Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfrische

Tageszeit: Monduntergang

Tageskenntnis: Der Wald ist wieder zu neuem Leben erwacht. Überall springen die Knospen auf und die meisten Pflanzen blühen bereits. Auch die Beute ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und langsam kann wieder mehr gejagt werden. Wetter: Die Wolken haben sich bereits größtenteils verzogen. Nur hin und wieder verdecken einige Wolkenfetzen die Sicht auf den blauen Himmel und die Sonne. Im Schatten ist es noch etwas windig und kühl, aber in der Sonne lässt es sich schon ganz gut aushalten. Die Blattfrische ist gekommen.

DonnerClan-Territorium:
Im Schatten der Bäume ist es noch ein wenig kühl, aber auf den sonnigen Lichtungen ist es bereits angenehm warm. Auch die Beute scheint mit jedem Tag mehr zu werden.

FlussClan-Territorium:
Die Eisschicht auf dem Fluss ist jetzt schon vollständig verschwunden. Das was noch davon übrig ist, ist auf keinen Fall mehr stark genug um eine Katze zu tragen. Das Wasser ist noch kühl und der Wasserspiegel steigt langsam an. Die Beute kommt an Land wieder zum Vorschein und auch im Fluss gibt es viele Fische.


WindClan-Territorium:
Die Sonne scheint auf das offene Moorland hinunter und der Boden erwärmt sich schnell. Der Wind sorgt jedoch dafür, dass es nicht wirklich warm wird. Der Schnee ist jedoch schon vollständig verschwunden und es wimmelt nur so von Kaninchen.


SchattenClan-Territorium:
Die Nadelbäume lassen nur wenig Sonnenlicht durch und im allgemeinen ist es hier noch sehr kühl. Auf den weniger bewaldeten Stellen des Territoriums wird es jedoch schon wärmer. Auch hier gibt es bereits wieder mehr Beute.


WolkenClan-Territorium:
Die Sonne erwärmt das offene Territorium des Clans. Die Beutetiere erwachen wieder aus ihrem Schlaf und die Vögel kehren zurück. Es ist ein richtig schön warmer Tag und perfekt, um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Die mächtigen Eichen streben nach der Sonne und der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, ist auch hier bereits Beute anzutreffen.


BlutClan-Territorium:
Die Sonne hat die harten, grauen Steinwege aufgewärmt und die Zweibeiner werden an den bewohnten Stellen des BlutClan Territoriums immer mehr. Auch sie wollen das warme Wetter genießen. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier hat die Blattleere ein Ende gefunden und die Beute ist zurückgekehrt. In den offenen Gebieten ist es schön warm und auch im Schatten lässt es sich hier aushalten.


Zweibeinerort:
Heute ist ein perfekter Tag für Hauskätzchen, um sich im Garten seiner Zweibeiner zu sonnen, oder einen Spaziergang zu machen. Aber wer nicht von Zweibeinerjungen angefasst werden möchte, sollte diese lieber meiden.



Teilen | 
 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 36 ... 68, 69, 70  Weiter
AutorNachricht
Blutrose
Legende
avatar

Avatar von : Apfeljunges als Mensch von Jasmin <3
Anzahl der Beiträge : 1950
Anmeldedatum : 17.10.14
Alter : 17
Ort : Snowdin, bitches!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 01 Jun 2018, 00:06

Kakaoschwinge

Mit gespitzten Ohren und funkelnden Augen blickte die Katze auf als sie Schritte näher kommen hörte. Sie erwartete einen stattlichen Kater der eine Unterhaltung mit ihr Anfangen wollte, stattdessen erblickte sie jedoch ihre Freundin Traumtänzerin. Manch einer könnte denken sie würde nun enttäuscht sein, doch das war sie keineswegs. Sie war viel mehr erfreut darüber, denn auch wenn die Kätzin sehr kompliziert und manchmal etwas überheblich sein konnte, war sie dennoch für ihre Freunde da und sprach gerne mit ihnen. "Oh, schön dich zu sehen Traumtänzerin! Ich hoffe du hattest einen angenehmen Schlaf?" begrüßte sie sie und lächelte sie verschmitzt an als sie ihr leicht verstubbeltes Fell sah. Kakaoschwinge war sich fast sicher das es davon kam. Einer anderen Katze wäre es vielleicht nicht aufgefallen, aber da die helle Kriegerin einen Drang zur Perfektion hatte, viel ihr es oft auch wenn auch nur ein Haar gegen die Wuchsrichtung stand.
...Nun gut, so extrem war es nicht, doch es war nah dran. "Da hast du recht...Und man kann sie endlich genießen, jetzt da man sich nicht mehr den Schweif abfriert wie in der Blattleere." stimmte sie ihrer Freundin zu und blickte sie interessiert an "Wie geht es dir denn? Gibt es irgendwas neues?" ein Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit, und sie stupste Traumtänzerin mit der Pfote leicht in die Seite. "Gibt es vielleicht Neuigkeiten von der Kater-Front?" schnurrte sie schließlich. Kakaoschwinge sprach gerne über die Kater im Clan, oder auch über die in anderen Clans. Manch einer konnte dies als nervend empfinden, doch die meisten Freunde von Kakaoschwinge hatten sich bereits daran gewöhnt.

Erwähnt: Die Kater im Clan (indirekt), Traumtänzerin
Angesprochen: Traumtänzerin

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Torcha x Mettaton <3:
 


Super Ehebild von Stein*^* (auch wenn ich wieder single bin XD:
 


Meine Charas <3 (Vielen Dank an alle!>w<):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/channel/UC3VML6k19daXEXjIewmqB4Q
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2317
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 01 Jun 2018, 08:59

Wolfsauge
Der Krieger saß noch immer in der dunklen Ecke im Lager. Seine Augen glitzerten leicht, doch sonst zeigte er keine Regung. Seine Augen wanderten durch das Lager, dann zuckte sein Schweif. Traumtänzerin war da. Seine Augen nahmen einen Ausdruck der Wärme an und auch der Liebe. Sie war wirklich eine schöne Kätzin, niemals würde er eine andere wollen. Seine Brust wurde warm vor Liebe. Er bewegte sich aus dem Schatten und setzte sich so hin das Traumtänzerin ihn sehen konnte, sein Blick lag dabei auf ihr. Er hoffte sie würde zu ihm kommen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Moorkrone
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 3037
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 18
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 01 Jun 2018, 16:47




» Moorpfote «


SC Territorium ;; Laubkuhle --->
Falkenfeder war bereits verschwunden, als der Schildpattfarbene das Lager betrat. Ebenso wie viele andere SchattenClaner. Ruhe war eingekehrt in dem von Brmobeersträuchern umgebenen Lager und für einen Moment verharrte Moorpfote einfach nur still nahe des kleinen Tunnels und lauschte auf seinen sich langsam beruhigenden Herzschlag.
Was war nur los mit ihm? Mit einem Mal erschien ihm die Furcht die er eben verspürt hatte lächerlich und er beschloss es als einen einmaligen Vorfall abzutun und nie wieder daran zu denken. Falkenfeder hatte ihm doch gesagt, dass er eines Tages ein großartiger Krieger sein würde und dazu gehörte schließlich auch Mut und nicht bloß Kraft und Kampfgeschick.

Er verschob seine Gedanken und sah sich nach seinen Geschwistern um. Was trieben die beiden wohl gerade? Hoffentlich hatten sie nichts ohne ihn ausgeheckt. Dann kam ihm ein Gedanke - waren sie etwa auf der Versammlung? Ohne ihn? Weder Feld- noch Wanderpfote waren zu sehen.
Eilig sprang er zum Schülerbau und streckte seinen kantigen Kopf hinein. Doch die Dunkelheit ließ nicht zu, dass er überhaupt jemanden erkannte. Und viel zu viele Gerüche waren es, die in der Luft hingen, als dass er einen der beiden hätte erschnuppern können.
Für ihn war es noch nicht Zeit sich schlafen zu legen, denn er hatte sich fest vorgenommen nun noch etwas mit Dämmerjunges zu unternehmen. Seine Freundin war nicht ernannt worden, obwohl sie älter war und bisher hatte Moorpfote noch keine Zeit gehabt, mit ihr zu sprechen.
Also huschte er zur Kinderstube und schlüpfte in die kleine Mulde, den altbekannten Weg hinab zu den Nestern. Er wollte die Königinnen und ihre Jungen nicht stören und war sorgsam bedacht, keinen Laut von sich zu geben. Doch wie sollte er die Kleinere finden? Sie konnte ihn schließlich nicht rufen oder sagen wo sie war.

» Psst, Dämmerjunges. Wo bist du? « murmelte er also, in der Hoffnung sie würde sich regen oder sonst irgendein Zeichen von sich geben. Wollte sie überhaupt noch mit ihm sprechen, jetzt wo er Schüler war und sie noch nicht? Er würde verstehen wenn sie es nicht wollte, auch wenn er sehr traurig darüber wäre. Schließlich war es allein Mohnsterns Entscheidung gewesen, sie nicht zu ernennen.
Warum konnte er sich nicht erklären.

Erwähnt: Falkenfeder, Feldpfote, Wanderpfote, Mohnstern
Angesprochen Dämmerjunges

Katzen || Sprechen || Denken
©️ Ray


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Toxinbiss.♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meister
Moderator
avatar

Avatar von : Dankeschön, Calida <3 Süß von dir o3o
Anzahl der Beiträge : 2185
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 01 Jun 2018, 17:23


»Dämmerjunges


Ich sollte mich nicht so verhalten, wie ich es nun tu. Eschenpfote hat es nun einmal verdient Schülerin zu sein und ich werde ihr bald in den Schülerbau folgen. Genau wie ich meinen Freunden folgen werde. Man wird schon bald einsehen, das ich trotz das ich keine Stimme habe genau so viel bewirken kann wie die anderen. Ich habe gute Sinne, jagen und kämpfen geht auch ohne meine Stimme.

Dämmerjunges seufzte lautlos und schob ihr Nest bequemer. Seit der Ernennung hatte niemand versucht mit ihr zu reden, nicht einmal ihre Mutter. Was sie wohl trieb? Vielleicht versuchte sie ja, Mohnstern zu überzeugen. Vorsichtig hob die Kätzin ihren Kopf und schaute zum Ausgang des Baus, welcher silbernes, kaltes Licht einließ. Der Mond stand hell, und laut den Katzen außerhalb des Baus, war es bereits Vollmond. Sie würde wohl nie mit auf eine Große Versammlung gehen dürfen.
Während ihrer Wartezeit war einiges passiert und sie war nicht drum herum gekommen, Schilffeder heimlich zu beobachten. Sie hatte auch das Streunerjunge gesehen und wenn alles erdenkbare schief ginge, so würde sie noch mit diesem Wurf spielen können, obwohl sie längst aus dem Jungenalter heraus gewachsen sein würde.
Dämmerjunges begann das Moos zu kneten, in welchem sie lag. Während sie dies tat, hörte sie auf einmal die Stimme und erkannte sofort den Kater, der diese Frage stellte. Unsicher wurde ihr Rascheln lauter und statt groß darauf zu warten, das der Schüler zu ihr kam, sprang sie aus ihrem Nest. Mit großen Augen und ihren geschärften Sinnen tastete sie sich durch den Bau. Beinahe wäre sie gegen den Kater gelaufen, als sie ihn suchte, doch sie sah ihn rechtzeitig und blieb gerade so stehen.
Erfreut stieß sie jedoch sofort wieder gegen ihn, da sie ihm zeigen wollte, wie fröhlich sie über seine Ernennung und seinen Besuch war. Voller Freude starrte sie ihn an und lächelte, vergrub kurz ihre Schnauze in seinem Fell, darauf wartend, wie er reagieren würde.


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Heroes always get remembered

But you know legends never die!

Shooting fireworks like it's the Fourth of July!

Chins up! Smiles on.

Seit dem 22.04.'17 Moderator! schmelz
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Stein, Signatur: Toothless
Anzahl der Beiträge : 5260
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 01 Jun 2018, 20:01



Eschenpfote


# | Schülerin | weiblich

Als meine Mutter mit mir Sprach, drückte ich meinen noch kleinen Körper an den ihren größeren, sie war eine echte Kriegerin und so wie sie wollte ich auch immer werden. Als ihre Zunge über meinen Kopf leckte, versuchte ich mich vorsichtig diesem zu entziehen, nun war ich fast eine Kriegerin und da konnte ich mir noch nicht von meiner Mama über den Kopf lecken lassen.

Plötzlich vernahm ich eine weitere Stimme, meine Mentorin Echofang war zu uns getreten und hatte mich angesprochen. Aus großen Augen schaute ich die Kriegerin an, ich schluckte kurz den Klos hinunter der in meinem Hals entstanden war. "Hallo." brachte ich hervor. Kurz schenkte meine Mutter mir noch aufmunternde Worte. "Ich werde dich immer besuchen kommen." Gerade als ich mit Echofang mitgehen wollte, rief Mohnstern zu einer Versammlung, endlich war ich alt genug um daran Teilzunehmen. Die Anführerin Sprach davon, wer sie zur großen Versammlung begleiten sollte. Mein Name war dabei, ich freute mich sehr. "Sie nur, ich darf schon mit zur großen Versammlung." Schnell lief sie zu den Versammelten Katzen und würde ihnen folgen.

→ Baumgeviert



Erwähnte Katzen: Tigerblüte, Mohnstern, Echofang
Angesprochene Katzen: Tigerblüte, Echofang
Sonstiges: //

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



by Spiritaelia, benutzen von anderen strengstens verboten!!

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰

✰ Posting Wochenplan ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meister
Moderator
avatar

Avatar von : Dankeschön, Calida <3 Süß von dir o3o
Anzahl der Beiträge : 2185
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 03 Jun 2018, 14:39


»Tigerblüte


Ein wolliges Gefühl umgarnte die Kriegerin, als ihre Tochter sich an sie presste. Nie würde sie noch daran zweifeln, dass diese Kätzin ihre Tochter war, auch wenn sie ihr keinen Vater bieten konnte. Es gab keinen Unterschied mehr, die Junge erinnerten sich schließlich nicht mehr an ihre wahre Mutter und hatten sie angenommen. Tigerblüte hatte das auch getan.
"Viel Spaß", murmelte ich noch, als meine Tochter der Schar zur Großen Versammlung folgte. Dämmerjunges hätte dabei sein sollen. Dennoch, ihre Worte würde sie niemals zurücknehmen, auch Eschenpfote sollte Freude daran haben. Sehnsüchtig schaute sie der kleinen Schülerin nach und auch sie wäre gerne mitgegangen, damit ihre Tochter nicht alleine auf diese neue Situation treffen musste. Doch sie würde nicht hingehen.
"Nun...", richtete Tigerblüte nun das Wort an Echofang, etwas zurückhaltender als zuvor und vor allem mit wachsamen Ausdruck. Schnell war mit wenigen Bewegungen ein etwas größerer Abstand hergestellt, die bernsteinfarbenen Augen musterten die Kätzin.
"Du wirst deine Sache bestimmt gut machen."
Damit wandte sich die Getigerte jedoch wieder ab und sie schlug einen anderen Weg ein. Fast wäre sie zur Kinderstube gelaufen, doch was hätte das genützt. Kurz zuvor hatte sie Moorpfote hineinlaufen sehen und so wie sie ihn beobachtet hatte, hatte er bis jetzt einen besseren Draht zu ihrer Tochter aufgebaut, als sie. Sie würde sich nur darum kümmern können, dass auch Dämmerjunges bald eine Pfote war.
Kurz schloss sie niedergeschlagen und kraftlos die Augen, zu viel war passiert. Erst jetzt wurde ihr bewusst, wie alleine sie doch war. Ihre Schwester war gestorben, ihre beste Freundin auch. Ihre Junge würden mit der Zeit Schüler werden und dann? Ja, Tigerblüte genoss die Einsamkeit und suchte sich nur dann Freunde, wenn sie diese brauchte. Doch jetzt war der Zeitpunkt gekommen, sie brauchte jemanden an ihrer Seite.
Hatte sie Kometensturm nicht gerade erst in den Kriegerbau schlüpfen sehen? Der viel größere Kater tauchte wieder in ihren Gedanken auf und brannte sich in ihre Augen, ein wildes Gefühl löste sich in ihr aus und durchströmte sie vollkommen. Ihr Herzschlag beschleunigte sich, doch als sie die Augen öffnete versuchte sie all diese Gefühle fallen zu lassen. So weit durfte sie nicht gehen, nur weil sie jemanden suchte, der für sie da war, wenn ihre Jungen es nicht mehr sein konnten. Gewiss hatte sie nicht einmal eine Chance bei ihm, er war schließlich groß und stark, selbstbewusst und redete gerne mit den anderen. Sie war klein, auch stark, doch in sich gekehrt und versuchte ihr eigenes Leben zu leben.
Wie durch die Pfoten des SternenClans geleitet fand sie sich jedoch vor dem Kriegerbau wieder, in den sie mit tiefen Atemzügen ging. Sofort spürte Tigerblüte, wie ihre Augen sich weiteten um das noch dunklere Innere des Baus zu erkennen und sie spürte auch, wie sie sich sofort nach ihm umschaute. Kaum zu übersehen lag der große Kater jedoch in einem Nest, das helle Fell verriet ihn sofort. Zögernd trat sie näher und legte sich in das freie Nest in seiner Nähe. So lange war sie nicht mehr in diesem Bau gewesen, war auch nie wirklich hier gewesen nur für eine einzige Nacht. Dennoch, sie fühlte sich wohl. Ob das wohl an ihm lag?
Vorsichtig schob sie sich näher zu dem Kater, die Vorderpfoten zogen sie in einer schleichenden Position näher, der Rest des Körpers war jedoch zurück gelehnt. Neugier schaute sie den schlafenden Krieger an, doch dann raffte sie sich auf und stieß vorsichtig mit ihrer kleinen Nase gegen den größeren Körper. Bei der Berührung, als sie so geduckt war, fühlte sie sich nur noch kleiner, zierlicher und unbedeutender, dennoch hielt sie dem Verlangen, einfach wegzulaufen, stand.
"Kometensturm?", flüsterte sie leise und stieß noch einmal ganz sanft zu, wartete auf seine Reaktion.
Und ihr Herz explodierte beinahe, das Blut rauschte in ihren Ohren und ihr wurde unglaublich warm. Ob er sie überhaupt anhören würde?


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Heroes always get remembered

But you know legends never die!

Shooting fireworks like it's the Fourth of July!

Chins up! Smiles on.

Seit dem 22.04.'17 Moderator! schmelz
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Zuletzt von Meister am Sa 09 Jun 2018, 12:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Silver
Junges
avatar

Avatar von : devianart
Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 01.06.18
Alter : 17
Ort : Hogwarts | Sytherin

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 03 Jun 2018, 16:53

Silberschleier
#1 Post
Silberschleier hatte wirklich versucht zu schlafen, allerdings schien es ihr nicht gelingen zu wollen. Den ganzen tag über war sie relativ untätig gewesen, war sie doch zu keinerlei Aufgaben eingeteilt worden. Zwar war sie kurz auf die Jagd gegangen, aber dies reicht doch noch lange nicht um ihre unbändige Energie aus zu schöpfen. Mit einem Seufzen wälzte sie sich in ihrem Nest hin und her, versuchte eine bequemere Position in ihrem Nest zu finden, um so vielleicht etwas zu schlafen. Aber es wollte ihr nicht gelingen. Igrendwann gab Silberschleier es dann doch auf und verlies den Bau der Krieger. Nicht, dass sie mit ihrem herumgewälze noch eine andere Katze weckte. Vor dem Bau lies sie sich dann nieder und begann damit die Mossfetzen aus ihrem Pelz zu zupfen und ihr aufgesträubtes Fell zu glätten. Wärenddessen überlegte die silberne Kätzin, was genau sie um diese späte Stunde herum noch tun könnte. Allerdings fiel ihr nichts wirkliches ein. Deswegen dachte sie darüber nach sich mit einer anderen Katze zu unterhalten, nur wusste sie nicht mit wem, wollte sie doch auch niemanden belässtigen. Wie schön wäre es doch, wenn ihre Freundin Kakaoschwinge hier wäre. Sie könnte Silberschleier ohne Probleme ansprechen.


Angesprochen: /  
Erwähnt: Kakaoschwinge
by Igelnacht

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


::mweor::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1133
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 04 Jun 2018, 13:41

Brombeerkralle

SchattenClan - Krieger
Vorsichtig nimmt der große Krieger eines der kleinen Jungen hoch. Ganz vorsichtig hält er es zwischen den Zähnen fest und läuft dann vorsichtig und langsam hinter Engelsflügel her in die Kinderstube. Sanft und vorsichtig legt er das Fellbüschel neben die anderen und schaut noch einmal auf sie herab. Sie sind so schön und doch auch so zerbrechlich... Der KAter dreht isch um - auch wenn er es nicht will. Aber er muss. Der Mond steht bereits sehr hoch am Himmel und er will nciht zu spät kommen.
Die Gruppe der Katzen war gerade dabei das Lager zu verlassen und der Kreiger schließt sich den anderen an, wobei er mit den Gedanken nicht bei der Versammlung ist, sondern bei den kleinen Katzen, die er gerade sehen durfte.

Ort: Lager; Frischbeutehaufen -> Kinderstube -> Lagerausgang --> Baumgeviert
Zeit: Blattfrische, Mondhoch
Angesprochen: /
Erwähnt: Engelsflügel, Kinder von Cremefluss
Sonstiges: /
Steckbrief

Wintergeist

SchattenClan - Kriegerin
Wintergeist wartet geduldig bis Engelsflügel, Abendpfote und Brobmeerkralle jeweils ein Junges genommen haben und schnappt sich das letzte. Sie ist es gewohnt kleine Kätzchen zu tragen und ist deshalb weniger Achtsam als Brombeerkralle, dem man ansieht, wie ungewohnt es für ihn ist. Wintergeist wartet nicht auf Cremefluss, da sie zur Versammlung muss und sieht, dass sich die anderne KAtzen bereits am LAgerausgang sammeln.
Zu den anderen legt sie das Junge in das Nest, schaut, dass sie zusammenleigen udn sich gegenseitig Wärmen bis Cremefluss ankommt.
Dann verlässt die Kätzin das LAger und trabt hinter den anderen aus dem Lager heraus. MAl sehen, was uns heute erwartet. dachte die Kätzin, während sie es genießt, die kühle Nachtluft zu spüren.

Ort: Lager; Frischbeutehaufen -> Kinderstube -> Lagerausgang --> Baumgeviert
Zeit: Blattfrische, Mondhoch
Angesprochen: /
Erwähnt: andere Clankatzen, Engelsflügel, Wintergeist, Brombeerkralle
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Löwenherz
SternenClan Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 12
Ort : irgentwo zwischen Wiesen, Wald und Wind

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 04 Jun 2018, 19:41


Dunkelschweif

Krieger | Schatten Clan | ♂

Gelangweilt stand ich auf der großen Lichtung im Lager und schaute mich nach jemandem um, mit dem ich auf die Jagd gehen konnte. Nach einer Weile sah ich Echofang vor dem Schülerbau sitzen, die etwas verlassen und einsam aussah und so beschloss ich sie zu fragen ob sie mit mir bei der verbrannten Esche jagen gehen wolle. Ich stand also auf, machte einen Buckel um meine verspannten Muskeln zu lockern, die beim Sitzen steif geworden waren, und lief zum Schülerbau hinüber. Als ich vor Echofang stand, blieb ich stehen und sah sie freundlich an. „Hallo, möchtest du mit mir zusammen bei der verbrannten Esche jagen gehen?“, fragte ich sie und fuhr fort: „Ich habe niemanden gesehen den ich mitnehmen hätte können, aber dann habe ich dich gesehen und dachte das ich dich einfach mal frage!“ Ich setzte mich auf die Hinterpfoten und wartete mit schräg gelegtem Kopf auf Echofangs Antwort.

Erwähnt: Echofang
Angesprochen: Echofang
Standort: Lager, Lichtung, Schülerbau

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Hier ist die Liste meiner aktuellen bespielten Charas::
 

Meldet euch wenn ihr merkt das bei meinen Steckbriefen noch Familienmitglieder fehlen und ihr diese zu Verfügung stellen könnt! Danke!

Wir sehen uns im Chat! ~ Löwe

Bilder für mich(dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calida
Admin
avatar

Avatar von : shaeriffic (dA); zeigt OC Maisblüte
Anzahl der Beiträge : 2108
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 04 Jun 2018, 22:16





Kometensturm
•[#075] | Krieger |SchattenClan•
Mit tiefen Atemzügen war er eingeschlafen, kurz nachdem er mit Pfirsichhauch das Lager betreten hatte. Es war anstregend gewesen. Nicht, weil seine Schwester bei ihm war oder sie so weit gelaufen waren, sondern einfach da er sich so viele Gedanken gemacht hatte. Unterbewusst schien es ihn den gesamten Tag zu der hübschen, getigerten Kätzin hinzuziehen, doch sobald Katzen in seiner Umgebung waren und er sich unterhalten konnte, schien es ihm einfacher zu sein, nicht ständig an sie denken zu müssen. Wenn er jedoch alleine war, niemand um ihn herum mit ihm sprach und er den Klängen des Waldes lauschen konnte, ja, in dieser Zeit vermisste er Tigerblüte am meisten.
Doch das alles schien seine Gedanken während des Schlafens zu umkreisen, er meinte sogar, ihren süßen Duft wahrnehmen zu können, meinte ihre Nase in seinem Fell zu spüren. Doch war es wirklich realität?
Der Kater brauchte einen Moment, um aufzuwachen. Er hatte wohl wirklich tief geschlafen und verschlafen öffnete er seine blauen Augen. Fühlten sich seine Träume inzwischen schon so real an, dass er dachte, seine Stimme gehört zu haben?
Für einen kurzen Augenblick starrte er verwirrt zur dunklen Seite des Baus und verlor sich in der Dunkelheit. Doch als es neben ihm knisterte, drehte er seinen Kopf um. Und tatsächlich, da war sie. "T-Tigerblüte, was machst du denn hier? Ist alles in Ordnung? Geht es Dämmerjunges und Eschenpfote gut?" Sofort fühlte er sich hellwach. Was sollte die Kätzin nur für einen Grund haben, ihn zu besuchen? Schließlich war es Nacht. Er könnte es sich nicht verzeihen, wenn ihren Jungen etwas zugefallen war, während er geschlafen hatte. Seine ganze Aufmerksamkeit lag auf den schönen Bernsteinaugen der Kriegerin, ihr süßer Duft hüllte ihn ein, doch er war wach. Seine Gedanken gaben endlich ruhe, nun wo sie sich neben ihm befand und auch, wenn er nich wusste, was los war. Er genoss ihre Gesellschaft.
Wie sehr er sich nur wünschen würde, dass sie jede Nacht gemeinsam im Nest liegen würde, wie sehr er sich nur die Nähe der Kätzin wünschte, oder zumindest einen Tag gemeinsam mit ihr. So, wie es gewesen war, bevor sie die Jungen aufgenommen hatte oder er selbst davon erfahren hatte.
#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» You can't take my youth away, this soul of mine will never break.«


Uferpfote L; Dahlienjunges R; COM von RandompiexX [dA]



[00:36:22] Dean : Willow, du bist adoorable.e.e
Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meister
Moderator
avatar

Avatar von : Dankeschön, Calida <3 Süß von dir o3o
Anzahl der Beiträge : 2185
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 05 Jun 2018, 17:35


»Tigerblüte


Der Atem von Kometensturm veränderte sich und sie wusste, dass er wach war. Doch er realisierte es scheinbar nicht, bemerkte sie gar nicht, denn sein Blick war der Außenwand des Baus zugewandt. Als der große Kater jedoch seinen Kopf zu ihr drehte, erschrak sie kurz, denn damit war sein Gesicht ihrem näher als erwartet. Sein Geruch erfüllte bereits ihre ganze Umgebung, doch nun war er ihr noch näher und sie konnte direkt in seine Augen schauen.
"Ko...Kometenst...sturm", stammelte Tigerblüte schließlich, verwirrt von der Situation. Sie brauchte eine Weile bis sie sich fing und ihren Blick von seinen blauen Augen abwenden konnte. Stattdessen starrte sie nun denn Boden an.
"Ich..."
Tigerblüte begann den Boden unruhig mit ihren Pfoten zu bearbeiten, fürchtete sich vor der Wahrheit. Es ging nicht wirklich um ihre Junge, nein. Sie waren auf eine besondere Art und Weise der Anlass, dennoch nicht der Grund für sie gleich mit Kometensturm zu sprechen.
Die Kriegerin zögerte einige Herzschläge, spürte wie ihre Brust zu explodieren drohte und seufzte schließlich ergeben. Ihr Blick flog hinauf zu seinen Augen, noch immer waren sie ihr so nah...
"Ich... Ich bin einsam, Kometensturm. Ich dachte, dass könne ich in deiner Gegenwart wieder ändern."
Der Kriegerin wurde warm und sie schaute nun verlegen, hielt sich jedoch zurück, denn am liebsten wäre sie einige Kätzchenpfoten zurückgewichen. Dennoch blieb sie ihm zu liebe noch da und wich nicht weg, denn wie würde er das interpretieren? Würde es ihn nicht verletzen?


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Heroes always get remembered

But you know legends never die!

Shooting fireworks like it's the Fourth of July!

Chins up! Smiles on.

Seit dem 22.04.'17 Moderator! schmelz
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Nympha
Legende
avatar

Avatar von : Spiritaelia, deviantart
Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 05 Jun 2018, 21:58


-#001-
Scherbenfang


Scherbenfang wälzte sich ein weiteres Mal in seinem Nest umher und versuchte, eine gemütliche Position zum Schlafen zu finden. Doch auch nach dem fünften Mal kam der Kater einfach nicht zur Ruhe. Er fühlte sich viel zu wach, um jetzt zu schlafen und so erhob er sich mit einem Seufzen aus seinem Nest und schüttelte sich das Moos aus seinem silbernen Fell. Dann würde er morgen wohl etwas müder als sonst sein.
Er schritt aus dem Kriegerbau hinaus und warf einen Blick empor. Der Mond stand nun hoch am Himmel, was bedeutete, dass die Große Versammlung nun in vollem Gange sein musste. Scherbenfang war ein wenig enttäuscht, dass Mohnstern ihn nicht als Begleitung ausgewählt hatte - immerhin war er ein vorbildlicher Krieger und hatte hart für seinen Clan gekämpft. Andererseits war es natürlich auch verständlich, dass sie nicht alle ihre guten Krieger mitnehmen konnte, da das Lager sonst völlig schutzlos da läge.
Der Kater leckte sich schnell über das Fell, das vom ganzen Herumwälzen nun etwas durcheinander war, und ließ seinen Blick dann durch das Lager schweifen. Wenn er schon einmal wach war, konnte er auch etwas tun, um den Clan zu dienen. Vielleicht war ja auch noch ein wenig Beute auf dem Territorium unterwegs. Sein Blick flog über die unterschiedlichen Katzen, die im Lager verteilt waren. Vielleicht wollte eine von ihnen ihn ja begleiten. Allerdings hatte er auch nicht unbedingt das Bedürfnis, nun herumzugehen und andere Katzen zu fragen, ob sie ihn begleiten wollten.
Scherbenfang erhob sich von seinem Platz vor dem Kriegerbau und schritt langsam in Richtung des Lagerausgangs. Vielleicht würde eine der anderen Katzen ja mitbekommen, was er vorhatte und sich zu ihm gesellen.

Erwähnt: Mohnstern, andere Katzen im Lager
Angesprochen: -


reden | denken | handeln | andere
(c) NYMPHA



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


deviantart

bitte tagt mich in eurem post oder schickt mir eine pn, solltet ihr einen meiner charaktere ansprechen. ansonsten kann es sein, dass ich den post übersehe. danke!


infinity war destroyed me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calida
Admin
avatar

Avatar von : shaeriffic (dA); zeigt OC Maisblüte
Anzahl der Beiträge : 2108
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mi 06 Jun 2018, 00:11





Kometensturm
•[#076] | Krieger |SchattenClan•
Es war noch immer Dunkel um ihn herum, bloß das fahle Mondlicht erleuchtete den Eingang des Baus ein wenig und ließ das Fell der Getigerten leicht glitzern. Kometensturm spürte ihre Nähe, fast, so meinte er, würden sich ihre Schnurrhaare kreutzen. Der Herzschlag des Katers ging schnell. Diese Nähe, so intensiv hatte er sie noch nie zuvor wahrgenommen. Als die Kätzin seinen Namen aussprach, so fühlte auch er sich verlegen. Machte er sie verlegen?
Es war eine komische Situation, wobei war sie für ihn einfach ungewohnt. Noch kurz zuvor hatte er mit seiner Schwester über die Kätzin gesprochen, die ihm nun so nah war. Er dachte an die Worte Pfirsichhauchs zurück, daran, wie sie ihm sagte, dass er für jede Kätzin zu gut war.
Aber stimmt das wirklich? Bin ich wirklich gut genug für sie?
Der Kater war sprachlos, er wollte ihre Nähe spüren. Doch andererseits hatte er das Gefühl, er hätte ncoh nie eine größere Angst gehabt, als in diesem Moment.
Als Tigerblüte erneut seinen Augenkontakt suchte, wurde er schwach.
Ohne ein weiteres Wort, ließ er seine Gefühle durch seinen Körper strömen und hoffte, sie würde ihn dafür nicht hassen. Vorsichtig lehnte er sich vor. Genau so weit, dass er sie leicht am Kopf berühren konnte, bevor er ihr kurz über die Stirn leckte. "Tigerblüte, ich bin so froh, dass du gerade hier bist. Mit niemandem würde ich lieber gegen die Einsamkeit kämpfen." Flüsterte er leise. Diese Worte waren bloß für die Getigerte Kätzin bestimmt, niemand anderem würde sich der Krieger so öffnen.
Der warme Duft der Kätzin hatte ihn inzwischen eingeschlossen und noch immer war er ihr so nah und wusste nicht, ob es das richtige gewesen war, sich der Kätzin so zu öffnen. War er zu weit gegangen? Wollte Tigerblüte womöglich bloß einen Freund?
Seine blauen Augen sahen zu Boden, noch immer schlug sein Herz so laut. Er hatte das Gefühl, dass selbst die Katzen im Baumgeviert seinen Herzschlag hätten hören müssen, so stark pochte sein Herz vor Aufregung.
#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» You can't take my youth away, this soul of mine will never break.«


Uferpfote L; Dahlienjunges R; COM von RandompiexX [dA]



[00:36:22] Dean : Willow, du bist adoorable.e.e
Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moorkrone
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 3037
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 18
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mi 06 Jun 2018, 11:06




» Moorpfote «


Er hatte die kleine Kätzin bereits gehört, bevor sie zu ihm stieß und blickte fröhlich auf sie nieder, als sie kurz vor ihm zum stehen kam. Dann stieß die Hellgraue ihn abermals an und vergrub ihre kurze, runde Schnauze in seinem dunklen Pelz. Kurz sah er zu ihr nieder, in ihre blauen Augen, die bereits erahnen ließen, dass sie sich demnächst in ein schönes grün verwandeln würden. Sanft schob er seine Freundin ein Stück von sich und deutete wortlos mit seinem kurzen Schwanz nach draußen.
Was eine Ironie, wie er fand, dass er sich sorgte mit seiner stummen Freundin die Königinnen zu wecken. Er knuffte Dämmerjunges leicht in die Seite und schenkte ihr einen liebevollen Blick aus seinen blassgrünen Augen, dann wandte er sich um und huschte hinaus auf die Lichtung.
Die Nachtluft war kühl und angenehm, es roch nach Feuchtigkeit und der Schüler warf einen Blick hinauf zum runden Mond, welcher sein kaltes, silbernes Licht auf den Wald ergoss. Ihm gefiel die Nacht, sie verdrängte die tägliche Hitze und brachte Ruhe und Frieden ein. Nur wenige von den zurückgebliebenen Katzen waren noch wach und wenn Moorpfote die Ohren spitze, hörte er leise Stimmen irgendwo. Ernste Gespräche, Zweisamkeit, Liebe und Freundschaft, all das fühlte man viel stärker zu dieser Stunde.

Ungeduldig blickte er sich um, darauf wartend, dass die kleinere Kätzin sich zu ihm gesellen würde, dass er ihr endlich erzählen konnte, was an diesem langen, anstrengenden Tag alles passiert war.

Erwähnt: Dämmerjunges
Angesprochen xXx

Katzen || Sprechen || Denken
©️ Ray




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Toxinbiss.♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silver
Junges
avatar

Avatar von : devianart
Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 01.06.18
Alter : 17
Ort : Hogwarts | Sytherin

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mi 06 Jun 2018, 20:34

Silberschleier
#2 Post
Silberschleier war gelangweilt. Gerade hatte sie sich aus dem Bau der Krieger begeben, um ihr Clan Gefährten nicht mit ihrem ewigen Herumgewälze wach zu halten, aber nun hatte sie nichts mehr zu tun. Sie hatte sich bereits einer ausgiebigen Fellwäsche unterzogen, um all die vermeidlichen Moos Reste aus ihrem Pelz zu fischen, sodass es im hellen Licht des Mondes nun wieder silbern, ja fast weiß glänzte. War sie deswegen eitel. Nun ja nicht wirklich, schließlich bildete sie sich nichts auf ihr Aussehen ein. Dennoch würde sie jetzt gerne eine Beschäftigung finden und zu Silberschleiers Glück schien sich gerade eben auch eine Gelegenheit für sie zu eröffnen, da ein weiterer silberner Pelz sich aus dem Kriegerbau schob. Es handelte sich dabei um Scherbenfang, der sich nach einer kurzen Wäsche in Richtung Lagerasgang begab. Schnell folgte Silberschleier ihm, in der Hoffnung ihn vielleicht begleiten zu dürfen. "Hallo Scherbenfang, hattest du vor da Lager zu verlassen? Wenn ja würde es dir etwas ausmachen, wenn ich mich dir anschließend?", fragte die silberne Kätzin höflich nach.


Angesprochen: Scherbenfang (@Nympha
Erwähnt: Scherbenfang
by Igelnacht


Zuletzt von Silver am Do 07 Jun 2018, 19:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 69 von 70Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 36 ... 68, 69, 70  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: