Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 Unknown Island

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Schneeprinzessin
User des Monats


Anzahl der Beiträge : 3130
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 17:24

Unknown Island ;; Planungsthread

Hier findet ihr alle Informationen bezüglich des RPGs; außerdem werden hier die Steckbriefe gepostet. Eine Liste mit allen angenommenen Charakteren wird ebenfalls in diese, Bereich geführt.

Aktuelle Situation

F I R S T D A Y
34 Grad Celsius » Sonnenschein, wolkenlos » früh am Morgen
Die Überlebenden stranden an der Südküste der noch unbekannten und unerforschten Insel. Vor euch erstreckt euch ein riesiger Sandstrand, doch im Horizont könnt ihr bereits die ersten Baumkronen erspähen, während westlich sich von euch einige Felsenriffe befinden. Ihr könnt von Glück sprechen, dass ihr nicht in diese Stromschellen geraten und gegen die Felsen geprallt seid...

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

H2K FebivenH2K Jankos
But the truth is, love is as much fate as it is planning, as much a beauty as it is a disaster.
G2 ZvenG2 Perkz


Zuletzt von Divina am Sa 28 Mai 2016, 20:48 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Lincezaly
Weihnachtstrash
Admin


Avatar von : Tox
Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 50

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 17:38



Lanea Sheard


Lanea begann zu husten und schnappte keuchend nach Luft. Sie spürte die Hitze welche von den warmen Sonnenstrahlen ausging. Langsam begann die 18 Jährige zu blinzeln. Das erste was sie erspähte waren Wrackteile neben sich im Sand. Wo war sie? Als eine Welle gegen ihre Füße schwappte zuckte sie zusammen. Mit größter Mühe versuchte sich die braunhaarige aufzurichten, sie stemmte ihre Hände in den warmen Sand und setzte sich auf. Ihr Blick war gen Meer gerichtet. Langsam wurde ihr wieder bewusst was passiert war. Turbulenzen, dann der rapide Sturzflug, die Schreie der Passagiere drangen wieder an ihr inneres Ohr. Lanea schloss ihre Augen und begann leise vor sich hin zu murmeln: "Nein.. Nein.. alles hätte so ein perfekter Urlaub mit meiner Schwester..."
Lanea hörte zu sprechen auf als ihr bewusst wurde was sie da gerade gesagt hatte, panisch riss sie wieder ihre Augen auf und sprang auf. Doch das war zu viel des guten, Lanea begann zu taumeln und stürzte wieder auf ihre Knie. Wo war ihre Schwester? Mit zusammengekniffenen Augen suchte Lanea den Strand ab. Sie ignorierte die Landschaft welche sich ihr darbot alles in ihrem Inneren schrie danach das sie ihre Schwester finden musste. Ihr durfte nichts passiert sein, sie hatte ihren Eltern versprochen das sie auf sie aufpassen würde! Abermals versuchte die Braunhaarige sich aufzurichten. Diesmal gelang es ihr auf ihren Beinen stehen zu bleiben. Eigentlich hatte sie Glück gehabt das sie überhaupt am Strand angeschwemmt worden war, denn ihr war das Felsenriff einige hundert Meter rechts neben ihr nicht entgangen. Langsam drehte sich das Mädchen im Kreis, am Horizont sah sie Baumkronen, doch sonst sah sie nicht außer Strand, am  Ufer direkt neben sich lagen überall Teile des abgestürzten Flugzeuges. Lanea begann langsam richtung Felsenriff zu gehen. Sie hatte das Bedürfnis dort zuerst nachzusehen, immer wieder musste sie um Teile herumgehen. Da sie hoffte ihre Schwester würde sie hören begann sie nun auch lauthals ihren Namen zu rufen: "KITTY! Kannst du mich hören?!"
Immer wieder wiederholte sie diesen Ruf, doch sie hatte noch keine Antwort erhalten. Voller Verzweiflung beschleunigte Lanea ihre Schritte und begann nun auch die Teile des Flugzeuges hochzuheben, sofern sie genug Kraft dafür hatte. Als sie eines aufhob hätte sie, wenn ihre Schwester lebend neben ihr gestanden wäre, laut aufgeschrien, sie hatte ihre Handtasche gefunden. Der gesamte Inhalt war noch in ihr, da sie die Tasche immer wieder verschlossen hatte. Sie schulterte ihre Handtasche und lief weiter den Strand entlang, immer noch das Ziel vor Augen ihre Schwester zu finden.

Erwähnt: Kitty
Angesprochen: Xxx



lincezaly


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙
Postingvorlage by Innocence



Amethystenblick:
 
Antigone:
 


© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinzessin
User des Monats


Anzahl der Beiträge : 3130
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 18:06


Kitty Sheard
Stark klopfte ihr Herz gegen ihre Brust, während sie das Blut in ihren Ohren rauschen hören könnte. Noch immer zitterte das Mädchen am ganzen Leib und es war, als würde sie immer und immer und immer wieder die verzweifelten Schreie der anderen Passagiere vernehmen müssen, die im Hilfe bettelten, zu Gott baten, fluchten - und schließlich verstummten.
Kitty presste ihr Gesicht in ihren Teddy, den sie unbeholfen aus ihre, Handkoffer gezerrt hatte, als sie diesen erspäht hatte. Es war das Erste gewesen, was sie zu Gesicht bekommen hatte, und stellte den einzigen Halt da, den sie im Augenblick sah.
Jedwede Kraft hatte ihren Körper verlassen und dennoch hatte sie sich dazu gezwungen, sich fortzuschleppen - weit weg von diesem elenden Meer, das die Opfer verschlungen hatte. Diejenigen, die nicht bereits beim Aufprall - oder gar an einem Herzinfakt aufgrund des Schocks - gestorben waren, hatten spätestens zu dem Zeitpunkt das Zeitliche gesegnet, als das Wasser sie umschlungen hatte. Elendig ist einer nach dem anderen verschlungen. Nur sie nicht.
Wieso wieso wieso wieso wieso?
Das Wort hämmerte unaufhörlich gegen ihre Schädeldecke; es war der einzige Gedanke, den sie fassen konnte. Zu vielmehr war sie nicht fähig und sie war froh, dass niemand da war, der mehr von ihr verlangte.
Unweit des Waldes - Kitty hatte es nicht mehr geschafft, sich in den Schatten der Bäume zu begeben, wo sie von der unbarmherzigen Hitze der Sonne geschützt gewesen wäre - hatte sie sich an einen aus dem Boden ragenden Felsen gelehnt, ihre Knie an sich gezogen, ihre Finger in das Fell ihres Teddys gekrallt.
Es war unmöglich, einzuschätzen, wie lange sie da bereits saß, als sie eine Stimme vernahm, die ihr nicht hätte bekannter sein können. Schwerfällig drehte sie ihren Kopf in die Richtung, aus der sie ihren Namen vernommen hatte, öffnete ihrerseits ihre Lippen, um mit Mühen ein Wort zu krächzen, »Lanea?«


Erwähnt » xxx
Angesprochen » Lanea Sheard

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

H2K FebivenH2K Jankos
But the truth is, love is as much fate as it is planning, as much a beauty as it is a disaster.
G2 ZvenG2 Perkz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Lincezaly
Schicksalssturm
Legende


Avatar von : Escargot ^^
Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 19:03

Leo Nohr

Alles in meinem Kopf drehte sich. Ich war nicht in der Lage irgendeinen klaren Gedanken zu fassen. Ich versuchte sie Augen zu öffnen, allerdings fühlten sie sich wie Blei an. Ich versuchte mich zu bewegen, allerdings geschah auch dort nichts. War ich bewusstlos oder wach und einfach nicht in der Lage mich zu bewegen? Was war überhaupt geschehen? Mein linkes Bein sowie mein Kopf schmerzte höllisch und es fühlte sich so an, als wäre mein Bein unter irgendetwas eingeklemmt. Erneut versuchte ich die Augen zu öffnen, nur, dass es mir dieses Mal gelang. Ich lag auf Sand, feuchtem Sand. Wasser umspülte meine Beine und Füße und eine Art Trümmerteil klemmte mein linkes Bein ein. Es schmerzte höllisch, aber wenn ich es bewegte schmerzte es nur noch mehr. Außerdem blutete es schon, da war es unklug die Wunde noch weiter zu öffnen. Die Sonne brannte auf mich hinab, aber der Schatten der Felsen schützte mich recht gut, weshalb ich davon nicht sonderlich viel mitbekam. Ich bekam generell nicht sonderlich viel mit, alles in meinem Kopf war verschwommen, ich konnte nich richtig denken. Ich fasste mir an den Kopf und betrachtete meine blutrote Hand, bevor ich den Kopf wieder auf den Sand legte und mir erneut das bewusstsein hinwegglitt.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

 
Ein Hoch auf Pokemon! ^^:
 




Wenn ihr mit einem meiner RPG Charaktere interagiert schickt mir doch bitte eine PN, damit ich Bescheid weiß. 


Tut mir Leid, hier ist noch nicht so viel ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Weihnachtstrash
Admin


Avatar von : Tox
Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 50

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 19:23



Lanea Sheard


Als Lanea die kärchzende Stimme ihrer Schwester vernahm stieß sie ein erfreutes Quietschen aus und rannte auf die Gestalt, welche sie nun erkennen konnte zu. Kaum hatte sie ihre Schwester erreicht umarmte sie diese und vergrub für einige Augenblicke ihr Gesicht im nassen Haar ihrer Schwester. Dann legte sie ihre Hände auf die zierlichen Schultern ihrer Schwester und blickte sie erleichtert aus ihren großen blauen Augen an. "Du glaubst mir nicht wie froh ich bin, dass ich dich gefunden habe!", hauchte sie erleichtert und drückte ihrer Schwester einen Kuss auf die Stirn ehe sie sich aufrichtete und ihrer jüngeren Schwester ihre Hand reichte um ihr aufzuhelfen. Lanea benutzte ihre freie Hand um die Sonne etwas von ihrem Gesicht abzuschirmen und schaute sich diesmal in Ruhe um. In der Ferne war weit und breit gar nichts, überall lagen eben diese Schrottteile. Wir mussten diese dann zum Wald zerren, aus ihnen könnten sie sich einen Unterschlupf bauen. Immerhin hatte sie keine Ahnung ob das Wetter umschlagen würde oder nicht. "Lass uns dann da rüber gehen, wir müssen in den Schatten.", sagte sie schließlich und entdeckte etwas im Sand was so gar nicht nach einem Schrottteil aussah. Mit gerunzelter Stirn betrachtete sie dieses Etwas, sie war zu weit entfernt um genaueres zu erkennen. Immer noch mit diesem fragendem Blick im Gesicht schaute sie zu ihrer Schwester, dann wieder zu diesem Ding. Sie mussten da hingehen um herauszufinden was es war.

Erwähnt: Kitty, Leo
Angesprochen: Kitty



lincezaly


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙
Postingvorlage by Innocence



Amethystenblick:
 
Antigone:
 


© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gepardenfell
Legende


Avatar von : Lichtpfeil
Anzahl der Beiträge : 2801
Anmeldedatum : 01.10.11
Alter : 16
Ort : Südafrika

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 20:20

Anastasia Wallice

Keuchend scharrten die Hände von Anastasia in dem Nassen Sand unter ihr. Kaltes Wasser schäumte über ihre Oberschenkel und die brennenden Sonnenstrahlen bohrten sich in ihre blasse Haut. Hustend kam ihr einiges Wasser aus den Lungen und die großen Augen blinzelten schmerzlich bei dem hellen Licht. Das rasende Herz des Mädchens hämmerte gegen ihre Brust und mit der wenigen Kraft die sie noch nicht gegen die starken Wellen verloren hatte, stemmte sie sich zitternd auf. Schnell zog sie ihre langen beine unter sich und stand schwankend auf. Die Welt um sie herum begann sich zu drehen und beinahe währe Anastasia wieder in den Sand gefallend. Langsam schüttelte sie ihren Kopf, die geschehen des Tages kamen wie einer Welle über sie her. Die Turbulenzen, Die schreie, Der Absturz.. Ihre Unterlippe zitterte bei dem Gedanken an all die Leute die gerade auf dem Grund des Meeres.. Das Meer. Erinnerungen an die hungrigen Wellen kamen zurück, wie sie versucht hatten Anastasia auf den tiefen Grund zu ziehen und ihr den Atem genommen hatten. Blinzelnd sah das Mädchen sich um, waren noch andere Passagiere hier gestrandet und wo war sie überhaupt. Am Himmel war keine einzige Wolke zu sehen und sie spürte bereits wie ihre haut anfing zu brennen. Seufzend klammerte sie sich an ihre Umhänge Tasche und fing an langsam am Strand entlang zulaufen, die Wellen schwappten ihr leicht über ihre Nackten füße; Das Meer hatte sie um ihre Schuhe beraubt. Plötzlich blieb die junge Frau stocksteif stehen und riss die Augen auf. Wo war Mia? Verzweifelt begann Anastasia sich hektisch umzuschauen und beschleunigte ihre Schritte in einer panischen Hast. Ihre langen Haare wehten in der leichten Meeresbrise und erst jetzt bemerkte sie den Riss in ihrer weißen Bluse der ziemlich viel ihrer Brust Spaltung frei gab und verlegen bedeckte sie die Stelle mit ihrer Hand. >MIA? Bitte gib mir ein Zeichen, falls du mich hören kannst!< rief sie so laut wie sie konnte, doch ihre Stimme war zu ermüdet um über den Strand zu hallen. Panisch strich sie sich durch ihr rotes haar, wo war ihr Zwilling nur. Bitte lass sie hier sein..

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Steinblüte Collection:
 


Gepardenfell:
 



Bitte sendet mir eine Pn, wenn ich vergesse mit einem Charakter zu posten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 20:29

Lina Peters
Sie öffnete die Augen und war erst einmal verwirrt. Wo bin ich? Sie hob ihre Hände und sah diese erst mal verwirrt an, dann erst bewegte sie versuchs weise einen und dann den anderen Fuß. Ihr schmerzte der Kopf sehr und sie war sich nicht sicher wo sie war und was passiert war.
Sie versuchte sich auf zu setzen was ihr erst nach dem dritten Versuch gelang. Ihre Tasche lag neben ihr, sie griff danach und zog eine Zigarette aus der angebrochenen Schachtel, sie machte sie mit einem ihrer Feuerzeuge an und zog erst mal an dem Glimmstengel. Ihr tat alles weh, langsam sah sie Bilder vor ihrem Auge auftauchen. Das Flugzeug, das Gewackel und geruckel und dann der Absturz. Sie fing an zu zittern und zog noch mal an der Zigarette.
Ob wohl noch jemand überlebt hat? Fragte sie sich und sah sich langsam um, aber ihr Nacken tat so weh das sie den Kopf nicht richtig drehen konnte. Dann hörte sie Rufe, Namen wurden gerufen. Sie Erhob sich und zog die Tasche gleich mit. Sie wankte. "HALLO?" Rief sie und hoffte das jemand antworten würde, sie sah hier und da unter einem Wrackteil eine Hand hervor blitzen, ihr drehte sich der leere Magen um. Sie zwang sich immer schnell weg zu sehen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Pink Snow
Legende


Avatar von : Julia <3
Anzahl der Beiträge : 1306
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 20:47

Penelope Mia Wallice


Wie in eine Totenstarre gefallen lag das rothaarige Mädchen mit dem Gesicht im Sand. Das warme Meerwasser schwappte ihr sanft an die nackten Füße und eine kalte Brise zauste unbemerkt ihre kurzen Haare. Langsam aber sicher kehrte leben in das schlanke Mädchen ein. Vorsichtig bewegte sie ihre Hand, tastete durch den Sand und hob dann anschließend mit einen merkwürdigen stöhnen den Kopf. Ihr Blick schweifte über die Landschaft vor ihr, ihre Sinne vollkommen vernebelt. Fragen wirbelten ihr wirr durch den Kopf. >Wo bin ich...?< murmelte sie leise und rieb sich verwirrt den Sand vom Gesicht. Jedes ihrer Glieder protestierte als sie sich vorsichtig aufsetzte. Ihre schwarze Ledertasche lag neben den Platz, wo davor ihre Füße lagen im Wasser. Hastig, bevor die Wellen sie mit sich ziehen konnten, griff Mia danach und legte sie sich stumm über die Schulter. Alle ihre Gedanken ließen sie im Stich. Sie hatte nicht einmal den geringsten Schimmer was überhaupt vor einigen Stunden passiert war. Ihr Kopf dröhnte fast so, als würde ein Feuerwerk darin toben, und vor alledem ihr rechter Arm ließ sie im Stich. Als sie diesen nachdenklich musterte, stellte Mia fest das sich darauf deutliche Abdrücke und Striemen abzeichneten. Woher sie kamen, wusste das Mädchen jedoch nicht.
Schließlich zwang sie ihre Beine zum aufstehen,wankte kurz ein Stück voran und landete dann wieder erschöpft im heißen Sand. Die Sonne brannte unbarmherzig auf ihre freien Schultern. Es würde nicht lange dauern, dann würde sich die blasse Haut dort tiefrot färben, und wie Feuer brennen. Plötzlich kam den Mädchen ein Gedanke, das allerletzte woran sie sich noch erinnern konnte.>A...Ana?< hauchte sie sehr leise in das rauschen des Wassers. Keine Antwort. Viel zu leise. Ein leises wimmern entfuhr der jungen Frau. Verzweifelt erhob sie sich noch einmal auf die zitternden Beine und taumelte ein Stück vorwärts. Doch schon nach ein paar Schritten landete sie wieder im warmen Sand. Alles drehte sich vor ihren Augen. Mia wusste, das sie so schnell nicht vorwärts kommen würde. >Ana?< erfragte sie nun etwas deutlicher den Namen ihrer Zwillingsschwester. Ob sie kommen würde?

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.


Zuletzt von Moony am Sa 28 Mai 2016, 20:47 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinzessin
User des Monats


Anzahl der Beiträge : 3130
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 20:47


Kitty Sheard
Ihr Kopf brummte und ihre Sicht war noch stark eingeschränkt aufgrund der Benommenheit und dem Schock, unter dem sie litt - die intensiven Sonnenstrahlen nicht zu vergessen, die die Schmerzen nur verstärkten. Dennoch brauchte sie nicht viel zu erkennen, um zu wissen, dass ihre Schwester vor ihr stand. Das Wissen um Lanea in ihrer Nähe vertrieb ihr die Angst - nicht komplett, jedoch genug, um ein kleines Lächeln zustande zu bringen.
Kitty wollte weder schwach noch erbärmlich wirken, auch wenn sie vermutlich keinen anderen Eindruck als diesen machte, so wie sie sich im Augenblick an ihren Teddy klammerte. Bereitwillig nahm sie die Hand, die ihre Schwester ihr entgegenstreckte, um auf die Beine zu kommen, griff aber augenblicklich nach ihrem Handkoffer, der neben ihr im Sand gelegen hatte. Lanea und ihr Hab und Gut waren nun das Einzige, was sie noch besaß. Und natürlich das, was sie am Leibe trug - wobei das auch eher spärlich war, wenn man bedachte, dass sie dazu verdammt war, barfüßig rumzulaufen.
Das Mädchen klammerte sich an den Arm ihres Gegenübers, weil ihr schummrig wurde und sie zu taumeln begann; zähneknirschend kniff sie die Augen zusammen und hätte sich am liebsten die Schläfen massiert, wollte aber weder ihre Besitztümer noch die Brünette loslassen.
»Wo sind wir hier?«, murmelte sie, während sie die Lider geschlossen hielt. »Ich will nach Hause, ein Bad nehmen und schlafen. Und einen Arzt. Aber einen süßen, ja?«
Kitty zwang sich dazu, die Augen zu öffnen, und sich wieder an das helle Licht zu gewöhnen. Sie folgte dem Blick ihrer Schwester zu den Schrotteilen, die am Strand verteilt lagen, und entdeckte wie Lanea etwas, was nicht ganz zu all dem passte. »Das ist ein Mensch«, stellte sie mit belegter Stimme fest. Ein eisiger Schauer durchlief sie. War er tot?
Sie zog am Arm ihrer Schwester und deutete mit einer schwachen Kopfbewegung in die Richtung des Waldes. »Lass uns gehen«, bettelte sie, Hysterie mischte sich unter ihre Worte. »Bitte...Vermutlich ist er bereits tot. Lass uns gehen, Lanea.«


Erwähnt » Leo Nohr
Angesprochen » Lanea Sheard

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

H2K FebivenH2K Jankos
But the truth is, love is as much fate as it is planning, as much a beauty as it is a disaster.
G2 ZvenG2 Perkz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Lincezaly
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 21:27

Jim Heart
Der Mann öffnete die Augen, er blinzelte und spürte Sand unter seinen Fingern. Er schluckte und schmeckte Blut, sein Nacken tat weh, aber so weit er spüren konnte war nichts gebrochen, hier und da hatte er sicher eine Prellung aber sonst schien alles in Ordnung. Erb spürte unter sich etwas hartes, er nahm vorsichtig das Ding unter seinem Rücken weg. Er erkannte seine Tasche. Er lies sein Kopf wieder zu Boden sinken. Okay, der Schmerz beschränkt sich nur auf ein paar Knochen! Dachte er und setzte sich unter Schmerzen auf.
Ihm tat alles weh. Er schüttelte seinen Kopf und fasste sich an den Hinterkopf, als er sich seine Hand ansah schüttelte er leicht den Kopf, da klebte Blut an seinen Fingern. Er stand auf, er riss ein Stück seines Muskelshirst ab und band es sich um den Kopf, damit seine Wunde nicht mehr all zu sehr blutete. "Hallo? Lebt noch jemand?" Rief er laut aus. "Falls ihr verletzt seit, ich bin ein Arzt!" Rief er lauter, er half anderen gerne.
Er blinzelte öfter

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4700
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 21:42

× Lemon Garcia ×

Das erste, was dem jungen Mädchen, als es wieder zu sich kam, zu Ohren drang, war das sanfte Rauschen des Meeres. Für einen kurzen Moment machte sich Verwirrung in ihm breit, doch dann kamen ihm wieder die schrecklichen Erinnerungen an das Geschehnis. Voller Panik zog Lemon die Beine, die noch im Wasser trieben, an sich und setzte sich auf, immer noch nicht ganz realisierend, was mit ihr passiert war. Nur die hysterischen Schreie der anderen Passagiere hallten ständig in ihrem Kopf wieder, hatten sich in ihre Erinnerung gebrannt. Es grenzte an ein Wunder, dass sie überlebt hatte, waren ihre frisch erlernten Schwimmkünste nicht gerade die Besten. 
Sie hustete, ihr Mund schmeckte ganz komisch von dem vielen salzigen Meerwasser, sah dann vorsichtig an sich herunter: Ihre Knie und Schienbeine waren völlig aufgeschürft und - oh weh! - das rosarote Kleidchen, welches ihr die Eltern doch erst vor ein paar Tagen vor dem Flug gekauft hatten, war ganz zerrissen. Ihre rechte Hand hielt noch immer den geblümten, kleinen Koffer umklammert. Sie hielt ihn fest, so verzweifelt fest wie sie es zuvor mit der Hand des Vaters gemacht hatte. "Keine Sorge, mein Schatz. Es passiert dir nichts." Seine Worte wiederholten sich in ihren Gedanken. "Lass meine Hand nicht los." Tränen stiegen der Kleinen in die Augen, als sie sich nach ihrem Vater umsah. Mama, Papa, ich will wieder heim! Lemon hob den Koffer hoch, drückte ihn eng an ihre Brust und begann dann lautstark zu weinen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

Danke Escargot! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   Sa 28 Mai 2016, 23:07

Lina
Sie wanckte weiter und ging so weit bis sie auf die Knie fiel. Sie war geschockt und sah in die Ferne. "Wir sind abgesürzt..." Sagte sie und sah geschockt weiter in die Ferne. Sie hörte um sich herum andere Menschen rufen. Sie fing an zu zittern und zu beben. Sie drückte ihre Tasche an die Brust und wimmerte leise. Sie wollte nachhause, in ihre WG zurück zu ihren Freunden.
Aus ihren Augenwinckel liefen Tränen. Was sollte sie den nur machen?
Sie hörte den Ruf eines Arztes, dann hörte sie vieles weitere- Sie sah sich um und sah ein kleines Mädchen (Lemon Garcia). Sie erhob sich und stolperte auf diese zu. "Brauchst du einen Arzt?" Sie würde das Kind dann zu dem Arzt bringen, sie musterte das Kind, sie hatte viele Schürfwunden und das Kleid hatte seine einztige Schönheit verloren.

Jim
Der Arzt sah sich um und rief immer wieder das er ein Arzt ist. "Ist noch jemand am leben?" Natürlich waren noch welche am Leben er hörte sie. Er blieb stehen und sah eine junge Frau die bei einem kleinen Mädchen stand, beide hatten verletzungen, jedoch war keine tödlich er würde sich um alles kümmern sobald er wusste wie die Lager stand.
Er warf sich seine Tasche über die Schulter und rief wieder das er ein Arzt sei und ob wer hilfe braucht.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4700
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   So 29 Mai 2016, 10:00

× Lemon Garcia ×

Sie wusste nicht, wie lange sie noch am Strand saß und sich die Seele aus dem Leib weinte, während die Sonne ungehindert auf ihren Kopf herab brannte, als plötzlich hinter ihr Schritte und anschließend eine leise Stimme zu hören waren. Lemon wusste nicht, ob diese wieder nur ihrer Einbildung entsprang oder ob da wirklich jemand war, der zu ihr sprach. Erst als sie die junge Frau vor sich stehen sah, wandte sie den Kopf zu ihr und wischte sich zaghaft die Tränen aus dem Gesicht. Ihre Gestalt verschwamm etwas mit der Umgebung hinter und sie musste den Blick abwenden, um nicht ganz schwindelig zu werden.
Ein Arzt? Wollte sie sie etwa zu einem Krankenhaus bringen? Warteten ihre Eltern vielleicht schon dort auf sie?
"Mein Kleid ist kaputt", erklärte das Mädchen mit rauer, etwas fassungsloser Stimme, obwohl es ihr natürlich bewusst war, dass ein Arzt da auch nichts mehr machen konnte. Vorsichtig stützte Lemon sich dann ab und versuchte aufzustehen, doch sie konnte sich nicht auf den Beinen halten - so sehr zitterten diese. So sank sie wieder mit den Knien zu Boden und stöhnte leise auf, wie der Sand in ihren Wunden brannte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

Danke Escargot! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   So 29 Mai 2016, 11:12

Lina
Sie ging zu dem Mädchen vor und bot ihr die Hand an. "Komm ich bringe dich zu dem Mann der da ruft das er Arzt ist. Er kann dir mit großer Sicherheit helfen!" Sie wollte der kleinen keine Angst machen, darum hielt sie ihr nur die Hand hin. "Wir finden auch sicher ein schönes Kleid für dich.. Hier in der Nähe gibt es sicher Menschen die uns bald zur Hilfe eilen!" Meinte sie und sah das Mädchen mit einem leichten Lächeln an. Sie spürte ihre Wunde an der Stirn sie brannte wie Feuer, aber es schien nichts schlimmes, und falls doch, sie hoffte wirklich das es hier in der Nähe Zivilisaton gab und bald viele Rettungskräfte kommen würden und ihnen helfen würden.
Solange würde sie sich um das Kind kümmern. Sie sah sich um und hoffte das die Eltern der kleinen auhc überlebt haben, doch entdecken konnte sie keinen der ein Kind haben könnte. Sie wollte sich noch nicht das schlimmste vorstellen, vielleicht waren ihre Eltern ja auch irgendwo in der Mitte und suchten nach ihrer Tochter, oder das Kind war mit einer Flugbegleitung geflogen und auf den Weg nachhause, die Eltern sicher zuhause die sich nun Sorgen machten weil das Flugzeug nicht kam. Sie hoffte es wirklich, nicht das sie die Leichen der Eltern finden würden.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Grizzlyschatten
Heilerschüler


Avatar von : Raubfang <3
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.12.13
Alter : 15
Ort : bei Justin Bieber

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Unknown Island   So 29 Mai 2016, 11:46

Nick Rivers

Nick spürte den Geschmack von Sand in seinem Mund. Er würgte ihn mehr oder weniger wieder hoch. Sein Kopf brummt und sein Atem war schwer. Langsam rappelte er sich auf und setzte sich in den weichen Sand. Nick fasste sich an den Kopf, sofort zuckte er zusammen und nahm seine blutigen Finger von seiner Stirn. Er hatte eine fleischige Wunde am Kopf. Wo bin ich eigentlich? Erst jetzt fiel ihm auf, dass er irgendwo auf einer Insel war. Selbstsicher tastete der braunhaarige nach seinem Smartphone, um seine Eltern anzurufen und zu fragen ob sie ihn abholen konnten. Zu seinem Bedauern fand er sein Smartphone nicht in seiner Hosentasche sonder einige meter weiter in Sand stecken. Es war komplett zertrümmert. Verdammt. Nick nahm die Stimmen anderer Menschen wahr, die ein wenig weiter entfernt von ihm waren. Sie waren etwa alle in seinem Alter. Er wollte aufstehen doch er fiel zurück in den Sand. Nach kurzer Zeit entdeckte er seinen Rucksack neben sich. Er betrachtete eine Flasche Wasser, ein Ladekabel und sein Portmonnaie. Sein Geld würde ihm jetzt wohl kaum weiterhelfen. Bestimmt gibt es hier irgendwo solche Ureinwohner oder so, die würden uns den Weg schon zeigen, oder sie würden uns aufessen. Er seufzte leise und rappelte sich langsam auf, seinen Rucksack nahm er mit. Er schlenderte zu den anderen und beobachtete sie kurz schweigend. Er fasste sich erneut an den Kopf, er spürte wieder das Blut, welches aus der Wunde quoll aus seiner Wunde. Er zog sein Sweatshirt aus und band es sich um den Kopf, um die Blutung zu stoppen. Dabei hatte er immer noch die anderen im Blick.

Erwähnt: alle
Angesprochen: //

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Unknown Island   Heute um 08:47

Nach oben Nach unten
 
Unknown Island
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Misa Island
» Straßen von Holiday Island
» Nexus island » captured freedom
» Nexus Island » captured freedom
» Warship Island

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: