Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattleere

Tageszeit: Mondhoch

Tageskenntnis: Regen und Nebel wurden von Kälte abgelöst. In der Luft schweben ein paar Schneeflocken und auch der Boden ist von einer dünnen Schneeschicht bedeckt. Die Beute hat sich nun endgültig zurückgezogen und nur noch vereinzelt sind abgemagerte Beutetiere zu finden.

DonnerClan-Territorium:
Der Wald ist verschneit und Beute selten geworden. Die Schlangen bei den Schlangenfelsen haben sich allerdings auch zurückgezogen und so ist es möglich, gefahrlos dort zu jagen.

FlussClan-Territorium:
Der Fluss scheint unentschlossen zu sein, ob er einfrieren soll, oder nicht. Immer wieder bildet sich eine dünne Eisschicht, die aber leicht von einer Katze durchbrochen werden kann. Es herrscht kein Mangel an Fischen. Auch Junge sollten sich vom Eis fernhalten, da dieses nicht einmal ihr Gewicht aushalten würde.


WindClan-Territorium:
Auf dem Moor weht ein leichter, aber kalter Wind, der die Schneeflocken tanzen lässt. Das Gebiet ist eher eisig und die paar mageren Kaninchen, die sich ins Freie trauen, sind daher umso schwerer zu fangen.


SchattenClan-Territorium:
Auch das Sumpfland ist eisig und von Schnee bedeckt. Eidechsen, Frösche und co. sind in die Winterstarre eingetreten, womit beutemäßig nur eine sehr geringe Auswahl an Nagetieren und Vögeln übrig.


WolkenClan-Territorium:
Nicht nur der Boden sondern auch die Äste und Baumwipfel sind mit einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd auf Vögel ist somit schwieriger geworden. Auch andere Beute lässt sich in diesen kalten Tagen nur selten sehen.


Baumgeviert:
Der Großfelsen ist ebenfalls von einer dünnen Schneeschicht überzogen. Die eine oder andere Beutespur kreuzt die weiße Decke, die sich über die Lichtung gelegt hat. Wohin die Spuren führen kann man aber nicht so leicht erkennen.


BlutClan-Territorium:
Auch in das Lager des BlutClans verirren sich einzelne Schneeflocken, die versehentlich in das alte Zweibeinernest hineinfliegen. Hier ist es besonders kalt. Lebende Beute ist auch eine Seltenheit geworden.


Streuner-Territorien:
Die kleineren Flüsse und Bäche sind zugefroren, während größere Gewässer der Kälte noch Widerstand leisten. Beute ist nur schwer zu finden und auch hier liegt überall Schnee.


Zweibeinerort:
Pfotenabdrücke im Schnee im Garten zu hinterlassen ist nun möglich. Aus dem Vogelbad zu trinken ist allerdings keine gute Idee mehr: Das Wasser ist gefroren. Glücklicherweise haben die Zweibeiner schön eingeheizt, und so ist es möglich, jederzeit hineinzugehen und sich aufzuwärmen.



Teilen | 
 

 After Story Katekyo Hitman Reborn

Nach unten 
AutorNachricht
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Träumle *-*
Anzahl der Beiträge : 1663
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : *East Blue*

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: After Story Katekyo Hitman Reborn   Mi 17 Mai 2017, 15:32

Es sind jetzt 50 Jahre vergangen seit dem Auswahlkampf der Arcobaleno. Checker-Face hatte damals die Arcobaleno gegeneinander aufgehetzt, nur um einen von ihnen von dem Fluch zu erlösen. Tsunayoshi Sawada, der 10. Boss der Vongola, und seine Wächter mussten bis zu diesem Kampf viele Abenteuer und Kämpfe bestehen. Es wurden viele Freundschaften geschlossen in dieser Zeit und auch Feinde, wurden zu Freunden. Doch nun 50 Jahre später ist die 10. Generation alt geworden und neue Feinde scheinen die Vongola Famiglia stürzen zu wollen. Doch das ist noch nicht alles, auch alte Feinde erscheinen wieder auf der Bildfläche. Außerdem steht die Wahl des neuen Boss der Vongola, der 11. Generation, kurz bevor.

Große Mafia Famiglia:
 

Kleine Mafia Famiglia:
 

Andere Einheiten:
 

Allgemeines:
 

Hier bitte anmelden fürs NRPG:http://www.warriors-rpg.com/t21641-reborn

Bitte beim ersten Post so schreiben: Name/Gruppierung/Ort/Gesinnung
Danach kann nur der Name oben drüber stehen.

Ortswechsel bitte immer ankündigen
kommt von:
geht nach:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You live in the Dark and you didn't want it.
But their is only one way out of the Dark.
Their is a Little shining Light, that
Show you the way out of the Dark.



Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 


Zuletzt von White Banshee am Mi 07 Jun 2017, 07:41 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Träumle *-*
Anzahl der Beiträge : 1663
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : *East Blue*

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: After Story Katekyo Hitman Reborn   Mi 17 Mai 2017, 23:01

General/Arcobaleno der Chavallone/Venedig - Chavallone Hauptquartier/Gut
Gen saß friedlich in einem Sessel im Hauptquartier der Chavallone Famiglia, als er lautes Fluchen vernahm. Er sprang auf um nach zu sehen woher das Fluchen kam. Als er um die Ecke bog, konnte er hören das die Stimmen aus dem Büro von Dino, dem momentanen Boss der Chavallone, kamen. Dino und noch wer schienen sich zu streiten. Also ging Gen nachsehen was da los war. Er betrat das Büro und sah das Dino sich lautstark mit Ricardo, seinem Vertreter, unterhielt. "Was ist los Dino?", fragte Gen den Mafiaboss. Irgendwie wirkte Dino sehr verärgert über irgendwas und Ricardo sah auch nicht sehr zufrieden aus. "Ach du bist es Gen. Es ist nur das übliche Gerede. Ricardo möchte das ich in den Ruhestand gehe und einen Nachfolger für die Chavallone bestimme", antwortete Dino. "Gen vielleicht kannst du ihn ja dazu bringen, dass er sich endlich zur Ruhe setzt", sagte Ricardo an mich gewandt. Irgendwie hat er ja Recht. Aber meiner Meinung nach sollten sie sich beide zur Ruhe setzen und ihren Nachfolger wählen "Das was ich euch jetzt sage, wird euch beiden wahrscheinlich nicht gefallen. Ihr solltet euch beide zur Ruhe setzen und euren Nachfolger wählen. Lasst die nächste Generation ran und unterstützt sie dabei, dass sie die Famiglia erfolgreich leiten." Dino und Ricardo schauten mich beide etwas verdutzt an. Scheinbar hatten sie damit nicht gerechnet. Bevor sie beide auf mich einreden konnten, fragte ich etwas anderes. "Wie sieht es eigentlich bei den Vongolas und Tsuna aus? Sucht er sich jetzt auch bald einen neuen Vertreter?" "Ja es ist bald wieder soweit, dann beginnt das Ganze Theater wieder von vorne wenn es mehr als einen Vertreter geben sollte", sagte Dino. Der Himmelskampf um die Vongola-Ringe war nun mehr als 50 Jahre vergangen und trotzdem konnten manche sich dran erinnern, als wäre es erst gestern gewesen.

Hideki/Attentäter Varia/Rom - Varia Hauptquatier/Böse
Es war ein Tag wie immer für Hideki. Nichts interessantes passierte und es war wie immer nichts los. Er fragte sich zum 1000 Mal schon wer der Nachfolger von Xanxus werden würde, da die Varia auch einen neuen Anführer brauchten. Xanxus war vor ein paar Jahren gestorben und auch Squalo, sein Stellvertreter, lebte nicht mehr. Belphegor, Lussuria, Levi A Than hatten sich darauf hin auch zurück gezogen und so gab es nun viele neue Stellen. Hideki hatte eine davon bekommen, als der neue Nebelflammen Attentäter. Er war der Ersatz für den damals getöteten Mammon. Mammon war ein Arcobaleno gewesen und hatte unter dem Fluch von Checker-Face gelitten, da dieser ihn in ein Kleinkind verwandelt hatte. Nun sollte es neue Anwärter für die Posten der stärksten Attentäter der Varia geben. Hideki dachte darüber nach wer alles in Frage kommen konnte. Es gab niemanden den er so wirklich kannte und dem er die Position zutrauen würde, aber das hatte er nun auch nicht zu entscheiden, sondern die Vongola und Varia Oberhäupter. Es würde hoffentlich bald passieren damit sie wieder eine volle Truppe waren und es nicht nur ihn gab. Er langweilte sich so langsam zu Tode.

Kuniaki Amori/vongola Sturmwächter/Tokyo/Gut
Es war ein ganz normaler Schultag für Kuniaki. Er stand auf, zog sich an und wusch sich. Dann ging runter in die Küche und nahm sich etwas Frühstück. Seine Mutter hatte ihm wieder sein Lieblingsfrühstück gemacht. Tamagoyaki und Miso-suppe mit einer kleinen Schüssel Reis. Hoffentlich gibt es zum Mittag dann wieder Sushi. Kuniaki aß sein Essen fertig, stand auf und ging los in Richtung Schule. Auf dem Weg dort hin lief er Lina in die Arme. "Hey guten Morgen Lina. Wie geht es dir heute?"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You live in the Dark and you didn't want it.
But their is only one way out of the Dark.
Their is a Little shining Light, that
Show you the way out of the Dark.



Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
After Story Katekyo Hitman Reborn
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Katekyo Hitman Reborn RPG!
» MY STORY
» American Horror Story
» eine etwas ungewöhnliche story
» Hauptgang: Geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Krähenort :: Alte NRPGs :: Planung-
Gehe zu: