Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattgrüne

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Der Wald ist grün und überall wimmelt es von Leben. Die Beute tummelt sich jetzt nur so im Freien und für eine Katze ist es das wahre Paradies. Der Himmel ist blau und die meiste Zeit sind kaum Wolken zu sehen. So strahlt die Sonne ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter und sorgt dafür, dass es langsam so richtig heiß wird. Jeder kann erkennen, dass die Blattgrüne im Wald Einzug gehalten hat.

DonnerClan-Territorium:
Hier wird es langsam so richtig heiß. Im Schatten der Bäume ist es gerade noch auszuhalten, aber auf den sonnigen Lichtungen wird es für Katzen mit einem dichten Fell langsam nur schwer erträglich.

FlussClan-Territorium:
Der Fluss führt weniger Wasser als normal. Dennoch gibt es genug Fische um die dort lebenden Katzen zu ernähren. Das Wasser ist außerdem eine willkommene Abkühlung in der Hitze der Blattgrüne. Auch am Land gibt es genügend Beute.


WindClan-Territorium:
Am offenen Moorland wird es langsam so richtig heiß und manchmal ist die Hitze beinahe unerträglich. Jedoch der Wind die meiste Zeit für eine angenehme Abkühlung so, dass die Hitze für die meisten Katzen aushaltbar ist. Auch die Kaninchen sind in der Hitze etwas träge und leichter zu fangen als normal.


SchattenClan-Territorium:
Dort wo die Nadelbäume wenig Sonnenlicht durchlassen, ist es im Schatten noch auszuhalten. An den offeneren Stellen des Territoriums ist es momentan jedoch richtig heiß und zeitweise nur schwer auszuhalten so, dass man am liebsten nur im Schatten liegen würde.


WolkenClan-Territorium:
Auch im Territorium dieses Clans ist es momentan ziemlich heiß. Es wimmelt von Vögeln und anderen Beutetieren und im Schatten ist die Hitze sogar halbwegs erträglich. Von der Hitze mal abgesehen, ist es guter Tag um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Momentan ist es sogar im Schatten der mächtigen Eichen ziemlich heiß. Auch der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es auf der Lichtung von Beute. Nur schade, dass dies ein neutrales Gebiet ist.


BlutClan-Territorium:
Die harten, grauen Steinwege sind heiß und auch ansonsten ist es manchmal unerträglich. Aber wenigstens bleiben auch die Zweibeiner bei dieser Hitze lieber in ihren schattigen, kühlen Nestern, oder verlassen den Zweibeinerort. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier ist die Blattgrüne angekommen und es ist sehr heiß. Im Schatten lässt es sich da schon eher aushalten und eigentlich wimmelt es an den meisten Orten nur so von Beute.


Zweibeinerort:
In der Hitze bleiben die meisten Hauskätzchen wohl lieber im Schatten liegen und genießen die warmen Tage. Aber viele gehen auch in den Garten, oder wagen einen Spaziergang in der Hitze. Dennoch lässt es sich im Schatten um einiges besser aushalten.



Teilen | 
 

 »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6095
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Mo 07 Mai 2018, 18:20

»Koneko Silvren Grenkin«

Koneko blieb ruhig schlafend in Levis Armen liegen. Der Angriff des Dämonen forderte seinen Tribut und dies war mehr als nur eine beschädigte Substanz. Es würde nun länger dauern bis die Verletzungen vollständig verheilt sein würden. Nach einer Weile wachte die Dunkelhaarige wieder auf, wie spät es war oder wie viel Zeit vergangen war wusste sie nicht. Es war ihr auch gleich, für sie zählte nur die Wärme die von Levi ausging.
Die Übelkeit hatte nachgelassen, nur das Schwindelgefühl und die Schmerzen waren noch da. Koneko wagte es nicht sich zu bewegen. Sie wollte nicht noch verletzlicher erscheinen, als sie es ohnehin schon tat.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Chise
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1940
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Fr 11 Mai 2018, 20:25

Levi Connor Johnson

Ich war die ganze Zeit wach geblieben und hatte über Koneko gewacht. Als diese wiederaufwachte, lächelte ich sanft und hielt sie weiter. " Gehts dir etwas besser, kleiner Rabe?" fragte ich lieb und strich über ihren Rücken. " Oder brauchst du noch irgendetwas?" ich lächelte sie liebevoll an. Ich wollte alles tun, damit es ihr wieder besser geht... Ich machte mir wirklich große Sorgen um den Dschinn in meinen Armen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6095
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Fr 11 Mai 2018, 21:45

»Koneko Silvren Grenkin«

"Etwas.",gab Koneko mit etwas heiserer, noch leicht verschlafener Stimme zurück. Bei der Frage ob sie noch irgendwas brauchen würde schüttelte sie den Kopf. Im Moment wollte sie einfach nur liegen bleiben und hoffte das sich ihr Zustand so schnell wie möglich besserte. So vergrub sie ihr blasses Gesicht in Levis Brust und sog seinen angenehmen Duft ein. Dies lenkte sie von dem Schwindel und den Schmerzen ab. Der Heilungsprozess verlief langsamer und so dauerte es bis sich die angebrochenen Rippen von selbst wieder zusammen fügten und mit einem lauten Knacken wieder an ihren Platz zurück sprangen. Koneko zuckte dabei trotz ihres geschwächten Zustandes nicht zusammen. Nur der Ausdruck von Schmerz huschte über ihr Gesicht.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Chise
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1940
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Fr 11 Mai 2018, 23:32

Levi Connor Johnson

Ich lächelte sanft und streichelte weiter über ihren Rücken. "Wenn doch was sein sollte, sag es mir,ja Koneko?" fragte ich sie sanft und versuchte sie von ihren Schmerzen abzulenken... zumindest ein wenig... " Wenn ich dir irgendwie helfen kann..." fing ich an, besorgniss in Stimme und Augen, dann brach ich ab. Sie würde schon wissen was ich meinte... hoffte ich zumindest...

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6095
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Sa 12 Mai 2018, 15:36

»Koneko Silvren Grenkin«

Grenkin nickte leicht. Levi konnte ihr nicht helfen, selbst wenn sie es gewollt hätte. Ihr Körper musste das alleine schaffen, anderweitig müsste sie in die Welt ihrer Wesensart zurück kehren, aber dies wollte sie um jeden Preis verhindern. Zitternd griff sie nach dem Schmuckstück, das ihr um den Hals hing. Es war eine alte Münze, die sie dreimal mit der Hand drehte. Wenn sie schon nicht in das Reich der Dschinn zurück wollte musste eben einer zu ihr kommen. Über viele Jahrhunderte hatte sie die Münze nicht mehr gedreht. Sie spürte wie die Münze in ihrer Hand kurz warm wurde und die Zeichen darauf leuchteten kurz auf. Die Münze sog das bisschen Magie aus ihr heraus das sie bei ihrem Zustand zur Verfügung hatte. Dann verlor Koneko das Bewusstsein.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Chise
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1940
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Di 12 Jun 2018, 20:22

Levi Connor Johnson

Ich beobachtete den Dschinn in meinen Armen und man konnte deutlich die Besorgnis in meinen Augen sehen. Ich sah das Leuchten der Münze und runzelte etwas die Stirn, aber ehe ich fragen konnte, war Koneko schon wieder in Ohnmacht gefallen und ich seufzte leise. Ihr schien es wirklich nicht gut zu gehen... aber ich wusste auch nicht wirklich was ich machen sollte, also hielt ich sie einfach weiter und hoffte sie würde meine Präsenz auch in ihrer Ohnmacht spüren und wissen, dass ich für sie da war, auf sie aufpassen und sie beschützen wollte... Mein armer kleiner Rabe... was sollte ich bloß tun...

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6095
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   So 17 Jun 2018, 01:54

»Koneko Silvren Grenkin«

Die Münze glomm noch hell zwischen Konekos Fingern, als sich eine Rauchsäule in mitten des Raumes bildete. Nach und nach nahm der Rauch Gestalt an. Es war ein Dschinn mit mächtigen fledermausartigen Flügeln, die aus seinem breiten Rücken sprossen. Sein Gesicht hatte animalische Züge, seine Nase war lang, schmal und flach. So erinnerte sie einen leicht an die eines Fawn. Aus dem silberfarbigen Haar wuchsen große Widderhörner, welche eng an den Schläfen lagen. Das Haar war kunstvoll zurückgeflochten und teilweise um die Hörner gedreht. Die großen, waldgrünen Augen blickten zu Levi und Koneko. Wobei die Aufmerksamkeit des Dschinns eher Koneko galt, welche in Levis Armen lag.  Der Dschinn trat zu ihnen und legte seine rechte Hand auf Konekos Stirn und  sprach Worte in der alten Sprache der Dschinn. Leise, aber dennoch verständlich verließen die Worte die Lippen des Fremden.
Koneko spürte sowohl die Präsenz des Dschinn als auch die Levis. Langsam lichtete sich die Dunkelheit, die Koneko in ihrer Ohnmacht umgab.
Schließlich löste der Fremde Koneko behutsam aus Levis Armen und legte die Schwarzhaarige auf das Bett. Seine klauenartigen Hände schwebten nun wenige Zentimeter über ihrer Brust. Wieder murmelte er leise Worte und der Körper der jungen Frau wurde von silbrigen Fäden umhüllt, nach und nach sog der ältere Dschinn Azraels Gift aus Konekos Körper. Die Fäden wurden immer dunkler bis sie schließlich zu Staub zerfielen.

Dunkelheit umgab Koneko, bis etwas durch die Oberfläche des dunklen Sees drang. Es wurde rissig, Licht schien auf sie herab und lockte sie an die Oberfläche. Schließlich durchbrach sie diese und fand sich auf einer hellen Lichtung wieder. "Silvren.",hörte sie eine dunkle, tiefe Stimme sagen. Koneko hob den Blick und  sah den großen Dschinn. "Calendil.",gab die Schwarzhaarige von sich. Ihre Stimme war klang ehrfürchtig und respektvoll. Die grünen Augen sahen sie forschend an, durchbohrten sie regelrecht. "Es ist immer noch in dir." sagte Calendil und trat zu ihr. Leise raschelten seine Flügel. "Der Feuerdämon ist immer noch in dir, ich spüre das dunkle Erbe. Spüre den Schatten der auf deiner Seele liegt, Garthaur." Koneko blickte ihm starr in die Augen. "Garthaur so haben mich vor vielen Jahrhunderten einige Priester genannt. Böser Feuergeist und am Ende brannten sie selbst." erinnerte sich Koneko und ein leichtes Lächeln huschte über ihre Lippen. "Koneko", sprach Calendil nun leise, "Kehre zurück ins Licht."
Mit diesen Worten legte er ihr eine Hand auf die Stirn und sie fiel wieder ins Nichts.


Keuchend öffnete Grenkin die Augen, schnappte nach Luft. Ihr war als wäre sie fast ertrunken, das Atmen fiel ihr nicht leicht. Alles tat ihr weh, es fühlte sich an als würde ihr Körper jeden Moment zerspringen. "Ca-le-ndil..."keuchte sie als sie den Dschinn erblickte welcher sie  ruhig ansah. "Naiale Harthu." entgegnete er in der Alten Sprache und  Koneko folgte dem Befehl. Sie sollte ihre wahre Gestalt annehmen, erst dann konnte Calendil ihr wirklich helfen. Unter Qualen ließ sie zu wie ihr Körper eine Gestalt annahm, die der Calendils nicht unähnlich war. Nur hatte Koneko keine Fledermausflügel oder animalischen Züge. Aus ihrem Rücken ragten dunkle Schwingen, lange Krallen zierten ihre Fingerspitzen. Die Augen leuchteten in einem orangeroten Ton, die senkrechten Pupillen waren geweitet. Die Haut war dünn wie Papier, darunter glomm das Erbe des Feuerdämons. Schuppen zierte ihre Haut und aus ihrem Kopf wuchsen ebenso zwei gewundene Hörner.
Einen Moment später hielt Calendil wieder seine Hände über ihren geschundenen Körper. Wieder erschienen die Fäden und Calendil wiederholte die Prozedur. So lange bis die Fäden hell blieben. Erst dann ließ er Koneko sich zurückverwandeln.
Die Halbdschinja lag nach Atem ringend da und suchte instinktiv die Nähe des Hybriden. Nun war sie frei von Schmerz aber sie zitterte dennoch vor Anstrengung am ganzen Leib. Nicht jeder Dschinn hielt bei dieser Art der Heilung durch.
Calendil trat zurück und verschwand so wie er gekommen war. Der naturverbundene  Dschinn kehrte in seine Dimension zurück, dabei drehte er eine Münze, welche Levis  glich, dreimal zwischen Daumen und Zeigefinger.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Chise
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1940
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   So 17 Jun 2018, 20:46

Levi Connor Johnson

Ich beobachtete das Leuchten der Münze und dann misstrauisch die Rauchsäule und den erscheinenden Dschinn. Aber ich sagte kein Wort, sondern sah den Dschinn nur an, als würde ich ihm nicht wirklich trauen... was ich im Endeffekt auch nicht tat. Aufmerksam und mit schmalen Pupillen beobachtete ich den Dschinn wie er Koneko aus meinen Armen löste und meine Lippen zuckten kurz hoch und gaben den Blick auf spitze Fänge frei, ehe sie sich wieder schlossen und ich mich zur Ruhe zwang. Wer auch immer dieser Dschinn war... er wollte Koneko nur helfen... Als Koneko endlich wieder die Augen öffnete, atmete ich trotz des Stechens in meiner Brust tief aus und sah sie leicht besorgt an, ehe ich zwischen den beiden Dschinns hin und her sah und meine Augen verengten sich erneut leicht, während ich die beiden nicht aus den Augen lies und meine Lippen anfingen zu zucken als würde ich erneut die Zähne fletschen wollen. Er tat ihr besser nicht weh, sonst war es um meine Beherschung geschehen und das würde nicht gut enden. Meine ohnehin schon recht blasse Haut wurde noch heller und leicht grau, meine Augen verfärbten sich von hellorange zu blutrot und begannen regelrecht zu glühen, ehe ich die Dschinja in die Arme schloss, welche unverkennbar meine Nähe suchte und strich ihr beruhigend über den Rücken um ihr Zittern zu lindern. Nun verzogen sich meine Lippen doch, aber zu einem sanften Lächeln. Ich nickte dem verschwindenden Dschinn freundlich zu und sah dann auf Konekos Kopf. "gehts dir jetzt besser?" flüsterte ich sanft und lächelte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Kio
Legende
avatar

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6095
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 23
Ort : Island

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Mo 18 Jun 2018, 17:45

»Koneko Silvren Grenkin«

Noch etwas benommen nickte Koneko wahrheitsgemäß. Noch zitterte sie heftig am ganzen Körper. ein Außenstehender hätte jetzt wahrscheinlich gedacht, das ihr kalt sei. Aber das war ihr bei weitem nicht. Es war immer noch die Anstrengung des Heilungsaktes, die ihren Körper erbeben ließ. Auch wenn sie stark genug gewesen war diese Art der Behandlung durch zustehen, raubte es ihr jedes Mal sämtliche Kräfte. So hielt sie sich mit zittrigen Händen an Levi fest. "J-ja."brachte sie über die bebenden Lippen.
Dann schmieget sie sich wieder an ihn, auch wenn sie nun schwach erschien, ihre Maske würde wieder zurück kehren.
Sie würde weiterhin Aufträge annehmen und weiter Leben auslöschen. Auch wenn Calendil davon gesprochen hatte, das sie ins Licht zurück kehren würde glaubte sie nicht. In ihrem Inneren war kein Licht, nur Dunkelheit.
Das hatte sie die Zeit gelehrt, es war sinnlos auf irgendwas zu hoffen oder an etwas zu glauben was es nicht gab.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Chise
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1940
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   Mi 11 Jul 2018, 11:41

Levi Connor Johnson

Ich hielt Koneko weiter in meinen Armen und seufzte leicht. "Keine Sorge... ich pass auf dich auf, kleiner Rabe." murmelte ich leise und streichelte ihren Rücken. "Aber jetzt solltest du dich ausruhen um wieder zu Kräften zukommen. Ich kümmer dich schon um dich,hm?" Ich lächelte sie lieb an, meine Augen wurden wieder orange und auch meine Haut verlor den glühenden Graustich und wurde fast weiß.

Mir war zwar klar, dass sie nicht aufhören würde, ich verstand den Nervenkitzel und auch die Notwendigkeit, aber sie sollte auch wissen, dass sie immer zu mir kommen könnte, wenn sie Hilfe brauchte. Ich wollte meinen kleinen Raben beschützen... koste es was es wolle... Ich wollte nicht, dass irgendwer ihr schaden konnte...

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: »Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«   

Nach oben Nach unten
 
»Hello darkness my old friend, I've come to talk with you again«
Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 Ähnliche Themen
-
» [Gast] Unser Forum: Black Dagger - Warrior of Darkness
» Darkness (Aurorazahn), der Rasender Schatten.
» Chris... (Darkness Mage)
» Light and Darkness||Ein WaCa RPG
» Light and Darkness||Ein WaCa RPG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: