Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 WindClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33  Weiter
AutorNachricht
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1304
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 06 Nov 2016, 08:50

Zitterfluss
❣ ❤ ❣
Zitterfluss bezweifelte jemals schon so glücklich darüber gewesen zu sein, eine Katze aus einen anderen Clan zu sehen. Jedoch der Anblick von Nachtfuß entlockte ihr ein erleichterndes schnurren. Er war also da. Er würde ihr zur Seite stehen wenn sie mit Dunkelstern sprach und mit ihr zusammen fliehen wenn die Anführerin des WindClans genau wie Mohnstern keine Verräter in ihrem Clan duldete.
»Nachtfuß« flüsterte sie und drückte sich eng an ihren Gefährten. Einige Katzen hatte sie schon lange bemerkt und stierten nun angespannt oder feindselig zu ihr hinüber. Zitterfluss fühlte sich sichtlich unwohl unter all den Blicken. Wenn es nach ihr ging, würde sie nun gerne im Boden versinken und nie wieder auftauchen. Zitternd vor Angst schaute sie zu Nachtfuß auf, so dass sich ihre Blicke trafen. Ein schlucken ging durch ihre Kehle und ohne zu sprechen formte sie mit den Mund die Worte : 'Was jetzt?'. Eigentlich wusste Zitterfluss genau was jetzt war. Sie musste zu Dunkelstern gehen und sie fragen, ob sie bleiben durfte. Jedoch hatte die SchattenClanerin es lieber, wenn Nachtfuß sie durch diesen fremden Clan führte.
Ihre Gedanken flogen für einen Moment zurück zu ihrem alten Clan. Nie wieder würde sie zurückkehren können. Nie wieder würde sie Taublüte oder Palmenruhe zu sehen bekommen. Es war tragisch, gar innerlich zerreißend. Sie atmete tief durch und schmiegte sich noch enger an das weiche braune Fell von Nachtfuß. Sie schaffte das alles einfach nicht alleine, ohne von der Angst übermannt zu werden.
reden | denken | handeln | erwähnte Katzen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1015
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 06 Nov 2016, 20:39

»Nachtfuß


Liebevoll sah er Zitterfluss in die Augen, immer noch erstaunt darüber, was seine Geliebte wohl im WindClan machte. Besorgnis huschte über sein Gesicht als er sich die möglichen Szenen ausmalte. Mohnstern, die sie aus dem Clan geschmissen hatte, sie vor allen Katzen bloßgestellt hatte. Die Gedanken daran ließen die Wut in ihm auflodern und er trat einen Schritt zurück, ehe er die SchattenClan Kätzin auf Verletzungen überprüfte.
“Was machst du hier im WindClan?“, fragte er besorgt und sah sich gleich hastig um. Es war vielleicht gar nicht das schlauste mitten im Lager mit ihr zu reden, da sich wohl bald die ersten Katzen fragen würden, was eine SchattenClan Kätzin in ihrem Lager tat.
“Zitterfluss, lass uns etwas an den Rand gehen, okay?“, bat er und leitete sie vorsichtig zu einer Stelle. Mit schräggelegtem Kopf begutachtete er ihren Bauch. Die Jungen schienen demnächst auf die Welt zu kommen, wo war Krähenfrost?
Nachtfuß beschloss später nach dem Heiler zu suchen, zuerst musste er erfahren, was passiert war. “Zitterfluss, was ist geschehen? Wieso bist du hier? Ist alles in Ordnung?“, fragte er ernst und ließ sich langsam auf de Boden nieder.

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 06 Nov 2016, 21:05


 
*Fetzenpelz*

   

So ungeduldig ich anderen vielleicht vorkommen musste, wenn sie meine Gedanken kennen würden, so musste ich mir selbst eingestehen das ich den Jagd Ort schon gewählt hatte, bevor mir Flüsterlied geantwortet hatte. Ja, ich meinte tatsächlich, dass sie einfach langsam war. Doch das gab ich nicht preis, sondern starrte sie mit starrer Miene an. Eigentlich war mir tatsächlich egal was sie sagte, ich wollte nur nicht so kläglich aussehen und alleine das Lager verlassen.
"Ich schlage die leeren Kaninchenhöhlen vor", antwortete ich deshalb und erhob mich wieder. Nur kurz war die Dauer der gesessenen Zeit gewesen, doch ich konnte nicht bestreiten das sie mir nicht gefallen hatte. Und das der Mond unterging brachte mich auch nicht in eine Stresssituation, denn auch wenn der Mond unterging und einige Tiere schliefen, einige würden wach sein.
"Nun", sagte ich ohne sie anzuschauen und steuerte den Lagereingang an. "Los uns gehen."
Die fremde Katze im Schatten nahm ich kaum war, auch ihr Geruch interessierte mich herzlich wenig. Sollten meine Clangefährten ruhig kämpfen, ich würde mich nicht von meiner jetzigen Aufgabe abbringen!

---> Leere Kaninchenhöhlen

Angesprochen: Flüsterlied
Erwähnt: Flüsterlied, Zitterfluss (id.)
Standort: Rand des Lagers --> Auf dem Weg zu den "Leeren Kaninchenhöhlen".
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Zenitblüte
Moderator


Avatar von : Internetz ♡
Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 24.11.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 08 Nov 2016, 23:04


Buntwolke
[#001] WindClan Lager --> Nähe Frischbeutehaufen
Buntwolke hatte heute gut geschlafen, war erfrischt aufgewacht. Nun, es war nicht so als würde sie an irgendeinem Tag mal nicht gut schlafen, doch sie hatte heute das Gefühl gehabt das etwas wunderbares passieren würde. Was wusste sie nicht, sie ahnte es noch nicht mal doch Buntwolke ging nicht weiter auf dieses Gefühl ein und widmete sich lieber ihrem grummelndem Magen nachdem sie ihr hübsches, buntes Fell gepflegt hatte. Sie blinzelte den wenigen bereits anwesenden Sonnenstrahlen entgegen als sie den Kriegerbau verlies und merkte das sie zum perfekten Zeitpunkt aufgewacht war. Die Kätzin war keine sonderbare Langschläferin und somit war es eigentlich auch gar nicht verwunderlich das sie bereits wach war - jetzt allerdings machte sie sich erstmal auf zum Frischbeutehaufen um den aufkommenden Hunger zu stillen den sie in sich empfand. Vielleicht konnte sie ja mit ihrem Bruder zusammen etwas Essen? Oder gar Eisauge etwas vorbei bringen? Immerhin war sie seine ehemalige Gefährtin und Mutter seiner Jungen. Nun, sie bezweifelte zwar das die Jungen wussten wer ihr Vater war doch sie konnte es ja mal probieren. Irgendwann jedenfalls mal. Jetzt jedoch nahm sie sich vor etwas mit ihrem Bruder zu essen.  

Blieb nur die Frage aus, wo er denn überhaupt war? Sie hatte Nachtfuss nun doch ein wenig länger nicht mehr gesehen was sie doch ein wenig verwunderte, wo sie doch gerne etwas mit ihrem Bruder unternahm. Auf dem Gesicht der Kätzin breitete sich das bekannte freundliche Lächeln aus das sich immer dort befand, ganz nach ihrem Vorsatz zu versuchen zu jedem freundlich zu sein. Das Lächeln allerdings verrutschte ein wenig als sie einen fremden, starken SchattenClan Geruch in ihrer Nase wahrnahm und dieser ihren Blick in eine dunkle Ecke führte. Zu einer Kätzin - und zu ihrem Bruder. Ihr Gesichtsausdruck wurde erst verwirrt, dann fragend, und schließlich kehrte das Lächeln wieder zurück.

Ob sie hingehen sollte und nachfragen sollte ob alles ok war? Warum eine SchattenClan Kätzin hier war? Erneut verrutschte das Lächeln und ihre Augen weiteten sich leicht - ob es der Kätzin gut ging? Wer wusste schon was ihr auf der Reise hier her alles passiert sein könnte? Es verwunderte sie letztlich doch noch mehr das die beiden so nahe beieinander standen, so vertraut wirkten das Buntwolke Eifersüchtig geworden wäre wenn sie dieses Wort überhaupt kennen würde. Aber das tat sie nicht. Eher breitete sich wieder dieses unglaublich gute Gefühl in ihr aus - ob es etwas mit der Kätzin zu tun hätte? Scheinbar. Letztlich allerdings entschloss sie sich die Maus die sie sich vom Haufen genommen hatte erstmal selber zu essen, mit Nachtfuss konnte sie später auch noch reden.

ERWÄHNT» Nachtfuss, Zitterfluss [i.G], Eisauge
ANGESPROCHEN» xxx

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»   “Alles, das Gold ist, glänzt nicht unbedingt; nicht alle, die umherwandern, sind verloren; Altes, das stark ist, vergeht nicht; tiefe Wurzeln werden nicht vom Frost erreicht.”
   J. R. R. Tolkien    «


[01:34:23] Honigherz: Was für Nivea, degga?

Ufer & Seide <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plätzchenteig
Legende


Avatar von : ✧ by Palmkätzchen
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 09 Nov 2016, 15:40




Splitterflug




Splitterflug blinzelte mit verklebten Augen der Sonne entgegen. Nur dass zu den Strahlen der leichte Wind und die kühle Luft nicht passte, erst nach dem Zittern, welches seinen Körper kurz nach dem Aufstehen durchfuhr, weckte ihn entgültig.
Er schüttelte seinen erhobenen Kopf und hustete kurz, danach fasste er sich wieder. Splitterflug ertappte sich dabei, wie er nach den Schmerzen der vergangenen Tage Ausschau hielt. Bis auf einen leichten Schleier in seinem Kopf befand sich darin nichts mehr.
Erleichtert darüber verließ er den Kriegerbau - kaum war er draußen angekommen betrachtete er seinen schönen Pelz, unterhielt ihm einer kurzen Putztriade und schließlich schaute er sich um, um den Schleier in seinem Kopf der Vergangenheit angehören zu lassen.
Es schien nur ein reges Treiben im Lager des WindClanes zu herschen und er dachte an die Tage, die er noch nicht in Fieber getränkt verbracht hatte. Mit wem war er doch gleich unterwegs gewesen?
Pflaumenblüte war es. Erinnrst du dich nicht mehr an die dürre Kätzin, die du in deiner Unvernunft ... du weißt schon?, schien ihn eine innere Stimme zu leiten. Splitterflug zuckte zusammen, knurrte dann jedoch kurz.
Schnell zuckten seine grünen Augen umher. Hatte ihn jemand beobachtete, wie er geknurrt hatte? Er straffte sich, stellte sich Losgeh-bereit hin und schaute sich um. Ob ihn eine Katze bemerken würde? Immerhin wollte er seine Genesung dem Clan untertun.


redendenken │ handlen │ Andere



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Orkanböe | Espenlied | Meeresbrise

it's alway impossible, until somebody came to do it

Achtung! Mit kleinen Schritten näher ich mich
wieder dem RPG - also aufpassen, ich beiße!


it's alway impossible, until it's done

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4696
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 09 Nov 2016, 16:19


Dunkelstern

Noch bevor die schwarze Kätzin etwas sehen konnte, stieg ihr der scharfe und unverkennbare Geruch des SchattenClans in die Nase. Völlig perplex hob sie den Kopf; halluzinierte sie etwa schon? Doch es wurde ihr bald klar, dass sie im Vollbesitz ihrer geistigen Fähigkeiten war, als sie am Lagereingang wirklich eine SchattenClan-Kätzin sah.

Die Anführerin beschloss, vorerst dort zu bleiben, wo sie gerade war, und abzuwarten. Sie beobachtete die fremde Kriegerin ohne eine Miene zu verziehen. Offensichtlich war sie alleine gekommen, zumindest sah es nicht danach aus, als ob Mohnstern oder andere SchattenClaner in der Nähe waren, aber wer weiß. 
Eigentlich erwartete sie sich ja, dass sie zuerst nach der Anführerin rufen würde, doch stattdessen wandte sie sich an jemand anderen, den Dunkelstern als Nachtfuß identifizierte. 
Elegant erhob sie sich und setzte mit ein paar Sprüngen über den Versammlungsort, sie wollte nicht länger warten. 
»Ich bin Dunkelstern, Anführerin des WindClans«, stellte sie sich der SchattenClan-Kätzin vor, die sie nur von großen Versammlungen kannte und deren Namen sie nicht wusste. »Was willst du hier?« Ihre Stimme war streng, aber in ihren Augen konnte man sehen, dass Dunkelstern etwas besorgt war.


Erwähnt: Mohnstern, Zitterfluss, Nachtfuß
Angesprochen: Zitterfluss

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

Danke Escargot! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1304
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 09 Nov 2016, 18:59

Zitterfluss
❣ ❤ ❣
Zitterfluss ließ sich kommentarlos von ihrem Liebsten an den Rand des Lagers leiten. Natürlich verstand die ehemalige SchattenClanerin sehr gut, welche Sorgen sich Nachtfuß gerade in diesem Moment um sie machen musste, jedoch bleib für liebevolle Akte keine Zeit. Sie musste schnellstens zu Dunkelstern und ihr ihre eigene Lage genaustens erläutern um anschließend mit gut Glück im WindClan aufgenommen zu werden. »Nachtfuß, ich habe keine Zeit, ich muss dringend mit Dunkelstern sprechen« miaute sie hastig und schaute sich nach der Anführerin des WindClans um. Bestimmt waren schon Katzen auf sie aufmerksam geworden und tatsächlich wurde Zitterfluss von einigen Seiten her von Blicken durchbohrt, unter denen sie am liebsten wie ein Eisblock in der Sonne geschmolzen wäre.
Andere Katzen unterdessen, schienen die verwunderliche Lage ganz der Anführerin zu überlassen und brachen ohne viele Umschweife zum jagen oder zum Training auf.
Zitterfluss erschrak sich fast zur Tode, als Dunkelstern vollkommen unerwartet plötzlich direkt bei ihr und Nachtfuß zum stehen kam. Die Anwesenheit der schwarzen Kätzin machte auf Zitterfluss mehr als einen einschüchternden Eindruck. Die weiße Kätzin legte leicht die Ohren an,neigte jedoch respektvoll den Kopf vor der Anführerin ihres vielleicht zukünftigen Clans. »Sei gegrüßt Dunkelstern« miaute Zitterfluss mit vor Respekt triefender Stimme. Sie warf einen hilfesuchenden Blick zu Nachtfuß , in der Hoffnung er würde irgendetwas sagen was Dunkelstern gutmütig stimmen würde. Doch aus der Mimik ihres Gefährten konnte sie nichts anderes als pure Kraft und Selbstbewusstsein ziehen. Schließlich tat sie das alles hier für ihn; Damit er seine Jungen aufwachsen sehen konnte.
»Ich bin gekommen, weil ich Junge erwarte« fuhr sie fort »Und ich möchte dich bitten Dunkelstern, mir die Erlaubnis dafür zu geben, diese Jungen zusammen mit ihren Vater aufziehen zu dürfen...« Ihr verschiedenfarbiger Blick ruhte auf Nachtfuß. Seine Wärme gab ihr Kraft, ließ ihre Stimme fest werden und klärte ihren vor Angst verwirrten Kopf. »Ich möchte dem WindClan beitreten« schloss sie. Nun schaute sie Dunkelstern direkt in die Augen. Sie wollte das der ganze WindClan ihr Anliegen erfuhr. Schließlich wollte sie nicht das Gerüchte aufkamen, welche am Ende noch viel unangenehmer sein würden als das eigentliche, hier angesprochene Thema.
Zitterfluss wusste selber nicht woher sie diese Kraft nahm. Vielleicht lag es an Nachtfuß oder an der großen Liebe, die sie jetzt schon zu ihren ungeborenen Jungen empfand.
Jedoch war eines klar. Sie würde an der Seite ihres Geliebten bleiben, egal was jetzt passierte.
reden | denken | handeln | erwähnte Katzen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4696
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 11 Nov 2016, 19:53


Dunkelstern


Dunkelstern blieb an Ort und Stelle, um sich die Erklärung der jungen Kätzin anzuhören, obwohl ihr durchaus bewusst war, dass ihr Gespräch hier nicht unbemerkt bleiben würde. Gespannt lauschte sie Zitterfluss. Dass diese trächtig war, war der Anführerin schon vorher aufgefallen, die stattliche Rundungen in ihrem Bauch waren unübersehbar. Vielmehr jedoch überraschte es sie, dass dies der Grund war, warum sie den Clan aufgesucht hatte.
»Euch ist klar, dass ihr einiges aufs Spiel gesetzt habt? Ihr beide habt mit dieser Beziehung euren Clan verraten«, erklärte sie sachlich und sah dabei immer wieder zwischen Zitterfluss und Nachtfuß hin und her.
Man konnte nicht behaupten, dass die schwarze Kätzin böse war, sichtlich erfreut war sie jedoch auch nicht. Aber sie selbst wusste zu gut, wie sehr Liebe manchmal schmerzen konnte.
»Zu dir-«, mahnend warf sie einen Blick auf den getigerten Krieger, »Komme ich später noch. Was sagt Mohnstern denn zu dem Ganzen? Weiß sie davon?«
Sie konnte sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass die SchattenClan Anführerin die Sache gut-heißen würde. Jedoch war Dunkelstern jetzt schon bewusst, dass sie diese Kätzin nicht mehr wegschicken konnte, so kurz vor der Geburt ihrer Jungen, egal was Zitterfluss sagen würde.

Erwähnt: Zitterfluss, Nachtfuß, Mohnstern
Angesprochen:Zitterfluss, Nachtfuß

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

Danke Escargot! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 717
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 11 Nov 2016, 20:19






Rostfeder

Mit verengten Augen hatte Rostfeder der Prozedur mit der SchattenClanerin und Nachtfuß beobachtet. Da Dunkelstern die zwei aber schon unter ihre Fittiche genommen hatte, beschloss sie zu Eisauge zu gehen. Zuerst sah sie sich noch um, um nicht vielleicht Nebelpfote zu schnappen und hinaus jagen zu gehen. Aber der Kater war nicht da. Natürlich. Also schlüpfte sie in die Kinderstube und begrüßte zuerst ihre Freundin Tropfensturm, bevor sie zu Eisauge ging.
"Hallo Eisauge, wie geht es dir meine Liebe?", schnurrte sie und sah die weiße Kätzin an.
"Wir haben gerade Besuch aus einem anderen Clan hier im Lager, ich würde die Jungen gerade nicht hinaus lassen", meinte sie laut genug, dass es alle hören konnten. Jungen sollten nicht draußen herum tollen, wenn eine SchattenClanerin ihr Unwesen da draußen trieb. Vor allem, weil sie nicht wusste was sie wollte und ob sie in friedlicher Absicht da war.


Erwähnt: Zitterfluss, Nachtfuß, Dunkelstern, Eisauge, Tropfensturm, Nebelpfote

Angesprochen: Tropensturm, Eisauge

Standort: In der Kinderstube
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand


Avatar von : Dreami♥
Anzahl der Beiträge : 4493
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 11 Nov 2016, 22:02






Opalschwinge

~zur Probe~
Der Weiße Kater mit den wenigen schwarzen Flecken steckte den Kopf aus dem Kriegerbau heraus, ein fremder Geruch lag auf der Lichtung. Sofort sträubte sich das kurze Fell des Kriegers als er die Fremde sah, wollte sie etwa den Clan angreifen oder gab es sogar mehr da draußen die nur darauf warteten das Lager anzugreifen. Er betrat die Lagerlichtung und schaute sich erneut um, eigentlich wollte er nur etwas fressen und sich dann umschauen ob jemand mit ihm jagen gehen wolle. Doch nun änderte sich seine Lage, nun würde er erst mal auf Dunkelsterns Befehl warten und schauten was passierte.


#// | reden | denken | andere Katzen

Angesprochen: //

Standort: Vor dem Kriegerbau
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Zedernherz gezeichnet von Pharao

Erwartet ihr einen Post von mir? Schreibt mir bitte eine PN, vielleicht habe ich euren Post übersehen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lebkuchenmann
Moderator


Avatar von : Yasux(DA) Hochzeitsfoto von Sphärentanz & Moonpie♥
Anzahl der Beiträge : 3095
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Sa 12 Nov 2016, 00:40


Wolfspelz



Erwähnt: Zitterfluss(id), Nachtfuß
Angesprochen: /
Ort: In der Nähe von Dunkelstern und Zitterfluss

Der massige graue Kater beobachte die feindliche SchattenClan-Katze mit gesträubtem Fell. Seine grünen Augen verfolgten jede kleinste Bewegung, bereit, die Kätzin jederzeit anzugreifen. Wenn er sie doch nur vor Dunkelstern gesehen hätte, dachte er, dann hätte er aus dem Territorium verjagt, bevor sie jemand gesehen hätte. Er beobachtete, wie Dunkelstern die Kätzin zur Rede stellte. Wolfspelz blieb in der Nähe seiner Gefährtin und konnte den Anflug von Sorge in ihren schönen, bernsteinfarben Augen deutlich erkennen. Warum sorgte sie sich um eine feindliche Katze aus dem SchattenClan? Als er hörte, dass sie Junge mit dem WindClan-Krieger Nachtfuß erwartete, rieß der Krieger wütend die Augen auf. Er wusste nicht, ob seine Wut ihr oder Nachtfuß galt, aber sie stand ihm deutlich ins Gesicht geschrieben. Wolfspelz ermahnte sich, Dunkelstern nicht zu unterbrechen und schwieg, obwohl sein muskulöser Körper deutlich angespannt war. Er liebte Dunkelstern, doch manchmal war sie einfach zu gutmütig. Hoffentlich würde sie diesen Verräterischen Kater angemessen bestrafen, der sich in die Kätzin eines anderen Clans verliebt hatte!

#FIRST POST


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Menschlich bin ich beim nächsten Mal «


Bambuskralle, Beerenpfote, Rubinpfote, Häherfrost
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Sa 12 Nov 2016, 15:25


Pflaumenblüte



~ZEITSPRUNG || Sie wurde behandelt~

Es war einige Zeit vergangen seit dem Tag an dem ich mit meiner heimlichen Liebe Splitterflug draußen gewesen war. Meine Wunde war versorgt worden von Krähenfrost der mir auch geraten hatte mehr zu essen, denn ich war ziemlich mager. Doch ich hatte seinem Rat folge geleistet, denn es war immer möglich gewesen das Splitterflugs und mein Erlebnis Junge bringen würde. Durch meine neue Art und Weise - ich fraß nun ziemlich viel - war ich nun etwas zugenommen, doch man konnte immer noch sehen, dass etwas einst nicht viel gegessen hatte. Und zu meiner größten Verzweiflung und Freude zugleich war mein Bauch angeschwollen. Nur den Vater der Junge hatte ich seit dem Tage nicht mehr gesehen.
So saß ich wie immer einsam am Lagerplatz, jedoch näher am geschehen als einst, als ich hinter den Bauen gelungert hatte. Vor mir lag ein fast aufgefressenes Kaninchen und mein verzweifelter Blick lag auf der Fremden Katze im Lager, die sich so sehr an einen WindClan Kater drängte und mit Dunkelstern sprach. Eine Bewegung am Eingang des Kriegerbaus ließ mich aufhorchen. Ich selbst saß am Heilerbau, die Pfoten vor meinem Körper saß ich so, das man kaum erahnen konnte, das ich Junge erwartete. Denn dem Kater, der da hinaustrat, dem wollte ich dies ersparen.
Splitterflug war meiner Meinung nach der attraktivste Kater im ganzen Lager. Er hatte einen wunderbar weichen Pelz von wildem orangenen Ton, der von kleinen oder großen wirren Strichen geziert wurde, und seine stechend grünen Augen hatten mir bereits Angst als auch Freude eingejagt. Ja, ich fand meine Schwärmerei selber ziemlich dumm und komisch, aber es war nun einmal alles erwähnenswert.
Doch dieser wunderbare Kater, mit dem charmanten Lächeln, hasste mich. Und er würde nur noch schlecht gelaunter sein, wenn er erfuhr, was er werden würde.
Mein Blick heftete sich ängstlich auf die Beute zu meinen Pfoten, mein Fell war geputzt, in der Hoffnung, es würde ihm auffallen, wie ich mich veränderte. Würde er zu mir kommen? Wahrscheinlich nicht, immerhin gab es hier viel hübschere Kätzinnen, die er mehr verdiente, die besser für ihn waren.




reden | denken | handeln | andere Katzen

(c) Espenlied




 
*Düsterlied*

   

~ZEITSPRUNG || Sie wurde behandelt~

Endlich.
Erleichtert trat Düsterlied aus dem Heilerbau und hob den Kopf, schaute zu der aufgehenden Sonne. Sie machte aus ihrer Abneigung gegen Behandlungen kein Hell, weshalb auch ihr Gefährte Hermelinzahn davon wusste. Der Bauch der schwarzen Schönheit war zu ihrer Abscheu angeschwollen, eine Wunde voller Spinnenweben und unbekannten Pasten zierte den Bauch noch dazu. Wären es nicht die Junge von Hermelinzahn gewesen, wäre sie offensichtlich eine furchtbar genervte Kätzin die nur schlecht von den kleinen Wesen sprach.
Der sehnsüchtige eisblaue Blick von Düsterlied glitt zum Ältestenbau, in dem ihre Großeltern lagen, die ihr bis jetzt ein guter Elternersatz gewesen waren, und sich vermutlich über die Nachricht freuen würden.
"Ich bin kurz bei Birnenschweif und Waschbärstreif", murmelte sie ihrem Gefährten deshalb zu und verschwand auch schon in dem Bau.
Was sie darin vorfand gefiel ihr gar nicht. Der Geruch von Tod hatte den Bau verseucht, und mit ehrfürchtigen Schritten trat sie an das Nest der schlafenden Birnenschweif, die sie sachte an stupste um sie zu wecken. Der erschlaffte Körper der Ältesten gab jedoch sofort nach, und Düsterlied musste einen Schrei des Schmerzes unterdrücken. Wimmernd kauerte sie sich zu ihrer Großmutter und vergrub die Schnauze in deren Fell, in der Hoffnung nicht von Hermelinzahn gesehen zu werden.


Angesprochen: Hermelinzahn
Erwähnt: Birnenschweif, Hermelinzahn, Krähenfrost, Waschbärstreif
Standort: Im Heilerbau
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1304
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 13 Nov 2016, 14:41

Zitterfluss
❣ ❤ ❣
Zitterfluss senkte sichtlich beschämt den Kopf, als Dunkelstern nachfragte, ob sie sich bewusst waren, was sie mit ihrer verbotenen Liebe aufs Spiel gesetzt hatten. Am liebsten hätte die Kriegerin geflüstert, das sie sehr wohl wusste welche Folgen diese Halbclanjunge mit sich bringen würden, doch sie brachte kein einziges Wort mehr heraus. In ihrem Innern wanden sich ihre Gedärme unangenehm hin und her. Ihr war schlecht, sie wollte sich einfach nur noch in ein warmes Nest legen und den ganzen Stress vergessen. An einem einzigen Tag hatte sie ihre Heimat verloren und die Hälfte ihrer Familie, nur um die andere Hälfte in Sicherheit aufwachsen zu sehen.
Sie schluckte den ganzen Schmerz zwanghaft hinunter, als Dunkelstern fragte, was Mohnstern von der ganzen Sache hielt. »Ja... sie weiß davon und sie hat-« Zitterfluss stockte der Atem. Würde Dunkelstern das gleiche tun wie Mohnstern, wenn Zitterfluss ihr davon berichtete? Vielleicht, doch andererseits war sie eine gutmütige Katze und nichts in ihren Gesichtsausdruck sagte, das sie eine schwangere Kätzin von hier verscheuch
en würde. »Sie hat mich verbannt... Wenn ich noch einmal das Territorium des SchattenClans betrete, werde ich nicht anders behandelt als wenn eine von euren Katzen das tun würde« die Stimme der dreckig weißen Kätzin klang brüchig und kraftlos. Ihre Gedanken schwelgten betrübt bei Palmenruhe und Taublüte. Diese beiden hatte sie zurückgelassen und für was? Für eisige, ungeschützte Fläche, auf welcher ihre Jungen letztendlich eh erfrieren würden? Sie würde sicher nie lernen Kaninchen zu jagen wie die drahtigen WindClaner es konnten und ihre Junge, nun ja, von denen konnte sie nur hoffen, das diese mehr Gene vom WindClan geerbt hatten als vom SchattenClan.
»Ich kann nicht mehr zurück« fügte sie noch leise hinzu. Ihre Stimme war nur ein leiser Windhauch und doch hatte sie das Gefühl, dass Dunkelstern sie genau verstehen würde. Außerdem war sich Zitterfluss sicher das kein Anführer so grausam war wie Mohnstern und eine schwangere Kätzin in den eisigen Wind des Blattfalls entließ, denn das bedeutete mit größter Sicherheit den Tod von einer ausgewachsenen Kätzin und einer Handvoll Junge...
Und keine Katze mit gutem Herzen würde den Tod von ungeborenen Jungen zulassen.
reden | denken | handeln | erwähnte Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 08:42


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Meine eisblauen Augen verengten sich leicht, als Tropfensturms Stimme meine Aufmerksamkeit erregte und die andere Königin mich fragte, warum ich denn nicht wollte, dass ihre Jungen mit meinen spielten. Mein weißes Fell sträubte sich leicht. Es fehlte mir jetzt gerade noch, dass Tropfensturm sich einmischte. Dabei war die Art und Weise wie sie ihre Jungen behnadelte am Ende ja doch unmöglich. Wenigstens schien es Elsterjunges besser zu gehen, denn die Kleine wollte nach draußen. Für einen kurzen Moment wandte ich mich von der anderen Königin ab und mit einem Mal trat wieder der liebevolle und sanfte Ausdruck in mein Gesicht, als ich meine Tochter musterte. Es schien ihr tatsächlich besser zu gehen, auch wenn ihre Stimme noch etwas rau klang, aber vermutlich war es besser, wenn sie fürs erste noch in der Kinderstube spielen würde. Wir können morgen alle zusammen hinausgehen, miaute ich dann an meine Tochter und Disteljunges gewandt. Meine Stimme war liebevoll und sanft. In meinen blauen Augen konnte man sehen, dass ich meine Jungen liebte. Ich würde sie vor allem beschützen. Ja, nicht einmal einer SternenClan Katze würde ich erlauben in ihre Nähe zu kommen, oder sie mitzunehmen. Nie wieder würde ich zulassen, dass einem meiner Jungen so etwas geschah. Aber heute solltet ihr erst einmal noch herinnen spielen.

Als ich mich nach einer kurzen Pause, in der mein Blick auf meinen drei Jungen geruht hatte wieder zu Tropfensturm umwandte, wurde mein Blick wieder kühler und mein weißes Fell sträubte sich leicht. Ich mochte die anderen Königin nicht. Sie schien nie erfahren zu haben was es bedeutete ein Junges zu verlieren und ging deswegen mit ihren Jungen so um, dass sie wohl bleibende Schäden davontragen mussten. Und ich wollte schließlich auf meine Jungen aufpassen ganz im Gegensatz zu Tropfensturm, weshalb ich vermeiden musste, dass sie den Schaden der anderen Jungen in der Kinderstube übernahmen. Das könnte sie am Ende noch selbst schädigen und davor musste eine gute Mutter ihre Jungen schließlich bewahren. Du solltest dich besser um deine Jungen kümmern, miaute ich dann mit kühler Stimme. So sind sie kein Umgang für meine. Eines meiner Ohren zuckte und in obwohl ich nach außen hin ruhig und kalt blieb, kamen in meinem Inneren all die Ängste hoch, ich könnte wieder eines meiner Jungen verlieren. So wie ich Lichtjunges verloren hatte. Und dann Frostschimmer und Rostpelz. Und schließlich noch das Junge aus meinem zweiten Wurf, das bei seinem Vater aufgewachsen war und mit dem ich jetzt nichts mehr zu tun haben wollte. Sie war von der Welt der Streuner bestimmt bereits zu sehr beeinflusst, immerhin war sie darin aufgewachsen und mit so einer Welt wollte ich nichts zu tun haben. Diesmal werde ich bestimmt kein Junges verlieren!, schoss es mir durch den Kopf. Ich werde alles tun, um Disteljunges, Elsternjunges und Dachsjunges zu beschützen. Komme was wolle! Für einen kurzen Moment lang blitzte in meinen Augen etwas auf, bevor mein Blick wieder kühl und feindselig wurde. Wenn sich irgendjemand meinen Jungen auch nur nähert bekommt er es mit mir zu tun!, schoss es mir durch den Kopf, wobei ich meine Muskeln etwas anspannte.

Hallo Eisauge, wie geht es dir meine Liebe?, drang plötzlich Rostfeders freundliche Stimme an meine weißen Ohren und mein Fell legte sich wieder etwas, als ich mich meiner Schwester zuwandte, die mir erzählte, dass gerade eine oder mehrere Katze aus einem anderen Clan im Lager waren. Für einen kurzen Moment hob ich meine Nase und sog die Luft ein, wobei ich diesmal deutlich den Geruch des SchattenClans vernahm, der nun bereits bis in die Kinderstube getriftet war. Der Geruch des anderen Clans traf mich wie ein Schlag und auch wenn ich nicht zusammenzuckte, fühlte ich, wie sich mein Herz in der Brust zusammenzog, als ich an Krallenherz denken musste. Mittlerweile war er schon zum SternenClan gegangen, aber dennoch war da etwas in mir, was niemals verheilt war und wohl niemand heilen konnte. Für einen Moment blitzten Bilder aus längst vergangenen Tagen, als ich noch eine junge Kriegerin gewesen war vor meinem inneren Auge auf, bevor ich sie beiseite schob. Auf ihn war kein Verlass, erinnerte ich mich selbst. So etwas wie Liebe gibt es eben nicht und damit sollte ich langsam klarkommen.
Danke, miaute ich dann etwas ruhiger an Rostfeder gewandt. Diese SchattenClan Katzen sollen es nicht wagen auch nur einen Schritt in die Nähe der Kinderstube zu machen. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich meine Muskeln erneut anspannte. Ansonsten bekommen sie es mit mir zu tun, fügte ich mit einem feindseligen Fauchen hinzu.

Angesprochen: Tropfensturm, Dachsjunges, Disteljunges, Elsterjunges, Rostfeder
Standort: Steht mitten in der Kinderstube.
Sonstiges: Uff, das ist ja eine anstrengende Situation. Warum genau kommt gerade alles zusammen? xD Naja, wird sich schon regeln lassen. Immerhin habe ich jetzt endlich den Post hinbekommen.

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4696
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 18 Nov 2016, 20:20

Dunkelstern


Dunkelsterns Schweifspitze schnellte angespannt ein Stückchen nach oben, als sie hörte, dass Zitterfluss verbannt wurde.
Mitfühlend betrachtete sie die Königin; sie hatte alles zurückgelassen und sich für die Jungen und ihren Gefährten hier im WindClan entschieden. Was würde sie tun, wenn die Anführerin sie jetzt wieder wegschicken würde?
Es war ihr zwar bewusst, dass sie dies nicht tun konnte, aber ganz so einfach war es dann doch nicht.
»Mohnstern kommt ganz nach Schattenstern«, stellte sie fest, mehr zu sich selbst sprechend, »Das sieht ihr wieder mal ähnlich. Nicht nachdenken, sondern einfach handeln.«
Verächtlich schnaubte sie. Dann richtete sie sich wieder an Zitterfluss, ihr bernsteinfarbene Augen trafen den Blick der jungen SchattenClanerin. »Aber auch ich habe keinen Grund, dich in meinem Clan aufzunehmen, du bist eine Kätzin aus einem feindlichen Clan. Es sei denn, ich möchte Streit mit Mohnstern.... Weißt du was, folg mir.«
Elegant drehte Dunkelstern sich um, um führte eine lockere Geste mit dem Schweif aus, die der Königin als Aufforderung dienen sollte, mit ihr mitzukommen.
Unterhalb des Großsteins blieb sie stehen und blickte auf ihren Clan. Hier konnten sie sie und Zitterfluss alle gut sehen.
»Krieger des WindClans!«, hob sie an und sprang gleichzeitig auf einen flachen, grasbewachsenen Felsen, »Dies ist Zitterfluss. Sie war eine Kätzin des SchattenClans, doch ist nun zu uns gekommen, um sich dem WindClan anzuschließen. Hier wird sie ihre Jungen zur Welt bringen.. ihre und die von Nachtfuß.«
Viele im Clan waren Katzen aus anderen Clans gegenüber grundsätzlich kritisch gesinnt, doch Dunkelstern wählte ihre Worte bewusst so.
»Zitterfluss, bist du dir sicher, dass es dein innigster Wunsch ist, dich uns anzuschließen?«


Erwähnt: Mohnstern, Schattenstern, Zitterfluss, Nachtfuß
Angesprochen: Alle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

Danke Escargot! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Heute um 22:52

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 31 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: