Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 DonnerClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34, 35, 36, 37  Weiter
AutorNachricht
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1575
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di 15 Nov 2016, 13:02




Schwarzpfote


Ich schnurrte als meine Mentorin zu mir trat. "Guten Morgen Traumfängerin, ich habe gut geschlafen. Und du?" Fragte ich sie und blinzelte zu ihr auf. Ich hörte ihr genau zu was sie sagte und nickte, ich würde trainiert werden, ich freute sich sehr. Ich würde mich anstrengen und genau zuhören damit ich keinen Fehler machte.
Ich folgte meiner Mentorin, sicher würde sie mich gut ausbilden, so das ich eines Tages die beste Kriegerin werden konnte. Eines Tages würde ich dann auch die beste Mutter werden und meinen Jungen alles zeigen und erklären, aber bis dahin habe ich noch sehr lange Zeit. Ich trat aus dem Lager und lief richtung Sandkuhle

--->Sandkuhle



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Lebkuchenmann
Moderator


Avatar von : Yasux(DA) Hochzeitsfoto von Sphärentanz & Moonpie♥
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di 15 Nov 2016, 17:43


Rubinpfote



Erwähnt: Toxinpfote
Angesprochen: Toxinpfote
Ort: Vor Toxinpfote

Die rotbraune Kätzin schnurrte. » Ich habe wunderbar geschlafen «, hauchte sie und drückte ihre Nasenspitze kurz gegen seine Wange, eher sie sich zur Seite wegrollte um aufzustehen. Am liebsten hätte sie den ganzen Tag hier in Ruhe und alleine mit dem schwarte Kater verbracht, doch früher oder später würden ihre Mentoren sie holen, um sie zum Training zu schicken. Ihre Schulter prickelte an der Stelle, an der Toxinpfote sich an sie geschmiegt hatte. » Unfair? «, fragte sie du schnaubte gespielt. Sie ging in eine kauernde Haltung und sah den schwarzen Kater mit einem herausfordernden Leuchten in den türkisen Auge an. » Glaub nicht ich würde dich schonen, Toxinpfote! « Sie grinste ihn von unten heraus frech an.

#051


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Menschlich bin ich beim nächsten Mal «


Bambuskralle, Beerenpfote, Rubinpfote, Häherfrost


Zuletzt von Kuckucksfeder am Di 15 Nov 2016, 19:55 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Light
SternenClan Krieger


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di 15 Nov 2016, 19:41



Nachtjunges

Als ein kleines, weiches Pfötchen sie in die Flanke pikste, schlief die Schildpattfarbene zum Glück schon nicht mehr ganz so fest. Es war eine erholsame, lange Nacht gewesen, weshalb es sie jetzt auch nicht weiter störte früh aufzustehen und dabei zu helfen das Chaos das sie und Tagjunges angerichtet hatten zu beseitigen. Wenn die Bezeichnung früh überhaupt noch zutraf; schwache Sonnenstrahlen fielen durch das Blätterdach auf das Geschwisterpaar und Efeujunges, die bei ihnen stand. "Wir sind schon wach!" miaute Nachtjunges dem kleineren Jungen munter zu und beugte sich weit über Tagjunges um zu sehen ob auch sie wirklich wach war. Wenn sie ihre Schwester so betrachtete kam ihr die Vorstellung von ihrer Ernennung zu Schülern. Würde Donenrstern die beiden verwechseln, weil sie sich so ähnlich sahen? Wer nicht wusste, was die beiden unterschied, konnte da schnell einen Fehler machen.


» Erwähnt: Efeujunges, Tagjunges, Eichenblatt, Donnerstern
» Angesprochen: xxx
Efeujunges
© Moony


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»Ich kann mein Wort am besten halten wenn ich es nicht gebe.«


Hochzeitsbild ♥8.8.16♥:
 

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lucky
Admin im Ruhestand


Avatar von : MIR :D
Anzahl der Beiträge : 2291
Anmeldedatum : 05.11.11
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 16 Nov 2016, 11:11

>Lichterjunges<

Der kleine dunkle Fellball zuckte mit dem Pfoten. Lichterjunges kleines Mäulchen offnete sich und gab ein leises Quieken frei. Blind drückte sie sich an das wärmende Fell mit dem ihr so bekannten Geruch. Sie vernahm noch eine andere Stimme, einen anderen Geruch.
Einige weitere quiekende Geräusche entflohen ihrem winzigen Maul, indem noch lange keine Zähne zu sehen waren. Für einen kleinen Moment öffnete sie ihre Augen, blau wie die ihres Vaters. Doch bis auf ein stechendes Licht vernahm das kleine Kätzchen nichts und kniff sie wieder zu.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Just passing by~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Claus
Admin


Avatar von : Lichtpfeil, danke!
Anzahl der Beiträge : 2595
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 17
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 16 Nov 2016, 17:28

» Toxinpfote «


Bedauernd sah er zu, wie Rubinpfote sich in Windeseile aus dem Nest erhob und sogleich auf den Pfoten war. Er tat es ihr gleich und streckte sich ausgiebig, ohne dabei ein breites Gähnen zu unterdrücken. Dann blickte er zu ihr hinab und schnurrte, als er das neckische Funkeln in ihren Augen sah. Sanft drückte er ihr seine schwarze Pranke auf die Stirn und lachte.
» Oh, natürlich nicht. Ich werde keine Gnade walten lassen, junges Fräulein. « Rasch beugte er sich hinab und berührte mit seiner Nase zart die Stelle, an der eben noch seine Pfote gelegen hatte, wobei er ihren Duft tief einatmete. Dann straffte er die Schultern und schlich ohne ein weiteres Wort hinaus, im Wissen, dass ihre Zweisamkeit vorerst vorbei sein würde.
Draußen schüttelte er den schwarzen Pelz und sah sich um. Seine gelben Augen streiften den Lagereingang und den Hochfelsen und hüpften dann weiter zum Heilerbau. Laubschatten konnte er auf den ersten Blick nicht ausmachen, also trabte er festen Schrittes zum Kriegerbau.
» Laubschatten, bist du hier? « miaute er unsicher und hoffte, dabei keinen der anderen Krieger geweckt zu haben. Der neue Kater, jetzt weckt er auch noch die Krieger.
Vorsichtig trat er wieder aus und ließ sich wartend vor dem Bau nieder. Sein Mentor würde sicherlich gleich kommen.

Erwähnt: Laubschatten
Angesprochen: Rubinpfote


» Singvogel «


Donnerweg 1 ;; Grenze SC - DoC
Mit schweren Schritten kam die junge Kriegerin ins Lager, ein erschöpfter Ausdruck auf dem kindlichen Gesicht. Ihr Ausflug war nicht nur lang gewesen, sondern auch äußerst anstrengend. Das Gespräch mit Schauerregen hatte sie sehr ermüdet und auch ein wenig verletzt, weil sie nicht gewusst hatte, dass Katzen, selbst wenn sie dem SchattenClan angehörten, so herzlos sein könnten. Und doppelt ärgerte sie sich darüber, dass er sie in einen solchen Aufruhr versetzten konnte. Wer war er denn überhaupt?
Vollkommen Gedankenverloren stolperte sie über den Frischbeutehaufen und konnte sich im letzten Moment abfangen, bevor sie auf dem kalten Boden landete.
» Singvogel, du Mäusehirn! « fluchte sie verärgert und richtete sich wieder auf, den Blick peinlich berührt zu Boden gerichtet. Hastig blickte sie sich um, hoffentlich hatte das niemand gesehen!
Mit zusammengepressten Zähnen machte sie sich auf den Weg zum Kriegerbau, doch als sie den großen WindClaner davor entdeckte, machte sie einen Bogen und ließ sich am Lagerrand nieder. Sie hatte ganz vergessen, dass sie ja noch auf Mistelpfote warten musste!

Erwähnt: Mistelpfote,
Schauerregen
Angesprochen: xx

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



♥ Möwenpfote ;; Toxinpfote ;; Singvogel ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 16 Nov 2016, 18:41

Taukralle

„When we are born, we need protection. We are nothing. But we grow and learn to pass on what was given to us. It is caring for and protecting our clan, that makes us who we are.“

DonnerClan | Krieger

Nordwind fragte ob es etwas Neues gab, schüttelte ich kurz den Kopf. Nicht wirklich, miaute ich dann zur Antwort. Außer, dass es wieder kälter wird und dieser Verräter Natterschweif immer noch in unserem Clan ist. Noch einmal schweifte mein Blick kurz zu dem Kratzer, den mir der ehemalige SchattenClan Kater in unserem Streit zugefügt hatte. Wie konnte diese Katze es nur wagen, das Wort Loyalität auch nur ins Maul zu nehmen, wenn er doch seinem eigenen GeburtsClan nicht loyal gewesen war? Das machte mich wirklich wütend, denn in einem Clan musste man sich schließlich aufeinander und die Loyalität des Anderen verlassen können, was wir bei Natterschweif eindeutig nicht konnten. Wie konnte eine Katze, die nicht einmal ihrem eigenen GeburtsClan treu geblieben war denn einem anderen Clan treu sein? Das war einfach unmöglich.
Nordwind hatte mich aufgefordert etwas zu essen, also senkte ich den Kopf und nahm einen Bissen von der Beute die ich ihr gebracht hatte. Immer noch war ich in meinen Gedanken bei Natternschweif, als ich den Bissen kaute, bevor mich Lichterjunges und Frostjunges ablenkten. Ein Schnurren stieg in meiner Kehle auf, als ich die beiden Kätzchen betrachtete und für einen Augenblick war es mir, als hätte Lichterjunges ihre Augen geöffnet. Doch das ging alles so schnell, dass ich mir gar nicht sicher war, ob ich richtig gesehen hatte. Ein warmes Gefühl breitete sich in mir aus und vertrieb endgültig die Gedanken an Natterschweif. Auch Frostjunges schien seine Augen geöffnet zu haben und starrte mich jetzt mit großen blauen Augen an. Irgendwie wirkte mein Sohn etwas unsicher und unbeholfen, weshalb ich mich liebevoll zu ihm herabbeugte und ihm sanft mit der Zunge über den Kopf fuhr. Bist du aufgewacht, mein Kleiner?, fragte ich ihn, obwohl ich mir nicht sicher war, ob er meine Worte schon verstehen konnte. Diese Welt ist noch größer, als du es dir jetzt vorstellen kannst. Ein Schnurren lag in meiner Stimme, als ich das sagte und schließlich hob ich meinen Kopf wieder, um meine Gefährtin mit einem liebevollen Blick anzusehen. Sie sind wunderbar, miaute ich an sie gewandt. Hast du gesehen? Er hat blaue Augen!



Angesprochen: Nordwind, Frostjunges
Standort: In der Kinderstube, sitzt neben Nordwind Nest.
Sonstiges: Ich hoffe bloß Frostjunges ist jetzt nicht endgültig überfordert, sondern die sanfte Stimme beruhigt ihn wenigstens ein wenig. xD


Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Plätzchenbäcker
Legende


Avatar von : Donnerherz
Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 08.02.15
Alter : 17
Ort : Mal hier, mal da, mal dort

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 16 Nov 2016, 23:37

Nordwind
Angesprochen
Taukralle
Erwähnt
Taukralle,Lichterjunges, Frostjunges, Natterschweif
Standort
In ihrem Nest in der Kinderstube
Sonstiges
//



Ich schaute meinem Gefährten in die Augen. Er konnte Natterschweif wirklich nicht ausstehen.Du regst dich immer gleich so auf...jetzt warte doch erstmal ab. Als sein Blick auf seine Schulter fiel, folgte ich dem Blick und entdeckte den Kratzer. Ich war sofort Hellwach und richtete mich ein Stück auf, wodurch Lichterjunges und Frostjunges nichtmehr durch meinen Schweif gewärmt wurden. Doch ich sagte nichts. Taukralle würde mir schon sagen was der Kratzer zu bedeuten hat wenn er es für richtig hielt.
Die beiden Fellknäule an meiner Seite beschwerten sich nun mit leisem gequengel und Gezappel wegen der Kälte. Ich legte mich wieder auf die Seite und drückte die beiden mit meinem Schweif an mich.
Zufrieden schaute ich Taukralle dabei zu wie er einen Bissen von der Beute nahm und sichtbar froh drum war etwas zu essen. Ich nahm auch einen Bissen. Er kümmert sich so gut um mich...warum kann er nicht einfach auch mal eine pause einlegen. Unser Clan hat viele starke Krieger und er ist vor kurzem Vater geworden. Er wird auch mal Pause machen können...
"Sie sind wunderbar. Hast du gesehen? Er hat blaue Augen!" Er riss mich aus meinen Gedanken. Ich hob meinen Kopf etwas um seine Augen sehen zu können. Taukralle hatte recht. Die Augen waren wirklich Blau, so Blau wie die seiner Eltern. Er wird seinen Stammbaum niemals verleugnen können. Ich schnurrte. Ich schaute mir diese kleinen Fellknäule an und erkenne ihren Vater in ihnen wieder und ich kann mein Glück über die beiden garnicht in Worte fassen, aber zugleich versetzt es mir auch einen kleinen Stich ins Herz.
Auch wenn  ich meine Jungen über alles liebte, vermisste ich bereits jetzt das Kriegerinnen Dasein. Dieses immer in der Kinderstube sitzen war einfach nicht meine Art. Ich war eine Jägerin, ich liebte es durch den Wald zu rennen, auf der Suche nach Beute für meinen Clan. Und dass ich das nun eine weile nicht mehr tun könnte betrübte mich etwas.
Ich schüttelte den Kopf. Ohne, dass ich es bemerkt hatte, schauten Taukralle und ich uns tief in die Augen. Ja, sie sind wunderschön...Und sie werden großartige Mitglieder unseres Clans sein. Ich schnurrte und leckte den beiden über ihre kleinen Köpfe. Sie sind wirklich schön... Ich schaute Taukralle wieder an. Möchtest du mir vielleicht erzählen, was es mit dem Kratzer an deiner Schulter auf sich hat? War das Natterschweif? Ihr habt euch doch bestimmt gestritten. Ich kenne dich. Wenn es so ist und Natterschweif dir den Kratzer zugefügt hat, dann kann ihn nichtmal der SternenClan noch vor mir schützen! Ich kniff die Augen amüsiert zusammen, da ich, im Angesicht meiner Lage, wohl kaum dazu im Stande war, einen ausgewachsenen Krieger zu bekämpfen. Ich war immernoch sehr müde, da mich Lichterjunges und Frostjunges in der Nacht oft Wachhielten. Außerdem konnte ich meine Jungen auch nicht alleine lassen. Ich nahm nochmal einen Bissen von der beute und wartete dann auf Taukralles Antwort.
© by Crazy.Jo 2016

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sprechen | Denken | Andere Katzen
Man muss mich nicht verstehen...Mich muss man erleben!
Glücklich verheiratet mit Weißpelz
10.09.16 Reunion♥



Rotpelz von Vampir♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 08:12

Taukralle

„When we are born, we need protection. We are nothing. But we grow and learn to pass on what was given to us. It is caring for and protecting our clan, that makes us who we are.“

DonnerClan | Krieger

Meine Gefährtin richtete sich plötzlich auf. Sie schien den Kratzer bemerkt zu haben, den Natternschweif mir zugefügt hatte und unsere Blicke trafen sich. Natürlich werden sie großartige DonnerClan Katzen sein, miaute ich dann als Antwort auf ihre Bemerkung, wobei ich meinen Blick noch einmal über die beiden Jungen schweifen ließ. Lichterjunges wird ihre Augen bestimmt auch noch ganz öffnen, dachte ich mit einem Schnurren. Und dann werden sie zu großartigen Schülern und guten Clankriegern heranwachsen. Ich würde ihnen beibringen wie wichtig die Loyalität zu ihrem GeburtsClan war und sie gut auf das Clanleben vorbereiten. Das waren unsere Jungen. Wir waren eine tolle Famillie.
Als Nordwind mich nach meinem dem Kratzer an meiner Schulter fragte, fiel mein Blick erneut darauf und ich leckte mir kurz noch einmal die Stelle. Ich hatte die Wunde sauber geleckt, damit sie sich nicht entzündete, aber sie war nicht so tief, dass ich deswegen zu Eichenblatt hätte laufen müssen. Ein bisschen brannte der Kratzer noch, aber das würde sich bestimmt auch bald wieder geben. Ich beantwortete die Frage meiner Gefährtin mit einem Nicken und meine blauen Augen verengten sich ein bisschen. Aber was erwartet man schon von einer Katze, die ihren GeburtsClan verraten hat, stellte ich dann trocken und mit einem Blick zum Ausgang der Kinderstube klar. Wohl kaum, dass sie einem anderen Clan die Treue hält. Dann trat ein Ausdruck von Dankbarkeit in meine blauen Augen und ich schenkte meiner Gefährtin einen langen Blick. Sie, unsere Jungen und ich waren eine Familie. Natürlich würden wir einander loyal sein und uns gegenseitig beschützen. Darum würden Verräter wie Natterschweif auch nicht in der Lage sein diese Familie zu stören. Auf sie konnte ich mich verlassen und auch im Clan sollte man sich so aufeinander verlassen können und meine anderen Clankameraden wussten das, weshalb sie den ehemaligen SchattenClan Kater großteils ebenfalls ablehnten und ihm misstrauisch gegenüber standen. Aber meine Jungen würde ich schon vor verräterischen Kater beschützen, bis Donnerstern beschlossen hatte ihn wieder fortzujagen. Ich nahm einen Bissen von der Maus und meine Schweifspitze zuckte leicht. Ich werde auf meine Jungen und Nordwind Acht geben, dachte ich dann. Wenn ihnen irgendjemand etwas antun sollte, oder auch nur daran denkt bekommt er es mit mir zu tun!



Angesprochen: Nordwind
Standort: In der Kinderstube sitzt neben Nordwinds Nest.
Sonstiges: //


Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2402
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 10:16



Natternschweif


DonnerClan | Krieger
#30

<--Hochkiefern

Müde von der langen Nacht bei der Jagd, die einer Grenzpatrouille und einer Außeinandersetzung voran gegangen war, kam ich schließlich zurück ins Lager, in dem es wohl keiner bedauern würde, wenn ich nicht wieder hier auftauchte. Der Kratzer an meiner linken Wange, den mir dieser möchtegern-loyale Krieger Taukralle in einem Anflug von Wut darauf, dass mir ein Eichhörnchen entwischt war, zugefügt hatte, brannte immer noch. Verbittert fragte ich mich, wie lange er wohl draußen geblieben war und wie viel er gefangen hatte. Schon allein mein Einsatz zwischen den letzten beiden Sonnenaufgängen sollte doch reichen, um zu beweisen, dass ich nur dem DonnerClan, der mich aufgenommen hatte nachdem mein Bruder mich verstoßen hatte, loyal war und mich bis zu meinem Tod für den Wohl des Clans einsetzen würde. Aber Taukralle sah in mir nur meine Vergangenheit, die er weder vollständig kannte noch richtig verstand oder verstehen wollte. Und er war sicher nicht der einzige, der nur den ehemaligen SchattenClan Krieger und Clanwecsler in mir sah, der sowieso nie etwas richtig machen konnte und sich in ihren Augen nicht einmal bemühte. Dabei bin ich nach der Grenzpatrouille am Fluss noch die ganze Nacht aufgeblieben um für den Clan zu jagen, damit die Königinnen und Ältesten gestärkt in die Blattleere gehen können. Ich legte die beiden Wühlmäuse, die Waldmaus und die Zwergmaus auf den Frischbeutehaufen und begab mich kommentarlos in den Kriegerbau. Würde ich etwas essen wäre ich ja doch nur wieder der verfressene, faule Störenfried. Außerdem hatte ich sowieso gerade keinen Appetit. Ich rollte mich in meinem Nest zusammen und schloss meine Augen. Langsam wurde mein Atem gleichmäßiger und ohne viel davon mitzubekommen glitt ich in einen Traum hinein.

-->Lichtteich (SternenClan)

Erwähnt: Taukralle, Kobrasand
Angesprochen: -
Standort: Lagereingang->Frischbeutehaufen->Kriegerbau, schläft in seinem Nest, befindet sich in seinem Traum am Lichtteich

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote




Frostjunges


DonnerClan | Junges
#09

Das kleine, schwarze Fellbündel machte ein quiekendes Geräusch und zog so kurz meine Aufmerksamkeit auf sich. In einer schnellen Bewegung öffneten sich zwei Spalte in ihrem Gesicht und ich sah etwas blaues aufblitzen, bevor sie sie wieder schloss. Verdattert blinzelte ich. Hatte ich mir das eingebildet? Ich sah wieder zurück zu dem großen, schwarzen Fellbündel und setzte mich vorsichtig, ohne viel darüber nachzudenken auf. Jetzt konnte ich erkennen, dass noch mehr Fellbündel hier waren, als ich je gesehen hatte. Der Geruch verriet mir allerdings, dass sie immer hier geweseen waren, aber sich außerhalb meines Sichtfeldes befunden hatten. Also gut, daran konnte ich mich gewöhnen, aber dieses große, schwarze Fellbündel war mir weiterhin ein Rätsel. Es roch zugleich vertraut und doch fremd. Nun beugte es sich zu mir herunter und ich spürte etwas seltsam raues auf meinem Kopf. Gleichzeitig verschwand ein Teil des flauschigen Fells, das mich gewärmt hatte. Ich ließ ein verwirrtes Quieken hören und legte den Kopf leicht schief. Das große, schwarze Fellbündel ließ nun leise, ruhige Worte hören. Entschuldigte es sich gerade dafür, mich erschrocken zu haben? Aber das konnte nicht sein. Wie konnte irgend ein Sinn hinter den scheinbar wahllos zusammengestoppelten Lauten stehen? Bestimmt sollte ich nicht versuchen, in diese Laute etwas hinein zu interpretieren. Nun tauschten beide große Fellbündel Laute aus, wobei ich feststellte, dass die Laute des braun-weißen Fellbündels anders klangen als die des schwarzen.

Erwähnt: Lichterjunges, Taukralle, Nordwind, andere in der Kinderstube anwesende Katzen
Angesprochen: -
Standort: Kinderstube, in Nordwinds Nest
Sonstiges: @Blütentanz: Bitte beschreibe kein noch nicht eingetretenes Verhalten der Jungen! Ich habe Frostjunges jetzt verwirrt quieken lassen, was als "quengeln" interpretiert werden könnte, aber grundsätzlich passt "quengeln" nicht wirklich zu seinem momentanen Charakter.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



Sehr geehrte Forengäste: Wegen schulischen Gründen kann Schmetterlingspfote (Snowflake) derzeit nur unregelmäßig posten. Wir bemühen uns um die rasche Wiederherstellung der regelmäßigen Posting-Intervalle.
Danke für Ihr Verständnis!  ;)

Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 753
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 18:22


 
*Holunderfell*

   
Besorgt musterte die schildpattfarbene ihren Gefährten. Der Kampf, der in ihm zu toben schien, schien ihn wirklich sehr zu belasten. Holunderfell hatte ein solches Problem nicht, denn ihre Töchter waren gewollt gewesen. Dennoch konnte sie nicht leugnen, dass sie auch jedes andere Junge aufnehmen würde, und es wie ihr eigenes aufziehen würde, wie sie es bei Quarzjunges getan hatte. Kein Junges war ein Fehler, nein, sie hatten schließlich nicht darüber bestimmen können.
Der olivfarbene Blick heftete sich auf ihre Pfoten, bevor sie ihren Kopf wieder zu Eisenkralle drehte. Der Krieger schaute sich die zum einen Teil verzehrte Waldtaube an, statt seine Gefährtin. Doch sie konnte fast schon spüren, was er fühlte, weshalb sie es ihm nicht übel nahm. Holunderfell konnte gar nicht, dafür liebte sie Eisenkralle zu sehr.
"Eisenkralle", begann die Kriegerin leise und sanft, während sie sich etwas näher an ihn kuschelte, um ihm Trost zu spenden. Nachdenklich und langsam fuhr sie fort. "Weißt du, für mich ist jedes Junge ein Geschenk, egal, ob es meines ist, oder ob es außerhalb des DonnerClans geboren wurde."
Mit in die Ferne gerichtet Blick dachte Holunderfell über die nächsten Worte sorgfältig nach, schließlich war es nicht ihre Absicht, ihm wehzutun.
"Wären unsere Junge ungewollt, so hätte ich sie trotzdem geliebt und beschützt, denn sie sollten nicht für etwas leiden, dass sie nicht beeinflussen konnten. In dir ist jedoch ein Hindernis, bestehend aus Angst und dem Wunsch, dass Marderpfote und Schneepfote nicht existierten. Um ihnen Liebe zu schenken, musst du darüber hinwegsehen, und sie nicht als deine Junge sondern als Freunde betrachten."
Holunderfell brach ab und schwieg. Ihrer Meinung nach hatte sie genug gesagt, über das ihr Gefährte nachdenken konnte, und sie wollte kein falsches Wort verwenden. Ihre Gedanken schweiften ab, wo ihre Töchter sich wohl gerade befanden? Ob sie Spaß hatten und viel lernten?


Angesprochen: Eisenkralle
Erwähnt: Eisenkralle, Marderpfote, Saphirpfote [id.], Schneepfote, Schwarzpfote [id.]
Standort: Lagerplatz, bei Eisenkralle
© by Wirbelpfote

 
*Borkenpfote*

   
Als hätte Borkenpfote seine Gedanken und Wünsche laut ausgesprochen, erschien wenige Herzschläge nach seiner Ankunft auf dem Lagerplatz auch noch Honigpfote - und sie kam genau auf ihn zu. Das Herz des Schülers machte einen kräftigen Satz, der ihm eine Schmerzenswelle sandte, doch er tat so, als hätte er nichts gespürt. Die hübsche Schülerin kam mit einem breiten Grinsen im Gesicht zu ihm, und blieb bei ihm stehen.
Die Berührung die sie mit ihrer Schwanzspitze tat schickte ein Prickeln durch seinen Körper, und er lächelte zu ihr hinauf, bevor er sich schnell erhob.
"Hallo Honigpfote!"
Die Frage der Schülerin überraschte ihn, doch sie brachte Borkenpfote dazu, noch breiter zu Lächeln. Der Tag konnte gar nicht besser werden, und da seine Mentorin sich noch nicht die Mühe gegeben hatte, ihn zu suchen, würde er natürlich einwilligen. Wer würde das nicht?
"Klar komme ich mit", miaute er dann wieder beherrschter, und senkte die Stimme. Sein Blick glitt durch das Lager, niemand schien die beiden Schüler zu beachten, was ihn erleichterte. Schließlich wollte Borkenpfote ungehindert Zeit mit ihr verbringen.
"Die Große Platane klingt gut."
Einige Herzschläge schaute er sie an, bevor er sich in Bewegung setzte und zum Lagerausgang ging, bei dem er auf die hübsche Kätzin wartete.


Angesprochen: Honigpfote
Erwähnt: Honigpfote, Weidenlied
Standort: Lagerausgang
© by Wirbelpfote

 
*Rosenjunges*

   
Wie auf ein Zeichen kam auch noch der Bruder von Nelkenjunges zu uns, sein Name Finsterjunges. Zu meinem Bedauern hatte ich schon vor einiger Zeit herausgefunden, dass er nicht einmal schwarzes Fell hatte, sondern silbern getigertes. Seine Augen waren in der Farbe des Jungenblaus, das ich schon von meinem Bruder kannte. Wie seine Mutter auf seinen Namen gekommen war, stellte mir ein Rätsel vor.
"Hallo, Finsterjunges", quiekte ich also erfreut, schließlich hatte ich nun jemanden, mit dem ich etwas tun konnte. Das Junge sprach uns auf die andere Junge an, die in Donnersterns Bau wollten. Waren sie verrückt geworden?
"Als ich will ganz bestimmt Schülerin werden", miaute ich also, wandte den Kopf von den anderen Jungen weg und widmete mich also wieder Nelkenjunges und ihrem Bruder.
"Also, meiner Meinung nach kannst du gerne mitspielen", antwortete ich dann dem silbernen Jungen, mein Blick glitt über den Lagerplatz zu einem Bau in der Ferne. In dessen Nähe saß eine eher steife Kätzin, die ich als Rindenfell erkannte. Pirolengesang hatte mir von ihr erzählt.
"Wollen wir zu Rindenfell?", fragte ich mit erregter Stimme, ob die anderen auch zu der Kätzin wollten?


Angesprochen: Finsterjunges & Nelkenjunges
Erwähnt: Donnerstern, Die anderen Junge, Finsterjunges, Nelkenjunges, Pirolengesang, Rindenfell
Standort: Am Ausgang der Kinderstube
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Plätzchenbäcker
Legende


Avatar von : Donnerherz
Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 08.02.15
Alter : 17
Ort : Mal hier, mal da, mal dort

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 21:40

Nordwind
Angesprochen
Taukralle
Erwähnt
Frostjunges, Lichterjunges, Taukralle, Natternschweif
Standort
In ihrem Nest in der Kinderstube
Sonstiges
//




Als Taukralle zur Bestätigung meiner Vermutung nickte schaute ich ihn mit ernster Miene an. "Aber was erwartet man schon von einer Katze, die ihren GeburtsClan verraten hat. Wohl kaum, dass sie einem anderen Clan die Treue hält." Ich nickte und setzte mich nun auf. Du hast wohl recht. Er wird unserem Clan nie die treue halten, wenn er jetzt sogar schon dich angreift... Ich rutschte neben ihn und kuschelte mich an ihn. Ich schnappte mir Frostjunges am Nackenfell und setzte ihn vor meinen Pfoten ab. Dann schnappte ich mir Lichterjunges und setzte sie neben ihrem Bruder ab. Ich legte meinen Schweif um die Beiden und lehnte dann meinen Kopf an Taukralles Schulter. Wir verharrten einen Moment so.
Ich setzte mich wieder gerade hin. Taukralle? Glaubst du, Natternschweif könnte ein Spion sein? Ich schaute ihn besorgt an. Was wenn er Nachts irgendwen angreift? Wird er bewacht? Sind wir hier sicher? Ich hatte keine Ahnung, wo meine Befürchtungen plötzlich herkamen, aber sie waren da...auf einmal. Natternschweif könnte nachts einfach irgendjemanden angreifen...
Ich schaute meinem Gefährten tief in die Augen. Was wenn er die Jungen angreift? Ich bekam langsam etwas Panik und drückte die Jungen enger an mich. Niemand vergreift sich an meinen Jungen! Und auch an keinem der anderen Jungen. Ich traue ihm nicht. Diesem Ausgestoßenen, diesem Treulosen, diesem...Verräter!
© by Crazy.Jo 2016

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sprechen | Denken | Andere Katzen
Man muss mich nicht verstehen...Mich muss man erleben!
Glücklich verheiratet mit Weißpelz
10.09.16 Reunion♥



Rotpelz von Vampir♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
2. Anführer


Anzahl der Beiträge : 324
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Fr 18 Nov 2016, 14:55

Tagjunges


angesprochene Katzen: Nachtpelz, Eichenblatt, Efeujunges
erwähnte Katzen: Nachtpelz, Eichenblatt, Efeujunges

Tagjunges schaute zwischen Efeujunges und Eichenblatt hin und her, als Nachtjunges dann auch endlich aufgestanden war drückte sie kurz ihren Kopf, als Guten-Morgen-Begrüßung, an Nachtjunges Schulter und hoppste dann ein wenig durch die Gegend. Ich bin bereit! Lasst uns loslegen! Spielerisch warf sie sich auf Nachtjunges und gab ihr einen kleinen Klaps auf ihr Ohr. Sie hatte gut geschlafen und nun, da sie sah, dass es Nachtjunges wieder gut ging, fand sie es auch gar nicht mehr so schlimm den Heilerbau aufräumen zu müssen. Schließlich war das mal etwas anderes, und Abwechslung fand sie gut!

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

♥ Seit dem 20.07.2016 glücklich mit Emerald verheiratet ♥





♥ Tagjunges und Nachtjunges ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 727
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Fr 18 Nov 2016, 21:13





Krähenjunges

Als Tornadojunges ihn anstupste, sah er sie schmunzelnd an. Diese Geste gefiel ihm und irgendwie wirkte sie... freundschaftlich. Und als sie davonhüpfte, sah er sich kurz nach Mähnenjunges um. Dieser kam gerade auf ihn zu und meinte, Tornadojunges würde noch glauben sie sei etwas besseres, nur weil sie als erste bei Donnersterns Bau war. Und dann hüpfte auch er schon los. Krähenjunges sah sich in beiden Katzen Bald-Freunde und stolperte ihnen mehr oder weniger blind hinterher. Dicht hinter Mähnenjunges merkte er nicht, dass dieser zurück sah und anscheinend langsamer wurde, denn der zweifarbige Kater knallte in den anderen hinein. Er stolperte und landete selbst im Staub. Schnell rappelte er sich auf und sah Mähnenjunges an, der selbst stand und irgendwie wunderte es dden Kleinen, dass sein neuer Freund nicht auch im Staub gelegen hatte. Ohne Zeit zu verlieren lief er Tornadojunges hinterher und hoffte innig, dass Mähnenjunges ihm dieses Missgeschick nicht nachtragen würde.
Sag ich ja, ich bin nicht geboren für einen Krieger!, tadelte er sich selbst und er merkte, wie Hitze unter seinem Pelz aufschwallte.
In seinem Scham rannte er fast schon rücksichtslos auf Donnersterns Bau zu und als er dann da war, stoppte er aprubt ab. Durch seine jähe Bremsung wirbelte er Staub auf, der nun sachte in den Bau des Anführers rieselte. Es war finster drinnen, wie sonst auch und Krähenjunges lugte unsicher hinein. Sein Missgeschick war vergessen und neugierig schnüffelte er und Donnersterns Geruch schwappte ihm entgegen. Auch wenn seine Neugierde ihn reintrieb, die Angst war größer und so starrte er nur hinein, vor Anspannung fast platzend.


Erwähnt: Tornadojunges, Mähnenjunges, Donnerstern

Angesprochen: xx

Standort: Vor dem Anführerbau
© Palmkätzchen






Eichenblatt


~VERTRETUNG~

Efeujunges hatte es geschafft. Tagjunges sowie Nachtjunges standen mehr oder weniger bereit mit der Heilerin mit in ihrem Bau zu gehen und bei der Sache zu helfen. Nur... irgendwie schienen sie sich zu freuen, eine Bestrafung schien es also irgendwie nicht für sie zu sein. Aber egal, ihr Chaos wäre beseitigt und sie hätten geholfen. Man musste Junge ja nicht immer bestrafen.
"Ich nehm die drei mit in den Heilerbau!", rief sie den Königinnen zu und sah dann zu den Jungen.
"Na kommt ihr drei, ab in den Heilerbau", meinte sie freundlich und spazierte vorne weg aus der Kinderstube hinaus und nahm dirket den Weg zum Heilerbau.
Als sie ihn betrat, stach ihr das Chaos sofort ins Auge und der extreme Geruch ihrer Kräuter, der nun noch intensiver war als sonst.
Die Heilerin drehte sich um und nahm Platz, um auf die drei Kleinen zu warten. Vielleicht würde es ja wiklich ein Spaß werden!


Erwähnt: Tagjunges, Nachtjunges, Efeujunges

Angesprochen: Efeujunges, Tagjunges, Nachtjunges

Standort: Kinderstube --> Heilerbau
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1575
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 19 Nov 2016, 05:45




Düsterkralle


Langsam erwachte ich und blinzelte müde. Ich gähnte einmal ehe ich mich erhob und mich reckte bis meine Beine zitterten, erst dann ging ich raus und setzte mich neben den Kriegerbau um mich dann zu putzen. Als mein Pelz wieder sauber war ging ich zum Frischbeutehaufen. Doch statt das ich mir etwas essbares nahm, sah ich den Haufen oder das was noch da war, seufzend an. Ich würde jagen gehen sobald ich konnte. Aschnepfote müsste ich dann noch mit nehmen, sie musste raus, doch ich war auch irgendwie dagegen, sie war respektlos und vorlaut egal was ich tat sie war immer wieder so, ich konnte es meiner Schülerin nicht recht machen, wie konnte Donnerstern denken das ich mit einer solchen Schülerin klar kam? Er war schlau, keine frage, aber mit Aschenpfote kam ich einfach nicht klar.
Trotzdem spürte ich in meinem Inneren das ich Aschenpfote nicht aufgeben konnte, auch wenn sie vorlaut und Respektlos war, sie ist meine Schülerin bis sie Kriegerin war, dass würde ich noch aushalten. Ich sah zur Kinderstube rüber, ob ich nach Aschenpfote jemals wieder eine Schülerin bekommen würde? Und wenn, würde sie dann netter und respektvoller sein als Aschenpfote?



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Astpelz


Ich sah Glanzblüte an. "Hast du Lust einen kleinen Spaziergan zu machen? Oder eine kleine Jagd zu veranstalten, auch wenn es kälter wird, wir sollten das jagen was wir finden können!" Schnurrte ich und sah die Kriegerin an. Sie war wirklich wunderschön, ich mochte sie und wusste nicht wie und ob ich es ihr sagen sollte. Sie würde sicher abweisend reagieren, genau das wollte ich vermeiden. Ich sah Glanzblüte fragend an, würde sie zustimmen? Vielleicht konnte ich ihr unterwegs sagen was ich empfand und was sie mir bedeutete, vor allem das ich sie mit meinem Leben beschützen würde, sie war mir alles wert was ich geben konnte.
Mein linkes Ohr zuckte leicht, sie war schöner als alle anderen Kätzinnen. Ich fand keine Kätzin egal ob im Donner-Clan oder einem anderen Clan konnte es mit ihrer Schönheit aufnehmen. Mir war das unangenehm und doch spürte ich ein Schaudern durch meinen Pelz kriechen. Ich werde es ihr sagen, egal wie und wann, ich würde es ihr heute sagen, egal wie.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Igelpelz


Ich musste schnurren als ich Tagjunges und Nachtjunges nach sah. Die beiden mussten lernen das Strafen zum leben dazu gehörten. Meine Nase zuckte leicht. Langsam erhob ich mich auf meine Pfoten und zwängte mich aus der Kinderstube und sah wie die Heilerin in den Heilerbau verschwand, die kleinen würden ihr sicher gleich folgen. Langsam schüttelte ich müde den Kopf.
Bald würden die Jungen alt genug sein dann würde Donnerstern sie zu Schülern ernennen. Auf den Tag freute ich mich zwar schon, aber ich hatte auch Angst, dann würde ich die beiden kleinen verlieren, zumindest hatte ich das Gefühl. Doch das würde ich niemals laut aussprechen. Meine Augen waren voller Kummer doch schnell schloss ich diese um dies keinem zu zeigen. Es war wichtig das sie eines Tages ihrem Clan dienten. Das war schon immer ihre Bestimmung gewesen.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 753
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 20 Nov 2016, 14:53


 
*Glanzblüte*

   

Überrascht blinzelte die cremefarbene Kriegerin ihr Gegenüber an, klimperte nervös mit den Wimpern, bevor sie schließlich unentschlossen ihre Pfoten betrachtete. Ein Spaziergang mit Astpelz würde sie bestimmt aufwärmen, und auch Spaß machen, schließlich war er doch nett, und sie mochte ihn doch... Und gegen eine Jagd konnte Glanzblüte auch nichts einwenden.
Nervös schaute sie zu ihm auf, bevor sie sich erhob und nickte.
"Ich fände beides schön", antwortete die kleine Kätzin ihm leise und schaute sich nach ihrer Schwester um, auf Kommentare konnte sie schließlich verzichten, und sie wollte ihrer Schwester erst nach dem Ausflug davon berichten. Nervös lächelte Glanzblüte dem Kater zu und schaute unentschlossen zum Lagerausgang.
"Wohin?"


Angesprochen: Astpelz
Erwähnt: Astpelz, Weidenlied [id.]
Standort: Am Lagerrand bei Astpelz
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Heute um 21:21

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 33 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34, 35, 36, 37  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» DonnerClan Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: