Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfrische

Tageszeit: Mondhoch

Tageskenntnis: Der Wald ist wieder zu neuem Leben erwacht. Überall springen die Knospen auf und die meisten Pflanzen blühen bereits. Auch die Beute ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und langsam kann wieder mehr gejagt werden. Wetter: Die Wolken haben sich bereits größtenteils verzogen. Nur hin und wieder verdecken einige Wolkenfetzen die Sicht auf den blauen Himmel und die Sonne. Im Schatten ist es noch etwas windig und kühl, aber in der Sonne lässt es sich schon ganz gut aushalten. Die Blattfrische ist gekommen.

DonnerClan-Territorium:
Im Schatten der Bäume ist es noch ein wenig kühl, aber auf den sonnigen Lichtungen ist es bereits angenehm warm. Auch die Beute scheint mit jedem Tag mehr zu werden.

FlussClan-Territorium:
Die Eisschicht auf dem Fluss ist jetzt schon vollständig verschwunden. Das was noch davon übrig ist, ist auf keinen Fall mehr stark genug um eine Katze zu tragen. Das Wasser ist noch kühl und der Wasserspiegel steigt langsam an. Die Beute kommt an Land wieder zum Vorschein und auch im Fluss gibt es viele Fische.


WindClan-Territorium:
Die Sonne scheint auf das offene Moorland hinunter und der Boden erwärmt sich schnell. Der Wind sorgt jedoch dafür, dass es nicht wirklich warm wird. Der Schnee ist jedoch schon vollständig verschwunden und es wimmelt nur so von Kaninchen.


SchattenClan-Territorium:
Die Nadelbäume lassen nur wenig Sonnenlicht durch und im allgemeinen ist es hier noch sehr kühl. Auf den weniger bewaldeten Stellen des Territoriums wird es jedoch schon wärmer. Auch hier gibt es bereits wieder mehr Beute.


WolkenClan-Territorium:
Die Sonne erwärmt das offene Territorium des Clans. Die Beutetiere erwachen wieder aus ihrem Schlaf und die Vögel kehren zurück. Es ist ein richtig schön warmer Tag und perfekt, um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Die mächtigen Eichen streben nach der Sonne und der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, ist auch hier bereits Beute anzutreffen.


BlutClan-Territorium:
Die Sonne hat die harten, grauen Steinwege aufgewärmt und die Zweibeiner werden an den bewohnten Stellen des BlutClan Territoriums immer mehr. Auch sie wollen das warme Wetter genießen. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier hat die Blattleere ein Ende gefunden und die Beute ist zurückgekehrt. In den offenen Gebieten ist es schön warm und auch im Schatten lässt es sich hier aushalten.


Zweibeinerort:
Heute ist ein perfekter Tag für Hauskätzchen, um sich im Garten seiner Zweibeiner zu sonnen, oder einen Spaziergang zu machen. Aber wer nicht von Zweibeinerjungen angefasst werden möchte, sollte diese lieber meiden.



Teilen | 
 

 Path ★

Nach unten 
AutorNachricht
Kyssai
Legende
avatar

Avatar von : meow286 [DA]
Anzahl der Beiträge : 1306
Anmeldedatum : 24.08.15
Ort : Bologna

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Path ★   Do 19 Jan 2017, 14:46



Path


Allgemeines


Username: Kyssai
Name: Path (abgeleitet von Psychopath)
Alter: 13 Monde
Geschlecht: Männlich
Clan: Blutclan
Rang: Töter
Gesinnung: Böse


Aussehen


Beschreibung des Aussehens:

-Beschreibung von vorne gesehen-
Path ist ein stattlicher Kater. Er ist ziemlich groß gewachsen und ist dazu noch leicht rundlich. Er besitzt viele Muskeln. Vor allem seine Beine und Pranken sind mit besonders imponierend bestückt. Seine Schultern fallen nicht allzu breit aus, sodass diese den eigentlich massigen Kater ein wenig 'verharmlosen'. Seine Körperproportionen sind alle an den großen Körper angepasst.
Sein Fell ist nicht lang und auch nicht kurz - also mittellang. Es ist eher flauschig und verknotet sich durch wenig Pflege schnell. Da Path nicht viel Wert auf Fellpflege legt, hat das Fell an so manchen Stellen Knoten. Das Fell besitzt einen dunkelbraunen Grundton, welcher mit einem Rotstich versehen ist. Das Fell ist an den Ohren, dem linken Hinterbein, dem rechten Oberschenkel, der linken Gesichtshälfte, der linken Schulter, dem linken hinteren Teil des Rücken und an dem Schweif dunkelgrau. Nur seine Ohren und sein Schweif wurden von der Tigerung, welche sich nur auf den dunkelgrauen Flecken befindet, verschont. Sein Schweif ist stattdessen mit schwarzen Kringeln und einer schwarzen Schweifspitze versehen und ähnelt vom Aussehen her dem eines Waschbärschweifs.
Das Gesicht von Path ist leicht eckig gehalten und hebt sich so vom Körper ein wenig hervor. Das eckige Gesicht sieht aber keinesfalls grotesk oder unpassend aus. Der Kopf ist mit großen spitzen Ohren versehen. Das Gesicht ist mit einer kurzen Schnauze verziert, welche in einer schwarzen Nase endet. Sein Mund ist mit langen und spitzen Zähnen bestückt. Auf dem Mund bildet sich zu der meisten Zeit des Tages eine ernster Ausdruck. Neben seiner Schnauze und über seinen Tasthaaren befinden sich schwarze lange Tasthaare, welche kaum auffallen, da der Kater ein dunkles Fell besitzt. Seine Augen sind eher rundlich und groß gehalten. Die Augen besitzen einen bernsteinfarbenen Ton mit einem Rotstich, welcher aber nur bei gutem Licht erkennbar ist.

Paths Aussehen ist nicht gerade normal und ist somit wahrscheinlich auch eine Katze, die einem eher im Gedächtnis bleibt.

Bild:




Charakter


Vorlieben:
Töten. Ganz klar steht dies bei Path an erster Stelle. Fast nur das Töten holt Path aus seiner Langeweile heraus. Am liebsten tötet der Kater Katzen, Mäuse und Vögel sind ihm eher weniger ein guter Gegner. Er scheut nicht gegen stärkere Gegner zu kämpfen, sondern genießt es im Gegensatz sogar.
An zweiter Stelle steht die Kälte. Er mag zwar auch den Blattfall, doch am liebsten mag er die Blattleere. Er findet Schnee und Hagel schön zu betrachten. Zwar verbringt Path meistens dann die Zeit drinnen im Lager, doch alleine das Beobachten stellt den Kater zufrieden.
Außerdem mag der Kater die Nacht. Er liebt die Stille, die dabei aufkommt und genießt das Nachtleben. Auch verbindet Path die Kälte schon fast automatisch mit der Nacht.
Path bevorzugt Path es mehr alleine zu sein, da er der meisten Gesellschaft gegenüber abgeneigt ist und den meisten dummen Katzen am liebsten sofort die Kehle aufschlitzen würde.
Doch was Path am allerliebsten hat, ist einfach wenn alles zusammen kommt. Wenn er mitten in der Nacht in der Blattleere alleine gegen eine andere Katze kämpft und der Schnee sich vor lauter Blut rot färbt.

Abneigungen:
Wie schon erwähnt ist Path den meisten Katzen abgeneigt. Er kann Clankaten, Streuner, Hauskätzchen, sowie dumme und schwache Katzen nicht ausstehen.
Path mag außerdem seine eigene Familie nicht. Er versucht diese so gut wie es geht auf Abstand zu halten. Wenn man ihn auf diese anspricht wird er sehr aggressiv, sodass er einen im Extremfall tödlich verletzt.
Außerdem hasst er Krähenfraß. Er würde niemals auch nur annähernd so etwas essen - auch wenn das heißt, dass er verhungern würde. Solches Zeug ist eigentlich nicht einmal würdig genug von ihm beachtet zu werden (seine Meinung).
Ale letztes hasst der Kater wenn jemand sich verspätet. Path ist schon im allgemeinen sehr oft gelangweilt, da will er nicht noch, dass er stundenlang auf jemand anderen warten muss und sich dann noch selbst mit irgendwas beschäftigen muss.

Stärken:
Path ist ein ziemlich guter Kämpfer, wenn es darum geht, aggressiv/ im Angriff zu kämpfen. Er geht beim Kämpfen immer auf alles und ist dabei sehr risikoreich. Er beherrscht alle Techniken ziemlich gut und kann führt diese im Kampf perfekt aus.
Paths Augen sind sehr gut. Besonders gut ist seine Sicht in der Nacht. Seine Augen gleichen Adleraugen (nicht Wortwörtlich nehmen), sodass er auch prima in der Ferne sehen kann.
Auch kann Path - wenn er mal genügend Geduld dafür hätte - ziemlich gut schleichen. Zwar ist sein Fell nicht sehr gut an die Umgebung angepasst, doch er kann sich fast lautlos über dem Boden bewegen und so sich an viele unbemerkt heranschleichen.
Gleichzeitig kann der Kater ziemlich gut sprinten. Durch seine langen Beine und seine vielen Muskeln, die er durch das viele Training aufgebaut hat, ist er fast unüberholbar.
Außerdem ist er ein ziemlich guter Lügner. Durch seine Intelligenz und Wortgewandtheit fallen ihm leicht glaubhafte Lügen von den Lippen. Dazu noch spielt er mit seiner Mimik und beeinflusst sein Opfer dementsprechend auch.

Schwächen:
Paths wohl größte Schwäche ist seine Ungeduld. Durch seine Langeweile wird er dementsprechend schnell ungeduldig und so kann er schlecht 'mal' warten. In aller Ungeduld würde er wahrscheinlich stattdessen alles zerfetzen, was ihm zwischen den Krallen kommt.
Auch kann der Kater nicht gut fischen. Er kommt irgendwie einfach nicht mit diesen glitschigen Tieren klar, was ihm auch eigentlich wieder egal ist. Er interessiert sich nicht groß für Fische, weshalb er auch nie das Fischen erlernen wird.
Er ist nicht ausdauernd. Er besitzt zwar viel Muskelkraft, doch seine Energie geht ziemlich schnell zu Ende. Er kann also nicht ewig laufen, schwimmen oder andere körperliche Aktivitäten machen.
Außerdem kann Path nicht heilen - was auch eigentlich kein Wunder ist. Er hat schlechte Kräuterkenntnisse und hat sich auch noch nie mit dem Heilen in seinem Leben befasst. Er ist ein gesunder und starker Kater, welcher auch ohne Heiler schwere Verletzungen überlebt.

Charakter Eigenschaften
Wenn man Path in nur wenigen Worten beschreiben müsste, dann wäre er ein sadisistscher Psychopath. Nach außen hin gibt sich der Kater charmant, freundlich und gar hilfsbereit. Doch dies tut er alles nur um andere Katzen zu manipulieren. Allerdings hält Path nur sehr selten diese Maske der Freundlickeit lange aufrecht, denn den Kater langweilt es sehr schnell, wenn andere Katzen wieder und wieder auf seine Freundlichkeit reinfallen. Insgesamt langweilt sich der Kater ziemlich schnell von Allem und Jedem - nur der Spaß am Töten und Quälen von anderen Geschöpfen wird ihm wahrscheinlich nie vergehen. Durch seine Langeweile greift er immer wieder zu extremen Mitteln, um diese Langeweile weg zu bekommen. Gleichzeitig wird der Kater auch durch seine Langeweile schon fast lebensmüde, weshalb er sich sehr wohl auch in eine Schlucht stürzen würde, nur um seine Langweile weg zu bekommen. Er besitzt keine Empathie und somit auch kein Mitleid, was ihn gleichzeitig wider rum zum gnadenlosen Töter macht. Katzen, die nicht im Blutclan leben, sind für ihn nicht viel mehr als ein Spielzeug, welches er nach belieben benutzen, quälen und töten kann. Allgemein fühlt der Kater keine Reue und würde sich somit auch nicht bei anderen entschuldigen - und wenn dann würde er die Entschuldigung nicht ernst nehmen. Der Kater bleibt selbst in Extremsituationen gelassen und kalt (Ausnahme wenn er tötet/ quält), wobei dies wahrscheinlich eher auf andere Katzen beunruhigend wirkt. Er nimmt durch seine lebensmüde Art sein Leben kaum ernst. Der Kater besitzt außerdem noch einen seltsamen Humor, welcher im großen und ganzen schwarz ist, jedoch einen fiesen Beigeschmack von Mordlüsten und Ähnlichem. Diese Witze reißt er selbst in den unpassendsten Momenten, wobei ihn meistens nur die Reaktion der Anderen auf die Witze interessiert. So wie der Kater keine Reue hat, so hat er auch keinen Scham.

Zu Katzen, die ihm Nahe stehen (oder Nahe stehen sollten) verhält er sich nicht viel anders zu anderen Katzen. Lediglich der Aspekt, dass diese Katzen in einem unausgesprochenem Schutz vor ihm und seinen Mordgedanken sind, lässt diese Katzen von den Anderen unterscheiden. Auch wenn Katzen in seinem Clan ein wenig mehr als eine Clankatze wert ist, so würde der Kater in extremer Langeweile oder wenn diese Katze ihn stark provoziert auch angreifen. Path ist eigentlich ziemlich schwer zu provozieren. Lediglich das Thema mit seinen Eltern lässt ihn ziemlich schnell aus der Haut fahren.
Auch wenn der Kater nicht unbedingt auf Gefährtinnen heraus ist, denn eigentlich sieht er solche Dinge als Nutzlos, so würde er sich zu seiner Gefährtin ein wenig liebevoll und charmant entgegnen. Außerdem würde er einen Beschützerinstinkt für diese Kätzin entwickeln. Diese Gefühle würde der Kater aber nicht einfach so offen darlegen, sondern eher verstecken und sie nur selten zur Geltung kommen lassen.

Gefühle wie Angst, Reue, Mitleid und Panik kennt der Kater nicht. Die Langeweile zerrt zu sehr an seinem Körper und lässt keinen Platz für diese - seiner Meinung nach - unnötigen Gefühle.



Bekanntschaften


Mutter: fiktiv | tot
Vater: fiktiv | tot
Brüder: //
Schwestern: //
Gefährte: //
Junge: //
Mentor von ..: //
Schüler von ...: //


Sonstiges


Regeln gelesen?: P16
Sonstiges:
Er hatte keine gute Beziehung zu seinen Eltern. Irgendwann brachte er diese aus Langeweile (und auch anderen Gründen) um.

© by Goldfluss
© Codeveränderung by Ky

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Milanschrei by Toxy ♡:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Path ★   So 22 Jan 2017, 11:16

Nach oben Nach unten
 
Path ★
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: BlutClan-
Gehe zu: