Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Die Blätter verfärben sich und damit kommen auch Regen und Wind. Auch die Beute verkriecht sich, wobei das eine oder andere Tier noch eifrig Vorräte für die Blattleere sammelt. Der Wind bringt graue Wolken, Kälte und auch Regen mit sich, der nur hin und wieder von dichtem Nebel abgelöst wird.

DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind bei diesem Wetter noch unterwegs.

FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an, aber wer die Nässe gut verträgt, wird keine Probleme beim Fischen haben. Nur das Ufer ist rutschiger als sonst und der Wind ist hier ebenfalls stärker zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Wind fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings besteht die Gefahr, auf dem aufgeweichten Boden auszurutschen und im Matsch zu landen.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken. Außerdem ist man hier besser vor dem Wind geschützt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und am Boden bilden sich Wasserpfützen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter bewegen sich im Wind und auch das Gestrüpp bewegt sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und teilweise ist es sehr windig.


Streuner-Territorien:
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden.


Zweibeinerort:
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis das Herbstwetter vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren.



Austausch | 
 

 FlussClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46 ... 48 ... 52  Weiter
AutorNachricht
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 19
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr 08 Sep 2017, 15:05



Schmetterlingspfote


FlussClan | Schülerin

Nach einer gefühlten Ewigkeit näherte sich schließlich ein vertrauter Geruch und Kieselpfote betrat den Bau. Sie fragte mich, ob ich einen guten Mentor bekommen hatte. Ich denke schon, miaute ich leise, um die älteren Schüler nicht zu wecken. Aber ich bin mir nicht sicher. Bevor ich mehr dazu sagen konnte kam Scherbenjunges - nein Scherbenpfote - herein. Sie wirkte ein bisschen enttäuscht, dass Apfelpfote nicht da war. Das konnte ich nur zu gut nachvollziehen, denn mir ging es ähnlich. Die junge Schülerin fragte, wie unser Traning gelaufen sei. Weil ich mir die Erzählungen von Kieselpfote und Apfelpfote nicht anhören wollte mit dem Wissen, dass ich nichts zu erzählen hatte sagte ich schnell: Ich hatte noch kein Training. Rußkralle hat zu lange überlegt wo wir hingehen sollten und als er sich dann entschieden hatte - weil es wollten andere Katzen mitkommen - war es schon so spät dass er mich schlafen geschickt hat. So, jetzt war ich bereit, die vermutlich spannenderen Geschichten von Scherbenpfote und Kieselpfote zu hören.

Erwähnt: Kieselpfote, Rußkralle, Scherbenpfote, Apfelpfote
Angesprochen: Kieselpfote, Scherbenpfote
Standort: Schülerbau in einem Nest ganz hinten

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amberlight
Admin
avatar

Avatar von : Mir. :3
Anzahl der Beiträge : 1448
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mo 11 Sep 2017, 14:03


Jubelstern
»[#034] FlussClan Anführerin«
Mit hoch erhobenem Haupt stolzierte die FlussClanerin durch den Schilf, hinein in das Herz ihres Territoriums. Der Mond kletterte bereits den Himmel hinab und mal wieder war ihr es nicht aufgefallen, wie lang die Versammlung gedauert hatte. Der Schilf raschelte leise und mit eleganten Bewegungen trabte sie auf die Lichtung. Die Große Versammlung war alles in allem eher friedlich verlaufen. Auch wenn sie sich nicht sicher war, ob Dunkelstern das Problem mit dem DonnerClan auf sich beruhen lassen würde, Jubelstern würde ihren Clan zur Not auch auf einen weiteren Kampf gegen den WindClan vorbereiten. Und wenn es sein musste, würde auch ein weiterer Clan sein Territorium abgeben müssen. Sie würde im Laufe des kommenden Tages noch etwas zur Versammlung sagen, doch nun sollten sich die Katzen erst einmal im Lager einfinden und auch Hirschfänger könnte wieder die ersten Patroullien für den Morgen einplanen. Schließlich war es nicht gewiss, dass sich der WindClan nichts einfallen ließ. Somit war es immer besser, dort auf alles gefasst zu sein. Der Mond leuchtete noch leicht auf ihren Pelz und hüllte sie in einen kühlen silbernen Schimmer, wärend Jubelsterns wacher Blick über die Lichtung glitt.
♠»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Meow. «




Bilder<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Träumle *-*
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 24
Ort : *East Blue*

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mo 11 Sep 2017, 14:39





Eisbrand






Eisbrand war seiner Anführerin durch das Schilf auf die Lichtung ihres Lagers gefolgt und sog kräftig die Luft ein. Er war froh wieder zu Hause in seinem Lager zu sein. Jubelstern war kurz vor ihm eingetroffen und ansonsten scheinbar noch kein anderer des Clans. Nun würde er endlich mit Funkenjäger auf Patrouille gehen können und neben bei noch etwas jagen. Doch dazu musste erst einmal sein kleiner Bruder ins Lager zurück kommen. Wo ist der nur schon wieder abgeblieben? Er war doch die ganze Zeit neben mir. Eisbrand schaute sich suchend um, doch konnte ihn noch nirgends sehen, also musste er seine Zeit noch etwas so vertreiben, bis sein Bruder wieder da war. Vielleicht will ja unser Schwesterchen auch mit auf die Jagd. Eisbrand freute sich schon sehr endlich wieder mit seinen beiden Geschwistern jagen gehen zu können. Wo ist unser Schwesterchen eigentlich grade? Bestimmt schläft sie schon. Also konnte er genauso gut auch Jubelstern schon darum bitten das sie eine Patrouille machen durften und gleichzeitig jagen gehen konnten, anstatt seine Zeit mit warten zu verbringen. Also ging er zu Jubelstern und sprach sie darauf an. Hallo Jubelstern. Ich wollte fragen, ob ich mit meinen beiden Geschwistern Funkenjäger und Rotfuchs eine Patrouille machen kann und wir auch noch etwas jagen gehen können? Nur wenn es dir recht ist. Eisbrand setzte sich zu der Anführerin und wartete auf ihre Antwort, während auch er seinen Blick über die Lichtung schweifen ließ.
 

 


   Erwähnt: Jubelstern, Funkenjäger, Rotfuchs
   Angesprochen: Jubelstern
   Sonstiges: -->c.f. Baumgeviert
   

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sollte einer meiner Charaktere im RPG angespielt werden, schreibt mir bitte eine PN das ich es mitbekomme. Danke^^


Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 


Zuletzt von Androxus am Mi 13 Sep 2017, 13:16 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eisflügel
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Icey
Anzahl der Beiträge : 5726
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 76
Ort : Slytherin

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 12 Sep 2017, 12:38

 

•»Funkenjäger «•

#10 || männlich || Krieger || cf. Baumgeviert
In meine Gedanken versunken fiel ich in der Gruppe aus Flussclankatzen immer weiter zurück, obwohl eindeutig einer der besten Läufer war. Es störte mich aber auch nicht nach der Versammlung mal einige Zeit völlig allein in der Dunkelheit zu sein, unter dem klaren Sternenhimmel fügte ich mich pudelwohl.
Langsam löste sich auch die Anspannung aus meinem Körper und atmete tief durch. Schon der Gedanke an mein warmes Nest löste einen Schwall Wohlbehagen in mir  aus und ich zog das Tempo wieder ein wenig an.
Frühmorgendlicher Wind fuhr durch meinen roten Pelz und lies schon jetzt vermuten, dass es ein heißer Sommertag werden würde. Mit dem untergehenden Mond erreichte ich das Lager und bremste elegant ab, während ich mit meinen lindgrünen Augen nach meinen Bruder Ausschau hielt. Prompt entdeckte ich ihn bei unserer Anführen Jubelstern in der Mitte des Lagers Was will er denn jetzt von ihr? dachte ich mir kritisch und zog misstrauisch die Stirn in Falten. Es gefiel mir nicht, dass er das so stand und mit der Katzen redete, also setzte ich mich augenblicklich wieder in Bewegung um herauszufinden worum es in dem Gespräch ging.
Die ersten Worte, welche verstand waren "Patrouille machen kann..." und gemischte Gefühle machten sich in mir breit. Einerseits war ich irgendwie erleichtert, dass er nur Belanglosigkeiten mit der Anführerin besprach, andererseits hatte ich mich so sehr auf mein Nest gefreut und würde mich nicht unbedingt um eine Patrouille reissen.
Etwas überrumpelt von meinen eignen Gedanken kam ich neben meinen Bruder zum Stehen und schluckte schwer, während ich der älteren Katzin in die unnahbaren Augen sah. Ich äh... meine Stimme war rau wie Schmirgelpapier und brach ab, ehe mein Satz wirklich begonnen hatte. Ich kam mir vor, wie der letzte Vollidiot, da ich normalerweise keine Probleme mit meinem Selbstbewusstsein hatte und mich auch nicht einschüchtern lies. Es biete sich gerade an, bei den warmen Temperaturen dürfte es vor Beute wimmeln und wenn der Fluss wenig Wasser hat, ist das Fischen auch meistens ziemlich ertragreich. begann ich nochmal von vorne, diesmal ohne mit der Wimper zu zucken und mit fester Stimme.
Ich verstand nicht warum mich die Anwesenheit Jubelstern so seltsam beeinflusst, beschloss aber bei mir, diese Tatsache nicht weiter zu beachten. Distanziert sah ich die Anführerin fragend an, jedoch ohne sie zu einer Antwort drängen zu wollen. Mein Herz schlug schneller als gewohnt und meine Schnurrhaare zitterten leicht.





Erwähnt:Eisbrand, Jubelstern
Angesprochen: Jubelstern

© by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

-TEAM SLYTHERIN-
* Draco * Legolas * Anakin * Jace *
#BLONDSQUAD



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcatssrpg.aktiv-forum.de
Amberlight
Admin
avatar

Avatar von : Mir. :3
Anzahl der Beiträge : 1448
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 12 Sep 2017, 15:37


Jubelstern
»[#035] FlussClan Anführerin«
Mit untergeschlagenen Pfoten ruhte Jubelstern inzwischen auf der Lichtung. Der Mond schickte seine letzten, kühlen Fühler hinab in ihr Territorium, bevor auch er für diese Nacht untergehen würde. Die Kätzin mochte es, den Mond zu beobachten. Denn jede Nacht aufs neue erschien er über ihrem Kopf und tauchte die Schilfhalme in ein mystisches Licht. Auch das glitzern der Sterne gab ihr die Kraft und Energie, ihren Clan zu leiten. Langsam leckte sie ihren seidigen Pelz, als sie bereits die trabenden Schritte Eisbrands vernahm, er schien sich keinerlei Mühe zu machen, sein Kommen geheim zu halten. "Guten Abend, Eisbrand." Langsam blickte sie auf und erhob sich erneut auf ihre Pfoten. Eisbrands Augen strahlten noch voller Energie und Tatendrang, sein Pelz wurde vom seichten Licht erhellt. Noch wärend der Kater sprach, erkannte sie im Augenwinkel bereits Funkenjäger, welcher wohl von der Unterhaltung mitbekommen hatte. Die Augen Jubelsterns blickten ernst wie eh und je in die Gesichter beider Krieger, wärend nun auch Funkenjäger herumstammelte, bis er einen Satz zusammen hatte. Ein amüsiertes Funkeln erschien sekündlich in den Augen der Anführerin, verflog aber wieder, als sie zu sprechen begann. "Eisbrand, deine Schwester ist gerade nicht im Lager." Der Geruch der Kriegerin war bereits schal, zudem wusste Jubelstern, dass sie noch vor der Großen Versammlung das Lager verlassen hatte. "Aber wenn du und dein Bruder die erste Morgenpatroullie übernehmen wollt, ist das in Ordnung. Ihr könnt gerne auch noch Kornflut und Scherbenpfote mitnehmen. Bei Sonnenaufgang könnt ihr das Lager verlassen." Ruhig ließ sie ihren grauen Blick auf dem Krieger haften.
♠»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Meow. «




Bilder<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Träumle *-*
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 24
Ort : *East Blue*

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 12 Sep 2017, 15:55





Eisbrand






Eisbrand drehte sich leicht um als sein kleiner Bruder zu ihnen beiden gelaufen kam und nickte ihm freundlich zu. Scheinbar war der Rote immer noch in Gedanken versunken weswegen er vor Jubelstern an fing herum zu stammeln. Das war Eisbrand von seinem jüngeren Bruder überhaupt nicht gewohnt und es amüsierte ihn etwas, worauf hin ein kurzes Grinsen über seine Gesichtszüge huschte, was aber im nächsten Moment schon verflog. Auch Jubelstern schien es einen kurzen Augenblick amüsiert zu haben, denn Eisbrand hatte das Funkeln in ihren Augen bemerkt. Doch so schnell wie es gekommen war, so schnell war es auch wieder verflogen. Dann informierte sie die beiden, dass ihre Schwester nicht mehr im Lager sei und das schon vor der großen Versammlung verlassen hatte. Oh ok das wusste ich gar nicht. Vielen dank für die Information Jubelstern. Eisbrand neigte einmal kurz den Kopf vor der Anführerin für diese Information um ihr dann weiter zu zuhören. Sie schaute die beiden Krieger ruhig an und sagte sie könnten die erste Morgenpatrouille übernehmen und sie sollten Kornflut und Scherbenpfote mitnehmen. Eisbrand nickte seiner Anführerin zu, dass er verstanden habe und drehte sich um. Er ging ein paar Schritte um dann stehen zu bleiben und auf Funkenjäger zu warten. Er wollte seinen Bruder fragen, da sie ja beide die Patrouille leiten würden, welches gebiet sie ablaufen würden. Während Eisbrand auf seinen Bruder wartete schaute er in Richtung Heilerbau, wo sein verletzter Schüler lag und noch darauf wartete gesund zu werden. Er hoffte das er bald mit ihm mal gemeinsam die Grenzen ihres Gebietes ablaufen könnte.
 

 


   Erwähnt: Jubelstern, Funkenjäger, Rotfuchs, Kornflut, Scherbenpfote, Raubpfote
   Angesprochen: Jubelstern
   Sonstiges: Kornflut und Scherbenpfote bei Sonnenaufgang bitte am Eingang des Lagers einfinden zur Patrouille :)
   

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sollte einer meiner Charaktere im RPG angespielt werden, schreibt mir bitte eine PN das ich es mitbekomme. Danke^^


Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 


Zuletzt von Schneefell am Do 21 Sep 2017, 11:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eisflügel
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Icey
Anzahl der Beiträge : 5726
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 76
Ort : Slytherin

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 12 Sep 2017, 18:21

 

•»Funkenjäger«•

#11 || männlich || Krieger

Das peinlichste an der ganzen Geschichte war, dass sich Jubelstern über mich amüsiert hatte. Das belustige Funkeln in ihren Augen dauerte zwar nur einen Herzschlag lang an, aber dennoch hatte ich es genau gesehen. Der spöttische Blick meines Bruders war mir hingegen herzlich egal. Dennoch lies ich mich ein weiteres mal aus der Fassung bringen und nickte ihr stattdessen kühl zu. Vielen Dank, Jubelstern. miaute ich und lies meinen lindgrünen Blick durch das Lager schweifen auf der Suche nach unsere Begleitung.
An Rotfuchs verschwendet ich nur kurz einen Gedanken, denn auf unsere Schwester war eigentlich schon immer verlass gewesen. Sie wird sich schon etwas dabei gedacht haben mitten in er Nacht das Lager zu verlassen... dachte ich mir und verneigte leicht meinen Kopf vor Jubelstern, wobei ich ihren Blick locker standhielt, dieses mal mit der gewohnter Sicherheit.
Elegant drehte ich mich herum, jedoch nicht ohne der eindrucksvollen Anführerin nochmals einen Blick zu zuwerfen und folgte meinem Bruder.
Bei ihm angekommen, miaute ich ihm in Vorbeigehen zu Ich werde hinüber zum Schülerbau gehen um Scherbenpfote zu wecken. Zielsicher schritt ich über die noch immer dunkle Lichtung hinüber zum Schülerbau und streckte den Kopf hinein. Mein Blick glitt über die schlafenden, zusammengerollten Schüler, aber ich konnte mein Ziel nicht entdecken. Also verlies ich den Schülerbau wieder und wurde auch schon in der selben Sekunde fündig. Scherbenpfote! zischte ich und fixierte sie mit meinem hellgrünen Augen Hopp! Die Morgenpatrouille wartet nicht ewig auf dich. beendete ich meinen Aufruf, da die Schülerin gar nicht schlief, sondern sich mit einem Clangefährten unterhielt und eilte schnellen Schrittes wieder zurück zu Eisbrand.
Wir sollten unsere Patrouille danach entscheiden, wo sie noch nie war, damit sie nach und nach das ganze Territorium kennenlernt. schlug ich vor und sah ihn fragend an. Wehe er würde ein Wort über das Gespräch mit Jubelstern verlieren, dann würde ich ihm verbal das Fell über Ohren ziehen.
Mittlerweile hatte mich die Jagdlust doch gepackt und ich tippelte unruhig von einer Pfote auf die andere, sah es jedoch nicht ein die beiden anderen Mitglieder der Patrouille zu drängen.




Erwähnt: Kornflut, Rotfuchs
Angesprochen: Jubelstern, Eisbrand, Scherbenpfote

© by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

-TEAM SLYTHERIN-
* Draco * Legolas * Anakin * Jace *
#BLONDSQUAD





Zuletzt von Eisflügel am Mi 13 Sep 2017, 10:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcatssrpg.aktiv-forum.de
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11019
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 21
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 12 Sep 2017, 21:48

Kieselpfote

Schülerin | FlussClan



Eines meiner Ohren zuckte leicht, als meine Schwester sagte, sie wäre sich nicht sicher, ob sie einen guten Mentor hätte. Vermutlich hatte ihr Mentor noch nicht wirklich gezeigt, was in ihm steckte, oder wie kompetent und fähig er war, sodass Schmetterlingspfote sich nicht sicher war, was sie alles von ihm lernen konnte. Also mein Mentor ist ganz gut, miaute ich als Antwort. Er scheint ein fähiger Krieger zu sein. Ich denke, ich kann einiges von ihm lernen. Und das war ja schließlich das Wichtigste. Um einiges wichtiger zum Beispiel, als ob er eine nette Katze war. Ein Mentor war ja schließlich dazu da, dass er einem etwas beibrachte und die Fähigkeiten eines Kriegers von ihm lernen konnte und nicht, um sich zwischendurch nett mit ihm unterhalten zu können. Das Libellenjäger jetzt kein unfreundlicher Kater zu sein schien, war für mich nebensächlich.
Kaum hatte ich meiner Schwester geantwortet, betrat auch schon Scherbenpfote den Bau. Sie schien etwas enttäuscht zu sein und ich vermutete, dass das der Fall war, weil Apfelpfote noch nicht zurückgekommen war. Schließlich schien die jüngere Schülerin fast noch ein wenig mehr an meiner Schwester zu kleben, als an Schmetterlingspfote und mir. Ich musterte sie für einen Augenblick mit einem durchdringenden Blick. Ob sie wohl auch einmal zu einer fähigen Kriegerin werden würde? Ich hatte so eine Ahnung, dass die jüngere Kätzin es nicht immer leicht hatte mit uns mitzuhalten und in vielen Dingen hinter mir und meinen Schwestern zurückblieb. Inkompetente Katzen aber konnte der Clan nicht gebrauchen und wenn Apfelpfote sie weiter bei uns haben wollte, obwohl sie ständig hinter uns zurückblieb, würde uns das auch nichts bringen.  Naja, sie hat jetzt die Möglichkeit einiges zu lernen und aufzuholen, ging es mir durch den Kopf. Und wenn sie es nicht schafft, wird auch Apfelpfote einsehen, dass es sinnlos ist. Auch der FlussClan braucht keine solchen Katzen. Jetzt hatte Scherbenpfote ihr Training aber gerade erst begonnen, genauso wie wir und noch war es zu früh, um ihre Fähigkeiten zu beurteilen. Sie konnte immer noch eine fähige Kriegerin werden und mit uns gemeinsam weiterkommen.
Den Gruß der etwas jüngeren Schülerin ignorierte ich, denn solche Worte waren für mich nur sinnlose Floskeln. Viel zu reden, war noch nie mein Stil gewesen und so überlegte ich mir auch meine Antwort auf die Frage der anderen Kätzin sorgfältig. Es war Schmetterlingspfote, die mir deshalb mit einer Antwort zuvorkam und erzählte, dass sie noch kein Training gehabt hatte. Ihr Mentor Rußkralle hätte zu lange überlegt und dann wollten andere Katzen mitkommen, weshalb er meine Schwester schlafen geschickt hatte. In meinen Ohren klang das nicht sonderlich nach einem guten oder auch kompetenten Mentor, den Jubelstern für meine kleinste Schwester ausgesucht hatte. Wenn er so lange überlegen musste ... und dann auch noch lieber mit anderen Katzen rausging und seine Schülerin in den Bau schickte, anstatt die anderen wegzuschicken und sie zu trainieren, so wie es sein Posten von ihm verlangte. Da schien Schmetterlingspfote wirklich Pech gehabt zu haben. Von ihrem Mentor konnte sie bestimmt nicht so viel lernen wie ich von Libellenjäger. Aber es würde sich bestimmt bald zeigen, ob ich mit dieser Vermutung Recht hatte oder nicht.
Libellenjäger hat mich zum Fischen mitgenommen, erzählte ich dann mit ruhiger Stimme. Er ist ein guter Jäger und hat mir genau gezeigt, wie es geht. Meine Schweifspitze zuckte leicht, wobei ich meinen Fisch mit den Pfoten nach vorne schob. Ich habe auch schon einen Fisch gefangen, fügte ich dann hinzu. Ich hatte ursprünglich vorgehabt meinen Fisch alleine zu fressen, aber da Schmetterlingspfotes und vielleicht auch Scherbenpfotes eventuell sogar zu inkompetent waren, sich um das Wohlergehen ihrer Schüler zu kümmern, war es vermutlich das klügere und sinnvollere meine Beute mit ihnen zu teilen. Wollt ihr etwas davon?, fragte ich die beiden deshalb, wobei ich mich bereits hinunterbeugte und einen Bissen von meinem Fisch nahm. Scherbenpfote konnte ihre Geschichte ja erzählen, während wir meine Beute teilten.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Scherbenpfote

Schülerin | FlussClan



Schmetterlingspfote begann sofort zu erzählen. Offenbar hatte sie noch nicht wirklich trainiert, weil ihr Mentor unschlüssig gewesen war, was er mit ihr hätte machen sollen. Bei ihrem Bericht musste ich an Kornflut denken, die sich auch nicht sicher gewesen war. Vermutlich hatten sie und auch Rußkralle noch nie zuvor einen Schüler ausgebildet. Ich konnte mir aber vorstellen, dass Kieselpfote mit so einem Mentor nicht umbedingt zufrieden war, auch wenn ihr Blick wie immer ruhig und kühl war, so als hätte die graue Kätzin alles im Griff. Ich konnte ihren durchdringenden Blick nicht deuten, doch daran und auch an die scheinbare Unnahbarkeit der Kätzin hatte ich mich schon längst gewöhnt. Irgendwie war sie ja auch bewundernswert, denn sie schien so gut wie alles hinzubekommen und genauso wie Apfelpfote traute ich auch ihr jede Menge zu. Auch sie erzählte von ihrem Training und Bewunderung regte sich in meinem Inneren, als sie berichtete, dass sie bereits einen Fisch gefangen hatte und uns sogar anbot, ihn mit ihr zu teilen. Das bestättigte wieder meine These, dass die etwas ältere Schülerin alles hinzubekommen schien, was es auch war. Immer noch war ich etwas enttäuscht, dass Apfelpfote noch nicht aufgetaucht war, denn auch sie hatte bestimmt eine Menge und vermutlich wie immer die spannendste Geschichte zu erzählen. Die kann ich mir später aber auch noch anhören, erinnerte ich mich selbst, bevor ich Kieselpfote Angebot mit einem Nicken annahm. Auch wenn sie wie immer mit einer kühlen Stimme gesprochen hatte, wusste ich, dass es zumindest etwas bedeutete, wenn sie mich und ihre Schwester als wert genug ansah, ihre Beute mit uns zu teilen, weshalb ich nie "nein" dazu gesagt hätte. Kornflut hat auch versucht mir Fischen beizubringen, miaute ich dann, wobei ich mich wunderte, ob ich dieselbe Technik wie Kieselpfote oder vielleicht eine andere gelernt hatte. Aber so gut hat es noch nicht geklappt. Eines meiner Ohren zuckte enttäuscht, bevor ich fortfuhr. Aber beim zweiten Mal hat es schon besser funktioniert. Kornflut meint, wir müssten noch an meiner Koordination arbeiten aber sonst ...
Rasch beugte ich mich hinab, um einen Bissen von Kieselpfotes Fisch zu nehmen, wobei ich unsicher zu der anderen Schülerin nach oben schielte. Was sie wohl jetzt von mir dachte?

Doch meine unsicheren Gedanken wurde von Funkenjäger unterbrochen, der den Bau betrat und mich rief. Sein Zischen war offenbar grob und unfreundlich, jedoch konnte ich in diesem Moment nicht darüber nachdenken, denn die Aussicht auf eine Patrouille war so aufregend, dass ich ich mir keine weiteren Gedanken über die Wortwahl und den Tonfall des Kriegers machte.
Rasch und mit vor Aufregung leicht gesträubtem Fell rappelte ich mich auf, wobei ich Kieselpfote und Schmetterlingspfote noch einen raschen Blick zuwarf. Die Morgenpatrouille würde mir die Chance geben etwas zu lernen und mein Können in anderen Bereichen zu verbessern.
Bis nachher!, miaute ich schnell, bevor ich mich aus dem Bau nach draußen schob, um Funkenjäger zu folgen.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 


Zuletzt von Finsterkralle am Mi 13 Sep 2017, 16:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Träumle *-*
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 24
Ort : *East Blue*

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi 13 Sep 2017, 14:16





Eisbrand






Eisbrand hatte gewartet bis sein Bruder an ihn ran getreten war. Dieser sagte ihm dann, dass er Scherbenpfote holen gehen würde. Eisbrand nickte ihm zu und machte sich dann selbst auf den Weg in den Kriegerbau, um zu schauen ob Kornflut darin war. Als er in den Kriegerbau kam, mussten seine Augen sich erst mal an das Zwielicht gewöhnen, doch als sie soweit waren suchte er den Bau nach ihr ab. Dann fand er sie zusammen gerollt in ihrem Nest. Eisbrand ging langsam und leise rüber zu ihr und stupste sie sanft mit seiner Tatze an. Hey aufwachen du Schlafmütze. Wir sollen auf Patrouille gehen. Auftrag von Jubelstern. Eisbrand stupste sie noch zwei mal an, allerdings etwas stärker damit sie es auch wirklich mit bekam. Steh endlich auf du Mäusehirn, wir wollen bald los zur Patrouille. Den letzten Worten verlieh er etwas mehr Nachdruck als er eigentlich wollte. Allerdings hatte er keine Lust, Ewigkeiten auf Kornflut zu warten, nur weil sie schlafen wollte.
 

 


   Erwähnt: Jubelstern, Funkenjäger, Kornflut
   Angesprochen: Kornflut
   Sonstiges:
   

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sollte einer meiner Charaktere im RPG angespielt werden, schreibt mir bitte eine PN das ich es mitbekomme. Danke^^


Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 


Zuletzt von Androxus am So 17 Sep 2017, 13:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Miniky
2. Anführer
avatar

Avatar von : Bieneeeee <3
Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 17.04.17
Alter : 12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi 13 Sep 2017, 15:10


Kornflut


Murrend schlug ich mit der Schwanzspitze, als ich von irgendwem angerempelt wurde. Dann redete die Katze auch noch mit irendwem! Sah man nicht, dass ich schlief? Unverschämtheit! Man kann auch draußen reden! Seid leise... Murmelte ich und drehte mich im Halbschlaf um. Nach einem weiteren Anstupser wurde mir langsam klar, dass man das wohl mit Absicht tat. Wie gemein! Nach dem dritten kam mir der Gedanke, dass man mich wohl wecken will. Ich rappelte mich auf und schüttelte mein Fell durch, nur um den grimmig schauenden Eisbrand anzuschauen. Langsam waberten auch die Wörter die er gesagt hatte durch meine Gedanken. "Patroullie" und "Auftrag" hatte ich noch im Kopf. P-Patroullie? Klar, entschuldige. Murmelte ich und huschte aus dem Kriegerbau nach Draußen. Der Mond ging gerade unter, die ersten Sonnenstrahlen schienen schon.  Trotzdem hatte ich etwas Probleme mich zurecht zu finden, denn, so hell war es nun auch wieder nicht. Aber ich konnte Scherbenpfote, Kieselpfote und Schmetterlingspfote sehen, also scheute ich auch nicht, mich zu meiner Schülerin und ihren Freunden zu begeben. Hallo ihr drei! Schnurrte ich. Heute geht es auf deine erste Patrouille Scherbenpfote, bist du schon aufgeregt? Fragte ich lächelnd. Heute würden wir also das Territorium erkunden. Vielleicht lasse ich sie wählen ob sie jagen üben, oder kämpfen lernen will. Ich weiß ja selber nicht was immoment gut für sie wäre. Da kann es nicht schaden wenn sie sich selbst einschätzen muss.

Erwähnt: Eisbrand, Scherbenfpote, Kieselpfote, Schmetterlingspfote
Angesprochen: Scherbenpfote
Standort: FlussClanlager (Bei den Schülern)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Reden / Denken / Handeln / Katzen «


Klick owo
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eisflügel
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Icey
Anzahl der Beiträge : 5726
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 76
Ort : Slytherin

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi 13 Sep 2017, 23:40


•»Funkenjäger «•

#12 || männlich || Krieger

Mein großer Bruder hatte sich mittlerweile auch dazu aufgerappelt Kornflut zu holen, welche wenige Sekunden später auch etwas verschlafen aus dem Kriegerbau tappte. Scherbenpfote erschienen gleich im selben Augenblick, was mich sanfter stimmte. Zugegebenermaßen hatte ich sie etwas harsch angesprochen, weswegen ich sie jetzt ruhig aus meinen lindgrünen Augen anblickte.
Entschuldige, dass ich dich angepflaumt habe. miaute ich und zuckte mit den Schnurrhaaren. Mit Entschuldigungen hatte ich noch nie besondere Probleme gehabt. Es war nicht so gemeint. Als Entschädigung darfst du heute auswählen wo die Patrouille hingehen soll. fügte ich aufmunternd hinzu und nickt der Schülerin zu. Am besten wählst du einen Ort an dem du bis jetzt noch nicht warst... mit einem Seitenblick auf Kornflut beendete ich meinen Satz etwas lauter, damit die Mentorin auch mitbekam was ich sagte Es sei den Kornflut hat einen anderen Plan mit dir? Was meinst du? Darf deine Schülerin aussuchen wo unsere Reise heute früh hingeht?
Ich mochte den Umgang mit Schülern sehr gerne, schon zu der Zeit als ich selbst noch einer gewesen war, wollte ich am liebsten die kleinen Jungen schon unterrichten. Jemand anderem etwas beizubringen, der etwas lernen wollte, machte mir unglaublich viel Spaß und ich war auch nicht gerade schlecht darin. Erhobenen Hauptes sah ich die junge Kätzin an und konnte mich noch zu gut daran erinnern, wie es mir damals ergangen war. Die Aufregung, ein bisschen Angst und voller Erwartung auf etwas Neues. Entscheidungen zu treffen ist einen der schwierigsten und zugleich wichtigsten Dinge im Leben! miaute ich und spitzte die Ohren um auf ihre Antwort zu warten.




Erwähnt: Eisbrand
Angesprochen: Kornflut, Scherbenpfote

© by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

-TEAM SLYTHERIN-
* Draco * Legolas * Anakin * Jace *
#BLONDSQUAD



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcatssrpg.aktiv-forum.de
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Träumle *-*
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 24
Ort : *East Blue*

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 17 Sep 2017, 13:15





Eisbrand






Als Kornflut dann endlich erwacht war und nur halb mitbekommen hatte, dass sie mit auf Patrouille genommen wurde, erwachte sie plötzlich ganz schnell. Sie ging aus dem Kriegerbau und Eisbrand schaute ihr hinter her. Wie kann man nur so verschlafen und träge sein? Eisbrand schüttelte mit dem Kopf, dann ging auch er hinter Kornflut aus dem Kriegerbau. Draußen sah er wie Kornflut an ihre Schülerin heran getreten war und mit dieser redete. Auch Funkenjäger hatte sich zu der kleinen Gruppe gesellt, nur Eisbrand konnte auf diese Entfernung nicht verstehen was sie redeten. Mittlerweile war der Mond fast unter gegangen und sie würden bald los gehen können. Eisbrand dachte nochmal über die Worte von Jubelstern nach. Sie sagte bei Sonnenaufgang können wir los. Also ging er gemütlich zu der kleinen Gruppe aus Schülern und Kriegern und setzte sich dazu. Er legte seinen Schwanz um seine Pfoten und betrachtete die Schüler der Reihe nach. Dann wandte er sich an Scherbenpfote. Hat dich Funkenjäger schon aufgeklärt über das weitere Vorgehen? Du darfst heute entscheiden wo wir patrouillieren werden. Ich hoffe du triffst für dich eine gute und sinnvolle Entscheidung. Eisbrand betrachtete die kleine Schülerin neugierig, ob sie seine Worte verstanden hatte und schaute dann mit einem Seitenblick zu Kornflut und seinem Bruder.



Erwähnt: Jubelstern, Funkenjäger, Kornflut, Scherbenpfote
Angesprochen: Scherbenpfote
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sollte einer meiner Charaktere im RPG angespielt werden, schreibt mir bitte eine PN das ich es mitbekomme. Danke^^


Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Miniky
2. Anführer
avatar

Avatar von : Bieneeeee <3
Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 17.04.17
Alter : 12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 17 Sep 2017, 14:12


Kornflut


Die Antwort auf Funkenjägers Frage war mir schnell klar. Entscheidungen zu treffen ist wichtig! Das werde ich ihr auf jeden Fall lassen. Sicherlich darf sie aussuchen wo es hingeht. Schnurrte ich und stupste meine Schülerin mit der Nase liebevoll am Kopf an. Sie hat sich gestern gut geschlagen. Auf jeden Fall hat sie es sich verdient! Ich war sehr stolz auf Scherbenpfote, sie war die erste Schülerin die ich hatte, aber ich glücklich sein, dass sie mir zugeteilt wurde.

Erwähnt: Eisbrand, Scherbenfpote, Funkenjäger
Angesprochen: Scherbenpfote, Funkenjäger
Standort: FlussClanlager (Bei den Schülern)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Reden / Denken / Handeln / Katzen «


Klick owo
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 19
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mo 18 Sep 2017, 21:32



Schmetterlingspfote


FlussClan | Schülerin

Jetzt wo ich nicht mehr alleine im Schülerbau war - abgesehen von den älteren Schülern - hatte ich eigentlich vorgehabt, zuzuhören, was Kieselpfote und Scherbenpfote zu erzählen hatten. Und der Fisch, den Kieselpfote mitgebracht hatte, roch wunderbar. Jedoch war ich nun von der ganzen Aufregung rund um die Ernennung so müde, dass ich gar nicht merkte, wie ich einschlief.

Erwähnt: Kieselpfote, Scherbenpfote
Angesprochen: -
Standort: Schülerbau, Nest ganz hinten

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote




Samtfell


Meine Welt. DU bist meine Welt, Sichelpfote.

FlussClan | Königin

Die Sonne ging auf und langsam regten sich auch die kleinen Fellkugeln an meinem Bauch. Nun war auch ich wach und beobachtete Sichelpfotes Töchter. Sie sahen ihm so ähnlich, obwohl ihr Fell jetzt noch rein weiß war. Sie waren zum verwechseln ähnlich, sodass ich bezweifelte, dass eine andere Katze die beiden auseinanderhalten könnte. Bestimmt erkannte sonst niemand so schnell, dass die eine eine Spur kräftiger gebaut war als die andere. Sichelpfote würde es vielleicht bemerken, dachte ich plötzlich. Und noch einmal mehr sehnte ich mich nach dem Kater, den ich über alles im Wald liebte. Ich vermisste ihn. Ich sehnte mich danach, ihm unsere Jungen zu zeigen, mich an sein Fell zu schmiegen und einfach wieder für ihn da zu sein, wie er für mich da war. Ich legte meinen Kopf auf meine Vorderpfoten und schloss wieder die Augen. Wie gerne würde ich sie öffnen, um den weißen Kater vor mir zu sehen.

Erwähnt: Sichelpfote, ihre Töchter
Angesprochen: -
Standort: in ihrem Nest in der Kinderstube

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote




namenloses

Junges


FlussClan | Junges

Wieder strömten Gerüche auf mich ein und so wusste ich, dass ich jetzt wach war. Auch war das Licht hinter meinen Augenlidern anders. Es färbte meine Augenlider rot. Wie komisch. Vorher war ich mir siche gewesen, dass sie und alles andere ach einfach schwarz waren. Wobei das auch nicht stimmte. Ich hatte es nicht als schwarz wahrgenommen, bis das schwarz jetzt weg war. Verwirrt, und ohne viel darüber nachzudenken, öffnete ich meine Augen einen Spalt - und war verblüfft. So viele weiche Farben gab es! Die Welt um mich herum sah flauschig aus, ungefähr so, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Ich drehte meinen Kopf und sah wieder andere Farben und Formen. Wie aufregend!

Erwähnt: -
Angesprochen: -
Standort: Kinderstube, Samtfells Nest
Sonstiges: heißt später Kleejunges

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11019
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 21
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 19 Sep 2017, 16:58

Scherbenpfote

Schülerin | FlussClan



Mein Fell sträubte sich leicht und ich nickte aufgeregt, als Kornflut mich fragte, ob ich wegen meiner ersten Patrouille aufgeregt war. Natürlich war ich das und wäre das noch nicht genug gewesen, erklärte mir Eisbrand im nächsten Augenblick auch noch, dass ich auswählen sollte, wo wir patrouillieren würden. Meine Mentorin stimmte dem sofort zu und da stand ich nun mit vor Aufregung leicht gesträubtem Fell und ein wenig unsicher zitternden Pfoten, die ich rasch auf den Boden presste, damit es nicht weiter auffiel. Kieselpfote hätte es mir vermutlich als Schwäche ausgelegt, aber die andere Kätzin war nirgendwo zu sehen und auch Apfelpfote schien nicht in der Nähe zu sein, von ihr hätte ich nämlich noch weniger gewollt, dass sie meine Unsicherheit wahrnahm.
Aber wo sollten wir denn nur patrouillieren? Ich hatte vom gesamten Territorium bis jetzt nur die Sonnenfelsen am Flussufer gesehen und war sonst nicht weiter herumgekommen. Natürlich wusste ich, dass das Territorium meines Clans an das von WolkenClan und WindClan seit der Vertreibung des DonnerClans aber auch an das SchattenClan Territorium angrenzte. Der SchattenClan war mit uns verbündet, ging es mir durch den Kopf, als ich versuchte zu einer sinnvollen Entscheidung zu kommen. Aber der WolkenClan hat auch erst gekämpft, wenn das was ich gehört habe stimmt. Kieselpfote denkt, dass sie keinen weiteren Kampf riskieren werden. Eines meiner Ohren zuckte leicht und ich musste zugeben, dass ich mich ein wenig über mich selbst ärgerte. Kieselpfote oder auch Apfelpfote hätten bestimmt gewusst, wo am sinnvollsten patrouilliert werden sollte. Ich hingegen hatte keinen blassen Schimmer davon und sollte es aber jetzt aussuchen, obwohl ich kaum das Territorium meines Clans kannte.
Ähm, miaute ich etwas unsicher und stammelnd. Vielleicht sollten wir an der Grenze zum WindClan patrouillieren? Unsicher spähte ich zu meiner Mentorin hinüber. Oder wäre es besser zu überprüfen, ob der SchattenClan sich an die vereinbarte Grenze hält?, fragte ich die Kriegerin. Meine Schweifspitze zuckte etwas verärgert über meine eigene Unsicherheit. Aber wenigstens war ich auch zu einem Schluss gekommen, wenn er vielleicht nicht so toll war, wie wenn Kieselpfote entschieden hätte, oder ich ihn nicht so sicher vortragen konnte, wie Apfelpfote es vermutlich geschafft hätte.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Kieselpfote

Schülerin | FlussClan



Nachdem ich die Reste meines Fisches zum Schmutzplatz gebracht und mich wieder in meinem Nest zusammengerollt hatte, war ich wohl nach einigem Nachdenken doch eingeschlafen, denn nun weckten mich die Sonnenstrahlen, die zwischen den Schilfhalmen hindurch in den Bau fielen. Rasch setzte ich mich auf und streckte mich, wobei ich nur kurz gähnte. Kurz fiel mein Blick auf Schmetterlingspfote, die noch in ihrem Nest lag und für einen Momet überlegte ich, ob ich sie wecken sollte. Doch sie hatte am Vortag müde gewirkt und der zusätzliche Schlaf würde dafür sorgen, dass sie sich heute besser konzentrieren würde können, also ließ ich sie weiter in ihrem Nest liegen. Wenn ihr Mentor nur einen Funken von Kompetenz besitzt, wird er sie ja wohl bald wecken und mitnehmen, ging es mir durch den Kopf und eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich an Schmetterlingspfote Erzählung in der Nacht dachte. Vielleicht war ja sogar das von ihrem Mentor noch zu viel verlangt und eigentlich glaubte ich nicht unbedingt daran, dass ich mich in ihm täuschte. Bis jetzt waren meine Annahmen doch meistens korrekt gewesen und wenn er meine Schwester nicht gut trainierte, würden wohl Schmetterlingspfote und ich nachhelfen müssen, wie es vielleicht auch bei Scherbenpfote der Fall war.

Die kühle Morgenluft schlug mir entgegen, als ich mich aus dem Bau nach draußen schob und mich noch einmal kurz streckte. Dann sah ich mich auf der Lichtung um. Scherbenpfote stand zusammen mit einigen Kriegern am Rand des Lagers und wartete wohl darauf, dass die Morgenpatrouille loszog, aber was sie noch zu besprechen hatten, interessierte mich in diesem Augenblick wenig. Viel mehr richtete ich meinen Blick auf den Kriegerbau, wo Libellenjäger vermutlich jeden Augenblick auftauchen würde, um mich zu holen.
Ob er mir heute auch wieder etwas nützliches beibringen würde?
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:



namenloses Junges

„Du kannst jetzt nicht aufgeben! Wenn wir nicht selbst für das einstehen, was wir für richtig halten, wer wird es dann tun?“

FlussClan | Junges

Als ich schließlich wieder erwachte, wusste ich sofort wieder, dass sich zuletzt vieles rund um mich herum verändert hatte, auch wenn einige Dinge gleich geblieben zu sein schienen, wie das andere Wesen, das sich nach wie vor in meiner Nähe befand und dessen Geruch und Anwesenheit ich nur zu gut wahrnehmen konnte. Auch das Größere, welches zuvor das drängende Bedürfnis in meinem Inneren gestillt hatte, war noch da und eine unglaubliche Wärme ging von ihm aus. Aber da war noch etwas Warmes, was über meinen Körper strich und irgendwie erahnte ich, dass es jetzt so viel Neues in dieser Welt gab. Es war nicht mehr eng, sondern unglaublich weit, auch wenn ich die beiden mir bekannten Anderen noch in meiner Nähe wahrnehmen konnte, es war auf eine andere Art und Weise warm geworden und es fühlte sich rund um mich herum trocken an. Außerdem waren das jetzt Geräusche - noch nie zuvor hatte ich solche Geräusche gehört. Bestimmt war da noch so viel mehr und ich verlangte danach, das alles zu spüren und zu riechen, wahrzunehmen. Und so öffnete ich, ohne recht zu wissen, dass ich genau das damit erreichen würde meine kleinen Augen.

Wow!
Das war das Erste, was ich mir dachte, wenn ich auch kein richtiges Wort dafür hatte. Noch nie hatte ich, wenn auch verschwommen so viele Formen und Farben wahrgenommen, noch nie hatte ich Bewegungen gesehen, wie ich sie jetzt bei dem Wesen neben mir wahrnahm, dessen riesiger Körper sich neben mir befand. Da war noch das eine andere kleine Wesen, das was mir vorkam, als wäre es wie ich. Es hatte eine hellere Farbe - weiß - noch heller als die des großen Wesens. Ich staunte.
So öffnete ich mein kleines Maul und stieß ein aufgeregtes Maunzen aus.
Es gab so viel zu sehen und zu begreifen!


Angesprochen: // (fühlt euch alle angemaunzt ^^)
Standort: In der Kinderstube in Samtfells Nest.
Sonstiges: Sie wird später Reifjunges heißen.
Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 45 von 52Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46 ... 48 ... 52  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» FlussClan Lager
» Das FlussClan Lager
» FlussClan Lager
» Tooths erste Manips
» FlussClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: