schnell wärmer geworden und die Beute kommt wieder aus ihren Bauen. Die Pflanzen sprießen wieder und der warme Wind treibt einem vereinzelte Regentropfen ins Gesicht. Der Himmel hat sich allerdings aufgelockert und die Sonne ist eigentlich fast immer zu sehen.


DonnerClan Territorium:
An den Laubbäumen sprießen schon wieder grüne Blätter und vom Nieselregen bekommt man im Schutz des Grüns wenig mit. Die Beute kommt wieder aus ihren Bauen und ermöglicht eine leichtere Jagd.


FlussClan Territorium:
Nach der regnerischen Blattleere führt der Fluss mehr Wasser als sonst. Fische gibt es reichlich und auch die Landbeute kommt wieder aus ihren Bauen. Perfekte Bedingungen für alle Krieger, die sich nicht vom leichten Nieselregen stören lassen.


WindClan Territorium
Da es hier kaum Schutz gibt, sind der warme Wind und Nieselregen hier etwas stärker zu spüren. Vom spärlichen Schnee ist jedoch nichts mehr zu sehen und auch die Kaninchen kommen wieder aus ihren Bauen. Nur ist der Boden an manchen Stellen etwas rutschig und matschig.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist immer noch matschiger als sonst. Die Reptilien und Amphibien erwachen langsam aus ihrer Winterstarre, sind aber immer noch recht selten zu finden. Im Schutz der Nadelbäume bekommt man vom Nieselregen wenig mit.


WolkenClan Territorium:
Die Vögel sind immer mehr zu hören und auch immer mehr zu sehen. Hier ist man an den meisten Stellen nicht so gut vor dem Nieselregen geschützt, aber das dürfte die meisten Krieger nicht von einer erfolgreichen Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier etwas rutschig und die Sonne wärmt den Großfelsen auf. Die mächtigen Eichen streben nach der Sonne, bereit die Vögel des Waldes in Schutz zu nehmen.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde kommen jetzt wo es wärmer wird wieder häufiger nach draußen. Die Straßen sind feucht aber warm und die spärliche Beute ist jetzt zumindest ein klein wenig einfacher zu finden. Nur in den Parks hört man jetzt ununterbrochen Vogelgezwitscher.


Streuner Territorien
Auch hier kommt die Beute rasch wieder ins Freie und die Chance auf eine erfolgreiche Jagd steigt stetig. Der spärliche Schnee ist vollständig wieder verschwunden und die Bäume und Sträucher tragen schon wieder grüne Blätter.


Zweibeinerort
Die ersten neugierigen Hauskätzchen wagen sich jetzt schon wieder nach draußen, um einen Spaziergang zu unternehmen. Viele bleiben aber aufgrund des Nieselregens dennoch lieber drinnen bei ihren Zweibeinern oder wenigstens im Garten.



Teilen
 

 The golden age of Hogwarts

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23, 24  Weiter
AutorNachricht
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyMo 14 Jan 2019, 23:38

"James Potter"

James konnte auf Sirius Aussage ihn nicht anders, ein Lachen ließ seinen geschundenen Körper erbeben und er ächzte ein wenig, als er sich aufrichtete, um aufzustehen. "Du weißt doch, dass das mit uns in einem Bett nicht klappt. Du bist viel zu fett und schubst mich dann immer raus,Sirischatzi.",sprach er mit einem breitem Grinsen und wuschelte seinem Siri durch die Haare, weil er genau wusste, dass sein bester Freund das nicht mochte. "Keine Sorge, ich muss nicht mehr im Krankenflügel bleiben. Mme Pomfrey wollte nur nochmal die Verbände wechseln.", erklärte er und legte einen Arm um Lily. "Und deswegen sollten wir zurück, denn ich hab keine Lust wieder in ein Krankenbett verbannt zu werden", fügte er noch hinzu und wandte sich dann zum Gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6129
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyDo 17 Jan 2019, 19:13

»Sirius Black«


"Ey! Ich bin nicht fett!" rief Sirius zurück. "Du klaust mir immer meine Decke!"
Der Schwarzhaarige tat als wäre er hochgradig beleidigt. Mit verschränkten Armen ging er in Richtung Tür. Wo er dann grinsend auf die Turteltäubchen wartete. In seinen Gedanken war Sirius schon in ihrem gemeinsamen Schlafsaal.
Was ihn allerdings in seinem Zimmer erwarten würde, wusste er noch nicht.


»Lily Evans«
 

Lily schüttelte grinsend den Kopf. Sie half James beim Aufstehen und ging ebenfalls zur Tür. Sie freute sich darauf wieder in den sicheren Gryffindorturm zu gehen, doch dann wurde ihre Freude durch den gedanken getrübt, dass sie in ihrem Schlafsaal allein sein würde.
Etwas was ihr nicht behagte, auch wenn sie im Gryffindorturm nichts zu befürchten hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyFr 18 Jan 2019, 00:40

"James Potter"

Dankbaren Herzens blickte er Lily an, als diese ihm beim aufstehen half und ließ es sich nicht nehmen seine Finger mit den ihren zu verschränken. Bei Sirius Worten konnte er nicht anders als zu lachen. "Du willst ja nie mit mir kuscheln!", neckte er seinen besten Freund zurück und streckte jenem die Zunge raus.
Gemeinsam verließen sie schließlich den Raum der Wünsche und gingen die Flure entlang, bis ihre Wege sich trennten. Sirius würde sicherlich schon Mal in den Gryffindorturm gehen wollen, während Lily ihn hoffentlich noch zum Krankenflügel begleiten würde. "Wir sehen uns später, ja Tatze?", sprach der junge Potter lächelnd, ehe sie sich abwandten und zu Mme Pomfrey gingen. Jene hatte ihn schon erwartet und machte sich sofort daran seine Verbände abzunehmen und durch neue auszutauschen. Es war nicht wirklich angenehm und tat stellenweise ganz schön weh und gerade deswegen war James so froh, dass er Lily bei sich hatte und ihre Hand halten konnte.
Währenddessen vergnügte sich Lucia mit Flint. Sie war nicht mehr sie selbst, kaum noch bei Sinnen, während ihr so heiß war, dass sie das Gefühl hatte, als würde ihr Blut in den Adern kochen, während Flint sie alle Sorgen und Probleme vergessen ließ und auch Sirius war dank seinen Mittelchen komplett vergessen. Es fühlte sich sowieso alles so intensiv und surreal an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6129
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptySa 19 Jan 2019, 00:12



»Sirius Black«


"Bis später!" rief Sirius zurück "Nehmt mir ja auf dem Rückweg die Geheimgänge!" fügte er dann noch hinzu und verschwand dann selbst hinter einem Wandteppich.  Kurze Zeit später stand er auch schon vor dem Portrait der Fetten Dame und nannte ihr das Passwort. Nichts böses ahnend betrat er den Gryffindorturm und ging schnurstracks zu seinem Zimmer.
Als er näher kam hörte er eindeutige Geräusche, die aus seinem Zimmer drangen. Genervt stieß er die Tür auf. "Leute wenn ihr schon vögeln wollt, dann bitte wo and-Was zum..LUCIA? FLINT?!" brüllte Sirius wütend. Die herumliegenden Flaschen sprachen bände. Wütend riss der Quidditchcaptain Flint von Lucia runter und drückte ihn gegen die Wand. "WAS SOLL DAS?! HAST DU SIE NOCH ALLE?!" brüllte er den Quidditchspieler an und verpasste ihm anschließend einen kräftigen Kinnhaken.
"RAUS MIT DIR AUS MEINEM ZIMMER,DU ARSCHLOCH!"
Rasend vor Zorn schmiss er den anderen Gryffindor aus seinem Zimmer und ließ es sich nicht nehmen ihm noch einmal die Nase zu brechen. Sirius hatte alle Mühe den eben gegessenen Kuchen noch bei sich zu behalten, denn der Geruch in seinem Zimmer war unerträglich. Sofort riss er alle verfügbaren Fenster auf und zauberte die Flaschen weg. Ebenso wechselte er mit einem weiteren Schwung seines Zauberstabes die Bettlaken und die Bettwäsche. Ihm war speiübel, auch wenn er es nicht nach außen hin zeigte. Er war froh die angenehm kühle Luft von draußen einzuatmen.

Sein Blick fiel auf Lucia, die irgendwie total weggetreten aussah. Mit wütender Miene schnappte sich Sirius die Dunkelhaarige und rückte ihre verrutschten Klamotten zurecht ehe er sich mit ihr auf den Weg in Richtung Krankenflügel machte. Dort konnte sich Lucia in aller Ruhe ausnüchtern.
Alles war ihm lieber als in seinen vier Wänden. Ihre Alkoholfahne war furchtbar und auch der süßliche Geruch war nicht leicht zu ertragen. Mit aller Selbstbeherrschung, die er aufbringen konnte schaffte er es irgendwie sich nicht auf dem Weg in den Krankenflügel zu übergeben.
"So da wären wir, einmal ausnüchtern." zischte er Lucia an. "Hoffe du hattest Spaß mit Flint." Mit diesen Worten legte er sie auf ein freies Bett und drückte ihr eine Schale in die Hände damit sie sich übergeben konnte. Den Rest überließ er der Krankenschwester.
So ging Sirius auch wieder zurück in den Gryffindorturm. Mit einer gewaltigen Wut im Bauch betrat er nach einer Weile den Jungenschlafsaal und zog sich um. Nur in Jogginghose gekleidet lag er nun auf dem Bett und versuchte das Bild von Flint udn Lucia aus seinem Kopf zu kriegen.
Das Lucia Drogen genommen hatte, ahnte er nicht.

»Lily Evans«
 

Lily begleitete James in den Krankenflügel und bekam nicht mit wie etwas später ein wütender Sirius Lucia vorbeibrachte und danach wieder ging. Sie hielt James Hand und wartete darauf das Mme Pomfrey endlich mit dem Verbandswechsel fertig wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptySa 19 Jan 2019, 12:11

"Lucia Angeles"

Lucia war so sehr in einer anderen Welt versunken, dass sie kaum mitbekam wie Sirius in das Zimmer stürmte und der Sache zwischen ihr und Flint ein Ende bereitete. Sie hörte nur lautes Geschrei und diverse andere Geräusche die sie störten. So schloss sie einfach die Augen und wartete ab. Ihr war so heiß. Sie spürte nur irgendwo am Rande ihres Bewusstseins, dass sie hochgehoben wurde und nach einer gefühlten Ewigkeit irgendwo abgesetzt wurde. Etwas großes und kaltes wurde ihr in die Hand gedrückt und dann war sie alleine mit sich selbst. Sie sah nur nur noch verschwommen, alles drehte sich und so dauerte es nicht lange bis sie sich geräuschvoll übergab.

"James Potter"

James saß mit dem Rücken zur Tür und bekam deshalb nicht mit wie Siri Lucia in den Krankenflügel brachte und dann wieder verschwand. Mme Pomfrey war gerade mit den letzten Zügen des Verbindens beschäftigt, als plötzlich ein lautes Krachen zu hören war. Lucia die sich bis eben noch ausgekotzt hat, ließ plötzlich ihre Schüssel zu Boden fallen, welche in sämtliche Teile zersprang, und begann zu krampfen.
Sofort sprang Mme Pomfrey auf. “Heiliger Zauberstab!”, schrie sie aus und stürzte ans Bett des jungen Mädchens.
Nun wandte sich auch James den Geschehnissen zu und erstarrte als er sah, dass es sich um Lucia handelte, die da gerade aussah, als würde sie gleich sterben. Mme Pomfrey fluchte und versuchte Lucia davon abzubringen sich irgendwo den Kopf anzuschlagen, während das Krampfen nicht aufhörte. “Was hat sich nur eingenommen?”, äußerte sie immer wieder und plötzlich erkannte sie, dass James und Lily ja noch da waren und scheuchte beide aus der Station.
James war geschockt, so etwas hatte er noch nie erlebt. “Es wird alles wieder gut…”, sprach er zu Lily und nahm ihre Hand. So schnell es ihm in seinem Zustand möglich war, führte er sie durch Geheimgänge und Abkürzungen zum Gryffindorturm. Im Gemeinschaftsraum angekommen, nahm er ihre Hände und blickte ihr in die Augen. “Ich sollte Sirius erzählen, dass irgendwas mit Lucia nicht stimmt… Es ist besser, wenn du jetzt schlafen gehst ja? Ich warte morgen früh hier, dann können wir gemeinsam frühstücken gehen ja?”, sprach er und zog sie an sich heran. Sanft drückte er seine Lippen auf ihre Stirn und drückte nochmal ihre Hände, bevor er sich abwandt.
Sirius saß im Schlafsaal auf seinem Bett und James kam zu ihm. “Hey, Tatze.. “, sprach er. “Ehm, es ist was mit Lucia. Irgendjemand hat sie gerade auf die Krankenstation gebracht und sie hat wohl Drogen genommen,sie hatte gerade irgendwie nen Krampfanfall oder so.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6129
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptySa 19 Jan 2019, 23:06

»Sirius Black«


Sirius las gerade in einer Ausgabe von 'Quidditch im Wandel der Zeiten' als James auch schon den Schlafsaal betrat. "Hey, auch mal da?" neckte er seinen besten Freund mit einem halbherzigen Lächeln da ihm noch die ganze Sache mit Flint und Lucia überhaupt nicht schmeckte.
"Japp, ich hab sie da hin gebracht damit sie ausnüchtert." redete Sirius weiter, während er dabei sein Buch zu klappte und es beiseite legte.
Doch kaum hatte James seinen Satz zu Ende gebracht sah Sirius ihn fassungslos an. "Wie bitte WAS?! Sie hat Drogen genommen?!"

Schon war Black aufgesprungen und rannte aus dem Schlafsaal. Kurz darauf hörte man ihn lautstark Flint zur Rechenschaft ziehen. "Sag mal hast du sie noch alle!" Wütend schliff er Flint aus seinem Schlafsaal. "Bist du noch ganz dicht? Drogen zu verticken?! Und so einen hab ich in der Mannschaft! Das war's, du bist raus." verkündete Sirius wütend und haute Flint nochmal eine rein bevor er den Gemeinschaftsraum der Gryffindors verlies. Barfuß rannte Sirius durch die steinernen Flure und die Treppen hinunter.
Der junge Black dachte gar nicht erst daran an den großen Flügeltüren zu klopfen, er ging einfach rein. Das was er sah zog ihm fast den Boden unter den Füßen weg. Am liebsten wollte er sofort wieder aus dem Krankenflügel verschwinden, aber er zwang sich zu bleiben. Der Anblick von Lucia war alles andere als schön. Mehrere kalte Schauer liefen ihm über den Rücken.
Dennoch rang er sich durch die kurze Distanz zu Lucias Bett zu überwinden. Es kostete ihn einiges an Überwindung. Er kannte Drogen und Leute die dem Zeug verfallen waren, den Anblick der Extremfälle hatte er nie vergessen.

Beim Gehen straffte er die Schultern und nahm Haltung an. Er ließ sich auf den Stuhl neben Lucias Bett fallen und tastete nach ihrer Hand.

»Lily Evans«
 

Lily bekam kaum mit was geschah, doch bei Lucias Anblick wurde ihr anders. So war sie James dankbar als dieser sie mit aus dem Krankenflügel nahm und mit ihr in den Gryffindorturm ging. Mit klopfendem Herzen nickte sie bei seiner Aussage.
Im Turm angekommen lächelte sie bei seiner liebevollen Geste. "Okay, ich bin dann da. Schlaf gut und gute Nacht." sagte sie leise und winkte ihm. Am liebsten wäre sie mit ihm gegangen, aber das ging ja leider nicht.
So ging sie alleine in ihren Schlafsaal und machte sich Bett fertig. Die anderen Betten waren leer, offenbar hatten ihre Mitbewohnerinnen den Schlafsaal gewechselt. Seufzend kletterte Lily ins Bett und versuchte zu schlafen.
Gerade war sie eingeschlafen als Sirius lautstarke Ausrufe sie aus dem Schlaf rissen. Müde rieb sich die Rothaarige die Augen und war froh als das Gebrüll vorbei war. Danach konnte sie nicht mehr einschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptySo 20 Jan 2019, 23:33

"Lucia Angeles"

Zum Glück hörte der Krampfanfall der jungen Gryffindor nach einer gefühlten Ewigkeit endlich auf. Reglos lag sie nun im Bett und starrte mit leeren Augen vor sich hin. Sie hatte Fieber. Ihr Körper glühte und sie bekam kaum noch mit was um sie herum geschah. Weder wie Mme Pomfrey um sie herum wuselte, sie an den Tropf hängte und sie parallel mit allen möglichen Mitteln vollpumpte, damit ihr Körper sich schneller von den Nachwirkungen der Drogen und dem ganzen Alkohol erholen konnte, noch wie die Flügeltüren gegen die Wände knallten, als Sirius auf die Station gestürmt kam. "Sirius Black! Haben sie irgendetwas mit dieser Misére zu tun?", ertönte die schrille Stimme der Krankenschwester. "Ich hoffe für Sie, dass sie sich zu benehmen wissen. Miss Angeles muss sich erholen und wenn Sie stören, fliegen Sie hier raus!", mahnte sie.Indessen spürte Lucia die Wärme die von Sirius Hand ausging, als er die ihre nahm. Hatte sie sich bisher noch nicht einmal aus eigener Kraft bewegt, formten ihre Lippen nun plötzlich ein leises zerbrechliches "Sir-ius...". Dieses kleine Wort war schon anstrengend genug. Sie wollte nicht alleine sein, sie wollte, dass er bei ihr blieb. Und dann schloss sie die Augen und versank in den Tiefen der Traumwelt.

" James Potter"

Es tat weh zu sehen wie wichtig seinem besten Freund die ganze Sache mit Lucia war und doch ließ James ihn gehen, es war besser so. Natürlich dauerte es nicht lange und man hörte Sirius schreien und fluchen, aber nicht mit sich selbst, sondern definitiv mit einer anderen Person, deren Identität James aber nicht heraushören konnte. Doch James wollte gerade definitiv nicht in dessen Haut stecken, so wie sich dieser Streit anhörte. Kopfschüttelnd wandte sich der junge Potter ab und ging ins Bad. Langsam und vorsichtig entledigte er sich dort seiner Klamotten und zog sich Jogginghose und T-Shirt an. Es war besser, wenn er nun schlafen ging. Auf Sirius zu warten würde sich nicht lohnen. Wer weiß wann jener zurückkommen würde, oder ob er diese Nacht überhaupt noch in den Schlafsaal zurückkehren würde. So legte sich James in sein Bett, kuschelte sich in die Decken und schlief irgendwann mit Lily im Sinn ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6129
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyMo 21 Jan 2019, 14:26

»Sirius Black«


"Mme Pomfrey, ich mache viel Scheiße, aber weder verticke ich Drogen, noch nehme ich das Zeug ein." fauchte Sirius als die Krankenschwester ihm unterstellte, dass er zu so etwas fähig sei. Mit kaltem Blick sah er sie an. "Zu ihrer Information, ich war es der Lucia in den Krankenflügel gebracht hat. Wirklich reizend wie Sie von mir denken, Mme Pomfrey!" zischte er wütend.
Sirius hatte genug am Hals, es stand ihm noch das eine oder andere Gespräch bevor. Der Gryffindor konnte einfach nicht fassen, dass Mme Pomfrey so von ihm dachte.
Er hielt Lucias Hand und ignorierte die weiteren Worte der Krankenschwester. Als Lucia seinen Namen nannte verpuffte seine Wut etwas. "Bin da." entgegnete er leise und strich mit dem Daumen über ihren Handrücken. "Was machst du bloß für Sachen?" murmelte Sirius und lehnte sich zurück.
Nachdenklich starrte er aus dem Fenster und schlief irgendwann im Sitzen ein. Er bekam nicht mit wie Mme Pomfrey ihn mit einer Wolldecke zu deckte.

Erst als der nächste Morgen anbrach wurde Sirius wach. Müde rieb er sich den schmerzenden Nacken und die verspannten Schultern. Erst als ihm die Wolldecke von den Schultern glitt merkte er das sie da war. Sein Blick wanderte zu Lucia, die noch immer schlief. Ein Seufzen entwich ihm und er stützte den Kopf in beide Hände.


»Lily Evans«
 

Lily schlief erst in den frühen Morgenstunden ein und so war es nicht verwunderlich das sie sehr müde war als ihr Wecker sie wieder aus dem Schlaf riss. Todmüde kämpfte sie sich aus den Lacken und ging ins Bad um sich dort frisch zu machen.
Danach zog sie sich bequeme Klamotten an, eine enganliegende Jogginghose und ein Kapuzenpullover mit dem Logo ihres Hauses auf dem Rücken. Mit einem Buch ging Lily nach unten in den Gemeinschaftsraum und setzte sich dort in einen Sessel. Sie schlug ihr Buch auf und begann darin zu lesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyMo 21 Jan 2019, 19:27

"Lucia Angeles"

Irgendwann nachdem ihr Körper sich den Schlaf genommen hatte den er brauchte, wachte sie auf. In ihrem Kopf dröhnte und hämmerte es und sie wünschte sich, dass dieser Schmerz aufhören würde. So öffnete sie schließlich langsam die Augen. Sie musste einige Male blinzeln, bevor die Lichtpunkte vor ihrem Sichtfeld verschwanden und sie ihr Umfeld wahrnahm. Es war eine ungewohnte Umgebung, so blendend weiß. Was war los? Wo war sie? So schnell es ihr in ihrer Verfassung möglich war, wandte sie den Kopf erst nach links und dann nach rechts und da erblickte sie ihn: Sirius. Er schien verzweifelt, denn er hatte sein Gesicht in den Händen vergraben. Ein leises, aber fragendes: "Sirius?" kam ihr über die Lippen, denn sie war sie wirklich nicht sicher, ob das hier real war. Ihre grausame Tat, vergangene Nacht, dieser Moment hier, vielleicht war das alles ja nur ein komplett verrückter Traum. Vielleicht würde Sirius sie ja aufklären, sie aus diesem Traum aufwecken der ihr absolut nicht gefiel. Denn sie fühlte sich wahnsinnig elend und schwach und ihr war so kalt, dass sie zitterte, obwohl sie unter einer weichen Decke lag.

"James Potter"

Irgendwann wurde James von seinem Wecker aus dem Schlaf gerissen. Grummelnd schlug er die Decke zurück und sah hinüber zu Sirius Bett. Es war unberührt, er war also diese Nacht nicht zurückgekommen. Es war ein komisches Gefühl zu sehen wie sein bester Freund sich Sorgen um ein Menschen machte, dass er kaum kannte. Entwickelte Sirius Black, der größte Casanova in der Geschichte Hogwarts etwa soetwas wie Gefühle? Potter schüttelte den Kopf, er sollte sich darüber nicht den Kopf zerbrechen. So tastete er nach seiner Brille, setzte sie auf und ging ins Bad. Er brauchte länger sich umzuziehen und obwohl er sonst immer die Schuluniform trug, war er nun nicht fähig jene schmerzfrei anzuziehen und so ließ er es sein und entscheid sich für etwas lockeres. fertig angezogen ging er nun hinunter in den Gemeinschaftsraum und erblickte Lily friedlich lesend in einem Sessel sitzen. Mit einem Lächeln auf den Lippen näherte er sich ihr und ließ sich auf ihrer Armlehne nieder. "Guten Morgen, du Bücherwurm, gut geschlafen?", begrüßte er sie und wuschelte ihr sanft durch ihr rotes Haar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6129
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyMo 21 Jan 2019, 22:55

»Sirius Black«


Sirius hob den Blick als er angesprochen wurde und sah das Lucia wach war. "Oh mann..was machst du eigentlich für Sachen?" sagte er mit rauer Morgenstimme. Mit gemischten Gefühlen sah er die Latina neben sich an. Zu fragen wie es ihr ging, machte keinen Sinn. Er sah ja selbst wie beschissen es ihr gehen musste. Er wollte nicht wissen wie viele Pillen und wie viel Alkohol sie intus gehabt hatte. Es war genug gewesen das sie gekrampft hatte.
Und das gab ihm den Grund sie von all dem harten Zeug fern zu halten. Sanft legte Sirius eine Hand auf Lucias Stirn. "Fühlt sich an als hättest du Fieber." murmelte er und strich ihr über die Wange. Eigentlich sollte er sauer auf sie sein, dass sie mit Flint eine Party in seinem Zimmer veranstaltet hatte, aber er war es nicht. Angesichts der Umstände schluckte Sirius seinen Groll hinunter und konzentrierte sich auf Lucia. Auch wenn es ihm nicht gerade leicht fiel ihr in die Augen zu sehen. "Soll ich Mme Pomfrey holen?" fragte er die Dunkelhaarige sanft.



»Lily Evans«
 

"Guten Morgen" nuschelte Lily in ihren Pullover hinein und sah auf. "Ja, aber zu wenig. Mein Wecker hat zu früh geklingelt." Gähnend schlug sie das Buch zu und legte es beiseite. Lächelnd lehnte Lily sich an James und achtete darauf ihmdabei nicht unnötig weh zu tun. "Und du?" fragte sie und sah ihn aus grünen Augen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyDi 22 Jan 2019, 00:41

"Lucia Angeles"

Sie ertrug es kaum Sirius in die grauen Augen zu sehen. Der Schmerz in seinem sanften Blick tat weh, fast so seh wie der physische Schmerz den sie gerade verspürte. Denn da war sie wieder, die Version ihrer selbst, die sie sonst immer so penibel versuchte zu unterdrücken. Es war als hätte sich Lucias innere nach außen gekehrt, so ungestylt, halbnackt und frierend wie sie war. Lucia schluckte und zitterte nur noch mehr, so langsam erinnerte sie sich wieder an die Ereignisse vergangener Nacht und sie konnte ganz genau nachvollziehen, warum Sirius so enttäuscht war. Und trotzdem sorgte er sich um sie, das sanfte Streicheln seiner Hand fühlte sich so gut an und am liebsten wollte Lucia sagen, dass er nicht gehen sollte, doch sie konnte es nicht. "Nein", antwortete sie, wahrscheinlich würde es soweiso nicht lange dauern bis Mme Pomfrey sie mit allerlei Medikamnten vollpumpen würde. Die 16-Jährige schluckte nochmal, es hatte sich ihr ein dicker Kloss im Hals gebildet. Sie wollte jetzt nur nicht anfangen zu weinen, das wäre die Krone des Ganzen. Doch trotzdem musste etwas ihre Lippen verlassen, dass ihr zu schaffen machte: "Warum hasst du mich nicht?...". Lucia war angespannt, ihre finger krallten sich in ihre Decke und sie wandte den Blick von Sirius ab, da sch schon wieder alles drehte.

"James Potter"

"Du siehst niedlich aus, wenn du verschlafen bist", rutschte es dem jungen Potter heraus und er lächelte. Sanft legte er einen Arm und blickte ihr dabei in ihre wunderschönen Augen. "Ich hab eigentlich ganz gut geschlafen, aber Sirius ist gestern zu Lucia gegangen und die ganze Nacht nicht zurückgekehrt. Ich hoffe das bedeutet nicht ernstes.", sprach er und stand dann vorsichtig auf. Er nahm Lilys Hände und zog sie auf die Beine. Vorsichtig schloss er sie in die Arme und musterte ihr hübsches Gesicht. "Aber wir sollten uns keine Sorgen machen, hm? Jetzt wird alles wieder gut.", fügte er hinzu und beugte sich vor, um das zu tun, was er schon immer machen wollte. Sein Herz schlug schnell und hart in seiner Brust und sein Magen kribbelte vor Aufregung, als seine Lippen die ihre berührten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6129
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyDi 22 Jan 2019, 12:00

»Sirius Black«


Er akzeptierte Lucias Antwort und zog seine Hand wieder zurück. Sirius wusste selbst nicht, was mit ihm los war, aber im Moment ging es nicht um ihn sondern um Lucia. "Weil ich so etwas wie Menschlichkeit besitze und Hass nicht die Lösung für alle Probleme ist." entgegnete er leise aber verständlich. Der Gryffindor fuhr sich mit den Händen fahrig durch die Haare und versuchte einen klaren Gedanken zu fassen. "Du solltest erstmal wieder gesund werden und am besten in Zukunft die Finger von irgendwelchen Drogen lassen."

Er streckte die Hand aus und strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. "Nicht, dass du noch Stammgast im Krankenflügel wirst." Im Normalfall hätte Sirius an dieser Stelle gelacht, aber dies war keine Neckerei zwischen Freunden nach einem Quidditchspiel. Dies war bitterer Ernst. Er verschwieg, dass er es gewesen war der Lucia zu Mme Pomfrey gebracht hatte.
Am liebsten wollte er den verlorenen Schlaf nach holen, aber er blieb auf dem Stuhl sitzen. Wahrscheinlich würde es nicht mehr lange dauern bis seine Hauslehrerin und der Schulleiter kommen würden. Gedanklich bereitete er sich schon auf das Gespräch vor, seine Augen nahmen einen nachdenklichen Ausdruck an.


»Lily Evans«
 

Lily nickte leicht und hoffte das es Lucia etwas besser ging. "Hoffentlich geht es ihr bald besser." sagte sie und lächelte sanft. Als James sie unerwartet küsste, war sie zuerst überrascht doch dann erwiderte sie den Kuss und stellte sich auf die Zehnspitzen. Ein Kribbeln erfüllte ihren Körper und es fühlte sich an als würden tausende von Schmetterlingen in ihrem Inneren umher fliegen.
Alles wird wieder gut schossen ihr James Worte durch den Kopf während sie ihn weiter küsste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyDi 22 Jan 2019, 14:50

"Lucia Angeles"

Sie nickte bei Sirius’ Worten. Er machte sich Sorgen um sie, das merkte die junge Halbmeerjungfrau. “Normalerweise tu ich so etwas nicht, ich bin nicht so eine…”, hauchte sie und wollte noch etwas hinzufügen, doch Mme Pomfrey näherte sich ihrem Bett und sie verstummte.
“Guten Morgen, Miss Angeles”, ertönte die Stimme der Krankenschwester freundlich, Sirius hingegen quittierte sie nur mit einem strengen Blick. Anscheinend hatte er ihr in der Vergangenheit schon genug Ärger bereitet. “Ich sehe es geht Ihnen besser. Dann werde ich sie mal untersuchen ja?”, sprach sie und wartete gar nicht erst auf eine Antwort, sondern fuhr fort. Zum Glück fehlte Lucia bis und auf ein paar blaue Flecken rein äußerlich nichts, doch ihr Körper hatte noch immer mit dem Abbau der schädlichen Substanzen zu kämpfen und deshalb plagte sie Fieber, Schüttelfrost, Schwindel und Kopfschmerzen. Zum Glück gab Mme Pomfrey ihr einige Medikamente mit denen es ihr schnell wieder besser gehen sollte. Lucia nickte dankbar und die Schwester ging in ihr Büro zurück.
Nun spürte die junge Gryffindor Sirius’ Finger auf ihrer Haut. Langsam hob sie ihre eigene Hand und nahm die seine in ihre. Sanft strich sie über seinen Handrücken und blickte ihm in die dunkelgrauen Augen. “Es tut mir wirklich leid, was ich getan habe…”, sprach sie ehrlich und bemühte sich schließlich zur Seite zu rutschen. Schließlich machte sie eine Geste die dem Black sagen sollte, dass er sich gerne zu ihr ins Bett begeben durfte.

"James Potter"


Es war als würde ein Freudenfeuerwerk in seinem Inneren explodieren, als er spürte, dass Lily seinen Kuss erwiderte. Und so strahlte er über das ganze Gesicht, als sie sich voneinander lösten. Nochmals strich er ihr sanft über die Wange und nahm dann ihre Hand. “Lass uns frühstücken gehen ja?” Er lächelte freudig und ging dann zusammen mit Lily in die große Halle. Er war so glücklich gerade und er wollte, dass alle es sahen. So suchte er ihnen zwei freie Plätze und ließ sich nieder. “Denkst du wir sollten Siri etwas rausschmuggeln?”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6129
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyDi 22 Jan 2019, 16:57

»Sirius Black«


Sirius schenkte Mme Pomfrey einen kühlen Blick und ließ von Lucia ab als die Krankenschwester sie untersuchte. Erst als die Krankenschwester gegangen war widmete er sich wieder der anderen Gryffindor. Er nahm ihre Entschuldigung nickten zur Kenntnis und unterdrückte ein Seufzen als sie meinte Lucia meinte sie würde normalerweise so etwas nicht tun.
Der junge Black kannte solche Sätze und wusste sie zu deuten. Er blickte zu Lucia, welche ihm über den Handrücken strich. Ihre Blicke kreuzten sich, doch Sirius ließ Lucia nicht in seinen Seelenhaus ein. Er wollte es nicht.
Trotzdem stand er auf und folgte ihrer stummen Einladung sich zu ihr zu setzen. Der Schwarzhaarige lehnte sich zurück und legte einen Arm um Lucia. "Werd erst wieder gesund, Lucia." sagte er leise.

»Lily Evans«
 

Lächelnd ließ sich die Rothaarige mit in die große Halle ziehen und nahm neben James Platz. "Natürlich sollten wir das tun. Sonst stirbt der ja noch den Hungertod." scherzte Lily liebevoll und griff nach dem Porridge, sie liebte das Zeug. Rasch füllte sie sich etwas in eine Schüssel und rührte noch etwas Marmelade hinein bevor sie sich einen Löffel davon in den Mund schob.
Lily genoss James Nähe und lehnte sich beim Essen gegen ihn. Noch bemerkte sie nicht die vielen Blicke der eifersüchtigen Mädchen, die gerne etwas mit dem begnadeten Quidditchspieler angefangen hätten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende
Sternenclankrieger

Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7616
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 EmptyDi 22 Jan 2019, 21:38

"Lucia Angeles"


Lucia lächelte, als Sirius sich erhob um sich zu ihr ins Krankenbett zu setzen. Vorsichtig rutschte sie etwas näher an ihn heran und genoss es wie er seinen Arm um sie legte. “Sirius…”, sprach sie und legte sanft ihre Hand auf sein Bein. “Ich werde mich wieder erholen. Du brauchst dir keine Sorgen um mich zu machen ja?” Sie war keine Alkoholikerin, sie war keine Drogensüchtige. Klar rauchte sie ab und an etwas oder trank etwas, aber dass sie es dieses Mal übertrieben hatte, war ein absoluter Ausnahmefall, provoziert von Flint und der Verarbeitung ihrer schrecklichen Tat als Meerjungfrau. “Du hast bestimmt nicht gut geschlafen in diesem Stuhl, vielleicht sollten wir uns einfach etwas ausruhen?”, schlug sie vor. Nun war sie nicht Lucia die Herzensbrecherin von Hogwarts, sondern sie zeigte ausnahmsweise Mal etwas Mitgefühl. Ob es an den Substanzen lag, welche ihr Körper noch zu verarbeiten hatte oder an der Tatsache, dass Sirius sich um sie kümmerte, sie konnte es nicht sagen.

"James Potter"


“Okay, dann pack ich ihm etwas ein”, sprach er lächelnd und begann dann aber erstmal seinen eigenen Körper mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen, die er als Quidditchspieler brauchte. Eier, Pancakes, Brot und Kürbissaft, das alles schon er in sich hinein, doch Teile davon wickelte er auch in Servietten ein, um es später seinem besten Freund mitzubringen. Schließlich war er irgendwann pappsatt, so lehnte er sich in seinem Stuhl zurück und legte einen Arm um Lily. Er würde warten, bis sie in Ruhe fertig gegessen hatte und dann würde es wahrscheinlich schon Zeit sein, den Unterricht zu besuchen. Vielleicht würde er ja freiwillig zu spät kommen, um Sirius vorher einen Besuch abzustatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty
BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   The golden age of Hogwarts - Seite 22 Empty

Nach oben Nach unten
 
The golden age of Hogwarts
Nach oben 
Seite 22 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23, 24  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» TP-Ausgabe 7

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: