Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 Many meetings

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   So 17 Apr 2016, 15:30

»Sean Rhinestone«


"Danke, ich denke es ist einfach Talent.",gab er ehrlich zurück. "Und viel Übung." Sean bließ sich eine eine schwarze Haarsträhne aus dem Gesicht. "Meine ersten Zeichnungen waren das reine Gekritzel. Aber nach und nach ist es besser geworden." Fuhr er fort und schrieb einen Absatz ab. Er bemerkte wie Collins sich plötzlich anders verhielt, sie wirkte angespannt. "Ist irgendwas?",fragte er und löste den Blick von dem vor ihm liegenden Pergament. Seine grauen Augen blickten Kassy fragend an. Zwar kannte Rhinestone sie noch nicht lange, aber es war nicht normal das man angsepannt irgendwo saß. Er ignorierte das leise Gebrabbel um sie herum und konzentrierte sich nur auf das Referat. Auch wenn er auf viele Dinge keinen Bock hatte, machte er sie dennoch mit großer Sorgfalt. Schließlich hatte er es Seth versprochen. Abstand von Drogen und Alkohol zu nehmen. Sonst müsse er wieder zum Militär.
Das waren Seths Worte gewesen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Mo 18 Apr 2016, 19:13

Kassy Collins


Angespannt saß sie da und starrte vor sich hin. Natürlich hatte sie das Gemurmel hinter sich gehört. Langsam war sie es leid, gemobbt zu werden nur weil sie Schlau war und eben besser als die anderen in ihrer Klassenstufe. Schnell packte sie ihr Zeug zusammen, band ihre Haare zu einem unordentlichen Dutt und sah Sean. "Wir sehen uns" meinte sie und lief mit eiligen Schritten davon. Sie wollte so schnell es ging weg von den leuten, die über sie herzogen. Sie war gerade auf dem Weg als sie zwei Slytherin begegnete, die ihr die Bücher aus der Hand schlugen und sie stießen. Natürlich war das nicht angenehm für Kas aber sie ließ es über sich ergehen. Erst als der eine sie dann gegen die Wand presste und ihre Intimzonen berührte, wollte sie weg. Sie jammerte vor sich hin aber wehrte sich nicht und hoffte, dass hier jemand vorbei kommen würde. Aber alle waren wieder in ihren Unterrichten..

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Mi 27 Apr 2016, 22:01

»Sean Rhinestone«


Sean nickte. "Bis später." Auch er packte seine Sachen zusammen, ebenso beschloss er die Bücher mitzunehmen. Mit der Tasche über der Schulter und den Büchern unter dem einem Arm machte er sich auf den Weg zum Unterricht. Sean hatte noch einwenig Zeit, dennoch eilte er durch die steinernen Flure um ja nicht zu spät zu kommen. Er hasste Unpüntklichkeit. Plötzlich hörte er Leute lachen und Schreie. Rasch lief er in die Richtung aus der die Schreie kamen. Nach einer Weile entdeckte er eine kleine Gruppe von Schülern, welche sich um irgendwas oder besser gesagt Irgendwen gescharrt hatten. Sean legte seine Tasche und die Bücher ab und lief zu der Gruppe. "He! Auseinander!",rief er mit fester Stimme. "Was Rhinestone? Willst du uns den Spaß verderben oder mitmachen?"
Der Angesprochene zuckte mit den Schultern und ging auf den Slytherin zu. "Eher werde ich euch den Spaß verderben, ihr Bastarde!" Sean erblickte einen vertrauten Blondschopf, so gleich packte ihn wieder die Wut. Ohne länger nachzudenken schritt er auf die Schüler zu und begann sich jeden einzelnen vorzuknöpfen. Niemand entkam seinen Fäusten.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Mi 27 Apr 2016, 22:09

Kassy Collins


Weinend ließ sie das über sich ergehen. Die Augen fest geschlossen, die wahrnehmung der Hände versuchte sie weitesgehend zu unterdücken, ebenso wie das Gereibe an ihr. Sie drehte den Kopf weg und entkam so einem Widerlichen Kuss, als dann schon jemand sagte, sie wollen auseinander gehen. Erleichtert aber auch leicht verstört stand Kas noch an der Wand und sah zu wie Sean die Jungs zusammenschlug. Erst jetzt realiesierte der Blondschopf wirklich, was los gewesen war. Sie sank auf auf den Boden und vergrub ihr Gesicht in ihren Händen. Sie fühlte sich so dreckig und benutzt, das glaubte man gar nicht. Sie hielt Sean auch nicht auf, als er die Jungs zusammenschlug. Sie war viel zu sehr damit beschäftigt, nicht zu weinen. Immerhin spürte sie die Hände noch an ihrem Körper, schüttelte sich und krallte sich in ihr Gesicht und begann leise zu Wimmern.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   So 01 Mai 2016, 17:55



»Sean Rhinestone«


Sean ließ die Schüler in den Krankenflügel humpeln. Angewidert säuberte er sich die Hände mit einem Tuch. Er ließ sie laufen, sollten sie es doch ihrem Hauslehrer erzählen, dass er sie zusammengeschlagen  hatte er würde dann die Wahrheit erzählen. Sean steckte das Tuch ein und ging zu Collins, welche wimmernd auf dem Boden saß, völlig in sich zusammen gesunken. Der Soldat setzte sich neben sie und legte ihr eine Hand auf die rechte Schulter. "Hey...alles wird wieder gut.",sagte er ruhig. Sean hasste solche Leute, welche sich an anderen vergriffen. Er wollte sich Kassy nicht aufdrängen, er kannte sie ja erst seit einpaar Stunden. Dennoch wollte er nicht, dass Jemand ihr weh tat. Nie sollte, dass Jemand tun. Die Ravenclaw hatte so etwas nicht verdient, keiner Frau oder einem Mann sollte dies passieren. Es war doch krank!

Sean fuhr sich durch die Haare und blickte aus dem gegenüberliegenden Fenster. "Möchtest du zu Mme Pomfrey?", fragte er vorsichtig. Er war dafür, dass Mme Pomfrey sich um Collins kümmerte. Sean vertraute der Heilerin mehr als einem aus dem St. Mungo.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 


Zuletzt von Kio am So 15 Mai 2016, 16:04 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Alptraum
Legende


Avatar von : (c) Thor :3
Anzahl der Beiträge : 3453
Anmeldedatum : 06.08.13
Alter : 16
Ort : Wenn ich nich will das du mich findest, dann findest du mich wohl oder übel auch nicht. aber wenn ich mit dir reden will bin ich schneller bei dir wie du bis zwei zählen kannst. ich bin ein Geist.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Many meetings   Fr 06 Mai 2016, 20:10

Kassy Collins


Kassy vergrub ihr Gesicht immernoch in ihren Knien. Die Geschehnisse von gerade waren echt krank für die Junge Schülerin. Aber seltsamerweise, auch wenn sie jetzt Angst vor Männern haben müsste, wollte sie sich nur noch mehr an ihren "Beschützer" pressen aber sie hob ihren Kopf und stand auf. "Nein passt danke.." schniefte sie, schnappte ihre Bücher und taumpelte davon. Kurz blieb sie stehen und sah Sean nochmal an. "Danke - Für alles." und dann lief sie weg. Sie lief um die Ecke und begann dann zu rennen. Eigentlich wollte die Ravenclaw doch gar keine Hilfe. Das würde nicht gut ausgehen. Sie rannte zum Gemeinschaftsraum und blieb davor stehen, sah den Falkenkopf an und schüttelte den Kopf. "Nein...." murmelte sie und drehte sich um und lief wieder davon

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Little Things
You never love yourself half as much as i love you
you'll never treat yourself right darling but I want you to
if I let you know, I'm here for you
maybe you'll love yourself like I love you oh

I've just let these little things slips out of my mouth
because it's you, oh it's you, it's you they add up to
I'm in love with you, and all your little things.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: Many meetings   Mi 15 Jun 2016, 14:53

»Sean Rhinestone«

Er konnte bei ihrer Aussage nur nicken, schließlich war es ihre Sache wie sie mit dem Vorfall umging. Aber etwas sagte ihm, dass es nicht richtig war sie alleine zu lassen. Sean erhob sich und griff nach seiner Umhängetasche und den Büchern. Mit nachdenklicher Miene wandte er sich um und ging in Richtung der Kerker. Er brauchte Zeit zum Nachdenken. Tief in seine eigenen Gedankengänge versunken streifte er durch die steinernen Flure des Schlosses. Bald hatte er das Erdgeschoss erreicht und seine Füße trugen ihn zu den Räumen seines Hauses. Sean murmelte das Passwort und trat durch die Steinwand, welche sich in einen Vorhang verwandelt hatte in den Gemeinschaftsraum. Dort steuerte er einen der Sessel am Kamin an und ließ seine Tasche auf den Boden fallen während er sich in einem der Sessel nieder ließ. Nachdenklich blickte er in die Flammen, noch hatte er Zeit und Ruhe dazu. Noch war der Gemeinschaftsraum so gut wie leer, aber dies würde sich bald ändern. Sean fuhr sich durch den schwarzen Undercut und fragte sich warum er sich überhaupt Gedanken über Collins machte. Sean seufzte leise und stützte sein Gesicht in beide Hände.
Nach einer Weile stand er auf und begab sich in sein Zimmer, da er auch noch zum Vertrauensschüler ernannt worden war hatte er ein eigenes Zimmer und ein eigenes an das Zimmer angrenzendes Bad. Er hängte sich seine Tasche wieder über die Schulter und verschwand in seinem Zimmer. Dort ließ er die Tasche wieder fallen und warf sich aufs Bett. Er angelte nach seinen Zigaretten und zündete sich eine an. Nachdenklich starte er an den silbernen Baldachin seines Bettes.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Many meetings   Heute um 07:03

Nach oben Nach unten
 
Many meetings
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: