Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 Forenzeitung

Nach unten 
AutorNachricht
Madoka
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 5220
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 10
Ort : Bologna

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Forenzeitung   Fr 16 Sep 2016, 17:51



FORENZEITUNG


September 2016

NEWSLETTER



Neues aus dem Forum

Wieder einmal gab es auch in unserem Forenteam einige Veränderungen, die ihr sicher schon mitbekommen habt. Bereits vor längerer Zeit hat unsere ehemalige Admina G2 Euphie ihren Posten abgelegt und nun beschlossen, das Team ganz zu verlassen. Wir bedanken uns bei ihr für ihre hervorragende Arbeit! Ihren Platz wird unsere liebe Tox einnehmen, die ihre Kompetenz bereits als Moderator erwiesen hat. Zudem hat das Team beschlossen, derweil Zenitblüte für 2 Monate als Hilfsmodina einzustellen; ihren Platz als zweiten Chatmoderator wird Suzaku belegen. Herzlichen Glückwunsch!


Neues aus dem RPG

Im Rpg hat sich die letzten Wochen und Monate doch einiges getan.

Vor allem zwischen dem BlutClan und SchattenClan hat es gekriselt, es ging soweit das beide Clans gegeneinander kämpften da der BlutClan Finsterjunges, ein Junges aus dem SchattenClan, entführt hatten. Bei diesem Kampf starben einige Katzen - Schattenstern und Scherbenregen. Zu dem größeren bedauern des Clans starben noch Bussardfeder, Abendlicht und Amselfeder. Schwer verletzt wurden Taublüte, Schauerregen, Hellpfote und Leopardenfuß.

Noch ist es in den anderen Clans ruhig, doch als auf der letzten Versammlung zwischen den Clans bekannt wurde, da die Liebe Singvogel aus dem DonnerClan sich verplappert hat, das der DonnerClan BlutClan Katzen aufgenommen hat und vor allem der SchattenClan seinen Unmut deutlich gezeigt hatte, sollte man nicjt auf Frieden hoffen und gespannt sein was die nächsten Wochen passieren wird!



COMMUNITY



Fortsetzungsgeschichte


Nutellapfotes Herz setzte für einen Moment aus, ehe es in ihrer Brust zu rasen begann, als wäre es gefangen und wollte aus der jungen Schülerin heraus hüpfen.
»M … meine Hilfe?«, fragte sie verdattert.
»Ja«, rief Kräuterstern. Der große Kater richtete seinen Kopf, so wirkte er viel größer und unerreichbarer, als er mit seiner normalen Größe schon war. »An alle Katzen, die alt genug sind, um durch den Fluss zu schwimmen, versammelt euch!«
Die Zuschauer, die Lust an dem Spektakel gefunden hatten, näherten sich der Lichtung, krochen aus ihren Nestern, nur um einen besseren Blinkwinkel auf das Geschehen zu erhalten. Der Anführer blickte auf Nutellapfote, die voller Ehrfurcht zu ihm empor blickte.
»Ihr alle kennt Nutellapfote.« Seine Kehle vibrierte bei jedem Wort, was aus seinem Maul drang. »Und ihr alle kennt ihre Geschichte, wie ihre Mutter unseren Clan verlassen hat, um mit dem Nichtsnutz von Hauskätzchen zu leben. Sicherlich erinnert ihr euch alle an den Moment, an dem diese Verräterin hier wieder auftauchte, wir sollten ihre Jungen aufziehen, doch ich gewährte es nicht. Eulenteich hat ihren eigenen Clan den Rücken zugekehrt und wir sollten den Fehler wieder ausbaden, die ihr gefräßiger Zweibeinerfreund getan hatte? Dank den guten Herzen unserer Königinnen bekamen Nutellapfote und ihr Bruder einen Platz in unseren Reihen.«
Ein Raunen ging durch die versammelten Katzen und Nutellapfote zwang sich weiter den Worten zu folgen, sie wusste selber, dass sie keine ganzwertige Clankatze war, aber sie versuchte dies mit allen Mitteln zu ändern!
»Die meisten sind noch immer nicht von ihrer Loyalität überzeugt, ich selbst habe lange gebraucht, um sie in meinem Clan willkommen zu heißen, doch nun hat der SternenClan mir versichert, sie wäre unsere letzte Rettung. Die Blattleere rückt näher und unsere Kriegerahnen sagten mir, desto näher rückt auch der Untergang des FlussClans!«
Einige Katzen sprangen auf, eine Königin sammelte ihre Jungen ein und andere wiederum schauten zu Nutellapfote, diese fasste ihre Worte wieder und kehrte in ihre elegante, stolze Körperhaltung zurück.
»Und was habe ich damit zu tun?«, fragte sie.
Kräuterstern sah in den Himmel, der sich langsam mit Wolken zuzog. »Das haben mir unsere Ahnen nicht mitgeteilt. Ich werde sobald es geht zum Mondstein reisen, um weitere Informationen zu erhalten.«
Dicke Tropfen fielen auf den Boden und um Nutellapfote herum fing es an zu flüstern. Einige standen auf und nickten dem Anführer ehrenvoll zu, ehe sie sich in ihre Baue zurückzogen. Der Wind setzte ein und ließ die letzten versammelten Katze, einschließlich Kräuterstern, Schutz suchen.
Nutellapfote brauchte eine Weile, dabei prallten die Regentropfen auf ihren braunen Pelz und ließen ihn am Körper kleben, um die Worte ihres Anführers zu realisieren.
Sie wurde von den meisten im Clan nicht realisiert, weil ihre Mutter untreu gewesen war. Doch nun hatte der SternenClan sie zu Größerem auserkoren. Ihre Brust füllte sich mit Stolz, ein Schnurren entging ihr und sie war für einen Moment zufrieden, als eine kleine, durchnässte Gestalt auf die Schülerin zutrat.
Es war Rußjunges, eines der größeren Jungen, die darauf warteten Schüler zu werden.
»Du bist dumm«, sagte sie nach einer Weile. Nutellapfote blickte sie verdattert an, wo war die Mutter, wenn man sie brauchte? »Du glaubst alles, was dir jemand erzählt. Du hast nicht mitbekommen, dass dich hier niemand haben will.«
Nutellapfote hätte Rußjunges am liebsten in tausend Fetzen zerissen, doch was brachte es ihr, an einem unschuldigen Junge ihre Wut auszulassen?
»Alle waren eingeweiht«, sprach Rußjunges energisch weiter. »Sie wollten dich alle reinlegen, weil du es nicht wert bist.«
Die Worte trafen Nutellapfote wie ein starker Krallenhieb.
Konnte sie dem Jungen Glauben schenken? Hatte man sie so hintergangen?
»Rußjunges, du solltest das für dich behalten«, zischte die Mutter, die ihr Junges am Nacken packte und Nutellapfote keines Blickes würdigte.
Wut und Zorn, gemischt mit Trauer, machten sich in Nutellapfote breit und gaben ihr den letzten Impuls, zu gehen. Sie rannte aus dem Lager, hörte den Ruf ihres Bruders Narwalpfote, dann preschte sie blind weiter.
Sie lief nach Hause.

by Espenlied

• Fortsetzung folgt... •
Wie wird die Geschichte weitergehen? Schickt eure Fortsetzungen und/oder Ideen doch an Moonpie!

Bild des Monats


https://i.servimg.com/u/f35/19/42/89/39/win_2014.jpg

by Esme

Ihr habt ein schönes, einfallsreiches Bild gemalt, gezeichnet oder fotografiert und wollt, dass es in einer kommenden Ausgabe hier erscheint? Schickt es einfach mit einer PM an uns!

Umfrage des Monats

»Es gibt viele Dinge, ohne der ein Mensch es wohl nicht mehr schafft zu überleben. In einer Umfrage wird nachgehakt, was für ein User persönlich wichtig ist und er/sie nicht missen möchte.«

Palmkätzchen: Schoki und Auto.

Federjunges: Der wichtigste Gegenstand ist bei mir schwer zu entscheiden also entweder mein bett oder zu gegebener maßen mein Handy und nahrung auf jeden fall spaghetti :)

Espenlied: Ich kann nicht ohne meine Katze, namentlich bekannt als Snoopy, sie ist seit dem ich auf der Welt bin da und ich kenne es nicht mehr ohne sie, ein Stückchen führe ich mit ihr auch Selbstgespräche. tbc: sie ist 17 Jahre und topfit

Willow: Bei mir sind es Kopfhöhrer :3

Kaguya: Ich gebe offen zu das ich ohne das Internet kaum mehr überleben könnte. Andere Dinge sind Bücher und Musik. Ohne Bücher würde ich mich langweilen, und ohne Musik würde ich mich ständig unwohl fühlen. Und EIS ist auch ganz wichtig. e.e

Abendlicht: Pizza *3*
und als zweites würde ich anführen Matcha Latte :3

Schwarzdornenrose: Das wichtigste in meinem Leben sind ganz klar: Meine Bücher, dank diesen kann ich in eine andere Welt eintauchen und einmal abschalten =)

Flügelpfote: Kekse und Milch *-* :D

Interview


Donnerherz: Hallo Zenitblüte!
Momentan bist du ja Hilfsmoderator in unserem Forum, doch wie lange bist du eig schon Mitglied bei uns?

Zenitblüte: Ich bin bereits seit letzten Jahr hier, um genau zu sein seit November. Allerdings muss ich zugeben das icj bis ungefähr Ende Dezember nicht wirklich aktiv war. qwq



Donnerherz: Und gerade die neueren User wissen das vielleicht gar nicht so genau: Was ist ein Hilfsmoderator und was musst du als solcher tun? Da du ja nun gerade einer bist bei uns.



Zenitblüte: Ein Hilfsmoderator ist so zu sagen Moderator in Ausbildung. Er lernt sich deren Aufgaben anzueignen, sie zu bewältigen  (zum Beispiel Steckbriefe abarbeiten, OUT-Posts setzen wenn nötig, usw.)
Er macht im Prinzip alles was Moderatoren auch machen, nur unter Beobachtung und mit Hilfestellung usw owo

Donnerherz: Na dann drücken wir dir ganz fest die Daumen, dass du deine Ausblidung auch schaffst! Gibt es denn noch etwas, dass du den Usern mit auf den Weg geben möchtest?

Zenitblüte: Danke und ja, ich möchte nur gerne sagen, dass ich mich über jeden neuen User freue, der kommt und/oder hier aktiv bleibt. o3o



Warrior Cats Ecke


Die Reihe der Special Adventure's wird immer größer! Erst vor kurzem kam mit "Gelbzahns Geheimnis" der Band rund um das Leben der alten, spitzzüngigen Heilerin heraus. Ein sehr spannendes Buch, vollgeladen mit Emotionen, das auch zeigt, dass der SchattenClan nicht immer so böse war, wie er oft dargestellt wird...
Und nicht mehr lange, dann werden wir mit "Riesensterns Rache" etwas Einblick in den WindClan bekommen.


Der Charakter des Monats August: Tüpfelblatt
Sie hatte nur einen kurzen Auftritt, doch schon vom ersten Moment an verzaubert die wunderschöne, gefleckte Kätzin den jungen Feuerpfote. Sie ist eine begabte Heilerin und bei allen Katzen des Clans sehr beliebt. Was wäre, wenn sie nicht der Meute des bösen Braunstern zum Opfer gefallen wäre? Hätte die Liebe zwischen der Heilerin und dem Kater eine Chance gehabt oder würde Tüpfelblatt ihre eigenen Verpflichtungen vorziehen? Denn selbst im SternenClan besucht sie Feuerstern immer wieder und das, obwohl er längst mit Sandsturm zusammen ist. Empfindet sie also doch noch etwas für ihn?  



UNSER TEAM

Redaktion: Donnerherz - Moonpie - Zenitblüte - Suzaku ;; Design: Toffee



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Danger doesn't lurk at every
corner. It's just hanging out.

Waiting for fear and
horror to show up.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Forenzeitung
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Forenzeitung
» -::Forenzeitung - Ausgabe August 2015::-

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Krähenort :: Sonstiges Altes Zeug :: Archivierte Forenzeitungen-
Gehe zu: