Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Beute gibt es wieder reichlich, aber mit dem nachlassenden Wind ist aus der angenehmen Wärme Hitze geworden, unter der besonders Katzen mit einem dichten Fell zu leiden haben. Der Wald ist grün, die offenen Wiesenflächen jedoch etwas ausgetrocknet und die Sonne strahlt ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter. Jeder kann sehen, dass es Blattgrüne geworden ist.


DonnerClan Territorium:
Die Blätter sind grün und im Schatten der Bäume lässt sich auch noch der eine oder andere grüne Grashalm finden. Die Bäche und Bäume spenden ein wenig Kühle und Beute gibt es hier auch genug, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.


FlussClan Territorium:
In der heißen Sonne sind die Weiden trocken geworden und auch das Wasser des Flusses ist zurückgegangen. Damit gibt es etwas weniger Fisch als sonst, aber dennoch genug für den ganzen Clan.


WindClan Territorium
Gras und Büsche sind ausgetrocknet und da es hier nur wenig Schutz vor der sengenden Sonne gibt, ist diese Blattgrüne ein kleiner Albtraum für alle Krieger mit zu dichtem Fell. Beute gibt es aber genug und eine schnelle Katze sollte nicht daran scheitern ein Kaninchen zu erwischen.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist etwas trockener als sonst, bietet aber gemeinsam mit den Nadelbäumen eine Abkühlung und Schutz vor der heißen Sonne. Beute gibt es genügend für die hungrigen Krieger und besonders Schlangen finden sich im Moment viele.


WolkenClan Territorium:
Das Gezwitscher der Vögel ist überall zu hören und die Baumgruppen bieten wenigstens etwas Schatten. Ansonsten ist man hier nicht so gut vor der sengenden Sonne geschützt, aber einen mutigen Krieger sollte das nicht von der Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Auch wenn die mächtigen Eichen etwas Schutz bieten ist es heiß und auf dem Großfelsen kann man um die Mittagszeit kaum stehen. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es sogar hier auf der Lichtung nur so von Beute.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde werden häufig gesehen, aber auch die meiden die gröbste Mittagshitze. Die Stadt ist aufgeheizt, aber wenigstens gibt es etwas mehr Beute als sonst und die hohen Steinnester bieten auch etwas Schatten.


Streuner Territorien
Auch hier gibt es reichlich Beute und im bewaldeten Gebiet auch etwas Schutz vor der sengenden Sonne. Die Chancen auf eine erfolgreiche Jagd sind gut und die meisten Streuner werden sich das wohl nicht entgehen lassen.


Zweibeinerort
Immer wieder sind draußen neugierige Hauskätzchen anzutreffen, wenn auch die Exemplare mit langem Fell vielleicht lieber drinnen oder im Schatten bleiben. Vielleicht unternimmt das eine oder andere Kätzchen auch eine Erkundungstour?



Teilen
 

 Das Baumgeviert

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34  Weiter
AutorNachricht
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3460
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 18 Aug 2019, 21:44


Bienenwolke
If you live for yourself you’ve only got yourself to blame. So I can’t really blame anyone else and I don’t have any regrets.

Die Kätzin schenkte Bernsteinkralle ein kleines Lächeln, ehe sie sich wieder den Anführern zuwandte, um ja nichts zu verpassen. Nicht oft hatte sie die Gelegenheit, an der Großen Versammlug teilnehmen zu dürfen, und so gerne sie doch schwatzte, war es ihr auch wichtig, die Neuigkeiten mitzubekommen, die die anderen Clans mit ihnen zu teilen hatten.
Überrascht weiteten sich ihre Augen, als sie Jubelsterns Worte vernahm - die FlussClan Anführerin war die Einzige gewesen, die nicht fest hinter dem Vorschlag Brombeersterns zu stehen schien. Es irritierte Bienenwolke und brachte ihre eigene Ansicht, dass ein solches Gesetz nur von Vorteil wäre, kurz ins Schwanken, doch sie bemühte sich darum, sich dies neben Bernsteinkralle nicht anmerken zu lassen.
Insbesondere der Vergleich, den ihre Anführerin zu Hauskätzchen gezogen hatte, weckte einen leichten Groll in ihr und sie hatte das Bedürfnis, aufzuschreien, dass sie kein Hauskätzchen war, dass sie das Gesetz für unsinnig hielt - nur um Jubelstern zu beweisen, dass man auf sie zählen konnte. Dennoch riss Bienenwolke sich zusammen, weil sie sich tief in ihrem Inneren noch immer bewusst war, dass das Gesetz eben nicht unsinnig war. Dass sie sich nur provozieren ließ.
Unangenehm schabte die Kriegerin die trockene Erde unter ihren Vorderpfoten zusammen, als Bernsteinkralles Kommentar zu ihr gelang. »Ja, das stimmt«, miaute sie und vermutlich zum ersten Mal in ihrem Leben klang sie kleinlaut dabei.
Um jedoch rasch von Jubelstern abzuschweifen, fügte sie gleich darauf hinzu, »Toxinstern wird dies vermutlich ebenfalls wohlheißen, nicht wahr? Meinst du, dass danach die Große Versammlung zu Ende ist? Alle Anführer kamen zur Sprache.«

Am Baumgeviert  ღ  FlussClan Kriegerin  ღ  019
Erwähnt » Toxinstern, Jubelstern
Angesprochen » Bernsteinkralle
(C) EUPHlEXX






Hirschfänger

Zweiter Anführer | FlussClan | Vertetung

Der Stellvertreter verkniff sich ein Seufzen, als Wildfeuer und Farnsee begannen, en Gespräch zu führen - die Zeit für Plaudereien war schon längst vergangen und vorstellen hätte sich die zweite Anführerin des DonnerClans auch, nachdem alle Anführer ihre Ansprache beendet hatten.
Das Verhalten Farnsees, als Jubelstern das Wort erhob, entging ihm keienswegs und er konnte nicht anders, als ihr einen scharfen Blick von der Seite aus zuzuwerfen. Der DonnerClan konnte sich glücklich schätzen, dass sie überhaupt Worte des Beileids aussprach, und sollte sich eher davor hüten, dem FlussClan keinen Grund zu geben, sie erneut zu vertreiben. Hirschfänger war der festen Überzeugung, dass es sich bei dem DonnerClan um ein verweichlichtes Pack handelte und fünf Clans im Wald definitiv einer zu viel war. Ohne den WindClan sowie den Überraschungsmoment hätten sie es nicht geschafft, wieder zurückzukehren.
Als Brombeerstern schließlich wieder das Wort an sich riss und seinen Vorschlag verkündete, nickte er instinktiv zustimmend. Es war durchaus sinnvoll, Todesfälle auf ein Minimum zu beschränken; allein der bloße Gedanke, dass sie nichts anderes wären als der BlutClan, ließ ihn schaudern.
»Gut gesprochen, Gewitterbrand«, miaute der Kater auf ihr Argument hin. »Ich denke auch, dass wir alle nur davon profitieren-« Abrupt brach er seinen Satz ab, als er die Meinung Jubelsterns hörte, die doch so anders war.
Ein nachdenklicher, aber auch kritischer Ausdruck huschte über sein Gesicht, während er seine Anführerin, deren Fell im Licht des Vollmondes zu glänzen schien, beäugte. Es war nicht an ihm, sie von der Idee zu überzeugen - insbesondere nicht, wo sie dem nichtsdestotrotz zustimmte -, dennoch wunderte es ihn, dass gerade sie, die erst vor Kurzem ein Leben verloren war, dem Vorschlag doch eher abgeneigt zu sein schien.
Obgleich Hirschfänger seine Anführerin wertschätzte und respektierte - er wusste, dass er im Ernstfall hinter seiner eigenen Ansicht stehen würde. Auch wenn ihm bei dem Gedanken, sie zu verstimmen, flau im Magen wurde. Du hast dich doch auch sonst nie dafür gefürchtet, ihr zu widersprechen, schoss es ihn verärgert - verärgert über sich selbst - durch den Kopf.

Erwähnt: Farnsee, Wildfeuer, Brombeerstern, Jubelstern
Angesprochen: Gewitterbrand

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 11806
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptyMo 19 Aug 2019, 08:05

Finsterpfote

Schülerin | SchattenClan



Meine Augen verengten sich leicht, als der Erste der beiden Schüler sogleich begann sich zu rechtfertigen und erklärte, dass sie ohne die Gerüche der anderen Clans aufgewachsen waren. Sein Clankamerad, der offenbar den Namen Graupfote trug, stimmte sofort mit ein. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich die beiden kühl musterte. Das ist also die neue Generation des DonnerClans?, ging es mir durch den Kopf, als ich die beiden aufmerksam betrachtete. Kein Wunder, dass sie den WindClan gebraucht haben, um ihr Territorium zurückzubekommen.
Dann solltet ihr euer Territorium aber bald kennenlernen, stellte ich schließlich mit immer noch kühler Stimme aber nun einem Funken an Interesse in meinen Augen fest. Den Feind kennenzulernen konnte niemals falsch sein. Ich durfte keine Chance verpassen, wenn ich gegen Weidentanz gewinnen wollte ... und das würde ich ... bestimmt. Schließlich wollt ihr es doch verteidigen, fügte ich hinzu. Und wie wollt ihr etwas verteidigen, was ihr noch nicht einmal kennt?
Kurz flog mein Blick zu Dämmerpfote, die sich zu uns gesellt hatte. Lieber wäre es mir gewesen Goldpfote jetzt an meiner Seite zu haben - die echte Goldpfote ... die, die ich vielleicht verloren hatte. Ob sie sich jemals erinnern würde? Oder ob wir trotzdem nahe beeinander bleiben konnten? Ich konnte es mir nur schwer vorstellen ... ob Goldpfote so wie sie jetzt in Engelsflügels Bau lag verstehen würde, wie ich empfand?
Ich hatte keine Zeit darüber nachzudenken, denn Mohnstern war an der Reihe zu sprechen. Mir entging nicht, dass Dämmerpfote sich stolz aufrichtete, als die Anführerin ihren Namen nannte. Meine Schweifspitze zuckte leicht und ich schenkte der stummen Kätzin einen kühlen Blick. Zur Schülerin hatte sie es geschafft, aber ob sie es auch zur Kriegerin schaffte? Was Weidentanz dazu sagen würde? Ach, wen kümmert es, was die sagen würde, ging es mir durch den Kopf und für einen kurzen Moment sträubte sich mein schwarzes Fell. Die hat doch in Wahrheit keine Ahnung von nichts!
Für einen kurzen Moment lang schloss ich meine grünen Augen.
Ich werde eine bessere SchattenClan Kriegerin abgegeben.



reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das Baumgeviert - Seite 33 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2816
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySa 24 Aug 2019, 10:16

Toxinstern

- Vertretung -



Nachdem sich der Schwarze wieder niedergelassen hatte, ruhte sein ernster Blick für einen Moment auf den wartenden Krieger unterhalb des Felsens. Noch vor einigen Mondaufgängen wäre er einer von ihnen gewesen und hätte Donnerstern dabei beobachtet, wie er sie durch die Große Versammlung führte. Doch nun hatten sich die Zeiten geändert und er stand hier, vermutlich stolzer und größer als je zuvor in seinem Leben.
Jubelstern erhob als erstes das Wort und sprach ihr Beileid für ihren Verlust aus. Schwach nickte der DonnerClaner, wobei er die Worte der grauen Kätzin nicht wirklich ernst nehmen konnte. Nur wegen euch haben wir unsere Katzen verloren, wärt ihr nicht solche Ratten gewesen, die den DonnerClan bloß aus Gier aus dem Territorium vertrieben hätten, hätten wir niemals soweit gehen müssen. Seine Gedanken behielt er für sich, seine Miene blieb erst. Er wollte keinen weiteren Streit provozieren, erst recht nicht unter den Augen des goldenen Katers, der nun im SternenClan wandelte und ein Auge auf seinen Clan warf. Als nun auch Brombeerstern das Wort erhob um den Verlust zu betrauern, erhob der schwarze seinen Blick. Brombeestern war meist ein loyaler und friedvoller Kater und Toxinstern war froh, dass er sich in dieser Runde befand. Als er vorschlug, ein neues Gesetz einzuführen, welches die Clans vom unsinnigen Morden abhalten sollte, nickte Toxinstern.
Es war ein guter Anfang und sicherlich würde es einige Leben retten. Kurz wartete er, bis auch die anderen Anführer zustimmten, bevor er selbst seine Meinung kundtuen wollte.
Jubelstern konnte sich mal wieder keinen provokanten Ton unterdrücken und der schwarze musste sich auf die Lippen beißen, um diese graue, sture Kätzin nicht darauf anzusprechen.
Die Katzen unterhalb des Felsens ließen bei dem Kommentar der FlussClanerin ein laues Raunen hören, doch keiner stieß aus der Menge hervor - worüber Toxinstern auch sehr froh war.
Sein dunkler Schweif peitschte genervt von einer Seite zur nächsten, doch er ignorierte die FlussClanerin und sah stattdessen zu Brombeerstern. "Ich finde diese Idee ebenfalls sehr gut, sie wird sicherlich einige Leben retten. Danke, Brombeerstern." Miaute der junge Anführer und senkte kurz den Kopf. Die Nacht war bereits lang gewesen und mit einem Blick zum Himmel stellte der Schwarze fest, dass der Mond bereits langsam in die Richtung des Untergangs wanderte. Es wurde Zeit, die Versammlung mit einem so positiven Ergebnis zu beenden.

Lauter als zuvor, erhob Toxinstern erneut die Stimme um sich an alle versammelten Katzen zu wenden. "Hiermit ist die Versammlung beendet."

Kurz wandte er seinen Blick zu den anderen Anführern, bevor er aufstand und zum Rande des Felsens ging. "Gute Heimreise, möge der SternenClan eure Wege erleuchten." Miaute er, bevor er mit einem eleganten Sprung von dem grauen Gestein sprang.
Auf dem Boden federte er sich ab, bevor er seinen dunklen Pelz schüttelte und sich zu den Stellvertretern gesellte. "Bist du bereit zum Aufbruch?" Miaute er an Farnsee gewandt, nachdem er mit einem kurzen Nicken in die Runde die anderen Stellvertreter begrüßt hatte.



♠ Jubelstern ♠
»[#096] FlussClan Anführerin«

Ihr Blick wirkte beinahe triumphirernd als sie die Verwunderung in den Gesichtern der anderen Katzen wahrnah, als sie merkten dass die FlussClanerin nicht einfach so zustimmte, wie jede andere Katze auch. Der FlussClan war stark und auch wenn sie im Grunde für diese Regelung war, sollte sie niemand unterschätzen. Auch die anderen Anführer schienen verwunderte Blicke zu tauschen und so war die Graue völlig zufrieden.
Als nun erneut der schwarze DonnerClaner das Wort erhob, blickte Jubelstern verstohlen. Waren die DonnerClaner etwa alle so, wie Donnerstern? Noch immer kam es ihr so vor als würde sie gegenüber einer jüngeren und schwarzen Version von dem ehemaligen Anführer stehen. Sie ließ sich ihre Verwunderung über die Ähnlichkeit jedoch nicht anmerken und beobachtete stattdessen, wie Toxinstern das Besprochene besiegelte und danach die Versammlung beendete.
Mit einem Blick zum Himmel erkannte sie die kleinen Sterne, keine Wolke. Es war ein gutes Zeichen, anscheinend hatte sie den SternenClan mit ihren Kommentaren nicht entzürnt - worüber sie tatsächlich ziemlich froh war.
Als Toxinstern nun die Versammlung beendete, nickte auch sie verabschiendend in die Runde. "Bis zum nächsten mal, kommt gut nachhause." Miaute sie, bevor sie sich ebenfalls abwandte und vom Felsen sprang.
Ohne ein weiteres Wort zu verschwenden, erhob sie die Stimme um den FlussClan zum Aufbruch aufzurufen. "FlussClan, wir kehren heim!"

Mit schwungvollen Schritten trabte die Graue zum Rande der Lichtung, wartete dort, dass sich ihr Clan versammelte, nur um bereits kurz darauf im Gebüsch zu verschwinden.

g.t.: FlussClan-Lager
♠»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



» Be kind ♡ «

Das Baumgeviert - Seite 33 Jubel_10
Jubelstern (L) und Hirschfänger; by Stein <3



*Danke* <3
In der Galerie fehlen noch einige Bilder, da diese nicht auf deviantArt waren und ich sie noch nicht eingefügt habe. :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Palmkätzchen
Moderator
Palmkätzchen

Avatar von : Hannimoon <3
Anzahl der Beiträge : 2361
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 25 Aug 2019, 10:43




Bernsteinkralle


DonnerClan | Krieger


Der Kater merkte, wie unangenehm Bienenwolke Jubelsterns Antwort war und es schien fast, als sei die Kriegerin plötzlich sogar ein wenig eingeschüchtert. Bemerkenswert, welchen Einfluss ein Anführer auf seinen Clan hatte.

Nachdenklich sah der Krieger zu den Anführern und wartete auf Toxinsterns Antwort.

"Ja, ich denke wir werden nach dem Beschluss dieses Gesetzes nach Hause gehen", antwortete Bernsteinkralle. Dann sprach Toxinstern und gab ebenfalls sein Einverständnis für diese Regelung. Und er beendete auch gleich die Versammlung, was den Krieger doch wunderte. Und noch bevor der Krieger etwas zu der FlussClanerin sagen konnte, hörte er auch schon Jubelsterns Worte, die zum Aufbruch riefen. Die Anführer wollten alle weg hier, so schien es zumindest.

"Scheint, als hättest du Recht behalten. Gute Heimreise Bienenwolke, es war schön dich kennengelernt zu haben. Vielleicht trifft man sich bei der nächsten Versammlung wieder?", verabschiedete sich Bernsteinkralleund nickte der Kätzin respektvoll zu.


Erwähnt: Bienenwolke, Toxinstern, Jubelstern

Angesprochen: Bienenwolke

Standort: Auf der Lichtung
(c) Palmkätzchen




"If you are naturally kind..."
...you attract a lot of people you don't like."

•{ Mohnstern }•
SchattenClan | Anführerin•
Als Jubelstern antwortete und das Gesetz regelrecht beschimpfte, konnte Mohnstern nur schlucken. Sie verstand die FlussClanerin einfach nicht. Doch sie hatte zugestimmt, also musste sie sich genauso an das Gesetz halten wie alle anderen.

Dann, als Toxinstern ebenfalls zustimmte und die Versammlung auch gleich beendete, war Mohnstern froh, dass sie wieder in ihr Territorium zurückkehren konnte. Immerhin wartete noch Arbeit auf sie. Kobrasands Worte der verschwundenen Königin sausten noch in ihrem Kopf herum und ließen ihr keine Ruhe.

Als auch Jubelstern ihren Clan dazu aufforderte, aufzubrechen und auch gleich direkt verschwand, beschloss auch Mohnstern mit ihrem Clan heimzukehren.

"Ich wünsche euch eine sichere Heimreise", verabschiedete sie sich von den restlichen Anführern und sprang vom Stein herab, an dessen Fuß sie dann den SchattenClan zusammenrief: "SchattenClan, auch wir kehren Heim!"

Sie spazierte in die Masse der bunten Pelze und wartete, bis sich ihr Clan um sie versammelt hatte, bevor sie aufbrach.

--> SC Lager
Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~






Coole Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natter
2. Anführer
Natter

Avatar von : Morgentau by @Natter (Me)
Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 25 Aug 2019, 12:11

Morgentau
Ruhig hatte ich der Versammlung gelauscht, versuchte mir alles zu merken. Immerhin wollte ich Pantherkralle erzählen, was geschehen war. Ich freute mich sehr über das neue Gesetz, da ich es selbst sowohl als feige als auch respektlos empfand. Wer gab uns Katzen schon das Recht, über leben und tot entscheiden zu dürfen? Nein, dieses Recht hatte nur der Sternenclan. Ein Anführer nach dem anderen stimmte dem Gesetz zu und doch gab es von der Flussclananführerin Widerworte, sie beschimpfte das neue Gesetz gerade zu. Ein kalter Schauer fuhr durch meinen Pelz und lies ihn sich leicht aufstellen. Doch so schnell wie er sich aufgestellt hatte, so schnell legte er sich auch wieder an und ich erhob mich eilig, ehe ich zu Mohnstern lief. Die Vorfreude darauf, Pantherkralle von den Geschehnissen zu berichten und Zeit mit dem Kater zu verbringen, lies mein Herz auf unbekannte Weise schneller schlagen. Eilig folgte ich der atolzen Anführerin, als sie zum Lager aufbrach. Ich wollte zu Feldpfote und Pantherkralle. Ich wollte dem Kater helfen mit seiner Schülerin und der Schülerin mit ihrer Ausbildung.

—> SC Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Klangfeder:
 

Natter by @me:
 

Danke an @Glücksfeder~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
Capybara

Avatar von : thx Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 25 Aug 2019, 14:41


--✧--
 Nachtpfote DC  


Schließlich wollt ihr es doch verteidigen.
Die Anführer hatten längst zu sprechen begonnen, also wollte Nachtpfote nicht antworten, aber selbst wenn nicht, was hätte sie darauf erwidert? Während die Anführer abwechselnd über die jüngsten Ereignisse berichteten hörte Nachtpfote kaum zu. Sie spähte an Graupfotes Pelz vorbei zu der schwarzen SchattenClan Schülerin, zu der sich inzwischen eine Baugefährtin gesellt hatte, die aber ruhig blieb. Wie meinte Finsterpfote das, wir wollen unser Territorium verteidigen? Schnell starrte Nachtpfote wieder nach oben auf den Großfelsen, als würde sie das Geschehen dort tatsächlich verfolgen. Aber in ihren Ohren klangen Finsterpfotes Worte wie eine Drohung wider und Nachtpfotes Blick huschte nach oben zum dunklen Sternenhimmel. Hatten ihre Ahnen das eben gesehen?
Erst als die Katzen um sie herum lauter wurden, hörte sie plötzlich wieder der Versammlung zu. Mohnstern nannte einige Namen und Nachtpfote konnte schlussfolgern, dass sie neu ernannte Schüler und Krieger aufzählte. Bei einem Namen erhoben sich Glückwünsche ganz in der Nähe und Finsterpfotes stille Begleiterin plusterte stolz das Brustfell auf. "Du musst dann wohl Dämmerpfote sein!" miaute die Schildpattfarbene, als wäre sie nicht eben noch von Finsterpfote bedroht worden. Denn diese Dämmerpfote schien freundlicher als ihre Clangefährtin zu sein, auch wenn sie sich bisher noch nicht getraut hatte etwas zu sagen.


Graupfote ✧ Finsterpfote ✧ Dämmerpfote« : Erwähnt :
Dämmerpfote « : Angesprochen :
(c) by Lynch


--✧--
Pfirsichhauch SC


Bisher passierte nichts außergewöhnliches auf der Versammlung, trotz der außergewöhnlichen Umstände. Pfirsichhauch könnte schwören zu sehen wie Mohnstern einmal das Fell sträubte - offenbar hatte ein anderer Anführer etwas gesagt, was ihr missfallen hatte - und auch Jubelstern schien irgendwie gereizt, aber alles in allem verlief alles nach gewohntem Muster. Einige Anführer sagten mehr über den Kampf als andere, die einen betonten vor allem ihre Stärken: dass sie neue Jungen begrüßen konnten und Schüler ihre Ausbildung abgeschlossen hatten, andere, vor allem Toxinstern, der Neue im Bunde, sprachen ganz offen über Verluste und dafür respektierte sie den jungen Anführer.
Aber wirklich spannend wurde es, als Brombeerstern einen riskanten Vorschlag in die Runde warf. Pfirsichhauch riss den Kopf herum zu Feuerfunke, Orchideenmond und Fuchspfote. Wurde sie gerade Zeuge davon wie das Gesetz der Krieger verändert wurde? "Ich finde, das ist eine gute Sache." flüsterte sie den beiden DonnerClan-Katern und ihrer Freundin zu. "Ich meine, keine Katze die halbwegs normal im Kopf ist versucht absichtlich und aggressiv eine andere zu töten. Ich denke, für viele ist es bereits eine Selbstverständlichkeit, dem Gegner eine Chance zur Flucht zu lassen." Sie suchte nach einer Reaktion bei ihren Gesprächspartnern... vielleicht sogar Widerspruch?


Orchideenmond ✧ Feuerfunke ✧ Fuchspfote « : Erwähnt :
Orchideenmond ✧ Feuerfunke ✧ Fuchspfote « : Angesprochen :
(c) by Lynch


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das Baumgeviert - Seite 33 Pf_15610
Danke Finsta <3


»Fire on fire, we're normally killers
With this much desire, together, we're winners
They say that we're out of control and some say we're sinners
But don't let them ruin our beautiful rhythms
You are perfection, my only direction
It's fire on fire.
«
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3460
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptyMo 26 Aug 2019, 20:41


Bienenwolke
If you live for yourself you’ve only got yourself to blame. So I can’t really blame anyone else and I don’t have any regrets.

Bienenwolke sollte Recht behalten, denn kaum hatte auch Toxinstern sein Einverständnis zum neuen Gesetz gegeben, wurde die Versammlung bereits für beendet erklärt. Ein kleiner Stich der Enttäuschung traf sie - gewiss, die Müdigkeit plagte sie bis tief in die Knochen, da sie bereits seit frühem Morgengrauen auf den Beinen war, doch es hatte ihr doch eine Menge Freude bereitet, von den anderen Clans zu hören und jemanden wie Bernsteinkralle kennenzulernen.
Für den nächsten Mond - und eventuell sogar für die weiteren Monde, falls sie nicht für die nächste Große Versammlung ausgewählt werden würde - würde sie wieder nur dieselben Gesichter tagein tagaus sehen. Nicht dass sie ihre Clangefährten nicht mochte - im Gegenteil hatte die Kriegerin sie allesamt in irgendeiner Weise gern -, doch auf Dauer war das doch ein wenig langweilig.
»Mich hat es ebenfalls gefreut!«, entgegnete die Kätzin fröhlich auf Bernsteinkralles Abschied hin und mit einem Satz war sie wieder auf allen vier Pfoten. »Und ja, ich hoffe, wir sehen uns bald wieder! Es war schön, sich mit dir unterhalten zu können.« Vergnügt funkelten Bienenwolkes bernsteinfarbene Augen, als sie sprach, und sie blickte den gehenden Katzen noch eine Weile hinterher, bis ihr einfiel, dass sie sich eventuell auch auf dem Weg machen sollte.
So spurtete sie sich, um ihrem restlichen Clan zu folgen und so rasch wie möglich wieder in das Lager zurückzukehren. Je schneller sie daheim war, desto mehr Schlaf blieb ihr schließlich übrig.

Am Baumgeviert  ღ  FlussClan Kriegerin  ღ  020
Erwähnt » Toxinstern
Angesprochen » Bernsteinkralle
tbc » FlussClan Territorium, Das Lager
(C) EUPHlEXX






Hirschfänger

Zweiter Anführer | FlussClan | Vertetung

Auch Toxinstern stimmte dem Vorschlag Brombeersterns zu - etwas, was Hirschfänger keineswegs verwunderte. Dem neuen Anführer des DonnerClans würde er es als Letztes zutrauen, einem solchen Gesetz zu widersprechen. Darüber hinaus konnte der DonnerClan es sich nicht erlauben, sich bei den anderen Clans unbeliebt zu machen - die Fehde zum FlussClan und SchattenClan würde vermutlich noch einige Monde bestehen, ehe Ruhe einkehrte.
Ein Blick gen Sternenhimmel verriet Hirschfänger, dass die Nacht bereits vorangeschritten war. Obgleich der Mond noch hoch am Firmanent stand, würde es nicht mehr lange dauern, bis auch die Nacht - und somit der vorrübergehende Frieden zwischen den Clans - ein Ende fand.
Auch den Anführern schien dies nicht entgangen zu sein; Toxinstern war derjenige, der das Ende der Versammlung einberief, doch es war Jubelstern, die als Erstes den Clan zum Gehen aufforderte.
Eine Spur von Wehmut überkam ihm, als er sah, wie ihre schlanke Gestalt vom Großfelsen sprang, kurz innehielt  und schließlich im Gebüsch verschwand, ohne ein Gespräch mit ihm aufzusuchen. Er hatte gehofft, das eine oder andere Wort mit ihr auf dem Heimweg wechseln zu können, doch es schien, als solle es einfach nicht sein.
Respektvoll nickte er Gewitterbrand und den anderen Stellvertretern sowie Toxinstern, der sich zu Farnsee begeben hatte, zu, wobei sein Blick nur kurz auf den beiden DonnerClan Katzen verweilte. »Eine angenehme Heimreise wünsche auch ich euch«, miaute der Kater kurz angebunden, bevor er sich abwandte, um seiner Anführerin zu folgen.

tbc » FlussClan Lager, Das Territorium

Erwähnt: Jubelstern, Brombeerstern
Angesprochen: Gewitterbrand, Farnsee, Wildfeuer, Toxinstern

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Natter (Dargestellt: Farnsee)
Anzahl der Beiträge : 3157
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptyDi 27 Aug 2019, 18:54


SchattenClan
DämmerpfotePost #48

Dämmerpfote verfolgte mit großer Begeisterung dem Verlauf der Versammlung, dachte dabei selbst über das vielleicht neue Gesetz nach. Ob Moorpfote es für sinnvoll hielt? Und wenn man ihrer Schwester davon erzählte, wäre sie auch einverstanden? Was sagte ihre Mutter dazu, oder ganz einfach die Katzen in ihrer unmittelbaren Nähe? Neugierig drehte sie den Kopf zu Finsterpfote und den anderen.
Der Schüler musterte sie und ihre Baugefährtin vorsichtig, scheinbar unsicher. Dabei hatte die Schülerin nicht einmal mitbekommen, worum es bei diesem Gespräch ging, lächelte also einfach nur freundlich vor sich hin. Die Versammlung war einfach zu chaotisch! Ihr fiel zudem auf, dass selbst ihre Baugefährtin eher kühl gegenüber der ihr war, als Dämmerpfote es erhofft hatte. Sie schien insgesamt noch aufgewühlter als diese gesamte Nacht, sodass die stumme Katze für einen Moment vollkommen vergaß, den Blick von der schwarzen Kätzin zu nehmen. Peinlich berührt wandte sie jedoch den Blick ab, als sie bemerkte, wie unangenehm sie wohl wirken musste. Dennoch war ihr das Verhalten ihrer Clangefährtin zunehmend unangenehm.
Jubelstern sprach ein wenig Schwachsinn, Toxinstern beendete die Versammlung und Mohnstern wollte direkt losspringen. Unschlüssig sah sie zu den beiden fremden Schülern, besonders da diese gerade das Gespräch weiterführen wollten, bis sie Finsterpfote ansah. Ob sie sogleich loswollte? Ob sie sofort lossollten? Doch da meldete sich die Schülerin... Nachtpfote zu Wort und erkannte Dämmerpfote als Dämmerpfote.
Stolz lächelnd nickte die Schülerin erfreut über die Wandlung des Gespräches, bis ihr Nicken schließlich in ein Kopfneigen endete. Wie sonst sollte sie ausdrücken, dass sie die Schülerin ebenfalls begrüßen wollte? Unschlüssig richtete sie den Kopf wieder auf und blickte schnell zu ihrer Baugefährtin, lächelte dann jedoch die DonnerClan Schüler mit ungeteilter Aufmerksamkeit an.

Schülerin

Code by Kedavra

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3



#SaveSpiderMan


AK 2018:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme Online
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 11806
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptyDi 27 Aug 2019, 19:44

Kobrasand

Krieger | SchattenClan



Mohnstern beendete die große Versammlung und wollte sofort aufbrechen, weshalb ich mich rasch auf meine vier Pfoten erhob und mich daran machte, mit schnellen und kräftigen Schritten die Lichtung zu überqueren und mich meinen Clankameraden anzuschließen. Es gab keinen Grund noch länger zu warten und uns mit den anderen Clans zu unterhalten und wenn wir es doch getan hätten, wer wusste, ob ich dann nicht noch die Beherrschung verlor und dem dunklen Kater, der Natternschweif im Kampf zur Hilfe geeilt war, an die Kehle gehen würde. Nun, nein, ich sollte mich nicht von meinen Emotionen kontrollieren lassen und so beließ ich es auch diesmal bei einem eiskalten Blick, als ich an ihm vorbeitrabte. Er hieß Taukralle, wenn ich mich richtig erinnerte, doch das interessiert mich eigentlich wenig. Viel mehr dass er wohl an dem Verräter Gefallen gefunden hatte. Nun, du wirst ihn nicht immer beschützen können, ging es mir durch den Kopf. Und es ist naiv zu glauben, dass er mir entkommen kann. Das nächste mal, wenn ich ihn sehe, wird er es nicht überleben. Dann wirst du auch nicht da sein, um ihn zu retten.
Meine Schnurrhaare zuckten leicht bei diesem Gedanken und ein leises Zischen stieg in mir auf.


Hey!
Der kühle Glanz in meinen Augen verwandelte sich in ein kaltes Funkeln, als ich plötzlich einen Widerstand spürte. Natürlich war ich es gewesen, der in die Kätzin (Singvogel) hineingelaufen war - genau das passierte eben, wenn man sich von seinen Emotionen forttragen ließ - aber das interessierte mich in diesem Moment wenig. Kurz musterte ich sie mit einem kalten Blick aus meinen gelben Augen und sog den DonnerClan Geruch ein, der an ihrem Fell hing. Wie schön, dass sie ausgerechnet aus diesem verweichlichten Clan stammte.
Kannst du denn nicht aufpassen?, fragte ich sie kühl. Du stehst im Weg.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Finsterpfote

Schülerin | SchattenClan



Als ich die Augen wieder öffnete, merkte ich, dass Dämmerpfote mich ansah und nur langsam den Blick von mir abwandte. Was wollte sie denn jetzt von mir? Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich ihren Blick kühl erwiderte und mich dann wieder Nachtpfote zuwandte, der nun meine Clankameradin begrüßte. Nun, einen Vorteil hatte das Ganze ja. Dämmerpfote würde bestimmt nicht ohne nachzudenken irgendwelche claninternen Details ausplaudern, mit denen man uns im Nachhinein schaden konnte.
Inzwischen hatte Katzen aber bereits zum Aufbruch gerufen, weshalb ich meinen Blick kurz der Seite der Senke zuwandte, wo meine Clankameraden sich bereits sammelten, um zu gehe. Immerhin war Weidentanz nicht dabei, denn vermutlich wäre ich noch wütender geworden, wenn ich die cremefarbene Kriegerin noch einmal gesehen hätte, oder ich hätte gar die Beherrschung verloren. Mohnstern ruft uns, kommentierte ich so nur kurz und angebunden an Dämmerpfote gewandt. Denkst du nicht, dass wir gehen sollten? Dann warf ich noch einmal einen kurzen Blick zu Graupfote und Nachtpfote, die den Kampf zwischen unseren Clans offenbar bereits vergessen hatten. Unsere Anführerin ruft uns. Wir müssen bald gehen. Und ihr solltet vermutlich dasselbe tun, sobald Toxinstern ein Zeichen gibt.



reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das Baumgeviert - Seite 33 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Stein
Moderator
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 791
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptyDo 29 Aug 2019, 11:05

 

Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Bei Jubelsterns Worten runzelte Brombeerstern leicht die Stirn, ließ sich jedoch nicht provozieren. Er konnte nicht von sich behaupten, die Reaktion der FlussClan Anführerin nachvollziehen zu können.
Als schließlich auch Toxinstern zustimmte, lächelte Brombeerstern leicht. Der Kater war froh, dass die Anführer ihm zugestimmt hatten, sodass das sinnlose Töten jetzt hoffentlich ein Ende hatte.
"Auch ich wünsche euch eine sichere Heimreise.", sagte er, als die anderen sich verabschiedeten.
Dann wandte er sich an die versammelten Katzen:
"WolkenClan, wir brechen auf!"
Er sprang vom Felsen hinab und warf Wildfeuer einen vielsagenden Blick zu. Wenn sie zurück im Lager waren, musste er herausfinden, was auf der Patrouille passiert war - warum diese erst so spät zurückgekehrt war.

Angesprochen: Anführer | WolkenClan
Erwähnt: Jubelstern | Toxinstern | Wildfeuer
Standort: Baumgeviert | Anführerfelsen -> WoCl Lager


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2816
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptyFr 30 Aug 2019, 15:14

Toxinstern

- Vertretung -



Für einen Moment beobachtete Toxinstern wie die FlussClanerin, wie sie als erste aufbrach und sich ihre Katzen langsam um sie versammelten. Auch die anderen Anführer taten es ihr gleich und riefen ihre Clans zum Aufbruch zusammen.
Auch den schwarzen Kater juckte es in den Pfoten, endlich den Heimweg anzutreten. Er hatte, trotz das einige seiner besten Katzen im Lager geblieben waren, immer ein ungutes Gefühl, wenn er es so schutzlos alleine ließ.
Ohne auf eine weitere Antwort seiner Stellvertreterin zu warten, stand er auf und erhob ebenfalls die Stimme, um seinen Clan zurück nachhause zu führen.
"DonnerClan, auch wir kehren heim!" Rief er mit klarer Stimme durch die laue Nachtluft.
Mit freundlichem Blick nickte er Farnsee zu und trabte kurz darauf los.

g.t.: DonnerClan-Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



» Be kind ♡ «

Das Baumgeviert - Seite 33 Jubel_10
Jubelstern (L) und Hirschfänger; by Stein <3



*Danke* <3
In der Galerie fehlen noch einige Bilder, da diese nicht auf deviantArt waren und ich sie noch nicht eingefügt habe. :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Palmkätzchen
Moderator
Palmkätzchen

Avatar von : Hannimoon <3
Anzahl der Beiträge : 2361
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 01 Sep 2019, 11:45




Bernsteinkralle


DonnerClan | Krieger


Es dauerte nicht lange und Toxinstern gab ebenfalls das Zeichen aufzubrechen. Bernsteinkralle war kaum noch bei seinen Clangefährten und er musste sich sputen, um dem Anführer nachzukommen. Während der Heimreise waren seine Gedanken immer wieder bei Bienenwolke, die einen ganz anderen Eindruck als Jubelstern machte. Anscheinend waren nicht alle FlussClan-Katzen solche Fischhirne wie die silberne Anführerin. Vielleicht wäre der FlussClan sogar ein ganz passabler Clan, wenn ihn jemand anderer führen würde? Aber wer wusste das schon? Das konnte man erst sagen, wenn es soweit war und Jubelstern hatte noch einige Leben vor sich. Immerhin war Donnerstern erst gestorben und wenn er bedenkte wie lange dieser gelebt hatte?

In diesen Grübeleien versunken kehrte der Krieger mit seinen Clangefährten heim.

--> DC Lager


Erwähnt: Bienenwolke, Jubelstern, Toxinstern

Angesprochen: xx

Standort: --> DC Lager
(c) Palmkätzchen





Fuchspfote


DonnerClan| Schüler


Die Ansprachen der Anführer seltsam angespannt. Aber Toxinstern machte sich nicht schlecht, dort oben. Und Dunkelstern schaffte es gut, sich möglichst aus allem rauszuhalten. Nur zwischen den FlussClan und SchattenClan Anführerinnen war eine gewisse Spannung zu spüren. Was für Fuchspfote doch ein wenig seltsam war, immerhin waren sie Verbündete. Doch vielleicht war es deshalb so angespannt, weil sie, der DonnerClan wieder da waren?

So schnell die Versammlung begonnen hatte, so schnell war sie auch vorbei. Nach einem neuen Gesetz, das zu seiner Verwunderung Brombeerstern vorschlug - der mit den Kämpfen immerhin nicht zu tun gehabt hatte - war sie auch schonwieder vorbei. Und sobald Toxinstern sie für beendet beschloss, zog Jubelstern mit ihrem Clan auch schon ab. Der SchattenClan folgte und auch der WolkenClan reiste bald ab. Die Katzen zerstreuten sich so schnell, dass kaum Zeit für Verabschiedungen blieb.

"Gute Heimreise! Es war nett mit euch, wirklich", verabschiedete sich Fuchspfote, bevor er seinem Bruder sanft mit der Schwanzspitze auf die Schulter klopfte und ihm sowie Orchideenmond mit dem Kopf bedeutete, Toxinstern zu folgen. Und so verließ auch er das Baumgeviert.

--> DC Lager


Erwähnt: die Anführer, Toxinstern, Feuerfunke [id], Pfirsichhauch [id], Orchideenmond

Angesprochen: xx

Standort: xx
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~






Coole Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
Anführer
Flügelpfote

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 01 Sep 2019, 12:41


Wildfeuer













weiblich ❂ wolkenclan 

Angesprochen
❂ Brombeerstern ❂ - ❂
Erwähnt
❂ Die anderen Clans ❂ - ❂ Brombeerstern ❂
Ort
Am Rand der Versammlung





Wildfeuer schnippte zornig mit dem Schweif, als Jubelstern ihren Kommentar abgab. Das hat nichts mit Verweichlichung zu tun, sondern mit Ehre! schnaubte sie wütend zu Farnsee. Sie war empört über Jubelsterns Aussage. Und sowas war heutzutage ein Anführer, kein Wunder, dass momentan überall so viele Spannungen zwischen den Clans herrschten. Viele andere Katzen schienen ebenfalls nicht Jubelsterns Meinung zu sein, und das beruhigte Wildfeuer immerhin ein wenig.
Es dauert nicht lange, da hatten die Anführer die Versammlung beendet und kehrten alle wieder heim.

Sie stand auf und richtete ein wenig ihr Fell. Respektvoll neigte sie den Kopf zu den anderen zweiten Anführern und auch zu Farnsee. Eine Gute Heimreise. miaute sie und sprang dann in Richtung Brombeerstern.

Es dauerte nicht lange, da hatte sie Brombeerstern ein wenig eingeholt und sie waren weit genug vom Baumgeviert entfernt. Brombeerstern, wir müssen uns beeilen! Nun konnte man deutlich ihre Sorge in der Stimme und Mimik spüren. Sie hatten absolut keine Zeit zu verlieren!


-> WolkenClan Lager





@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das Baumgeviert - Seite 33 26274_11

Das Baumgeviert - Seite 33 Tag_un10
♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Armadillo
2. Anführer
Armadillo

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 01 Sep 2019, 16:49



Gewitterbrand

SchattenClan ⁑ Zweite Anführerin ⁑ Weiblich
"A bruise is a lesson and every lesson makes us stronger"


Alle Anführer stimmten im Endeffekt dem neuen Gesetz zu und auch das zustimmende Gemurmel unter den versammelten Katzen zeigte, dass Brombeersterns Vorschlag viel Zustimmung fand. Als dann auch Toxinstern dem Gesetz zustimmte - wäre auch dämlich, wenn er das nicht machen würde, denn das Gesetz ist größtenteils wegen ihm entstanden - beendete er die Versammlung. Die anderen Anführer schienen nichts dagegen zu haben und begannen ihre Clans einzusammeln. "Euch ebenfalls eine gute Heimreise", sie neigte vor Hirschfänger höflich den Kopf und nickte danach den anderen Stellvertretern zu. Dann wandte sie sich ab und folgte Mohnstern, die den Clan bereits in Richtung Lager führte. Gewitterbrand war zufrieden; man hatte sie herzlich als neue zweite Anführerin willkommen geheißen und man schien sie zu respektieren. Sie zog tief die frische Nachtluft ein, bevor sie das Baumgeviert verließ.
-----> SchattenClan Lager

Angesprochen: Hirschfänger, alle anderen zweiten Anführer

Erwähnt: Toxinstern, Mohnstern, Jubelstern, Brombeerstern

(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 

Das Baumgeviert - Seite 33 Ak_team_by_xshadowsky_dcv805t-fullview
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Natter (Dargestellt: Farnsee)
Anzahl der Beiträge : 3157
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 EmptySo 01 Sep 2019, 21:44



Sometimes you gotta run before you can walk.
Farnsee

Zweite Anführerin | 103 | DonnerClan

Aufmerksam bemühte sich Farnsee darum, der Versammlung weiterhin zu folgen, auch wenn ihr Blut noch immer von der Aussage der FlussClan Anführerin kochte. Dennoch hielt sie sich zurück und lauschte stattdessen der Reaktion des WolkenClan Anführers, der auch gleich ein neues Gesetz gegen das Töten vorschlug. Die Ohren der gemusterten Kriegerin spitzten sich überrascht und vor Neugier entspannte sich ihr Körper, den sie nun wieder den Anführern zu wandte.

Mohnstern antwortete als erste auf den Vorschlag und nahm ihn an. Ein Funken von Freude flammte im Herzen Farnsees auf, die sich ein wenig über die Zustimmung der Kätzin freute. Es war richtig, ein solches Gesetz anzunehmen, denn niemand wollte seine Katzen sterben lassen, oder? Farnsee würde es selbst nie über das Herz bringen können, eine Katze zu ermorden, schließlich hatte sie in der Vergangenheit mit Verlusten zu kämpfen gehabt. Diesen Schmerz wollte sie andere Katzen nicht spüren lassen. Das Dunkelstern es ebenfalls annahm, wunderte die Stellvertreterin keineswegs.

»Vielen Dank, Wildfeuer«, antwortete Farnsee ruhig zwischen den Reden der Anführer auf dem Großfelsen, warf der WolkenClan Kätzin einen kurzen dankbaren Blick zu, bevor ihre Aufmerksamkeit wieder vollkommen ungeteilt war. Erneut wäre die Kätzin beinahe aus ihrem Fell gefahren, als sie hörte, welchen Unsinn die FlussClan Anführerin von sich gab. Wie konnte sie nur so ein Mäusehirn sein! Vor ihr verlor Farnsee mehr und mehr Respekt - von dem hatte sie eh nur einen kleinen Funken besessen. Wäre es der FlussClan Anführerin eine Lehre, wenn jemand ihre Junge in der Schlacht umbrachte, aber ansonsten keine Katze? Wenn sie tatsächliche Junge töteten, statt kampferprobte Krieger? Wenn die Kätzin dies für ehrwürdiger hielt, als über das Töten hinwegzusehen, dann war sie einfach nur ehrlos und verdiente nicht, das jemand zu ihr aufblickte.

Schließlich antwortete ihr eigener Anführer, besiegelte das Gesetz und beendete die Versammlung. Ehe sich Farnsee aufrichten konnte, war der große schwarze Kater bereits vor ihr und fragte sie, ob sie bereit zum Aufbruch war. Sicherlich, nichts wünschte sie sich mehr als diesen verfluchten Ort zu verlassen. Ihr Körper schrie sie förmlich an, einfach los zu rennen und sie musste sich dazu zwingen, nicht ihren Pelz zu sträuben. Außerdem konnte sie nicht gehen ohne zu sehen, dass ihre Tochter ebenfalls auf dem Weg war.

Den davon schreitenden Zweiten Anführern nickte sie nur knapp zu, erfreute sich mehr darüber, dass sie tatsächlich gingen, statt sie weiterhin zu ignorieren und nicht als eine von ihnen anzunehmen. Doch erst auf ihrem Territorium könnte Farnsee wieder in Ruhe durchatmen können, spätestens im Lager beruhigte sich ihr Körper auch, das wusste die Kätzin bereits. Toxinstern wartete nicht auf ihre Antwort, sondern brach schließlich einfach auf - wieso hatte er denn überhaupt gefragt? Doch die Kätzin wollte nicht zu intensiv darüber nachdenken, erhob sich einfach auf ihre müden Pfoten und reckte den Kopf in die Höhe um ihre Tochter zu erblicken.

»Primelpfote!«, rief die gemusterte Kätzin nachdem sie einige Schritte in die auseinander gehende Menge gemacht hatte. Besorgt sah sie sich um, konnte zwischen den vielen Pelzen allerdings auch den ihrer Tochter erkennen und lächelte breit. Singvogel kümmerte sich sicherlich gut um sie, doch die Kätzin wollte ihre Tochter in ihrer Nähe wissen. Kurz nickte sie in die Richtung ihres Territoriums, setzte sich jedoch in Bewegung, da sie im Lager einiges zu tun hatte und sofort anfangen wollte.
Außerdem würde sie dann schneller von hier fort kommen.

going to: DonnerClan Lager

Reden | Handeln | Denken | Andere
Nothing lasts forever.

All by Marvel


DonnerClan
FeuerfunkePost #45

Feuerfunke hatte regelrecht abgeschaltet, als das Gespräch wegen der Ankündigungen der Anführer abbrach. Die Laune an diesem Abend war ihm vergangen, er wollte einfach nur schlafen gehen und am morgen helfen, den Rest des Lagers aufzubauen. Oder irgendetwas tun, was dem Clan nützte! Doch hier zu sitzen und sich beleidigen zu lassen, war nicht, was er sich vorgestellt hatte und weiterhin erleben wollte.

Nach einer Weile erhob Pfirsichhauch die Stimme und begann über den Vorschlag des WolkenClan Anführers zu sprechen, den der feuerrote Kater nur so am Rande gehört hatte. Erst als die FlussClan Anführerin reagierte, horchte er kurz auf, ließ seine Gedanken jedoch schnell fallen. Er war es leid, diese Kätzin reden zu hören oder sich Gedanken über ihr Verhalten zu machen. Sie sollte einfach nur ihre Katzen vom DonnerClan fernhalten, damit der Kater nicht durchdrehte und etwas dummes anstellte.

Schließlich machten sich alle auf den Weg und Fuchspfote schien es eilig zu haben, denn er reagierte nicht auf das Gespräch der Kriegerin. Die Ohren des roten Katers zuckten als er sich erhob und seiner besten Freundin mit der Schwanzspitze über die Flanke strich. Ratlos sah er zu Pfirsichhauch und lächelte leicht.

"Wir sollten alle los, doch ich hoffe, dass das Gesetz funktioniert. Ich wünsche dir noch eine schöne Nacht."
Damit strich Feuerfunke davon und versuchte seinen Bruder einzuholen, um so schnell wie möglich in das Territorium und dann in das DonnerClan Lager einzutauchen.

Going to: DonnerClan Lager

Krieger

Code by Kedavra

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3



#SaveSpiderMan


AK 2018:
 


Zuletzt von Kedavra am Fr 06 Sep 2019, 11:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme Online
Gesponserte Inhalte




Das Baumgeviert - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: Das Baumgeviert   Das Baumgeviert - Seite 33 Empty

Nach oben Nach unten
 
Das Baumgeviert
Nach oben 
Seite 33 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SternenClan Territorium-
Gehe zu: