Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Toxinbiss
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Inzwischen sind fast alle Blätter von den Bäumen gefallen und die meiste Beute hat sich verkrochen. Der Regen hat etwas nachgelassen, aber dafür ist es mittlerweile wirklich kalt geworden. Der Wind peitscht einem die verbleibenden Regentropfen ins Gesicht und nur noch ab und zu finden einzelne Sonnenstrahlen den Weg durch die graue Wolkendecke. Die Blattleere steht unmittelbar bevor.


DonnerClan-Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor Wind und Regen, aber dennoch ist der Boden matschig und mit Blättern übersät. Das macht ihn noch rutschiger als nötig und erschwert die Jagd auf die wenige Beute zusätzlich.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen ist der Fluss ein ganzes Stück angestiegen. Wind und Regen ist hier stark zu spüren. Trotzdem gibt es bis jetzt noch genügend Fische, auch wenn sich Fischen im Regen etwas schwieriger gestaltet.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und ist hier heftig zu spüren. Die Kaninchen verziehen sich jetzt lieber in ihre Baue und die Jagd wird durch den aufgeweichten Boden zusätzlich erschwert, da eine unvorsichtige Katze schnell einmal auf der Nase landet.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist immer noch matschig. Für Reptilien und Amphibien hat die Winterstarre begonnen und Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blitzen, wo sie vor Wind und Regen zumindest ein bisschen geschützt ist.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens immer noch eher in Bodennähe und sind leichte Beute für kälte- und nässeresistente Krieger. Hier ist man nur wenig vor Wind oder Regen geschützt, weshalb die übrige Beute sich lieber in ihren Bauen aufhält.


Baumgeviert:
Der Boden hier ist matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind kaum beeindrucken. Ihre Blätter aber sind mittlerweile abgefallen.


BlutClan-Territorium:
Zweibeiner und Hunde kommen bei diesem Wetter selten nach draußen und die Straßen sind immer noch nass. In den verlassenen Gebäuden und engen Gassen lässt sich aber mit etwas Glück Schutz vor Regen und Kälte finden.


Streuner-Territorien
Auch hier sind die Beutetiere in ihre Baue zurückgekehrt. Im Unterholz lässt sich ab und an noch ein windgeschütztes Plätzchen finden, aber auch hier kommt die Blattleere immer näher und erschwert die Jagd.


Zweibeinerort
Nur wenige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter nach draußen. Bei ihren Zweibeinern finden sie genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Spielen, weshalb sie lieber drinnen bleiben und darauf warten, dass diese nasse und kalte Zeit vorübergeht.



Teilen | 
 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 32 ... 60, 61, 62, 63  Weiter
AutorNachricht
Nympha
Legende
Nympha

Avatar von : LotusLostInParis, deviantart
Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 28 Nov 2018, 21:23




-#001-
Bernsteinfarn


Bernsteinfarn schob sich aus dem Kriegerbau und wäre am liebsten direkt wieder darin verschwunden, als ihm der Regen ins Gesicht peitschte. Er schüttelte sich und plusterte sein Fell auf, um sich gegen den Wind zu schützen. Er wollte sich gerade etwas vom Frischbeutehaufen holen, als er Wildfeuers Stimme vernahm, die ihn für eine Patrouille einteilte.
Eilige gesellte er sich zu den anderen Katzen und zuckte mit den Ohren. "Ich hoffe, ihr musstet nicht allzu lange auf mich warten?"
Erwähnt: Wildfang . alle Katzen der Patrouille
Angesprochen: Katzen in der Patrouille


reden | denken | handeln | andere
(c) NYMPHA



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Bernsteinfarn by Traum. <3

A Hero
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1215
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 29 Nov 2018, 18:54

Kummerpfote

WolkenClan - Schüler
Kummerpofte horchte auf, als Brombeerstern zur Versammlung rief und trat etwas nach vorne. Der Regen war unangenehm und peitschte ihm leicht das Fell, aber er wollte die worte seines Anführers verstehen. "Ich weiß, es ist noch früh, aber ich habe wichtige Neuigkeiten: Die Sonnenuntergangspatrouille ist beim Zweibeinerort auf einen Hund getroffen. Sie wurden nicht angegriffen, doch ist allein die Tatsache, dass dieser Hund so nah an unserem Territorium gesichtet wurde, ein Problem." Kummerpfote nickte leicht. Er mochte keine Hunde - keien Katze mochte Hunde. Wer da wohl in deR Patrullie war? Warscheinlich Laubfell, aber wer noch? Auch egal.
"Das heißt, wir werden in Zukunft unsere Grenzen noch stärker kontrollieren. Wildfeuer wird sich um die Patrouillen kümmern und diese instruieren, doch ich möchte trotzdem alle darauf hinweisen, außerhalb des Lager sehr wachsam zu sein. Schüler sollten nicht ohne ihren Mentor das Lager verlassen und Königinnen sollten besonders darauf achten, dass ihre Jungen in ihrer Nähe bleiben."
Jaja, jetzt ging diese ganze Panickmache los. Man soltle isch als Katze wohl gegen einen Hund verteidigen können. Ok, nicht als Junges, aber jeder Schüelr und Krieger. Und wer das nicht kann, ist im WolkenClan nicht richtig aufgehoben.
Er wollte gerade in eine Ecke zurück gehen, als Wildfeuer das Wort erhob und Patroullien einteilte. Kummerpfote hörte nur mit halbem Ohr zu. Doch als der Name seines Mentors fiel, wurde er hellhörig - und das war auch gut so. Denn auch er wurde eingeteilt. Aber Bussardfang ist ja gar nicht da. Das muss ich ihr wohl sagen. Gerade als er zu Wildfeuer gehen wollte, um ihr Diese Nachricht mitzuteilen, entdeckte er seinen Mentor. Dieser stand im LAgereingang mit einer Kätzin. Ein leises Knurren drang aus Kummerpfotes Kehle. Hab ich es mir doch gedacht! Er würde mit dem Kater reden müssen. Denn sein Training wollte er nicht vernachlässigt sehen.
Wütend mit dem Schweif peitschend, leif er zu seiner Patroullie und wartete auf den Aufbruch ohne ein Wort zu sagen oder Bussardfang auch nur eines Blickes zu würdigen.

Ort: Lager; bei der Patrullie
Zeit: Blattfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: /
Erwähnt: Brombeerstern, Wildfeuer, Laubfell, Bussardfang, Katzen der Patroullie
Sonstiges: sorry, dass ich so lange nicht gepostet habe, hatte viel Stress
Steckbrief

Traumjunges

WolkenClan – Junges - W
Zeitsprung

Wärme hüllte Traumjunges ein. Wärme und ein angenehmer Geruch nach Geborgenheit. Langsam und ruhig ging der Atem dr kleinen Kätzin, während sie schlief am Bauch ihrer Mutter und träumte: von schönen Bluemn, Vögeln und den Geräuschen des Waldes. Alles war ruhig, friedlich und angenehm warm.
Aber ihr Truam wurde gestört. Immer wieder kamen seltsame Geräusche hinzu, die sie nicht zuordnen konnte. Sie passten nicht zu den Bildern in ihrem Traum. Dann muss es echt sein!
Traumjunges schlug die Augen auf, sprang hoch und sah sich um. Was war das für ein Geräusch? Woher kam es?
Ein regelmäßiges Prasseln war zu hören, das von Katzenstimmen durchsetzt war. Mit raschen Schritt lief die Kätzin auf den Ausgang der Kinderstube zu und hinaus. Aber gleich sofort sprang sie mit einem leichten Quietschen wieder ins Innere. Denn das, was das Geräusch verursachte fühlte sich schrecklich an. Das muss Regen sein. dachte sie und schüttelte ihren Pelz, der unangenehm kühl war. Nein, bei diesem Wetter gehe ich nicht raus! sagte Traumjunges sich und lief schnell zurück an den Bauch ihrer Mutter. Dort schnappte sie sich eine Zitze und begann ihren Bauch mit warmer, sättigender Milch zu füllen.
Ein leiser Suefzer kam aus ihrer Kehle als sie satt war und begann sich zu putzen, während sie darüber nahcdachte, was man an so eine Tamg tun sollte.

Ort: Lager; in dr Kinderstube
Zeit: Blattfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: /
Erwähnt: /
Sonstiges: gerne mit ihr schreiben. Sie freut sich über Kontakt
Steckbrief

Tränenherz

WolkenClan - Heilerin
Die Sonne war gerade dabei aufzugehen und der wind peitschte Tränenherz unangenehm ins Gesicht, als sie müde das Lager betrat. Die Nacht war lang gewesen - ebenso wie ihr Weg. Aber nun war sie von der Versammlung zurück und auch wenn ihr Gespräch mit den Kriegerahnen nicht so interessant gewesne war, wie sie sich erhofft hatte, war es doch ein Tip gewesne, dne sie beherzigen würde.
Ein Gähnen entwich der Kätzin, als sie sich im Lager umsah. Es schein, als würden sich gerade ein paar Katzen zu Patroullien zusammen finden und als hätte Brombeerstern gerade eine Versammlung beendet. Mit schnellem Schritt ging sie zu ihrem Anführer, der im Gespräch mit seiner Tochter war und sehr Müde wirkte. Guten Morgen. miaute Tränenherz sanft. Es tut mir Leid, euch zu stören, aber dürfte ich erfahren, was du bei der versammlung gesagt hast? Die Heilerin legte den Kopf leicht schief und musterte Brombeerstern, während sie wartete.

Ort: Hochfelsen --> Lager; Eingang -> bei Brombeerstern
Zeit: Blatfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: Brombeerstern
Erwähnt: Katzen im Lager
Sonstiges: /
Steckbrief

Kohlenpofte

WolkenClan - Schüler
Zeitsprung

Kohlenpofte erwachte in seinem Nest, als er Brombeersterns Ruf hörte: Eine Versammlung? Er war gestern spät zurück gekommen und auch sofort in sein Nest gegangen. Die Träume waren geprägt von Hunden, aber auch von seiner Mutter und er freute sich, dass er davon losgerissen wurde.
Sofort stürmte er nach draußen und erschrack zuerst über die Nässe und Kälte des Tages. Aber er verdrängte es shcnell und luschte den Worten seines Anführers, der von der Begegnung mit dem Hund erzählte.
Ein leiser Schauer durchfuhr Kohlenpfote bei dem Gednaken daran und er musste sich etwas schütteln. Die Patroullien würden verstärkt werden. Das war gut. Das würde sicher helfen. Aber ob überhaupt ein Krieger gegen dieses Tier eien Chance hat? fragte sich der Schüler. Die anderne haben gestern auch nur eingeschüchtert das Tier angestarrt und nciths gemacht.
Er wusste es nicht, hoffte aber trotzdem genant zu werden für eine Patroullie, denn das bedeutete Ablenkung. Ablenkung war gut. Denn sonst kamen die Bilder wieder und die Gedanken.
Aber nein. Er war nicht dabei. Geknickt ließ der Schüler den Kopf hängen. Und was nun?  Sein Blick schweifte über die Lichtung und entdeckte den Pelz seiner Mentorin Holunderblüte zwischen den anderen Katzen. Wie der Blitz rannte er zu ihr und ignorierte einfahc, dass sie gerade im Gespräch war. Guten Morgen, Holunderblüte. Wie geht es dir? Was machen wir heute? Die Worte sprudelten aus ihm heraus, denn er wollte etwas machen - wollte sich ablenken. Egal was, er wollte nur die Gednakne nicht mehr zulassen, gar nicht erst aufkommen lassen. Seine Pfoten tippelten und sein Schweif peitschte Aufgeregt, während er auf eine Antwort wartete.

Ort: Zweibeinernester --> Lager; Schülerbau -> Lichtung bei Holunderblüte
Zeit: Blattfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: Holunderblüte
Erwähnt: Wildfeuer, Brombeerstern, andere Katzen
Sonstiges: hoffe es ist ok, wenn ich dazu komme. Falls ihr Reden wollt, schickt ihn einfach weg
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : irgendwo, wo nichts spannendes passiert

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Fr 30 Nov 2018, 15:53


Steinfell

Kriegerin | Wolken Clan | ♀

Zeitsprung:
Ich wurde von Brombeersterns lautem Ruf geweckt der über die Lichtung hallte. Ich rappelte mich verschlafen auf und schüttelte mein Fell, so dass es sich gegen die Kälte draußen etwas aufbauschte. Dann trat ich raus auf die Lichtung wo sich jetzt auch nach und nach meine Clangefährten zusammen fanden. Ich setzte mich an den Rand den Versammlung und begann mein Fell zu putzen, doch als Brombeerstern das Wort erhob sah ich auf und spitzte neugierig die Ohren. Brombeerstern erzählte, dass eine Patrouille auf einen Hund in der nähe der Grenze zum Zweibeinerort gesichtet worden war. Ich peitschte wütend mit dem Schwanz, als ich das hörte, doch ich zwang mich dazu mich zu beruhigen, damit ich den Rest der Rede von Brombeerstern hören konnte. Er meinte, er würde zusätzliche Patrouillen anordnen, was ich sehr schlau fand. Dann begann Wildfeuer die Patrouillen einzuteilen und ich war ein wenig überrascht, aber auch froh, als ich zu einer Jagdpatrouille eingeteilt wurde, die von Rindenstreif angeführt werden würde und wo auch Bussardfang und Kummerpfote mitkommen würden. Ich sah Rindenstreif schon zum Ausgang stolzieren, um dort auf seine Patrouille zu warten, und macht mich schnell daran auch dort hin zu gelangen. Als ich dort ankam sagte ich einmal freundlich: „Guten Morgen!“, und wartete dann darauf, dass wir zusammen aufbrechen würden.

Erwähnt: Bussardfang, Kummerpfote, Wildfeuer, Rindenstreif, Brombeerstern
Angesprochen: Rindenstreif, Kummerpfote, Bussardfang
Standort: Wolken Clan Lager, bei Rindenstreif und Kummerpfote, wartet auf den Aufbruch der Patrouille

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich(Dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 

Meinen Postingplan findet ihr auf meinem Profil bei den Kommentaren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natter
2. Anführer
Natter

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Sa 01 Dez 2018, 10:35

Rußfink
Kurz war ich enttäuscht, dass Bussardfang schon wieder los musste. Doch als er mir über die Ohren leckte, schnurrte ich leise auf und sah ihm nach. Mein Blick war verträumt als ich ihm nachsah und schnippte mit einem Ohr. Erschrocken zuckte ich zusammen, als die sanfte Stimme meiner Mutter neben mr ertönte. Mein Fell legte sich wieder an und ich drehte meinen grauen Kopf zu der Kätzin. „Guten Morgen Mama“ mauzte ich und leckte ihr einmal über die Wange. „Wollen wir uns den Vogel teilen? Dann erzähl ich dir alles“ mauzte ich schnurrend schob den Vogel zu meiner Mutter hin. Verlegen schob ich etwas erde hin und her. „Naja...“ mauzte ich leise. „Es kann sein das du bald Großmutter wirst“ mauzte ich leise und sah aus dem Augenwinkel zu Bussardfang. „Tut mir leid das ich es dir nicht vorher gesagt habe“ mauzte ich verlegen und hob den Blick leicht an

Regenpfote -Auf Probe-
Ich war mit Tränenherz erst spät wieder im Lager gewesen, die Heilerversammlung war aufregend gewesen für mich. Noch lag ich etwas in meinem Nest, doch ich streckte meine grauen Läufe einmal kräftig durch und erhob mich dann auf meine Pfoten. Draußen tobte ein heftiger Sturm, kalter Wind peitschte durch mein Fell als ich mich aus dem Bau schob und pusterte mein graues Fell gegen den wind etwas auf. Dann sah ich mich nach meiner neuen Mentorin um. Sie war bei unserem Anführer und so entschied ich mich mir etwas von Frischbeutehaufen zu nehmen. Vorsichtig hob ich einen fisch heraus und suchte schutz am Lagerrand, kauerte mich zu einem kleinen grauen Ball zusammen, ehe ich eilig ein paar Bissen fraß. Ich war schon aufgeregt was mit die Heilerin als erstes beibringen würde

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Danke an Palmkätzchen für dieses mega tolle Bild

Natter by @me:
 


Danke an @Glücksfeder~:
 


Zuletzt von Natter am So 02 Dez 2018, 13:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stein
Moderator
Stein

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Sa 01 Dez 2018, 22:32



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Ahornpfotes Bitte überraschte ihn… doch andererseits auch nicht so sehr: Sie war noch so jung und kannte verhältnismäßig noch recht wenig von der Welt. Warum sollten sie die Hunde nicht beunruhigen?
"Wenn du das möchtest, dann sehr gerne.", bestätigte er und lächelte nun aus ehrlicher Freude.
"Warst du eigentlich schon einmal im Anführerbau?" Er konnte sich nicht erinnern, Ahornpfote als Junges einmal mit hineingenommen zu haben, aber er konnte sich auch irren. "Es ist manchmal ganz angenehm, einen eigenen Bau zu haben. Aber es hat auch gute Seiten, mit anderen Katzen zusammen in einem Bau zu leben."

"Tränenherz, willkommen zurück!", begrüßte er die Heilerin, die gerade zu ihnen trat.
"Es… gibt leider schlechte Neuigkeiten: Ein Hund wurde nahe an unserer Grenze gesichtet und es ist zu erwarten, dass es noch mehr von ihnen gibt...", berichtete er seufzend.
"Wie geht es den anderen Heilern? Hat der SternenClan vielleicht irgendetwas gesagt?", fragte er und sein Blick hellte sich etwas auf.
Wenn der SternenClan ihnen einen Hinweis gab, würde es die ganze Sache etwas vereinfachen. Wenn nicht… nun, sie würden schon durch alles hindurch kommen, was die Welt ihnen entgegen warf. Der WolkenClan war schließlich nicht zu unterschätzen.

Angesprochen: Ahornpfote | Tränenherz
Erwähnt: -
Standort: Lager | vor dem Anführerfelsen


(c) by Lynch




Rindenstreif
WolkenClan | Krieger
Ungeduldig schlug er seine Krallen in den feuchten Boden, während er auf die restlichen Teilnehmer der Patrouille wartete.
Das dauerte alles viel zu lange...und nun kamen auch noch Wind und Regen hinzu!
Bussardfang gesellte sich schließlich ihnen, kurz darauf auch Kummerpfote und Steinfell.
"Na endlich", miaute Rindenstreif ungehalten und stand auf.
"Gehn wir los!"
Endlich hatte er die Gelegenheit eine Patrouille anzuführen, auch wenn es nur eine Jagd war. Dass Wildfeuer ihm das zutraute, obwohl er noch recht jung war, war ein gutes Zeichen und konnte nur Gutes bedeuten. Vielleicht kam ja auch bald ein Schüler dazu?
Immer noch mit hoch erhobenem Kopf - doch nun auch mit gegen den Wind aufgeplustertem Fell - stolzierte er aus dem Lager und wurde sofort von einer kleinen Windböe getroffen.
Am besten wir jagen an einem windgeschützten Ort...
"Wir gehen etwas tiefer ins Territorium.", verkündete der Kater schließlich und fiel in einen leichten Trab.

Angesprochen: Bussardfang | Steinfell | Kummerpfote
Erwähnt: Wildfeuer
Standort: Lager -> Territorium


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
Capybara

Avatar von : thx Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 1208
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 04 Dez 2018, 20:51


--✧--
Finkentanz


Es hatte längst angefangen zu regnen und aus dem leichten Regen wurde ein strömender Schauer. Gerade als sie dachte Gingkoblatt, Wildfeuer und sie würden alleine aufbrechen müssen, tauchte Bernsteinfarn aus dem Kriegerbau auf. Finkentanz' Augen funkelten vor Missbilligung und beobachteten ungeduldig jeden seiner Schritte. Der hat ja Nerven...
Ob sie nicht zu lange warten mussten? Finkentanz' böse Blicke wurden nur noch intensiver. So viele bissige Antworten, die ihr durch den Kopf schwirrten, und keine war angemessen oder abwertend genug. "Schön, dass du dich doch noch entschieden hast dich uns anzuschließen." sagte sie kühl und wendete sich wieder Wildfeuer zu, in Erwartung neuer Anweisungen. Nun fehlte nur noch Distelflamme.


Gingkoblatt ✧ Distelblatt ✧ Wildfeuer ✧ Bernsteinfarn« : Erwähnt :
Bernsteinfarn « : Angesprochen :
(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
Anführer
Flügelpfote

Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 04 Dez 2018, 22:59


Wildfeuer













weiblich ❂ wolkenclan 

Angesprochen
❂ - ❂ - ❂
Erwähnt
❂ Die Katzen der Patrouillen ❂ - ❂
Ort
Am Lagerausgang



Wildfeuers Miene wurde immer dunkler. Es konnte doch nicht sein, dass man sie so lange warten lassen würde! 
Bernsteinfarn kam angetrottet und fragte, ob man lange hatte warten müssen. 
Wildfeuer sah ihn noch nicht einmal an. Wenn wir noch langer hätten warten müssen, hätten wir dich den Hunden als Köder angeboten. sagte sie scharf und sah dann auf Steinfell, der auch endlich kam. Kummerpfote war auch bereits da und so war wenigstens die Jagdpatrouille vollständig. Sie ignorierte Steinfells Guten Morgen einfach komplett, da es 1. kein guter Morgen war und 2. war sie unglaublich genervt vom vielen warten. Sie nickte Rindenstreif zu und war froh, dass wenigstens sie schon aufbrechen konnten. Hoffentlich würden sie viel fangen und den Clan gut ernähren können. 

Wildfeuer drehte sich zu ihrer unvollständigen Patrouille um und schaute sich suchend im Lager um. Sie hatte selten gute Laune und so war es eigentlich nichts neues, dass sie so grummelig war und am liebsten unangesprochen bliebe, doch nun war ihre Laune wirklich sehr gereizt. Wo bleibt Distelflamme? wollte Wildfeuer dann endlich mit zorniger Stimme wissen und ihr Schweif peitschte dabei ungehalten hin und her. 



@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 11618
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 05 Dez 2018, 22:24

Dunstpfote

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Schülerin | WolkenClan

Ich war nicht auf Patrouille eingeteilt worden, doch meine Pfoten prickelten vor Aufregung. Ich wollte auch mit nach draußen und gegen die Hunde kämpfen ... oder zumindest trainieren, damit ich einmal in einem richtigen Kampf kämpfen konnte. Danach sehnte ich mich im Augenblick mehr als nach allem anderen, aber Funkelfeder lag natürlich noch im Heilerbau und erholte sich von ihrer Verletzung ... prima.
Aber ich war nicht die Katze, die in Selbstmittleid versank und während ich kurz beobachtete, wie Laubfell und Staubpfote miteinander sprachen - ich konnte immer noch nicht glauben, dass sich mein Freund von diesem verweichlichten Kater herumkommandieren lies - erregte nun eine Bewegung in den Augenwinkeln meine Aufmerksamkeit. Ich wandte den Kopf und erblickte Regenpfote, der ins Lager gekommen war und sich dann etwas vom Frischbeutehaufen nahm. Ohne zu Zögern trabte ich also zu dem grauen Kater hinüber. Er hatte vielleicht etwas Spannendes zu erzählen, wenn ich shcon hier im Lager feststeckte. Guten Morgen, begrüßte ich ihn mit einem Funkeln in den Augen. Wie war es so? Das er mir nicht großartig etwas erzählen durfte, interessierte mich nicht sonderlich. Auch wenn er nur eine Kleinigkeit durchblicken ließ, war das schon spannender als der restliche langweilige Morgen.


Angesprochen: Regenpfote
Standort: Bei Regenpfote
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | andere Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Ginkgoblatt

Kriegerin  | WolkenClan



"Passt du da draußen auf dich auf?"
Ich senkte den Blick, als ich Blassjunges Stimme hörte und beendete nun auch mein etwas unsicheres Herumgetänzel, um der Kleinen ein Lächeln zu schenken. Natürlich passe ich auf mich auf, miaute ich freundlich. Und die anderen auch. Wir gehen ja nicht alleine nach draußen und werden uns nicht unnötig in Gefahr begeben. Zugegeben ich klang etwas sicherer als ich mich fühlte, aber ich wollte das Junge vor mir schließlich nicht unnötig verunsichern und irgendwo versuchte ich wohl mich selbst genauso zu beruhigen.
Wir sind zurück ehe du dich versiehst, miaute ich dann noch etwas sicherer. Und es sind ja auch noch viele andere Katzen im Lager, die auf dich aufpassen.
Ich senkte den Kopf und stupste die kleine Kätzin sanft an. Du wirst sehen, die Hunde werden auch bald wieder verschwunden sein, erklärte ich ihr. Die Zweibeiner werden bemerken, dass sie herumstreunen und sie zurückholen, oder aber sie werden weiterziehen, schließlich wird es schon langsam kalt und im Gegensatz zu uns haben sie hier kein warmes Lager, in das sie sich zurückziehen können.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


Ich war mit meinen Gedanken immer noch bei dem großen Hund gewesen, dem wir begegnet waren und so zuckte ich erschrocken zusammen, als Staubpfotes zugegebenermaßen nicht unbedingt freundliche Stimme an mich herandrang und der Schüler mich grob anstieß. Was war in letzter Zeit nur los mit ihm, dass er sich so respektlos verhielt? Gleichzeitig aber musste ich zugeben, dass er wohl Recht hatte. Hatte Brombeerstern bemerkt, dass ich nur zitternd in einem Eck gesessen hatte, anstatt mich um meinen Schüler zu kümmern? Hatten die anderen es schon bemerkt?
Rasch rappelte ich mich also auf meine vier Pfoten auf, wobei ich mich bemühte etwas ruhiger zu werden. Schließlich sollten die anderen mich nicht für ein ängstliches Junges halten ... und was wenn dieser Ruf zu den anderen Clans kommen würde ... sie würden den WolkenClan für schwach halten und das wollte ich nicht zu verantworten haben. Ah stimmt, wir wollten heute dein Jagdtraining fortführen, nachdem wir zuletzt nicht dazu gekommen sind, miaute ich also, wobei die Worte nur so aus meinem Maul zu purzeln schienen. Das haben wir ausgemacht. Und nächstes Mal frag doch einfach, ob ich mit dir trainieren gehe. Durch den letzten Satz hoffte ich meinen Schüler darauf aufmerksam machen zu können, dass sein Verhalten in letzter Zeit einfach nicht angebracht war.


Angesprochen: Staubpfote
Standort: Am Rand des Lagers mit Staubpfote
Sonstiges: //

Reden| Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1215
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 06 Dez 2018, 19:32

Tränenherz

WolkenClan - Heilerin
"Tränenherz, willkommen zurück!" sagte Brombeerstern und die Heilerin senkte sanft den Kopf. Aber die Nachricht, die ihr mitgeteilt wurde, ließ ihren Schweif unruhig schnippen. Ein Hund? Tränenherz schuckte. Das ist gar nciht gut. Ich hoffe, dass er nur einmal gesehen wird. Eine Verletzung einer Katze durch einen Hund wäre nciht leicht zu heilen und war oft tödlich.
Der Themanwechsel zum Heiertreffen tat ihr gut und sie ging sofort darauf ein: Den anderen geht es soweit gut, wie ich das mitbekommen habe. Wir hatten wenig Zeit zu reden. Aber der Traum... Wie konnte sie es denn beschreiben? Es schien so... nutzlos, was ihr gesagt worden war. Nichts zu Hunden oder so. erklärte sie und suchte die richtigen Worte: Es... es ging nur um mein Menorensein. Aber ihre Unsicherheit hatte das Treffen nicht genommen, sondern eher verstärkt, was sie störte.
Ist noch etwas? fragte Tränenherz dann. Sonst würde ich nämlich mit Regenpfote noch Kräuter sammeln gehen bevor die Blattleere kommt. Wir brauchen och einen Vorat.

Ort: Lager; bei Brombeerstern
Zeit: Blattfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: Brombeerstern
Erwähnt:Regenpfote
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wollbauch
Chatmoderator im Ruhestand
Wollbauch

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5466
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   So 09 Dez 2018, 00:09


.:Eulenfang:.

WolkenClan | Ältester | männlich
#000
Ich schreckte auf und befand mich sofort in der Realität wieder, mein Traum war so real und ich trauerte dieser Zeit wirklich sehr hinterher. Mein Herz raste und ich brauchte dringend frische Luft, ich stemmte mich auf die Beine und tastete mich langsam aus dem Bau. Ich kannte mich im Lager bereits aus, zumindest solange sich nichts veränderte, ich wollte mir etwas vom Beutehaufen holen doch ein Geruch stach mir in die Nase, Holunderblüte das war eindeutig.  

Ich folgte mit leicht geöffnetem Maul dieser Duftspur, durch den Regen jedoch nicht gerade leicht. "Hallo, störe ich?" Fragte ich in die Leere, ich konnte Holunderblüte nun deutlich vor mir riechen und versuchte sie leicht zu streifen, ebenfalls war Rußfinken bei ihr, doch ein dritter Geruch mischte sich unter die beiden, diesen ich nicht genau zuordnen konnte.

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony






.:Lichtsplitter:.

WolkenClan | Kriegerin | weiblich
#000
{Zeitsprung zur aktuellen Zeit}
Leicht verschlafen setzte ich mich in meinem Nest auf und strich mit gekonnten Zungenschlägen über mein Fell, Moosfetzen blieben an meiner rauen Zunge hängen und ich versuchte diese auszuspucken. Leicht schüttelte ich mich und begab mich zum Ausgang des Kriegerbaus, ich streckte leicht den Kopf heraus und versuchte mich ein wenig umzuschauen.

Regen prasselte auf meine Nase und am liebsten hätte ich mich in den Bau zurückgezogen, doch keine Chance, mein Magen knurrte und ich wollte endlich etwas Essen. Mit schnellen Schritten eilte ich zum Frischbeutehaufen und nahm mir eine Maus, unter einem kleinen Strauch suchte ich Schutz und fing dort an meine Maus zu verspeisen.

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3

16.01 - Posts werden durchgeführt.«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noblesse
Admin
Noblesse

Avatar von : Luchsy (Dargestellt: Buntrose)
Anzahl der Beiträge : 2800
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 12 Dez 2018, 23:34



⋟Maislicht



#044

Female


- What did it cost?

Krieger ❊ WolkenClan

Mooskuhle

Mit müden Pfoten, und auch nur dreien, war sie in der Gruppe gelaufen, hatte sich Zeit gelassen, wollte die Situation nicht noch weiter verschlimmern. Es tat ihr für ihre Schülerin leid, sie wollte diese nicht im Training zurückwerfen, achtete somit stets darauf, wie sie ging, wie ihr Gewicht lag und das sie nicht zu schnell lief. Doch wie sollte sie die Schülerin trainieren? Ja, Fuchsjäger wollte ihr dabei helfen, doch sie würde auch Zeit mit der Schülerin allein bevorzugen. Es war ihr wichtig, die Zweisamkeit zu haben, nicht immer in großen Gruppen unterwegs zu sein. Der Regen prasselte auf ihren Rücken nieder, sodass sie noch langsamer gelaufen war. Der Boden war teilweise weich geworden, nicht überall, da die Bäume in schützten, doch sie könnte leicht ausrutschen.
Maislicht schob sich schließlich ins Lager, erblickte zu ihrem Glück auch sofort die Heiler. Regenpfote fraß, während sich Tränenherz bei ihrem Anführer eingefunden hatte. Erleichtert seufzend wandte sie sich an die anderen drei Katzen, jedoch besonders an ihre Schülerin.
"Ruh' dich aus, wir werden zu Sonnenhoch oder eben Sonnenuntergang noch einmal aufbrechen und eine Übung machen, ich muss nun aber mit Tränenherz reden. Ich werde dich wecken, also schlaf in Ruhe."
Den anderen beiden nickte sie zu, wobei sie Zimtpfote wissend zuzwinkerte. Die Schülerin würde ihr nicht davonkommen mit der Schummelei, doch vor ihrem Mentoren würde sie es gewiss nicht zum Thema machen. Kurz schaute sie die drei noch einmal an, bevor sie sich zur Heilerin bewegte und sich leise hinter dieser räusperte. Ahornpfote hatte sie bereits bemerkt.
"Tränenherz?", fragte die Kriegerin leise und freundlich, trat extra näher, damit die Heilerin sie auch noch im Regen hörte.
"Kannst du dir meine Pfote ansehen? Beim Training habe ich sie mir, wie ich denke, geprellt oder so etwas."

- Everything.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha



⋟Ahornpfote



#036

Female


- You're on the wrong side!

Schüler ❊ WolkenClan

Die süße Zweisamkeit der beiden Katzen wurde von der Heilerin des Clans unterbrochen, welche offensichtlich von der Heilerversammlung zurückgekehrt war. Sie wirkte ebenfalls müde, dafür hatte sie jedoch in dieser Nacht auch Schlaf abbekommen, nicht wie Brombeerstern und Ahornpfote, die nur ihre Ruhe haben wollten. Ihr Vater jedoch erweckte ihre Aufmerksamkeit, indem er ihre Frage beantwortete und zustimmte. Mit leuchtenden Augen schaute sie zu ihm hinauf, nun aufgeregt, konnte kaum still sitzen. Ihr Pelz war durchnässt, sie fror und die Heilerin verhinderte ihren Besuch im Bau ihres Vaters. Sie wollte ihn so gerne sehen und in aller Ruhe bei ihm Schlafen.
Die Schwanzspitze der Schülerin zuckte aufgeregt, während sie darauf wartete, dass der Kater das Gespräch beendete. Er erzählte knapp von den Hunden, weshalb Ahornpfote unkonzentriert in das Gesicht der Kätzin blickte. Die Heilerin schien ebenfalls beunruhigt und wollte mit ihrem Schüler Kräuter sammeln gehen, sodass die Schülerin ihren Vater anstarrte. Konnte sie gehen? Konnten sie beide schlafen, die Heilerin hatte offensichtlich etwas vor. Demonstrativ gähnte die Schülerin, lächelte Tränenherz jedoch an, als eine Kriegerin sich zu den dreien gesellte. Sie rief nach der Heilerin, hielt jedoch Abstand. Offensichtlich brauchte jemand sie, da konnten Vater und Tochter doch Ruhen gehen?

- That depends on where you're standing.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3





AK Team '18 Love u all <33
Thanks <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Khaleesi
Heiler
Khaleesi

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 13 Dez 2018, 21:06



F u c h s j ä g e r

Männlich | Krieger | DonnerClan

"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Mit einem weiten Gähnen trabte er ins WolkenClanLager. Sie waren wirklich lange draußen gewesen und ihm war eiskalt. Er schüttelte sich einmal und plusterte seinen Pelz auf, der sich sofort mit dem Regenwasser vollsaugte.
"Iss etwas, schlaf etwas", wandte er sich an Zimtpfote. "Mach was du möchtest, aber mach keinen Blödsinn. Morgen gehen wir nochmal trainieren." Er lächelte die Schülerin kurz an, dann wandte er sich ab. Während er zum Frischbeutehaufen trottete, sah er Maislicht nach, die sich gerade an die Heilerin wandte. Gut so. Die Pfote der Kriegerin sollte so schnell wie möglich wieder einsatzbereit sein, damit sie wieder voll und ganz mit ihrer Schülerin trainieren konnte.
Er nahm sich einen Staren vom Frischbeutehaufen und begann ihn zu verspeisen. Seine Gedanken flogen zurück zu Maislicht. Es war wirklich schön, dass sie ihren Streit schlichten konnten. Er erinnerte sich sogar kaum noch, worüber sie gestritten hatten. Es war ein einfaches Missverständnis gewesen. Doch mit einem ordentlichen Gespräch hatten sie den Streit klären können. Fuchsjäger hatte wirklich nicht viele Freunde im Clan; darunter Rindenstreif und Silbermond. Tatsächlich sah er Maislicht nun doch eher als Freundin, als als Rivalin.
Dann stand er auf und zog sich in den Kriegerbau zurück.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Zimtpfote

Erwähnt: Maislicht, Zimtpfote, Salzpfote

Ort: //

Sonstiges: Geht jetzt schlafen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stein
Moderator
Stein

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Fr 14 Dez 2018, 01:55



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Brombeerstern ließ sich seine leichte Enttäuschung darüber, dass der SternenClan ihnen tatsächlich nichts zu den Hunden mitzuteilen hatte, nicht anmerken und sah stattdessen mit offenem Blick zu Tränenherz.
"Der SternenClan wird seine Gründe gehabt haben, dir diese Botschaft mitzugeben.", meinte er schließlich und senkte leicht den Kopf.
Die Heilerin schien ihm auf dem Sprung sein und sie erwähnte ja auch, dass sie plante, noch mit ihrem Schüler Kräuter sammeln zu gehen. Deswegen wollte Brombeerstern sie auch nicht weiter aufhalten.
Zusätzlich dazu sah er gerade in diesem Moment eine hinkende Maislicht auf sie zukommen. Ein Unfall beim Training? - ein Gedanke, der sogleich von der Kriegerin selbst bestätigt wurde.
"Das wäre alles. Aber seid vorsichtig - wir wissen ja nicht, ob sich nicht schon einige Hunde auf unserem Territorium herumtreiben… Man kann nie wissen.", warnte er. "Mir wäre es lieber, wenn ihr einen Krieger als Eskorte mitnehmt - aber ich verlasse mich da auf deine Instinkte, Tränenherz.
Der Anführer wandte sich nun seiner Tochter zu und überließ der Heilerin, sich Maislicht anzunehmen - zuvor nickte er der Kriegerin jedoch grüßend zu.
"So, Ahornpfote", begann er, "dann wollen wir mal. Die Ruhe haben wir uns eindeutig verdient."
Etwas steif vom sitzen auf dem feucht-kühlen Boden stand er auf und trat auf seinen Bau zu, vor dem er stehen blieb, um seine Tochter als erstes eintreten zu lassen.
Der Bau war groß genug für sie beide und wahrscheinlich hätte auch Dornenpfote noch mit hinein gepasst. Und um ehrlich zu sein, freute sich Brombeerstern wirklich über die Gesellschaft.
Da er keine Gefährtin mehr hatte, fühlte er sich hin und wieder etwas einsam, also war er froh, dass er mittlerweile eine gute Bindung zu Ahornpfote hatte aufbauen können. Sie und Dornenpfote waren schließlich die einzige Familie, die ihm noch geblieben war.
Im inneren des Baus war es fast windstill und angenehm trocken. Zufrieden seufzte er und ließ sich auf dem weichen Grasnest nieder.

Angesprochen: Tränenherz, Ahornpfote
Erwähnt: Maislicht, Dornenpfote
Standort: Lager | vor dem Anführerfelsen > Anführerbau


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : irgendwo, wo nichts spannendes passiert

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Fr 14 Dez 2018, 12:43


Steinfell

Kriegerin | Wolken Clan | ♀

Kurz nach mir stieß auch Kummerpfote zu uns und Rindenstreif gab ungeduldig den Befehl zum Aufbruch. Ich lief los und trat schon bald aus dem Lagertunnel raus. Ein eisiger Wand wehte durch den Wald und ich plusterte mein Fell auf, um mich wenigstens ein bisschen gegen die Kälte zu schützen. Rindestreif meinte, wir sollten tiefer ins Territorium gehen, um vor der Kälte des Windes geschützt zu sein und ich stimmte ihm zu indem ich nickte. In der Luft roch es nach Regen und dieser würde bestimmt bald anfangen zu fallen. Ich sagte: „Lasst uns schnell aufbrechen, ich will nicht am Boden fest frieren!“

Erwähnt: Kummerpfote, Rindenstreif
Angesprochen: Bussardfang, Kummerpfote, Rindenstreif
Standort: Wolken Clan Lager Ausgang -------->Territorium

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote



Buchensprung

♂ | WolkenClan | Post #


Ich wartete in der Kinderstube auf Gluttänzerins Rückkehr. Nach einer kurzen Zeit fragte ich mich wo sie nur sei und lugte aus dem Bau hinaus. Ich sah Gluttänzerin mit Feuertänzer zusammenstehen. Ich wusste, natürlich, dass der Kater älter war als wir beide(auf Gluttänzerin und ihn bezogen), schließlich waren wir zusammen Schüler gewesen und waren somit fast gleich alt, aber trotzdem durch schoss mich ein starkes Gefühl von Eifersucht, als die beiden schließlich miteinander aus dem Lager verschwanden. Komm schon, sie ist deine Gefährtin, sie würde dich niemals verraten, dachte ich mir. Aber in der Zwischenzeit war ich mir da irgendwie nicht mehr so sicher. Erinnere dich daran, was du ihr im Schüleralter geschworen hast, du hast gesagt, dass du sie immer lieben würdest, sagte mein schlechtes Gewissen, doch der gute Teil meiner Seele, der Gluttänzerin noch immer liebte, antwortete darauf: Das tust du doch auch, du hast den Schwur nicht gebrochen und das wirst du auch niemals tun, dafür liebst du Gluttänzerin einfach zu sehr. Ich drehte mich um und trat wieder vollständig ein in die Kinderstube. Ich hatte keine Lust auf Scherbenjunges aufzupassen, aber irgendjemand musste es wohl tun. Ich legte mich also ins Nest neben den kleinen, schwächlichen Kater und knurrte diesem zu: "Komm zu mir, es ist kalt, nicht dass du dich noch erkältest, dass fände Mama nicht schön und ich auch nicht, schließlich musst du noch ein großer Krieger werden und das wird man nicht, wenn man eine Erkältung hat!"

Erwähnt: Gluttänzerin, Feuertänzer, Scherbenjunges
Angesprochen: Scherbenjunges
Standort: Wolken Clan Lager, Kinderstube
Reden ~ Denken ~ Handeln
@Niyaha&@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich(Dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 

Meinen Postingplan findet ihr auf meinem Profil bei den Kommentaren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kat
Legende
Kat

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1119
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Fr 14 Dez 2018, 15:31


❅ Distelflamme ❅

Im Regen saß die weiße Kätzin auf der Lagerlichtung. Sie blinzelte in den Regen und beobachtete aufmerksam, wenn auch leicht ungeduldig, wie ihr Anführer zu sprechen begann. Es interessierte sie natürlich, doch sie hegte die Absicht, möglichst bald Schutz vor dem Regen zu suchen. Ihr dichtes Fell klebte schon an den mageren Körper.
Die Ankündigung erweckte ihre Aufmerksam jedoch genug, um die Kälte, welche ihr allmählich unter den Pelz kroch etwas zu ignorieren. Hunde! Die gelben Augen vor Besorgnis weit aufgerissen lauschte sie weiter der Versammlung.
Brombeerstern gab die Maßnahmen bekannt, ehe er die Versammlung für beendet erklärte.

Geschockt blieb sie regungslos sitzen, bis sie bei der Erwähnung ihres Namens zusammenfuhr. „Die erste Patrouille wird sich um die Grenze kümmern und wir werden vorsichtig nach einigen Hinweisen gucken. Gingkoblatt, Distelflamme, Bernsteinfarn und Finkentanz werden mit mir kommen“, rief Wildfeuer.
Distelflamme drehte den Kopf und erhob sich. Noch war die Neuigkeit nicht ganz gesickert, doch nach und nach nahm ihr Gehirn die Arbeit wieder auf.
Die weiße Kriegerin trabte zu den Katzen, welche dort warteten. Unbehagen kam in ihr auf, als sie feststellte, dass sie als einzige noch fehlte. „Hallo, tut mir Leid dass ich mich verspäte“, begrüßte Distelflamme die anderen.


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder

@Flügelpfote:
 

@Smaragdfeuer :
 

@Stein:
 

@Traumwiese:
 

Relationen: http://www.warriors-rpg.com/t22289-kat


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 61 von 63Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 32 ... 60, 61, 62, 63  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: