Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 DonnerClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29 ... 32 ... 36  Weiter
AutorNachricht
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di 18 Okt 2016, 21:15

»Mistelpfote


Mistelpfote fühlte sich um einiges besser, als Singvogel sie nicht bei Donnerstern verpetzen würde. Auch wenn die Kriegerin nicht wortwörtlich versprochen hatte dies zu tun gaben ihre drei Wörter der Cremefarbenen genügend Halt und Sicherheit, um sich wieder gänzlich auf das kommende Abenteuer konzentrieren zu können.
Wir ähneln uns sehr..., dachte Mistelpfote überrascht, zugleich aber auch erfreut. Dies wäre die perfekte Voraussetzung einer wundervollen Zeit zusammen und sie war sich auf einer gewissen Weise auch sicher, dass sie sicherlich gemeinsam viel Spaß haben werden würden.
Als dann Singvogel auch noch begann auf der Stelle hin und herzuhüpfen konnte sie nicht mehr anders und hüpfte mit, trat von einer Pfote auf die andere und wartete sehnsüchtig auf den Aufbruch ins Unbekannte.
Sie war überrascht und leicht erschrocken, als ihrer Mentorin plötzlich eine Idee kam und diese in der nächsten Sekunde auch schon fast aus ihrer Sichtweite verschwunden war. Sofort beeilte sich Mistelpfote den Abstand zwischen ihr und der Anderen aufzuholen und preschte ihr hinterher zu dem mysteriösen Ort, welches Singvogel zu gefallen schien.

Tbc: Große Platane

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gepardenfell
Legende


Avatar von : Lichtpfeil
Anzahl der Beiträge : 2803
Anmeldedatum : 01.10.11
Alter : 16
Ort : Südafrika

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 19 Okt 2016, 21:24

Habichtpfote

Desorientiert schüttelte der Schüler langsam seinen Kopf als seine Augen leicht aufflatterten. Müde reckte er sich und drehte sich missmutig in seinen weichen Nest um, sodass das grelle Sonnenlicht nicht weiterhin seine sensitive Nase kitzelte. An diesem besonderen Tag pochte Habichtspfote's Kopf mehr als zuvor und der junge Kater konnte nicht verstehen wieso umbedingt er sich so schlecht fühlen musste. Mit einem stöhnen wandte er sich noch einige male in dem Moos um bevor es ihm zu viel wurde und er sich langsam auf seine kleinen Pfoten begab. Gähnend schüttelte er die vielen Moosfetzen aus seinem Fell und zupfte ein wenig an seinem langen Brustfell, bevor er entschied das der Clan ihn schon nicht verbannen würde wenn sein Pelz ein wenig von seinem Körper abstand. Seufzend schliff er sich aus dem Schülerbau, der bis auf einen anderen Schüler leer war, und wurde von dem Sonnenlicht geblendet sobald er seine Pfoten auf die Lichtung setze. Wie wundervoll. Nachdem sich die Augen des Katers an das Tageslicht gewöhnt hatten, trabte er schnell zu dem Frischbeutehaufen und nahm sich die kleinste Maus die er finden konnte. Er wollte den älteren Katzen nicht das Essen wegnehmen, brauchte jedoch ein wenig Kraft denn sein Kopf pochte immer noch. Gierig nagte Habichtspfote an dem kleinen Tier und ließ nichts zurück als einige zaubergeleckten Knochen. Zufrieden schaute er sich um, auf der Suche nach seiner Mentorin. Er war nun bereits seit einige Monden ein Schüler und müsste bald bereit für seine Kriegerprüfung sein. Habichtspfote war nur größer und stärker als jeh zuvor, es war nun die Zeit um sich zu beweisen. Als der Schüler das Fell seiner Mentorin sichtete, trabte er sofort aus sie zu.
"Samtblüte! Entschuldigung das ich so spät bin. Bereit für das Training?" fragte und schaute bereits leicht auf die Kätzin hinab. Sein Kopf pochte noch immer, doch er könnte später immer noch zu Eichenblatt gehen um nach Mohnsamen oder so zu fragen.



Weidenlied

Der vorherige rhythmische Atem der schlanken Kätzin wurde von dem Albtraum unterbrochen, der ihr Leben war. Wie sehr sie jeden Morgen litt, wenn sie aus ihrer perfekten Traumwelt gerissen wurde, wo sie eine gesunde normale Kriegerin war und zusehen konnte wie ihre Junge langsam heranwuchsen und selber zu Kriegern wurde; Doch nun würde sie dies niemals haben können. Nicht weil sie unfruchtbar war, aber mehr weil niemand sie jemals in diesem Licht sehen könnte. Wer würde schon eine Kätzin mit einem halben Gesicht als Gefährtin nehmen wollen? Ihre eigenen Junge würden Angst vor ihrer Mutter haben und sich vor ihr verstecken müssen. Das Auge von Weidenlied flatterte langsam auf, ihre Sicht ein wenig verschoben von dem langen Schlaf. Der gestrige Tag war sehr lang gewesen und heute wünschte sich die Kriegerin nichts mehr als einen schönen ruhigen Spaziergang durch den Herbstwald. Sie hatte schon immer die Farbspiele des Blattfalls geliebt und wollte die Färbung der Blätter beobachten, auch wenn es wahrscheinlich noch ein wenig dauern würde bis sie zu Boden fallen würden. Vorsichtig hob die Kriegern ihren Kopf und rappelte sich auch schon dabei auf, wobei die wenigen Moosfetzen aus ihrem dichten Fell fielen. Immer noch benommen vom Schlaf taumelte die Kätzin aus ihrem Nest und lief einige Schritte nach vorne; Ihre Sicht weiterhin ein wenig verschwommen. Weidenlied blinzelte einige Male um ihre Sicht zu verbessern, doch sah plötzlich nichts weiteres als Grasfetzen als ihre Pfoten unter ihr nachgaben und sie über etwas weiches stolperte. "Uih!" Verwundert nahm sie fest, dass sie nun auf ihrem schmalen Rücken lag und ihre eleganten Beine hoch in der Luft hangen. Schnell sammelte sie sich wieder und erhob sich, da sie feststellen wollte über was sie gestolpert war. Voller Scham musste sie feststellen, dass sie über einen anderen Krieger gestolpert war. "Es tut mir so leid, ich habe dich übersehen" entschuldigte sie sich leicht kleinlaut und schaute zu dem Kater, den sie als Wildstrom erkannte. Sie hatte ihn bereits einige Male gesehen, hatte mit ihm jedoch meistens nur einige Wörter auf
Patrouillen gewechselt und nun war sie durch ihre Tollpatischigkeit über ihn gefallen! Die kleinen Ohren der Kriegerin lagen leicht Flach neben ihrem schmalen Kopf als sie ihn anblinzelte und darauf wartete, dass er sie wahrscheinlich anmotzen würde.  

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Steinblüte Collection:
 


Gepardenfell:
 



Bitte sendet mir eine Pn, wenn ich vergesse mit einem Charakter zu posten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 746
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 20 Okt 2016, 16:26


»Glanzblüte




{ZEITSPRUNG - Ausflug ausgefallen, Storytechnisch}

Gähnend wand sich die kleine Katze in ihrem Nest. Es war schon Sonnenhoch, niemand hatte sie gerufen und sie hatte keinen Schüler, doch sie fand, dass es Zeit war aufzustehen. Eifrig blinzelte sie sich den Schlaf aus den Augen, wand sich aus ihrem Nest und streckte sich. Heute schien ein schöner Tag zu werden, trotz langsam kommender Kälte.
Mit federnden Schritten verließ die Kriegerin den Bau und blickte sich um. Ihr Blick blieb am Frischbeutehaufen hängen, und ihr Magen begann zu knurren, weshalb sie sich sofort eine Maus nahm und sich mit ihr neben einen Kater (Astpelz) setzte.
Glanzblüte merkte gar nicht, neben wem sie saß. Sie dachte über ihre heimliche Liebe, Astpelz, nach, neben den sie sich unbewusster weise gesetzt hatte. Sollte sie ihn heute fragen, ob sie mit ihm jagen gehen konnte? Leider hatte er nun eine Schülerin und wahrscheinlich interessierte er sich doch nicht für sie, wie sie heimlich hoffte.
Leise seufzte sich und begann ihre Maus zu fressen, kaute langsam auf jedem Bissen und wartete auf die Ankunft der Katers.

reden|denken|handeln|andere Katzen


© Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 719
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 20 Okt 2016, 19:05

`



Bernsteinpfote

Der junge Schüler nickte heftig und sah Tigerherz kurz nach, bevor er sich ein letztes Mal zu Eisenkralle umdrehte, der ihm zum Abschied gerade ein freundliches Nicken schenkte.
"Danke Eisenkralle", meinte er mit echtem Stolz in der Stimme und rannte dann seinem Mentor nach, der buschige Schweif noch buschiger, als Zeichen seiner Aufregung.
Er wusste, dass Eisenkralle vermutlich gar nicht wusste, wieso er sich bei ihm bedankt hatte, aber das war ihm seltsamerweise egal. Dank ihm hatte er einen neuen Weg, den er einschlagen würde. Er würde wie Eisenkralle werden. Stark und selbstbewusst. Einer der großartigsten Krieger des Clans. Er würde alle stolz machen. Und das aus seiner eigenen Kraft heraus. Denn das war Eisenkralle. Das und kein Anderer. Zumindest glaubte er das. Und das war auch gut so. Andere Ansichten könnten ihn wieder von seinem großen Ziel abkommen lassen...
Nun gesellte sich Bernsteinpfote zu seinem Mentor am Ausgang und sah hinaus in den Wald, der voller bunter Blätter war.
"Ich freue mich auf das Training", meinte er wahrheitsgemäß und sah Tigerherz aus glänzenden Augen an.


Erwähnt: Eisenkralle, Tigerherz

Angesprochen: Eisenkralle, Tigerherz

Standort: xx
© Palmkätzchen






Krähenjunges

Als hinter dem kleinen Kater ein freundliches, aber doch ungeschicken Hallo ertönte, drehte er sich um und sah in die wohl entzückendsten Augen, die er je gesehen hatte. Sie waren irgendwie unheimlich dunkel, und doch funkelten sie vor Freude und Glück. Krähenjunges schmolz das Herz, als er die Kleine so ansah und blinzelte ihr zu.
"Hallo meine Kleine, wie heißt du denn?"
Beschämenderweise wusste er wirklich nicht, wie die Kleine vor ihm hieß und so legte den gefleckten Kopf schief. Nun, er konnte ja noch nicht alle Namen im Lager kennen, oder? Ob die Kleine da vor ihm auch jemals Angst haben würde, eine Kriegerin zu werden? Oder war nur ein ein Feigling und wollte für etwas anderes sein Leben lassen, als für einen Haufen unbekannter Katzen?


Erwähnt: Efeujunges

Angesprochen: Efeujunges

Standort: Im Eingang der Kinderstube neben Mähnenjunges
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Weihnachtselfe
SternenClan Krieger


Avatar von : Mondwolke
Anzahl der Beiträge : 500
Anmeldedatum : 16.12.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 20 Okt 2016, 19:15

Samtblüte

Verträumt schaute die Kätzin durch die Gegend, als sie ihren Namen vernahm. Sie wandte ihren Kopf und erblickte ihren Schüler, aber erschrack auch etwas, denn Habichtpfote hatte sich geändert. Er war schon längst nicht mehr der zierliche Schüler wie vor ein paar Monden, sondern ein starker, kräftiger Krieger geworden. "Wie schnell die Zeit nur verging...", dachte sie und schnurrte. "Ja natürlich, du Schlafmütze! Ich hab schon auf dich gewartet." Mit diesen Worten erhob sie sich und trabte ohne weiteres Wort aus dem Lager. "Wenn er gelernt hat, wird er meine Fährte schon finden..." Die Kriegerin schlüpfte durch den Ausgang und beschleunigte ihr Tempo, um noch vor ihrem Schüler beim Territorium zu dein.

--> Territorium

Angesprochen: Habichtpfote
Erwähnt: Habichtpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Do what you Love. Love what you do.

~Meine Charaktere~

Tropfensturm~WiC
Wasserpfote~SC
Samtblüte~DC
Schilfjunges~FC

Ein Sturm zieht auf~ Catwoman  
(Catwoman ist kacke ovo)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 20 Okt 2016, 22:18




Astpelz


Der Krieger wartete auf seine Schülerin, noch immer hatte er kein Zeichen gesehen. Er wollte schon auf knurren, doch hielt sich zurück. Als ein vertrauter süßer Duft in seine Nase stieg, drehte er seinen Kopf leicht, sein Bauch fing an zu kribbeln, da war sie. Glanzblüte, er mochte sie sehr gerne, aber er traute sich kaum mit ihr zu reden.
Er konnte nicht glauben das diese schöne Kätzin neben ihm saß, er wollte etwas sagen, wusste aber nicht was, also räusperte er sich leicht, er wollte sie nicht erschrecken. Sein Schweif zuckte leicht vor Aufregung und Spannung, doch er konnte kein einziges Wort sagen. Er sah kurz auf seine Pfoten ehe er wieder nach vorne sah. Ach komm schon Astpelz, du weißt ganz genau das du diese Kätzin nie bekommen könntest, sicher hat sie auch schon einen Gefährten von dem du nichts weißt. Schalte er sich in Gedanken.
Er wollte es nicht wahr haben das diese schöne Kätzin einen Gefährten haben könnte, er würde ein Leben lang ihr hinter her traueren und könnte sich sicher auch nicht über die Jungen von ihr und dem Kater dann freuen. Er zuckte mit seinem rechten Ohr nur um diese Gedanken los zu werden, er hasste den unbekannten Gefährten jetzt schon und verfluchte ihn.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 746
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 20 Okt 2016, 22:30


»Glanzblüte




Gerade hatte die hübsche kleine Katze ihre Maus aufgefressen, als sich neben ihr jemand räusperte. Erschrocken zuckte sie zusammen, und wirbelte herum. Als sie erkannte, neben wem sie saß, erstarrte sie.
Glanzblüte blinzelte Astpelz an, bis sie wieder richtig handeln konnte. Sie entspannte sich, musterte ihn schnell und spürte die Wärme, die in ihrem Körper tobte, wenn auch sanft.
"Oh, Astpelz", stotterte Glanzblüte peinlich berührt. "I-i-ich h-hab dich gar nicht gesehen..."
Desto mehr sie sprach, desto leiser wurde sie. Ihr Blick heftete sich auf ihre Pfoten, warum musste sie bloß eine schüchterne Katze sein?! Sie wollte doch gar nicht schüchtern sein.

reden|denken|handeln|andere Katzen


© Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand


Avatar von : Dreami♥
Anzahl der Beiträge : 4499
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Fr 21 Okt 2016, 14:56





Laubschatten

← Grenze {DonnerClan / FlussClan}

Er betrat das lager wobei sein Fell die Brombeerranken des Tunnels streiften, an diesen stellen standen nun einige Haare vom Körper ab. Schnell leckte der Kater sein Fell glatt und lies den Blick durch Lager schweifen, Toxinpfote der neu Im Clan war saß vor dem Schülerbau. Sofort eilte der Krieger zu seinem neuen Schüler, er begrüßte ihn kurz mit einem sachten nicken.
"Toxinpfote, hast du gut geschlafen?"
Er legte seinen Kopf schief, musterte den Kater und setzte sich gegenüber des Katers hin, leicht legte er den Schweif ordentlich um seine Pfoten.
"Erzähl mir doch, wie weit wurdest du im WindClan bereits ausgebildet?"
Interessiert spitzte er die Ohren, immerhin musste er den Schüler fertig ausbilden.


#// | reden | denken | andere Katzen

Angesprochen: Toxinpfote

Standort: Vor dem Schülerbau
© Palmkätzchen







Mähnenjunges

Er saß im Ausgang der Kinderstube und hatte sein Fell leicht gesträubt, Krähenjunges hatte sich neben ihn gesetzt und redete ruhig mit ihm. Der junge Kater drehte sich zu dem Jungen und lächelte nur kurz, er wurde schnell wieder ernst und legte den Kopf leicht schief.
"Hallo Krähenjunges."
Maunzte das Kätzin mit noch piepsiger Stimme, er leckte sich über die Leftzen und sein Blick funkelte plötzlich frech.
"Hast du lust etwas zu spielen, Krähenjunges?"
Der Schweif peitschte wild hin und her, er wollte etwas erleben und Krähenjunges war dafür sicherlich der richtige. Plötzlich ertönte eine weitere kleine Stimme hinter den beiden, Efeujunges war aufgetaucht und er legte seinen Kopf nur noch mehr schief.
"Efeujunges.."
Leise murmelte er den Namen der Kätzin, er stand auf und ging auf die kleine Katze zu.
"Willst du etwa auch mit Krähenjunges spielen?"
Er leckte seine Pfote, ließ die Kätzin jedoch nicht aus den Augen.


#// | reden | denken | andere Katzen

Angesprochen: Krähenjunge & Efeujunges

Standort: Am Ausgang der Kinderstube
© Palmkätzchen







Tigerherz

Der Kater blickte seinem Schüler entgegen der noch kurz neben Eisenkralle gesessen hatte, es versetzte ihm einen kleinen Stich wie stolz sein Schüler den Kater anschaute. Er war sein Mentor auf ihn sollte er schauen, nicht auf einen Kater der ihm einfach so Liebe Worte zuspielte. Sein Pelz zuckte und er schaute seinem Schüler nur kurz in die Augen, der blick legte sich wieder auf den Lagerausgang. Laubschatten war von der Patrouille zurück gekehrt und geseelte sich zu seinem Schüler, er selbst schnaubte kurz.
"Komm Bernsteinpfote, wir gehen."
Er sprang mit einem großen Satz auf und verschwand aus dem Ausgang.

→ Große Plantage


#// | reden | denken | andere Katzen

Angesprochen: Bernsteinpfote

Standort: Am Lagerausgang
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Zedernherz gezeichnet von Pharao

Erwartet ihr einen Post von mir? Schreibt mir bitte eine PN, vielleicht habe ich euren Post übersehen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Fr 21 Okt 2016, 19:44

»Dunkelfrost


Verschlafen trottete er aus dem Kriegerbau und bemerkte, dass die Sonne bereits ihren Höchststand erreichte hatte, nicht, dass es den Kater sonderlich stören würde. Allerdings würde Dunkelfrost es sicherlich nicht tolerieren, wenn seine Schülerin, die ohnehin ständig auf der faulen Haut zu schlafen schien sich immer noch in ihrer heilen Traumwelt befinden würde, weswegen er beschloss das Training, was er in den letzten Tagen nicht wirklich durchgezogen hatte dieses Mal wirklich stattfinden zu lassen, ansonsten konnte Rauchpfote sich seinetwegen einen Mentor suchen.
Das ganze Schüler-Mentor Kram fand Dunkelfrost ohnehin unsinnig. Was würde dies auch bringen? Jede anständige Katze würde sich die Fähigkeiten aneignen, nicht so Rauchpfote. Die Schülerin war in seinen Augen ein hoffnungsloser Fall, die nicht einmal wagen würde einer Fliege etwas zuleide zu tun.
Seine Miene verdunkelte sich, als er zufällig vernahm, wie Seerose Rauchpfote ihn und Rauchpfote auf eine Patrouille eingeteilt hatte. Danke auch dafür. Nun muss ich mein Programm erneut verschieben., dachte er grummelnd und warf der zweiten Anführerin einen finsteren Blick zu. Wenn Blicke nur töten könnten., dachte er frustriert als der Name eines zweiten Schülers fiel, doch er machte sich gar nicht die Mühe nach Pinienpfote Ausschau zu halten.
Schnurstracks stolzierte er mit erhobenem Haupte auf Rauchpfote zu und bedachte sie mit einem kühlen Blick. “Na los, worauf wartest du? Lass uns schon aufbrechen und die Patrouille hinter uns bringen.“, sagte er eher gelangweilt und betrachtete seine Schülerin mit einem kritischen Blick. Aus diesem Junge sollte mal eine anständige Kriegerin werden? Pustekuchen!

tbc: Donnerweg 1

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 22 Okt 2016, 10:02

Tulpenpfote

Schülerin | DonnerClan



Mäusehirnige Krieger, dachte ich, während ich beobachtete, wie die älteren Katzen sich mit ihren Schülern auf den Weg zum Training machten. Und diese naiven jüngeren Schüler! Mein Fell sträubte sich leicht, da Kampfherz wieder einmal nicht auftauchte, ja nicht einmal die Anstalt machte mich zu Schülerarbeiten einzuteilen. Wahrscheinlich hat er sich verliebt und jetzt nichts anders mehr im Kopf, mutmaßte ich, während ich darauf wartete, dass vielleicht doch noch irgendetwas geschah. Aber Liebe war ohnehin nur etwas für diese wenigen glücklichen, die bekamen was sie sich immer schon gewünscht hatten, während sie anderen das Herz brachen und einander etwas wegnahmen. Ich hatte nicht gegen Seerose gewinnen können, da Kampfherz mich nicht genug trainiert hatte. Außerdem war sie Zweite Anführerin des Clans gewesen und gegen die hatte ich wohl von Anfang an keine Chance gehabt. Aber jetzt würde ich wohl selbst besser werden müssen. Meine Schweifspitze zuckte leicht, als ich die Augen zusammenkniff und überlegte, wie ich das wohl anstellen sollte, so ganz ohne eine der älteren Katzen, die mich kaum eines Blickes würdigten. Katzen hatte mich wohl von Anfang an nicht verdient gehabt, das stand einmal fest. Er war wohl nicht besser, als all die anderen Krieger im Clan. Eines meiner Ohren zuckte leicht und mit den Pfoten hatte ich angefangen den Boden zu kneten. Und wenn es so weiter ging, würde die nächste Generation genauso werden wie diese, weil sie sich dazu machen ließ. Es muss sich etwas verändern!, schoss es mir durch den Kopf. Aber wie soll ich das nur anstellen?

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Eisenkralle

Krieger | DonnerClan



Ungeduldig saß ich da und sah zum Bau der Schüler hinüber. Hoffentlich geht es Schwarzpfote und Saphirpfote gut, dachte ich mit einem Blick auf den Bau der Schüler. Und hoffentlich sind sie nicht all zu viel mit Maderpfote und Schneepfote zusammen. Mein Fell sträubte sich leicht, als ich daran dachte, dass ich meine beiden Töchter nur schwer vor Schimmersees Jungen beschützen konnte, weil sie ja nun einen Bau teilten. Und sie sollten schließlich nicht für meine Fehler mitbestraft werden, sondern eine ruhige Ausbildung erleben können. Sie sollten von meinem Fehler unberührt bleiben. Ihre Mentoren werden sie schon beschäftigen, dachte ich mit einem weiteren Blick zum Bau, wobei ich mich dem Frischbeutehaufen zuwandte und begann unter den Beutetieren nach einem essbaren zu suchen. Und sie sind ja nicht so wie Maderpfote, sondern hoffentlich pünktlich und hören auf ihre Mentoren. Eines meiner Ohren zuckte, als ich eine Waldtaube zwischen den Frischbeutetieren hervorzog. Vielleicht kann ich ja mit Holunderfell zusammen essen, dachte ich hoffnungsvoll. Vielleicht würde mich die Anwesenheit dieser großartigen Kätzin etwas aufmuntern. Und großartig war sie tatsächlich, weil sie mir zumindest scheinbar das vergeben hatte, was ich mir selbst nicht vergeben konnte und was wohl der größte Fehler war, den ich in meinem ganzen Leben gemacht hatte.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 746
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 22 Okt 2016, 16:07


»Donnerstern



»Vertretung«

Lange saß der orange Kater dort, vor dem Bau, denn er seinen nannte, und beobachtete seinen Clan. Die jüngsten Schüler gingen mit ihren Mentoren auf Erkundung, die älteren gingen trainieren oder jagen. Es erfreute Donnerstern, dass seine Clangefährten sich so gut zu verstehen schienen, und er konnte nur hoffen, dass sie vernünftig blieben und sich nicht aufspalten würden.
Sein Blick fing Eichenblatt auf, die zur Kinderstube huschte. Sein innigster Wunsch meldete sich, warum musste der SternenClan sie trennen? Es war doch alles so schön gewesen...
Die nächste Katze die der alte Kater sah, war Seerose, die gerade Aufgaben an einige Katzen verteilte. Donnerstern erhob sich und lief stolzen Schrittes und mit freundlichem Blick zu ihr hinüber.
"Seerose", grüßte er und lächelte, er nickte Düsterkralle zu, der gerade seine Schülerin holte.
"Ich könnte gerne eine Patrouille übernehmen", gab der orange Kater den freundlichen Denkanstoß. So wie es aussah ging die Stellvertreterin auf die Jagd und eine andere Patrouille kümmerte sich um die SchattenClan Grenze.
"Ich könnte zum Beispiel die WolkenClan Grenze kontrollieren."
Auf der Großen Versammlung hatte er nicht das Gefühl bekommen, das Brombeerstern ihm wegen seiner Entscheidung Schwierigkeiten bringen würde, weshalb er seiner Meinung nach gelassen an der Grenze patrouillieren konnte, ohne von dem WolkenClan Anführer einen Streit angezettelt zu bekommen.


reden|denken|handeln|andere Katzen


© Suzaku




»Holunderfell«




Holunderfell erwachte spät, wie so oft in letzter Zeit. Es beschämte sie, dass sie einen solchen Rhythmus hatte, ans Kriegerleben musste sie sich erst einmal wieder gewöhnen.
Schläfrig blinzelte sie und gähnte herzhaft, bevor sie sich ihrer Fellpflege widmete. Eisenkralle schien nicht mehr im Bau zu sein, und wenn die schildpattfarbene ihn fand, wollte sie hübsch aussehen. Verträumt leckte sich an einer zerzausten Stelle das Fell zurecht, bevor sie sich erhob und sich streckte. Ihr Magen knurrte leicht, und bedeutete ihr, endlich etwas zu essen.
Eine gute Idee, wie sie fand. Gut gelaunt verließ Holunderfell den Bau und schaute sich nach ihrem Gefährten um - denn sie auch fast sofort erblickte. Mit einem Lächeln auf dem Gesicht tappte sie zu ihm.
"Guten Abend, Liebster", miaute die Kriegerin und setzte sich zu ihm. "Wie war dein Tag?"
Liebevoll leckte die schildpattfarbene ihm über die Wange, bevor sie ihn fröhlich anstarrte.


reden|denken|handeln|andere Katzen

 
©Moony

   



»Farnpfote«




Fluss (Grenze zum FlussClan) <---

Das Moos und die Beute festhaltend schob ich mich durch den Lagereingang und schaute mich zu aller erst nach Schimmersee. Blitzpfote - ich schaute gar nicht erst, ob er bei mir war - deutete ich mir zur Kinderstube zu folgen. Ich wollte den Königinnen frisches Moos und Beute, sowie Wasser bringen. Das war jedenfalls die Idee gewesen.
Schnurstracks lief ich auf die Kinderstube zu und ging leise hinein. Eichenblatt war ebenfalls hier, weshalb ich ihr eine Begrüßung zu murmelte, bevor ich mich an die Königinnen wandte.
"Blitzpfote und ich haben euch Wasser, frisches Moos und Beute gebracht", erklärte ich der erst besten, in diesem Fall Meeresbrise, und begann meine "Errungenschaften" zu verteilen.

»Moos und Wasser an Meeresbrise, Igelpelz und Pirolengesang gegen.
Beute erhielten Meeresbrise und Igelpelz«


reden|denken|handeln|andere Katzen

 
©Moony
 

   
 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitblüte
Moderator


Avatar von : Internetz ♡
Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 24.11.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 22 Okt 2016, 16:28


Wellenpfote


Sie streckte sich und gähnte als sie die Augen aufschlug, musste sich erstmal ein wenig orientieren. Das hier war nicht die Kinderstube und ihre Mutter war auch nicht hier, Lerchenpfote und Möwenpfote auch nicht. Halt. Stopp. "Ach ja! Wir sind ja jetzt Schüler!" Lachend hüpfte die Kätzin förmlich aus ihrem Nest und gähnte dann noch mal ehe sie sich wieder setzte und sich das Fell säuberte, ganz so wie es Seerose ihr beigebracht hatte. Wellenpfote hatte sich das schlimmer vorgestellt, doch hingegen aller Annahmen vermisste sie ihre Mutter gar nicht so sehr. Zwar fand die frisch ernannte Schülerin es immer noch angenehmer an Seeroses Bauch zu schlafen, doch das hier ging auch klar. Erst nach dem sie mit dem putzen fertig war sah sie sich aufmerksam im Bau um und merkte das noch einige am schlafen waren, unter anderem auch Fuchspfote. Seinen Namen hatte er mal irgendwo aufgeschnappt und für sich behalten, etwas was der Kätzin nicht schwer fiel. Merken konnte sie sich sehr fiel, nur wiedergeben war die schwierigere Sache. Dann fiel ihr noch eine Kätzin auf die im Schülerbau war - diese kannte sie nicht weshalb sie sofort zu ihr tappste. Sie schien auch wach zu sein also warum sollte sie sie nicht anreden? "Hallo! Ich bin Wellenpfote! Und du? Ich hab dich noch gar nicht gesehen! Wie alt bist du?" Sie spitzte ihre Ohren aufmerksam und sah die Kätzin aus strahlend Blauen Augen an. Wellenpfote war interessiert an der Kätzin die deutlich Älter als sie schien, nicht so alt wie es ihre Mutter war, aber sie war sicherlich schon deutlich länger Schülerin. Ob sie bald Kriegerin werden würde?

Erwähnt | Angesprochen | Gedanken
© Divina



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»   “Alles, das Gold ist, glänzt nicht unbedingt; nicht alle, die umherwandern, sind verloren; Altes, das stark ist, vergeht nicht; tiefe Wurzeln werden nicht vom Frost erreicht.”
   J. R. R. Tolkien    «


[01:34:23] Honigherz: Was für Nivea, degga?

Ufer & Seide <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 719
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 22 Okt 2016, 16:48





Bernsteinpfote

Tigerherz schien plötzlich ein wenig eingeschnappt. Hatte er etwas falsch gemacht? Aber... er hatte doch gar nichts getan. Gerade, als diese nur allzu bekannte Angst Tigerherz zu enttäuschen in ihm hervorkroch, schüttelte er den Kopf. Nein! Er war, wer er war. Und wenn er damit seinen Mentor verärgerte, dann tat er ihm leid. Auch wenn er nicht wirklich glaubte, dass es daran lag. Aber es musste ihm egal sein. Es musste einfach! Er konnte kein guter Krieger werden, wenn er immer für jeden perfekt sein wollte. Das konnte er gar nicht.
So nahm er seine stolze Pose ein, mit rausgestreckter Brust und folgte Tigerherz hinaus aus dem Lager.

--> Große Plantage


Erwähnt: Tigerherz

Angesprochen: xx

Standort: Auf dem Weg zur großen Plantage
© Palmkätzchen






Krähenjunges

[Out: Da Efeujunges gar nicht Krähenjunges und Mähnenjunges angesprochen hat, spiele ich weiter, als hätte Krähenjunges nie darauf reagiert]

Die Augen des anderen Jungen, wie hieß es doch gleich? Mähnenjunges? Seine Augen funkelten seltsam, aber nicht unfreundlich und er fragte, ob sie etwas spielen wollten.
Krähenjunges legte nun auch den Kopf schief und so sahen sich die beiden an. Beide den Kopf schief gelegt und den anderen ausforschend. Der junge Kater musste schnurren un zuckte freundlich mit den Ohren.
"Ja, gerne. Was willst du denn gerne spielen?", fragte er und sah wieder hinaus. Er konnte eigentlich den ganzen Tag so da sitzen und nur raus schauen. Und nebenbei hoffen, dass er nicht allzu schnell Schüler wurde. Vielleicht sollte er fragen, ob er Heilerschüler werden durfte? Da musste er nicht kämpfen. Aber andererseits... Musste er da nicht mit kranken Katzen zusammen sein? So oder so schien das Leben hier den Tod zu beinhalten. Ob es keinen anderen Weg gab? Er könnte ja direkt Ältester werden!


Erwähnt: Mähnenjunges

Angesprochen: Mähnenjunges

Standort: Am Eingang zur Kinderstube
© Palmkätzchen






Fuchspfote

Eine quiekende und irgendwie jungenhafte Stimme weckte den Kater. Die Sonne ging gerade unter und Fuchspfote hätte eigentlich nichts dagegen gehabt, bis Sonnenaufgang zu schlafen. Nun aber fragte diese Stimme jemand anderen aus, wer sie sei und dass sie Wellenpfote hieß.
So öffnete der Kater die Augen und sah die neue Schülerin an.
"Nana Wellenpfote. Nicht dass du dir jetzt schon Feinde machst", murmelte er mit aus Belustigung blitzenden Augen aus seinem Nest. Die Nase war nicht sichtbar, da sie in das weiche Moos gegraben war und auch seine Stimme war deshalb gedämpft, aber gut hörbar. Irgendwie mochte er die Schülerin. Erinnerte ihn gerade ein wenig an Singvogel, die kein einziges Fettnäpfchen ausließ. So schien auch diese junge Katze zu sein. Nun, anscheinend brauchte jeder Bau seine eigene Singvogel.


Erwähnt: Wellenpfote, Singvogel

Angesprochen: Wellenpfote

Standort: Im Schülerbau
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2382
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 22 Okt 2016, 17:25



Traumfängerin


DonnerClan | ältere Kriegerin
#09

<--Fluss (DonnerClan-FlussClan Grenze)

Immer noch über die fehlenden Manieren mancher jungen Katzen in der heutigen Zeit grübelnd betrat ich hinter Laubschatten das Lager und stolzierte zum Frischbeutehaufen, der sicher bald von Taukralle und Natternschweif aufgefüllt werden würde. Dort nahm ich mir eine saftig aussehende und gut duftende Maus und verspeiste sie genießerisch. Dann ging ich zu Schwarzpfote, meiner Schülerin, die ebenfalls an der Grenzpatrouille teilgenommen hatte. Sieh zu, dass du etwas Nahrung zu dir nimmst und begib dich dann in deinem Nest, miaute ich. Ich erwarte dich morgen pünktlich zu Sonnenaufgang am Ausgang des Lagers. Dann wandte ich mich von ihr ab. Ich besuchte noch kurz den Schmutzplatz, dann ging ich auch schon zum Kriegerbau. Schließlich musste ich morgen ebenfalls ausgeschlafen sein, wenn ich morgen mit meiner Schülerin trainieren wollte. In meinem Nest angekommen rollte ich mich zusammen und schlief sofort ein.

Erwähnt: Laubschatten, Taukralle, Natternschweif, Schwarzpfote
Angesprochen: Schwarzpfote
Standort: Lagereingang->Frischbutehaufen->Schwarzpfote (wo auch immer sie gerade ist)->Schmutzplatz->Kriegerbau

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote




Frostjunges


DonnerClan | Junges
#07

Nachdem die Flüssigkeit meinen Magen gefüllt hatte, wagte ich es, meine Augen noch einmal zu öffnen. Ja, jetzt war das Licht wieder ungefähr so, wie es gewesen war, als ich es zuerst wahrgenommen hatte. Vielleicht gab es also doch ein Muster. Die Umgebung, die ich jetzt sah, schien aber zu vielfältig zu sein, um irgend ein Muster zu beinhalten. Die Fellwand, von der ich die Milch erhalten hatte, war weiß, mit hellbraunen Flecken und daneben lag ein schwarzer Haufen von Fell, dessen Geruch ich auch sehr gut kannte. Ich merkte mir genau, wie alles aussah, denn ich wollte überprüfen, ob sich dass Aussehen des Fells verändern würde oder konstant bleiben. Dann schloss ich wieder meine Augen, kuschelte mich an die Fellwand, von der ich wusste, dass sie zumindest vorläufig wusste, dass sie weiß mit hellbraunen Flecken war und schlief nun ein.

Erwähnt: Nordwind, Lichterjunges
Angesprochen: -
Standort: Kinderstube, in Nordwinds Nest

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



Sehr geehrte Forengäste: Wegen schulischen Gründen kann Schmetterlingspfote (Snowflake) derzeit nur unregelmäßig posten. Wir bemühen uns um die rasche Wiederherstellung der regelmäßigen Posting-Intervalle.
Danke für Ihr Verständnis!  ;)

Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Claus
Admin


Avatar von : Lichtpfeil, danke!
Anzahl der Beiträge : 2595
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 17
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 23 Okt 2016, 20:39

» Seerose «


Mit einem zuckenden Ohr wandte die Stellvertreterin sich ihrem Anführer zu, als dessen freundliche Stimme hinter ihm ertönte. 
» Donnerstern. « miaute sie freundlich und neigte den Kopf vor dem größeren Kater, ein freundschaftliches Blitzen in den Augen. Kurz hielt sie Inne um seinen Worten zu lauschen, dann nickte sie langsam und überlegte einen Moment, während ihr Blick nach Düsterkralle Ausschau hielt.
» Nimm einen der Schüler mit, sie scheinen zu viel Zeit zu haben. « Ein warmer unterton war in ihrer Stimme zu hören, die Bemerkung war keinesfalls bösartig gemeint. » Danke Donnerstern. «

Nun wandte Seerose sich ab und blickte zu dem Rest der Jagtpatroullie. » Lass uns aufbrechen Düsterkralle, ich möchte vor Mondhoch zurück sein. « Mit einem Winken des Schweifes gab sie ihm das Zeichen zum Aufbruch und machte sich auf den Weg hinaus in den Wald. Sie müssten sich sputen, ansonsten würden sie nicht vor dem Morgengrauen in ihren Nestern liegen können.
⇝ DonnerClan - Territorium ;; Territorium
Erwähnt: xx
Anessprochen: Donnerstern, Düsterkralle,
[Aschenpfote]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



♥ Möwenpfote ;; Toxinpfote ;; Singvogel ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Heute um 10:40

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 28 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29 ... 32 ... 36  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» DonnerClan Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: