Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Die Blätter verfärben sich und damit kommen auch Regen und Wind. Auch die Beute verkriecht sich, wobei das eine oder andere Tier noch eifrig Vorräte für die Blattleere sammelt. Der Wind bringt graue Wolken, Kälte und auch Regen mit sich, der nur hin und wieder von dichtem Nebel abgelöst wird.

DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind bei diesem Wetter noch unterwegs.

FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an, aber wer die Nässe gut verträgt, wird keine Probleme beim Fischen haben. Nur das Ufer ist rutschiger als sonst und der Wind ist hier ebenfalls stärker zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Wind fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings besteht die Gefahr, auf dem aufgeweichten Boden auszurutschen und im Matsch zu landen.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken. Außerdem ist man hier besser vor dem Wind geschützt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und am Boden bilden sich Wasserpfützen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter bewegen sich im Wind und auch das Gestrüpp bewegt sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und teilweise ist es sehr windig.


Streuner-Territorien:
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden.


Zweibeinerort:
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis das Herbstwetter vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren.



Austausch | 
 

 Das Baumgeviert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 20  Weiter
AutorNachricht
Abendlicht
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1545
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 18
Ort : Haha kommste nie drauf :P

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Di 05 Apr 2016, 21:01


›Halbmond‹

Standort:Am Rande der Senke >> Lager | #86 Postanzahl



Der Weiße wurde immer ungeduldiger. Seine Pfoten kribbelten, auch noch wenn er sie tief in die Erde unter diesen versenkte. Die kalte Erde schien ihn etwas zu beruhigen und auch den Widerstand, den sie seinen Krallen leistete, aber dieses Gefühl hielt nicht lange an. Schon bald erhob sich der Kater wieder und atmete tief durch. Die Anspannung war ihm deutlich anzusehen. Jubelstern ist jetzt schon seit einiger Zeit hinter diesem Gebüsch verschwunden, was ist wenn diese Übergabe dieser Jungen doch nicht gut verlaufen ist und sie mich braucht?
Schnell schüttelte der Kater jedoch den Kopf. Hier sind wir auf dem Boden, wo sich alle vier Clans stets in Frieden treffen, der Sternenclan wacht über sie. Ich muss mir keine Sorgen machen. Immer wieder verdrängte er das Gefühl, dass vielleicht doch etwas schiefgelaufen sein könnte. Es gelang ihm nicht wirklich und so erhob sich der Kater und drehte sich mit dem Rücken zu den Büschen. Ich muss endlich aufhören dem Sternenclan zu misstrauen.
Plötzlich vernahm der Kater ein Knacken hinter sich. Ihm stellen sich augenblicklich die Nackenhaare auf, doch anstatt in Kampfstellung zu verfallen drehte sich der Kater um und starrte wie erwartet seine Gefährtin an. Sie brachte die ersten Jungen zu Halbmond. Dieser betrachtete die Kleinen Fellbälle. Sie wirkten nicht wirklich schwach, was wohl auch darauf schließen ließ, dass sie nicht wirklich von einer Streunerin sein konnten, diese hätte in dieser Jahreszeit in den Wäldern nur auf Kämpfe und wenig bis gar kein Futter getroffen.
Andererseits hätte sie auch auf einem Bauernhof ihre Beute bekommen können, andererseits konnte er einfach nicht glauben, dass Jubelstern ihm gesagt hätte, dass er es glauben sollte, wenn sie genau wusste, dass er es niemals so hinnehmen würde. Im nächsten Moment war die Silberne Kätzin wieder an seiner Seite. Halbmond atmete erleichtert auf es war also vorbei. Was wohl hinter dem Gebüsch wirklich passiert war?
Ein Blick auf die Anführerin an seiner Seite verriet ihm, dass sie aus irgendeinem Grund traurig war, vielleicht hatte es sie sehr mitgenommen, dass eine Mutter gerade ihre Kinder verloren hatte. Der Kater leckte ihr einmal sanft übers Ohr und nickte dann bei ihren Worten. Sachte hob er zwei der Jungen auf und schaute noch einmal zu Jubelstern, dann wandte er sich ab und verschwand in etwas langserem Tempo im Dickicht. Der Geruch der Kätzchen schlug ihm in die Nase. Die Kälte hatte dieser aber ganz schön zugesetzt und so konnte er nicht wirklich feststellen, welcher Geruch an ihnen haftete.
Sogleich schallt er sich aber selbst dafür. Hör auf so neugierig zu sein Jubelstern stand es nicht es zu erzählen also akzeptiere diese Jungen als Streuner und lass deine Neugier ruhen. Der Kater schüttelte sich und rannte weiter Richtung Lager.
[Feuerjunges wird von Halbmond zurückgetragen]

>> Lager [Flussclan]


Jungen, Jubelstern « Erwähnt
~ « Angesprochen
© BY TOFFEE

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Lieblinge [Weitere werden noch hinzugefügt ;3]:
 


~ Ich glaube nicht an Zufälle, es ist das Schicksal das uns an bestimmte Orte führt~

~ Damaged people are dangerous they know they can survive ~


*Sprüche sind meine Welt ich kann mich in ihr vergraben und allem das gewisse Etwas mit einer Phrase verleihen 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jubelschrei
Admin im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 5715
Anmeldedatum : 27.03.13
Alter : 87
Ort : blubb

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Fr 08 Apr 2016, 14:44

Jubelstern 
Sie nahm Halbmonds.Liebkosung kaum wahr, sie war unglaublich müde und auf einmal kam ihr der Weg zurück unglaublich lang vor. Nichtsdestotrotz nahm sie ihre.letzte Kraft zusammen, nahm das Junge, dass Eichenblatt so ähnlich sah, auf und folgte ihrem Gefährten zurück ins Lager, wo sie von ihren eigenen Jungen erwartet wurde.

Jubelstern & Eichenjunges -->Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Ich finde es bezaubernd, wenn euch meine Steckbriefe gefallen, dennoch würde ich euch bitten, sie nicht als Beispiele für eure zu benutzen und euch eigene Ideen zu überlegen.
Dankeschön♥️


Laptop im Arsch ➡️ Nur bedingt RPG-Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Uferbrand
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Vitya <3 *-*
Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 24.11.15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Mi 06 Jul 2016, 20:34


Uferpfote


➥ FlussClan Territorium - Weide

Uferpfote hatte auf seinem kleinen Spaziergang ein wenig gejagt und sogar eine Maus gefangen. Er war kein guter Jäger - ein Grund mehr stolz auf den Fang zu sein, auch wenn es eben nur eine Maus war. Dafür war der Kater talentiert wenn es ums Kämpfen ging - oder darin Kätzinnen zu verführen. Ein kurzes Lächeln schlich sich auf seine Züge, ja das konnte er. Und mochte er, auch wenn Seidenpfote davon erstmal am besten nichts erfahren sollte. Zum einen weil es seine Schwester war und er sie nicht mit belanglosen Liebschaften behelligen wollte, und weil es seine eigenen Sache wollte. Eine der seltenen Dinge die Seidenpfote von ihm nicht wusste - noch nicht. Irgendwann würde sie es sowieso erfahren aber das hatte noch Zeit. Uferpfote schüttelte den Kopf, warum dachte er denn genau jetzt daran? Seufzend hob er die Maus wieder auf die er zu seinen Pfoten abgelegt hatte und trat näher an das Baumgeviert heran, er wusste auch nicht wieso er jetzt hier her gelaufen war, wo es doch schon Nacht war und er eigentlich zurück ins Lager müsste. "Wenn ich morgen noch nicht zuhause bin wird Seidenpfote wütend." Seine Ohren zuckten, eine wütende Seidenpfote wollte er nicht, denn seine geliebte Schwester sollte niemals wütend werden. Der attraktive Kater hob den Kopf stolz empor und sah sich um, jagen würde er hier nicht, das war ja immerhin neutrales Gebiet. Er fand es unnötig, auch dieses Gebiet könnte irgendwann für die Clans ein wichtiger Bestandteil ihres Territoriums sein, man sollte es nicht als neutrales Gebiet beschreiben sondern dem FlussClan zusprechen, dem Clan der unter allen hier der wohl beste war. Ein Schnauben entfuhr ihm und er trat immer weiter an das Baumgeviert heran ehe er die Maus erneut ablegte und sich schüttelte. Dieser Ort interessierte ihn, außerdem schadete es ja nicht sich umzusehen, vielleicht würde dieses Gebiet ja wirklich mal dem FlussClan gehören, für die Zukunft konnte man ja nie wissen was alles passieren konnte. Er schüttelte wieder den Kopf. Was hatte er nur heute für dumme Gedanken? Der stattliche Kater setzte sich auf seinen attraktiven Hintern und schlang den Schwanz um die Pfoten, wartete ab. Vielleicht würde ja noch was passieren ehe er nach hause gehen würde.

© by Zenitstürmer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»» Pfluftig Club ««
~ Euphemia ~
~ Zenit ~
♥️


Ginya | Toxi²


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G2 Innocence
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 3235
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Sa 09 Jul 2016, 20:13

Rauchpfote
cf » Grenze, Fluss {DonnerClan - FlussClan

Ihre dünnen Beinchen hatten sie instinktiv zum Baumgeviert getragen und schweratmend kam sie an dem einzigen Ort im Wald an, an dem die Clans sich stets zu Vollmond friedlich versammelten. Es war in ihren Augen immer wieder aufs Neue erstaunlich, wie gut sie alle eigentlich miteinander klarkamen, wenn der SternenClan es forderte - und unwillkürlich fragte sie sich, aus welchem Grund es nicht jedes Mal so sein konnte. Rauchpfote mochte die Streitigkeiten und Kämpfe untereinander nicht, ihrer Meinung nach war jede Auseinandersetzung ein unnötiges Unterfangen, das nicht weiterverfolgt werden sollte.

Stark schlug ihr Herz gegen ihre Brust, während sie sich an den Stamm eines Baums lehnte; die Panik, die sie beim Anblick der Leiche ergriffen hatte, ebbte allmählich ab und sie verdammte sich dafür, so schreckhaft zu sein.
Gleichzeitig aber versetzte es ihr einen Stich ins Herz, dass man ihr nicht gefolgt war, dass man sie einfach sich selbst überließ, als wäre sie nicht wichtig genug.
Die  Schülerin schält sich für ihre egoistischen Gedanken, die so ungewohnt für das kleine Ding waren. Jeder Einzelne von ihnen - auch ihre geliebte Schwester - hatte weitaus Besseres zu tun, als ihr nachzurennen. Immer wieder hatte sie zu hören bekommen, dass sie langsam alt genug war, um auf sich selbst achtzugeben.
Und trotzdem klettere ich immer noch bei jeder Kleinigkeit schreiend auf den Baum. Jedes Junge - jede Maus ist mutiger als ich.
Rauchpfote seufzte und ließ sich auf den Waldboden nieder, um den Geräuchen der Nacht zu lauschen, die sie umfingen, nur um kurz darauf wieder aufzuspringen, weil sie eine Stimme und Pfotenschritte vernahm.
Dank ihrer empfindlichen Ader gingen nicht die leisesten Laute an ihr vorbei, weshalb sie nun dementsprechend angespannt war. Ihre Atmung ging wieder schwerer und sie fühlte sich wie ein gejagtes Tier. Was hatte sie sich nur dabei gedacht, alleine so weit in den Wald zu laufen?
Was, wenn es ein Streuner war, der sie kaltblütig umbringen würde? Sie war niemand, der sich zu wehren wusste. Sie war ein nichts.
Rauchpfote bewegte sich mit zittrigen Beinen langsam nach hinten, um Distanz zu wahren, doch die Angst setzte ihr so sehr zu, dass sie umknickte. Mit einem Quieken machte ihr Hintern Bekanntschaft mit dem Boden.
Erwähnt » Aschenpfote, Uferpfote
Angesprochen » xx

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»› Pfluftig Club ‹«
Hear Me Roar!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Euphemia
Uferbrand
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Vitya <3 *-*
Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 24.11.15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   So 24 Jul 2016, 18:50


Uferpfote



“I am the one.” ~ unbekannt



Uferpfote hatte den Kopf erhoben und starrte in den Himmel hinauf, war froh über die Bäume hier die ihn vor der erbarmungslosen Hitze schützten und doch war ihm warm, fast schon heiß. Noch dazu wurde er langsam aber sicher doch ziemlich müde und er musste gähnen – wurde jedoch unterbrochen als er ein Rascheln hörte, dann ein Qiecken. Es hörte sich komisch an, weniger wie eine Katze obwohl es wohl von einer gekommen war wie er feststellen musste als er sich umdrehte und eine – durchaus schöne – Kätzin vor sich sah. Die Müdigkeit war wie weggeblasen, seine Ohren stellten sich auf und ein leises schnurren entwich entzückt seiner Kehle. „Na, wen haben wir denn da?“ Die Stimme des Katers war für sein noch recht junges Alter tief und ein wenig rauchig, es verlieh ihm Charme und er legte leicht den Kopf schief während er gelassen aufstand und auf die Kätzin zutrat. Seine Blauen Augen flogen förmlich über ihren Körper und die Statur war ansprechend, zog ihn förmlich an weshalb er noch näher trat und um sie herum strich, langsam und den Blick fest auf die Kätzin gerichtet. „Wie heißt du? Warum bist du hier?“ Seine Fragen klangen gelassen, so wie er es auch war während er ihr immer näher kam, entzückt von der süßen zierlichen Gestalt die da verängstigt vor ihm saß. Der attraktive Kater lies sich schließlich vor ihr nieder, kam ihr mit dem Kopf näher bis seine Nase fast die ihre berührte und grinste leicht. „Was sucht eine kleine verängstigte Maus hier ganz alleine?“ Seine Gedanken schossen kurz zurück ins Lager, zu Seidenpfote und dahin das er von ihr wohl mächtig Ärger kriegen würde denn es war immerhin schon hell, doch er würde einfach sagen er hätte sich einem Krieger angeschlossen. Es waren sicherlich einige im Territorium weshalb das nicht schlecht sein würde. Wobei Seidenpfote genau wusste wann Uferpfote log – und er mochte es nicht sie anzulügen weshalb er diesen Gedanken gleich wieder verwarf. Er sollte sich auf das hier und jetzt und auf diese liebreizende Gestalt konzentrieren wenn er sie dazu bekommen wollte zu sprechen. Und er hoffte wirklich das würde sie tun, ihre Stimme war bestimmt wie Musik in seinen Ohren wenn sie so schön war wie ihr aussehen. Natürlich gab es schönere Katzen, aber diese hier war eben nicht zu verachten.

© by Aschenfeder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»» Pfluftig Club ««
~ Euphemia ~
~ Zenit ~
♥️


Ginya | Toxi²


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G2 Innocence
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 3235
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Fr 05 Aug 2016, 13:47

Rauchpfote
Erschrocken quiekte sie auf, als der Fremde sie ansprach, doch die Furcht lähmte sie so sehr, dass sie es nicht zustande brachte, die Beine in die Pfoten und Reißaus zu nehmen, weshalb sie ihn einfach nur aus ihren großen, grünen Augen mit einem Blick anstarrte, der nicht deutlicher widerspiegeln könnte, dass sie nun mit dem Schlimmsten rechnete.
Seine Worte rauschten komplett an ihr vorbei; es war ihr im Grunde genommen auch herzlich egal, was er ihr zu sagen hatte. Konnte er sie nicht in Ruhe lassen? So tun, als hätte er sie nicht gesehen? Rauchpfote war schließlich nur eine kleine Schülerin, die nicht einmal einer Fliege etwas zuleide tun konnte - eine friedfertigere Persönlichkeit würde man selten woanders finden.
Dass der Kater ihr unangenehm zu nahe kam, machten die Situation nicht im Geringsten besser und eingeschüchtert kauerte sie sich zusammen, weiterhin unfähig, auch nur einen Laut über ihre Lippen zu bekommen.
Oh, Aschenpfote, wo bist du?, fragte sie sich gedanklich, während sie die Augen nach dem Motto »Ich seh dich nicht, du siehst mich nicht« zusammenkniff. Schmerzlich vermisste sie ihre tapfere Schwester in diesem Moment, die es auf jeden Fall geschafft hätte, sie beide aus dem Ganzen herauszuboxen. Im Gegensatz zu ihr selbst war sie eine starke Katze. Rauchpfote bereute es so sehr, bei dem Anblick der FlussClan Katzen in Panik verfallen zu sein.
Obgleich Aschenpfote nicht an ihrer Seite war, kratzte die Kleine ihren gesamten Mut zusammen, um leise, stotternd zu dem Fremden Kater zu sagen, »Magst du... Magst du mich in Ruhe lassen?«
Ihre Stimme zitterte dabei genauso sehr, wie ihr Körper bebte. »Bitte«, fügte sie noch kaum hörbar bei, ohne es zu wagen, ihn anzuschauen.


Erwähnt » Aschenpfote
Angesprochen » Uferpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»› Pfluftig Club ‹«
Hear Me Roar!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Euphemia
Uferbrand
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Vitya <3 *-*
Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 24.11.15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Di 09 Aug 2016, 13:04


 
Uferpfote


 

Uferpfote fand es wirklich sehr amüsant diese Kätzin so eingeschüchter vor sich zu sehen. Sie strömte einen wohltuenden Geruch aus der ihn fast dazu verleitete seine Nase in ihr Fell zu drücken doch das würde sie wohl nur noch mehr verängstigen und noch dazu würde sie dann wahrscheinlich tot umfallen vor Schreck. Und das wollte er erst recht nicht. Als er ihre gestammelten Wörter hörte lachte er auf, in seiner tiefen Stimme lag eine Spur Wärme und er legte den Kopf schief ehe er ihr so nahe kam das sich ihre Nasen leicht berührten. "Wie heißt du, kleine Maus?" Fragte er und ignorierte ihre Bitte die in seinen Ohren einen so lieblichen Klang hatten das er sie noch einmal für sich wiederholte. "Ich bin Uferpfote, Schüler des FlussClans." Er schnurrte und hob Stolz den Kopf, es sah vielleicht ein wenig arrogant aus aber durch diese Bewegung spielten die vielen Muskeln unter seinem schönen Pelz und das Mondlicht reflektierte sich wunderbar auf eben jenem. Dann horchte er auf und zuckte mit den Ohren. Vollmond. Große Versammlung. Und sie standen hier am Baumgeviert. "Schönheit, ich denke wir sollten hier verschwinden bevor die Katzen der großen Versammlung hier eintreffen, meinst du nicht?" Hauchte er ihr zu und seine Stimme klang wie ein leises Säuseln im Wind, verführerisch und doch bestimmend zugleich. "Ich würde mich freuen dich noch einmal zu sehen, kleine Maus. Wie wäre es am nächsten Halbmond? Wieder hier? Ich werde auf jeden fall da sein." Mit einer schnellen aber sanften Bewegung hatte er ihr über eines ihrer schönen weichen Ohren geleckt ehe er sich umdrehte, mit seinem Schwanz an ihrer Schulter langglitt und sich dann vom Baumgeviert entferte als wäre nie vorher etwas gewesen.

tbc: FlussClan Lager
 
Angesprochen | Erwähnt | Gedanken

 
©Suzaku

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»» Pfluftig Club ««
~ Euphemia ~
~ Zenit ~
♥️


Ginya | Toxi²




Zuletzt von Zenitstürmer am Di 09 Aug 2016, 14:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G2 Innocence
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 3235
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Di 09 Aug 2016, 13:59

Rauchpfote
Es gefiel ihr keineswegs, dass er zu lachen begann - blieb es ihm wirklich nichts anderes übrig, als ihr zu zeigen, wie lächerlich sie sich benahm? Es war eine Tatsache, die ihr durchaus selbst bereits bewusst war. Dennoch traute sie sich nicht, die Stimme zu erheben, um ihn dafür zu schelten.
Rauchpfote zuckte zusammen, als er sich vorstellte. FlussClan! Sie hatte das Gefühl, von diesem Clan geradezu verfolgt zu werden. Der einzige Grund, der sie daran hinderte, erneut panisch wegzurennen, war - so erbärmlich es klang - seine angenehme Stimme, die sie unwillkürlich geborgener fühlen ließ, obgleich sie ihn nicht im Geringsten kannte. Zudem musste sie zugeben, dass seine Kosenamen sie ein wenig schmeichelten - niemand hatte sie jemals so genannt. Kleine Maus. Schönheit.
Die Schülerin nahm tief Luft, ehe sie leise wisperte, um nicht unhöflich zu sein, »Rauchpfote. Schülerin des DonnerClans.« Sie hatte von kleinauf eingeschärft bekommen, dass man sich gefälligst vorzustellen hatte, wenn sich sein eigener Gegenüber ebenfalls in einem freundlichen Tonfall dazu niedergelassen hatte.
Mit großen Augen blickte sie Uferpfote hinterher, nachdem er ihr vorgeschlagen hatte, sich erneut zu treffen, und im Anschluss davongelaufen war. Ihr Reaktionsvermögen war zu langsam gewesen, um etwas darauf zu antworten - zumal sie sich nicht einmal sicher war, ob sie ihn wiedersehen wollte, obgleich sie zugeben musste, dass er eine gewisse Anziehungskraft ausstrahlte.
»Bye, Uferpfote«, murmelte sie, auch wenn sie sich sicher war, dass er sie nicht mehr hören würde. Was für eine seltsame Begegnung das doch war.
tbc » DonnerClan Territorium, Das Lager
Erwähnt » xx
Angesprochen » Uferpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»› Pfluftig Club ‹«
Hear Me Roar!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Euphemia
Nachtjunges
Legende
avatar

Avatar von : mir ;)
Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 04.04.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Di 09 Aug 2016, 17:21


(WolkenClan Anführer)

Mit schnellen und geduckten Schritten kam ich an der Senke an und ließ mir den Geruch vom Wind zuwehen. Es roch nach Wald, Mohr und Beute, aber keiner der anderen Clans schien schon anwesend zu sein, deshalb bedeutete ich meinen Kriegern sich zurück zuhalten und noch etwas zu warten, bis die anderen Anführer auch hier waren. Mein Blick schweifte zum Mond, der groß, rund und halb über dem Horizont am Himmel stand.
Etwas Zeit blieb noch bis Mondhoch und ich entspannte mich und beobachtete das Gebüsch rund um die Senke. Hatten die anderen Anführer auch die gleichen Nachrichten von ihren Heilern erhalten? Hatten sie herausgefunden um was es darin ging? Meine Gedanken kreisten um die Worte, die Tränenherz mir verkündet hatte. Tod, Vergänglichkeit,.... schwere Zeiten,.... das Grollen des donners verstummt,.... die Worte hatten für mich keine Bedeutung und auch Tränenherz schien nichts darüber herausgefunden zu haben, denn sie hatte mich nicht mehr darauf angesprochen. Das Grollen des Donners verstummt, ein Gewitter, dass aufhört? Es gab nach großen Hitzen oft lange und starke Gewitter, mit viel Donner, doch was hatte das Gewitter mit Tod, Vergänglichkeit und schweren Zeiten zu tun?
Ich schüttelte mich und versuchte mich nicht mehr so sehr auf diese Worte zu konzentrieren, vielleicht hatten die anderen Anführer etwas herausgefeunden und wir würden gemeinsam eine Lösung finden. Wieder beobachtete ich das Gebüsch um die Senke herum, dann fiel mir der Streit im Lager ein und ich sah hinter mich, doch Wildfeuer war noch nicht hier, also musste diese Angelegenheit auch noch warten.

Erwähnt: Tränenherz, Wildfeuer, die anderen Anführer/Clans, alle WoCl Krieger der großen Versammlung
Angesprochen: WoCl Krieger der Versammlung (ind.)

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Für evtl. Schreibfehler meiner Tastatur übernehme ich keine Haftung.
Das lesen erfolgt auf eigene Gefahr  ;)
(by Weißbauch)

Vielen Dank an Vampir::
 


Vielen Dank an Weißbauch:

Nachtjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Di 09 Aug 2016, 19:36





erwähnte Katzen: Matschpfote, Schwanenpfote, Brombeerstern
angesprochene Katzen: Brombeerstern

Wildfeuer lief dicht hinter Brombeerstern her und als sie endlich angekommen waren, stellte sie erleichtert fest, dass sie die ersten waren. So blieb sicherlich noch ein wenig Zeit Brombeerstern von dem Streit zu erzählen, und das gleiche dachte er wohl auch. Schnell setzte sie sich neben Brombeerstern und schaute ihn mit ihren eisblauen Augen an. Schwanenpfote hat Matschpfote angegriffen. Ihre Krallen kamen unwillkürlich zum Vorschein und wütend bearbeitete sie den Boden. Es tut mir leid Brombeerstern, aber ich war in dem Moment so sauer darüber, dass sich unsere Schüler untereinander angreifen, dass ich mich erst ein wenig beruhigen musste, um ihnen nicht gleich eins hinter die Ohren zu geben. Wildfeuer war sehr temperamentvoll, doch sie wusste, wenn es besser wäre, dass sie sich zurückzog und sie hoffte Brombeerstern würde das verstehen. Immerhin war sie ehrlich gewesen. Ich habe ihnen gesagt, dass ich dir davon berichte, sodass sie wenigstens noch eine Chance haben, etwas zu erklären. Wildfeuer fühlte sich schlecht, dass sie es nicht gleich geklärt hatte und jetzt Brombeerstern nur damit unnötig ärger machen würde, doch es wäre für alle eindeutig besser so gewesen. Sie schaute Brombeerstern neugierig an, was er nun wohl sagen würde.



Schwanenpfote


erwähnte Katzen: Matschpfote, Wildfeuer, Brombeerstern, Klippenbruch
angesprochene Katzen: -

Schwanenpfote lief hinter den anderen Katzen her und sie war erleichtert, als sie sah, dass sie die ersten am Baumgeviert waren. Jetzt konnte sie Klippenbruch von dem Streit berichten und insgeheim erhoffte sie sich, dass Klippenbruch sie wenigstens ein wenig verstehen würde. Sie schaute sich um. doch sie musste feststellen, dass er gar nicht mitgekommen war. Ein wenig verwirrt setzte sie sich hin und fing einfach an ihr Fell zu putzen. Leise konnte sie ihren Namen hören und schnell erkannte sie, dass Wildfeuer Brombeerstern gerade von ihrem Streit mit Matschpfote berichtete. Verächtlich legte sie die Ohren an und ihr Schwanz peitschte hin und her. Sie mochte die zweite Anführerin nicht und sie würde es auch niemandem verheimlichen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

♥️ Seit dem 20.07.2016 glücklich mit Emerald verheiratet ♥️





♥️ Tagjunges und Nachtjunges ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtjunges
Legende
avatar

Avatar von : mir ;)
Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 04.04.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Mi 10 Aug 2016, 09:19

(WolkenClan Anführer)

Insgeheim hatte ich gehofft Wildfeuer hätte mir das ganze schon im Lager erzählt, bevor ich die Namen deren aufgerufen hatte, die mit zur Großen Versammlung gehen durften. Trotzdem konnte ich sie verstehen. Nun, Schwanenpfote ist mit zur Versammlung gekommen, also kann sie uns sicher erklären, was passiert ist. Ich sah mich um und sah Schwanenpfote unter den anderen Katzen sitzten. Schwanenpfote, komm doch mal her! rief ich streng und schnippte mit dem Schwanz. Wildfeuer hat mir gerade von dem Streit berichtet, den du und Matschpfote hattet. Sie meinte auch, du hättest angefangen. Erkäre uns doch bitte, was dich dazu gebracht hat auf Matschpfote loszugehen. Mit strengem Blick sah ich die Schülerin an und wartete auf ihre Antwort.

Erwähnt: Matschpfote, Schwanenpfote, Wildfeuer
Angesprochen: Wildfeuer, Schwanenpfote

(WolkenClan Schüler)
-->Lager WoCl

Ich kam hinter Wildfeuer zu den anderen Kriegern und hörte aufmerksam Nachtpfotes Erklärungen zu. Als ich jedoch bemerkte, dass in der Senke vier große Eichen standen, wurden meine Augen größer und ich blickte Nachtpfote an. Also, wir warten jetzt hier, bis Brombeerstern uns ein Zeichen gibt, dann gehen wir in die Senke und warten auf die anderen Clans. Was passiert danach? fragte ich neugierig und hoffte der ältere Schüler könne mir meine Frage beantworten.

Erwähnt: Brombeerstern, Nachtpfote, Wildfeuer, die anderen Anführer
Angesprochen: Nachtpfote

(WolkenClan Schüler)
-->Lager WoCl

Schneepfote war ein aufmerksammer Zuhörer und hatte den Weg über meinen Worten gelauscht. Ich hatte von Donnerstern, Jubelstern, Dunkelstern und Schattenstern erzählt, ihren Clans, ihrem Territorium und was zu tun war, wenn wir am Baumgeviert angekommen waren. Schneepfotes Aufmerksamkeit wurde jedoch von den großen eichen in der Mitte der Senke angezogen und als er sich wieder mir zuwendete, hatte er eine Frage. Nun, wir werden uns noch etwas mit anderen Schülern unterhalten können, um Freunde zu finden, das Training der anderen mit unserem zu vergleichen oder du hörst Ältesten aus anderen Clans zu oder redest mit Kriegern. Wenn die anführer dann soweit sind, werden sie sich auf die untersten Äste setzten und die Versammlung beginnen. Donnerstern wird normalerweise als erster reden, da er der Älteste ist und Brombeerstern als letzter, da er der jüngste ist. Sie werden uns anderen mitteilen, was seid der letzten großen Versammlung alles in ihren Clans passiert ist, welche Ältesten, Krieger, Schüler oder Junge verstorben sind, welche Schüler oder Junge ernannt wurden oder ob es einen neuen Heilerschüler gibt. Sie berichten auch, wie es mit der Beute aussieht und wie gut der Clan im allgemeinen gedeiht um das Territorium zu beschützen und den Clan zu verteidigen. Ich blickte Schneepfote an und wartete darauf, ob er noch andere Fragen hatte.

Erwähnt: Schneepfote, die Anfüher
Angesprochen: Schneepfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Für evtl. Schreibfehler meiner Tastatur übernehme ich keine Haftung.
Das lesen erfolgt auf eigene Gefahr  ;)
(by Weißbauch)

Vielen Dank an Vampir::
 


Vielen Dank an Weißbauch:

Nachtjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Mi 10 Aug 2016, 12:19





erwähnte Katzen: Matschpfote, Schwanenpfote, Brombeerstern
angesprochene Katzen: -

Wildfeuer fühlte sich schlecht, da sie es nicht vorher gesagt hatte, und Schwanenpfote dadurch trotzdem mit auf die Versammlung durfte. Sie schaute Schwanenpfote erwartungsvoll an. Sie hatte nichts übrig für die Art der Schülerin und konnte deshalb eine ungeduldiges Schwanzzucken nicht unterdrücken. Sie mochte die Schülerin nicht, doch das würde sie niemals davon abhalten fair zu handeln, auch wenn sie es bezweifelte, dass ihr Angriff einen sehr guten Grund hatte. Eindringlich schaute sie die Schülerin mit ihren eisblauen, ausdruckslosen Augen an.



Schwanenpfote


erwähnte Katzen: Matschpfote, Wildfeuer, Brombeerstern, Klippenbruch
angesprochene Katzen: Brombeerstern

Schwanenpfote putzte sich, doch als sie Brombeersterns Worte hörte, schaute sie einen Augenblick auf. Hatte sie tatsächlich die Chance zu erzählen, was passiert war, ohne, dass Matschpfote dabei war? Ihr Ohr zuckte und sie stand auf, ging aber nur langsam und mit hocherhobenem Kopf zu den beiden. Wildfeuer, die sie eindringlich anschaute, gab sie nur einen kurzen verächtlichen Blick, bevor sie sich hinsetzte und sich kurz die Vorderpfote wusch, da beim Laufen ein wenig Staub drauf gekommen war. Dann schaute sie Brombeerstern fest an. Matschpfote hat mich Hauskätzchen genannt. sagte sie dann, und merkte, wie ihr die Wut wieder hochkam. Wir hatten uns beide gegenseitig provoziert, doch ich würde niemals auf die Idee kommen, die Loyalität von jemandem infrage zu stellen! Nun merkte sie, wie sie noch wütender wurde, und sie musste sich zusammenreißen, dass sie nicht ihre Krallen zeigte. Aufgebracht stand sie nun und ihr Schwanz peitschte hin und her. Ich musste meine Ehre verteidigen! Niemand darf mir unterstellen, dass ich meinem Clan gegenüber nicht Loyal bin! Sie ärgerte sich richtig. Sie wusste, dass Matschpfote bei ihr einen wunden Punkt getroffen hatte, und es sogar bemerkt hatte, dennoch müsste Brombeerstern ihr einfach Recht geben!

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

♥️ Seit dem 20.07.2016 glücklich mit Emerald verheiratet ♥️





♥️ Tagjunges und Nachtjunges ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtjunges
Legende
avatar

Avatar von : mir ;)
Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 04.04.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Mi 10 Aug 2016, 13:03



Ich hörte mir die Geschichte der schlerin aufmerksam an und sah zum Mond, als Schwanenpfote geendet hatte. Ich kann verstehen, dass du aufgebracht warst und es vermutlich noch immer bist. fing ich ruhig an und blickte sie wieder streng an. Doch es gibt andere Wege um deine Loyalität gegenüber dem Clan zu beweisen, als auf einen Clankammeraden los zugehen. Du hättest damit zu deinem Mentor, Wildfeuer oder mir kommen können. Ich blickte Wildfeuer an und dann wieder zu Schwanenpfote. Das du einen Clankammeraden angegriffen hast ist nicht richtig und das wießt du hoffentlich auch. Es wird immer Katzen geben, auch im eigenen Clan, die deine Loyalität bezweifeln, doch du darfst dich davon nicht beeinflussen lassen. Arbeite einfach noch härter für den Clan und zeig Matschpfote, dass er dir unrecht getan hat. Wieder machte ich eine Pause und fügte dann hinzu. Du hättest es nicht verdient auf die große Versammlung mit zukommen. Ich werde dich nicht zurück in den Clan schicken, da ich befürchte, dass der Streit zwischen dir und Matschpfote nur erneut ausbrechen wird. Ich werde mir Matschpfotes Geschichte auch anhören und danach über eure Strafe entscheiden. damit beendete ich die Sache und schnippte erenut mit dem Schwanz um Schwanenpfote zu zeigen, dass sie wieder gehen konnte.

Erwähnt: Wildfeuer, Matschpfote, Schwanenpfote
Angesprochen: Schwanenpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Für evtl. Schreibfehler meiner Tastatur übernehme ich keine Haftung.
Das lesen erfolgt auf eigene Gefahr  ;)
(by Weißbauch)

Vielen Dank an Vampir::
 


Vielen Dank an Weißbauch:

Nachtjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kedavra
Moderator
avatar

Avatar von : Luchsy, dankeschön *O* <33
Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Mi 10 Aug 2016, 13:24



»Sonnenherz«




WolkenClan Lager <---

Gemeinsam mit den anderen WolkenClan Katzen kam der goldene Krieger in der Senke an, konnte gerade noch sehen, dass Brombeerstern mit Schwanenpfote redete, bevor seine Aufmerksamkeit sich an Schneepfote und Nachtpfote richtete.
"Ist das deine erste Versammlung, Schneepfote?", fragte Sonnenherz den Kater freundlich, während er Kupferpfote zu sich rief. Für Kupferpfote war es die erste Versammlung, weshalb er ihr einige Möglichkeiten jedoch nicht verwehren wollte.
"Kupferpfote, wenn du möchtest kannst du dich Schneepfote und Nachtpfote anschließen", begann er. "Sie werden dich bestimmt mitnehmen" - dabei warf der Krieger den beiden einen Blick zu, der keinen Widerspruch genehmigte - ", aber Du kannst auch bei mir bleiben, wenn dir das lieber ist. Du hast die Möglichkeit andere Schüler zu treffen und dich mit ihnen auszutauschen. Sage nichts, was deinem Clan schadet, besonders wenn dich ein Krieger ansprechen sollte. Wenn du an einer Geschichte der Ältesten interessiert bist, darfst Du sie dir natürlich anhören."
Freundlich lächelte der Krieger seiner Schülerin zu. "Sobald die Anführer beginnen, darfst du sie nicht unterbrechen, dass wäre nämlich unhöflich."
Damit wandte sich Sonnenherz ab und schaute sich nach Kriegern um, denen er sich anschließen konnte. Wann wohl die anderen Clans eintreffen würden?


reden|denken|handeln|andere Katzen

©Moony


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich gelobe, immer ehrlich zu sein.

Seit dem 22.04.'17 Moderator! schmelz
12.02.'17 HM <3
16.01.'17 CM <3


Bilder von Cupcake <3:
 

WLAI:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Mi 10 Aug 2016, 19:47


Schwanenpfote


erwähnte Katzen: Wildfeuer, Brombeerstern
angesprochene Katzen: Brombeerstern

Schwanenpfote hörte Brombeerstern zu, doch bei seiner Aussage, dass sie einfach noch härter für den Clan arbeiten sollte, schnaubte sie verächtlich. Als würde Matschpfote eine Ahnung davon haben, wie sehr ich dem Clan helfe. Sie teilte Brombeersterns Meinung absolut nicht, und Schwanenpfote war keine, die sich einfach leicht abwimmeln lassen würde. Als Brombeerstern ihr das Zeichen gab, dass sie gehen konnte, blieb sie einfach sitzen und sah Brombeerstern wütend an. In einem guten Clan sollten sich die Mitglieder aber nicht gegenseitig anzweifeln. Sie saß ruhig da und wartete nur gespannt, was Brombeerstern nun zu ihrer Aussage sagen würde. Würde er sie bestrafen dafür, oder versuchen die Kritik anzunehmen und etwas dagegen unternehmen? Allerdings, was sollte er unternehmen? Sicherlich würde sie dafür ärger bekommen.





erwähnte Katzen: Schwanenpfote, Brombeerstern
angesprochene Katzen: -

Wildfeuer schaute neugierig zwischen den beiden hin und her, und als Brombeerstern fertig war, erwartete sie, dass die Sache abgehakt war, und sie sich endlich wichtigeren Dingen widmen konnten, doch Schwanenpfote war anscheinend noch nicht fertig. Ihre Augen funkelten vor Wut über ihre Aussage und unwillkürlich peitschte ihr Schwanz hin und her. Wie konnte diese blöde Fellkugel nur behaupten, dass der WolkenClan kein guter Clan war? So langsam zweifelte Wildfeuer selbst, an Schwanenpfotes Loyalität gegenüber ihrem Clan. Wenn dir dein Clan nicht gefällt, kannst du dir auch einen neuen suchen! Es lag ihr auf der Zunge und sie machte den Mund auf, doch betete sie insgeheim zum SternenClan, dass Brombeerstern ihr das Wort wegnehmen würde, damit sie nicht hinterher bereuen würde, was sie gesagt hätte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

♥️ Seit dem 20.07.2016 glücklich mit Emerald verheiratet ♥️





♥️ Tagjunges und Nachtjunges ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   

Nach oben Nach unten
 
Das Baumgeviert
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 20  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorienbeschreibung + Beutetiere
» Baumgeviert
» Das Baumgeviert
» Warrior Cats Spiel !
» Baumgeviert

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SternenClan Territorium-
Gehe zu: