Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 Coralines Fragetisch <3

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Coralines Fragetisch <3   Mi 31 Jan 2018, 21:02

Hallo, ihr!   JUHU!!


Ich schätze, das hier ist ein sehr komisches Thema, das so eventuell noch nicht aufgekommen ist, aber lasst es mich erklären :3

Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und habe meine Interessen vor allem im naturwissenschaftlichen Bereich gefunden. Jetzt studiere ich Biologie und alles gut und schön, aber ich merke wie ich durch den Lernstress in der Universität dann einfach zu Hause zu faul und fertig bin andere Themenbereiche und Fragen in der Hinsicht auch noch zu recherchieren.  Tröst  Motivation steht in der Hinsicht einfach nicht mehr auf meiner Seite und das macht mir wirklich Sorgen.

DESHALB hatte ich die Idee hier ein Thema aufzumachen wo ihr mich ALLES fragen könnt was ihr wollt und das kann aus den verschiedensten Gründen sein!

Ihr könnt mir Fragen stellen für die ihr zu faul seid selbst nachzurecherchieren oder auch Fragen, die euch vielleicht in der Schule/ im Studium in den Kopf gekommen sind und auf die ihr keine Antworten gefunden habt.

Ich werde mir dann so viel Mühe geben wie ich Zeit habe und diese beantworten wenn ich sie weiß oder mich darüber informieren und dann versuchen es so verständlich wie möglich zu erklären  study

Am Besten liegen mir natürlich Themengebiete aus der Biologie, aber ihr könnt mich auch gerne zur Chemie oder zu ganz anderen Bereichen fragen! So komme ich dann vielleicht auf Wissen oder Richtungen, die mir selbst noch völlig fremd waren :3


AAALLLSO, jetzt möchte ich nicht mehr lang herumreden :3
Ich freue mich auf jegliche Fragen die hineinkommen  :langweilig:



~Coraline
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scáth
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mi 31 Jan 2018, 21:06

Hey, das trifft sich ja sehr prächtig xD Habe nämlich zu morgen ne Bio HA und bin mir ned sicher ob das alles so richtig ist, da ich auch nicht wirklich alles gefunden habe <.<
Würde dir das evtl. per PN schicken?

LG

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Fürchte nicht die Kälte der Blattleere, fürchte nicht die tiefen Wasser, fürchte den seichten Wind welcher sich unscheinbar zu einem Sturm entwickelt

Meine Chars:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mi 31 Jan 2018, 21:10

Ja, gerne! Du kannst mir das gerne per PN schicken und ich werden schauen was ich machen kann! :3 Danke vielmals!

~Coraline

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lylied
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 08.03.18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Fr 09 März 2018, 15:35

Gibt es im der Biologie noch Dinge, die man nicht weiß, oder ist alles weitestgehend erforscht? ;)

Warte auf Antwort
LG ~Lylied

Von Topic'it App gesendet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   So 11 März 2018, 11:06

Hallo, Lylied :3

Es ist auf gar keinen Fall alles auch nur weitestgehend erforscht :langweilig:  
Es gibt noch viele viele viele Themenbereiche in der Biologie, die erst in den letzten Jahren so richtig aufgekommen sind und viele neue Fragen mit sich bringen, genauso wie wir noch ganz alte Fragen nicht beantwortet haben.
Ich habe auch schon öfter unter Professoren und beim Lesen von Büchern die Meinung vertreten gefunden, dass die Biologie heute sich in dem Entwicklungsstadium der Physik aus den 1920ern befindet, also seeeehr weit hinterher. Auf der anderen Seite heißt das, dass die große Revolution dieser Naturwissenschaft noch kommen muss und ich glaube persönlich, dass das durch die molekulare Biologie passieren wird :3  e.e

Ein Bereich, der zum Beispiel noch viele Fragen aufwirft ist die Genetik. Wir haben bei weitem noch nicht einmal ansatzweise einen Großteil der Genome (das gesamte Erbgut eines Individuums) decodieren können und wissen noch nicht einmal von allen Vorgängen die in einer Zelle (geschweige denn in ihrem Zellkern) passieren. Das heißt, es gibt noch viele Enzyme, Gene, RNAs und damit verbundene Prozesse zu entdecken!  schaf

Und eine ganz fundamentale Frage der Biologie, die sich Wissenschaftler seit Jahrzehnten, wenn nicht seit Jahrhunderten stellen ist die Frage "Warum gibt es Leben?"  :panic:  Wieso sind so komplexe Organismen, wie Zellen, damals entstanden und wieso haben sie angefangen sich zu Mehrzellern weiterzuentwickeln? Bedenkt man, dass wir ja aus einzelnen Zellen, die wiederum aus Molekülen, die wiederum aus einzelnen Atomen bestehen, aufgebaut sind ist das eine große Form der Ordnung die heir aufgebaut werden musste.  Yay
Das ist das selbe wie wenn du auf einer Straße spazieren gehst und plötzlich baut sich neben dir eine hochkomplexe riesige Fabrik auf, ohne Arbeiter, ohne Architekten, ohne Designer. In der Biologie ist das eine Zelle. Sie arbeitet, wir wissen wie sie arbeitet, wie sie sich fortpflanzt, wie sie evolviert, aber WIE um Himmels Willen ist sie überhaupt erst einmal da hingekommen?  :angst:
Es gibt natürlich viele Hypothesen, aber schlussendlich haben wir noch keine klare Antwort darauf, denn wir waren ja immerhin nicht dabei vor diesen vielen Milliarden Jahren ^^'

Tut mir Leid, dass das solange geworden ist, aber ich bedanke mich wirklich sehr für die Frage und dein Interesse  :happy:

~Coraline

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lylied
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 08.03.18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   So 11 März 2018, 11:51

Wow! o.o Ich muss sagen, dass ich viele Themengebiete bisher nicht einmal mit der Biologie verbindet habe. Z.B. dachte ich immer, dass die Frage zum 'Leben' Philosophie, ist. Ich danke dir, dass du so viel dazu geschrieben hast!

Liebe Grüße
~Lylied

Von Topic'it App gesendet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mo 12 März 2018, 11:27

Wirklich gerne! :3
Und schlussendlich kann man versuchen jede Frage die man sich stellt aus der Sicht einer Naturwissenschaft zu betrachten. Selbst Physiker setzen sich mit dem Thema "Leben" auseinander und verzweifeln auf der Suche nach einer Antwort. :wain:
Noch einmal danke für dein Interesse und ich freue mich immer gerne auf neue Fragen :happy:
~Coraline

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mo 12 März 2018, 11:42

Hey Cora,

ich hab eigentlich keine richtige Frage, aber ich würde trotzdem gerne mal deine Meinung dazu hören wie du zu dem Leben stehst und was du darüber denkst. Also wie ist es entstanden, was ist für dich Leben, wie verhält es sich und wo kommt es her.

LG Schnee <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Di 13 März 2018, 21:28

Hallo, Schneefell! ^-^

Also erst einmal vielen lieben Dank für deine Frage!
Und zweitens... Wow, das ist wirklich eine schwierige Frage ^^'

Als kleiner disclaimer: Alles was ich jetzt sage sind meine eigenen Gedanken zu Hypothesen und Theorien aus der Biologie und müssen nicht richtig sein

Die Frage wie Leben entstanden ist und wo es herkommt ist eine extrem fundamentale und früher hätte ich vermutlich sehr "spirituell" geantwortet, wenn nicht einfach religiös. Diese Gedanken habe ich dann natürlich mit meinem Interesse für die Biologie, die religiöse Vorstellungen und Kreationismus völlig ablehnt, zur Seite geschoben, da ich mit ihr bessere Hypothesen als Gott gefunden habe. Ich denke, wie ich das ganze am Besten von meiner Seite beschreiben könnte ist wenn ich die Hypothesen von denen ich gelernt habe aufschreibe und meine Gedanken dazu abgebe.

1. Die Endosymbiontentheorie: Die Grundaussage ist einfach betrachtet, dass Eukaryoten (Zellen mit einem Zellkern) aus einer Symbiose von Prokaryoten (Zellen ohne Zellkern) hervorgegangen sind. Die höhere Zelle hat sozusagen die niedrigere verschluckt Saug
Sie sagt vielleicht nicht unbedingt aus, wie Leben im ursprünglichen Sinne entstanden ist (weil ja einzelne Zellen schon längst Leben sind), aber mehr zeigt diese Theorie in meinen Augen wie sich Leben entwickelt, und zwar auf eine sehr geordnete und organisatorische Weise. Leben ist Ordnung, ist Organisation.

2. Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik: Und mit Ordnung und Organisation wären wir schon bei diesem Thema angelangt. Ein Teil dieses Hauptsatzes beschreibt das ständige Bestreben eines Systems (der Natur) sich in Richtung Unordnung zu entwickeln. Die Lehrer in den Schulen vergleichen das ganz gerne einmal mit den Schreibtischen ihrer Schüler :happy:  Egal wie oft der Schüler aufräumt, der Schreibtisch wird NIE FÜR IMMER so ordentlich bleiben.
Aber Leben... Leben ist etwas so unfassbar ordentliches, fast schon der Rebell in Sachen physikalische Hauptsätze. Das, finde ich, macht Leben unter anderem zu dem was es ist. Nicht ein Widerspruch zur Physik, mehr schafft es mit Leichtigkeit diese Gesetze heranzunehmen und für seine eigenen kleinen Projekte (Bakterien, Pflanzen, Tiere, Pilze, etc...) zu instrumentalisieren.
Ein Professor hat es einmal gut erklärt: Lebende Systeme benötigen Energie um sich am Laufen zu halten, so wie ein Schreibtisch die Arbeit des Menschen der ihn zusammenräumt benötigt um ordentlich zu bleiben. Jedes Individuum erhält Ordnung in seinem Körper (dem System, der Fabrik) indem es der Umgebung (in Form von Nahrung, Atmung, etc.) Ordnung entzieht. Also rein theoretisch betrachtet, machen wir das Universum alleine durch unser Leben, unser Dasein mit jedem Atemzug unordentlicher  Irre

Also ganz blöd und einfach gesagt: Leben ist so weit ich das verstanden habe das Bestreben zu einer hohen Ordnung (Thermodynamik), ein extremes Organisationstalent (Endosymbionten) und zugleich nimmt es Grundzüge eines Verhaltens an, das fast schon "sinnvoll" ist (Teleonomie). Auch, wenn der "Sinn des Lebens" wissenschaftlich gesehen nichts ist... geben sich lebendige Systeme doch verdammt viel Mühe am Leben zu bleiben, und das OBWOHL es doch eigentlich sehr anstrengend und energieaufwendig ist. Es gibt tausende verschiedene Zellen in deinem Körper, die alle ihre eigenen Aufgaben haben und anscheinend das Ziel verfolgen (oder den "Sinn" haben) DICH am Leben zu erhalten.  Yay

Tut mir Leid, ich möchte nicht noch mehr in der Hinsicht schreiben, auch wenn ich könnte, weil das sonst viiiiiieeeeeel zu lang wäre und ich auch niemandem in seiner Geduld überstrapazieren möchte :party:
Aber wenn du dich noch näher für das Thema interessierst kannst auch gerne einmal nach dem Konzept der "Teleonomie" googlen, welches in der Wissenschaft auch weitestgehend abgelehnt wird, aber es gibt einige Stimmen aus diesen Kreisen, die (und ich finde zurecht) zumindest die Grundzüge des Konzeptes und seine Beobachtungen nicht verwerfen wollen.
Oder wenn ich dich mit meinem Geschwafel nicht schon aus dem Leben gelangweilt habe freue ich mich selbstverständlich es zu erklären versuchen zu dürfen. Tröst

Zudem gibt es ein Buch, das ich gerade lese. Es heißt "What is life? - How chemistry becomes biology" von Addy Pross und es hat mir sehr viele Gedankenanstöße gegeben! Ich kann es jedem empfehlen, der sich mit der biologischen und chemischen Materie von Leben näher auseinandersetzen möchte, genauso ist es aber auch philosophisch angehaucht  :schaukel:

So! Jetzt aber genug fangirling. Ich habe hier nur ansatzweise beschrieben wie meine Gedanken dazu aussehen und wie du siehst, habe ich eigentlich selbst keine Ahnung ^^'
Ich kann nicht sagen "Leben ist DAS" oder "Leben ist DIES", weil ich vermutlich lügen würde. Leben ist für mich vieles und natürlich auf irgendeine Art und Weise nicht nur Physik oder nur Biologie oder Chemie. Vor allem das Leben als Mensch, denke ich, hat so viel mehr auf Lager als nur Naturgesetze  schmelz  Aber das würde ich dann alles aus einem philosophischeren und spirituelleren Blickwinkel betrachten. :3

Was denkst du darüber, Schneefell? Ich würde mich wirklich freuen, auch andere Blickwinkel mitzubekommen und andere Meinungen und Sichtweisen zu hören  Hüpf

~Coraline

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mi 14 März 2018, 07:53

Hey Cora ^^

also als aller erstes muss ich sagen wow weil schon alleine, dass du dich so mit den Hypothesen und Gesetzen der Physik, Biologie und was weiß ich noch auseinander gesetzt hast ist echt erstaunlich. In gewisser Weise sehe ich es wie du, da ich der Ansicht bin, das man nicht sagen "Das ist Leben" oder "Dies ist Leben" wie du auch schon beschrieben hast. Allerdings gehe ich an das ganze nicht ganz so fachspezifisch dran, da das vielleicht für viele mit denen ich mich gerne mal darüber unterhalte zu langweilig wird oder auch zu viel ist.

Im allgemeinen kann man, um es mal ganz klein und einfach zu halten, sagen das Leben steckt in allem und jeden egal was es ist, denn jede Amöbe oder Bakterie oder was weiß ich was es noch für Einzeller gibt sind in gewisser Weise ja auch Lebewesen auch wenn wir sie nicht mit bloßem Auge sehen können. Genauso vertrete ich auch den Standpunkt, das viel mehr hinter dem Leben und der Theorie steckt wie die Welt entstanden ist und was alles dazu gehört.

Ich bin allerdings der festen Überzeugung, das Religion damit nichts zu tun hat und würde es lieber über die Wissenschaft herausfinden. Das ist allerdings nur meine eigene Meinung und jeder wird es wahrscheinlich etwas anders sehen und viele glauben auch an den religiösen Weg, was ich allerdings in meinen Augen für unwahrscheinlich halte, denn es lässt sich genug mit der Wissenschaft nachweisen und beweisen.

So ich hoffe wir beide können uns mal mehr über das ganze Wissenschaftliche unterhalten und am besten nicht da wo wir zu viele andere damit langweilen oder nerven könnten ^^

Liebe Grüße Schnee <3

(R.I.P. Professor Hawkin....)

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mi 14 März 2018, 10:28

Holy Guacamoly! ;-; Ich hab gerade erst gelesen, dass Stephen Hawking gestorben ist :wain:
Ich wünsche ihm auch, dass er in Frieden ruht...

Ich gebe dir in der Hinsicht völlig Recht, denn ich denke auch, dass wir noch lange nicht alles wissen und dass da definitiv noch mehr dahinter steckt, wenn es um die Entstehung und die Entwicklung von Leben geht. Eine Art Orbital, das wir gedanklich noch nicht besetzt haben...
Ich lasse deshalb auch nie völlig die Physik aus meinen Gedanken (auch wenn sie sich jetzt nicht DIREKT mit Leben beschäftigt), aber ich bin davon überzeugt, dass je weiter diese Naturwissenschaft voranschreitet, auch die Biologie Antworten finden wird.
(Ich würde mich wirklich gerne einmal mit der String Theory auseinandersetzen, habe auch schon Videos dazu gesehen und mir Artikel durchgelesen, aber es ist einfach so unfassbar abstrakt...)

Ich würde mich wirklich freuen, wenn wir uns näher darüber unterhalten können :happy: Aber ich denke, wenn wir unsere Diskussionen in diesem Thread belassen und nicht in den Chat verlegen nerven wir niemanden :langweilig:

Genauso bin ich aber auch bereitwillig mich über den spirituelleren und philosophischeren Ansatz von Leben zu unterhalten \o/ Vielen lieben Dank noch einmal für dein Interesse! ^-^ Ich freue mich, wenn ich mit Leuten auch über solche Themen ein bisschen plaudern kann :3

~Coraline

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mi 14 März 2018, 12:34

Ja das Hawking tot ist habe ich leider Gottes heute Morgen im Radio auf dem Weg zur Arbeit gehört und er war einer der Größten und Klügsten seiner Zeit. Leider musste er ja von uns gehen und trotz seiner Krankheit hat er viel erreicht und es weit gebracht.

Was die String Theorie an geht kann ich dir leider auch nicht ganz weiter helfen das wie du schon gesagt hast diese sehr abstrakt und kontrovers ist und vor allem einer der meist diskutierten Theorien ob unsere Welt wirklich aus Strings besteht oder auch nicht und was es damit auf sich hat. Allerdings fand ich das Thema Astrophysik und Theoretische Physik schon immer recht faszinierend und ich habe mich auch recht viel damit auseinander gesetzt und verstehe trotzdem bei den meisten Sachen nur Bahnhof. Ein weiteres interessantes Spektrum ist auch die Quantenphysik aber da ich dort mich noch nicht wirklich eingelesen bzw mit befasst habe, habe ich davon null Ahnung.

Wenn du magst können wir uns gerne hier weiter über solche Themen unterhalten allerdings möchte ich nicht anderen Usern die Gelegenheit nehmen dir Fragen zu stellen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lylied
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 08.03.18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Mi 14 März 2018, 21:53

Mein Vater sagt, dass man erst mit 23 Erwachsen ist. Oder wars 21?.. Weiß net.. Was sagst du dazu? :o Sind 20 Jährige manchmal noch Unreif? P.s. ich hab nicht so oft mit 20 Jährigen zu tuen.

Ich weiß.. Ist jetzt nicht die aller interessanteste Frage..

Warum gibt es Popel? :D

Von Topic'it App gesendet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Fr 16 März 2018, 18:54

@Schneefell

Bei Quantenphysik dito :D Ich höre nur immer irgendwelche Sachen von Bosonen und Fermionen und kann es einfach nicht fassen wie viel wir schon NACHWEISEN können O-O Wenn ich mich recht entsinne werden diese Teilchen auch in der String Theory untersucht und herangezogen.
Aber wenn du auf alten Rock stehst kann ich dir eine gute Parodie empfehlen (generell von einem guten Channel "acappelascience") in der er über die String Theory singt. Ich hab es mir schon so fort angehört, aber verstehen tu ichs immer noch nicht Sad
Bei Interesse: https://www.youtube.com/watch?v=2rjbtsX7twc

Und keine Sorgen, ich glaube, du nimmst keinem die Möglichkeit Fragen zu stellen :3 Lylied lässt sich zumindest nicht davon abhalten Razz

@Lylied

Also was ich weiß, gibt es so einen bestimmten Zeitpunkt nicht :3 Die Phase der Erwachsenseins wurde mir meist damit erklärt, dass all die hormonellen Veränderungen (und auch andere Veränderungen) mit denen man in der Pubertät bombardiert wird sich im Erwachsenenalter langsam einpendeln und es zu einer konstanteren Hormonregulation kommt (was bei Frauen, zum Beispiel, ein konstanter Zyklus wäre). Bei Frauen gehen diese zyklischen Schwankungen der Hormone bis zur Menopause (ca. 50. Lebensjahr), bei Männern hingegen bleiben die Hormonkonzentrationen weitestgehend konstant und sinken im Alter langsam :3
Tut mir Leid ^^ Um auf deine Frage zurück zu kommen, das Eintreten des (biologischen) Erwachsenenalters kann nicht auf einen gewissen Tag oder ein gewisses Alter beschränkt werden, weil sich jeder individuell entwickelt :langweilig: Rein rechtlich gesehen natürlich ist man in den meisten Ländern mit 18 oder 21 erwachsen und darf Dinge tun die man vor dem 18. oder 21. Geburtstag nicht machen durfte :3

Popel sind wahnsinnig wichtig für deine Gesundheit! :happy:  In der Luft schwirren nämlich viele kleine Partikel herum, die reiner Feinstaub sein könnten, aber auch Krankheitserreger. Die wichtigste Aufgabe deines Nasenschleims besteht darin, diese miesen Partikel und Erreger beim Einatmen abzufangen und (wenn die Nase rinnt) schön wieder hinauszubefördern wo sie hingehören! :pfannkuchen:

~Coraline

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Frost
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   Do 07 Jun 2018, 08:51

Hi Coraline
Wie stehst du eigentlich zu der Kultur des Entomophagie?
Ich habe es zwar noch nicht gemacht, aber ich könnte mir in naher Zukunft vorstellen statt Fleisch Insekten zu essen allein wenn man sieht wie viel Umweltschmutz die Rinderzucht verursacht!

dein Elfenbeinkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

LANG LEBE Yay  Die Krallen Yay

Ohrwuuuurm <3 :
 

<3 :
 


Anklicken verboten:
 

*Palmkätzchen schleicht durch das Kommentar und hinterlässt schmutzige Pfotenabdrücke*
La Familia:
 



WICHTIG: Wenn ihr was von mir wollt nur PN sonst bekomme ich es nicht mit!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Coralines Fragetisch <3   

Nach oben Nach unten
 
Coralines Fragetisch <3
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Mitglieder - Lounge :: Allgemeine Plauderecke-
Gehe zu: