Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattleere

Tageszeit: Sonnenhoch

Tageskenntnis: Es ist eiskalt geworden und der Wind fegt zwischen den Bäumen hindurch. Der Sturm wirbelt einem die Schneeflocken ins Gesicht und teilweise fällt der Schnee so dicht, dass man kaum mehr als eine Schwanzlänge weit sehen kann. Beute fangen gestaltet sich momentan sehr schwierig, wenn man sie überhaupt einmal findet.

DonnerClan-Territorium:
Im DonnerClan Wald ist man zumindest ein Stück weit vor dem Sturm geschützt, aber der Schnee fällt hier dennoch sehr dicht. Die Bäume sind kahl und alles ist mit einer Schneeschicht bedeckt. Beute ist hier momentan kaum zu finden.

FlussClan-Territorium:
Auch hier stürmt es und der Schnee fällt sehr dicht. Der Fluss ist von einer Eisschicht bedeckt. Diese ist aber nicht stark genug, um eine Katze tragen zu können und einer ausgewachsenen Katze wäre es mit etwas Mühe auch möglich sie durchzubrechen und im Fluss zu fischen. Allerdings macht der Schneesturm sowohl das Fischen und noch viel mehr die Jagd auf Landbeute schwierig.


WindClan-Territorium:
Auf dem offenen Moorland bekommt man den heftigen und eiskalten Wind erst richtig zu spüren. Vor allem während dem Sturm werden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützteren Orten aufhalten wollen. An die Kaninchenjagd ist bei diesen Umständen überhaupt nicht zu denken.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans fegt einem der Sturm den Schnee ins Gesicht. Eidechsen und Schlangen kann man bei dieser Kälte überhaupt nicht mehr finden und auch andere Beutetiere sind bei diesem Sturm und der Kälte nur sehr schwierig zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier fegt einem der Sturm den Schnee ins Gesicht und es ist richtig kalt geworden. Die Jagd auf Vögel wird durch den heftigen Wind noch zusätzlich erschwert, da die Beute kaum aufzufinden ist und es sich sehr schwierig gestaltet, die Beute dann auch noch zu fangen. Außerdem machen es vereiste Baumstämme schwer auf Bäume zu klettern und die Beute in den Baumkronen zu jagen.


Baumgeviert:
In der Senke ist man vor dem heftigen Sturm zumindest ein bisschen geschützt, aber auch hier bekommt man den heftigen Wind zu spüren. Die vier massiven Eichen tragen keine Blätter mehr, jedoch suchen auch im Sturm Vögel Schutz zwischen ihren mächtigen Ästen.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den Zweibeinernestern ist es einigermaßen windgeschützt, aber auch hier fegt der Sturm, auch wenn es ein wenig wärmer ist als im Wald. Zweibeiner oder Hunde sind bei diesem Wetter nur wenige unterwegs, aber es ist auch schwer Beute aufzutreiben.


Streuner-Territorien:
Auch hier fällt der Schnee sehr dicht und etwas Essbares aufzutreiben ist sehr schwierig geworden. Zwischen den Bäumen und in den Ruinen ist man zwar teilweise vor dem kalten Wind geschützt, es ist aber trotzdem überall ziemlich kalt.


Zweibeinerort:
Es ist sehr kalt geworden und auch wenn es hier weniger windig ist als draußen im Wald verbringen die meisten Hauskätzchen die Zeit während dem Sturm wohl lieber in ihren Zweibeinernestern, als sich nach draußen zu wagen. Es ist also eher unwahrscheinlich jetzt einem Hauskätzchen zu begegnen.



Austausch | 
 

 Shadowsky

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Flockentänzer
Junges


Avatar von : Splitterstern von KdS
Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 29.08.15

BeitragThema: Shadowsky   Fr 24 Jun 2016 - 22:53

Shadowsky





Storyline


Our story
Wie alles begann, begann es auch hier mit der Entstehung der verschiedenen Gruppen - aber diese Geschichte erspare ich euch lieber. Hier geht es um die Geschichte, wie sie nach der Entstehung ist. Fangen wir einfach mit dem einfachsten an. Alles begann in dem kleinen Dörfchen Shadowlagoon. Es war im Jahre 1910 - zwei Leute stritten sich und hassten sich seit diesem Augenblick. Ist doch wie in jeder Geschichte, oder? Danach trennten sie sich, bildeten Gruppen und töteten sich dann gegenseitig. Aber so ging es hier ausnahmsweise nicht weiter. Zwar bildeten sie Gruppen und "bildeten" sie so aus, dass sie die jeweils andere Gruppe hassten. So ging es viele Jahre lang, bis zum Jahre 2013, wo die eine Gruppe der anderen Gruppe den Krieg erklärte. Doch es war nicht einfach sich nur auf die anderen zu konzentrieren, wenn noch normale Menschen zwischen ihnen standen. Und so fingen beide Gruppen an sich unter die Menschen zu mischen und diese auf ihre eigene Art und Weise zu entführen und für ihre Zwecke zu nutzen. Die eine Gruppe, die die sich "Schatten" nannte, versuchte die Menschen auf ihre Seite zu ziehen bzw. sie für sich zu gewinnen und sie in die sogenannten Schatten zu verwandeln. Dabei hatten sie einen kleinen Vorteil, weil sie eine etwas bessere Technologie hatten als die andere Gruppe, die Thaki-Organisation. Diese Organisation versuchte selbst die Menschen auf ihre Seite zu bringen und sie somit vor den Schatten zu "retten", benutzten sie aber als Versuchskaninchen für ihre Experimente und Tests. Zwar taten dies die Schatten auch, aber sie benutzten auch noch Tiere. Alle beide Organisationen sahen die Menschen als Versuchskaninchen für ihre Experimente, um neue Technologien und Waffen gegen die jeweils andere Gruppe zu entwickeln. Anfangs wussten die Menschen von nichts, hatten keine Vorahnung und keinen Verdacht. Bis es der Dezember 2015 war. Es verschwanden immer mehr Menschen, wurden vermissten und zu Schatten verwandelt oder in die Thaki-Organisation gezogen. Langsam fingen die Menschen an Verdacht zu schöpfen, würden aber niemals auf die Idee kommen, dass es so eine Art Kampf war, in welchen sie involviert waren. Je mehr Leute verschwanden desto beunruhigter wurden die Menschen, doch sie ließen sich nicht von ihren Tätigkeiten im normalen Leben abbringen. Während die Schatten und die Thakis weiter in den Mengen der Menschen verweilen und sich ihr nächstes Opfer suchen, entsteht ein noch größere Kampf gegen die Zeit und den beiden Organisationen.




Wichtige Infos

* Die Mindestwortanzahl beträgt mindestens 100 Wörter
* Das Forum ist 14+ da wir wenigstens etwas Reife erwarten in dem Alter
* Geschrieben wird in der 1. oder 3. Person Singular und Präteritum
* Erweist bitte dem Team und den anderen Mitgliedern gebürend Respekt!
* ein Charakter = ein Accoun
* Hier gibt es auch informationen zum Buch "Shadowsky" (Autorin Heather McCartney)





Das Team

Administratoren:
Heather McCartney (Admina / Gründerin)
Derek Rosebell (2. Admina)

Moderatoren:
//




Nebeninfos

Gründung: 11.03.2015
Neustart: 18.03.2016
Eröffnungsdatum: 21.03.2016
Rollenspiel: eröffnet
System: Ortstrennung
Gruppen: Menschen | Schatten | Thaki-Organisation
FSK: 14
Genre: Fantasy, Real Life




Links





© Fliing high

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Shadowsky
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Territorium :: Bitte melden!!-
Gehe zu: