Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Die Blätter verfärben sich und damit kommen auch Regen und Wind. Auch die Beute verkriecht sich, wobei das eine oder andere Tier noch eifrig Vorräte für die Blattleere sammelt. Der Wind bringt graue Wolken, Kälte und auch Regen mit sich, der nur hin und wieder von dichtem Nebel abgelöst wird.

DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind bei diesem Wetter noch unterwegs.

FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an, aber wer die Nässe gut verträgt, wird keine Probleme beim Fischen haben. Nur das Ufer ist rutschiger als sonst und der Wind ist hier ebenfalls stärker zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Wind fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings besteht die Gefahr, auf dem aufgeweichten Boden auszurutschen und im Matsch zu landen.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken. Außerdem ist man hier besser vor dem Wind geschützt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und am Boden bilden sich Wasserpfützen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter bewegen sich im Wind und auch das Gestrüpp bewegt sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und teilweise ist es sehr windig.


Streuner-Territorien:
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden.


Zweibeinerort:
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis das Herbstwetter vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren.



Austausch | 
 

 SchattenClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 30 ... 56, 57, 58  Weiter
AutorNachricht
Aurea
Moderator
avatar

Avatar von : Ari <3
Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 24.02.17
Alter : 16
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mi 01 Nov 2017, 21:55





Falkenfeder
● Schattenclan || Stellvertreter || ♂ ●

Falkenfeder nickte als Fleckenschweif erwähnte, gleich loszuziehen, damit sie pünktlich zu Sonnenaufgang wieder im lager erscheinen konnten, wo der der Krieger offiziell seinen Plichten als neuer Stellvertreter nachgehen konnte. Also stand Falkenfeder auf, schüttelte sich noch einmal kurz um das Laub aus seinem Fell zu bekommen und wandte sich dem Ausgang zu. Der Mond stand schon weit oben am Himmelszelt und nur etwas von der Lichtung war noch erkennbar. Aber Falkenfeder hatte dieses Mal ein sehr gutes Gefühl auf die Jagd zu gehen und etwas Frischbeute für den Clan mitzubringen.

|| Schattenclan-Lager >> Schlangenfelsen ||


©️ Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


© Bicaya ♥ 2017
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marderfang
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Avada ♥
Anzahl der Beiträge : 5032
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 02 Nov 2017, 16:48



Fleckenschweif


Als der neue 2. Anführer zum Lagerausgang ging, schaute ich ihm nur kurz noch hinterher. Ich stand ebenfalls auf und schüttelte mich, Staub wirbelte auf und ich musste kurz niesen.

Ich trottete auf den Ausgang zu, wollte Falkenfeder schließlich nicht zu lange warten lassen, und streifte durch den engen Ausgang nach draußen.

→ Schlangenfelsen

» SchattenClan || Kriegerin «

reden | denken | handeln | andere Katzen


(c) by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Durch Stress auf der Arbeit, werde ich nicht jeden Tag zum Posten kommen. Danke für euer Verständnis.


by Bicaya 2017
Bilder für mich:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Uferbrand
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Vitya <3 *-*
Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 24.11.15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 02 Nov 2017, 18:52


Wildjunges


horror clown | #003


Mit angelegten Ohren brummte Wildjunges einmal leise auf als niemand auf seine Frage antwortete, jedenfalls war er deprimiert darauf gefasst gewesen, bis eine Kätzin die sich als Feldjunges vorstellte mit ihm redete. Pessimist. Das war er wohl, er sah zu aller erst immer das schlechte, eine Tatsache die ihn nervte und noch mehr deprimierte. Doch er freute sich umso mehr über Feldjunges Aufmerksamkeit. Er tappte zu ihr und stellte die Ohren gespannt auf, hörte ihrem Geflüster zu und nickte mit glänzenden Augen und hämischen Grinsen. Er sollte Eschenbrand angreifen, sie würde sich ihre Brüder vornehmen. Moortatze und Wanderstern. Doch gerade als Wildjunges jaulen und sich auf die eben genannte Kätzin werfen wollte, kam eine andere dazwischen. Das stille Kätzchen das nur daneben gestanden war, Dämmerjunges. Missbilligend legte er die Ohren an und schnaubte, sah sich suchend um. Wo war nur sein Bruder? Enttäuscht glänzten seine Augen auf als sein Blick an der Kinderstube haftete, der Schwanz hing deprimiert am Boden und die Ohren knickten ebenfalls leicht ein. Er wollte das Brandjunges mitspielte, doch der Kater schien wohl kaum zu irgendwas Lust zu haben.

Wildjunges wandte sich von der Kinderstube ab, den Blick weiterhin leicht gesenkt und sah dem Schauspiel vor sich zu, stellte irgendwann die Ohren auf und versuchte sich selbst wieder zu motivieren. Sein Blick lag irgendwann auf Wanderjunges, der Kater war ihm wirklich sehr symphatisch, auch wenn er wirklich sehr viel redete… Mit einem lauten jaulen stürmte er schließlich los, auf den Kater zu. "Wanderstern! Ich, Wildfang, werde Moortatze rächen!" Dieser war zwar kein Verräter gewesen, doch er wurde von einem getötet! Das war schließlich auch eine richtige Untat. In Wildjunges Augen jedenfalls, irgendwo. Schließlich warf er sich auf Wanderjunges, versuchte ihn zu Boden zu drücken. Es musste wohl lustig aussehen, Wildjunges war bereits im Schüleralter und doch noch nicht so groß wie einer, wenn nicht sogar ein wenig kleiner als Wanderjunges und Moorjunges, obwohl er deutlich älter war.

© by Zenitstürmer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»» Pfluftig Club ««
~ Euphemia ~
~ Zenit ~
♥️


Ginya | Toxi²


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11026
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 21
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Fr 03 Nov 2017, 19:01

Finsterpfote

Schülerin | SchattenClan



--> Steinebene [SchattenClan Territorium]

Immer noch etwas enttäuscht trottete ich hinter Weidentanz ins Lager. Ich musste mich wirklich besser konzentrieren, auch wenn Düsterpfote bestimmt nicht die mutigste Gegnerin war. Außerdem verließ sich die große Kätzin ja auch nur auf ihre Kraft, anstatt ihren Kopf einzusetzen und trotzdem hatte ich gegen sie verloren. Nur weil sie es mich nicht zu Ende bringen hat lassen, sagte ich mir selbst, doch schob ich den Gedanken wieder beiseite. Weidentanz hatte Recht. Ich hätte es gar nicht zu dieser Situation kommen lassen sollen.
Nächstes Mal wird sie bestimmt sehen, dass ich mich bemühe, ging es mir durch den Kopf. Noch einmal werde ich auf so etwas bestimmt nicht reinfallen. Ja, beim nächsten Mal würde ich bestimmt gegen die größere aber jüngere Schülerin gewinnen. Sie war mir nicht sonderlich sympatisch und ich fragte mich, warum wir nicht einfach Mentoren hätten tauschen können. Bestimmt wäre Weidentanz eine ideale Mentorin und dann würde ich ihr schneller zeigen können, wie sehr ich mich anstrengte, um einmal eine Kriegerin wie sie zu werden. Allerdings war Jaguarfeuer bestimmt auch ein guter Mentor und was ich bei ihm lernte, würde mir auch nützlich sein.
Du passt schon wieder nicht auf, rügte ich mich selbst. Gerade noch rechtzeitig, um mitzubekommen, dass Weidentanz uns entließ und uns erlaubte ein Stück Beute vom Frischbeutehaufen zu holen. Ich senkte respektvoll den Kopf vor der cremefarbenen Kriegerin, in der Hoffnung, dass sie verstand, dass heute wohl einfach nicht so mein Tag gewesen war. Ich würde mir etwas holen und mich dann ausruhen, wie sie gesagt hatte.
Mit schnellen Schritten eilte ich zum Frischbeutehaufen, um mir eine Maus zu nehmen und mich damit zum Bau der Schüler zurückzuziehen. Ich war müde und hungrig.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Düsterpfote

„I can't be as good as he is, for he is the born leader of ShadowClan, but I can be there and help him achieve his goals wherever he goes.“
SchattenClan | Schülerin

--> Steinebene [SchattenClan Territorium]

Ich warf Finsterpfote noch einen kurzen Blick hinterher, bevor ich mich von Weidentanz abwandte und zum Frischbeutehaufen trottete, um mir dort einen Vogel zu nehmen. Ich empfand eine tiefe Abneigung gegenüber der anderen Schülerin und in mir wuchs die Sicherheit, dass Molchpfote sie bestimmt auch nicht leiden können würde, wenn er einmal mit ihr sprach. Es war beinahe so, als würde ich sie verachten, aber bevor ich dieses Gefühl an sie verschwendete, wollte ich dann doch wissen, was mein Bruder von ihr hielt, auch wenn ich mir dessen fast sicher war.
Rasch verzehrte ich meinen Anteil an Frischbeute, bevor ich mich in den Bau zurückzog, wo ich mich in mein Nest fallen ließ. Mein Training hatte also begonnen und Molchpfote war noch nirgendwo zu sehen. Ich muss mich anstrengen, dachte ich, als ich den Kopf auf meine großen Vorderpfoten sinken ließ. Ansonsten werde ich Molchpfote nicht unterstützen können, wenn ich es sollte. Ich glaubte zwar nicht, dass mein Bruder meine Unterstützung nötig hatte - er war toll und bestimmt selbst dazu in der Lage zum stärksten Krieger im Wald zu werden - jedoch war ich größer und besaß eine gewisse Kraft, die ihm bestimmt von Nutzen sein würde, wenn es darum ging Dinge schnell und effektiv zu erledigen.

Angesprochen: //
Standort: Auf der Lichtung --> Frischbeutehaufen --> Schülerbau in ihrem Nest
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©️ Schmetterlingspfote



Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

Ich nickte rasch, als mein Mentor mir sagte, was wir tun würden, auch wenn mein Fell sich bei der Ankündigung, dass ich eventuell bald gegen einen anderen Schüler kämpfen würde müssen noch ein Stückchen mehr sträubte. Ich wollte nicht kämpfen, denn darin war ich wirklich nicht gut - Naja, um genau zu sein, war bis jetzt ja wirklich jeder stärker gewesen als ich - und mein Herz begann bei diesem Gedanken heftiger zu pocken, als ich mich beeilte, um meinem Mentor zu folgen.
Ob er zufrieden sein wird?, fragte ich mich. Ein wenig jagen konnte ich schon, zumindest die Jagdkauer hatte ich schon mal probiert, wenn ich es auch nicht ganz richtig gemacht hatte. Aber kämpfen konnte ich überhaupt nicht. Ich hatte aber zu viel Angst etwas zusagen, weshalb ich mich einfach beeilte zu folgen, bevor Schiefersturm es sich anders überlegt und beschloss mich mit seinen Krallen anzutreiben.
Hoffentlich tut er mir nicht weh, dachte ich traurig. Aber vielleicht hatte ich es ja verdient, wenn ich versagte, zumindest hatten es die meisten anderen Katzen bisher so gehandelt.

--> Verbrannte Esche [SchattenClan Territorium]

Angesprochen: //
Standort: Vor dem Schülerbau --> folgt Schiefersturm nach draußen
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©️Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Amberlight
Admin
avatar

Avatar von : Mir. :3
Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 06 Nov 2017, 18:54





Kometenpfote
•[#057] | Schüler |SchattenClan•

c.f.: Laubkuhle

Entspannten schrittes kehrte auch der Schüler im Lager ein. Er hatte den Heimweg sichtlich genossen, denn als er im Lager eintrat, bekam er bloß von der Ernennung Falkenfeders mit. Warum jedoch Glutschatten nicht länger der zweite Anführer war, erfur er nicht. Naja, wer zu spät kommt, bestraft das Leben. Tadelte er sich selbst, hörte schon fast seine Mutter vor sich. Entspannt glitt er auf die Lichtung, er konnte kaum bestreiten, dass ihm der Ausflug mit Mohnstern gut getan hatte, nun fühlte er sich lebendiger. Mit leuchtendem Blick beobachtete er die elegante Anführerin, wie sie von dem Baum sprang, bevor er sich auf der Lichtung nach seiner Schwester umsah. Es war schon lange her, dass er sich mit ihr unterhalten hatte. Niemals hätte Kometenpfote gedacht, dass sie sich so auseinander leben würden, früher hatten sie ja schließlich auch eine solch enge Bindung zueinander. Nachdenklich setzte er sich und kringelte seinen Schweif um die Pfoten, bevor er seinen eisigen Blick nach Pfirsichpfote suchen ließ.

#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes







Wanderjunges



Verträumt hatte er in den Himmel gestarrt, als er plötzlich seinen Namen hörte. Im nächsten Moment spürte er bereits, wie sich die Luft aus seiner Lunge presste und der Druck in seinen Adern stieg. Entrüstet stieß er ein "Ehy, lass das!" aus, und zog sich unter der Last raus. Er erkannte bereits Wildjunges Fell, und versuchte sich so schnell wie möglich aus dem Staub zu machen. Schließlich war er dank seiner Größe wohl im Nachteil und würde somit keine eleganten Sprünge schaffen. Stattdessen fuhr er seine Krallen aus und drückte sie beim laufen in den Boden um einen besseren Halt zu haben. "Fang mich doch du lahme Ente!" Rief er witzelnd über die Schulter hinweg, wärend er in Richtung Lagermitte sprang.

Erwähnt | Angesprochen | Gedachtes
by Cazadora


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Meow. «




Bilder<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draconis
Legende
avatar

Avatar von : Cremebunny
Anzahl der Beiträge : 2604
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 09 Nov 2017, 19:07

Blattsprenkel
Krieger | Schattenclan

Der Kater folgte der Kätzin langsam und lies sich die Geschehnisse des vergangenen Tages durch den Kopf gehen. Auch Distelherz schien angespannt und ein wenig träge, was dem Kater umso mehr leid tat. Er wollte sie nicht so sehen- wie konnte er ihre Laune bloß heben?

Im gehen bekam er mit, was bei der Versammlung besprochen wurde und schüttelte bloß den Kopf. Er mochte Glutschatten, auch wenn sie nicht viel gemeinsam hatten. Er hielt also die Frage im Kopf, wie er sich wohl in der gleichen Situation verhalten hätte, und schweifte mit den Gedanken weiter.

Er nickte vorbeigehenden Katzen kurz zu, und eilte dann seiner Freundin hinterher durch den Wald. Es war hier zwar nicht kalt, aber langsam wurde es immer nasser und Blattsprenkel dachte mit ein wenig Wehmut an die schönen Tage der Blattfrische und Blattgrüne zurück, die sie noch vor kurzem hatten genießen können.
---> Donnerweg & Umgebung

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



“Longbottom, if brains were gold, you'd be poorer than Weasley, and that's saying something.”

Base by Marderfang <3



Chara Bilder:
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Sidero
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 31.10.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 12 Nov 2017, 00:06


Gipfelrose

[ wacht auf | entdeckt Wanderjunges & Wildjunges | putzt sich ]
[ Kriegerbau > Lager ]


Eigentlich hatte in dieser Nacht ganz gut geschlafen und dennoch wachte ich mit dem Gefühl auf, dass ich nicht komplett ausgeruht und meine Energie wiederhergestellt war. Ich öffnete meine Augen und hob langsam den Kopf, bevor ich mich im Kriegerbau umsah. Als mein Blick auf den Ausgang fiel, konnte ich sehen, dass die Sonne wohl noch nicht aufgegangen war. Doch das machte mir nichts aus und so stand ich mich streckend auf und verließ mein Nest, dann den Bau.
Draußen atmete ich die noch nächtliche Luft ein und stieß sie in einem Gähnen wieder aus. Kurze Zeit blinzelte ich noch, dann ließ ich meine Augen über das Lager schweifen, wobei mir besonders zwei jüngere Katzen auffielen. Wanderjunges und Wildjunges. Die Beiden schienen zu spielen, doch um diese Zeit? Entweder sie waren die ganze Nacht wach oder sind extreme Frühaufsteher., dachte ich mir und setzte mich neben den Kriegerbau, wo ich begann mir das lange Fell zu putzen.

Angesprochen: xx
Erwähnt: Wanderjunges, Wildjunges

@ Habichtflug

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Postanzahl:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
2. Anführer
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 13

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 12 Nov 2017, 21:44



Himmelslied

SchattenClan | Königin | Auf Probe

[Zeitsprung durch Übernahme]

Blinzelnd schlug Himmelslied ihre Augen auf. Der Schlaf war sehr erholsam gewesen und eigentlich fühlte sie sich fit für den Tag, jedoch wollte sie am Liebsten einfach liegen bleiben. Sie erinnerte sich, dass ihr Sohn, Brandjunges gefragt hatte, wie denn sein Vater hieß und wie er aussah, kurz bevor sie eingeschlafen war. Der bloße Gedanke an ihn, Aschenkralle, ließ Himmleslied wieder starke Trauer verspüren.Warum kommt er nur nie vorbei?, fragte sie sich, glaubte jedoch, die Antwort längst zu kennen. Warum? Warum nur habe ich mich auf ihn eingelassen? Ich dachte, er liebt mich wirklich...aber, nein, Abendlicht ist ihm viel wichtiger...immer noch. Traurig drehte sie sich zu Brandjunges und ließ ihren Blick über den kleinen Körper wandern. Bei diesem Anblick verspürte sie eine neue Welle der Trauer, der junge Kater erinnerte sie viel zu sehr an dessen Vater. "ach, mein Kleiner. Dein Vater heißt Aschenkralle und er hat ein ganz schwarzes Fell. Er kommt bestimmt bald her." Himmelslied glaubte zwar nicht, dass Aschenkralle sich jemals in der Kinderstube würde blicken lassen, aber sie wollte ihrem Sohn die Hoffnung nicht nehmen. "Warte mal kurz, mein Kleiner. Ich geh mal schnell zu Wintergeist." Mit diesen Worten erhob sich die Kätzin und lief hinüber zu Wintergeists Nest. "Wintergeist? Kannst du ein Auge auf Brandjunges und Wildjunges haben? Ich würde ganz gern mal wieder jagen gehen..." Die Kätzin hoffte, im Wald den Kopf frei zu bekommen, und eine Jagd eignete sich immer ganz gut dafür. Suchend schaute sie sich nach Wildjunges um, konnte den jungen Kater jedoch nirgendwo entdecken.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 977
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 18

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 13 Nov 2017, 14:56

Wintergeist

Wintergeist träumte von einem warmen Blattfrische Tag, andem sie durch dne Wald rannte und der Wind ihr Fell zerzauste. Es war ien schöner Traum. der viel zu kruz dauerte. DEnn eien Stimm holte sie ins hier und jetzt zurück: in die Zeit des Blattfalls voller Regen, Wind und Kälte.
Sie shclug wiederwillig die Augen auf und blickte Himmelslied an, die vor ihrem Nest stnad."Kannst du ein Auge auf Brandjunges und Wildjunges haben? Ich würde ganz gern mal wieder jagen gehen..." fragte die Königin und Wintergeist rappelte sich auf. Natürlcih, Himmelslied. sagte sie freundlich. Erzähl mir, wie es ist, denn Wind im Fell zu spüren. meinte die Kätzin dann noch schnerzhaft. Sie war lang nciht mehr wirklci hdraußen gewesne. Aber die Jungen nahemn Zeit in Anspruch. Und ahc wenn sie schon groß waren, musste man doch auf sie aufpassen. Dies wurde der Könignin auch wieder klar, als sie sah, dass ihre Jungen Mal wieder daueßn waren. Schnell leif sie zum Ausgang der Kinderstube und shcaute isch um. Wanderjunges alberte mit Wildjunges herum. Wintergeist shcnurrte leise und schüttelte dn Kopf. Diese Kinder. dachte sie. Dann schaute sie wieder zu Himmelslied. Hab viel Spaß und ich pass schon auf. sagte sie freundlcih, während sie ihre Jungen und die der anderen Königin im Auge behielt.

Ort: LAger; am Eingang der Kinderstube
Zeit: Blattfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: Himmelslied
Erwähnt: ihre Jungen, Wildjunges
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
2. Anführer
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 13

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 13 Nov 2017, 18:13



Himmelslied

SchattenClan | Königin


Dankbar nickte Himmelslied Wintergeist zu. "Danke, Wintergeist! Ich werde dir davon berichten!" Die Kätzin neigte kurz den Kopf, bevor sie sich erneut zu Brandjunges wandte. "Ich bin bald wieder da, mein Kleiner. Wintergeist passt so lange auf dich auf", miaute sie sanft. Die Trauer und die schlechte Laune, die sie verspürte, wollte sie weder ihren kleinen Sohn noch Wintergeist spüren lassen. Die hellbraune Königin wünschte sich nichts mehr, als dass der Kater, den sie so liebte, endlich zu ihr zurückkehren würde und auch zu seiner Familie, seinen Jungen, ihren gemeinsamen Jungen stünde. Voller Vorfreude auf den Wald und die Bewegung trabte sie in Richtung Lagerausgang und bemerkte beruhigt, dass Wildjunges mit einigen seiner Baukameraden spielte. Einmal kurz noch blickte sie zurück ins Lager, halb hoffte sie, den vertrauten, schwarzen Pelz Aschenkralles zu sehen, der auf dem Weg zur Kinderstube war, jedoch wurde sie enttäuscht. Resigniert schüttelte sie den Kopf. › Warum hoffst du so etwas überhaupt noch? Er interessiert sich nicht für dich. Er interessiert sich auch nicht für Brandjunges und Wildjunges. Die einzige Katze, die ihn interessiert, ist im SternenClan und heißt Abendlicht Noch einmal schüttelte sie ihren Kopf, auf der Jagd konnte sie keine komplizierten Gedanken brauchen. Die Königin drehte sich um und preschte los, hinein in den Wald.

---> SchattenClan-Territorium ; Territorium


› Gedanken ‹
"Wörtliche Rede"
Katzen



Zuletzt von Thunder am Mo 13 Nov 2017, 21:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Träumle *-*
Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 24
Ort : *East Blue*

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 13 Nov 2017, 21:47


Tannenpfote

männlich | Schüler
Tannenpfote hatte ruhig und friedlich im Schülerbau gelegen und geschlafen, als ihn plötzlich eine Stimme aus seinem Traum riss. Was? Wer ist da? Noch ganz verschlafen, wachte er langsam auf und vernahm die Stimme seines Mentoren Kobrasand. Oh man kann man hier nicht mal in Ruhe schlafen und dann werde ich auch noch von dem geweckt... Tannenpfote hatte keine Lust auf seinen Mentor, vor allem nach dem dieser ihn so lange hatte warten lassen, nur weil er sich mit einer Kätzin hatte vergnügen wollen. Tannenpfote war sauer auf Kobrasand und das würde dieser auch zu spüren bekommen. Er stand langsam auf und zupfte sich schnell die letzten Reste von seinem Nest aus dem Pelz. dann putzte er sich noch und ging langsam nach draußen. Als er raus kam blendeten ihn die ersten Strahlen der aufegehenden Sonne und er musste seine Augen etwas zusammen kneifen. Was willst du Kobrasand? Hast du es endlich auch mal wieder geschafft nach deinem Schüler zu schauen? Tannenpfote funkelte seinen Mentor böse an. Er hoffte einfach das dieser ihn in Ruhe lassen würde und Tannenpfote wieder für sich selbst war und alleine trainieren gehen konnte, wie er es in letzter Zeit öfters in der Nähe des Lagers geübt hatte. Schließlich war sein Mentor ja nie da gewesen um mit ihm zu trainieren.

gesprochen | erwähnt | gedacht
Sonstiges:

©️Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sollte einer meiner Charaktere im RPG angespielt werden, schreibt mir bitte eine PN das ich es mitbekomme. Danke^^


Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 


Zuletzt von Schneefell am Fr 24 Nov 2017, 08:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurea
Moderator
avatar

Avatar von : Ari <3
Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 24.02.17
Alter : 16
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 13 Nov 2017, 22:22





Falkenfeder
● Schattenclan || Stellvertreter || ♂ ●

Noch vor Fleckenschweif kam der getigerte Kater zurück ins Lager und ging direkt zum Frischbeutehaufen, um dort seine frisch erbeutete Schlange abzulegen. Eine Katze würde auf jeden Fall davon satt werden. Der Clan musste mehr Beute sammeln.
Die blätter verfärbten sich schon und einige fielen schon von den Bäumen. Diese Blatgrüne war für seinen Geschmack viel zu schnell vorbei gegangen als das der Clan für die nächste Blattleere bereit war. Aber das sollte jetzt nicht zu lange kümmern. Immerhin wollte Mohnstern ihn sprechen.
Kurz richtete er seinen Blick auf die Sonne, die gerade erst aufging. Gut, so würde er nicht zu spät kommen. Schnell leckte er sich das Brustfell und machte sich auf den Weg zum Anführerbau, vor dem Mohnstern bereits saß. Der kräftige Kater hielt vor der Anführerin und neigte respekvoll den Kopf. "Guten Morgen, Mohnstern. Du wolltest mich bei Sonnenaufgang sprechen?" sprach er und sah die Anführerin mit seinen braunen Augen an.

|| Schlangenfelsen >> Schattenclan-Lager ||


©️ Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


© Bicaya ♥ 2017
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Palmkätzchen
Moderator
avatar

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 1476
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 14 Nov 2017, 17:05



"If you are naturally kind..."
...you attract a lot of people you don't like."

•{ Mohnstern }•

>> Zeitsprung <<

Die Sonne versuchte sich durch den wolkenbedeckten Himmel zu kämpfen, doch spendete sie vergleichsweise nur wenig Licht, als Mohnstern erwachte. In ihrem Bau unter den Wurzeln des mächtigen Baumes war es angenehm warm und sie erhob sich nur widerspänstig aus dem Nest. Sie hatte letzte Nacht nicht geschlafen, weshalb sie nichts gegen ein paar weitere Stunden hatte. Aber sie kämpfte sich trotzdem aus dem Nest und ging nach draußen, wo sie ihr kurzes, helles Fell zu pfelgen begann. Es dauerte auch nicht lange, bis Falkenfeder auftauchte und sich zu ihr gesellte.

"Falkenfeder, guten Morgen", begrüßte sie ihn und putzte ihre rechte Vorderpfote fertig, bevor sie ihren neuen Vertrauten ansah und zu sprechen begann: "Ich freue mich, dich nun an meiner Seite zu wissen. Ich habe dich zu meinem Stellvertreter ernannt, weil ich dich für sehr verantwortungsbewusst und loyal halte. Ich glaube, dass du deinen neuen Rang gut meistern wirst. Deinen neuen Aufgaben bist du dich bewusst?"

Der dunkle Blick legte sich auf den so viel stärker wirkenden Kater und Mohnstern sah ihn mehr oder weniger ausdruckslos und vielleicht ein wenig Stolz an.
Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


>> But you, please, don't go <<



Bilder <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 977
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 18

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 19 Nov 2017, 13:33


*Feuertatze*



Feuertatze erwachte aus einem unruhien Schlaf. Sie hatte nciht gut geträumt und schreckte auch ziemlcih auf. Sofort war sie auf den Füßen und sah sich um. Aber alles war gut. Sie befand sich im Lager des Schattenclans in ihrem Bau. Es war nur ein Traum. dsachte sie. In ihrem Traum war Plamenruhe immer wieder gestorben und jedes Mal war die Kätzin zu spät dagewesen und konnte ihr nciht helfen. Sie ist jetzt glücklcih beim SternenCLan. versute sich die Kriegeri neinzureden. Aber ganz glücklcih war sie nicht mit ihrer Aussage. Müde gähnte sie und shcaute zum Ausgang des Baus.
Die Sonne erhob sich gerade über die Landschaft, wleche Farbenfroh funkelte. Die Blätter fielen langsam zu Boden und färbten sich in Orange, Gelb und Rot. Die Kriegeri nschüttelte sich udn verließ dann den Baum.
Sofort fiel ihr Blick auf Gipfelrose, eine großgewachsene Kätzin mit langem schwarz,grau und weiß gefärbten Fell, die sich gerade putzte. Feuertatze lief zu ihr, etzte sich udn begrüßte die Kätzin, die jümger war als Feuertatze. Guten Morgen, Gipfelrose. sagte sie fruendlcih. Hast du heute shcon etwas vor?
Feueratze hatte Lust auf Gesellschaft. Sie wollte nciht alleien etwas machen, da sie dann Gefahr lief, dass die Bilder von Palmenruhe sie wieder überrollten. Warum aslo nciht etwas zusammen mti der Kriegeri nunternehmen?



reden | denken | handeln | andere Katzen
Ort: Lager, bei Gipfelrose
Zeit: Blattfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: Gipfelrose
Erwähnt: Palmenruhe
Sonstiges: /
Steckbrief


©️ by Moony


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tox
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Akirow [DA]
Anzahl der Beiträge : 2966
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 18
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 19 Nov 2017, 13:43

» Moorjunges «


Er hatte sich keinen Zentimeter bewegt, bis Wildjunges Anstalten machte ihn zu rächen und mit großen Sprüngen Moorjunges Bruder hinterher hechtete. Nun öffnete der Schildpattfarbene seine Augen einen Spalt breit und spähte zu den beiden jungen Katern, bevor er sich einen Ruck gab und seinerseits auf die Pfoten sprang. Dieser Wildjunges hatte ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nicht er hätte ihm zur Hilfe eilen sollen, sondern Dämmerjunges. Es gefiel ihm nicht, dass der andere sich ständig einmischte, doch er verdrängte seinen Frust und nahm sich vor, sich später noch einmal damit zu befassen.
Nun straffte er die Schultern und blickte zum Himmel hinauf, an dem sich die ersten Sonnenstrahlen bereits ihren Weg auf die Erde hinab bahnten. Seine Pfoten waren bleischwer und unter seinem Pelz kribbelte die Müdigkeit. Er riss sein kleines Maul zu einem riesigen Gähnen auf und wandte sich dann von der Meute ab, um langsam Richtung Kinderstube zu schlurfen. Das spielen hatte Spaß gemacht, aber es war auch sehr ermüdend gewesen.
Erschöpft hopste er in das Nest seiner Mutter und rollte sich eng zusammen, wenige Momente später war er bereits eingeschlafen.

Erwähnt: Wildjunges,
Wanderjunges [id], Dämmerjunges
Angesprochen: xx

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 57 von 58Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 30 ... 56, 57, 58  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: