Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 Many meetings

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Mo 14 März 2016, 19:41

- Kassiopeia Collins -


Ohne auf beleidigende oder Höhnische Kommentare zu antworten oder zu reagieren, starrte die Blonde auf ihren Becher mit Kürbissaft. Sie war es langsam gewohnt. Sie war immerhin nur ein Halbblut. Aber nichtsdestotrotz ließ sich die Hübsche ihre Gute Laune nicht verderben. Breit grinsend saß sie da, da ihre Ravenclaw Mitschüler an und lächelte freundlich. Die Meisten aus Ravenclaw waren zwar auch Halbblüter, aber deren Eltern hatten Geld um sich gewisse Sachen zu kaufen. Klar war Kas auch nicht arm, aber ihre Eltern warfen ihr Geld nicht für den Neusten Besen oder für die Neusten Drachenhauthandschuhe raus. Sie investierten dann lieber in ihr Haus. Die Blonde lauschte den Worten des Schulleiters. Ihre Augen hingen war an ihrem Essen aber ihr Gehör gehörte ganz dem Schulleiter. Die abfälligen Bemerkungen ignorierte die Blonde einfach. Sie wollte nicht schon am ersten Tag wieder der Maulenden Myrte Gesellschaft leisten. Dieser hatte sie schon genug Gesellschaft geleistet. Aber nun wollte sie nicht. Immerhin konnte sie sich nicht den Ganzen tag im Mädchenklo rumhängen. Das ging nicht. Langsam nippte sie an ihrem Becher und sah dann zum Slytherin tisch. Aus reflex... oder mehr Ungewissheit. ..

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Do 17 März 2016, 20:18

»Sean Rhinestone«


Der schwarzhaarige Slytherin hörte dem Schulleiter zu und aß dabei weiter. Mit halbem Ohr hörte er zu. Es war eh jedes Jahr das Gleiche, gleich würden sie alle abgelenkt sein und feiern und er, er konnte sich in aller Ruhe zurück ziehen. Sean hob den Kelch an die Lippen und trank den Inhalt aus. Er ließ seinen Blick durch die Halle schweifen. Nichts hatte sich verändert, rein gar nichts. Sean lehnte sich zurück, weiterhin an seinem Butterbier nippend, noch immer lagen einige Blicke auf ihm, aber er ignorierte sie. Er hatte seine Meinung gesagt. Kurz blieb sein Blick am Ravenclawwappen hängen. Ihm kam die Blonde aus dem Zug in den Sinn, war sie nicht aus Ravenclaw gewesen?
Das Haus der Weisheit. Ein leichtes Grinsen huschte über sein Gesicht. Niemand schien es zu sehen, er hatte den blonden Schopf zwischen all den anderen in schwarz gewandteten Schülern entdeckt. Aber er war sich nicht sicher ob sie es wirklich war.
Still schweigend erhob er sich von seinem Platz und verließ die Feier. Er wollte hier nicht länger bleiben. Ihn zog es nach draußen, auf die Dächer des uralten Schlosses. Vorher würde er sich noch Feuerwhiskey besorgen und dann auf das neue Jahr trinken. Allein unter dem Sternenhimmel.

ZEITSPRUNG: Erste Schulwoche

Sean begab sich zur ersten Stunde, die er am Montag hatte, nach dem er den Stundenplan bekommen hatte. Es war Zaubertränke zusammen mit den Ravenclaws. Dies kann ja heiter werden,dachte er. Gewiss würden einige Reinblutsvernatiker mal wieder ihre Klappe nicht halten können. Nun er hatte einiges im Militär gelernt was ihm gewiss auch hier von Nutzen sein würde. So lehnte er sich gegen die kühle Mauer vor der Kerkertür und wartete gemeinsam mit den anderen Schülern aus seinem Haus auf Slughorn. Der rundliche Lehrer war einfach zu gutmütig und übersah so gerne was seine Schüler trieben. Wie immer.
Innerlich schüttelte er den Kopf über das Verhalten des Professors.







~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Do 17 März 2016, 21:01

- KASSIOPEIA COLLINS -
Sprung erste Schulwoche

Jetzt war Kas schon gestresst. Morgends hatte sie versucht, ihre Blonden locken zu zähmen. Irgendwann hatte sie es auch geschafft und eilte an den Erstklässlern vorbei, raus aus dem Gemeintschaftsraum Richtung Zaubertränke. Sie hielt ihre Bücher eng an sich gepresst und stürmte durch die Gänge. Immer wieder murmelte sie eine Entschuldigung, da sie jemanden anrempelte. Im Unterrichtsraum von Slughorn setzte sie sich neben irgendjemanden. "Guten Morgen Klasse" sagte der Professor und begann seinen Stoff runterzurattern. Irgendwann sagte er etwas von Zusammenarbeit zwischen einem Ravenclaw und Slytherin. Kas riss den Kopf hoch undsah ihren Lehrer an. Auch die anderen haben protestrufe von sich. Aber Slughorn begann einfach, die Nachnamen vorzulesen. Der Ältere Zuerst. Irgendwann sagte er dann ihren Nachnamen. "Rhinestone und Collins" wenn sie doch nur wüsste, wer er war. Ihre Augen wanderten durxh die Klasse. Wer war es bloß?

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Fr 18 März 2016, 19:13

»Sean Rhinestone«


Er machte sich Notizen während Sluggy den Stoff herunter ratterte und ihnen die Themen des Schuljahres aufzählte. Ebenso begann er gleich mit dem ersten Thema. Es war recht interessant, jedoch schien es eine Partnerarbeit zu beinhalten. Sean stöhnte innerlich über diese überaus glorreiche Idee seines Hauslehrers, welcher offenbar der Illusion nach hing das Jeder mit Jedem zusammenarbeiten könne. Schon begann es erste Buh-Rufe und Beschwerden zu hageln. Slughorn gebot der Klasse zu schweigen und zu Seans erstaunen zeigte es Wirkung. Kaum war wieder Stille eingekehrt begann Slughorn mit der Verlesung der Namen. Als der Slytehrin seinen Namen hörte sah er auf. "Stellen Sie sich bitte vor der Tafel auf.",bat der rundliche Professor seine Schüler und Rhinestone erhob sich von seinem Platz.
Er ging der Bitte seines Professors nach und ging nach vorne zur Tafel. Wieder bohrten sich einige Blicke in seinen Rücken. Einige Slytherins flüsterten ihm zu: "Mach sie fertig Rhinestone!" oder "Oh Rhinestone, auch wieder da?" Sean ignorierte die Sprüche.
Sie würden alle noch ihr Fett wegkriegen. Jeder Einzelne von ihnen.
Mit wenigen Schritten hatte er die Tafel erreicht und drehte sich zur Klasse. Aus grauen Augen sah er in die Runde. Seine Züge wirkten emotionslos und abweisend. Geradezu gelangweilt. Er hatte es sich so angewöhnt. Lange genug war er der Spielball gewesen, die zerbrechliche Puppe. Nun war es anders. Sean verschränkte die Arme vor der Brust und ließ seinen Blick durch das Klassenzimmer streifen, auf der Suche nach der Person, die seine Partnerin sein würde. Das sie ein Referat halten sollten fand er nicht sonderlich berauschend. Dies bedeutete mehrer Tage mit einem "Anhängsel" durch die Gegend zu laufen, das ständig etwas von einem wollte. Er hoffte, dass er keine Quasselstrippe als Partnerin haben würde, die ihn permanet zu textete.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Fr 18 März 2016, 21:14

- Kassiopeia Collins -


Slughorn verlangte von seinen Schülern, dass sie aufstanden und sich an die Tafel stellten. Slughorn ordnete dann die Pärchen zusammen. Der Hauslehrer der Slytherins drückte die Blonde dann auf einmal in die Richtung des Jungen, der ihr im Zug netterweise geholfen hatte. WAS? Er hieß also Rhinestone?
Slughorn ratterte noch etwas runter und befahl dann jedem Team einen Bestimmten Zaubertrank zu versuchen. Und Kas bekam natürlich den Flüssigen Tod ab. Ganz Still verzog sie sich an einen Arbeitstisch und begann die Materialien hervorzukramen. Sie wollte keinen Ärger mit ihrem Partner also blieb sie Stumm. Sie war zwar manchmal eine Kleine Quasselstrippe, aber nicht bei Arbeitspartnern oder allgemein in der Schule. Also in dem Schuljahr war die Blonde wieder Still und aufmerksam, wurde sich hoffentlich ein paar Ohnegleichen holen sowie vielleicht freunde. Kas hatte es satt, ständig allein zu sein. Und die anderen waren so fies zu ihr. Kas wollte endlich jemanden, bei dem sie sich ausheulen konnte. Ein Freund wäre ja auch toll. Also einer Zum knutschen, kuscheln und so. Aber bei sowas hatte Kas einfach kein Glück.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Fr 18 März 2016, 22:00

»Sean Rhinestone«

Er grinste als er die Blonde aus dem Zug wieder erkannte. Sie hieß also Collins. Er folgte ihr zum Arbeitsplatz und nahm neben ihr Platz. Er holte das Buch hervor und schlug die Seite auf, auf welcher der Trank stand den sie brauen sollten und dabei notieren sollten was seine Wirkung war, wie er hergestellt wurde und so weiter. Sean überflog die Liste der Zutaten und stand dann auf um die fehlenden Dinge zu holen. Der Slytherin ordnete die Zutaten in der richtigen Reihenfolge an, damit sie nichts verkehrt machen konnten. "Willst du schreiben oder den Trank brauen?",fragte er die Ravenclaw höflich und sah sie aus grauen Augen an. "Meine Handschrift kann keiner lesen.",fügte Sean noch leicht lächelnd hinzu. Zwar konnte er, wenn er wollte auch leserlich schreiben, aber das kam sehr selten vor. Ansonsten war ihm sein Schriftbild egal. Viele mochten lieber schreiben, andere lieber das Brauen der Tränke. Sean war es relativ egal, Zaubertränke war eines der Fächer in denen er talentiert war. Aber immerhin war dies eine Partnerarbeit und keine Einzelarbeit. Der Slytherin fuhr sich durch die Haare und ließ seinen Blick weiterhin auf Collins ruhen. Sie schien einwenig eingeschüchtert zu sein, was wahrscheinlich entweder an seiner Ausstrahlung oder an der Tatsache das er in Slytherin gelandet war.
Oder es war ein ganz anderer Grund. Sean behielt jedoch auch seine Umgebung im Auge, an Slughorn gingen mal wieder viele Dinge vorbei. 'Typisch Sluggy!',dachte Sean grimmig. Dieser Lehrer schien nur Augen für das angebliche "Gute" in der Schülerschaft zu sehen. Eine Eigenschaft die ihm nicht gut tat. Abwarten sah er die Blonde neben sich an. Für den Trank hatten sie den Unterricht, für den theoretischen Kram die Bibliothek.
Sean

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Fr 18 März 2016, 22:20

- Kas Collins -

Etwas eingeschüchtert sah sie auf den Tisch und zog eine Pergamentrolle hervor. Sie war der Typ, der lieber Schrieb, als irgendwelche Tränke zu brauen. "Brau du bitte den Trank. Ich schreibe alles auf. Ich schreibe Protokoll.. " meinte die Blonde leise und senkte den Blick auf die Rolle. Langsam begann sie ihre Feder rauszuholen und die Überschrift zu schreiben. Eins von Kas' Talenten war es, sauber, leserlich und Ordentlich zu schreiben. In den Gruppen schrieb sie immer. Aber sie hatte kein Problem damit. Immerhin musste sie sich dann nicht mit ihrem Partner unterhalten. Das war und ist immer eine qual für die Ravenclaw. Auch wenn sie zu dem Haus gehörte, was gern sein Wissen vermittelte, so blieb Kas doch eher Stumm und wollte allein gelassen werden. Sie wurde immer als Blondchen bezeichnet nur weil sie Schlau und Blond war. Blonde wurden in der Gesellschaft immer für Dumm gehalten. Aber Kas war nicht dumm. Sie gehörte zu den Jahrgangsbesten! Sie war schlau. "Ich glaube diese Gruppe, also aus uns beiden, besteht nicht nur wegen dem Trank. Da steckt mehr dahinter.. " meinte sie zu ihrem Partner.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Sa 19 März 2016, 23:28

»Sean Rhinestone«


Sean nickte und machte sich daran ein Feuer zu entfachen. Da er wortlose Magie beherrschte prasselte nach wenigen Sekunden ein kleines Feuer unter dem Kessel. Dann begann er damit die Zutaten nacheinander hinein zu tun. "Und was soll deiner Meinung nach noch dahinter stecken?",fragte Sean während er eine Bohne über dem dampfenden Gebräu zerdrückte, damit der Saft heraus floss und in den Kessel tropfte. "Sluggy hat Ideen und das meiste davon ist idiotisch.",murmelte er. "Am besten hinterfragt man diese nicht. Wenn er meint sein Haus damit ins rechte Licht zurück irrt er sich bei einigen gewaltig.",fuhr der Schwarzhaarige fort. Er lächelte leicht und rührte einmal gegen den Uhrzeigersinn und einmal mit dem Uhrzeigersinn. So wie es das Rezept verlangte.
Eine Weile schwieg er und las im Buch die folgenden Anweisungen nach. Schließlich wollte er nichts falsch machen, bei einigen Gruppen brodelten die Tränke recht gefährlich. Wahrscheinlich würde gleich ein Kessel in die Luft fliegen.  Besser gesagt mehrere. Aber das behielt Rhinestone für sich. Schließlich musste Slughorn, dass ja bei einem seinen Rundgängen bemerken. So wandte er sich wieder Collins zu.
Er blickte auf, das was sie geschrieben hatte, sie hatte eine wirklich schöne Handschrift.
Ihre Notizen waren nahezu lückenlos. "Rhinestone und Collins! Sehr schön, sehr schön.",hörte er plötzlich den Zaubertranklehrer begeistert ausrufen. "40 Punkte für Ravenclaw und Slytherin. Herrlich!" Sean verdrehte innerlich die Augen. Sluggy ging weiter und verteilte hier und da Punkte, bis jetzt schien ihr Ergebnis das Beste zu sein.  Natürlich mussten einige ihre Kommentare dazu geben, aber der Höhepunkt war als sich ein Schüler zu ihnen gesellte und Sean fragte: "Sag einmal Rhinestone, hast du noch Stoff?" Mit einem Grinsen sah Frey ihn an.
"Nein und jetzt verzieh dich Frey!", gab Sean kühl zurück. "Och jetzt hab dich nicht so, ich weiß doch das du was hast."
Sean sagte dazu nichts und wandte sich wieder dem Trank zu. "Zeiten ändern sich Frey, hol ihn dir von Jemand anderem." Frey schien damit gar nicht zufrieden zu sein und ließ auch nicht locker. Sean stieß den Slytherin weg. "Welchen Teil von Verzieh dich hast du nicht verstanden?" Seine Stimme nahm einen bedrohlichen Klang an. "Ach Rhinestone, willst du mir etwa Angst machen?" Entgegnete der Hellblonde und provozierte Sean mit einer Geste. "Oder willst du nur diese *Zensiert* beschützen? Schickt sich nicht für Reinblüter Rhinestone!" Diese wenigen Worte brachten das Fass zum Überlaufen. Sean sprang auf und umrundete den Tisch. Mit einem gezielten Tritt in die Kniekehlen zwang er Frey auf die Knie, doch damit nicht genug. Der Schwarzhaarige winkelte das rechte Bein an und verpasste Frey einige Hiebe mit dem Knie und kickte ihn anschließend mit gestrecktem Bein zu Boden. Frey spuckte einwenig Blut. Sean sah ihn kalt und durchdringend an. Sämtliche Blicke einschließlich der von Slughorn lagen nun auf ihm.
Slughorn gewann als erster die Fassung. "Frey ab in den Krankenflügel mit Ihnen, Carrow begleitet Sie. Rhinestone nach der Stunde in mein Büro."
"Verzeihung Professor, aber Beleidigungen kann ich nicht durchgehen lassen.",gab Sean zurück und setzte sich wieder.

*Klick *Der Triit - Heichou Kick a la Sean Rhinestone

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 


Zuletzt von Kio am So 20 März 2016, 22:24 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   So 20 März 2016, 00:12

- Kassiopeia Collins -


Langsam und sehr sorgfältig schrieb Kas alles auf, was ihr Partner dort machte. Alles sogar nochmal extra ausführlich. "Ich habe Slughorn seid meinem ersten Jahr hier in Hogwarts als Zaubertranklehrer. Langsam habe ich mir Angewöhnt, etwas misstrauischer zu sein, wenn er Gruppenarbeiten einteilt und bestimmt. Meistens klebe ich dann für den Nächsten Monat an jemandem dran, der mich eh nicht mag. Wir treffen uns eine Woche lang und machen das Projekt und sind dann damit fertig, wofür andere den Kompletten Monat brauchen... " meinte kas leise aber deutlich und schrieb weiter. Als Slughorn sie lobte, lächelte sie und bei den 40 Hauspunkten, schoss ihr Kopf in die Höhe. Hatte der Lehrer ihr gerade wirklich 40 Punkte für eine Partnerarbeit gegeben? Okay... Stolz aber auch sehr verwirrt schrieb sie Weiter bis ein anderer Slytherin an ihren Tisch kam. Zwar hörte Kas mit, sagte aber nichts. Auch als die beiden begannen zu streiten, sagte die Blonde nichts. Erst als er sie beleidigte und ihr Partner aufsprang und den Beleidiger in den Krankenflügel beförderte, hob sie den Kopf geschockt an. Aber sie war dankbar. Jemand setze sich für sie ein. Als Rhinestone wieder bei ihr saß, senkte sie den Kopf. " Danke schön..." murmelte sie und schrieb weiter.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Mo 28 März 2016, 21:29

»Sirius Black«


"Gern geschehen.",gab Sean knapp zurück. Frey war ein Idiot. Sean ließ sich selbst nicht beleidigen ebneso ließ er nicht zu das andere beleidigt wurden. Frey war ebenfalls einer dieser Reinblutvernatiker, die dem dunkelsten Zauberer aller Zeiten nach liefen. Der Schock saß wohl noch tief bei einigen. Ihm war es egal. Nahezu gleichgültig befasste er sich wieder mit dem Brauen des Trankes. Slughorn würde ihm bestimmt noch diverse Punkte für seine Aktion abziehen, aber was waren Punkte im Gegensatz zu dem wirklichen Leben welches außerhalb der Schulzeit lag? Nichts.
Sean interessierte es nicht wie viele Punkte die Häuser hatten.
Der Schwarzhaarige fuhr sich durch die Haare und warf die letzten Zutaten in die brodelnde Flüssigkeit. Bald kündigte die Schulglocke das Ende der Stunde an. Sean löschte das Feuer und füllte den Trank in eine Flasche ab. Diese beschriftete er noch, bevor er sie nach vorne zu Slughorn brachte.
Dann ging der 7.Klässler wieder zurück zu dem Gruppentisch und packte seine Sachen ein. Dabei achtete er sehr auf seine Ordnung. "Rhinestone! Kommen Sie bitte!",hörte er Slughorn rufen. Genervt seufzend wandte er sich zu dem rundlichen Lehrer. "Ja, Professor." Dann meinte er an Collins gewandt: "Sehen uns in der Bibliothek." Bestimmt würde das Gespräch eine Ewigkeit dauern. Schon jetzt war er genervt. Natürlich würde er irgendeine Strafarbeit verrichten müssen, aber das war ihm herzlich egal. Er tat das, was er für richtig hielt.
Mit aufrechter Haltung ging er zu seinem Hauslehrer. Sean war in den letzten Monaten gewachsen und war somit einige Köpfe größer als der Professor, welcher ihn bat sich zu setzen. "Mr. Rhinestone, ich verbitte mir die Anwendung von Gewalt in meinen Stunden so wie in denen meiner Kollegin, ganz gleich was der Auslöser für diese Art von Reaktion war.",begann der Zaubertranklehrer mit ernster Stimme. Sean verschränkte die Arme vor der Brust und blickte seinem Lehrer in die Augen. "Verstehen Sie das Mr.Rhinestone? Sie mögen ein Jahr ausgesetzt haben, aber das ist kein Grund wieder über die Stränge zu schlagen!"
"Professor, ich verstehe Sie und ihre Bitte. Ich habe mich bereits entschuldigt, ebenso sollte Sie dann mehr darauf achten, was ihre Schüler tun!",entgegnete Sean mit ruhiger Stimme.
"Mr. Rhinestone, ich fange keine Diskussion darüber an wie ich meinen Unterricht zu machen habe. Sie werden sich nach der letzten Schulstunde in das Büro unseres Hausmeisters begeben und dort Putzuntensilien bekommen um das Klassenzimmer hier zu reinigen. ",brauste der Lehrer auf. Schulterzuckend nahm Sean die Strafarbeit zur Kenntnis. "Sie können mir so viele Strafarbeiten geben wie Sie wollen, ich weiß das es nichts bringen wird, ich kenne das Leben außerhalb der Schule gut. Sehr gut sogar. ",gab er kühl von sich. "Und wenn Sie meinen in ihrem Unterricht würde alles gut sein, dann sei es so, aber Sie sollten eher Frey dafür bestrafen das er Collins beleidigt hat. Aber dies entgeht ihren Ohren ja." Damit erhob sich der Slytherin und verließ mit seiner Schultasche über der Schulter das Klassenzimmer.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Mo 28 März 2016, 22:00

- Kassiopeia Collins -

Immernoch leicht geschockt von der Aktion von Rhinestone, packte Kas ihr Zeug zusammen und starrte Sean an. Wieso hatte er das für sie getan? Sie hatte keine Freunde, aber das war verkraftbar für die 17 Jährige. Aber wieso half er ihr? Hatte Kas etwas an sich, was ihn beeindruckte, dass er zu schlug oder wieso? Mit lauter fragen im Kopf sah sie auf, was Sean etwas zu ihr sagte. "Sehen uns in der Bibliothek." hatte er gesagt. Kas hatte einfach nur genickt, ihr Zeug gepackt und war direkt in die Bibliothek. Sie hatte jetzt eine erholsame freistunde und wollte diese Nutzen, um ihre Aufschriebe der Vorherigen Stunde nochmal durchzugehen, zu ergänzen, auszubessern und zu verschönern. Sie wollte Slughorn keinen Schlechten aufschrieb abgeben. Sowas kam für sie nicht in Frage. Sie war eine Gute Schülerin und achtete auf Sauberkeit, Schönheit und Ordentlichkeit ihrer Mit- und Aufschriften. Sie wollte keine Hässlichen Sachen abgeben. Sorgfältig begann sie damit, die Zaubertränkemitschrift nochmal neu abzuschreiben und zu verschönern oder eben zu ergänzen. Ihr Buch lag vor ihr. Dort schrieb sie vergessene Schritte ab. Konzentriert schrieb Kas weiter, biss sich dabei auf die Lippe und sah sich nicht um. Sie interessierte ihre Umgebung nicht die Bohne. Also machte sie weiter.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Sa 02 Apr 2016, 20:58

»Sean Rhinestone«


Unbeeindruckt von Slughorns Predigt von Moral machte sich Sean auf den Weg zur Bibliothek. Seine Augen hatten einen desinteressierten Ausdruck angenommen, dann und wann huschte ein Grinsen über sein Gesicht, wenn ihm Schüler begegneten welche einen erschreckten Gesichtsausdruck annahmen wenn er an ihnen vorbei ging. Offenbar hatte sich seine Tat schnell herumgesprochen. Es war immer wieder beeindruckend wie rasch Neuigkeiten in Hogwarts umhergingen.
Nach einer Weile hatte der Schwarzhaarige die Bibliothek erreicht und trat ein. Stille empfing ihn. Eine angenehme Ruhe herrschte hier zwischen den Bücherregalen. Er blickte sich nach der Ravenclaw um und fand sie schließlich an einem Tisch sitzend vor. Für einige Momente beobachtete er die Blonde wie sie immer wieder im Buch herumblätterte und etwas auf ihr Pergament schrieb.
Der Soldat ging noch in die Abteilung für Wissenschaft und fand dort noch einige sehr nützliche Bücher. Immerhin mussten sie ja noch das Referat über einen anderen Trank ausarbeiten. Mit einem kleinen Stapel in den Händen ging er zu Collins. Er legte die Bücher auf die Tischplatte und ließ seine Tasche auf den Boden fallen.  "Hab noch ein paar Bücher für den Trank gefunden.",sagte er und ließ sich neben der blonden Schülerin nieder. Sean holte seine Schreibutensilien aus der Tasche und schlug das erste Buch auf. Im Inhaltsverzeichnis entdeckte er den Trank und schlug die passende Seite auf. Er tauchte seine Feder ins Tintenfass und begann Stichworte aus den Büchern rauszuschreiben. Sein Schriftbild glich Hiroglyphen, zumindest sagte Jean das immer. "Bist ja schon fleißig gewesen." Gab er von sich als er einen Blick auf ihr beschriebenes Stück Pergament warf. Ein leichtes Lächeln zierte seine Lippen, ein recht seltener Zufall. Rhinestone war die wirklich Jemand der mit einem Dauergrinsen durch die Gegen wanderte. Er war nun mal ein Realist.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Sa 02 Apr 2016, 22:31

- Kassiopeia Collins -


Hochkonzentriert saß die Blonde da, über ihrem Pergamentpapier und schrieb schön und konzentriert die Zeilen aus dem Buch ab, als auf der Tischplatte mehrere Bücher landeteten und ihr ein Hohes Quietschen entwich. Ihre Feder fiel auf das Geschriebene und hinterließ einen Fetten Tintenfleck. "Himmelherrgott noch eins..." fluchte sie leise. "Du hast mich erschreckt. Mach doch so was nicht, verdammt!" lachte sie aber auch etwas wut schwang in ihrer Stimme mit. Denn immerhin hatte sie gerade den aufschrieb versaut. Ihr blick glitt zu den Büchern, die Sean auf den Tisch hatte fallen lassen. Vorsichtig nahm sie sich eins und blätterte in diesem. Neugierig sah sie auch auf Sean's Blatt und sah seine Schrift. "Oh Gott. Das ist ja mehr herumgekrackel als alles andere. Oh man" dachte sie sich und sah dann auf den Tintenfleck auf dem Pergament. Seufzend nahm sie ihren Zauberstab und zauberte den Lästigen Fleck einfach weg, ehe sie ihre Feder wieder in die Tinte tauchte und weiterschrieb. "Joar, ich war fleißig. Was wollte Slughorn denn von dir?" meinte sie Schüchtern

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Di 05 Apr 2016, 22:42



»Sean Rhinestone«

Er grinste bei Collins Reaktion und ließ ihre kleine Schimpftirade über sich ergehen. Es war einwenig amüsant wie sich darüber aufregte, dass er sie angeblich erschreckt habe. "Was kann ich dafür, wenn du so vertieft in deine Arbeit bist?" Konterte Sean.
"Ach ich soll sein Klassenraum nach der letzten Schulstunde putzen. Da hat bestimmt noch nicht mal ein Hauself geputzt so wie die Tische und Stühle aussehen. Ansonsten pfeif ich auf seine Moralpredigt.",antwortete Sean auf Collins Frage und lächelte etwas. Er bemerkte ihren Blick auf sein Schriftbild und konnte die Reaktion in ihren schönen Augen sehen. "Ich hab eine Schönschrift nicht wahr?" Scherzte der Schwarzhaarige.  Warum er zu Scherzen aufgelegt war wusste der Soldat nicht, normalerweise war er nur unter den Mitgliedern seiner Gang so. Seiner Familie. Unwillkürlich spürte er ein unangenehmes Ziehen in der Brust. Etwas wie Heimweh?
Sean wusste, damit nichts anzufangen. Er schob diesen Gedanken beiseite und konzentrierte sich auf die Aufgabe. Der Slytherin las sich wieder eine Textpassage durch und schrieb das wichtigste raus. Dann machte er sich daran die Skizzen abzuzeichnen, was ihm leicht von der Hand ging, er war darin begabt. Die Zeichnung bildete einen starken Kontrast zu seinem Schriftbild. Ordentlich und sauber. Seine Schrift hingegen war das reinste Chaos an enganeinander gereihten Buchstaben.
Mit einem Bleistift zeichnete er nahezu druckreif die Bildchen ab.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 


Zuletzt von Kio am Do 07 Apr 2016, 23:27 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Mi 06 Apr 2016, 20:06

- Kassiopeia Collins -


Lachend sah sie auf ihr Geschriebenes und dann wieder zu ihrem Arbeitspartner. Es war doch gar nicht so übel, mit einem Slytherin zu arbeiten. "Oh ja, eine Sehr schöne Schrift, Rhinestone. Schöner als meine!" lachte sie leise und sah ihm gebannt dabei zu, wie er begann etwas abzuzeichen. Sie selber war eine Echte niete im Zeichnen, aber nun war es wohl doch egal. "Du kannst echt gut zeichnen. Wo hast du es gelernt?" fragte sie lächelnd und achtete nur auf Seans zeichnung. Sie sah wie aus dem Buch geschnitten und auf das Pergament geklebt. Bewundernd sah sie zu, wie Sean zeichnete und vergaß dabei, ihre eigne Arbeit. Ihre Blauen Augen kniff sie kurz zusammen, rüttelte sich dann aber innerlich wach und begann selber weiterzuschreiben. Mit zusammengekniffenen Augen schrieb sie weiter, laß einige Textpassagen und schrieb die dann dazu. Die Leute hinter ihr, die komische Geräusche machten um Kas zu ärgern, ignorierte die Blonde einfach. Sie wollte sich nicht blamieren. Nicht vor Sean.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Many meetings   Heute um 02:59

Nach oben Nach unten
 
Many meetings
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: