Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattleere

Tageszeit: Mondhoch

Tageskenntnis: Regen und Nebel wurden von Kälte abgelöst. In der Luft schweben ein paar Schneeflocken und auch der Boden ist von einer dünnen Schneeschicht bedeckt. Die Beute hat sich nun endgültig zurückgezogen und nur noch vereinzelt sind abgemagerte Beutetiere zu finden.

DonnerClan-Territorium:
Der Wald ist verschneit und Beute selten geworden. Die Schlangen bei den Schlangenfelsen haben sich allerdings auch zurückgezogen und so ist es möglich, gefahrlos dort zu jagen.

FlussClan-Territorium:
Der Fluss scheint unentschlossen zu sein, ob er einfrieren soll, oder nicht. Immer wieder bildet sich eine dünne Eisschicht, die aber leicht von einer Katze durchbrochen werden kann. Es herrscht kein Mangel an Fischen. Auch Junge sollten sich vom Eis fernhalten, da dieses nicht einmal ihr Gewicht aushalten würde.


WindClan-Territorium:
Auf dem Moor weht ein leichter, aber kalter Wind, der die Schneeflocken tanzen lässt. Das Gebiet ist eher eisig und die paar mageren Kaninchen, die sich ins Freie trauen, sind daher umso schwerer zu fangen.


SchattenClan-Territorium:
Auch das Sumpfland ist eisig und von Schnee bedeckt. Eidechsen, Frösche und co. sind in die Winterstarre eingetreten, womit beutemäßig nur eine sehr geringe Auswahl an Nagetieren und Vögeln übrig.


WolkenClan-Territorium:
Nicht nur der Boden sondern auch die Äste und Baumwipfel sind mit einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd auf Vögel ist somit schwieriger geworden. Auch andere Beute lässt sich in diesen kalten Tagen nur selten sehen.


Baumgeviert:
Der Großfelsen ist ebenfalls von einer dünnen Schneeschicht überzogen. Die eine oder andere Beutespur kreuzt die weiße Decke, die sich über die Lichtung gelegt hat. Wohin die Spuren führen kann man aber nicht so leicht erkennen.


BlutClan-Territorium:
Auch in das Lager des BlutClans verirren sich einzelne Schneeflocken, die versehentlich in das alte Zweibeinernest hineinfliegen. Hier ist es besonders kalt. Lebende Beute ist auch eine Seltenheit geworden.


Streuner-Territorien:
Die kleineren Flüsse und Bäche sind zugefroren, während größere Gewässer der Kälte noch Widerstand leisten. Beute ist nur schwer zu finden und auch hier liegt überall Schnee.


Zweibeinerort:
Pfotenabdrücke im Schnee im Garten zu hinterlassen ist nun möglich. Aus dem Vogelbad zu trinken ist allerdings keine gute Idee mehr: Das Wasser ist gefroren. Glücklicherweise haben die Zweibeiner schön eingeheizt, und so ist es möglich, jederzeit hineinzugehen und sich aufzuwärmen.



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Paradise Found

Nach unten 
AutorNachricht
Paradise Found
Gast
avatar


BeitragThema: Paradise Found   Mi 15 Feb 2017, 21:12


Im Jahr 2091 gab es über elf Milliarden Menschen auf der Erde, die immer mehr Nahrung und Platz benötigten. Doch der Boden konnte nicht mehr hergeben, die Nutztiere konnten sich nicht schneller vermehren und die Städte wurden immer größer. Sie verdrängten die letzten Naturreservate auf diesem Planeten und ließen die letzten Wälder zu winzigen grünen Flecken in der trostlosen, toten Erde schrumpfen. Viele Tiere starben aus oder standen kurz vor der Ausrottung. Der Mensch hatte seine Augen vor dem eigenen Zusammenbruch verschlossen und war machtlos geworden. Hungersnöte und Inflationen waren die Folge und am Ende versuchte der Mensch verzweifelt mit Kriegen sein Unheil abzuwenden. Man ging davon aus, dass etwa ein Drittel der Weltbevölkerung zu dieser Zeit starb, aber nur so konnte der Mensch aus seinen Fehlern lernen. Zwei Jahrzehnte später fing er an Wälder aufzuforsten und die Schutzgebiete wiederherzustellen. Sie kümmerten sich in umfangreichen Projekten um die Arterhaltung vieler Tiere, so auch den Wolf, der unter den an Land lebenden Raubtieren die größte Überlebensrate hatte, auch wenn er fast ausgestorben war. Das Projekt "Paradise Found" sollte den Wolf wieder zurück in die Wälder Alaskas, Kanadas, Nordeuropas und Russlands bringen. In Jakutien im Nordosten Russlands am Fluss Lena wurde ein großes, von Wissenschaftlern überwachtes Reservat errichtet, welches dem Wolf die Chance geben soll sich ungestört zu vermehren und den Artbestand in der ganzen Welt zu erhalten.

Für die Wölfe bedeutet es ständige Veränderung, denn regelmäßig werden neue Wölfe aus der ganzen Welt in das Reservat gebracht, Untersuchungen vorgenommen und Rudelmitglieder eingefangen und fortgebracht. Und auch der Frieden währt nicht lange, denn die Wölfe müssen sich in Rudeln aufteilen und ein eigenes Revier besetzen. Und dann waren da auch noch die einheimischen Wölfe, die in den Reservatwölfen eine große Gefahr sahen.
1000+ ZEICHEN - AB 14 JAHREN - ORTSTRENNUNG


"Paradise found" ist ein neues Wolfs-RPG welches in Russland (Jakutien) spielt. Es können alle Unterarten und Altersklassen gespielt werden, da die Wölfe aus der ganzen Welt stammen und in das Reservat gebracht werden. Zudem dürfen auch ehemalige Zootiere und Wölfe aus Privatbesitz gespielt werden. Das Forum richtet sich an neue Wolfsspieler mit wenig Erfahrung, die mit erfahrenen Mitgliedern (Mentoren) zusammenarbeiten.

Ziel im Rollenspiel ist die Rudelbildung mit einer Hierarchie, die Revierbesetzung und das Überleben in freier Wildbahn. Es gibt keine Fantasyelemente und es wird sich an das Verhalten echter Wölfe gerichtet, weswegen das Forum als "Tier-Reallife RPG" bezeichnet werden kann. Im Forum gibt es einen großen Bereich für Informationen zum Sozialverhalten und der Körpersprache von Wölfen, an das sich orientiert werden kann.


paradisefound . forumieren . com
Nach oben Nach unten
 
Paradise Found
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Warrior Cats - das RPG :: Territorium :: Partnerbereich-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: