Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 DonnerClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
AutorNachricht
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1570
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 20 Nov 2016, 15:16




Astpelz


Ich schnurrte erfreut als Glanzblüte mein Vorschlag annahm. Vielleicht könnte ich sie dann auch noch besser kennen lernen. Ich kannte sie zwar schon, aber nicht so gut das ich ihr gleich sagen konnte was ich empfand. Ich wusste ja auch nicht wie sie reagieren würde darum hielt ich auch meinen Mund. "Ich würde gerne zur großen Plantane gehen, wenn du nichts dagegen hast?" Ich sah sie an und zeigte ihr mit meinem Blick das ich es auch okay fand wenn sie wo anders jagen wollte.
Ich war glücklich das sie mit mir jagen gehen wollte, das würde viel Spaß machen. Und du wirst diesmal auch sagen was du für sie empfindest! Rügte ich mich in Gedanken selber. Ich freute mich schon auf die Zeit mit ihr.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 20 Nov 2016, 15:43



*Glanzblüte*

Das Schnurren des Kriegers ließ es der cremefarbenen ganz warm um ihr Herz werden. Was es bedeutete wusste sie, schließlich mochte sie ihn, doch was sein Schnurren hieß konnte sie nicht ganz genau sagen, sie hoffte, dass er sich genauso freute wie sie, dass sie jagen gingen.
"Die Große Platane klingt gut", miaute Glanzblüte unsicher lächelnd, sie fand die Idee dort zu spazieren und zu jagen wirklich gut, auch wenn es nicht wirklich so klingen mochte. Es wurde bestimmt Spaß machen.
Mit einem verlegenen Blick in Astpelz Richtung machte sie sich auf den Weg zum Lagerausgang, durch welchen sie geschickt hindurchschlüpfte, und das ohne aus Verlegenheit zu stolpern! Kurz warf sie einen letzten Blick über die Schulter, um sicher zu gehen, dass ihre heimliche Liebe ihr wirklich folgte, bevor sie losrannte. Es war etwas zu kühl für Glanzblütes Geschmack, doch sie würde sich jetzt aufwärmen können, vielleicht würde Astpelz daraus ja ein Spiel machen? Dann würden sie zwar kaum zur Jagd kommen, doch die cremefarbene würde Freude daran haben.

---> Große Platane

Angesprochen: Astpelz
Erwähnt: Astpelz
Standort: Auf dem Weg zur Großen Platane
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1570
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 20 Nov 2016, 15:49




Astpelz


Ich schnurrte und sprang auf als Glanzblüte schon aus dem Lager war. Ich ging gemächlich zum Ausgang des Lagers ehe ich noch mal nach hinten sah und dann mit einem Schwanzschnippen in den Tunnel und raus aus dem Lager sprang.
Ich freute mich das Glanzblüte endlich mit mir etwas machte. Pure Freude kribbelte in meinem Inneren. Ich liebte sie wirklich und das wurde mir erst jetzt richtig klar. Ich folgte ihrer Spur und lief zur großen Plantane

---->Große Plantane



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Zenitblüte
Moderator


Avatar von : Internetz ♡
Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 24.11.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 20 Nov 2016, 18:54


Jaguarmond
[#004] Kriegerbau --> Schülerbau --> Lichtung

Es war schon eine Weile vergangen seit die Gefährtin des Katers tot war und der junge Krieger musste seufzen, sie mochte vielleicht älter als er gewesen sein aber noch lange nicht bereit dazu zu sterben. Doch er hatte keine andere Wahl als das Leben so zu nehmen wie es war und damit musste er wohl oder übel auch hinnehmen das er einen Schüler hatte. Mit dem er sich beschäftigen musste, nicht nur weil es seine Aufgabe war auch weil der junge Kater nun mal sein Training brauchte und es lag an Jaguarmond aus ihm einen guten Krieger zu machen. Darin wollte er nicht versagen. Somit erhob sich der Kater, die Sonne brannte trotz der kühlen Umgebung auf seinem Pelz und offenbarte die sonst nicht sichtbare Musterung. Seine Gelben Augen durchsuchten das Lager nachdem er den Kriegerbau verlassen hatte und seine Ohren zuckten umher, als er Möwenpfote im Lager nicht fand tappte er auf den Schülerbau zu. "Möwenpfote?" Sein Kopf erschien zum Teil in dem Bau und seine Augen durchsuchten ihn. "Möwenpfote, komm bitte auf die Lichtung. Ich möchte mit dir trainieren gehen." Seine Stimme war ruhig, müde, aber dennoch freundlich und somit zog er sich wieder auf die Lagerlichtung zurück und begann erstmal sein Fell zu reinigen. Mit gleichmäßigen, großen Zügen fuhr seine Zunge über das Fell und glättete es, jedoch war er schnell fertig. Nun doch ein wenig gelangweilt erhob er sich ein weiteres mal und nahm sich eine Maus vom Frischbeutehaufen, stockte kurz und nahm sich eine größere, er würde sie sich mit Möwenpfote teilen. Vielleicht konnte er so ein wenig mit dem Schüler reden der bei seiner Ernennung ja nicht sehr begeistert gewesen war. Mit der großen Maus setzte er sich schließlich wieder auf die Lichtung und wartete.

ERWÄHNT» Goldfluss, Möwenpfote
ANGESPROCHEN» Möwenpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»   “Alles, das Gold ist, glänzt nicht unbedingt; nicht alle, die umherwandern, sind verloren; Altes, das stark ist, vergeht nicht; tiefe Wurzeln werden nicht vom Frost erreicht.”
   J. R. R. Tolkien    «


[01:34:23] Honigherz: Was für Nivea, degga?

Ufer & Seide <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand


Avatar von : Dreami♥
Anzahl der Beiträge : 4493
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So 20 Nov 2016, 23:36






Laubschatten

Der Kater hatte seine Augen immer wieder geöffnet und geschlossen, er war eine lange und unbequeme Nacht für ihn geworden. Immer wieder hatte ihn etwas in den Pelz gezwickt und somit wach gehalten, sein Pelz war zerzaust und seine Laune eher mürrisch. Die Stimme seines Schülers lies ihn jedoch aufhorchen, er hatte sich eigentlich vorgenommen etwas mit dem Neuling zu machen. Seufzend richtete er sich auf, mit schwer fälligen Bewegungen kletterte er aus seinem Nest und trat aus dem Kriegerbau heraus.
"Hallo Toxinpfote und Rubinpfote, gut das ihr schon bereit seit."
Er setzte sich vor die Schüler und legte den Schweif um seine Pfoten, kurz leckte er das Fell an seiner Brust.
"Rubinpfote ich wollte sehen was Toxinpfote alles kann, du sollst heute seine Trainingspartnerin sein. Wenn du nichts dagegen haben solltest Rubinpfote könnten wir uns direkt auf dem Weg machen."
Er fuhr die Krallen kurz ein und aus, sein Blick wanderte durchs Lager.


#// | reden | denken | andere Katzen

Angesprochen: Rubinpfote & Toxinpfote

Standort: Vor dem Kriegerbau
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Zedernherz gezeichnet von Pharao

Erwartet ihr einen Post von mir? Schreibt mir bitte eine PN, vielleicht habe ich euren Post übersehen.



Zuletzt von Zedernherz am Mo 21 Nov 2016, 21:53 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lebkuchenmann
Moderator


Avatar von : Yasux(DA) Hochzeitsfoto von Sphärentanz & Moonpie♥
Anzahl der Beiträge : 3095
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo 21 Nov 2016, 18:23


Tornadojunges



Erwähnt: Mähnenjunges(id), Krähenjunges, Donnerstern
Angesprochen: /
Ort: Bau von Donnerstern

Tornadojunges jagte durch das Lager. Das ältere Junge war bereits eine gute Sprinterin und trug ihren Namen zur Recht. Sie war alt genug und würde bald ihren Schülernamen bekommen. Hoffentlich würde Donnerstern einen Mentor finden, der zu ihr passte.
Im Bau ihres Anführers blieb sie stehen. Sein Geruch war hier deutlich zu vernehmen. Nach den ersten vorsichtigen Schritten, wagte sie sich ganz in den Bau und schnüffelte an jedem kleinen Stein und Insekt, das ihr vor die Pfoten kam. Sie wartete auf ihren Bruder und Krähenjunges.  

#005


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Menschlich bin ich beim nächsten Mal «


Bambuskralle, Beerenpfote, Rubinpfote, Häherfrost
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Claus
Admin


Avatar von : Lichtpfeil, danke!
Anzahl der Beiträge : 2595
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 17
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di 22 Nov 2016, 19:14

» Möwenpfote «


Blinzelnd erwachte der junge Kater aus einem unruhigen Schlaf und fand sich, anstatt im kuschligen Beisammensein seiner Familie, zwischen den leeren Nestern seiner neuen Baukameraden wieder. Vor Schreck und Nervosität begann sein Körper unwillkürlich zu zittern, während er verzweifelt versuchte, sich zu beruhigen. Mit klappernden Zähnen erhob er sich und knurrte leise.
» Reiß dich ja zusammen, Möwenpfote! « Er starrte einen Moment auf seine weißen Pfötchen, während seine Nerven sich langsam zu beruhigen schienen, dann besann er sich und befolgte gehorsam die Anweisung seines Mentors.
Mit zaghaften Schritten trat der kleine Weiße auf die Lagerlichtung, bevor seine Augen den dunklen Pelz Jaguarmondes erkannten. Er schluckte, biss die Zähne zusammen und lief, den Blick zu Boden gerichtet auf seinen Mentor zu. Vor ihm kam er zum stehen und sah ihn mit großen Augen an, sein Miauen war kaum als solches wahrzunehmen.
» Hallo, Jaguarmond. « Mehr wagte er dem großen Krieger nicht entgegenzubringen und lächelte nur verlegen zu ihm auf. Hoffentlich würden er ihn nicht zu hart trainieren, er fühlte sich nämlich fiebrig und kränklich und war sich sicher, dass der erste Frost im Wald auch ihm eine Erkältung bringen würde. Sie war sogar schon im Anmarsch!

Erwähnt: Familie
Angesprochen: Jaguarmond

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



♥ Möwenpfote ;; Toxinpfote ;; Singvogel ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lebkuchenmann
Moderator


Avatar von : Yasux(DA) Hochzeitsfoto von Sphärentanz & Moonpie♥
Anzahl der Beiträge : 3095
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mi 23 Nov 2016, 20:23


Rubinpfote



Erwähnt: Toxinpfote, Laubschatten, ihre Familie
Angesprochen: Laubschatten(id)
Ort: Neben Toxinpfote

Rubinpfote stupste den dunklen Kater beherzt in die Seite und lächelte. Im nächsten Augenblick trat Laubschatten aus dem Bau der Krieger. Die dunkelrote Schülerin nickte dem neuen Mentor von Toxinpfote respektvoll zu und trat einige Mauselängen vom Eingang weg, damit der Kater voran gehen konnte. Ob der Krieger von Toxinpfote und ihr wusste? Ihr Blick glitt zu dem schwarzen Kater. Rubinpfote hatte nicht vor, ihre Gefühle weiterhin vor ihrem Clan zu verbergen, auch nicht vor einem erfahrenden Krieger wie Laubschatten. Bestimmt wusste er es sowieso schon. Die meisten Katzen, darunter auch ihre Familie, waren gegen ihre Liebe. Laubschatten würde bestimmt nicht anders denken. Doch die meisten Katzen wussten auch nicht wie es war, sich in eine Katze eines anderen Clans zu verlieben. Wie schwierig und gleichzeitig aufregend es ist, sich heimlich an den Grenzen zu treffen, nur um etwas Zeit miteinander zu verbringen, bevor man zurück in sein eigenes Lager musste. Es war schwer, aber es lohnte sich. Die rote Kätzin stellte sich neben Toxinpfote und wartete darauf, dass Laubschatten sie aus dem Lager führen würde.  

#052


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Menschlich bin ich beim nächsten Mal «


Bambuskralle, Beerenpfote, Rubinpfote, Häherfrost
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand


Avatar von : Dreami♥
Anzahl der Beiträge : 4493
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 24 Nov 2016, 17:04






Mähnenjunges

Der junge Kater schaute auf seinen zukünftigen besten Freund, er schmunzelte leicht als Krähenjunges über ihn stolperte. Kurz blieb er bei dem Kater stehen und peitschte mit dem Schweif, geduldig wartete er bis Krähenjunges aufgestanden war und würde sich dann mit diesem auf den Weg zum Bau machen.

Vorsichtig und mit gesträubten Fell betrat er hinter Tornadojunges den Bau, der Geruch von Donnerstern war deutlich zu riechen. Förmlich schlug ihm dieser ins Gesicht, das Junge legte die Ohren an und sträubte den Pelz nur noch mehr. Sein Herz schlug ihm bis zum Hals, was wäre wenn Donnerstern sie erwischen würde. Sicherlich war der Anführer nicht gerade darüber erfreut, eine Meute Jungen in seinem Bau die auch noch Unordnung verursachten.

Er stellte die Ohren wieder auf, sein Körper drängte ihn regelrecht vorwärts. Alles in ihm fing an zu Kribbeln als der Kater sich dem Nest seines Anführers näherte, aufgeregt kletterte er in dieses hinein und setzte sich.
*So muss es sich anfühlen ein Anführer zu sein.*
Bei seinen Gedanken betrachtete er die anderen beiden, stolz blitzte in ihm auf. Scheinbar konnte man mit den beiden viel unternehmen, sie würden immer zusammen halten.
"Ich ,Mähnenstern, befehle euch ,meinen besten Freunden, gemeinsam mit mir in diesem Nest platz zu nehmen."
Stolz wölbte er seine Brust, das Fell wurde aufgeplustert und lies ihn plötzlich größer wirken.  


#// | reden | denken | andere Katzen

Angesprochen: Krähenjunges & Mähnenjunges

Standort: Im Bau von Donnerstern
© Palmkätzchen







Finsterjunges

Der getigerte Kater musterte kurz Rosenjunges, ihre Idee zu Rindenpelz zu gehen klang verlockend sicherlich hatte der Älteste eine tolle Gesichte für die drei.
"Das klingt sehr gut Rosenjunges."
Er schaute zu seiner Schwester, den Blick ruhig auf die Kätzin gelegt.
"Was meinst du Schwesterherz, sollten wir zu Rindenpelz gehen. Sicherlich kann er uns etwas tolles erzählen, ich hoffe nur er möchte nicht das ich ihm eine Zecke oder so entferne."
Das Fell des Katers sträubte sich, er hatte noch nie eine Zecke entfernt und wollte dies auch niemals tun. Den Blick immer noch auf Nekelnjunges gerichtet spitzte er die Ohren, leicht legte er den Kopf zur Seite und wartete geduldig auf die Antwort der Kätzin.


#// | reden | denken | andere Katzen

Angesprochen: Nelkenjunges & Rosenjunges

Standort: Vor der Kinderstube
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Zedernherz gezeichnet von Pharao

Erwartet ihr einen Post von mir? Schreibt mir bitte eine PN, vielleicht habe ich euren Post übersehen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitblüte
Moderator


Avatar von : Internetz ♡
Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 24.11.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 24 Nov 2016, 21:43


Wellenpfote
[#008] Schülerbau

Die junge Schülerin hatte die andere angesehen und sie angelächelt als würde in ihr die Sonne höchstpersönlich wohnen. Sie strahlte eine solche Wärme und Freundlichkeit aus das sich wohl jeder Schatten direkt wieder verzogen hätte. Leider war dies allerdings nicht möglich, jetzt wo die Sonne selbst unterging und die Schatten der Nacht langsam aber sicher näher rückten. "Tulpenpfote? Oh, das ist aber ein schöner Name!" Die Begeisterung der jungen Schülerin zeigte sich auch in ihren strahlenden Augen und Wellenpfote setzte sich vor das Nest der bereits älteren Schülerin. "Wer ist denn dein Mentor? Wie alt bist du? Bist du schon bald Kriegerin? Mein Mentor heißt Funkentanz, du kennst ihn bestimmt, oder?" Die Kälte die Tulpenpfote ihr gegenüber mehr oder weniger ausstrahlte war Wellenpfote nicht aufgefallen, allgemein nahm sie so etwas eher weniger wahr denn ihr sonniges Gemüt lies nicht zu das sie Kälte ihr gegenüber bemerkte. Charakterlich gesehen natürlich. Allerdings spürte sie doch hindurch das Tulpenpfote etwas bedrückte, sie strahlte dann doch zu viel negative Energie aus als das selbst Wellenpfote sie nicht hätte wahrnehmen können. Nur eben das sie gegen sie gerichtet war bemerkte sie nicht. "Was ist denn los? Du siehst so traurig aus! Ist etwas passiert?" Ihre Ohren stellten sich interessiert auf und sie rückte noch ein Stückchen näher an das Nest heran um auch keines der Worte zu überhören die Tulpenpfote von sich geben würde. Jedenfalls hoffte die junge Schülerin das sie mit ihr reden würde denn bisher schien die Ältere ziemlich schweigsam. Kurz darauf tauchte Jaguarmonds Kopf in dem Bau auf und interessierte schielte sie zu ihm, sah dann ihren Bruder der sich müde erhob und seinem Mentor folgte. "Guten Morgen Möwenpfote!" Rief sie ihm hinterher und lachte ihm gut gelaunt zu ehe sie sich wieder Tulpenpfote zuwandte.

ERWÄHNT» Möwenpfote, Tulpenpfote, Jaguarmond, Funkentanz
ANGESPROCHEN» Tulpenpfote, Möwenpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»   “Alles, das Gold ist, glänzt nicht unbedingt; nicht alle, die umherwandern, sind verloren; Altes, das stark ist, vergeht nicht; tiefe Wurzeln werden nicht vom Frost erreicht.”
   J. R. R. Tolkien    «


[01:34:23] Honigherz: Was für Nivea, degga?

Ufer & Seide <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2370
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 24 Nov 2016, 22:08



Frostjunges


DonnerClan | Junges
#10

Auf einmal änderte sich wieder etwas, und zwar ziemlich unerwartet: Auf einmal war der weiche Untergrund auf dem ich gelegen hatte weg und um mich herum war Luft! Auch spürte ich, wie mich etwas am Nackenfell hielt. Panisch hätte ich am liebsten gestrampelt, aber blöderweise schien mich eine Art Reflex oder etwas Ähnliches davon abzuhalten. Bald wurde ich, etwas unsanft, abgesetzt, und zwar genau vor zwei etwas festeren, dennoch mit Fell bedeckten Erhebungen, die zum braun-weißen Fellhaufen zu gehören schienen. Mein kleines Herz raste nach diesem Schreck wie wild. Das konnte man doch nicht einfach so ohne Vorwarnung tun! Das kleine schwarze Fellbündel landete neben mir und das braun-weiße, flauschige Etwas, das mich zuvor gewärmt hatte und ebenfalls ein Teil des großen Fellbündels war, legte sich um mich und das schwarze Fellbündel. Dieses gewohnte Gefühl hätte mich beruhigen sollen, aber noch war ich mir nicht sicher, ob sich nicht auch daran ohne Vorwarnung etwas ändern könnte. Möglich schien es ja zu sein. Langsam beruhigte sich mein Puls allerdings und ich wurde schläfrig. Das Letzte, was ich hörte bevor ich einschlief war, wie der weiß-braune Fellhaufen und der große, schwarze Fellhaufen mit den blauen Augen wieder Laute austauschten, deren Sinn ich ja inzwischen als nicht-existent bezeichnen würde, da in den scheinbar wahllos zusammengestoppelten Lauten einfach kein Muster zu finden war. Diese Laute fügten sich gut in die Geräuschkulisse um mich herum ein und verschwammen genauso wie die Farben und Formen als ich endlich nach einem langen Tag voller unerklärlicher Veränderungen einschlief.

Erwähnt: Nordwind, Lichterjunges, Taukralle
Angesprochen: -
Standort: Kinderstube, Nordwinds Nest

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



ACHTUNG: Aus schulischen Gründen hab ich jetzt weniger Zeit zum posten! Im Notfall bitte per Skype kontaktieren!

Habe derzeit ziemliche Internetprobleme und bin eher selten online! Bitte um Geduld! Bis Anfang Dezember sollte ich wieder gut posten können!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Do 24 Nov 2016, 23:10

Eisenkralle

Krieger | DonnerClan



Ich weiß, antwortete ich einfach, nachdem ich den letzten Bissen meiner Beute hinuntergeschluckt hatte. Das war sogar die Wahrheit. Ich wusste, dass jedes Junge ein Geschenk war und ich so auch in der Lage sein sollte Schneepfote und Maderpfote zu lieben. All das wusste ich bereits und was meine Gefährtin mir in Liebe mitteilte, war mir bei weitem nichts Neues. Und trotzdem änderte all das nichts daran, dass ich die beiden Schüler einfach nicht lieben konnte. Egal wie sehr ich darüber hinwegsehen wollte, dass ich einen Fehler gemacht hatte und Schimmersee deswegen ihre Jungen bekommen hatte, konnte ich einfach nicht vergessen, was für eine Art von Kater ich gewesen war.
Holunderfell war da anders. Ich hatte keine Zweifel daran, dass sie Saphirpfote und Schwarzpfote auch dann geliebt hätte, wenn sie ungewollt gewesen wären und jetzt wo ich sie so ansah fragte ich mich wieder, wieso sie nicht längst zu einem Kater gegangen war, der mehr war wie sie und der sie mehr verdient hatte, nicht ständig irgendwelche Fehler machte und in der Lage war aus der Vergangenheit zu lernen. Sie war liebevoll und sanft wie perfekt, aber auch wenn ich wusste, dass ihre Worte der Wahrheit entsprachen nickte ich nur und eines meiner Ohren zuckte leicht.
Ich kann es aber nicht, dachte ich traurig. Ich habe einen Fehler gemacht und deswegen existieren Maderpfote und Schneepfote. Das hätte nicht passieren müssen, aber ich allein bin schuld daran. Die Tatsache, dass ich die Beiden aber lieben sollte, jagte mir einen Schauer über den Rücken. Ich konnte weder Schneepfote noch meinen Schüler Maderpfote als mein Junges anerkennen und das sorgte nur dafür, dass ich mich noch schlechter fühlte. Eine Gefährtin wie Holunderfell hatte ich wohl wirklich nicht verdient und trotzdem war sie immer für mich da gewesen.
Wird sie noch lange da sein? Der Gedanke überraschte mich und machte mich auch ein wenig traurig. Irgendwann würde es vielleicht auch der Kätzin zu viel werden und sie würde mich einfach verlassen, oder aber sie würde zum SternenClan gehen, bevor es soweit kam. Wie konnte es sein, dass sie einen Kater wie mich liebte, der nicht einmal zwei Schüler wirklich akzeptieren konnte, während sie jedes Junge gleichermaßen liebte? Sie war so gut und ich brachte einfach nicht auf die Reihe, was eine Katze wohl schaffen sollte.
Ich konnte Schneepfote und Maderpfote einfach nicht lieben. Sie waren schließlich nicht Holunderfells Junge, sondern würden mich selbst immerzu an meinen größten Fehler erinnern. Wie sollte ich sie ansehen, ohne an meinen Fehler zu denken? Wie sollte ich sie lieben, wenn ich doch einen solchen Fehler begangen hatte? Wie konnte ich über alles hinwegsehen und diesen beiden Schülern wie ein Vater sein?
Nein, ich wusste wirklich nicht wie.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Taukralle

„When we are born, we need protection. We are nothing. But we grow and learn to pass on what was given to us. It is caring for and protecting our clan, that makes us who we are.“

DonnerClan | Krieger

Das meine Gefährtin meine Meinung über Natternschweif teilte, bestärkte mich nur darin, dass ich wohl Recht haben musste. Einer Katze, die nicht einmal ihrem eigenen GeburtsClan treu bleiben konnte, konnte man nicht darauf vertrauen, dass sie dem DonnerClan gegenüber loyal sein würde.
Es wäre möglich, antwortete ich auf die unsichere Frage meiner Gefährtin, ob der ehemalige SchattenClan Krieger ein Spion sein könnte, der uns eines Nachts plötzlich angreifen könnte. Der SchattenClan war schon immer für seine Tricks bekannt und ich glaube nicht, dass Mohnstern auch nur um einen Deut besser ist als Schattenstern ansonsten wäre sie wohl nicht Anführerin dieser Katzen geworden. Meine Stimme war trocken und sein Fell hatte sich leicht gesträubt, jedoch entging mir nicht, dass meine Gefährtin es mit der Angst zu tun bekommen hatte und so schmiegte ich mich näher an sie und leckte ihr sanft über den Kopf, um ihr zu zeigen, dass ich immer noch da war und sowohl sie als auch die Jungen beschützen würde. Ich werde nicht zulassen, dass unseren Jungen etwas passiert, miaute ich ernst. Wenn er ihnen auch nur auf irgendeine Weise zu nahe kommt, werde ich ihm das Fell über die Ohren ziehen diesem miesen Verräter.
Der Gedanke Natternschweif könnte sich an irgendeinem Jungen des Clans aber besonders an Frostjunges oder Lichterjunges vergreifen, ließ mir ein leises Zischen entkommen. Ich werde nicht zulassen, dass er ihnen zu nahe kommt!, schoss es mir durch den Kopf. Meine Jungen werden mit diesem Verräter nichts zu tun haben und er wird sie auch nicht in die Krallen kriegen. Kurz blieb mein Blick auf meinen und Nordwinds gemeinsamen Jungen ruhen, bevor ich mich wieder meiner Gefährtin zuwandte.
Ich werde ihn auf jeden Fall im Auge behalten, miaute ich dann an meine Gefährtin gewandt. Und wenn er es wagen sollte Frostjunges oder Lichterjunges auch nur anzufassen, werde ich dafür sorgen, dass er sich wünscht niemals in den DonnerClan gekommen zu sein.


Angesprochen: Nordwind
Standort: In der Kinderstube sitzt bei Nordwinds Nest.
Sonstiges: //


Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote


Tulpenpfote

Schülerin | DonnerClan



Ich hatte erwartet, dass Wellenpfote sich jetzt vielleicht abwenden und verschwinden würde, aber stattdessen blieb die jüngere Schülerin stehen wo sie war und strahlte mich an. Konnte sie nicht einfach verschwinden? Ich war überzeugt, dass alles einfacher sein würde, wenn die jüngere Kätzin mich nicht daran erinnern würde, dass Seerose alles bekommen hatte, was ich mir gewünscht hatte, auch wenn Regenklinge es vermutlich niemals verdient gehabt hatte und wohl nicht besser war als die anderen Krieger im DonnerClan. Auch wenn ich das niemals vergessen würde, wollte ich einfach nur, dass Wellenpfote endlich verschwand und mich in Frieden ließ.
Aber die Schülerin schien gar nicht zu bemerken, dass ich nicht gerade in Laune war mit ihr zu sprechen, sondern begeisterte sich stattdessen für meinen Namen und stellte dann Fragen, wie wer mein Mentor wäre und wie alt ich war. Wie naiv, dachte ich verärgert, wobei ich meinem Gegenüber einen weiteren hasserfüllten Blick zuwarf. Kann sie denn nicht wenigstens aufhören zu reden? Meine Schweifspitze zuckte genervt hin und her, als ich die Kätzin musterte, die Seerose nicht unähnlich sah, was mich noch mehr verärgerte. Funkeltanz, erinnerte ich mich dann, als Wellenpfote mir den Namen ihres Mentors verriet ohne, dass ich sie auch nur annähernd danach gefragt hatte. Der ist doch genauso wie alle anderen Krieger. Ich fühlte, wie nun erneut der Hass auf die ganzen älteren Katzen im Clan in mir aufstieg. In Wahrheit hatten mich Wut und Hass auf diese Katzen natürlich nie verlassen, aber jetzt wurde er durch die Worte der anderen Schülerin wieder noch mehr aufgewühlt. Mein Mentor hatte schließlich kaum mit mir trainiert, die anderen Krieger hatten auch kein Interesse an mir gezeigt und Regenklinge hatte Seerose über mich gewählt, weil ich dank mangelnden Trainings nicht in der Lage gewesen war ihn zu beeindrucken.
Kampfherz war mein Mentor, miaute ich schließlich mit kühler und harter Stimme, wobei ich das Wörtchen war besonders hart betonte. Und wie alt ich bin hat dich nicht zu interessieren. Meine Worte waren harsch, kühl und auch meine Augen funkelten hasserfüllt und unfreundlich. Vielleicht kapiert sie jetzt endlich, dass sie hier einfach nur nervt, dachte ich, wobei eines meiner Ohren leicht zuckte.
Plötzlich fragte die jüngere Schülerin mich, was denn mit mir los sei und mein Fell sträubte sich leicht, als ihre Worte an mich herandrangen. Mein Mentor hat nie mit mir trainiert und ist jetzt verschwunden!, schoss es mir durch den Kopf. Die anderen Krieger im Clan haben sich auch nie für mich interessiert! Ich habe gegen deine Mutter verloren und hatte dank mangelndem Training keine Chance gegen sie! Und Regenklinge hat mich nicht einmal wirklich bemerkt. Ich habe ihn nicht beeindrucken können. Erneut zuckte eines meiner Ohren und ich schenkte Wellenpfote noch einen mit kaltem Hass erfüllten Blick. Aber das binde ich doch nicht der nächstbesten naiven Schülerin dieses Clans auf die Nase!, führte ich den Gedanken zu Ende. Und schon gar nicht Regenklinges und Seeroses kleinem Kätzchen.
Das geht dich doch nichts an!, gab ich rau von mir und mein Fell sträubte sich leicht. Ist ja nicht so, als müsste ich mich vor einer jüngeren Katze rechtfertigen!, ging es mir durch den Kopf. Und dann noch vor Seeroses Tochter. Soweit kommts noch.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Fr 25 Nov 2016, 17:07


 
*Efeujunges*

   

~VERTRETUNG~

Hochmotiviert und mit vor Stolz geschwellter Brust wartete das helle Junge auf den Aufbruch in den Heilerbau. Was die anderen Jungen vorhatten wusste sie nicht, doch wahrscheinlich würden sie eine Dummheit anstellen, der sich Efeujunges nicht anschließen wollte.
Belustigt zuckten die Schnurrhaare des schüchternen Jungen, als sie Nachtjunges beobachtete, die sich auf ihre Schwester warf. Oder war es Tagjunges? Bis dahin hatte die jüngste im Kreise nicht viel mit anderen zu tun gehabt, was sie wusste war jedoch, dass diese beiden die ältesten waren.
Kurz warf Efeujunges ihrer Schwester Erdbeerjunges einen sehnsüchtigen Blick zu, zwar freute sie sich auf ihre Aufgabe, dennoch wünschte sie sich, dass ihre Schwester mitkommen konnte, und ebenfalls den Heilerbau erkunden konnte.
Fast wäre das Junge bei Eichenblatts Rufen zusammengefahren, doch sie hatte sich gerade noch zitternd halten können. Endlich ging es in den Heilerbau! Wie es darin wohl aussah? Stolpernd folgte das Junge der Heilerin aus der Kinderstube, die Sonne ging bereits unter, und Efeujunges konnte sich kaum halten, musste einen langen Blick über die Lichtung werfen. Von dem Anführer des Clans keine Spur, dafür jedoch von so einigen Kriegern, die sie nicht wirklich kannte. Keiner war in die Kinderstube gekommen, oder daran vorbeigegangen, als Meeresbrise sie noch nicht rausgelassen hatte. Ein Rascheln machte sie aufmerksam, und das helle Junge schaute zum Eingang des Lagers, doch das Rascheln ebbte ab und kein Krieger kam hinein.
Doch das alles konnte Efeujunges kaum so fesseln wie die Tatsache, dass sie eine Aufgabe hatte - eine vermutlich sehr wichtige! Eilig stolperte sie weiter, Eichenblatt fest im Blick, und betrat nach der Heilerin den Heilerbau.
Der Heilerbau war anders als die Kinderstube, er schien der jungen Katze noch größer - vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass in der Kinderstube Königinnen und Junge waren und hier nicht. Hinein kam man durch einen Farntunnel, der auf einer kleinen Lichtung endete, auf der vermutlich die kranken Katzen schliefen. Und dann war da noch ein extra Bau, der von Eichenblatt, in dem die Kräuter sich nur so... verstreuten? Erst jetzt fiel Efeujunges das große Chaos zu ihren Pfoten auf, sowie der intensive Geruch verschiedener Kräuter, die sie alle nicht kannte.


Angesprochen: xx
Erwähnt: Eichenblatt, Tagjunges & Nachtjunges, Katzen auf der Lichtung
Standort: Im Heilerbau
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1570
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Fr 25 Nov 2016, 20:04




Graujunges


Langsam erwachte ich aus einem Traumlosen Schlaf, zuerst war ich verwirrt, wo war ich? Doch nach und nach erinnerte ich mich. Ich lag in der Kinderstube meines Clans. Ich gähnte und streckte meine Vorderpfoten nach vorne aus. Ich leckte mir schnell mit meiner Zunge über die Schnauze und sah mich dann um, meine kleine Nase nahm den Milchgeruch der Kinderstube auf, doch sonst roch ich nichts ungewöhnliches. Das war gut, das hoffte ich.
Ich streckte kurz meine kleinen Krallen aus ehe ich diese wieder einzog.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Blitzjunges
Junges


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 26.11.16

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa 26 Nov 2016, 10:40

Blitzjunges
Das Eine Woche alte junge torkelt herum und schreit "ich habe Hunger "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Heute um 22:52

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 34 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» DonnerClan Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: