Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 DonnerClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 32 ... 37  Weiter
AutorNachricht
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 727
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Fr 07 Okt 2016, 18:30





Bernsteinpfote

Der Schüler hörte Eisenkralle ruhig zu und musste zugeben, dass er ihn immer mehr bewunderte. Er bewies nicht nur Stärke, sondern so viel anderes. Er war ruhig, beschäftigte sich mit Bernsteinpfote, als sei er genauso wichtig wie er selbst und zeigte diese Geduld...
Kurz musterte der Schüler ihn und fasste promt einen Enschluss.
Er wollte werden wie er.
Eisenkralle machte keinen Unterschied zwischen Schüler und Krieger. Jeder war bei ihm Katze und verdiente anscheinend seine Aufmerksamkeit. Bernsteinpfote war sich sicher, dass er dies nicht spielte. Wie konnte man dies auch spielen? Ja, Bernsteinpfote wollte einmal sein wie er. Nicht nur mutig und stark, sondern einfach mehr. Einfühlsam, ruhig, entschlossen. Er war so viel mehr als nur das, was man von einem Krieger erwartete. Er war das, was der Schüler als wahren Krieger bezeichnen könnte.
So nickte er.
"Ja, ich werde morgen mal zu den Königinnen sehen. Ihnen Futter und frisches Nestmaterial bringen", meinte er entchlossen und überraschenderweise ruhig. Dieser Entschluss hatte ihm eine seltsame Ruhe gebracht. Er hatte nun jemanden, an dem er sich anhalten konnte. Eisenkralle war es egal, was andere von ihm dachten. Sonst würde er ja nicht so natürlich mit ihm reden.
Vielleicht konnte es auch Bernsteinpfote egal sein? Vielleicht war es tatsächlich nur wichtig, was er, Tigerherz und seine Freunde von ihm dachten? Vielleicht war es egal, was der ganze Rest dachte?
Wieder musterte Bernsteinpfote den Krieger. Wenn er morgen all dies erledigen würde, dann wäre Tigerherz sicher stolz auf ihn.
Wehmütig sah er sich wieder in dem Lager um, das nun nur noch von Mondlicht erhellt wurde und da sah er ihn. Tigerherz!
Er kam auf ihn zu und fragte, ob er eine nächtliche Trainingsstunde machen wollte.
Bernsteinpfote untergrub seine Gefühle nicht und strahlte den Krieger mit seinen eisblauen Augen an.
"Ja, lass uns trainieren! Egal was, egal wo!", meinte er und hüpfte auf. Sein Herz raste voller Freude und er schüttelte sich kurz, um den Staub aus dem Pelz zu bekommen.


Erwähnt: Eisenkralle, Tigerherz

Angesprochen: Eisenkralle, Tigerherz

Standort: In der Nähe des Frischbeutehaufens
© Palmkätzchen






Fuchspfote

Schmunzelnd sah der Schüler der jungen Kriegerin hinterher, wie sie zur Mistelpfote stapfte und sich entschuldigte. Bei ihrer Danksagung hatte er ihr nur zugenickt, jetzt würde er, wiedermal, in den Schülerbau gehen und sich aufs Ohr hauen. Immerhin, es war schon Mondhoch und wenn Wildstrom wirklich trainieren wollte, konnte er ihm nicht entrinnen. Und ihn müde aushalten, ohne Mordgedanken zu bekommen, das musste man mal können. Also sah er noch kurz zu, wie sie mit ihrer Schülerin redete, dann wandte er sich ab. Er schlurfte zum Schülerbau und schlüpfte hinein. Müde rollte er sich in sein Nest sein, auf dem Weg dorthin achtete er natürlich, keinen aufzuwecken.
Ein paar Mal schnaufte er, dann schlief er schnell ein.

Erwähnt: Singvogel (id), Mistelpfote, Wildstrom

Angesprochen: xx

Standort: Im Schülerbau
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1582
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 08 Okt 2016, 14:24




Düsterkralle


Der Krieger schloss die Augen und holte tief Luft. Noch nie war er so froh gewesen Verantwortung los zu werden wie in dem Moment. Er freute sich das Seerose ihren Platz wieder eingenommen hatte und er endlich wieder nur Krieger war. Er sah sich um und suchte nach seiner Schülerin, er konnte sie so nun nicht ausmachen, dass störte ihn aber gerade nicht. Immerhin sollte sie lernen das ich der Mentor bin und sie Respekt haben muss. Dachte er.
Donnerstern hätte ihm damals vielleicht eher eine andere Schülerin geben sollen, seine war von Anfang an nicht begeistert gewesen, oder wenn sie es war dann hatte sie es ihm nie gezeigt. Der Kater schüttelte den Kopf. Er wollte nicht mehr darüber nachdenken. Er musste sie ja nicht mehr so viele Monde ertragen, dass würde er also noch durch stehen. Vielleicht würde ihr Verhalten anders werden sobald sie eine Kriegerin war. Falls nicht, war er nicht mehr für sie zuständig, dann war er frei. Frei von allen Pflichten und allen anderen Sachen.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes
Sonstiges: Feuersonne liegt noch immer tot im Ältestenbau, es wäre nett wenn jemand ihn finden würde. Immerhin ist er ein Ältester der nicht mehr raus zum Essen gekommen ist oder anderes.

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 08 Okt 2016, 16:52

»Mistelpfote


Mistelpfote wirbelte freudig herum, als sie die Stimme von Singvogel vernahm. “Hallo Singvogel!“, grüßte sie mit einem breiten Grinsen zurück und sie fühlte Etwas wie Stolz. Ja, auch wenn Singvogel allgemein wohl als Tollpatsch unter den Katzen bekannt war, schätzte es Mistelpfote sehr, dass der alte Donnerstern ausgerechnet Singvogel als ihre Mentorin eingeteilt hatte.
Ihre Begeisterung stieg als ihre Mentorin einfach fröhlich weiterplapperte und aufmerksam sowie auch gespannt sah Mistelpfote sie mit vor Freude funkelnden Augen an. “Du weißt gar nicht wie ich mich aufs Training mit dir freue!“, antwortete sie und würde am liebsten gleich das Terrain erkunden oder aber das Jagen und das Kämpfen erlernen, doch um nicht aufdringlich zu wirken fragte Mistelpfote erst gar nicht danach, denn schließlich war es Nacht und die Kleine wusste schlichtweg nicht, ob Singvogel schon was geplant hatte oder gar schlafen möchte, wobei Letzteres unwahrscheinlich erschien, denn die Kriegerin schien energiegeladen zu sein.
“Weißt du, ich habe sogar schon heimliche Abenteuer unternommen.“, fügte sie noch der Coolnesshalber hinzu, obgleich sie eigentlich niemand davon erzählen wollte. Womöglich gab sie dies auch nur von sich, da die Redseligkeit der Anderen sie schon nahezu angesteckt hatte.
Das wird garantiert eine tolle Zeit mit Singvogel!“, dachte sie entzückt und knetete vor Aufregung die Erde mit ihren zierlichen Pfoten.

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinzessin
User des Monats


Anzahl der Beiträge : 3134
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 08 Okt 2016, 18:20



Singvogel

„Ooooh! Aber dir ist doch nichts passiert, oder?”
Vertretung
Es erleichterte und freute sie ungemein, dass Mistelpfote ebenso begeistert zu sein schien wie sie selbst; wenn das nicht die perfekte Grundlage dafür war, dass sie zusammen eine Menge Spaß haben würde, dann wusste die Kätzin auch nicht weiter.
Singvogel schnurrte, »Wenn du magst, können wir gerne gleich aufbrechen! Ich zeig dir dann aber erst das Territorium. Deine ersten Jagd- und Kampferfahrungen solltest du erst bei helllichten Tag machen, damit du sie auch wirklich aufnehmen kannst.« Sie dachte kurz daran zurück, wie Wildstrom das Training damals bei ihr angegangen war, schaffte es jedoch nicht, den Gedankengang bis zum Ende zu verfolgen, da die Aktivität im Lager zu dieser späten Stunde sie ablenkte. Es wunderte sie, wie viele eigentlich noch wach waren, doch sie selbst sollte nichts sagen - so energiegeladen, wie sie gerade war.
Die Kriegerin war just dabei, fortzufahren, als sie Mistelpfotes Worte vernahm, dass sie bereits heimliche Ausflüge unternommen hatte. Scharf sog sie die Luft ein und grenzenlose Besorgnis spiegelte sich in ihren Augen wieder.
»Ooooh! Aber dir ist doch nichts passiert, oder? Nun ja, du bist noch da. Und zwar lebendig und mit allen Körperteilen, die dazu gehören«, plapperte Singvogel. »Ich glaub, jeder hat das schonmal gemacht. Und jetzt darfst du endlich offiziell das Lager gemeinsam mit mir verlassen. Aber stell dir einmal vor, dir wäre damals was passiert - dann könnte ich jetzt vielleicht nicht deine Mentorin sein und wir könnten nicht zusammen das Territorium erkunden und nicht zusammen Spaß haben und...« Vehement schüttelte sie sich und strahlte ihre Schülerin an. »Aber was mach ich mir da für einen Kopf! Es ist ja alles gut. Wollen wir aufbrechen?«

#ERWÄHNT Wildstrom
#ANGESPROCHEN Mistelpfote
© G2 Euphie



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

H2K FebivenH2K Jankos
But the truth is, love is as much fate as it is planning, as much a beauty as it is a disaster.
G2 ZvenG2 Perkz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Lincezaly
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1582
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di 11 Okt 2016, 18:33




Düsterkralle


Der Kater erwachte neben dem Kriegerbau. Darum sind meine Musklen am Schmerzen! Dachte er resegniert und erhob sich, sein Pelz war über und über mit Staub bedeckt.
Erst mal schüttelte er das Grobe raus ehe er sich wieder setzte und anfing mit schnellen Zungenstrichen, den Rest zu entfernen. Heute wollte er jagen gehen. Und wehe Aschenpfote ist der Meinung das sie kein Training braucht! Dachte er wütend in Gedanken. Er würde aus ihr eine Kriegerin machen, auch wenn sie ihn nicht mochte, sie musste auf ihn hören. Es sei den sie will keine Kriegerin werden! Dachte er resegniert und schüttelte den Kopf. Sie war ihrem Clan treu und loyal, aber ihre Art würd sie nicht weit bringen!



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Ozeanpfote


Die Schülerin erwachte und war im ersten Moment sehr verwirrt als sie nicht den vertrauten Duft der Kinderstube wahrnahm, sondern den anderer Schüler. Ach ja ich bin ja Schülerin! Dachte sie erfreut und erhob sich leise. Sie wollte keine anderen Schüler wecken und schlich leise an den anderen vorbei. Vielleicht würde sie heute ihren Mentoren kennen lernen. Sie war aufgeregt.
Ob er sie heute mit nehmen würde, ins Territorium?
Sie hoffte es und spürte ein Kribbeln, aufgeregt setzte sie sich neben den Schülerbau und schnurrte leise. Nichts könnte ihre Laune heute runter ziehen. Sie sah Düsterkralle und wollte schon aufspringen, hielt sich dann aber zurück, immerhin war er nicht ihr Mentor.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Igelpelz


Die Königin wurde langsam wach, sie hatte so lange geschlafen und war nun nicht mehr müde. Das spürte sie auch deutlich. Sie sah auf die Jungen in ihrem Nest und schnurrte leise. Vorsichtig um keinen der kleinen zu wecken erhob sie sich und verließ die Kinderstube. Sie kommen einen kurzem Moment auch ohne mich aus. Dachte sie und reckte sich, ihre Muskeln waren vom vielen liegen etwas steif und es tat gut diese mal wieder zu lockern.
Auch wenn sie Junge hatte konnte sie noch immer aus der Kinderstube raus und etwas Bewegung nach holen. Sie hob ihren Kopf zum Himmel und schnurrte leise. Sie war glücklich, bald würden Tagjunges und Nachtjunges Schüler werden und dann darauf ihre eigenen Jungen. Sie würd die kleinen natürlich vermissen und immer lieben, aber dann konnte sie selbst wieder Kriegerin sein.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Astpelz


Der Kater lag im Kriegerbau und bewegte sich nicht, er wollte auch noch nicht aufstehen. Seine Muskeln waren zwar entspannt doch sein Ohr zuckte leicht. Er wollte heute nicht all zu viel tun, vor allem nichts was ihn zu sehr missviel. Aber er hatte ja Pflichten er hatte ja eine Schülerin bekommen. Himbeerpfote, er würde sie heute mit raus nehmen und ihr das Territorium zeigen. Er spürte den Stolz wieder. Donnerstern hatte ihm eine Schülerin zugeteilt. Endlich konnte er sein Wissen weiter geben und er würde aus der kleinen eine Kriegerin formen auf die der Clan stolz sein konnte. Ja das würde er machen egal wie und egal wie lange es dauern würde.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Schneeprinzessin
User des Monats


Anzahl der Beiträge : 3134
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 12 Okt 2016, 17:18



[Out » Im Laufe des RPG Tages wird Eichenblatt Feuersonne finden. c:]

Seerose
Ort » Kriegerbau -> Lagerlichtung
Mit den ersten Sonnenstrahlen erwachte die Zweite Anführerin des DonnerClans und fühlte sich erholter als nie zuvor; seit der Großen Versammlung war sie nicht mehr dazu gekommen, einen solch erholsamen Schlaf zu haben, wie es in der vorangegangenen Nacht der Fall gewesen war.
Gestärkt wie eh und je widmete sie sich rasch ihrem Fell, ehe sie auf die Lagerlichtung trat und ihren Blick über ihre Clangefährten schweifen ließ. Es stimmte sie fröhlich, dass alles friedlich abzulaufen schien; die Atmosphäre war keineswegs so gespannt, wie man es sich eventuell hätte vorstellen können, nun, wo der DonnerClan einige Fremde aufgenommen hatte. Seerose konnte sich gut vorstellen, dass es auf den Unmut vieler stieß - ganz vorne mit dabei auf Eichenblatts, doch sie wusste, dass ihre beste Freundin und Heilerin intelligent genug sein würde, es für sich zu behalten, anstatt mit ihrer Meinung für Aufruhr zu sorgen.
Die Kätzin spürte ein leichtes Ziehen in ihrer Magengegend und war im Inbegriff, den Frischbeutehaufen anzusteuern, realisierte jedoch, dass ihre Vorräte zu schwinden begannen, weshalb sie sich dagegen entschied. Stattdessen lief sie zu Düsterkralle, der sie während ihrer Mutterschaft würdig vertreten hatte, und neigte ihm grüßend den Kopf zu.
»Guten Morgen«, wünschte sie ihm nicht unfreundlich. »Ich würde eine Jagdpatrouille anführen und hätte dich gebeten, mich zu begleiten. Aschenpfote freut sich bestimmt auch über eine Jagdlektion, meinst du nicht?«
Ihre Augen wanderten weiter zu besagten Schülerin, die im Augenblick bei ihrer Schwester sowie Pinienpfote stand. Seerose hob die Stimme ein wenig, damit die Drei sie ebenfalls vernahmen, »Pinienpfote, Rauchpfote, weckt doch bitte Dunkelfrost und brecht dann zu einer Grenzpatrouille auf. Überprüft bitte die Grenze zum SchattenClan - sie sind uns im Moment nicht besonders gut gesinnt, weshalb wir vorbereitet sein müssen.«
#ERWÄHNT Eichenblatt, Dunkelfrost
#ANGESPROCHEN Düsterkralle, Rauchpfote, Aschenpfote, Pinienpfote
© G2 Euphie


Eichenblatt
Ort » Heilerbau -> Kinderstube
Auch die Heilerin öffnete die Augen, kaum als die Sonne über dem Horizont geschritten war - anders als die Stellvertreterin war ihr Schlaf jedoch fernab von erholsam gewesen; etwas Ungewöhnliches war es jedoch keineswegs. Seit den Verlusten, unter denen sie zu leiden hatte, war sie froh, wenn es ihr überhaupt gelang, für eine Weile abzuschalten und ihren Körper ein wenig Schlaf zu schenken.
Das Chaos, das im Heilerbau herrschte, hatte sich unglücklicherweise über Nacht nicht in Luft aufgelöst, weshalb sie sich dazu entschloss, endlich in die Kinderstube zu gehen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen; um die Gesundheit Nachtjunges' musste sie sich inzwischen nicht mehr sorgen. Das Junge müsste wieder in Besitz all ihrer Kräfte sein.
Nachdem sie sich mehr oder weniger um ihre Fellpflege gekümmert hatte - was nutzte ihr es, gut auszusehen, wenn es ihr sowieso nicht erlaubt war, dem Kater nahe zu sein, für den sie attraktiv sein wollte? -, machte sie auf den Weg in die Kinderstube.
b]»Ich hoffe, ich störe nicht«[/b], miaute Eichenblatt mit einem kleinen, wehmütigen Lächeln auf den Lippen, als sie eintrat. So viele Monde waren bereits vergangen und der Anblick von Jungen jagten noch immer Stiche durch ihr Herz. Ihr Blick glitt zu Igelpelz und ihren Jungen und leise, um niemanden zu wecken, sprach sie ohne jedwede Böswilligkeit in der Stimme weiter, »Ich bin hier, um Nachtjunges und Tagjunges einzusammeln - sie schulden mir noch eine Aufräumaktion, nachdem sie den Heilerbau vor Kurzem verwüstet haben.«  
#ERWÄHNT Nachtjunges, Tagjunges, Donnerstern
#ANGESPROCHEN Igelpelz
© G2 Euphie



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

H2K FebivenH2K Jankos
But the truth is, love is as much fate as it is planning, as much a beauty as it is a disaster.
G2 ZvenG2 Perkz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Lincezaly
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1582
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 12 Okt 2016, 19:25




Düsterkralle


Der Kater neigte den Kopf vor Seerose. Er war froh das sie nun wieder ihren Posten wieder hatte. "Ja das wäre super. Ich werde Aschenpfote holen." Er erhob sich und trottete zum Schülerbau. "Aschenpfote?" Miaute er und wartete auf eine Reaktion von ihr. Er würde sie wecken damit sie mit kam. Es war ihm auch egal ob sie wollte oder nicht.
Sie würde bald Kriegerin werden und da wollte er ihr noch alles beibringen was sie wissen musste. Er war stolz auf sie und wollte es ihr zeigen. Egal wie und wenn er dafür seine Krallen verlieren würde. Vielleicht hätte ich ihr etwas mehr Lob aussprechen sollen! Dachte er und machte sich Vorwürfe. Er würde es ihr nie sagen, aber er würde sich freuen wenn sie ihn akzeptieren würde.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Igelpelz


Die Königin sah auf und sah Eichenblatt mit warmen Blick an. "Natürlich." Sie stupste die beiden an, die beiden brauchten Regeln und mussten lernen das sie nicht Unsinn machen konnten ohne Konsequenzen. "Tagjunges, Nachtjunges!" Flüsterte sie und stieß ihre Nase sanft in das Fell der beiden. Sie sah zu der Heilerin auf. "Ich dachte das ich Feuersonne heute mt den beiden raus schicke, dann wären die beiden nachher müde." Schnurrte sie und sah auf die beiden kleinen runter.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Rudolf
Moderator im Ruhestand


Avatar von : Pfirsich
Anzahl der Beiträge : 2718
Anmeldedatum : 02.02.14
Alter : 93

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 13 Okt 2016, 12:53

möwenpfote

-Vertretung-

Der kleine Kater hatte kalt und war am ganzen Körper versteift. Ihm fehlte die Wärme seiner Schwestern und vor allem die von Seerose... seiner Mutter... Ein trauriger Schimmer legte sich über seine sonst so hellen Augen. Am liebsten würde er in die Kinderstube tapsen und sich in sein altes Nest kuscheln und die mütterliche Liebkosungen von Seerose geniessen, aber wenn er dies tun würde, würde er nur ein leer verlassenes Nest vorfinden. Oder noch schlimmer, eine andere Katzenfamilie, die sich sein Nest gekrallt hatte, weil seine Familie und er nun aus der Kinderstube gezogen waren. Langsam erhob sich der Weisse und mit vorsichtigen Pfotenschritten gelang er nach draussen, wo es ihm noch kälter wurde, als es schon war. Vorsichtig nahm er Platz und hielt Ausschau nach Jaguarmond, aber dieser war höchstwahrscheinlich noch am Schlafen. Etwas ratlos fing sich Möwenpfote an zu waschen, dabei war er mehr darauf erpicht eine Lösung zu finden. Sollte er nun hier warten, bis sein Mentor von selber erwachte, sollte er lieber zum Kriegerbau gehen und dort warten oder Jaguarmond gleich wecken? Egal welche Option er wählen würde, sie war nicht optimal für ihn... Nichts tun, könnte einen falschen Eindruck vermitteln und seinen Mentor einfach wecken etwas respektlos, ob Möwenpfote dafür auch genug Mut aufwänden könnte, war eine andere Frage. So blieb dem armen Katerchen nichts anderes übrig, als an seinem Platz zu warten und sich weiter Gedanken darüber zu machen...

Ort: Schülerbau -> Lagerlichtung
#Vertretung | reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com
Pink Snow
Legende


Avatar von : Julia <3
Anzahl der Beiträge : 1306
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 16 Okt 2016, 17:55




Efeujunges

❤ ❣ ❤
Etwas enttäuscht, dank der fehlenden Reaktion von Erdbeerjunges, versuchte Efeujunges nun aus eigener Kraft zurück in das Nest der Mutter zu klettern. Die Kleine wusste nicht ob es an fehlender Kraft oder Müdigkeit lag, auf jeden Fall purzelte sie sofort, nachdem sie den Rand erklommen hatte zurück auf den Boden der Kinderstube. Ihre dunklen Augen nahmen einen empörten Ausdruck an. Wer hatte dieses dumme Nest nur so hoch gebaut? Ja, genau das schoss den grauen Bündel in diesen Moment durch den Kopf. Jedoch hatte sie keine Lust nochmal zu versuchen dieses viel zu hohe Nest zu erklimmen und sich dabei noch einmal zu blamieren. Da lag sie doch lieber weiter davor und beobachtete ihre Baugefährten.
Fast im gleichen Moment zog eine andere Katze die Aufmerksamkeit des Jungen auf sich. Es war eine große Katze, sie duftete nach etwas, von dem Efeujunges noch nicht wusste was genau so roch. Doch das war der Kleinen gerade egal, denn eines war klar, diese Katze roch sehr interessant. Ungeschickt und wackelig hievte das winzige graue Wesen ihren Körper auf die kurzen Beinchen, nur um ein paar wankende Schritte auf die gut riechende Katze zuzulaufen. Tatsächlich gelang ihr dieser Akt besser als erwartet, denn nicht einmal zwanzig Zentimeter von den Vorderpfoten der neuen Katze entfernt, plumpste sie zurück auf ihren Bauch. »Ha-Haalloo« miaute Efeujunges langgezogen. Irgendwie klang das gesagte richtig, weswegen sie stolz die kleine Brust herausstreckte und mit vor Erwartung glänzenden schwarzen Knopfaugen zu der neuen Katze aufschaute, fast so, als erwarte die Kleine ein Lob von der ihr Fremden.
reden | denken | handeln | Andere
©Pharao



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand


Avatar von : Dreami♥
Anzahl der Beiträge : 4505
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo 17 Okt 2016, 08:11

Tigerherz
Der Krieger lächelte leicht über die Freude seines Schülers, Bernsteinpfote war ein sehr vorbildlicher Schüler.
"Komm, wir brechen auf"
Kurz betrachtete er noch einmal Eisenkralle, dann drehte er sich schnell um und wanderte auf den Ausgang zu. Vielleicht hatten sie ja auch ein wenig Glück, vielleicht würden sie sogar draußen noch ein wenig beute finden können.

Angesprochen: Bernsteinpfote
Erwähnt: Eisenkralle & Bernsteinpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Zedernherz gezeichnet von Pharao

Erwartet ihr einen Post von mir? Schreibt mir bitte eine PN, vielleicht habe ich euren Post übersehen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo 17 Okt 2016, 15:43

»Mistelpfote


Mit glänzenden Augen lauschte sie ihrer Mentorin zu und stieß ein Laut der Begeisterung aus, als Singvogel meinte, dass sie nun sogleich aufbrechen und das Territorium erkunden könnten, allerdings würde das Jagen wohl auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, doch dies störte sie im Moment nicht. Fakt war, dass sie gleich die ersten Pfotentritte als Schülerin aus dem Lager setzen konnte. Sofort tänzelte sie schon voller Aufregung um Singvogel herum und konnte kaum stillhalten, auch wenn Mistelpfote gerne einen gewissen Anteil „Würde“ beibehalten wollte.
“Nein, mir geht es gut!“, versuchte sie Singvogel zu unterbrechen, doch ohne Erfolg. Als sie vernahm, dass wohl fast jede Katze schon ein heimliches Abenteuer hinter sich hatte, schnaufte sie enttäuscht auf, doch Saphirpfote würde Mistelpfote die Worte nicht erzählen, schließlich wollte sie ihre beste Freundin nicht mit den Worten verletzen!
“Du hast recht, Singvogel. Ich werde in Zukunft aufpassen, versprochen!“, fügte sie mehr oder weniger verlegen hinzu und wollte gar nicht daran denken, was passiert wäre, wenn sie einen anderen Mentor hatte als Singvogel. Womöglich wäre er oder sie schnurstracks zu Donnerstern gerannt und hätte ihm ihre heimliche Aktion gepetzt und dann? Dann hätte sie vielleicht, genau wie Marderpfote es damals vorausgesagt hatte, keine Schülerin mehr sein dürfen und würde weiterhin in der Kinderstube verweilen.
Was für ein Glück ich doch habe... Singvogel als Mentorin!, dachte sie erleichtert und sah zweifelnd zu der Kriegerin auf. “Du Singvogel? Du wirst das jetzt nicht dem Donnerstern petze, oder?“, fragte sie unsicher und trat von einer Pfote auf den anderen.

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitblüte
Moderator


Avatar von : Internetz ♡
Anzahl der Beiträge : 997
Anmeldedatum : 24.11.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo 17 Okt 2016, 22:08

Silbermut

Silbermut stand vor der Kinderstube und lächelte hinein, zu seiner Gefährtin und zu seinen Jungen. Es ging allen Vieren gut und das machte den Krieger wirklich wahnsinnig glücklich. Der stämmige Kater dreht sich schließlich weg nachdem er noch einige Zeit hinein gesehen hatte und sah sich im Lager um, suchte nach seiner Schülerin Dahlienpfote doch fand sie im ersten Moment nicht. Wo sie wohl war? Es wäre wohl ein sehr guter Zeitpunkt um zu trainieren weshalb sich der Krieger weiter in die Lagermitte begab und den Kopf hob, sich erneut suchend umsah. Doch immer noch keine Spur von seiner Schülerin. Der Krieger seufzte leise und setzte sich hin, hing eine wenig seinen Gedanken nach und sah hinauf in den erleuchteten Himmel.   

Ob er vielleicht einfach etwas mit seinen Jungen und seiner Gefährtin machen sollte? Vielleicht konnte er ja mit Mähnenjunges, Bärenjunges und Tornadojunges raus gehen? Und natürlich mit Vanillewirbel sollte diese Lust haben. Seine Gedanken blieben bei Mähnenjunges hängen - der Kater war von allen Dreien ihm mit am ähnlichsten, Bärenjunges war seiner Mutter sehr ähnlich und Tornadojunges… Ja seine Tochter stach wirklich sehr heraus. Er musste lächeln und seine Gedanken glitten wieder zurück zu Mähnenjunges. Der kleine würde wohl mal ein wunderbarer Krieger werden, daran zweifelte Silbermut in keiner Sekunde und so wie es aussah würde er wohl auf mal ein stattlicher Kater werden - wie sein Vater. Doch auch Bärenjunges und Torandojunges würden es sicherlich weit bringen, immerhin waren ihre Eltern erfolgreiche Krieger!

Erwähnt: Seine Familie, Dahlienpfote
Angesprochen: xxx

© Divina



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»   “Alles, das Gold ist, glänzt nicht unbedingt; nicht alle, die umherwandern, sind verloren; Altes, das stark ist, vergeht nicht; tiefe Wurzeln werden nicht vom Frost erreicht.”
   J. R. R. Tolkien    «


[01:34:23] Honigherz: Was für Nivea, degga?

Ufer & Seide <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2402
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo 17 Okt 2016, 22:23



Frostjunges


DonnerClan | Junges
#06

Vertraute Gerüche drangen an mein Bewusstein. Auch die Geräusche der anderen Fellbündel, von denen die Gerüche größtenteils stammten, lösten sich langsam voneinender, nur um wieder eine friedliche, mir bekannte Geräuschkulisse zu bilden. Da nahm ich auf einmal auch das Licht wahr, das durch meine noch geschlossenen Augenlider strömte. Erst am Abend zuvor hatte ich meine Augen zum ersten Mal geöffnet. Allerdings war ich da schon zu müde gewesen, um mich von diesen neuen Sinneseindrücken aus dem Konzept bringen zu lassen. Nun verspürte ich nur eine leichte Neugier gegenüber dieser Entdeckung. Ich gähnte erst einmal kräftig und streckte mich dabei etwas verschlafen. Allerdings sanken dabei meine kleinen Hinterpfoten tief in das weiche Nestpolster, was eher kontraproduktiv war und für einem Betrachter bestimmt lustig aussah. Soll ich, oder soll ich nicht?, überlegte ich kurz und beschloss dann, es zu versuchen: Ich öffnete meine hellblauen Augen wieder einen Spalt breit. Es war eindeutig heller, als am Abend. Konnte man sich darauf denn gar nicht verlassen? Da schien es irgendwie kein stabiles, vertrauenswürdiges System zu geben, an dem ich mich orientieren konnte. Genervt schloss ich die Augen wieder und robbte stattdessen blind zu etwas, auf das ich mich bis jetzt immer hatte verlassen können: Der warmen, weichen Wand aus Fell mit den Erhebungen, aus denen ich Flüssigkeit saugen konnte, die gegen mein regelmäßig auftretendes Zwicken im Magen half.

Erwähnt: Nordwind, Lichterjunges (id)
Angesprochen: -
Standort: Nest in der Kinderstube

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



Sehr geehrte Forengäste: Wegen schulischen Gründen kann Schmetterlingspfote (Snowflake) derzeit nur unregelmäßig posten. Wir bemühen uns um die rasche Wiederherstellung der regelmäßigen Posting-Intervalle.
Danke für Ihr Verständnis!  ;)

Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10512
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo 17 Okt 2016, 23:20

Eisenkralle

Krieger | DonnerClan



Ich schenkte Tigerherz ein kurzes Nicken, als dieser auftauchte, um seinen Schüler abzuholen. Damit hatte sich das Gespräch über Bernsteinpfote Training wohl erledigt und das war gut. Auch dem Schüler schenkte ich zum Abschied ein freundliches Nicken. Er hatte wirklich Potenzial und ich wünschte mir, auch so einen Schüler haben zu können, aber stattdessen hatte ich Maderpfote der noch nicht einmal aus dem Bau der Schüler aufgetaucht war. Meine Schweifspitze zuckte verärgert über diese Respektlosigkeit, auch wenn ich auch nicht sonderlich begeistert davon war Schimmersees Sohn trainieren zu müssen. Wieder schweiften meine Gedanken zu Schneepfote und Maderpfote. Ich hatte einen Fehler gemacht, so viel war sicher. Aber meine Familie sollte nicht darunter leiden und deshalb wollte ich vermeiden, dass Schwarzpfote und Saphirpfote zu viel mit den Beiden zu tun hatten. Ihre Mentoren werden sie hoffentlich gut beschäftigen, dachte ich mit einem Blick auf den Bau der Schüler. Dennoch überkam mich ein ungutes Gefühl, wenn ich daran dachte, dass meine beiden Töchter mit Maderpfote und Schneepfote in einem Bau schliefen und ich hatte das Gefühl mit den Folgen meines Fehlers nicht ganz klar kommen zu können. Vermutlich habe ich es verdient, dass sie mich immer daran erinnern, dachte ich. Ich wünschte mir, dass ich mit Feuersonne über alles reden hätte können, aber das war jetzt leider unmöglich, was mir einen schmerzhaften Stich im Inneren versetzte.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Tulpenpfote

Schülerin | DonnerClan



Ich saß auf der Lichtung vor dem Bau der Schüler und wusch mein Fell. Kampfherz war ja auch noch nicht aufgetaucht und so nahm die Wut auf meinen Mentor wieder zu. Auf das Geschehen rund um mich herum achtete ich kaum und meine Schweifspitze zuckte leicht, als ich Eisenkralle quer über die Lichtung einen unfreundlichen Blick zuwarf, als dieser sich aufrappelte und zum Bau der Ältesten lief. Es war mir egal, ob mich vielleicht gleich jemand ermahnen würde, den älteren Katzen mehr Respekt entgegenzubringen und irgendwie verachtete ich auch die Tatsache, dass der Krieger zu den Ältesten lief. Was auch immer der Grund dafür sein mochte, war mir vollkommen egal, aber ich beobachtete ihn mit zusammengekniffenen Augen. Es war ja nicht so, als ob die Krieger irgendetwas getan hatten, um meinen Respekt zu verdienen. Sie sind einfach älter weiter nichts!, schoss es mir durch den Kopf. Und man kann sich ja auch nicht auf sie verlassen. Kampfherz ist immer noch nicht aufgetaucht, um mein Training weiterzumachen. Außerdem musste ich an Regenklinge denken und das versetzte mir einen leichten Stich. Vielleicht hatte der Krieger mich nie verdient gehabt. Dennoch spürte ich in meinem Inneren eine große Wut gegenüber Seerose, die alles bekommen hatte, was ich mir so sehr gewünscht hatte und dem Kater, den ich so sehr gemocht hatte.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Santa Claus
Admin


Avatar von : Lichtpfeil, danke!
Anzahl der Beiträge : 2595
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 17
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di 18 Okt 2016, 20:54

» Singvogel «


Der Blick, welchen sie nun Mistelpfote zuwarf war eine Mischung aus bodenloser Bestürzung und einem Fünkchen Belustigung. Wieso um alles in der Welt sollte sie ihre Schülerin bei Donnerstern verraten? Doch schnell trat wieder der liebevolle, warme Ausdruck in das Gesicht der jungen Kätzin und sie hob die Pfote um der Jüngerin freundschaftlich in die Seite zu knuffen.
» So ein Unsinn. « kicherte sie und zuckte mit den Ohren, bevor sie begann aufgeregt auf der Stelle zu hüpfen. Genauso hatte sie es getan, bevor sie die ersten Male mit Wildstrom draußen gewesen war. Im Geiste hatte die Kriegerin sich seitdem wahrlich nicht viel geändert.
» Nun, wo ist es wohl am besten... « überlegte sie laut und blickte nachdenklich und mit zuckender Schweifspitze zum wolkenverhangenen Himmel hinauf. Dann kam ihr eine Idee.
» Ich kenne einen wunderbaren Ort, besonders im Blattfall ist es dort herrlich! « Mit einem begeisterten Miauen stürmte sie los, von ihrem Einfall vermutlich mehr überzeugt als die kleine Mistelpfote selber. Hastig schlüpfte die Schildpattfarbene durch den Ginstereigang ins Freie, wo sie  mit klopfendem Herzen auf die junge Kätzin wartete. Dann sprang sie mit achtsamen Sprüngen los, genau wissend, wohin sie ihre Pfoten setzten musste.
⇝ DC - Territorium ;; Große Plantane
Erwähnt: Donnerstern, Wildstrom
Angesprochen: Mistelpfote


» Toxinpfote «


Als er die gelben Augen öffnete und sich im Schülerbau des DonnerClans wiederfand, eingelullt vom wohligen Moschusduft und den leeren Nestern seiner neuen Clankameraden machte seinen Herz einen Satz. 
Rubinpfote. Sein erster Gedanke galt der schönen Kätzin, während er besorgt seine Gedanken und Erinnerungen an die letzten Tage sammelte. Er war hergekommen, weil er den WindClan und seine dortige Vergangenheit zurückgelassen hatte. Es kam ihm vor, als hätte er sich vor Ewigkeiten schon von seiner Familie verabschieder. 
Hier würde er einen Neustart wagen, auch wenn es bedeutete, dass er unumgänglich ins kalte Wasser springen müsste. Und nicht nur das Wasser war kalt, auch die Umgebung schien über die Tage deutlich abgekühlt zu sein. Mit einem Gähnen erhob sich der schwarze Kater und schlüpfte durch den engen Eingang des Schülerbaus in das fremde Lager. Mit Erstaunen musste er feststellen, dass die Sonne, hinter dem Wolkenvorhang bereits hoch am Himmel zu stehen schien und er den Vormittag verschlafen hatte. Verärgert begann er seinen Pelz zu säubern. Trotz seiner Aufnahme in den Clan konnte er das Gefühl der Fremdheit nicht verdrängen. Er meinte die Blicke der anderen Katzen auf seinem pechschwarzen Pelz zu spüren und konzentrierte sich darauf, sich ganz der Fellwäsche hinzugeben. Der Geruch des WindClans klebte noch allzu deutlich darin.
Als Toxinpfote den Blick nun schließlich wieder hob, glitten seine gelben Augen zu den gelben Baumkronen, welche über den Ginsterwall hinausragten und ihre prächtig bunten Farben dem Himmel präsentierten.
Mit einem Mal brannte es ihm in den Pfoten hinaus zu gehen und diese fremde, faszinierende Welt zu erkunden. Er wollte die feuchten Blätter unter seinem Gang spüren und die Baumwipfel erklimmen. Mit leuchtenden Augen sah er sich nach seinem neuen Mentor um. Laubschatten
Er hatte leider keinen blassen Schimmer wer das war.
Nun kam ihm wieder Rubinpfote in den Sinn und er sein Herz wurde schwer vor Sehnsucht. Mit ihr wollte er noch viel lieber hinaus in den Wald. Er sehnte sich nach ihrer Nähe und ihrer Wärme und seine Aufmerksamkeit flog unwillkürlich zum Schülerbau. War sie dadrin gewesen?
Erwähnt: Rubinpfote,
Laubschatten
Angesprochen: X

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



♥ Möwenpfote ;; Toxinpfote ;; Singvogel ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Heute um 10:51

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 27 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 32 ... 37  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» DonnerClan Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: