Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 WindClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28, 29  Weiter
AutorNachricht
BHSUnicorn
Anführer
avatar

Avatar von : Der wunderschönen Primrose :3
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 06.07.18
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 10 Okt 2018, 20:03



✩ Nordschweif ✩


Windclan | Krieger |



────✩───✩──✩─✩─✩──✩───✩────
RedenDenken ◦ Handeln ◦ Katzen
Lagermitte--->Bau der Krieger----> Vor dem Bau
────✩─⋆─✩─⋆─✩⋆✩⋆✩─⋆─✩─⋆─✩────
Als Nordschweif das Lager durchkemmt hatte, hatte sie immer noch keine Spur von Hundeschweif. “Sie wird sich wohl ebenfalls in den Bau der Krieger gegangen sein”, miaute Nordschweif leise vor sich hin und begab sich langsam in die Richtung des Baus. Als sie ihren Kopf durch den Eingang steckte, entdeckte sie Hundeschweif Recht schnell. Diese lag vor sich hin schlummernd in ihrem Nest. Nordschweif viel auf, wie friedlich ihre Freundin doch aussah, wenn sie schlief. “Vielleicht träumt sie ja gerade von einer erfolgreichen Jagd oder auch schon von den Trainingseinheiten mit Distelpfote”, dachte sich Nordschweif, als sie ihr Kopf wieder aus dem Eingang zog. Sie hatte nicht vor, Hundeschweif aus ihrem tiefen Schlaf zu reißen.
Als sie wieder richtig Lichtung schaute, sah sie Eisauge, welche in ihre Richtung lief. Die Kätzin schien alles andere als glücklich, was Nordschweif ein wenig freute. Nordschweif erinnerte sich jedoch an ihr Gespräch mit Gepardenfell, als sie auf der Suche nach dem Materialien waren. Sie hatte sehr überstürzt gedacht und Eisauge ohne irgendwelche Vorkenntnisse beschuldigt, ihre Jungen gegen Hundeschweif aufzuhetzen. Nun würde sie es ruhiger angehen, auch um Gepardenfells Willen. Also ging Nordschweif langsam auf Eisauge zu, den Gang und ihr Gesicht möglichst beiläufig aussehend.
Als sie kurz vor Eisauge stand, blieb sie stehen und sagte: “Guten Abend, Eisauge. Darf ich fragen was dich so schlecht gelaunt hat?”.

────✩─⋆─✩─⋆─✩⋆✩⋆✩─⋆─✩─⋆─✩────
Erwähnt: Eisauge ⋆ Hundeschweif ⋆ Gepardenfell
Angesprochen: Eisauge
────✩───✩──✩─✩─✩──✩───✩────






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 10 Okt 2018, 20:34


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Es war noch nicht genug, dass Dunkelstern sich geweigert hatte meiner Tochter einen anderen Mentor zu geben, sondern sie weiterhin unter dieser Verräterin trainieren ließ, jetzt wurde ich auf meinem Weg zum Bau der Krieger auch noch von einer meiner Clankameradinnen aufgehalten. Es handelte sich um Nordschweif eine jüngere Kriegerin, die auf ihre Frage erst einmal ein kaltes Funkeln aus meinen eisblauen Augen abbekam. Diese Augen, die eigentlich nur liebevolle Blicke für meine Jungen übrig hatten und nun musste auch noch eine junge Kriegerin meinen Weg kreuzen, die wohl dachte, dass sie wusste, wie die Welt funktionierte. Vielleicht war auch sie eine Gefahr für meine Jungen, man konnte ja nie wissen. Aber wenigstens war sie im Gegensatz zu Hundeschweif an das Gesetz der Krieger gebunden und würde sich daran halten - zumindest solange der Clan zusah - was sie bedeutete, dass sie meinen Jungen nicht einfach offensichtlich weh tun würde.
Dunkelstern will nicht einsehen, dass ihre Entscheidung nicht richtig war, maulte ich die jüngere Kriegerin an. Dabei geht es um die Gesundheit meinerTochter. Jeder kann sehen, dass es ihr so nicht gut geht. Mein Schweif peitschte hin und her, als ich diese Worte aussprach. Es war mir unbegreiflich, wie Dunkelstern das nicht einsehen konnte, schließlich würde Distelpfote unter ihrer Mentorin nur leiden. Das war doch offensichtlich!

Angesprochen: Nordschweif
Standort: Vor dem KB
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 


Zuletzt von Finsterkralle am Fr 19 Okt 2018, 19:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Kat
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 12 Okt 2018, 14:22








Ginsterpfote

Schüler ;; WindClan

Der Mond senkte sich langsam, doch noch immer saß ich ruhig am Rande des Lagers und dachte nach, als mich ein lauter Ruf störte. Ich öffnete die Augen, welche mir wohl zugefallen waren. Ich war ja echt dumm, vor dem Kampf die Nacht über aufbleiben! Zwar war nicht sicher, dass ich mit durfte, trotzdem war es nicht schlau. Tatsächlich begann Dunkelstern vom Kampf zu reden. Ich blickte sie direkt an, meine Schnurrhaare zuckten vor Ungeduld. Zwei Schülern befahl sie den Schülerbau zu vergrößern. Ich grübelte kurz nach, wen sie ernennen würde. Vielleicht die Jungen, welche Tollkirschbiss angerempelt hatten? Durch meine Überlebungen überhörte ich einige Worte der Kätzin und verfluchte mich innerlich.
Doch zu schlimm würde es schon nicht sein, immerhin zählte sie nun 7 Krieger auf, welche sie geleiten würden. Ich betete zum SternenClan, dass auch meine Name fallen würde. Silberpfote wurde genannt und tatsächlich, auch ich durfte mich. Mit funkelnden Augen erhob ich mich.
Eisauge wirkte nicht glücklich, doch Nordschweif stand bei ihr. Ein Knurren stieg in meiner Kehle auf, sie war zwar mit mir verwandt, doch das zählte nicht. Meine Verwandtschaft war eben nicht sonderlich rumreich. Ich überlegte zu ihnen zu gehen, entschied mich dann aber dagegen.
Dafür setzte ich mich kurz zu Elsternpfote. „Lass dich nicht unterkriegen, Mentoren sind eben Mangelware“, miaute ich grinsend, ehe ich mich dem Ausgang zuwandte und das Lager verließ.
--->DC Lager


@Kat

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Möwenlied
Anführer
avatar

Avatar von : me, pic by pixabay
Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 20
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 14 Okt 2018, 17:21

Bild
Ich
»Habichtjäger«

♂ | WindClan | Krieger | Steckbrief


Wissenswertes:

»Angesprochen: -
»Erwähnt:Adlerblüte, Dunkelstern, Silberpfote, kampfpattroulie
»Ort:Territorium -> Frischbeutehaufen -> Linker kriegerbau
»Sonstiges:post abgesprochen, sollte Adler mit zum schlafen nehmen ...


Meine Geschichte

>>Leise raschelte der Ginstertunnel, als Habichtjäger, gefolgt von Adlerblüte das lager batraten. Noch kurz zuvor hatten die beiden die Pattroulie gesehen, angeführt von Dunkelstern, welche scheinbar mit dem DonnerClan in den kampf ziehen sollte. Schnell hatten die beiden Jäger den katzen viel glück gewünscht, ehe sie im Ginstertunnel verschwanden.

Während sie die kaninchen ablegten, war habichtjäger froh, noch etwas mit Silberpfote trainiert zu haben, denn auch die silberne Schülerin hatte Dunkelstern begleitet. leider.
Kurz schüttelte der Grau-Beige Krieger den Kopf, ehe er sich an seine gefährtin wandte, welche gerade vorgeschlagen hatte, schlafen zu gehen. Nach kurzen Überlegen stimmte der große kater zu und seiner Aufkeimenden müdigkeit wurde nachdruck verliehen, als er einmal Herzhaft gähnte.

Schnellen schrittes gingen die Beiden katzen in den kriegerbau, welcher Links des Ginstertunnels lag, welcher den WindClankatzen als eingang diente. Zufrieden und glücklich rollten die gefährten sich beieinander ein. Kurz wünschten sie sich eine gute nacht, ehe habichtjäger adlerblüte noch einmal kurz mit der zunge das fell zwischen den Ohren leckt.

Schnell schlufen die beiden krieger friedlich ein und fanden sich im Träume wieder.<<



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Löwenherz
Legende
avatar

Avatar von : Internet
Anzahl der Beiträge : 718
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : irgendwo zwischen Wiesen, Wald und Wind

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 16 Okt 2018, 14:33

Sandjunges

Standort: Wind Clan Lager, Kinderstube

Mit diesem großen Versprechen stand ich auf, drehte mich um, ließ mich nieder und rollte mich zu einer kleinen Kugel zusammen und legte den kurzen Schwanz über meine Schanuze. In wenigen Augenblicken war ich schon eingeschlafen, mein Atem verlangsamte sich und ich glitt in die Traumwelt, in der ich anscheinend diese Nacht verbringen würde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich(Dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 

Meinen Postingplan findet ihr auf meinem Profil bei den Kommentaren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostknospe
SternenClan Krieger
avatar

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 20.08.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 16 Okt 2018, 22:03




 

Frostknospe

Krieger / Windclan/ ♀/ #001



 

 Als der Ruf von Dunkelstern ertönte, blickte die gefleckte Kriegerin auf. Frostknospe saß etwas abseits und hatte bisher die Ruhe genossen. Enspannen können, doch wo es nun ernst wurde, kribbelte es in ihren Pfoten und ihr Herzschlag wurde etwas schneller. Wen wird Dunkelstern mitnehmen?, fragte sie  sich während sie die Ohren spitzte. Nachdem Dunkelstern den Kampftrupp zusammengestellt hatte und nicht Frostknospes Name gefallen war, viel ihr ein kleiner Stein vom Herzen. Auch wenn sie bereits einige Monate Kriegerin war fühlte sie sich noch immer um einiges schwächer als ihre Clankammeraden. Frostknospe würde ihnen womöglich nur im Weg stehen. Im Lager konnte sie wenn überhaupt dem Clan mehr Hilfe sein. Kurz war die Kriegerin noch in ihren Gedanken gefangen. Doch als sie eine schwarze Katze an sich vorbeigehen sah realisierte, sie das Rabenschattens Name gefallen war. Sofort sprang die Kriegerin auf und wollte ihrer ehemaligen Mentorin noch viel Kraft wünschen, doch da war die Kriegerin, wie auch andere aus dem Lager verschwunden. "Möge der Sternclan mit euch sein", flüsterte Frostknospe darum und blickte in den Himmel. Sternclan, bitte beschütze unsere tapferen Krieger und sorge dafür, dass der Donnerclan wieder sein rechtmäßiges Terretorium zurückerlangt. Frostknospe merkte wie ihre Augen schwerer wurden und sie konnte sich ein kleines Gähnen nicht verkneifen. Kurz streckte sie sich noch einmal ehe sie zum Kriegerbau ging und darin verschwand. Müde rollte sie sich in ihrem Nest zusammen schloss die Augen und versank in den Schlaf.
 



 
Standort:
   Lagermitte -> Kriegerbau
    Angesprochen:
   -
    Erwähnt:
   Dunkelstern, Rabenschatten




 reden / denken / handeln / Katze
 

(c) Frostknospe













Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stein
Hilfsmoderator
avatar

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 19 Okt 2018, 13:32

Falkensturz
Ort: Kinderstube
Angesprochen: -
Erwähnt: Rabenschatten, ihre Jungen, Daunenschweif, Dunkelstern, Sandjunges

Falkensturz erwachte und fühlte sich, als wären seit der letzten Nacht Jahre vergangen… Sie schüttelte den Kopf um etwas klarer zu werden und sah sich desorientiert um.
Ihre Jungen waren noch da, auch Sandjunges war zurückgekehrt. Falkensturz wollte gerne mit der jungen Kätzin reden, doch es wirkte, als würde sie schon schlafen und die Königin wollte sie nicht aufwecken.
Warum habe ich das Gefühl, dass etwas wichtiges passiert ist, dass ich etwas verpasst habe? Irgendwas war da, eine gewisse Spannung, was Falkensturz einige Sorgen bereitete.
Natürlich! Dunkelstern wollte den DonnerClan im Kampf unterstützen!, fiel ihr plötzlich ein. Sie waren mittlerweile bestimmt schon aufgebrochen… Wer wohl mitgegangen war? Die Wahrscheinlichkeit, dass eines ihrer Kinder oder Rabenschatten ausgewählt wurde, war nicht gering. Immerhin Daunenschweif konnte nicht mit in den Kampf ziehen, was sie etwas beruhigte. Trotzdem-
Unruhig rückte sie hin und her und dachte nicht daran, dass sie damit womöglich ihre Jungen weckte.
Wer war mitgegangen? Wie würde der Kampf verlaufen? Hoffentlich kehren sie alle heil zurück...

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"Ich geh kaputt - kommst du mit?"

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rehsprung
Eventteam
avatar

Avatar von : Moony :3
Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 22
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 21 Okt 2018, 17:37




Indigonebel

WindClan | Kriegerin | 34 Monde


Es war spät geworden als Indigonebel mit ihrer Schülerin das Lager betreten hatte. Über die Schulter hinweg warf sie Uferpfote einen Blick zu.
Uferpfote. Geh und ruh dich ein wenig aus, du hast heute viel geleistet.“
Die Kriegerin blickte mit ihren blauen Augen ihrer Schülerin hinterher, die ihrer eigenen Wege ging, während ihr Unterbewusstsein registrierte, dass das Lager ungewöhnlich leer war.
Ob sie wohl etwas verpasst hatte?
Es sollte sich herausstellen, dass sie tatsächlich etwas sehr Elementares verpasst hatte. Denn gerade bewegte sich die muskulöse Gestalt des zweiten Anführers auf sie zu.
Automatisch straffte Indigonebel ihre Schultern und blickte Sturmjäger ernst entgegen.
Dieser schien alles andere als begeistert über ihre späte Ankunft zu sein. Er fragte sie, wo sie gewesen sei und was ihr einfiel, so spät hier aufzukreuzen.
Indigonebel ließ ihn aussprechen und wartete bis er sich ein wenig beruhigt hatte.
Dann blickte sie ihm in die Augen und miaute ruhig:
“Ich war mit Uferpfote am alten Dachsbau und habe trainiert. Ich wüsste nicht, warum die Erfüllung meiner Pflichten ein Problem darstellen sollten.“
Sie beobachtete Sturmjäger dabei, wie er sich beruhigte und deutlich ruhiger dann zu ihr sprach und ihr sagte, dass Dunkelstern vor einiger Zeit den Clan zusammengerufen und zehn ihrer stärksten Krieger um sich geschart hatte um dem Donnerclan im Kampf gegen den Schatten- und den Flussclan beizustehen. Und dass ihr eigener Name unter jenen Kriegern zu finden war, die das Lager eigentlich mit der Anführerin hatten verlassen sollen.
Indigonebel zuckte mit der rechten Ohrspitze und blickte den zweiten Anführer dann ernst an.
“Natürlich werde ich Dunkelstern folgen. Ich habe Uferpfote gerade geschickt um sich auszuruhen. Kümmere dich bitte um sie während ich weg bin.“
Indigonebel nickte dem Stellvertreter des Windclans ein letztes Mal respektvoll zu, dann drehte sie sich um und sprintete aus dem Lager. Wenn sie rechtzeitig im alten Lager des DonnerClans sein wollte, musste sie all ihre Sprintfähigkeiten zusammennehmen. Und genau das tat Indigonebel auch. Sie lief so schnell sie nur konnte und eilte über die weiten Ebenen des Territoriums.




Ort: <- cf: Alter Dachsbau | WindClan-Lager | -> tbc: DonnerClan-Lager
Geschehen: Kommt mit Uferpfote im Lager an | wird von Sturmjäger angesprochen | Gibt Uferpfote Anweisungen und verlässt das Lager






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Merci ♥:
 


Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
B.T
Heilerschüler
avatar

Avatar von : Bearbeitet von: B.T
Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 03.10.18
Alter : 24
Ort : Verloren im Nirgendwo <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 24 Okt 2018, 15:33




Honigtau ♀



Wind Clan | Kriegerin | 32 Monde




Honigtau lag noch tief in ihrem warmen Nest eingerollt. Der letzten Tage waren sehr anstrengend gewesen. Das Jagen war durch die Hitze erschwert. Das Wetter war nicht nur für die Katzen zu warm sondern auch für ihre Beute. Tagsüber war es auch in ihrem Bau sehr warmm und stickig. Die letzten Tage hatten an ihrer Energie reserven gezerrt. Zum Glück war es in dieser Nacht sehr kühl gewesen, sodass die Kätzin endlich eine Nacht durch schlafen konnte. In ihren Träumen jagte sie Kaninchen über die Heide und probierte neue Jagdtechniken aus. Sie versuchte die Kaninchen zu überholen und ihnen immer wieder den Weg abzuschneiden. Anstatt sie sofort zu erlösen testete sie die Ausdauer der Kaninchen und trainierte auch sich selbst dabei. Als es ihr jedoch zu langweilig wurde, erlegte sie eines und fraß es genüsslich um ihre Energiereserven wieder aufzufüllen. Danach tappte sie zu einem kleinen Bach um etwas zu trinken. Der Wind wehte ihr sanfte Gerüche der Heide in die Nase. Zufrieden reckte sie den Kopf in den Wind und genoss den kühlen hauch. 



"Reden" | Denken | Handeln


Angesprochen: /
Erwähnt: /
Standort: Im Kriegerbau





Wüstenregen ♀



Wind Clan | Kriegerin | 34 Monde




Die letzten drei Tage waren für die Kätzin eine harte Probe. Sie wusste noch immer nicht warum sie mit bestraft worden ist. Elsterpfote hatte einen Fehler begangen, nicht sie. Und doch musste sie ihre Schülerin die letzten drei Tage innerhalb des Lagers bewachen und war somit selbst gefangen. Sie hasste es nicht rennen zu können, sie wollte endlich wieder den Wind in ihrem Fell spüren und frei über die Heide rennen. Niemand würde sie heute aufhalten können, sobald sie ihre Aufgaben erledigt hätte. Dazu gehörte natürlich auch diese nervenaufreibende Schülerin. Sie musste die kleine auf jeden Fall im Auge behalten, sie würde sicherlich nicht noch einmal drei Tage im Lager verbringen und auf die Schülerin aufpassen. Sie atmete tief ein und dann wieder aus. Somit war ihr Plan für den heutigen Tag fertig. Sie musste ihre Aufgaben erledigen, ihre Schülerin auspowern damit sie zu keine Dummheiten mehr im Stande war und dann würde sie sich endlich ein wenig Zeit für sich selbst nehmen. Sie erhob sich aus ihrem Nest im warmen Kriegerbau und schüttelte sich den Schlaf aus dem Pelz. Der Mond war gerade am untergehen und schon bald würde auch die Sonne erwachen und sie mit den ersten Strahlen des Tages wärmen. Kurz streckte sich die Kätzin noch in ihrem Nest bevor sie vorsichtig an den noch schlafenden Katzen vorbei schlich. Ein kühler Wind streifte sie so früh am morgen innerhalb des Lagers. Schon bald würde es wieder so heiß werden, das es nur im Schatten erträglich war oder im Wind. Sie reckte die Nase um den Geruch aufzunehmen. Da alles so wie immer roch blickte sie sich im Lager um. Wenige Katzen waren schon wach oder waren vielleicht auch noch nicht schlafen gegangen. Der Frischbeutehaufen war seit gestern Abend arg geschrumpft. Das hatte sicherlich was mit der Unterstützung für den Donner Clan zu tun. Einige der Clan Katzen hatten sich den gestrigen Tag ausruhen müssen und hatten viel gefressen um sich für den Kampf zu stärken.  Da die Kätzin zu keiner morgendliche Patrouillie eingeteilt war, würde sie gleich jagen gehen. Sie setzte sich hin und fing an ihr Fell zu säubern. Der Schlaf im Kriegerbau hat ihr Fell mal wieder zerzaust und so konnte sie sich doch nicht den anderen Katzen zeigen. Schnell mit langen Zügen glättete sie ihr zerzaustes Fell und säuberte die ein oder andere stelle. Stolz betrachtete sie nun ihr glänzendes und glattes Fell. Sie nickte kurz und stand dann auf. Nun würde sie ihre Schülerin holen. Eine kleine Genugtuung wärmte ihr Pelz, als ihr Bewusst wurde, dass ihre Schülerin es nicht gewohnt war so früh aufzustehen. Wahrscheinlich war die junge Kätzin noch nie vor den ersten Sonnenstrahlen erwacht. Wüstenregen würde den Tag ihrer Schülerin nutzen um diese für die letzten drei Tage büßen zu lassen. So trottete sie gemächlich zu dem Schülerbau und rief nach ihrer Schülerin. Als Elsterpfote jedoch nicht erschien, zwängte Wüstenregen sich in den Schülerbau und suchte nach ihrer Schülerin. Ihr Fell stellte sich auf ihrem Rücken auf. Bitte nicht schon wieder... dachte die Kätzin frustriert und verließ den Bau. Sie blickte sich erneut um und erblickte auch hier nicht ihre Schülerin. Das kann ja wohl nicht war sein dachte sie aufgebracht und rief erneut nach ihrer Schülerin. Wie konnte ihre Schülerin schon so früh verschwunden sein ? Die Sonne war nichtmal aufgegangen und sie hatte schon wieder ihre widerspenstige Schülerin verloren. Und da hatte sie doch extra darauf geachtet das sie gestern Abend ins Nest ging und schlief. Wüstenregen schnaubte frustriert und lief nervoes auf und ab. Das machte ihre gesamten Pläne für heute zu nichte. Würde sie einfach ohne ihre Schülerin verschwinden, hätte sie ein Problem mit Dunkelstern. Würde sie es nicht tun und bescheid sagen das ihre Schülerin verschwunden war, würde es wieder ärger geben. Ihre Krallen fuhren wie von selbst in den sandigen Boden unter ihr und entspannten sie ein wenig. Sie würde wohl oder Übel zum zweiten Anführer gehen müssen und diesen wecken. Das würde dem Kater sicherlich nicht gefallen, je nachdem wann er ins Nest gegangen war.





"Reden" | Denken | Handeln


Angesprochen: /
Erwähnt: Dunkelstern, Sturmjäger, Elsterpfote
Standort: Vor dem Schülerbau


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 24 Okt 2018, 16:16

Elsterpfote

Schülerin | WindClan



[Zeitsprung]

Der Mond ging bereits unter, als ich mich vom Schmutzplatz entfernte. Noch einmal leckte ich mir kurz das Brustfell glatt, bevor ich mich wieder auf den Weg durch den Ginstertunnel zurück machte. Ob Dachspfote oder Distelpfote schon wach waren? Wie es meiner Schwester wohl ging? Schließlich hatte Dunkelstern sich soweit ich mitbekommen hatte geweigert ihre Mentorin noch einmal zu ändern. Das konnte ich wirklich nicht verstehen, denn schließlich war Distelpfote ebenfalls wichtig, wenn auch vielleicht nicht ganz so wichtig wie ich. Konnte die Anführerin denn nicht zu ihrem Fehler stehen? Meine Schweifspitze zuckte leicht bei diesem Gedanken. Mit Hundeschweif hätte ich auch nicht trainieren wollen, aber vielleicht sah die Anführerin es ja ein, wenn meine Schwester sich schlichtweg weigerte. Den Tipp würde ich ihr später geben.
Auf der Lichtung angekommen erblickte ich sie auch schon meine Mutter und Schwester. Allerdings war da gerade auch noch eine Kriegerin, also beschloss ich später mit meiner Schwester zu sprechen, wenn diese verschwunden war. Kurz streckte ich mich und gähnte, aber als mein Blick dann zum Bau der Schüler wanderte, erblickte ich dort Wüstenregen, die offensichtlich gerade gekommen war, um mich abzuholen. Natürlich, vielleicht hatte sie endlich verstanden, wie unglaublich wichtig es war mich zu trainieren, den kleinen Ausflug mit Dachspfote hin oder her. Mit erhobenem Kopf trabte ich also auf die Kriegerin zu.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 


Zuletzt von Finsterkralle am Di 30 Okt 2018, 21:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
B.T
Heilerschüler
avatar

Avatar von : Bearbeitet von: B.T
Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 03.10.18
Alter : 24
Ort : Verloren im Nirgendwo <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 25 Okt 2018, 13:22




Wüstenregen ♀



Wind Clan | Kriegerin | 34 Monde




Gerade hatte sie sich beschlossen, sich auf den Weg zum zweiten Anführer zu machen. Ein rascheln im Eingangstunnel ließ sie jedoch inne halten. Sie spitzte erneut die Ohren und öffnete das Maul um die Luft um sich herum besser filtern zu können. Es war eine junge Katze die sich da gerade auf den Weg in das Lager machte. Bevor sie den Geruch ihrer Schülerin bemerkte sah Wüstenregen die Schülerin schon. Sie trabte müde aus dem Tunnel hinaus auf die Lichtung. Bei der Ruhe ihrer Schülerin stellte sich Wüstenregens Nackenfell wieder auf. Sie konnte es nicht glauben, die Schülerin tat so als ob es die letzten Tage garnicht gegeben hatte. Die Schülerin war ganz in ihren Gedanken vertieft und bekam Wüstenregen nicht sofort mit. Diese atmete nun ein paar mal tief ein und aus um sich zu beruhigen. Sie durfte sich nicht reizen lassen von diesem kleinen Quälgeist. Als sie sich halbwegs beruhigt hatte baute sich die Kätzin vor dem Schülerbau zu ihrer gesamten Größe auf und blickte ihre Schülerin streng an. "Wo warst du?" fauchte sie Elsterpfote an, als diese vor ihr stehen blieb. Immerhin musste Wüstenregen ihr es hoch anrechnen das sie sich sofort auf dem Weg zu ihr gemacht hatte und nicht zu ihrer Familie. Dies würde sie vor dem heutigen Tag aber auch nicht retten.




"Reden" | Denken | Handeln


Angesprochen: /
Erwähnt: Sturmjäger, Elsterpfote
Standort: Vor dem Schülerbau


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claw
Legende
avatar

Avatar von : Wüstenglut :3
Anzahl der Beiträge : 3097
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 25 Okt 2018, 13:47

Gewitterjunges
"For the love of god, will you bite your tongue, before I make you swallow it?"
WindClan || Junges || Männlich


Der kleine Kater erwachte, als sich um ihn herum immer mehr zu regen schien. Das Lager wirkte aufgebrachter als sonst – belebter, lauter. Gut hören konnte er noch nicht – alles war ein wenig dumpf, doch es war laut genug sodass auch zu ihm jedes Geräusch durchdrang. Was war los? Die Neugierde in ihm wuchs immer mehr, doch gleichzeitig wuchs auch die Irritation. Warum waren sie so laut? Er wollte schlafen. Und damit das auch ja jeder verstand, entwich ihm ein recht lautes, unglückliches Brummen.

Doch die Neugierde existierte noch immer, und da er auch ansonsten gerne wüsste was passieren würde, und wie seine Mutter aussah, und wie dieser Ort aussah… nun, aus all diesen Gründen eben, entschied er sich zu spicksen. Ein kurzer Blick würde ihn nicht töten. Er wollte nur… kurz die Augen öffnen und sehen, was die Welt zu bieten hatte. War das so schlimm?

Unbeholfen richtete er sich auf, und reckte den Kopf nach oben. Vorsichtig, und langsam, öffnete er erst sein linkes Auge einen Spalt, und dann das Rechte. Viel sehen konnte er nicht. Das einzige was ihm auffiel, war die Tatsache, dass es sehr hell war. Also schloss er die Augen wieder und versuchte es einige Augenblicke später erneut. Nach und nach sah er immer mehr. Noch musste er hastig blinzeln, immer und immer wieder, doch langsam klärte sich seine Sicht. Seine Augen waren noch immer eng zusammengepresst, doch definitiv offen. Und was sah er dort alles.

Er sah mehrere Katzen verschiedener Größen, die vermutlich seine Familie waren. Vielleicht gehörten sie auch nicht alle zu seiner Familie – woher sollte er das auch wissen. Er sah außerdem, dass er sich in einem geschlossenen Bereich befand, hinter welchem es scheinbar eine noch größere Welt gab. Doch diese sah greller aus als diese, und unbekannter. Also wollte er sie sich noch nicht ansehen. Bald. Er hatte noch genug Zeit dafür – das konnte er spüren.



reden | denken | handeln | Katzen
Erwähnt: Falkensturz & die anderen in der Kinderstube


(c) by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Relations & Postplan


HIER findet ihr aaaalllle Bilder die für mich gemalt wurden <3



"ich atme die kalte Dezemberluft - und bin leer."

- (c) Frostknospe   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Frostknospe
SternenClan Krieger
avatar

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 20.08.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 26 Okt 2018, 15:10




 

Frostknospe

Krieger / Windclan/ ♀/ #002



 

   Frostknospe schreckte plötzlich auf. Ihr Herz hämmerte und sie war putzmunter. Langsam richtete sie sich auf, streckte sich etwas, allerdings nicht zu sehr, da sie ihre Clankammeraden nicht wecken wollte. Draußen war es noch dunkel, anscheinend hatte sie nicht sonderlich viel geschlafen. An den Traum, den sie gehabt hatte, konnte sie sich nicht wirklich erinnern. Die Kriegerin wusste, dass sie nun keinen Schlaf mehr finden würde, darum schlich sie aus dem Bau hinaus. Der Mond ging unter, es konnte also nicht mehr lange dauern, bis es heller wurde. Etwas unsicher was sie machen sollte blieb sie vor dem Eingang des Kriegerbaues stehen. Ihr Blick schweifte zu dem Frischbeutehaufen, woraufhin sich ihr Magen zusammenzog und grummelte. Ich könnte ja einen Happen essen und dann jagen, damit die anderen sicher genug haben, überlegte die gefleckte Katze und trottete zu dem Haufen, nahm sich eine kleine Maus. Du musst dich wohl im Windclangebiet verlaufen haben... Entwas zögerlich biss sie in das Fleisch des Tieres. Stand ihr es überhaupt zu jetzt schon etwas zu essen, wenn sie dem Clan noch nichts gegeben hatte? Sie schluckte den Bissen hinunter und bekam ein schlechtes Gewissen.
 



 
Standort:
   nähe des Beutehaufens
    Angesprochen:
   -
    Erwähnt:
   -




 reden / denken / handeln / Katze
 

(c) Frostknospe













Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claw
Legende
avatar

Avatar von : Wüstenglut :3
Anzahl der Beiträge : 3097
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 26 Okt 2018, 19:28

Scherbenherz
"I just want a life that seems a little better than a dream. "
WindClan || Krieger || Männlich


Mit dem Mond, welcher sich langsam schlafen legte, war Scherbenherz erwacht. Im dunklen Kriegerbau sah er sich um, und musste feststellen, dass ihm jegliche Motivation fehlte, überhaupt aufzustehen. Am liebsten würde er genau hier liegen bleiben, doch auch das stellte ihn nicht zufrieden. Das Nest war unbequemer als sonst, und ihn pikste etwas egal wie er sich drehte. Letztendlich reckte er sich dann doch auf, und stolzierte gewissermaßen aus dem Kriegerbau ehe er sich ausgiebig streckte.

Er beobachtete das Leben im Lager um ihn herum zu dieser frühen Stunde – scheinbar waren viele auf den Beinen, und vieles wurde geplant und vorbereitet. Er seufzte, denn er wusste, dass er nichts Wichtiges zu tun hatte. Sein knurrender Magen erinnerte ihn daran, dass er schon viel zu lange nichts gefressen hatte. Er wählte ein belangloses Beutestück und blickte sich um, ehe sein Blick auf Frostknospe fiel. Warum nicht? Fragte er sich, und setzte sein charmantestes Lächeln auf.

„Guten Morgen, Madame,“ grüßte er sie und ließ sich neben ihr nieder um etwas zu fressen. „Hast du schon Pläne für heute?“
Wenn ihm schon die Motivation für alles fehlte, und er nichts zu tun hatte, konnte er sich wenigstens jemandem anschließen. Natürlich bekam er sofort Gewissensbisse, dass er die Kätzin so kontextlos anmachte, doch er versuchte einfach sie zu ignorieren und sein Futter zu genießen. Es schmeckte nach nichts. Er verschluckte sich beinahe, bei dem Versuch etwas hinunterzuwürgen, doch tat es ab indem er errötete und begann ein wenig über sich selbst zu lachen.



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Relations & Postplan


HIER findet ihr aaaalllle Bilder die für mich gemalt wurden <3



"ich atme die kalte Dezemberluft - und bin leer."

- (c) Frostknospe   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Möwenlied
Anführer
avatar

Avatar von : me, pic by pixabay
Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 20
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 26 Okt 2018, 21:16

Bild
»Funkentanz«

♀ | WindClan | Kriegerin | Steckbrief


Wissenswertes:

»Angesprochen: -
»Erwähnt:Frostknospe [ind.]
»Ort:kriegerbau -> Frischbeutehaufen
»Sonstiges:


Meine Geschichte

>>Leise streckte sich die Graue kriegerin mit den Orangenen Sprenkeln vor dem kriegerbau. Sie hatte erholsam geschlafen, nachdem sie den gestrigen tag mit jagen verbracht hatte.
Kurz war sie wach geworden, als sich ihre schwester neben ihr im schlaf bewegte, doch schließlich wieder einschlafen, bis es neben ihr kälter wurde. So ist die kriegerin letztlich mehr oder weniger widerwillig aufgestanden und aus dem baus geschlichen.
Uns so stand sie nun da, halb schlafend und ließ ihren Blick durch das zwar dunkle, aber dennoch belebte lager gleiten. Noch einmal gähnte Funkentanz, ehe sie sich neben den Eingang des kriegerbaus setzte und begann, erstmal ihr Fell zu pflegen und Ordnen.<<



Bild
»Wachtelfeder«

♀ | WindClan | Königin | Steckbrief


Wissenswertes:

»Angesprochen: -
»Erwähnt:Hasenjunges, Wieseljunges
»Ort:Kinderstube
»Sonstiges:-


Meine Geschichte

>>Der schlaf der jungen Königin war unruhig. Immer wieder drehte sie sich im nest, soweit es mit ihrer kugel von Bauch möglich war. Schweif und Ohren zuckten leicht und ihre Augenlider flackerten etwas, während dir pfoten verrieten, dass sie im Traum lief.

Ruhe. Keine Bewegung mehr in dem körper. Wachtelfeder lag da, still und mit offenen augen, nicht wissend, weshalb sie aufgewacht war. Sie blinzelte. Hatte sie einen Alptraum? Zwar wusste sie, dass sie geträumt hatteund anhand ihres verwühlten Nestes wusste sie auch, dass sie sich gewälzt haben muss, doch sie erinnerte sich nicht an den traum?

Gähnend stand Wachtelfeder auf und streckte sich kurz, ehe sie mit einen kurzen "au" zusammenzuckte. Ihr bauch schmerzte und sie legte sich vorsichtig wieder hin. Doch der schmerz wollte vorerst nicht abklingen. Die Jungen kommen ...

-Geburt von Hasenjunges und Wieseljunges -

Erschöpft und zufrieden lag Wachtelfeder da, an ihrem bauch die zwei fellkugeln, welche sie gerade zur welt gebracht hatte. Rein instinktiv war sie dabei gegangen und putzte ihre jungen sauber. Ja, IHRE jungen. Sie hatte es geschafft. Die müdigkeit kroch in ihren Körper und half der Erschöpfung der geburt, dass Wachtelfeder die Augen schwerer wurden.Sie hatte es geschafft. ihre Jungen waren lebend und augenscheinlich gesund auf dir welt gekommen.<<


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WindClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 26 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28, 29  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: