Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 BlutClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 23 ... 42, 43, 44 ... 49  Weiter
AutorNachricht
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Sa 24 Sep 2016, 14:48


»Jane




Leise gähnte die rötliche Katze, ihr Blick war noch immer auf Cinder gerichtet. Ihre Schwester schien tatsächlich nichts zu verheimlichen, und da scheinbar nichts weiter passierte wollte sich Jane nicht weiter langweilen. Sie war müde, hatte nicht einmal genug Nacht um auszuschlafen.
Alles wegen Cinder!, dachte Jane, in ihr herrschte reges Treiben, große Verwirrung. Ihre Schwester war anders, das stand fest. Sie wollte nichts mit der roten zutun haben, doch diese fand den Grund nicht heraus. Vermutlich hatte sie sich das nur eingebildet.
Leise stellte sie sich in ihrem Versteck auf, streckte sich und sprang dann hinaus, darauf bedachte, nicht von ihrer Schwester gesehen zu werden. Rechtfertigen wollte sie sich auch nicht. Noch einmal streckte sie sich und lief dann schnell fort, suchte nach Drache. Nicht, um mit ihr zu reden, sondern einfach um sie zu sehen. Fast wäre sie an einer großen silbernen Katze vorbeigelaufen, doch diese posaunte nur allzu laut heraus, wer sie war.
Ruckartig blieb Jane stehen und machte ein unschuldiges Gesicht. Immerhin war sie eine kleine Katze, die man mit einem Hauskätzchen verwechseln konnte, wenn Drache sich in Sicherheit wog, und dachte, dass sie stärker wäre als Jane, dann konnte sie diese fertig machen.
"Du bist also Drache?", trällerte die rote Katze im hellen Sopran, stellte sich neben die große Katze und schaute zu ihr hinauf. Ihre Augen tauten ein wenig auf, waren nicht mehr aus hartem Jade geformt, sondern aus sachten grünen Farben.
Ihr Gesprächspartner und der deren interessierten sie beide recht wenig, doch ein wenig musste es die kleine Katze jucken. Immerhin ging es um ihren Zusammenhalt mit ihrer Schwester!

reden|denken|handeln|andere Katzen


© Suzaku




»Viserys




»Geboren am 10. August«

Unglaublicher Lärm weckte den fast schwarzen Kater, vorsichtig öffnete er seine Augen. Seine Mutter war weg, seine Geschwister waren noch da, aber er war sich sicher, dass seine Mutter gesprochen hatte.
Thalisma wirkte nicht sehr friedlich, weshalb er lieber schwieg, als sie zu rufen, nach ihr zu jammern. Vorsichtig schaute sich Viserys um, erblickte seine Schwester, ein hellgraues Bündel. Ihm fiel nichts besseres ein, als sich an sie zu kuscheln, er wollte sie auf gar keinen Fall wecken. Immerhin liebte er sie, wollte keinen Ärger mit ihr oder seiner Mutter.
An seine Schwester gekuschelt schloss Viserys seine Augen wieder, versuchte wieder zu schlafen. Ihm gelang es kaum, es war alles zu unruhig, und ihm gefiel das alles gar nicht. Wo er wohl war?
Grübelnd lag er dort, glitt mit diesen Gedanken in einen tiefen Schlaf.

reden|denken|handeln|andere Katzen


© Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10491
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Sa 24 Sep 2016, 22:10


Emerald

„There is nothing like choice or freedom in life and sooner or later you´ll realize that. Whether you´re stronger or weaker than the others is destiny and it´s the strong who make the desicions for the weak. You can´t change destiny and neither can I!“

BlutClan | Heilerin

Ich wollte das Junge aus meinem Bereich hinausjagen, doch als Samael wieder das Wort ergriff erstarrte ich erneut. Nein, ich schämte mich nicht dieses elende Häufchen Fell angefaucht zu haben, doch wieder kam in mir hoch wozu Djinn mich gemacht hatte. Ich hatte den Kampf gegen ihn verloren und er hätte mich töten können. Aber das hatte er nicht getan. Stattdessen hatte er mich zur Heilerin und damit zur untersten Kätzin in diesem Clan gemacht. Ich hätte Anführerin dieses Clans sein können, doch Djinn hatte mich besiegt und mich am Leben gelassen, um mich allein durch die Tatsache, dass ich mit dieser Schande leben musste zu quälen. Denn er wusste genau, dass es für mich schlimmer war so zu leben als zu sterben.
Am liebsten hätte ich Samael eins übergezogen, doch die Angst davor, was der Anführer sich noch einfallen lassen würde, um mir das Leben zur Hölle zu machen. Obwohl mir innerlich heiß vor Schande wurde, blieben meine Augen nahezu emotionslos, als der Töter von mir verlangte, mich dem Kätzchen gegenüber anders zu verhalten.
Als er dann noch andeutete, dass ich mich bei dem Kätzchen entschuldigen sollte, warf ich ihm einen kühlen Blick aus meinen grünen Augen zu. So weit kommt es noch!, schoss es mir durch den Kopf, als ich das Kätzchen ebenfalls mit einem kalten Blick bedachte. Das ich mich bei irgendeinem dahergelaufenen Kätzchen demütigen lasse! Meine Schweifspitze zuckte leicht und wandte mich mit einem wieder audruckslosen Blick von dem Töter ab.


Angesprochen: //
Standort: Im Heilerbereich.
Sonstiges: Schwarzdornenrose: Wenn du magst, kann er gern drauf bestehen, dass sie sich entschuldigt.

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   So 25 Sep 2016, 09:02




Befana


Die Kätzin ging langsam durch das Lager, sie hatte fast den ganzen Tag geschlafen, ihre Augen blickten kalt durch das Lager und sie sah so manche Katze, sie hatte Agash und ihre Jungen besucht, wie sehr sie Junge verabscheute zeigte sie auch immer wieder, ihr war es egal ob die Dinger überleben würden, sie wollte keines dieser Dinger an sich kleben haben.
Sie hasste Junge, natürlich würde sie auf den Wunsch von Djinn ein Junges ausbilden, mehr aber nicht, Gefühle würde sie da keine hegen, war auch besser so, sie wollte auch selbst niemals Junge haben, so was nerviges würde sie sich nicht antun. Außerdem fand sie das aus dem Blut-Clan kein Kater geeignet war mit ihr Junge zu zeugen! Sie alle waren zu eingenommen von sich und das gefiel der Kätzin überhaupt nicht.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied




Samael;;
Wo ist er - Was macht er - Erwähnte Charaktere

Der Kater sah sie mit hämischen Blick an, was wollte sie machen? Wollte sie ihn nun bekämpfen? Wenn sie ihn auch nur einmal verletzte würde sie sich vor Djinn verantworten müssen, dass wollte sie sicher nicht. Ihm sollte es recht sein, er würde sie dann sicher nicht mehr sehen müssen.
Seine Augen glitten zu Killer und er sah das Junge an. Sicher ist das Junge bald so weit Schüler zu werden! Dachte er und überlegte ernsthaft zu Djinn zu gehen und ihn zu bitten Killer ausbilden zu dürfen, damit würde er Samael, ein Junges ausbilden was schon den passenden Namen für seine Ausbildung bekam, Killer der Killer, das wollte er.
Aus ihm konnte er ein Töter machen auf den der Clan bauen konnte, dieser würde die Wald-Clan Katzen töten ohne zu zögern, er würde kalt sein und keiner Katze Erbarmen zeigen, genau das wollte er. So werden dann vielleicht mal meine Junge werden! Dachte er und sah Killer weiter an. Er ist bereit Schüler zu werden und er wird der böseste Kater im Blut-Clan werden. Dachte sich der Töter und nickte leicht, dabei spürte er wieder den Schmerz seiner Wunde und sah zu Emerald, die Kätzin die scheinbar für alles unfähig war.
Seine Wunde lag im Nacken und er konnte diese ja nicht selber säubern, er hoffte noch immer das Minou dies tun würde. Er sah Emerald kalt an, er würde ihr schon Steine in den Weg legen.

"Gesprochenes" - Geträumtes - Gedachtes


© Fuchsgeist @ Warrior Cats RPG



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Schneeli-Fufu
2. Anführer


Avatar von : Felicia <3
Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 12
Ort : dort wo ich bin

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   So 25 Sep 2016, 11:23


Killer

Angesprochen: Emerald, Samael
Erwähnt: Emerald, Samael
Standort: Heilerbau


Text:

Killer sah der Heilerin in die Augen. Dann ging er zu Samael und miaute: Kommst du mit raus. Diese Katze ist zu nervig. Er stellte die Ohren auf und sagte zu Emerald: Ich werde jetzt gehen du... er brach ab und stolzierte hinaus. Ich bin stark. Ich kann kämpfen! dachte er und fauchte: Ich kann kämpfen! Sieh mal! Er hob die Pfote und für die Kralle aus. Dann flechte er die Zähnen. Ich bin ganz gefährlich! knurrte er. Verspielt sprang er in die Luft.  

© by Goldfluss(aus Steckbriefvorlage)


Zuletzt von Krähenmond am So 25 Sep 2016, 16:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   So 25 Sep 2016, 11:37



Samael;;
Wo ist er - Was macht er - Erwähnte Charaktere

Samael sah das Junge an. "Nein ich muss hier bleiben, ich habe eine Wunde die behandelt werden muss!" Sagte er und legte seinen Kopf auf die Pfoten, dabei sah man die Wunde im Nacken deutlich. Er war sauer das er sich von diesem dummen Hund hatte packen lassen, er knurrte frustriert auf.
Er sah zu Minou, sie war wohl die einzige für die er so etwas machen würde, niemals würde er sie angreifen oder zu lassen das einer ihr etwas tat.
Er sah Killer nach und sah dann zu Emerald. Er scheint sehr wild darauf zu zeigen was er kann, dass gefällt mir. Dachte er sich und war gegen seinen Willen beeindruckt, der kleine gefiel ihm immer besser. Er zeigte es aber nicht.

"Gesprochenes" - Geträumtes - Gedachtes


© Fuchsgeist @ Warrior Cats RPG



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1011
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   So 25 Sep 2016, 12:17

»Daenerys


»First Post

Mit einem Mal verschwand die Wärme, die sie umhüllt hatte und sie landete in einer Welt, die ihr bisher fremd erschien. Kühle war das erste, was sie spürte, wobei die Temperaturen eigentlich noch recht hoch waren im Gegensatz zur Blattleere. Sie hörte Stimmen von Katzen, die sich lautstark stritten und spürte, wie ein Luftzug [Apollon] über sie fegte, als dann die vertraute Stimme wieder über sie wachte.

- Zeitsprung –

Nun war Daenerys bereits etwas erwachsener und musste weiterhin die anfauchenden Stimmen ihrer Eltern ertragen, nur, dass sie nicht wusste, wer der andere Kater respektive Apollon war. Sie spürte, wie sich etwas neben sich regte und zögerlich öffnete sie ihre strahlend blauen Augen und sah sich aufmerksam um. Auf Anhieb gelang es ihr verständlicherweise nicht. Es brauchte mehrere Anläufe, bis sich ihre Augen komplett geöffnet hatten und sie ihre Umgebung wahrnehmen konnte.
Erstaunt sah sie sich um und robbte ein Stück näher an das andere Bündel [Viserys], der sich währenddessen wohl an sie gekuschelt hatte. Mit ihrer winzigen Pfote stupste sie den anderen an, doch der schien gar nicht zu reagieren. Recht beleidigt stupste sie ihn immer wieder an und brabbeld währenddessen fröhlich vor sich hin. “Brha... greah... hampaa...“, sagte sie fröhlich, auch wenn dies keine vollkommenen Wörter waren.
Dabei ließ sich Daenerys nicht von ihren zankenden Eltern stören, die sie wohl sogar ausblendete, denn schließlich hörte sie die wütenden Stimmen schon recht lange, faktisch gesehen, seit sie auf dieser Welt war.

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Light
SternenClan Krieger


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   So 25 Sep 2016, 20:48

Minou

Die kleine Getigerte war mit ihrer Wunde zufrieden und schob sich auf Samaels Bitte hin auf ihn zu und reckte den Hals um seine Wunde im Nacken zu lecken. Sie konnte deutlich sehen wo der Hund seine Fänge in die Haut des Katers gegraben hatte und das bloße Betrachten der Bissspuren löste ein unangenehmes Kribbeln in ihrem eigenen Nacken aus.
Minou zuckte zurück als Samael und Emerald begannen sich anzufauchen. Sie selbst sagte nichts zu der Sache und bedachte das Kätzchen um das sich alles drehte auch nur mit einem kurzen, desinteressierten Blick. Warum sollte sie sich auch einmischen? Auf die bissigen Kommentare der stets mies gelaunten Emerald hatte sie keine Lust, und warum sollte sie auch für Killer Partei ergreifen? Sie kannte den kleinen Kater nicht mal.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»Ich kann mein Wort am besten halten wenn ich es nicht gebe.«


Hochzeitsbild ♥8.8.16♥:
 

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minzflamme
Krieger


Avatar von : Von Mondwolke <3
Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 04.04.16
Alter : 14
Ort : Irgendwo im nirgendwo...

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Mo 26 Sep 2016, 19:58


Drache

Sam musst ein Töter sein, versuchte Drache sich zu überzeugen. Er sieht aus wie einer und benimmt sich auch irgendwie wie einer... Gedankenversunken wollte sie ihm gerade folgen um die Kräuter zu holen, was sie ziemlich komisch fand, eine Töterin, wie sie, die Kräuter sammelt, als sich eine andere Katze näherte. Schnell schüttelte sie sich und war gleich wieder hellwach. Die Katze war winzig und sah überhaupt nicht wie eine Töterin aus. Vermutlich ein ehemaliges Hauskätzchen, dachte sie mit verrätlichem Ausdruck. Das sie es wagte sich ihr zu nähern und sie dann auch noch an zu sprechen war erstaunlich. Nicht mal die meisten Normalen Blutclan Katzen hätten das getan. "Du bist also Drache?" sagte diese. Drache legte den Kopf schief. Woher wusste sie den wer sie war? "Ja, und?" fragte sie mit prüfendem Blick. Sie musterte die kleine Kätzin und musste sofort an Cinder denken. War dieses Hauskätzchen, falls sie überhaupt eine war, etwa mit Cinder Verwandt? Die Töterin hatte doch nur eine Verwandte, nämlich ihre Schwester Jane. Aber das kann doch nicht Jane sein, dachte Drache und musste fast zum lachen anfangen, so lächerlich wie das schien. Es interessierte sie trotzdem also fragte sie, "Wer bist du?" Während sie auf die Antwort der Kätzin wartete drehte sie sich wieder zu Sam um und ihr viel ein das sie noch dieses Heilkraut mit ihm Sammeln gehen musste. "Mir ist grad eingefallen das... ich K-kräuter... sammeln gehen muss..." Sie hustete kurz. Das Wort Kräuter betonte sie eher als währe es eine Frage. Schnell wandte sie sich ab und tappte zu ihm. "Komm mit wenn du es willst," sagte sie  
EDIT:
und tappte hinter Sam und Lotta her um die Kräuter zu sammeln.

Erwähnt: Sam, Jane, Cinder & Lotta
Angesprochen: Jane & Sam
Standort: Blutclan Lager --> Bei Sam
© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Vielen Dank Lufizer:
 

& Lichtschatten:
 


Esme ist das beste Forenmitglied! <33


Zuletzt von Minzflamme am Di 27 Sep 2016, 19:30 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mythcity.freeforum.bz/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Mo 26 Sep 2016, 20:23


»Jane




Sachte lächelte die rötliche Kätzin und schaute zu der silbernen auf. Das Misstrauen dieser war so stark zu spüren, es könnte ihr eigenes sein. Sie schien von Jane's Auftritt überrascht, wieso sprach sie eine Hauskatze an? Fast hätte die kleine Katze geknurrt, sie war kein Hauskätzchen!
"Kräutersammeln, sehr gerne komme ich mit, schließlich ist das eine ganz normale Aufgabe für Töter, richtig?", lachte Jane und schaute Drache aus grünen Augen an, wer sie war ging diese Kätzin nichts an. Sie würde entscheiden, wann sie sagen würde, wie sie hieß.
Kurz warf sie dem anderen Zuhörer einen Blick zu, dieser sollte also auch mitkommen.
"Was genau suchen wir eigentlich?", fragte sie mit singender Stimme, schaute mit gespielter Aufregung zu der silbernen Töterin, tat so, als wäre sie eine Auszubildende, und keine ausgewachsene Katze. Neugierig wartete sie auf die Antwort der großen, schaute sie unschuldig an, oh, wie sie das Schauspiel liebte! Wenn sie mit Drache fertig war, würde sich keiner mehr daran versuchen, ihr Cinder wegzunehmen.

reden|denken|handeln|andere Katzen


© Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowy Ball
Legende


Anzahl der Beiträge : 1520
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 17
Ort : Haha kommste nie drauf :P

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Di 27 Sep 2016, 18:36


›Amun‹

Standort: Bei Misty auf einer Fensterbank | #12 Postanzahl



Der Kater hatte einfach nach Abwechslung gesucht und diese auch gefunden. Denn Misty schien, auch wenn Amun sich noch nie wirklich mit ihr beschäftigt hatte, eine Gesprächspartnerin abzugeben, die einen auch auf Trap hielt. Als sie ihm im ersten Moment auch schon aufgewirbelten Staub entgegenfegte hielt der Dunkle blitzschnell seinen Schweif schützend vor sein einzigartiges Gesicht.
Mit einem enttäuschten Ausdruck blickte er direkt in die Augen der Kätzin neben ihm. Das sollte mich jetzt wohl davon abbringen weiter mit dir zu reden, oder macht man das einfach so als neuer Trend im Blutclan? Auf kindische Spielereien im Dreck habe ich nicht wirklich Lust, doch wenn es dich danach gelüstet kann ich dich auch alleine lassen mit dem Staub hier auf dem vermoderten Fenstersims. Langsam und elegant drehte sich der Kater um. Er war nicht der Kater, der gerne auf alte klapprige und ziemlich morsch wirkende Fensterbänke sprang um sich zu unterhalten, aber er hatte sich mehr von dem Gespräch erwartet.
Nun hatte die Kätzin seine Erwartungen enttäuscht und scheinbar würde sie auch nicht einmal mit ihm reden. Mit einem gleichgültigen Gesichtsausdruck blickte er gen Boden um für sich einen geeigneten Landeplatz zu finden, als sich trotz seiner Vermutungen Misty zu Wort meldete.  Verwundert wandte sich der Kater wieder der Kätzin zu. Ja die kenne ich wohl, anscheinend ist dir meine Anwesenheit unangenehm? Mit provokantem und leicht amüsiertem Blick betrachtete er die Blutclankätzin. Ihre nächsten Worte ließen ihn halbherzig lachen. Wenn es den Verdacht aufgeworfen hatte, ich würde Interesse dafür zeigen, ob du einen Kater am Start hast, dann negiere ich diesen hiermit und sofort. Denn dem ist nicht so, glaub mir Kätzchen wenn ich etwas wirklich wissen wollte würde ich nicht als erste Option die erste Quelle nehmen.
Seine Stimme enthielt einen provokanten Ton. Und mit seiner tiefen, aber dennoch auf einige anziehend wirkende Stimme fuhr er fort. Ich wollte nur Konversation mit einer Kätzin betreiben, bei der ich mir dachte, dass sich vielleicht eine anregende Unterhaltung daraus entwickeln könnte, aber wenn es deiner Ansicht nach nur wichtig ist sich arrogant und abweisend zu geben, werde ich wohl nicht der richtige Gesprächspartner sein. Während seiner gesamten Sätze hatte ein undurchdringbares Lächeln auf seinen Zügen gelegen. Er war keineswegs enttäuscht, denn es machte ihm doch nichts aus wenn eine Kätzin nicht die Eigenschaften besaß um ihm eine gute Ansprechperson zu sein.
Zudem war dies gerade auch nicht der Versuch auf einen Flirt gewesen sondern nur Überbrückung von Zeit bis dieser Clan endlich in das Territorium der Waldclans einfallen würde. Eine kurze Zeit schwelgte er in den Gedanken an das Blut, welches in naher Zukunft fließen würde. Inzwischen hatte auch Djinn seine Rede beendet. Was Amun zur Zeit, aber dennoch nicht interessiert hatte, denn er hielt nicht so viel von dem Anführer, wie er es immer vorgab, aber das würde niemals jemand erfahren, oder herausfinden.


Misty, Djinn « Erwähnt
Misty « Angesprochen
© BY TOFFEE

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Lieblinge [Weitere werden noch hinzugefügt ;3]:
 


~ Ich glaube nicht an Zufälle, es ist das Schicksal das uns an bestimmte Orte führt~

~ Damaged people are dangerous they know they can survive ~


*Sprüche sind meine Welt ich kann mich in ihr vergraben und allem das gewisse Etwas mit einer Phrase verleihen 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2363
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Fr 30 Sep 2016, 19:03


Lotta


BlutClan | Heilerschülerin

<--Zweibeinerpark

Schnell lief ich zurück ins Lager, wo Emerald sicher schon auf die Kräuter für Samael und Minou wartete. Ich betrat den Heilerbereich und legte meine zwei Pakete vor der Heilerin ab. Sofort fiel mir auf das meine Ausbildnerin nicht besonders gut gelaunt schien und ich sah mich kurz im Heilerbereich um. Mein Blick blieb kurz an Firnen hängen, aber es schien ihm gut zu gehen, also kam das Problem sicher nicht von ihm. Ich verstand nicht, was Emerald an ihm nicht mögen konnte. Er war hübsch, nett, ein bisschen mäusehirnig in Bezug auf seine eigene Sicherheit vielleicht, aber das konnte man ihm ja noch verzeihen. Als ich merkte, dass ich ihn verträumt anstarrte, blinzelte ich schnell und wandte den Kopf zurück zu Emerald. Hier sind einmal Ringelblume und Goldrute, miaute ich und deutete auf die Kräuter, die ich in ein größeres Blatt gewickelt hatte. Dann zeigte ich auf mein zweites Bündel, dass ich mit Spinnweben zusammengehalten hatte. Da sind Mohnkapseln und ein Zweig mit Himbeerblättern. Ich wusste nicht, ob und wofür wir so etwas brauchen, aber ich hab jetzt einfach welche mitgenommen. Sam sollte bald mit Weidenrinde und Wurzel der Großen Klette zurück sein.

Erwähnt: Emerald, Samael, Minou, Firnen, Sam
Angesprochen: Emerald
Standort: Heilerbereich

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ginger

BlutClan Auszubildende (Vertretung)

Erwähnt: Gewitter, Kim, Slyder, Cry, Hundeschweif
Angesprochen: Gewitter
Standort: bei Gewitter

Als ich sah, wie Gewitter sich suchend umsah und realisierte, dass ihre Ausbildnerin nicht mehr bei ihr war, unterbrach ich meine Fellpflege und lief zu meiner Freundin hin. Und?, fragte ich sie. Was hat Kim gesagt? Was machst jetzt wegen Hundeschweif? Du lässt doch nicht zu, dass sie den BlutClan und damit auch dich verrät, oder? Wehe, wenn doch! Ich glaubte meine Freundin gut genug zu kennen, um mir sicher zu sein, dass sie diese Schwäche nicht zulassen würde. Wenn doch, wäre ich sehr enttäuscht von ihr. Gut, Hundeschweif war seit ich mich erinnern konnte immer schwach gewesen, so we die Kätzin, die mich zur Welt gebracht hatte. Slyder hatte mir zwar nicht viel von Cry erzählt, aber was ich wusste reichte aus, um sie zu hassen. Ich wollte auf keinen Fall so erbärmlich sein wie sie. Und meine beste Freundin sollte das auch nicht.

Katzen | Reden | Denken | Handeln | #01

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
©Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



ACHTUNG: Aus schulischen Gründen hab ich jetzt weniger Zeit zum posten! Im Notfall bitte per Skype kontaktieren!

Habe derzeit ziemliche Internetprobleme und bin eher selten online! Bitte um Geduld! Bis Anfang Dezember sollte ich wieder gut posten können!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10491
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Fr 30 Sep 2016, 20:02


Emerald

„There is nothing like choice or freedom in life and sooner or later you´ll realize that. Whether you´re stronger or weaker than the others is destiny and it´s the strong who make the desicions for the weak. You can´t change destiny and neither can I!“

BlutClan | Heilerin

Ich wandte meine ausdruckslosen grünen Augen von Samael ab, als Lotta mit zwei Bündeln Kräuter angetrabt kam. Augenblicklich wurde mein Blick wieder kühler. Was hat denn da so lange gedauert?, knurrte ich die jüngere Kätzin an. Doch diese schien mit etwas anderem beschäftigt zu sein, denn sie hatte sich schon wieder von Firnen ablenken lassen, der nach wie vor in seinem Nest im Heilerbereich lag. Das erfreute mich zwar nicht sonderlich, doch hatte ich nicht wirklich Zeit mir jetzt darüber Gedanken zu machen, denn wenn ich mich nicht beeilte würde Samael früher oder später Djinn Meldung machen und wie ich den Anführer unseres Clans kannte, würde er das nur als weitere Möglichkeit nutzen, um mir das Leben zu Hölle zu machen und zu zeigen, dass er über mich verfügen konnte. Und ich konnte nicht einmal etwas dagegen tun, denn ich hatte meinen Kampf gegen ihn verloren und vermutlich würde ich auch wieder verlieren, wenn es zum Kampf kam. Djinn war stärker als ich und so hatte er auch über mein Leben verfügt.
Zerkau Goldrute und Ringelblumen zu einem Brei!, wieß ich meine Auszubildende stattdessen an, als sie mir endlich wieder zuwandte, um zu erklären, was in welchem Bündel war. Meine Stimme war fast noch ein wenig schärfer als gewöhnlich, jetzt da ich bemerkt hatte, wie Lotta Firnen angesehen hatte. Es war etwas, was mich zutiefst aufwühlte, auch wenn ich nach außen hin nahezu emotionslos blieb. Nicht einmal meine Schnurrhaare zuckten, als ich meiner Auszubildenden einen kühlen Blick zuwarf. Es ist ja nicht so, als ob ich nicht riechen könnte, was in den Bündeln ist!, schoss es mir durch den Kopf. So schlecht ist meine Nase dann auch noch nicht. Ich stieß ein Zischen aus, als  darauf wartete, dass Lotta sich an die Arbeit machte. Dann soll Sam sich besser beeilen, fügte ich dann noch hinzu, bevor ich mich hinunterbeugte und einen Stängel mit einer Mohnkapsel daran aus dem Bündel zog. Sie war noch nicht ganz trocken und darum hätte ich die Weidenrinde bevorzug, aber so schüttelte ich einige Samen darauß vor Samaels und einige vor Minous Pfoten. Leckt die auf, wieß ich die beiden dann an. Das müsste ihren Schmerz ersteinmal ein wenig betäuben, dachte ich. Am liebsten hätte ich Samael ja an seinen Wunden leiden lassen, doch befürchtete ich, dass dieser Djinn Meldung machen würde und der Anführer des BlutClans hatte ohnehin nur die Absicht mich leiden zu lassen - Ansonsten hätte er mich wohl nicht am Leben gelassen. Und so musste ich dem Kater wohl oder übel etwas gegen seine Schmerzen geben und seine Wunden behandeln. Erneut spürte ich die Demütigung in meinem Inneren, auch wenn ich nach außen hin meinen emotionslosen Ausdruck bewahrte. Ich war die Schwächere gewesen und jetzt musste ich mich um all die schwachen und wertlosen Katzen kümmern, die es nicht mehr verdienten zu leben.


Angesprochen: Lotta, Minou, Samael
Standort:  Im Heilerbereich.
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote



Gewitter
„There is no good or bad in this world. There are only the strong and the weak. The weak die and only the strongest survive. And I´ll be one of those who survive, I promise.“
Auszubildende | BlutClan


Ich wandte den Kopf, als ich die Stimme meiner Freundin hörte und eines meiner Ohren zuckte erfreut, als sie zu mir hinüberkam und mich nach meinem Gespräch mit Kim fragte. Nicht viel, miaute ich dann mit gesenkter Stimme. Sie ist natürlich auch nicht gerade erfreut, dass Hundeschweif den BlutClan verraten will. Meine Schweifspitze zuckte leicht, als ich daran dachte, dass sie und die Anderen eigentlich auch mich verrieten und es war immer noch eine schmerzliche Erkenntnis. Sie alle schienen dem BlutClan icht loyal sein zu wollen, ich jedoch hatte hier mein Zuhause und Katzen hatte wohl Recht, wenn sie sagte, dass sie mehr meine Familie war, als die Kätzin, die mich aufgezogen hatte, Staub, Stix oder gar Dark.
Sie hat mich schon verraten, miaute ich dann. Und wenn ich sagen würde, dass ich nicht mitkommen möchte, würden sie es wohl auch nicht einfach akzeptieren wollen. Ich spähte hinüber zum Platz der Kätzin und meine Schweifspitze zuckte leicht, als ich mich wieder Ginger zuwandte. Ich weiß immer noch nicht genau, was ich jetzt eigentlich machen soll, miaute ich dann und eines meiner Ohren zuckte leicht. Ich wollte nicht wirklich zugeben, dass es mich enttäuschte, dass diese Katzen den BlutClan und damit auch mich einfach so verrieten, doch ich konnte nichts dagegen tun, dass dieser Verrat mich irgendwo doch schmerzte.

Angesprochen: Ginger
Standort: Bei Ginger
Sonstiges: Bitte nicht unterbrechen oder belauschen!

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
© Schmetterlingspfote
[/b]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 


Zuletzt von Finsterkralle am So 09 Okt 2016, 14:00 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Lebkuchenmann
Moderator


Avatar von : Yasux(DA) Hochzeitsfoto von Sphärentanz & Moonpie♥
Anzahl der Beiträge : 3091
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Sa 01 Okt 2016, 14:37


Violence


Erwähnt: Djinn
Angesprochen: /
Ort: In einem Raum mit Djinn

Inzwischen war die Sonne bereits aufgegangen und warf ihre gleißenden Strahlen in das sonst so düsterte Lager des BlutClans. Die schwarze Kätzin drehte den Kopf und sah direkt in zwei eisblaue Augen. Sie rutschte nervös auf ihrem Platz rum, als sie die kräftige graue Gestalt im Türrahmen stehen sah. Djinn. Er sagte nichts, bedeutete ihr aber ihm zu folgen was sie auch bereitwillig tat. Mit einigen eleganten Schritten folgte sie ihm in eines der hinteren Zimmer. Als Wächterin kannte sie wirklich jedes einzelne Zimmer und jede kleine Lücke, durch die sich ein Feind ins Gebäude schleichen konnte. Doch jetzt schienen sie alleine zu sein. Sie sah zu einer Decke, die in einer Ecke des Zimmers ausgebreitet dalag. Sie wandte ihr Gesicht wieder Djinn zu und begegnete seinen gierigen Augen. Alleine dieser Anblick ließ ihre Beine weich werden. Langsam trat die dunkle Kätzin an den Anführer heran und drückte ihren schwarzen Pelz an seinen grauen, wobei ihr ein genüsslicher Laut entfuhr.  

#094


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Menschlich bin ich beim nächsten Mal «


Bambuskralle, Beerenpfote, Rubinpfote, Häherfrost
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitblüte
Moderator


Avatar von : Internetz ♡
Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 24.11.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Sa 01 Okt 2016, 21:37

Damast


Der Kater schloss kurz die Augen um sich die Strahlen der Sonne aufs Gesicht scheinen zu lassen - jedenfalls die Strahlen die es durch die verdreckten Fenster schafften herein zu kommen. Der hübsche, große Kater stellte sich schließlich aufrecht hin und grinste breit, sah zwischen seinen Freunden umher und zuckte leicht mit den Ohren. "Was haltet ihr von…" Damast sah die Katzen an die im Lager waren, irgendwo musste es doch ein Opfer geben mit dem er sich beschäftigen konnte, oder? "Was haltet ihr von der da?" Mit der Schwanzspitze deutete er auf eine Kätzin die ganz in ihrer Nähe stand [Cinder]. Die Kätzin war hübsch wie ihm auffiel - sehr hübsch sogar und sogleich machte er sich daran auf sie zu zugehen. Seine beiden Freund wies er mit einem schnippsen des Schwanzes an ihm zu folgen. Der Wächter genoss es förmlich anderen Befehle zu erteilen, so klein und nichtig sie auch waren, er fühlte sich einfach wunderbar dabei. "Guten Tag." Der Kater trat zu der hübschen Kätzin [Cinder] und schnurrte charmant, setzte ein Lächeln auf und doch sah man in seinen stechenden Augen weiterhin diesen wilden Ausdruck. "Was machst du denn hier? Du hast nicht zufällig Zeit mich zu beschäftigen?" Er schlich um sie herum, lauerte wie ein Jäger es bei seiner Beute tat. Kurz blickte er zu Yven und Caleb und schenkte ihnen ein Grinsen, das einen wohl eher an einen ziemlich labilen Kater erinnerte als an das was Damast eigentlich war. Wächter.


Neith

Die junge Kätzin streckte sich ausgiebig und erhob sich von ihrem Sitzplatz, einem weichen aber zerfledderten Kissen, das auf einem Nachttisch lag. Ihre verschieden farbigen Augen suchten das Lager ab, nach ihrem Vater und auch ihrem Bruder denn sie brauchte jemanden mit dem sie reden konnte und beim SternenClan sie würde sicherlich nicht mit einer x-beliebigen Katze reden. Das kam der schönen Kätzin gar nicht in den Sinn. Mit einem eleganten, großen Satz sprang sie von ihrem Platz herab und schüttelte einmal das Tiefschwarze Fell mit den Goldenen Zeichnungen darauf um sich kurz darauf durch die Katzenmenge zu schlängeln - wohl gemerkt so das sie weitestgehend niemanden berühren musste. Denn alleine der Gedanke daran widerte sie an, vor allem wenn sie bedachte das hier auch diese Stinkfaulen Katzen waren die sich BlutClaner nannten, aber nicht mal den Rang eines Töters hatten so wie sie ihn trug. Aber irgendwann mal, ja irgendwann mal würde sie Wächterin sein - das war ihr Ziel und sie würde es weiterhin verfolgen, egal was es mit sich brachte und wenn sie über Leichen gehen musste - dann würde sie das tun.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»   “Alles, das Gold ist, glänzt nicht unbedingt; nicht alle, die umherwandern, sind verloren; Altes, das stark ist, vergeht nicht; tiefe Wurzeln werden nicht vom Frost erreicht.”
   J. R. R. Tolkien    «


[01:34:23] Honigherz: Was für Nivea, degga?

Ufer & Seide <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1303
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   So 02 Okt 2016, 17:31




Stix

❣ ❤ ❣
Stix nickte auf die Worte von Dark hin. Er hatte Recht. Hundeschweif hatte sicherlich alles genaustens geplant, sonst würde sie doch gar nicht erst gehen, oder? Die braune Kätzin musste sich ein leises seufzen verkneifen. Nicht das sie Angst hatte, naja, vielleicht ein bisschen. Jedoch, warum musste das alles so lange dauern? Stix wollte die ganze Sache einfach nur hinter sich bringen und endlich so friedlich leben,wie es ihr von diesen neuen Ort versprochen wurde. Sie kuschelte sich enger an das weiche Pelz von Hundeschweif und blinzelte kurz mit den dunklen Augen.
Dark hatte schon Recht. Es würde noch dauern und bis dahin war es höchstwahrscheinlich wirklich das beste sich etwas auszuruhen, auch wenn Stix zugeben musste, das sie ein wenig zu aufgeregt zum schlafen war. Jedoch wollte sie auch nicht völlig übermüdet aufbrechen, weshalb sie die kleine braune Kätzin zusammenrollte.»Schlaf gut Dark« miaute sie noch leise, bevor sie ihre Augen schloss und versuchte in den Schlaf zu sinken. Die Geräusche der BlutClan Katzen hingen ihr schwer in den Ohren und der Gedanke daran, das alles endlich zu verlassen war auf irgendeine Art und Weise entspannend. Sie wusste nicht Recht was sie von dieser anderen Welt halten sollte, in die Hundeschweif mit ihnen aufbrechen wollte, immerhin kannte sie kaum einen anderen Ort als dieses Lager. Jedoch vertraute Stix ihrer Mutter voll und ganz, weshalb sie ihr auch sicherlich folgen würde, in der Hoffnung das neue Zuhause hielt was es versprach.
Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis Stix es endlich schaffte in den Schlaf zu gleiten. Es war ein traumloser Schlaf,genau von der Art wie die Kleine ihn gerade brauchte.
reden | denken | handeln | Andere
©Pharao



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Heute um 05:32

Nach oben Nach unten
 
BlutClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 43 von 49Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 23 ... 42, 43, 44 ... 49  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» GiftClan & BlutClan
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: