Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 SchattenClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26  Weiter
AutorNachricht
Snowflake
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2402
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 11:22



Smaragdfrost


SchattenClan | Königin
#56

Flickenjunges - nein Flickenpfote kam mit einem Vogel auf uns zu. In ihren Augen war ein Ausdruck, den ich nicht ganz deuten konnte. Besorgt sah ich sie an. War etwas los mi ihr, von dem ich nichts wusste? Gerne hätte ich sie gefragt, aber ich spürte, dass Finsterjunges mich jetzt brauchte. Flickenpfote würde warten müssen. Also bedankte ich mich mit einem stolzen Schnurren bei meiner älteren Tochter. Danke Flickenpfote, miaute ich. Das sieht wirklich lecker aus! Nachdem ihre große Schwester gegangen war, fing Finsterjunges an zu reden. Zuerst stotterte sie und dann purzelten die Worte wie ein Wasserfall aus ihr heraus. Ich hörte ihr stillschweigend zu und strich ihr ab und zu verständnisvoll mit dem Schweif über den Rücken. Meine Vermutung hatte sich als wahr herausgestellt: Sie gab sich tatsächlich die Schuld am Tod der Katzen, die sie vor dem BlutClan hatten retten wollen. Sie klang ziemlich verzweifelt und ich musste mir Mühe geben, mich von ihrer Verzweiflung nicht anstecken zu lassen. Schließlich verstummte meine kleine, schwarze Tochter und ich leckte ihr liebevoll über den Kopf. Du bist nicht schuld, sagte ich leise. Niemand hätte vorhersagen können, dass im Wald eine BlutClan Katze warten würde, um ein Junges zu entführen. So etwas hat es bei uns noch nie gegeben und es hätte jedes andere Junge genauso erwischen können. Die Krieger, die dir gefolgt sind, haben sich alle freiwillig dazu entschieden zu gehen. Niemand hat sie gezwungen. Erst recht nicht du. Sie wollten dir helfen, weil du nicht nur mir wichtig bist, sondern dem ganzen Clan. Eines Tages wirst du eine Kriegerin sein und es wird an dir liegen, Jungen, die in Schwierigkeiten geraten, zu helfen. Vielleicht hast du auch selber einmal Junge. Dann wirst du sehen, dass jedes Junge einen Funken Abenteuerlust besitzt. Die einen mehr, die anderen weniger. Das ist natürlich. Ich hätte einfach besser aufpassen sollen. Dann wäre ich mit dir gegangen, hätte dir das Territorium gezeigt, ohne das so etwas passiert wäre, aber du bist nicht Schuld daran, dass ich dich nicht gesehen habe. Es tut mir so leid. Nun waren es meine Augen, die einen feuchten Glanz annahmen und meine Stimme, die versagte. Wortlos kuschelte ich mich an Finsterjunges. Der Vogel, den Flickenpfote uns gebracht hatte, lag immer noch unberührt vor uns.

Erwähnt: Finsterjunges, Flickenpfote
Angesprochen: Flickenpfote, Finsterjunges
Standort: im Schatten außerhalb der Kinderstube bei Finsterjunges

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote




Molchjunges


SchattenClan | Junges
#38

"Was sucht ihr hier? Ihr seit Jungen, ihr habt hier alleine nichts zu suchen." Empört drehte ich mich zu der Sprecherin um, die sich als Flickenpfote entpuppte. Du kannst uns nicht sagen was wir tun sollen!, gab ich etwas patzig zurück. "Was meint ihr, soll ich euch später ein paar Tricks zeigen die ich bereits gelernt habe?", fragte sie als nächstes. Ich wollte nicht zu aufgeregt oder neugierig klingen, aber das klang doch etwas interessant. Nicht, dass ich Nachhilfe brauchte oder so, aber immerhin war sie schon Schülerin. Es konnte ja nicht schaden zu sehen, was man als Schülerin so lernte. Wenn du meinst, sagte ich in einem möglichst gleichgültigen Tonfall. Dabei konnte ich nicht ganz das neugierige Blitzen in meinen Augen verbergen. "Aber zuerst gehe ich Smaragdfrost besuchen." Damit ging Flickenpfote in die Kinderstube. "Ich hab eins!" Finsterjunges den Besuch der Schülerin nicht wahrgenommen zu haben, und hatte bereits ein Blatt gefangen. Schnell sah ich mich um. Gerade segelte ein schön großes, gelbes Blatt in meiner Nähe herunter. Ich sprang und erwischte das Blatt mit beiden Pfoten in der Luft. Ich auch!, gab ich zurück. Aus den Augenwinkeln sah ich ein rotes Blatt, das schon fast den Boden erreicht hatte und knapp darüber ein braun-grünes. Ich zielte auf das braun-grüne Blatt, sprang und nagelte beide Blätter am Boden unter meinen Pfoten fest. Zwei auf einmal!, triumphierte ich. Das würde mir so schnell niemand nachmachen. Ich sah mich um. Hatte das jemand gesehen? Hatte jemand mitbekommen, wie toll und begabt ich war?

Erwähnt: Flickenpfote, Düsterjunges, Smaragdfrost
Angesprochen: Flickenpfote, Düsterjunges
Standort: mitten im Lager, hat gerade zwei Blätter auf einmal am Boden fest genagelt.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



Sehr geehrte Forengäste: Wegen schulischen Gründen kann Schmetterlingspfote (Snowflake) derzeit nur unregelmäßig posten. Wir bemühen uns um die rasche Wiederherstellung der regelmäßigen Posting-Intervalle.
Danke für Ihr Verständnis!  ;)

Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 17:06

Düsterjunges

„I can't be as good as he is, for he is the born leader of ShadowClan, but I can be there and help him achieve his goals wherever he goes.“
SchattenClan | Junges

Wow!
Molchjunges hatte es tatsächlich geschafft gleich zwei Blätter auf einmal am Boden festzunageln! Wie hat du das geschafft?, fragte ich ihn bewundernd. Er ist wirklich gut!, schoss es mir durch den Kopf und im nächsten Moment rügte ich mich auch schon wieder dafür, dass ich überhaupt jemals an Molchjunges gezweifelt hatte. Schließlich hatte er immer schon die erstaunlichsten und genialsten Dinge zu Stande gebracht, lange bevor ich dazu überhaupt in der Lage gewesen war.
Für einen Augenblick lang senkte ich meinen Blick auf die Pfoten und auf das einzelne Blatt, das ich dort festgenagelt hatte. Ich war zwar kräftig, aber irgendwie wohl nicht so gut wie Molchjunges, was mich ein wenig traurig stimmte. Er war wirklich großartig und schien alles nahezu sofort zu schaffen, während ich gerade einmal ein einzelnes Blatt festnageln konnte. So gut zu sein wie er, war für mich in weiter Ferne. Trotzdem war es nicht so, dass ich neidisch auf meinen Bruder hätte sein können, denn immerhin war er es, den ich über alle Maße hinweg bewunderte. Du wirst bestimmt einmal der beste Krieger im ganzen Clan, miaute ich aufgeregt. Das macht dir so schnell keiner nach!

Angesprochen: Molchjunges
Standort: Mitten im Lager bei Molchjunges
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
© Schmetterlingspfote


Finsterjunges

Junges | SchattenClan



Zu meiner großen Erleichterung machte Smaragdfrost immer noch keine Anstalt aufzustehen und mich alleine zurückzulassen. Vielleicht schämte sie sich wirklich nicht für mich, sondern liebte mich einfach. Anstatt einfach wegzugehen, erklärte sie mir, dass niemand wissen hätte können was passierte und es beruhigte mich ein wenig. Vielleicht ist es wirklich nicht meine Schuld, dachte ich mit einem Blick auf meine Mutter. Katzen leben und Katzen sterben auch wieder... Der Gedanke war für mich irgendwie nicht traurig, wie ihn vielleicht ein anderes Junges empfunden hätte, sondern nach dem, was ich im BlutClan Lager gesehen hatte war es einfach nur die Wahrheit. Katzen lebten und Katzen starben. Was sich dazwischen abspielte, war wohl ein ständiger Kampf - eine ständige Schlacht ums Überleben. Und wer es nicht mehr schaffte weiterzukämpfen starb. Ich hätte sterben können, aber ich hatte überlebt.
Meine Mutter endete damit, dass sie besser auf mich aufpassen hätte sollen und entschuldigte sich bei mir. Fast immer noch ein wenig verzweifelt rückte ich dichter an sie heran. Sie sollte sich doch nicht die Schuld für alles geben! Schuld zu haben tat so weh! Und Smaragdfrost sollte es nicht weh tun. Das wollte ich nicht. Außerdem konnte ich mir nicht vorstellen, dass meine Mutter die Schuld an den vielen Toden und allem anderen tragen könnte. Sie hatte nie etwas Falsches gemacht, auch wenn sie manchmal wenig Zeit und immer viel zu tun gehabt hatte. Doch dann begriff ich, dass sie sich teilweise genau dafür entschuldigte. Ich öffnete mein kleines Maul, um etwas zu antworten, aber es kam kein Laut heraus und so schloss ich es wieder, sondern drückte stattdessen nur meine kleine schwarze Schnauze in das Fell meiner Mutter. Ich war ihr nicht böse und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass ich es sein konnte.
Einige Augenblicke verstrichen, während ich so dasaß und mich nicht rührte - ich konnte überhaupt nicht sagen, wie lang es wirklich war - und doch drängte sich mir während der Zeit noch weitere Gedanken auf. Leben hat also einen Anfang und ein Ende, ging es mir durch den Kopf. Katzen werden geboren und sterben wieder. Sie müssen sterben. Mein kleines Herz pochte heftig in meiner Brust. Und das Leben passiert irgendwo dazwischen. Es ist ein ständiger Kampf, ob man schon stirbt, oder noch ein wenig länger hier bleibt, erinnerte ich mich. Das bedeutete es also zu leben und trotzdem war ich hilflos gewesen, während meine Clankameraden gekämpft hatten. Eines Tages würde ich dafür eine von denen sein, die kämpfte, hatte Smaragdfrost gesagt. Dann würde ich andere verteidigen können und meinen Kampf selbst kämpfen, damit ich noch weiter leben konnte. Und vielleicht konnte ich dann auch andere beschützen. Ich war so schwach, schoss es mir durch den Kopf. So hilflos! Mein kleines Herz pochte in meiner Brust, während ich weiter so dasaß, mein Gesicht im Trost und Nähe spendenden Fell meiner Mutter vergraben. Aber ab heute werde ich nicht mehr so schwach sein, versprach ich mir selbst. Katzen werden geboren und Katzen sterben. Dazwischen geschieht das Leben und das Leben ist ein einziger Kampf. Ich presste meine kleinen Pfoten fester auf die Erde, als ich diesen Gedanken zu Ende führte. Ich werde hart trainieren und stark werden!, beschloss ich. Dann werde ich meinen Kampf selbst kämpfen können. Ich werde nicht mehr so schwach und hilflos sein!

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 753
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 18:42


 
*Tigerblüte*

   

Tigerblüte, die Kriegerin der Größe eines nicht ausgewachsenen Schülers, schoss es der kleinen Kätzin durch den Kopf, als sie die Augen aufschlug. Doch das Gute ist schließlich, dass ich Kriegerin bin!
Seufzend vor Freude richtete sich die getigerte auf und putzte sich den Pelz glatt. Gleich wollte sie sich dem Clan als vollständig ausgebildete Schülerin präsentieren! Nein, als Kriegerin!
Voller Vorfreude schoss sie aus dem Bau, doch ihre Pfoten verhedderten sich und sie landete ungeschickt auf dem Boden. In der Hoffnung, nicht entdeckt worden zu sein, rappelte sich Tigerblüte schnell auf und leckte sich das Fell hektisch zurecht, bevor sie langsam und mit der letzten Würde, die sie aufbringen konnte, weiterstolzierte.


Angesprochen: xx
Erwähnt: xx
Standort: Vor dem Kriegerbau
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Rudolf
Moderator im Ruhestand


Avatar von : Pfirsich
Anzahl der Beiträge : 2718
Anmeldedatum : 02.02.14
Alter : 93

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 17 Nov 2016, 21:44

Schierlingzahn

Mit neuer Energie gesegnet schloss der Getigerte seine grünen Augen und sog die Luft hörbar ein. Als ob er den Geruch der Schande in sich konservieren würde. Sein übliches Lächeln blieb und die Augen weiterhin verschlossen.
"Aschenkralle... Ich weiss, wie gerne du meine Anwesenheit auch schätzt, doch es ist Zeit das ich weiterziehe... Ich hoffe du kannst das verstehen!"
Langsam öffnete er seine Augen und blickte fast irgendwie den dunklen Kater liebevoll an, auf eine verstörte Art und Weise. Als er sich schon abwenden wollte, würdigte er seinem Objekt doch noch ein Blick, dabei musste er etwas schmunzeln. Es war schon eine aussergewönliche Situation das hier... Immerhin hat der Dunkle sich ja nicht gewehrt, wie es die meisten tun würden... Was vielleicht die Sache nicht so reizvoll gestaltet wie sonst, doch etwas positives hatte es... Aschenkralle war jemand, den er nicht nur einmal benützen konnte...
"Ich hoffe, dass diese Sache unter uns bleibt... Verstehst du?"
Ohne auf eine Antwort zu warten, leckte sich der Kater einmal über die Brust und verliess den Kriegerbau.
»Erwähnt: //
»Angesprochen: Aschenkralle
»Standort:vor dem Kriegerbau

#11 | reden | denken - Moorpfote | handeln | Katzen
©Traum

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 18 Nov 2016, 17:44

»Jubelstern


Mit ihren stahlgrauen Augen fixierte Jubelstern die andere Anführerin und somit entging ihr nicht, wie ein überraschter Ausdruck über das Gesicht der Kätzin huschte, was der FlussClan Anführerin wiederum ein Lächeln entlockte. Ja, Mohnstern hatte wohl wahrlich nicht damit gerechnet, dass ausgerechnet der FlussClan nach einem Bündnis anfragen würde. Oder, Mohnstern?, dachte sie belustigt, wurde aber im nächsten Augenblick zunehmend ungeduldiger, da sie nur ungern länger als nötig in einem fremden Clan verweilen würde, zumal ihr eigener Clan sie wohl ebenso brauchte.
Dass aber Mohnstern zustimmte, sich aber dennoch an ihren Stellvertreter wandte gefiel Jubelstern nicht sonderlich. Wenn die Anführerin ohnehin keinen Widerspruch duldete, was sie ihrer Stimme durchaus entnehmen konnte, weshalb machte sie sich denn die Mühe, ihren Stellvertreter nach dessen Meinung zu fragen? Kaum merklich verdrehte sie die Augen und entsann sich, nicht auf die Antwort des SchattenClan Stellvertreters zu warten, sondern selbst gleich das Wort zu ergreifen.
“Du scheinst zu verstehen, Mohnstern. In der Tat hast du nun meine Gedanken erraten beziehungsweise nachvollzogen, worauf ich hinausmöchte. Der DonnerClan ist unwürdig, um weiter im Wald zu verweilen und ich stimme dir zu, dass das Territorium in der Blattlehre äußerst nützlich sein würde.“
Kurz ließ sie ihren Blick zu Wellenjäger als auch Hechtpfote gleiten, zufrieden, dass sie sich während des Gesprächs so gut wie rausgehalten hatten, ehe sie sich wieder zu Mohnstern wandte.
“Nun denn, wollen wir sogleich das Datum festlegen? Mein persönlicher Vorschlag wäre der folgende oder übernächste Sonnenaufgang und nicht weiter darüber nachzudenken, was sagst du, Mohnstern?“, hakte sie eher gelangweilt bei der SchattenClan Anführerin nach.

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Light
SternenClan Krieger


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 18 Nov 2016, 19:52



Pantherpfote

Pantherpfote konnte sich glücklich schätzen dass sein schwarzer Pelz die warmen Sonnenstrahlen so auf sich zog, zumindest die letzten die sich jetzt noch zeigten. Der Blattfall hatte begonnen, oder wie die alten Krieger zu sagen pflegten: Die Blattleere ist nicht mehr fern. In Pantherpfotes Augen alles überflüssige Sorgen. Er selbst konnte fühlen wie sein Pelz für die nahende Zeit der Kälte und des Schnees immer dichter wurde. Die Blattleere konnte ihm nichts anhaben! Seine siegessicheren Gedanken entglitten dem Kater, als nur eine Fuchslänge von ihm entfernt etwas aufblitzte, Pelz, der aus einem der Baue schoss. Die Katze stolperte und fiel über die eigenen Pfoten; Tigerblüte, mit der er sich vor kurzem noch den Bau geteilt hatte. Ihr Nest war gar nicht so weit von seinem entfernt gewesen, ihr Anblick war ihm also vertraut. Er hätte fast aufgelacht, als er sie so unvorteilhaft daliegen sah, konnte ein richtiges Lachen aber noch unterdrücken, weshalb das Geräusch das er von sich gab sich fast wie ein unterdrücktes Husten anhörte. Er schluckte unauffällig und sah betont langsam in eine andere Richtung. Tigerblüte richtete sich wieder auf, anscheinend dachte sie keiner hätte ihren Ausrutscher bemerkt. "Ganz schön glatt heute, der Boden, was?" fragte der Jüngere offenkundig sarkastisch.


» Erwähnt: Tigerblüte
» Angesprochen: Tigerblüte

© Moony


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»Ich kann mein Wort am besten halten wenn ich es nicht gebe.«


Hochzeitsbild ♥8.8.16♥:
 

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 753
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 20 Nov 2016, 15:13


 
*Tigerblüte*

   

Das unterdrückte Lachen war ihr entgangen und sie war schon seelenruhig losgelaufen, als auch schon ein gehässiges Kommentar ertönte. Errötet wirbelte Tigerblüte zu der Stimme herum und entdeckte Pantherpfote, einen jungen Schüler, der beleidigender weise schon an Tigerblütes Größe heranreichte. Kurz vor ihrer Kriegerzeremonie - genauer gesagt nach dem Kampf gegen den BlutClan - war der dunkle Kater in den Schülerbau gezogen, doch die getigerte hatte nicht viel mit ihm zu tun gehabt, da sie selber erst kurze Zeit später in den Kriegerbau gezogen war. Und ausgerechnet er machte sich über sie lustig!
"Sehr witzig", murmelte Tigerblüte sehr leise, verlegen und trat ein wenig näher an den Kater heran. "Was macht ein junger Schüler wie du so alleine hier im Lager? Hast du kein Training?"
Nein, Tigerblüte hatte keine Angst vor ihm und wollte ihm zeigen, wie überlegen sie ihm war. Schließlich brauchte sie nun keinen Mentoren mehr und konnte das Lager nach ihrem belieben verlassen, während er hier saß und nicht raus konnte. Doch Pantherpfote tat ihr Leid, denn ohne Training war die Schülerzeit echt enttäuschend.


Angesprochen: Pantherpfote
Erwähnt: Pantherpfote, Schüler des Clans [id.]
Standort: In der Nähe des Kriegerbaus, bei Pantherpfote
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Santa Light
SternenClan Krieger


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 20 Nov 2016, 17:11



Pantherpfote

Sehr witzig, so empfand Pantherpfote das auch. Er streckte sich betont langsam und ausgedehnt, bevor er mit steil in die Höhe gerecktem Schweif vor Tigerblüte auf allen vier Pfoten stand. "Hatte gestern einen langen Trainingstag." meinte er nur um zu verbergen dass er sehr gerne draußen wäre, beim Kampftraining oder auf Patrouille. "Vielleicht will meine Mentorin mir eine kleine Pause genehmigen... nicht dass ich das nötig hätte." Der Kater musterte seinen Gegenüber einmal genauer; er war bereits genau so groß wie die Kriegerin, was ihn mit Genugtuung erfüllte. Er konnte es mit Kriegern aufnehmen! Oder vielleicht war Tigerblüte einfach nur klein, aber sein erster Gedanke gefiel Pantherpfote besser. "Und wo führt dich dein Weg hin?" fragte er beiläufig, das neckische war vorerst aus seiner Stimme verschwunden. Vielleicht bot sich ihm hier eine Möglichkeit ein wenig jagen zu üben, Blütenhauch würde ihm schon nicht böse sein.


» Erwähnt: Blütenhauch
» Angesprochen: Tigerblüte

© Moony


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»Ich kann mein Wort am besten halten wenn ich es nicht gebe.«


Hochzeitsbild ♥8.8.16♥:
 

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 753
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 20 Nov 2016, 17:24


 
*Tigerblüte*

   

Tigerblüte schluckte ein Knurren herunter, als er sich provokant langsam vor sie stellte und sie die Genugtuung in seinen Augen sah, die er empfand als er bemerkte, dass er genauso groß war wie sie.
"Klingt spannend", bemerkte Tigerblüte trocken, und stellte zufrieden fest, dass sie sogar nicht schüchtern gewesen war. Sie hatte schon in ihrer Schülerzeit bemerkt, dass sie selbstbewusster wurde, und auf dem Weg der Besserung war. In wenigen Monden würde sie öffentlich über andere herziehen.
Das beiläufige Fragen nach ihren Plänen ließ sie innerlich Lächeln, vielleicht war ja doch nicht so viel an seinen Aussagen dran, wie er es behauptete.
"Ach, ich wollte raus und jagen gehen", bemerkte sie gelangweilt und schaute sich um. "Vielleicht finde ich ja jemanden, der mit mir mitgeht."
Tigerblüte beobachtete die vielen Katzen, die sich auf dem Lagerplatz befanden, und versuchte dabei Pantherpfote nicht anzuschauen, denn vielleicht würde er sich von selbst melden? Die kleine Kätzin hoffte es zwar nicht, doch es würde ihre Vermutung bestätigen und ihr Genugtuung schenken. So benahm sie sich eigentlich nicht, doch sie wollte dem Kater eins auswischen - dafür das er sich respektloserweise über sie lustig gemacht hatte!


Angesprochen: Pantherpfote
Erwähnt: Katzen auf dem Lagerplatz, Pantherpfote
Standort: In der Nähe des Kriegerbaus bei Pantherpfote
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Santa Light
SternenClan Krieger


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 21 Nov 2016, 18:28



Pantherpfote

Pantherpfote fühlte sich von der Gleichgültigkeit die Tigerblüte ihm zukommen ließ mehr als nur ein bisschen provoziert. Sie ahnte, dass er sich langweilte und nach draußen wollte, und dann musste sie ihm ihren Rang noch so unter die Nase reiben! Der dunkle Kater trat unruhig vor Empörung von einer Pfote auf die andere und wendete seinerseits nach einigen Herzschlägen mit erhobenem Kinn den Blick von seinem Gegenüber ab, um seinen Ärger nicht zu offensichtlich zu machen. "Man kann nur hoffen, dass sich jemand findet." erwiderte er ebenso gleichgültig und führte damit das Spiel fort, das Tigerblüte begonnen hatte. Die beiden mussten ein amüsantes Bild abgeben, wie sie so nah voreinander standen und doch so gezielt in eine andere Richtung blickten, nur um dem jeweils anderen zu zeigen wie wenig dieser ihn interessierte. Dessen war sich Pantherpfote bewusst, doch er war nicht gewillt damit aufzuhören. Er gab niemals zuerst nach.


» Erwähnt: Tigerblüte
» Angesprochen: Tigerblüte

© Moony






Pfirsichpfote

Waldjäger schien beschäftigt, oder vielleicht wollte er Pfirsichpfote auch einen Tag zum Ausruhen gewähren, auch wenn sie einen solchen gar nicht gewollt oder gebraucht hätte. Sie machte sich auf den Weg zur Kinderstube, vielleicht konnte sie sich für die Königinnen nützlich machen, die hatten schließlich immer hungrige Mäuler zu stoppfen. Auf dem Weg dorthin erwischte sie eine seichte Windböe, was Pfirsichpfote aufschauen ließ. Blätter trudelten langsam herab auf den Boden, der Wind musste stark sein, draußen im Territorium und auf dem Moor, wenn der SchattenClan selbst hier seine Auswirkungen spüren konnte. Sogar die Wolken schienen sich heute besonders schnell zu bewegen...
Pfirsichpfotes Träumereien wurden von einem dumpfen Stoß in etwas hartes beendet. Sie machte verwirrt blinzelnd einen Schritt zurück, nur um festzustellen dass sie geradewegs in Schierlingzahns breite Schultern gelaufen war, wofür sie sich jetzt maßlos schämte. "Oh... äh, entschuldige!" Der Krieger war einfach so aus dem Kriegerbau geschossen, wie hätte sie ihn da sehen können? Indem du nicht den Wolken zusiehst, Mäusehirn! patzte eine Stimme in ihrem Kopf. Der ganze Vorfall war ihr überaus peinlich. Was sollte Schierlingzahn von ihr denken?


» Erwähnt: Waldjäger
» Angesprochen: Schierlingzahn

© Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»Ich kann mein Wort am besten halten wenn ich es nicht gebe.«


Hochzeitsbild ♥8.8.16♥:
 

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 727
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 21 Nov 2016, 19:05





Mohnstern

Als Jubelstern weiter laberte, verzog die graue Anführerin keine Mine. Dass se einfach weitersprach, war mehr als respektlos. Am liebsten hätte sie die drei nach Fisch stinkenden Katzen aus ihrem Territorium verjagt, aber sich mit dem FlussClan anlegen war vermutlich nicht intelligent. Ihn als Verbündeten zu haben, war sogar sehr wertvoll, auch wenn Jubelstern mehr als unsympathisch war. So peitschte sie nur einmal heftig mit dem Schweif und wirbelte ein wenig Erde auf, um ihr zu zeigen dass sie dies missbilligte. Aber der arroganten Anführerin würde es sowieso egal sein.
Als sie ihre zwei Begleiter ansah, musterte auch Mohnstern diese stumm und ohne wirklichen Ausdruck in den Augen.
Dann, als Jubelstern wieder sprach und ein Datum festlegen wollte, ließ sie ihren Blick wieder zu der silbernen Kätzin gleiten.
Auf den zeitlichen Vorschlag reagierte Mohnstern wieder etwas überrascht. Jubelstern schien Donnerstern wirklich um jeden Preis und so schnell wie möglich aus dem Wald haben zu wollen...
"Diesen oder nächsten Sonnenaufgang? Meinst du nicht das sei ein wenig überstürzt? Ich denke wir können uns da schon 5 Sonnenaufgänge Zeit lassen. Also am 5. Sonnenaufgang am Lagereingang des DonnerClans?", schlug Mohnstern stattdessen vor.


Erwähnt: Jubelstern, Hechtpfote (id), Wellenjäger (id)

Angesprochen: Jubelstern

Standort: Im Anführerbau
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1575
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 21 Nov 2016, 20:15




Engelsflügel


Ich sah meine Schülerin an und dachte kurz nach. "Wie wäre es wenn ich dir das Territorium zeige?" Fragte ich, dabei würde ich ihr auch gleich zeigen wo man am besten Kräuter findet. Ich roch noch immer den Fluss-Clan, was auch immer die wollten, es konnte nichts gutes bedeuten. Ich sah nun wieder zu Abendpfote und hoffte das sie sich freute das wir das Territorium durch laufen würden. Sie musste so viel lernen, aber ich würde sie schon ausbilden und wenn ich tausend Monde brauchen würde, sie würde die beste Heilerin werden.
Ich ging zu meinem Kräutervorrat und nahm Borretsch aus diesem. "Bring das zu den Königinnen, vor allem Rosentau braucht etwas." Miaute ich. "Schau welche Königin säugt und ihr gibst du dann etwas Borretsch." Schnurrte ich und schob den Borretsch zu ihr, Abendpfote würde sicher so was wie ein Jungen-Ersatz für mich sein, dass würde sich mit der Zeit zeigen, dass wusste ich. Ich verließ meinen Bau und setzte mich neben den Lagereingang und wartete auf Abendpfote, sobald sie das Borretsch zu den Königinnen gebracht hatte würde ich mit ihr gleich los gehen.
Meine Augen wanderten gleich zum Anführerbau, wo sich nun Mohnstern und Jubelstern befanden, ich kniff meine Augen zusammen. Was sie wohl gerade beredeten? Ich wollte es gerne wissen, aber sicher würde Mohnstern noch mit mir reden, immerhin bin ich ihre Heilerin und konnte ihr auch mal den einen oder anderen Rat geben.
Mein Schweif zuckte nervös, was auch immer da los war es machte mich nervös. Mein Pelz kribbelte unangenehm, dass gefiel mir nicht. Mohnstern war eine Junge und ehrgeizige Anführerin, sie musste ihre Entscheidungen gut wählen, eine falsche Entscheidung und der Clan konnte untergehen. Ich schüttelte mich schnell.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied





Dachsklaue


Der Krieger sah sich im Lager um, er sah die Heilerin aus dem Heilerbau tretten. Er sah zur Kinderstube, ob es seinen Jungen und seiner Gefährtin gut ging? Er wollte gerne nach schauen, aber er wollte ihnen nicht auf die Nerven gehen. Er freute sich das Abendpfote schon eine Schülerin war, dann auch noch ein wichtiger Posten, Heilerschülerin. Er spürte wie sein Pelz vor Stolz kribbelte.
Er liebte die kleine auch wenn sie nicht von ihm war. Sein Schweif zuckte vor Freude.
Langsam erhob er sich und steuerte den Schmutzplatz an, er wollte sich nur schnell erleichtern, kaum war er dort verzog er angewiedert das Gesicht, er fand den Geruch nicht gerade einladend. Doch er machte schnell und verscharte sein geschäft ehe er wieder ins Lager lief.



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD



Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Rudolf
Moderator im Ruhestand


Avatar von : Pfirsich
Anzahl der Beiträge : 2718
Anmeldedatum : 02.02.14
Alter : 93

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 22 Nov 2016, 21:56

Schierlingzahn

Genüsslich fuhr Schierlingzahn mit seiner Zunge über seine Schnauze und genoss für diesen einen sehr kurzen Moment, den Geschmack der Macht auf seiner Zunge. Die ihn so sehr erfüllte, als ob er nun bereit wäre, für seinen Abtritt. Doch dieser Moment wahrte nicht wirklich lange... Überhaupt nicht lang.  
Ein silbernes Etwas lief genau in ihn hinein und das Ding war so klein, dass es von ihm einfach so abprallte...
In jedem anderen Moment  hätte er dem Ding vielleicht was angetan oder einfach verdeutlicht, was für einen höheren Rang er vergleichsweise zu ihr hatte... Doch heute... Ja heute war ein guter Tag. Nicht nur ein guter, sondern ein sehr Guter...
Berauscht von dem vor kurzem stattgefunden Ereignis, lächelte der Kater ihr nur zu und schüttelte leicht den Kopf.
"Kleines Ding... Wohin tragen denn deine Pfoten dich nur hin?
Oder besser gefragt... Zu wem?
"
Flüsterte er mit seiner rauen Stimme und man hörte in ihr deutlich, was für gute Laune der Kater diesen Tag hatte. Dabei leuchteten seine Auge auf seine typische Art und Weise. So klar und ehrlich, viel zu ehrlich, doch trotzdem konnte man in ihnen nicht sehen, was für Gedanken der Kater hegte...
»Erwähnt: Aschenkralle
»Angesprochen: Pfirsichpfote
»Standort:vor dem Kriegerbau

#12 | reden | denken - Moorpfote | handeln | Katzen
©Traum

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com
Claw
Legende


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 2116
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 24 Nov 2016, 20:25


Blattsprenkel



Ich frage mich, was diese Aufruhe soll... dachte Blattsprenkel, während er vor dem kriegerbau saß. Besuch von Jubelstern, oder irgend einer Katze aus anderen Clans ist schließlich nicht übertrieben häufig. Er begann nervös seine Vorderpfote zu lecken und strich sich damit über sein Ohr.  Hoffentlich ist es nichts Schlimmes... und wenn doch? Ich hoffe ich kann helfen. Er setzt seine Pfote wieder ab und sah sich um.
Erwähnt: Jubelstern
Angesprochen: xx
Standort: Vor dem Kriegerbau


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Danke Mondwolke ovo:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 753
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Sa 26 Nov 2016, 14:51



*Tigerblüte*


Man konnte nicht behaupten, dass Tigerblüte keinen Spaß hatte, wie sie da stand, eine kleinere Kriegerin, die so groß war wie der Schüler an ihrer Seite, und ihm nicht in die Augen blickte. Sie amüsierte sich regelrecht, schließlich wollte sie alles ausnutzen, was sie nun durfte - und Pantherpfote schien mitzuspielen, doch sie wollte ihn dazu zwingen, aufzugeben. Demonstrativ in eine andere Richtung als er schauend betrachtete sie die FlussClan Krieger beim Anführerbau, nein, diese würde sie nicht einladen, doch es interessierte sie wohl, was darin vorging. Schließlich war die FlussClan Katze nicht alle Tage hier, richtig?
Die Sonne begann bereits unterzugehen, und Tigerblüte verlor die Laune an dem Spiel. Noch hatte sie nicht eine Sache geschafft, und sie wollte unbedingt jagen gehen! So langsam und gespielt widerwillig drehte sich die Kätzin zu dem Schüler neben sich und schaute ihn eine Weile an.
"Möchtest du vielleicht mitkommen?"


Angesprochen: Pantherpfote
Standort: In der Nähe des Kriegerbaus, bei Pantherpfote
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Heute um 21:21

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 24 von 26Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: