Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 WindClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 33  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10489
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 20 Sep 2016, 10:14


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Als ich beinahe eingeschlafen wäre, spürte ich eine Bewegung neben mir. Nur einen Augenblick später ertönte Disteljunges Stimme. Morgen, klang es an mein Ohr. Und, wie geht es dir, Lärchenjunges? Augenblicklich war ich hellwach und hob den Kopf. Es war bestimmt nicht gut für Katzen, wenn sie nicht schlief, sondern stattdessen spielte - und dann auch noch mit einem dieser Jungen, deren Mutter meine Jungen wie ein Mittel zum Zweck behandelt hatte! Bestimmt war Lärchenjunges nicht besser als ihre Mutter und würde Disteljunges am Ende nur schaden! Gut, das ich wieder aufgewacht bin!, schoss es mir durch den Kopf, als ich den Kopf streckte und mich an Disteljunges wandte. Disteljunges, was machst du denn?, fragte ich meine Tochter liebevoll. Es ist doch noch gar nicht morgen? Fast hätte mich die Tatsache, dass meine Tochter das andere Junge mit "Morgen" begrüßt hatte, obwohl der Mond gerade aufging amüsiert, doch war ich zusehr beschäftigt mir Sorgen um sie zu machen. Der Mond geht gerade auf, fügte ich dann noch hinzu. Glaubst du nicht, dass es besser wäre zu schlafen und morgen mit Dachsjunges zu spielen? Meine Schweifspitze zuckte leicht, als ich einen Blick auf meine schlafenden Jungen warf. Dann schweifte mein Blick zu Lärchenjunges. Wie konnte eine Mutter nur so unachtsam sein? Auch dieses Junge brauchte den Schlaf, aber offensichtlich kümmerte sich seine Mutter nicht darum, dass es rechtzeitig ins Nest kam. Eine Mutter muss ihre Jungen beschützen, sagte ich mir selbst. Wenn sie es nicht tut, ist sie keine gute Mutter. Ich Gegensatz zu anderen werde ich nicht zulassen, dass irgendjemand meinen Jungen schadet!

Katzen

Angesprochen: Disteljunges
Standort: In ihrem Nest in der Ecke der Kinderstube.
Sonstiges: // [Sie hat eig nicht wirklich geschlafen, aber ich hab mal so getan, als wäre sie zumindest im Halbschlaf gewesen, damit es mit deinem Post zusammenpasst - Hoffe das ist okay]

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Seelenspiegel
Legende


Avatar von : Meteoritenschauer/Jade <3 Danke <3
Anzahl der Beiträge : 9698
Anmeldedatum : 16.03.14
Alter : 15
Ort : Irgendwo. Allein.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 22 Sep 2016, 11:33

Pantherschatten
Ein Seufzen stieg in der Kehle des attraktivn Katers auf, als er zum Himmel blickte. Verdammt..der Mond geht schon auf und ich habe im Grunde genommen einen Tag verschwendet.. naja. Morgen ist auch noch ein Tag; Morgen werde ich jagen gehen oder Dunkelstern vielleicht fragen, ob und wann ich mal wieder einen Schüler bekomme. Für einen Moment schloss er die wacholdergrünen Seelenspiegel und stand dann geschmeidig auf. Aber jetzt sollte ich erst Mal ein bisschen schlafen. Sonst bin morgen zu nichts zu gebrauchen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf lief er in den Kriegerbau und rollte sich in seinem weichen Nest zusammen. Seine Gedanken kreisten noch ein wenig um den Tag der noch folgen würde, bevor sie, zusammen mit seinem Körper, zur Ruhe kamen.

Erwähnt:
Dunkelstern
Angesprochen:
//
Sonstiges:
Sorry für diesen winzigen Post, aber ich hab Schüttelfrost &' Fieber; außerdem wäre ein Postingpartner von Vorteil

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Reden~Denken~Handeln~Andere Katzen

*Hier kannst du meine Geschichten und so lesen! :>*

*Danke, Sibbi/Siebenfluch :3*



  
Miau  
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1303
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 23 Sep 2016, 21:24


Eichelklang
Der Kater mit den braunen Pelz zuckte leicht entnervt mit den Ohren, als Moorpfote berichtete, sie müsse ihren Pelz noch in Ordnung bringen. Eigentlich hatten sie nicht viel Zeit. Der Mond stand bereits hoch am Himmel und warf seine glühend weißen Strahlen in die grünen Augen des attraktiven Katers. Eine angenehm kühle Brise streifte seinen Pelz und verlockte den Mentor dazu, die Augen für einen Moment zu schließen, bis Moorpfote ihre Wäsche beendet hatte.
Es dauerte nicht lange, da lag ihm die Schülerin auch schon in den Ohren und fragte eifrig was sie heute machen würden. »Nun ja Moorpfote, du bist ja noch nicht lange Schülerin und da dachte ich mir, das wir die Tour durch das Territorium heute Nacht nachholen« er schnurrte leise bei den Gedanken. Nachts das Territorium durchstreifen. Den kühlen Nachtwind im Fell spüren. Ja, es war eine gute Wahl mit Moorpfote Nachts zu gehen, immerhin war das Territorium nach Eichelklang´s Meinung Nachts viel schöner und aufregender als am Tag. Er musterte Moorpfote einen Moment, bevor er mit der Schweifspitze das Signal zum Aufbruch gab.
»Komm lass uns gehen,solange die Nacht noch jung ist« er lächelte ihr warm zu. Nebenbei schielte er verstohlen zum Kriegerbau hinüber. Wie es Rostfeder wohl gerade ging? Vielleicht wollte sie ja mitkommen. Der Kater bezweifelte, dass es Moorpfote so toll finden würde wenn er seine Gefährtin mitschleppte. Morgen bin ich nur für dich da, dachte er leise und wand sich um Richtung Ausgang. »Komm, worauf wartest du denn noch?« fragte der braunweiße Kater leicht neckisch und verschwand mit großen Sprüngen im Lagerausgang.

tbc: Ausschaufelsen


reden | denken | handeln | andere Katzen
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2363
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 23 Sep 2016, 22:51


Jadefeuer


WindClan | Kriegerin
#13

Meine Schülerin reagierte nicht, also nahm ich an, dass sie wohl vor Müdigkeit in eine Art Halbschlaf gefallen war. Ich selbe war auch schon müde, also beschloss ich schlafen zu gehen. Traumpfote, sagte ich noch, Ich gehe jetzt schlafen. Morgen möchte ich, dass du für die Ältesten und Königinnen jagen gehst. Du kannst gerne ein paar Katzen bitten mitzukommen, oder alleine jagen - was dir lieber ist. Du solltest auf jeden Fall ausgeschlafen sein. Bleib also nicht zu lange noch auf. Dann ging ich in den Kriegerbau und ließ mich in mein Nest sinken. War das ein anstrengender Tag gewesen. Und so unnötig! Ich ärgerte mich wirklich über das Verhalten meiner Schülerin. Vielleicht sollte ich Eisauge um Rat fragen, überlegte ich. Schließlich kennt sie sich mit Jungkatzen aus. Dieser Gedanke war irgendwie tröstlich. Meine Mutter würde sicher wissen, wie ich mich verhalten sollte. Mit dieser Sicherheit schlief ich ein.

Erwähnt: Traumpfote, Eisauge
Angesprochen: Traumpfote
Standort: Lichtung -> Kriegerbau

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



ACHTUNG: Aus schulischen Gründen hab ich jetzt weniger Zeit zum posten! Im Notfall bitte per Skype kontaktieren!

Habe derzeit ziemliche Internetprobleme und bin eher selten online! Bitte um Geduld! Bis Anfang Dezember sollte ich wieder gut posten können!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 727
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Sa 24 Sep 2016, 16:10


Pflaumenblüte



Alter Dachsbau <---

Mit Splitterflug an meiner Seite taumelte ich auf den Lagereingang zu. Große Sorgen um mich und meine schwachen Knochen machte ich mir nicht, als ich den hübschen Kater stützte, auch nicht, dass ich die Aufgabe nicht packen würde, die er mir gegeben hatte, nur um ihn hatte ich Angst. Er schien krank, und hatte anscheinend nicht bemerkt, wie glücklich er mich gemacht hatte.
Vorsichtig ging ich in das Lager, half ihm hinein. Der Mond stand schon hoch, wir waren den ganzen Tag nicht da gewesen. Die Katzen der Großen Versammlung waren zurück, gingen schlafen oder schnatterten. Mich würden sie gar nicht mehr erkennen, weshalb ich sofort wieder an den Rand des Lagers bog und mich zum Heilerbau hinbewegte. Was Krähenfrost dazu sagen würde? Angst machte sich in mir breit, was würde er bei ihrer Verletzung, oder ihrer Gestalt sagen? Würde er Splitterflug bevorzugen? Würde er merken, was zwischen mir und dem hübschen Kater passiert war?
Kurz schaute ich zu dem besagten Kater, schluckte. Es machte mich traurig, dass er es nicht wusste, lieber wollte ich jetzt von ihm fortgeschickt werden, als in ein paar Monden, wenn die Jungen kamen. Wenn er wusste, was los war.
"Krähenfrost", rief ich schüchtern, mit krächzender Stimme in den Dunklen Bau hinein. Noch immer hatte ich nichts getrunken, und ich musste trinken, so viel wie möglich. Und essen.
"Bist du da?"




reden | denken | handeln | andere Katzen

(c) Espenlied



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 25 Sep 2016, 13:52




Amselflügel


Der Krieger sah sich um und zuckte mit der Schulter, seine Krallen bohrten sich kurz in den Boden ehe er sich erhob und sich neben den Kriegerbau legte. Seine Muskeln spielten unter seinem Pelz und seine Ohren waren aufgerichtet. Er leckte sich über die Schnauze.
Eines Tages Amselflügel, eines Tages kannst du deine Stärke erneut beweisen. Dachte er und legte sich langsam hin. Noch immer konnte er es nicht glauben das der Anführer des Donner-Clans Blut-Clan Katzen aufgenommen hatte. Da merkt man wo seine Loyalität ist, er ist ein Freund von Hauskatzen und Blut-Clan Katzen! Dachte er und schnaubte leise. Würde er einen Clan führen würde er sicher keine fremden Katzen aufnehmen die aus dem Blut-Clan kamen.
Wieder fuhr er die Krallen ein und aus.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Streifenjunges


Ich bewegte mich leicht an Mamas Bauch, ich machte meine Augen wieder auf und sah mich um, ich war noch nicht mal müde, ich wollte unbedingt raus aus dem Bau und mal sehen wie die Welt aussah. Mein kleiner Schweif fuhr hin und her. "Ich will raus!" Miaute ich und sah niemanden an, es war einfach an alle gerichtet. Langsam erhob ich mich, auch wenn ich immer wieder ins Nest fiel, verärgert stellte ich fest das es schwerer war auf zu stehen als gedacht.
Ich versuchte es solange bis ich endlich stand. Meine Augen fingen an vor Freude zu glänzen, dann langsam machte ich meine ersten Schritte. Einmal fiel ich hin, rappelte mich aber gleich wieder auf und versuchte es noch mal, es machte mir Spaß.
Langsam ging ich los und kletterte aus dem Nest meiner Mutter.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Birnenschweif


Die Älteste erwachte und erhob sich sogleich, ihre Augen waren ärgerlich zusammen gekniffen. Diese Schüler von heute, schon wieder wurde mein Nestmaterial nicht gewechselt! Sie fauchte wütend und ging raus. Langsam setzte sie sich vor den Ältestenbau, sie war wütend. Sie wollte den nächsten Schüler gleich aufhalten das dieser ihr Nestmaterial wechselt, aber sie sah noch keinen, sie wollte sich aber nicht genauer umsehen, sie würde dann eh nur herum knurren, erst mal wollte sie sich beruhigen.
Sie fing an ihren Pelz zu putzen.
Ich glaube das die Schüler neues lernen müssen, am besten wie man Nestmaterial wechselt, dass wird immer seltener. Dachte sie und knackte einen Floh der sich in ihrem Schulterfell versteckte. Eine Zecke hatte sie auch am Ohr, dass spürte sie. Das darf ein Schüler gleich mal beheben! Dachte sie und blinzelte.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Goldener Löwenkeks
Legende


Avatar von : by Toffee dankööö
Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 03.09.14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 26 Sep 2016, 17:36

•♦Krähenfrost♦•

 
»Gerade als ich merkte , dass sich mein Karussel aus Gedanken legte und ich etwas müder wurde hörte ich schüchtern eine Stimme nach mir rufen. Ich seufzte tief: "Ich bin da. Komm herein" , maunzte ich laut und ignorierte meine Kopfschmerzen und die Müdigkeit. Langsam reckte ich mich und setzte mich auf, während ich mich schüttelte um auch die letzten Moosfetzen zu entfernen schritt ich auf den Eingang zu schritt.
Erwähnt: Pflaumenblüte

Angesprochen: Pflaumenblüte

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Goldene Löwin


   

  
(by Haferblatt, danke : ))

   

   

    (c) by Tigerfluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Comet
Heiler


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 26 Sep 2016, 19:25


   
Nebelpfote

   ~Manchmal gewinne ich, und manchmal verlieren die anderen~

   Nebelpfote begann sich zu regen als die ersten vorsichtigen Sonnenstrahlen in den Bau hineinluscherten. Grummend versuchte er sich auf die andere Seite zu drehen, aber dort war es im endeffekt nicht mehr gemütlich genug für den perfektionistischen Kater. Also setzte er sich auf und begann sorgfältig seinen grauen Pelz zu säubern. Ob noch jemand anderes wach war, interessierte Nebelpfote eigentlich gar nicht, er war vollkommen auf sich und seinen Körper konzentriert, bevor er die Nase aus dem Bau streckte und laut Gähnte. Noch war die Sonne nicht ganz aufgegangen, also suchte er sich einen, von der Sonne schon bestrahlten Platz und rollte sich dort nochmal zusammen, es kam nunmal nicht häufig vor, das er vor seinee Mentorin wach wurde. Das musste er ausnutzen. Hunger hatter er im Moment noch nicht, weswegen er weiterhin schlicht und ergreifend die Sonne auf seinem Pelz genoss.
   

   Erwähnt: Rostfeder
   Angesprochen: X
(c) Moonpie

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



~I'm fucked up, I'm black and blue~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 727
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 27 Sep 2016, 21:38


Pflaumenblüte



»Erlaubnis von Espenlied erhalten, Splitterflug mitschleppen zu dürfen«

Die Antwort des Heilers kam schnell, laut, ich hörte den unterdrückten Schmerz. Hatte er was? Vielleicht sollte ich wieder umkehren...
Ein Blick auf Splitterflug sagte mir, dass dies nicht möglich war. Er lehnte sich angestrengt gegen mich, dass ich selbst Schwierigkeiten hatte, stehen zu bleiben - und ich hatte immer Schwierigkeiten. Er glühte förmlich, es war nicht auszuhalten, ihn so zu sehen. Für mich jedenfalls nicht. Abermals ging das Glücksgefühl durch mich hindurch, ich würde alles tun, damit er glücklich würde.
Zögernd trat ich in den Heilerbau, der Geruch vieler Kräuter drang in meine untrainierte Nase, stach, doch ich hielt es aus. Auf irgendeine Art und Weise war der Geruch angenehm. Der attraktive Kater neben mir keuchte und schnappte nach Luft, weshalb ich ihn in ein Nest brachte, dass in der Nähe war und mich dann an Krähenfrost wandte.
Ich erinnerte mich an keinen Moment meines Lebens, in dem ich mit ihm gesprochen hatte. Vielleicht als ich ein Junges war, doch mir kam es vor, als wäre er mir vollkommen fremd. Bis vor zwei Tagen hatte ich keine Gespräche geführt.
"Splitterflug geht es nicht gut...", miaute ich leise und vorsichtig. Der Schmerz an meinem Kopf war verschwunden, weshalb ich mich kaum an das getrocknete Blut in meinem Gesicht erinnerte, oder mich daran erinnerte, dass ich eine Wunde hatte. Einige Sachen waren halt wichtiger, wie zum Beispiel Splitterflug, oder die Junge, die ich haben könnte.
Kurz warf ich dem Kater, der in einem Nest lag, einen verliebten Blick zu, selbst als er mich missachten zu schien schmerzte es mich nicht. Immerhin litt er.
Hilfesuchend schaute ich wieder zu dem Heiler, meine Beine zitterten ein wenig. Immerhin, ich hatte nicht geschlafen, getrunken, und stark war ich noch weniger. Mein gesamtes Erscheinungsbild war mager. Zögernd lächelte sie den fremden an, hoffte, dass er sich auf ihren Geliebten konzentrieren würde.





reden | denken | handeln | andere Katzen

(c) Espenlied




»Fetzenpelz




»First Post«

Ich spürte es. Tief in mir spürte ich, dass die Sonne gerade versuchte über den Horizont zu kommen. Es war kühler als am Vortag, die Dürre war also endlich vorüber. Der Wind pfiff schon jetzt um den Bau herum. Der Blattfall war gekommen.
Ich war am Anfang eines Blattfalls geboren, dem letzten um genau zu sein. Und da darauf die Blattleere folgte, war meine Laune noch schlechter als sonst.
Träge öffnete ich die Augen, die meisten Katzen schienen zu schlafen, einige waren schon weg. Mein brauner Pelz war zerzaust, weshalb ich ihn schnell glättete und mich dann umschaute. Ich musste zugeben, es war gut, dass nicht alle wach waren. So würde mich vielleicht keiner abfangen.
Ich streckte mich, gähnte herzhaft und tappte dann aus dem Bau. Herbstblatt war wahrscheinlich noch immer krank, weshalb ich erst gar nicht erst nach ihr Ausschau hielt, sondern mich einfach eines Kaninchens bediente und damit an den Rand des Lagers lief, doch ich entdeckte meinen jüngeren Bruder Nebelpfote und entschloss mich, zu ihm zu gehen. Immerhin war er der einzige, mit dem ich ansatzweise redete.
Er schien die Sonne zu genießen, weshalb ich schweigend wie immer das Kaninchen fallen ließ und mich neben ihm niederließ, das Fell gegen die Kälte gesträubt. Das es nun kühler werden würde musste mein Körper nun wieder lernen, und da wollte ich gerne helfen. Meistens lief ich zwar auf dem Moor herum, doch irgendwann würde ich das nicht lange überstehen.
"Guten Morgen", grüßte ich den hellen Kater und nahm einen Bissen von dem Kaninchen, bevor ich es in dessen Richtung schob.
"Iss lieber, du wirst heute trainieren gehen", betonte ich und kaute auf meinem Stück weiter. Zu einem das, zum anderen wollte ich kein ganzes Kaninchen fressen.

reden|denken|handeln|andere Katzen


© Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10489
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 27 Sep 2016, 22:06


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Ich war bereits wach, als die ersten Sonnenstrahlen durch das Dach der Kinderstube fielen und langsam alles erhellen. Vorsichtig beugte ich mich über meine Jungen und schnüffelte leicht an Elsterjunges Fell. Hoffentlich geht es ihr heute besser, dachte ich mit einem Blick auf meine kleine Tochter. Ich werde nicht zulassen, dass der SternenClan sie zu sich nimmt! Mein Fell sträubte sich, als ich an Nachtfuß dachte, der vor einiger Zeit gekommen war, um sich die Jungen anzusehen. Und ich werde auch nicht zulassen, dass irgendeine andere Katze ihnen schadet, dachte ich in Gedanken an meinen ehemaligen Gefährten. Wenn er sie mir wegnimmt, wird ihnen das schaden, also muss ich sie beschützen. Und Tropfensturm sollte sich besser auch nicht an meinen Jungen vergreifen, sonst kann sie etwas erleben.
Vorsichtig schnüffelte ich an Dachsjunges, wobei ich mich bemühte, den kleinen Kater nicht zu wecken. Hoffentlich hat er sich nicht bei Dachsjunges angesteckt, dachte ich. Er soll schließlich gesund bleiben. Und Disteljunges genauso. Eines meiner Ohren zuckte leicht, während ich mich etwas aufrichtete und möglichst vorsichtig ohne meine Jungen zu wecken eine Position einnahm, in der ich leicht aufstehen konnte, wenn es jemand wagen sollte sich meinen Jungen zu nähern.
Angesprochen: //
Standort: In der Kinderstube in dem Nest, dass am weitesten vom Eingang des Baus entfernt ist.
Sonstiges: @Suzaku: Ich war mir nicht sicher, ob Disteljunges wieder jetzt im Nest ist oder nicht. Ich hoffe der Post ist okay für dich, wenn nicht schreib mir bitte ne Pn und ich editiere ihn.
Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Comet
Heiler


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 27 Sep 2016, 23:56


Nebelpfote

~Manchmal gewinne ich und manchmal verlieren die anderen~

Er hörte die schritte einer anderen Katze auf sich zukommen und sofort drang der Geruch seines Bruders Fetzenpelz in seine Nase. "Morgen" gähnte der graue Kater und setzte sich langsam auf. Er musterte das Kaninchen einen Moment, bevor er sich umsah, sich so umdrehte das er seinen Bruder sah, wenn er neben ihm saß und biss ein Stück aus dem Kaninchen. "Danke" murmelte er, nur kurz nachdem er den saftigen Bissen Fleisch heruntergeschluckt hatte. Warum konnten nicht mehr Katzen wie sein Bruder sein? Sein Bruder war mit die einzige Katze zu der er aufsah. Nichtmal die höheren Ränge dieses Clans interessierten ihn so wirklich. Sie ließen ihn wahrscheinlich sowieso nur diese Aubildung machen, da er sonst nur unnütz im Lager herumsitzen würde... Der Hunger war ihm gehörig vergangen, weswegen er nach dem zweiten Bissen das Kaninchen zurück zu seinem Bruder schob.

Erwähnt: Fetzenpelz
Angesprochen: Fetzenpelz
(c) Moonpie

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



~I'm fucked up, I'm black and blue~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowy Ball
Legende


Anzahl der Beiträge : 1520
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 17
Ort : Haha kommste nie drauf :P

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 28 Sep 2016, 19:57


›Engelsfeder‹

Standort: Territorium >> Lager >> bei Federkralle | #4 Postanzahl



Die Weiße kam etwas außer Puste endlich im Lager an. Sie erkannte sofort den Geruch von Federkralle, doch sie widerstand dem Drang sofort in seine Richtung zu blicken und ebenfalls sogleich auf ihn zuzueilen. Er braucht mich nicht immer wie einen Klotz am Bein. Rügte sie sich selbst für ihre fehlende Selbstbeherrschung. Also schritt sie langsam und vor allem darauf bedacht möglichst seriös und elegant zu wirken auf den Frischbeutehaufen zu.
Sie hatte in dem Moment, als ihr der Geruch des Kriegers in die Nase getreten war, augenblicklich vergessen, dass sie eigentlich ihr Kaninchen auf den Frischbeutehaufen hatte legen wollen. Hoffentlich ist niemandem aufgefallen, dass mich Federkralle gleich wieder aus dem Konzept gebracht hat. Auch wenn es sie interessiert hätte wollte sie nun auch nicht in die Richtung des Grauen blicken, denn zuerst legte sie ihre Beute auf den Haufen, dann hob sie langsam und zurückhaltend den Kopf.
Genau in dem Moment stach ihr der graue vertraute Pelz in die Augen. Plötzlich schlug ihr Herz viel zu schnell und sie spürte, dass ihre Pfoten völlig heiß und kribbelig wurden. Sie atmete einmal tief ein und aus, als sie vorsichtig einen Fuß vor den anderen setzte, es aber dennoch nicht darauf anlegte, dass es irgendjemand bemerken könnte. Bald schon war sie bei dem Kater angekommen. Hey. Sprach sie mit ruhiger Stimme, der man trotz aller Bemühungen anmerken konnte, dass sie ein schweres Atmen unterdrückte. Sie blickte mir ihren klaren Augen hinunter auf den kauernden Kater, der gerade etwas gegessen haben musste, denn der verführerische Duft schwirrte noch in seiner Umgebung herum. Langsam ließ sie sich neben ihrem Gefährten nieder.
Sie wusste nicht ob sie das jemals laut sagen konnte, denn auch wenn sie vor ihrem Gedächtnisverlust noch auf dem Weg waren Gefährten zu werden konnte das jetzt ganz anders aussehen. Die beiden hatten noch nicht so viel gemeinsam unternommen, seit sie „getrennt“ wurden. Vielleicht wäre es gut, wenn wir mal wieder etwas unternehmen… Nachdenklich betrachtete sie den Grauen neben sich. Wie soll ich das nur wieder ansprechen? Kurz blickte die Kätzin hilfesuchend gen Himmel, wo sie, und ebenfalls alle Waldclankatzen, den Sternenclan vermuteten.
Ich dachte es wäre doch nett wenn wir mal wieder etwas unternehmen könnten. Sie legte einen freundlichen Unterton in ihre helle Stimme und wartete gespannt auf eine Antwort. Während sie in ihrem Kopf immer wieder daran denken musste, dass er ihr einfach nicht nachgekommen war, als sie gemeinsam ins Territorium wollten. Er hat sicherlich seine Gründe gehabt. Versicherte sich die Kätzin immer wieder. Jedoch hatte Federkralle sich auch nicht entschuldigt, was etwas an ihrer Theorie riss, aber sie dennoch nicht unwahr machen konnte.
Zuversichtlich musterte sie den Krieger.


Federkralle « Erwähnt
Federkralle « Angesprochen
© BY TOFFEE

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Lieblinge [Weitere werden noch hinzugefügt ;3]:
 


~ Ich glaube nicht an Zufälle, es ist das Schicksal das uns an bestimmte Orte führt~

~ Damaged people are dangerous they know they can survive ~


*Sprüche sind meine Welt ich kann mich in ihr vergraben und allem das gewisse Etwas mit einer Phrase verleihen 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4675
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 29 Sep 2016, 07:35


Dunkelstern



»Ich rufe alle Katzen, die alt genug sind, um ihre Beute über das Moor zu jagen, dazu auf sich hier um den Hochstein zu einem Clantreffen zu versammeln!«
Mit wenigen eleganten Sätzen hatte Dunkelstern sich in die Mitte des Lagers befördert. Seit der vergangenen Nacht hatte sie sich nun doch noch etwas ausruhen können und war jetzt energiegeladener denn je. Sie setzte sich auf der glatten Oberfläche des warmen Felsens.
»Vielleicht mag es sich schon herum gesprochen haben, aber ich möchte nun offiziell die Geschehnisse der großen Versammlung verkünden.« Die Stimme der Anführerin war ungewöhnlich laut. »Den anderen Clans scheint es soweit ganz gut zu gehen, allerdings hat sich unlängst im SchattenClan ein Kampf ereignet. Nein, kein Kampf mit einem der drei anderen Clans im Wald, sondern mit einer blutrünstigen Streunergruppe, die sich selbst als den BlutClan bezeichnet. In diesem Gefecht starben unter anderem Schattenstern und Scherbenherz. Die neue Anführer im SchattenClan ist nun Mohnstern. Das ist allerdings nicht alles: es wird gemunkelt, dass der DonnerClan mehrere Katzen dieses "Clans" aufgenommen hat. Donnerstern selbst wollte sich dazu nicht wirklich äußern und es geht uns auch nichts an. Aber dennoch ordne ich hiermit an, dass die Patrouillen den nächsten Mond verdoppelt werden sollen. Jegliche fremde Gerüche oder Spuren sollen sofort gemeldet werden«, betonte sie. Vorsicht galt schließlich als die Mutter der Porzellankiste.
Gleich nach der Versammlung würde sie die Grenzpatrouille einteilen. Hoffentlich ging es Herbstblatt bald besser und die gefleckte Kätzin ihren ihren Pflichten wieder machgehen.


Erwähnt: //
Angesprochen: ALLE


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

DANKE ESCARGOT! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 29 Sep 2016, 10:29






Rostfeder

Von den Sonnenstrahlen geweckt, öffnete die Kriegerin ihre Augen. Etwas fehlte. Als sie zu Eichelklangs Nest schielte fiel ihr gleich auf, dass er weg war. Was er wohl gerade anstellte?
Nachdenklich erhob sich die Kriegerin und pflegte schnell ihr schwieriges Fell, bevor sie in das Freie trat. Ehrlich gesagt... ihr war jetzt schon zu warm und sie sehnte sich so sehr nach dem Blattfall, in dem es endlich wieder angenehmer wurde.
Zuerst stach ihr gleich Nebelpfote ins Auge. Heute würde sie mit ihm jagen gehen oder so. Mal gucken, wie er sich in lebendigen Tieren zu schaffen machte.
Auf ihrem Weg zu ihm wurde sie aber von Dunkelstern unterbrochen, die zu einer Clanversammlung rief. Vermutlich die Große Versammlung.
So setzte sie sich zu den Katzen, die sich schon versammleten und neugierig zu ihrer Anführerin hinauf starrten.
Rostfeder saß mehr gelangweilt da, wobei es ihr lieber war als mit Nebelpfote zu trainieren. Es war einfach zu warm für sie. Am liebsten würde sie sich in einem Kaninchenbau verkriechen und erst Nachts wieder rauskommen. Doch sie hatte Pflichten. Und da sie eine gute Kriegerin war und ihr Fell ihr zu kostbar war, würde sie sich eben der Hitze stellen. Auch wenn sie nicht glücklich darüber war.
So lauschte Rostfeder und nickte dann auf die Anordnung Dunkelsterns, die Grenzen verstärkt zu kontrollieren und fremde Gerüche wie Spuren sofort zu melden.


Erwähnt: Eichelklang, Dunkelstern, Nebelpfote

Angesprochen: xx

Standort: Bei der Clanversammlung
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



[18:10:21] Bibi Blocksberg : Benjamin ist trotzdem mein bester Freund!
[18:10:37] Benjamin : Stimmt, ich und Bibi sind beste Freunde :D





Schöne Adventszeit meine Lieben <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2363
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 30 Sep 2016, 20:29


Jadefeuer


WindClan | Kriegerin
#14

Nachdem ich gefrühstückt hatte, hörte ich wie Dunkelstern den Clan zusammen rief. Er erzählte nun endlich was auf der Großen Versammlung los gewesen war. Allerdings waren mir die Ereignisse der Vollmondnacht, dank meiner Schälerin, bereits bekannt. Trotzdem hörte ich aufmerksam zu. So wie es der WindClan Anführer berichtete, schien die Sache mit dem sechsten Clan, der sich anscheinn "BlutClan" nannte, den WindCllan nicht zu betreffen. Meine Schülerin konnte ich nirgends entdecken, aber ich hatte ihr ja am Abend zuvor für heute einen Auftrag gegeben, den sie heute erledigen sollte, sobald die Versammlung beendet wurde. Wegen Traumpfote brauchte ich mir heute keine Sorgen machen. Ich beschloss, einen Spaziergang zu machen und eventuell danach eine Grenze zu überprüfen. Schließlich hatte Dunkelstern doppelte Patrouillen angeordnet.

--> Moorwege und Sumpf

Erwähnt: Traumpfote
Angesprochen: -
Standort: Frischbeutehaufen -> Lagerausgang
Sonstiges: Tut mir Leid, dass ich die Versammlung übersehen habe! Jadefeuer verlässt trotzdem jetzt schon das Lager. Es sollte aber nicht noch einmal vorkommen.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



ACHTUNG: Aus schulischen Gründen hab ich jetzt weniger Zeit zum posten! Im Notfall bitte per Skype kontaktieren!

Habe derzeit ziemliche Internetprobleme und bin eher selten online! Bitte um Geduld! Bis Anfang Dezember sollte ich wieder gut posten können!


Zuletzt von Schmetterlingspfote am Mo 03 Okt 2016, 17:27 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : Clanversammlung übersehen (tut mir Leid!))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Heute um 05:40

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 27 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 33  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: