Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 The golden age of Hogwarts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   So 31 Jan 2016, 20:32


» REMUS LUPIN «

Remus nahm einige Schlucke vom Feuerwhiskey und schaute sich dann zufrieden um. Auch wenn die Hitze immer unerträglicher wurde. Doch wollte er nicht unbedingt sein Oberteil ausziehen, denn das würde nur die Narben, die sich auf seinem Oberkörper verteilten, zeigen. 
Doch je mehr er vom Feuerwhiskey trank, desto mehr war es ihm egal. Allgemein kam er langsam in die Stimmung, dass er ziemlich gut gelaunt war und nicht mehr so wirklich darüber nachdachte, was er machte oder sagte. »Ich komm ja schon«, rief er Sirius zu und tauschte seine Schulkleidung ebenfalls durch einen Zauber gegen Badesachen, wodurch sein Körper nun deutlich zu sehen war. 
Remus sah nicht schlecht aus. Deutliche Muskeln zeichneten sich auf seinem Körper ab, die hauptsächlich von den monatlichen Verwandlungen stammten, doch auch lange Narben durchzogen seine Haut und trübten dadurch den Anblick. Ohne weiter zu zögern folgte er Sirius ins Wasser und schaute dann zu Lucia. »Willst du wirklich nicht?« Er konnte nicht verstehen, wie sich jemand bei der Hitze noch außerhalb des Wassers aufhalten konnte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Di 02 Feb 2016, 00:16

»Sirius Black«


Sirius verdrehte die Augen bei Lucias Ausrede. "Nicht dein Ernst Lucia! Willst du verglühen?",neckte er sie zum Ende hin. Er grinste schief und strich sich die nassen Haare aus dem Gesicht. Als Remus sich zu ihm gesellte grinste er breit. "Wenigstens einer der Vernünftig ist!", rief er lachend aus und spritzte mit dem Wasser. Tatze genoss die angenehme Kühle des Wassers sehr.
Im Stillen fragte er sich wie Lucia das überhaupt in ihren Stiefeln und der Uniform aushielt. Die Dunkelhaarige würde ja noch erschwitzen!
Als diese dann auch noch einige Meter zurück wich verstand er gar nichts mehr. War die Dame wasserscheu? Er schüttelte den Kopf über sich und über seine Gedanken, die vollkommen überflüssig waren.

<
»Lily Evans«

Sie blieb wo sie war und genoss James Nähe. Seine Umarmung tat ihr gut. Es war mehr als nur eine einfache Umarmung, für Lily bedeutete es Halt und Geborgenheit. Vielleicht sogar Liebe. Im Normalfall hätte sie dies nicht einmal zu gelassen. Aber Trauer veränderte Menschen. Wieder konnte sie nur auf James Worte hin dankbar nicken. Ihre Stimme versagte ihr den Dienst. Ein heiseres "Danke.",brachte sie zustande. Es war nur ein Wort, aber es bedeutete ihr viel. Lily hatte das Gefühl nicht mehr stehen zu können, all das was sie seit dem Beginn des Schuljahres unterdrückt hatte überwältigte sie. Wie eine Welle kalten Wassers. Dank James starken Armen konnte sie aufrecht stehen. Ohne ihn wäre sie auf den Knien. Lily wollte weinen und ihrer Trauer freien Lauf lassen, aber sie konnte es nicht. Keine erlösende Träne wollte sich zeigen. Sie schnappte nach Luft wie ein Fisch, der seinen See verlassen hatte und nun hilflos auf dem Erdboden herumzappelte. In ihrem Inneren zog sich alles zusammen. Sie krallte ihre Hände noch fester in seine Brust.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Di 02 Feb 2016, 19:30

"James Potter"

Weiterhin hielt James Lily, das Mädchen, welches er so sehr liebte, in seinen Armen. Beruhigend strich er ihr über ihr feuerrotes Haar. Es war nun um ein ganzes Stück kürzer als vorher. Dieser Anblick war ungewohnt, aber keinesfalls sah es schlechter aus als vorher. Nun wirkte Lily nur nicht mehr wie das brave Schulmädchen, als welches er sie kennengelernt hatte. Nein nun war Lily Evans eine kleine Rebellin. Vorsichtig fuhr James Hand über Lilys Rücken. "Lily...kann ich irgendwas für dich tun, damit es dir besser geht. Ich halte es nicht aus dich so traurig zu sehen.", sprach der Gryffindor schließlich.

"Lucia Angeles"


Die Halbspanierin ließ sich an ihrem jetzigen Standort ins Gras nieder. Die Flasche Whiskey hielt sie immer noch in ihren Händen und so trank sie diese aus und ließ sie neben sich zu Boden fallen. "Keine Sorge, ich kann eure heißen Körper auch von hier aus gut betrachten.", rief sie Remus und Sirius zu und zwinkerte grinsend. Ja keiner von beiden brauchte seinen Körper zu verstecken und da Lucia in ihren Klamotten auch ganz schön heiß wurde, tauschte sie sie mit einem Schwung ihres Zauberstabes mit ihrem dunkelblauen Bikini aus. Dieser setzte die Vorzüge ihres wunderschönen Körpers in Szene und auch ihre Tattoopracht war nun zu sehen. Lucia legte sie ins Gras und beobachte wie die Jungs im See herumplantschten. Mehr konnte sie ja leider Gottes nicht tun, auch wenn sie ihnen so gerne Gesellschaft leisten würde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Sa 06 Feb 2016, 23:54

»Sirius Black«

Sirius grinste breit als Lucia sich Badesachen anzauberte. Sie sah wirklich heiß aus. Natürlich blieb sein Blick an ihr hängen, es lag eben in seiner Natur. Er pfiff durch die Zähne und tauchte dann wieder unter nur um am Ufer wieder vor Lucia aufzutauchen. Sirius strich sich die Haare aus dem Gesicht und stützte sich am Ufer ab, da er in der Nähe des Wasserfalles war, wollte er lieber nicht in einen der Strudel gelangen, denn dies konnte lebensgefährlich werden.
"Na, Schönheit?" Grinsend sah er sie an. Sirius wusste sehr wohl wie er seinen Charm einsetzen konnte. Auch wenn Lucia vielleicht anders war, so spielte er dennoch mit der Liebe. Sirius Black würde niemals eine Beziehung eingehen. Er war bereits an seine eigene Freiheit vergeben.

<
»Lily Evans«


James Worte waren so liebevoll gemeint, jedoch konnte Lily nicht antworten. Der Schmerz war zu groß, ließ innerlich zerbrechen. Sie hatte keine Kraft mehr. Niemand konnte die Leere in ihr füllen, sie hatte das Gefühl das nicht einmal James dies konnte. Dennoch klammerte sich die Rothaarige an ihn. Sie bewegte die Lippen wie um etwas zu sagen. Jedoch verließ kein Ton ihre Lippen. Sie wusste Es zu schätzen das der Gryffindor für sie da war, wie es bisher keiner gewesen war. Niemand ihrer Freunde schien bemerkt zu haben, das sie sich zurück gezogen hatte. Wie eine Schnecke in ihr Schneckenhaus. Spielte sie etwa ihre Rolle so perfekt? Die starke Lily Evans. Es war mehr ein Wunschtraum.
Glaubte denn Niemand das auch sie einmal am Ende ihrer Kräfte war? Ihr rechter Ärmel rutschte etwas runter und eine feine, lange Narbe offenbarte. Jene war ein Teil eines kleinen Narbengewirrs, welches sich über ihre helle Haut zog. Lily hatte jenes einer Begegnung mit einem Slytherin zu verdanken. Es war in diesem Schuljahr passiert. Erst seit einpaar Tagen war sie den Verband losgeworden.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Di 09 Feb 2016, 13:01

"Lucia Angeles"

"Die Gryffindor spürte die Blicke von Sirius auf ihrem Körper, sie wusste ganz genau, dass ihm dieser Anblick gefiel. Mit einer Hand fuhr sie sich durch das Haar und warf es sich zurück über die Schulter. Mittlerweile war Sirius auch schon wieder am Ufer aufgetaucht. Lucia ungefähr 2 Meter davon entfernt, damit sie auch ja nicht nass wurde. Denn wenn sich nicht plötzlich ein Schwall Wasser über sie ergießen würde, würde es nicht gut enden, das wusste sie. In ihrer Meerjungfrauengestalt konnte Lucia sich noch nicht sehr gut beherrschen. Aus Angst jemanden zu verletzen, übte sie ja auch nie."Na Hübscher, gefällt dir etwa was du siehst?",sprach sie auf Sirius Worte hin und schenkte ihm ein freches Grinsen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   So 14 Feb 2016, 01:15

»Sirius Black«

"Natürlich gefällt mir was ich sehe.",sagte Sirius und grinste breit während er sich am Ufer hochzog. Das Wasser lief an ihm herunter und seine Muskeln kamen dabei auch deutlich zur Geltung. Mit wenigen Schritten war er bei Lucia angelangt und ließ sich neben ihr ins Gras fallen. Er fuhr sich durch die nassen Haare. Grinsend sah er die Schönheit neben sich an. Ihre Tattoos gefielen ihm er selbst hatte einpaar, sie hatten den Zweck Narben zu verdecken. Auf seinen Schulterblättern waren zwei Wolfstatzen zu sehen. Die zwei Rosen die sich an Lucias Kurven wanden wirkten fast real. Es war erstaunlich was alles in dieser Kunst möglich war.  "Schöne Tattoos.",kommentierte er die Bilder auf ihrer Haut.

<
»Lily Evans«

Irgendwann konnte Lily nicht mehr stehen. Ihr Beine knickten unter ihr ein und hätte James sie nicht fest in seinen Armen gehalten wäre sie gewiss unsanft auf dem Boden aufgekommen. Lilys Gesundheit war nicht die beste. Psychisch wie körperlich. Die Gryffindor konnte einfach nicht mehr. Die Ohnmacht drohte sie übermannen, wie so oft in den vergangenen Monaten. Meistens war es die Tatsache gewesen, dass sie zu wenig gegessen hatte oder schlichtweg überarbeitet. Was besonders in den vergangenen Sommerferien oft genug der Fall gewesen war. Lily hatte all das verdrängt. Nun brach es Stück für Stück hervor. Ihre Erschöpfung, die Trauer, der Schmerz. Ihr Blick wurde verschwommen, sie blinzelte und versuchte das Schwindelgefühl zu ignorieren. "James...",brachte sie gerade noch hervor bevor ihr Kopf zur Seite kippte und ihr Körper schlaff wurde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   So 14 Feb 2016, 22:17

"Lucia Angeles"

Der Dunkelhaarigen bot sich wirklich ein göttlicher Blick als Sirius aus dem Wasser stieg. Das Wasser floss in vielen kleinen Strömen aus seinem langen schwarzen Haar und seinen muskulösen Körper hinunter. Die Muskeln spielten unter seiner blassen Haut unter Lucia hatte Zeit sich seine Tattoos näher anzusehen. Sirius kam und ließ sich neben ihr im Gras nieder. Lucia machte Platz und passte dabei auch auf, dass sie nicht nass wurde. Zwar machten ihr ein paar Wassertropfen nichts aus, aber sie nahm in letzter Zeit automatisch Abstand von Wasser. "Dankeschön, deine aber auch" entgegnete sie lächelnd, als er meinte, dass sie schöne Tattoos hatte. Das fand sie nämlich auch. Sie war stolz auf die Rosen und Schriftzüge die ihren Körper zierten

"James Potter"

James hielt Lily fest in seinen Armen, als er merkte wie ihr die Beine wegknickten. Er zog sie näher an sich heran und passte auf, dass sie nicht zu Boden fiel. "Ich denke es wäre besser wenn wir jetzt rein gehen und du dich etwas ausruhst, meinst du nicht?" fragte er sanft und strich ihr über das Haar, doch im nächsten Moment war Lily auch schon weg. Schlaf lag sie in seinen Armen und war nun bewusstlos. "Lily!" hauchte er. "Lily, wach auf!" Doch sie tat es nicht. So hob er das Mädchen, welches so leicht war wie eine Feder hoch und trug sie ins Schloss zurück. Er trug sie in den Krankenflügel und rief nach Madame Pomfrey, welche kam und sich um Lily kümmerte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Do 18 Feb 2016, 22:47

»Sirius Black«


Sirius grinste bei Lucias Kompliment. Er lehnte sich zurück und stützte sich auf seinen Unterarmen ab. Er nahm es zur Kenntniss wie Lucia etwas von ihm Abstand nahm, nun ja er war ja auch tropfnass, aber das würde die Wärme der Sonne schnell beheben. Der Gryffindor sah Lucia charmant lächelnd an, er wusste wie er sich in Szene zu setzen hatte. "Und was machen wir jetzt?",fragte er und sah Lucia dabei in ihre schönen Augen. Natürlich könnte er jetzt einfach über sie herfallen, aber das würde ja dann doch etwas unseriös wirken und es war nicht seine Art. So viel Anstand hatte Sirius noch, auch wenn sein Ruf ihm weit voraus eilte. Aber das störte ihn nicht die Bohne. Die Leute redeten viel wenn der Tag lang war und die Mädels waren selbst schuld, wenn sie glaubten er würde ein Mensch für Beziehungen sein.
"Wenn du wasserscheu bist, kann ich dich schlecht ins Wasser entführen.",gab der Schwarzhaarige frech von sich.

<
»Lily Evans«

Lily bekam nicht mit wie James sie in den Krankenflügel brachte, wie auch sie war ja bewusstlos. Mme Pomfrey untersuchte sie und stellte mit erschrecken fest wie dünn die Rothaarige war. So gleich wurden Lily vierlei Tränke eingeflößt.
Ihre Gestalt wirkte noch zerbrechlicher als sonst. Die Uniform schien zu weit, ihre kurzen roten Haare waren unordentlich, ihr Gesicht schmaler. Mme Pomfrey weitete entsetzt die Augen als sie Lily etwas von ihrer Kleidung befreite um sie besser untersuchen zu können. Das Mädchen war entsetzlich dünn. "Mrs. Evans sollte für einpaar Wochen dem Unterricht fern bleiben. Sie ist in einem sehr schwierigen Zustand. Allerdings überwiegt hier mehr der psychische Teil ihres Leidens. Was auch immer sie dazu bewogen hat in diesen Zustand zu verfallen. Es hat sich stark auf ihren Körper und ihre Gesundheit ausgewirkt.",klärte die Medizinerin den jungen Potter auf.
"Die Wirkungen der Tränke wird gleich einsetzen. Aber vor allem muss Miss Evans etwas essen.",fuhr sie fort. Kaum waren die Worte gesprochen begannen Lilys Augenlieder an zu flattern. Ein schmaler grüner Strich erschien. "Ja-ames?",hörte man Lily leise hauchen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Fr 19 Feb 2016, 22:21

"Lucia Angeles"


Lucia erwiderte Sirius Blick. Sie schenkte ihm ein strahlend weißes Lächeln und betrachtete dann für einen Moment ihre dunkelrot lackierten Fingernägel. "Was wir jetzt machen?" fragte sie lächelnd und hob dann den Blick. " Ich weiß es nicht genau, du bist doch hier der Mädchenschwarm, du musst da doch was parat haben wenn ich nicht ins Wasser möchte. Also denk dir was aus. Mit Komplimenten und tollem Aussehen alleine wirst du mich nicht herumbekommen. Hier laufen nämlich viele heiße Typen rum, da musst du mich schon beeindrucken." sprach die Dunkelhaarige und drehte eine Strähne ihres langen Haares um ihren Finger. Unschuldig lächelte sie Sirius an. Ja sie wusste was er wollte, doch sie war nicht dumm. Auch sie hatte im Moment keine Lust auf eine Beziehung. Langsam lehnte sie sich zu ihm und strich mit einer Hand über seine muskulöse Brust.

"James Potter"


Um Madame Pomfrey ihren Freiraum zu lassen während diese sich um Lily kümmerte, setzte sich James auf den Stuhl neben das Krankenbett und kümmerte sich um seine Brille. Diese war ihm, als er Lily hier her getragen hatte heruntergefallen und die Gläser waren zerbrochen, doch zum Glück war es mit einem einfachen Zauberspuch wieder schnell repariert. Anschließend vergrub er sein Gesicht in seinen Händen und seuftzte. Er machte sich große Selbstvorwürfe. Wie konnte er denn übersehen haben, dass es ihr so schlecht ging? Wie konnte er so blind gewesen sein? So blind für die Person die ihm am Wichtigsten war? Erst Lily's zarte Stimme riss ihn aus seinen Gedanken. Ja... hauchte er. Ich bin hier...Lily, ich bin hier...hier bei dir" James konnte nicht unterdrücken, dass seine Stimme zitterte, als er nach Lily's Hand griff.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Mo 22 Feb 2016, 23:27

»Sirius Black«

Sirius lachte bei Lucias Worten, natürlich genoss er Lucias Finger auf seiner breiten Brust, so ging er auf das kleine Spielchen ein und fing mit einer Hand ihre zartere ein. "Ich könnte dir einen Ort zeigen, den du bestimmt noch nicht kennst.",sagte er charmant lächelnd. Dann drehte er sich gekonnt über sie und meinte dann. Sirius tat so als würde er sie küssen wollen doch kurz vorher stoppte er und lächelte schelmisch. Dann drehte er sich wieder von ihr runter. Auch wenn er ihren Atem auf seiner Haut gespürt hatte, würde er ihr kein bisschen von sich geben. Hatte nicht dem Drang nachgegeben seine Lippen auf ihre verführerisch geöffneten zu legen nur um zu erfahren wie es sein würde. Nein, noch spielte er lieber mit ihrem Feuer.


<
»Lily Evans«

Lily ergriff James Hand, es gab ihr Sicherheit. Sie drehte den Kopf zu James und blickte ihn an. Es war gut, dass er da war. Mme Pomfrey sah die beiden an und erklärte Lily dann das sie für einpaar Wochen dem Unterricht fernbleiben müsse, da dies in ihrem labilen Zustand nicht möglich sei daran teilzunehmen und sie solle etwas essen. Wieder fühlte Lily sich hilflos. Sie wusste, dass es keinen Zweck hatte sich gegen Mme Pomfreys Verordnungen zu sträuben. Geradezu ausweglos.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Di 23 Feb 2016, 22:16

"Lucia Angeles"


Sie lächelte als Sirius große Hand für einen Moment ihre viel kleinere Hand umschlang. Doch im nächsten Moment hatte sich Sirius auch schon so gedreht, dass er über ihr lag. Während Lucia dem Dunkelhaarigen in die Augen sah, hielt sie für einen Augenblick den Atem machen. Was hatte Sirius nun vor? Abwartend und ruhig lag sie da. Und Sirius küsste sie nicht, einen Moment vor ihren Lippen hielt er inne. Lucia konnte seinen Atem auf ihrer Haut spüren. Ihr Atem strich über seine Haut. Ganz einfach könnte sie den kleinen Abstand zwischen sich und ihm überbrücken, doch sie tat es nicht. Stattdessen leckte sie sich nur verführerisch über die Lippen und strich Sirius sanft über die Wange. Langsam setzte sie sich auf. "Komm schon, lass und an diesen tollen Ort gehen den du mir gerade vorgeschlagen hast"Sie lächelte und räkelte sich kurz.

"James Potter


James schenkte Lily ein Lächeln, als er merkte,dass sie seine Hand ebenfalls drückte. Er versuchte nicht zu zittern. Das Herz schlug ihm bis zum Hals, denn Lilys Nähe machte ihn unheimlich nervös. Er wollte nicht, dass es ihr schlecht ging und doch ging es ihr schlecht. "Lily, ich ehm werde dir jetzt was zu essen damit es dir schnell wieder gut geht, okay?" hauchte er leise und fuhr sich durch das völlig zerzauste Haar. Er stand auf und strich Lily einmal mit zittrigen Händen eine Strähne aus dem Gesicht danach ging er raus. Er lief die Gänge entlang und betrat die Küche. Dort holte er ein ganzes Tablett voll Essen. Zeug was Lily gerne aß und Dinge damit sie schnell wieder gesund wurde wie Suppe und Tee. Danach kehrte er zurück und stellte das Tablett auf dem Nachttisch ab. "Hier bitteschön, ess dich satt damit du schnell wieder gesund wirst." sprach er als er wieder im Krankenflügel war und setzte sich in den Stuhl neben dem Bett.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Mi 24 Feb 2016, 16:49

»Sirius Black«


Sirius lächelte breit als Lucia ihm über die Wange strich. Sie war wirklich was besonderes. Kaum vergleichbar mit den anderen Mädchen aus der Schule. Er richtete sich ebenfalls auf und griff nach seinem Hemd, er ließ es offen und fuhr sich nur einmal durch die inzwischen wieder trocknen Haare. "Moony, ich entführe mal die Schönheit ja?",wandte er sich an den anderen Rumtreiber. "Na dann komm.",sprach Sirius und wartete auf die Dunkelhaarige. Sanft ergriff der Schwarzhaarige ihre Hand und zog sie hoch. Er wartete noch bis sie sich etwas angezogen hatte, dann ging er voraus in die Richtung des verbotenen Waldes. Viele Schüler fürchteten sich vor dem was darin lag, manchmal auch zurecht. Sirius war trotz seiner Erziehung auch Jemand der sich fürchtete, aber meist schluckte er es


<
»Lily Evans«

Lily nickte bei James Worten und starrte vor sich hin während sie darauf wartete das der junge Potter zurück kam. Sie setzte sich auf, fuhr sich durch die kurzen Haare so dass diese nun einwenig verstrubbelt waren. Ihre grünen Augen wirkten wie zwei Fenster eines leerstehenden Hauses. Dort wo noch vor nicht gar all zu langer Zeit die Freude gewohnt hatte, lebte nun Niemand mehr. Nichts vermochte die Feuer in ihr wieder zu entzünden.  Ihr Blick löste sich von dem blauen Himmel und richtete sich auf ihre Hände. Wanderte ihren rechten Unterarm hoch, mit der Hand strich sie das Narbengeflecht nach. Lily spürte an den Stellen fast nichts mehr. Die Wunden waren tief gewesen. Das leise Klappern von Geschirr riss Lily aus ihren Gedanken. Sie blickte auf und versuchte zu lächeln. Es war nett wie James sich um sie bemühte. "Danke, James.",sagte sie leise und begann  zu essen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Mi 24 Feb 2016, 19:00

"Lucia Angeles"


Auch Lucia musste lächeln, als Sirius es tat. Er hatte ein wunderschönes ehrliches Lächeln und es war wohl eben ansteckend. Genau in dem Moment fragte sich die Gryffindor ob Sirius jemals eine Beziehung gehabt hatte , ob er das Gefühl von Liebe gespürt hatte und ein Mädchen gehabt hatte, dass er wirklich liebte. Lucia war so in ihre Gedanken versunken, dass sie ein wenig später erst bemerkte, dass Sirius ihr die Hand entgegenstreckte.Dankbar nahm sie die Hilfe an und ließe sich hochziehen. Danach zauberte sie sich ihre Klamotten herbei und zog sie an. Sie beeilte sich mit Sirius Schritt zu halten und folgte ihm in Richtung des verbotenen Waldes. "Mag da jemand verbotene Dinge? Ich hab gehört, dass es uns nicht erlaubt ist in den Wald zu gehen wegen den komischen Kreaturen die dort hausen. Ich hoffe du passt auf, dass wir nicht als Mahlzeit Zwischendurch enden"

"James Potter"


"Nichts zu danken"entgegnete James auf Lilys Worte hin leise. Er war es ihr schuldig. Er war es ihr einfach schuldig, denn er hatte nicht mitbekommen wie schlecht es ihr ging. Er machte sich Selbstvorwürfe. Nun hatte er also eine Brille und war für das Wichtige im Leben trotzdem blind. James seuftzte leise. Eine Weile saß er einfach nur da, in diesem Stuhl neben Lilys Krankenbett. Die Arme stützte er auf seinen Knien ab und das Gesicht lag in seinen Händen. Er sah Lily nicht an, er hörte nur zu wie sie aß, doch nach einer Weile des Schweigens öffnete er den Mund. "Ich weiß nicht ob ich es schon gesagt habe, aber deine neue Frisur gefällt mir sehr, Lily"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Mi 24 Feb 2016, 22:59

»Sirius Black«


"Ich werde schon aufpassen.",gab Sirius breit lächelnd zurück. Er kannte ja den Wald und seine Geschöpfe nicht alle waren grausam. Nun ja Aragog war ein Fall für sich, aber er würde Lucia wo anders hinführen. Es war sein persönlicher Ort, selbst James kannte ihn nicht. "Ich bin ein Rumtreiber, bekannt dafür mich nicht an Regeln zu halten.",fügte er lachend hinzu. Für wenige Momente blieb sein Blick an Lucias schönen Augen hängen, aber er löste sich rasch von ihr. Schließlich wollten sie ja noch heute an seinem Lieblingsplatz ankommen.

Sirius bahnte sich seinen Weg durch die Bäume hindurch, was nicht immer einfach war, da die Wege oft vollgewuchert waren. Schließlich betraten sie eine recht kleine Lichtung mit einem großen Baum in der Mitte dessen Stamm innen hohl war, davor war ein kleiner Teich. Ein kleiner Bach mündete in den Teich. Bei dem hohlen Baum handelte es sich um eine Trauerweide, deren lange Zweige den Teich überdachten. So konnte man an heißen Tagen im kühlen sitzen. "Wir sind da.",sagte Sirius und in seine Augen trat ein undefinierbares Funkeln.

<
»Lily Evans«

Lily aß fast die Hälfte von dem, was James ihr geholt hatte, mehr schaffte sie nicht. "Das hast du schon, aber danke.",bestätigte sie ihm leicht lächelnd. Auch wenn es sich merkwürdig anfühlte zu lächeln. Noch wollte es ihr nicht gelingen. Sie stellte das Tablett auf den Nachttisch und zog dann die Decke wieder etwas höher. Ihr war kalt. Eigentlich fror sie recht schnell, sie war eine wahre Frostbeule. Erneut fuhr sie sich mit der vernarbten rechten Hand durch das kurze Haare, eine Geste die sie bei James immer gehasst hatte, nun tat sie es selber. Vielleicht aus Gewohnheit, da ihr immer einige Haarsträhnen in ins Gesicht gefallen waren. Sie blickte den Schwarzhaarigen von der Seite an. Wie er scheinbar auf einen unbestimmten Punkt sah.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Do 25 Feb 2016, 10:02

"Lucia Angeles"


"Du und deine Freunde, ihr seid also die Regel brechenden Rumtreiber, hm?fragte Lucia lachend. Irgendwie war das doch ganz schön süß. Es erinnerte sie an ihre Kindheit, an die paar Tage an denen noch alles gut gewesen war. Ihre Freunde und sie waren eine regelrechte Spionageorganisation gewesen. Sie hatten die Erwachsenen ausspioniert und den passenden Moment abgewartet bis sie unbemerkt Süßigkeiten klauen konnten. Und irgendwie erinnerten sie Sirius und seine Rumtreiber daran.
Es gab keinen wirklichen Weg durch den Wald und so war Lucia froh, dass Sirius voraus lief und ihnen den Weg bahnte. Es dauerte nicht lange und sie kamen an, an Sirius Ort. "Wow..." entfuhr es der Dunkelhaarigen. Wie angewurzelt blieb sie stehen. Hier war es ja noch schöner als am Wasserfall. Es gab einen kleinen Bach der in ebenso einem kleinen Teich endete. Das war wirklich süß. "Es ist wirklich schön hier" sprach die Gryffindor lächelnd und sah Sirius einen Moment in die Augen. Dann sprang sie mit einem großen Satz über den Bach und legte sich unter die Trauerweide ins Gras und somit auch in den kühlenden Schatten.  


"James Potter"


James schluckte. Es schien ihm so, als würde Lily keine besondere große Lust haben mit ihm zu reden. Mal wieder machte er sich schmerzlich bewusst, dass sie ihn nicht mochte. Er war nun mal nicht Sirius, er war kein Mädchenschwarm und die Mädchen die sich an ihn heran machten, taten dies nur um somit Sirius näher zu sein. Ohne es zu merken, ballte James die Hände zu Fäusten. "Lily..."hauchte er leise und drehte den Kopf zu ihr. "Was ist so schlimm an mir, dass du mir keine Chance geben möchtest? Ist es weil ich andauernd Ärger mache und nachsitzen muss oder bin ich etwa so hässlich? Das einzige was ich möchte ist doch nur eine Chance, die Chance dir zu beweisen, dass ich anders bin als du denkst, Lily..."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Heute um 09:41

Nach oben Nach unten
 
The golden age of Hogwarts
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The golden age of Hogwarts
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation
» Hogwarts our Home
» Hogwarts Brief \^-^/
» Gossip Girl - Unschuldsengel Hogwarts

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: