Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 WindClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 16 ... 29  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 10 Jan 2018, 20:09

Nachtfuß

Krieger | WindClan



Als ich aus der Kinderstube kam, wartete Schwarzpfote bereits auf der Lichtung auf mich. Er hatte seine Arbeit erledigt und so trabte ich rasch zu dem Schüler hinüber, um ihn nicht länger warten zu lassen. Mittlerweile ging die Sonne aber bereits unter, weshalb ich beschloss den Besuch am Ausschaufelsen sowie die Grundlagen des Jagdtrainings auf den nächsten Tag zu verschieben. Jetzt sollte Schwarzpfote sich - so eifrig er auch war - erst einmal sein Nest im Schülerbau richten und ausruhen. Von heute an war er schließlich ein Schüler des WindClans. Ob er wirklich in den Clan gehörte, würde sich noch an seinen Taten zeigen und ich würde ihn nicht nur anleiten, sondern auch beobachten, aber für den Augenblick sollte er besser schlafen, genauso wie die anderen Schüler auch.
Du kannst dir jetzt noch etwas Moos holen und dir ein Nest im Bau der Schüler herrichten, miaute ich, als ich bei ihm zum Stehen gekommen war. Für heute haben wir genug getan, aber ich erwarte dich morgen pünktlich zu Sonnenaufgang hier draußen auf der Lichtung. Ich schwieg für einen Moment. Sieh zu, dass du genügend Schlaf bekommst, riet ich meinem Schüler dann noch, bevor ich mich endgültig abwandte.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:



Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Mein Blick schweifte weg von Zitterfluss zurück zu Disteljunges und mein weißes Fell sträubte sich augenblicklich, als ich die junge Kätzin erkannte mit der meine Tochter sich zu unterhalten schien.
Silberjunges!
Einmal abgesehen davon, dass ich Zitterfluss und Nachtfuß Tochter ohnehin nicht für den besten Umgang für meine Jungen hielt, da diese bestimmt einen schlechten Einfluss auf sie gehabt hätte, musste ich feststellen, dass Disteljunges Fell leicht gesträubt war. Ein Knurren stieg in meiner Kehle auf, als ich aufsprang und den Platz zwischen mir und den beiden Jungen mit raschen Sprüngen überquerte. Wie konnte Silberjunges es wagen meine Tochter so zu bedrängen? Hatten meiner ehemaliger Gefährte und seine neue Gefährtin aus dem SchattenClan ihrer Tochter denn keine Manieren beigebracht? Ich hatte doch geahnt, dass der Umgang mit diesem Jungen meinen eigenen Jungen nur Schaden bringen würde. Das aber konnte ich unmöglich zulassen!
Niemals würde ich zulassen, dass dieses Junge - Zitterfluss und Nachtfuß dreckige Brut - meinen geliebten Kleinen zu nahe kam und ihnen schadete.
Auf gar keinen Fall!

Bei den beiden Jungen angekommen stellte ich mich schützend über meine Tochter. Mein Fell war weiß gesträubte und meine Schweifspitze peitschte hin und her, als ich meine Muskeln anspannte und Silberjunges mit einem feindseligen und durchdringenden Blick aus meinen eisblau funkelnden Augen bedachte. Was machst du da?, verlangte ich fauchend von dem Jungen meiner Feindin zu wissen. Was wolltest du von Disteljunges? Ein weiteres Knurren drang aus meiner Kehle. Wie konnte dieses dreckige kleine Junge es überhaupt wagen sich meiner Tochter zu nähern? Das würde ich nicht einfach schweigend hinnehmen, wie es eine schlechte Mutter wie Zitterfluss wohl getan hätte. Ich würde meine Jungen beschützen.

Angesprochen: Silberjunges (Naja, wohl eher angefaucht ^^)
Standort: Bei Silberjunges und Disteljunges
Sonstiges: Ich freu mich schon auf Zitterfluss und Nachtfuß ^^

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©️Schmetterlingspfote



Elsterjunges

Junges | WindClan



Ich bin dabei. Wollen wir sofort los?
Ich konnte ein weiteres triumphierendes Grinsen nicht unterdrücken, als mein Bruder meinem Vorschlag zustimmte. War doch klar gewesen, dass er sich überzeugen lassen würde. Sobald Mama abgelenkt ist, miaute ich mit gesenkter Stimme, bevor ich mit einem kleinen Satz von meinem Bruder wegsprang und mich und mich unschuldig niederließ, um mein Fell zu putzen. So würde Mama doch keinen Verdacht schöpfen, oder? Sie hat schon Recht, sagte eine leise Stimme in meinem Kopf. Da draußen ist es gefährlich ... Meine Schweifspitze zuckte leicht. Aber wir schauen ja auch nur ganz kurz, beruhigte ich mich selbst. Ist ja nicht so, als wären wir lange weg. Da wird schon nichts passieren.
Nein, miaute ich rasch, als mein Bruder fragte, ob Disteljunges auch mitkommen sollte. Es war ja nicht so, dass ich meine Schwester nicht mochte, aber sie war einfach ein wenig schüchtern und hatte keinen Sinn für ein kleines Abenteuer. Es würde doch bestimmt keinen Spaß machen, wenn wir sie zu jedem weiteren Schritt neu überreden mussten. Da würde es am Ende dann doch noch auffallen, dass wir uns rausgeschlichen hatten. Ohne sie sind wir schneller, fügte ich dann rasch erklärend hinzu. Vielleicht würden wir sie ja einmal mitnehmen, wenn sie etwas mutiger geworden war.

In diesem Moment erregte Mamas lautes Fauchen meine Aufmerksamkeit und ich hob den Kopf, um zu sehen, dass die weiße Kätzin sich schützend über Disteljunges gestellt hatte. Silberjunges war ebenfalls dort - also hatte sie unsere Schwester vermutlich bedrängt oder so - aber ich nahm mir nicht die Zeit, die Situation genauer zu analysieren. Wozu denn auch?
Jetzt!, zischte ich Katzen rasch zu, bevor ich mich abwandte und im Schatten der Ginsterbüsche zum Lagerausgang lief, wo ich rasch nach draußen schlüpfte. Komm! Solange Mama abgelenkt ist!

--> Territorium [WindClan Territorium]
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 12 Jan 2018, 09:10





Zitterfluss
Wind Clan | Königin
Zitterfluss hatte Silberjunges dabei zu gesehen, wie diese durch das Lager getollt war und mit sich selbst gespielt hatte. Als diese aber dann plötzlich zu Disteljunges gegangen war und das Junge angesprochen hatte, wurde die Situation kritisch. Zitterfluss war in Alarmbereitschaft gewesen und doch hatte sie erst sich die Situation nur angeschaut, als aber dann Eisauge, dieser Haufen Fuchsdung von einer Kätzin, sich knurrend vor ihr Junges gestellt und dieses angefaucht hatte, wurde es Ernst. Zitterfluss rannte los und stellte sich drohend und schützend vor Silberjunges und versuchte diese hinter ihrer Pfote zu hallten. Was fällt dir ein Eisauge mein Junges so an zu fauchen und an zu knurren? Such dir wen in deiner Größe mit dem du dich streiten kannst! Zitterfluss schaute Eisauge tief in ihre eisblauen Augen und knurrte sie ihrerseits an, nur um Silberjunges zu verteidigen. Sie hat nichts unrechtes getan, sondern nur mit deinem Kleinen gesprochen! Zitterfluss vergewisserte sich kurz ob es Disteljunges irgendwie schlecht ging und ob Silberjunges noch da war und irgendetwas getan hatte, dann wandte sie sich wieder Eisauge zu du knurrte diese weiter an.
reden | denken | handeln | Katzen
Ort: vor der Kinderstube
© by Ray



Wüstenregen -first Post-

Wüstenregen saß vor dem Kriegerbau und putzte sich ihr Fell, als plötzlich ihre Schwester Wirbelwind durch den Ginstervorhang getreten kam und sich umsah. Mittlerweile war es schon fast dunkel draußen und Wüstenregen war trotzdem noch hell wach. Ihr war langweilig gewesen, also hatte sie angefangen sich zu putzen und ihr ganzes Fell auf Hochglanz zu pflegen. Ihr Fell musste schließlich sauber sein und nicht aussehen wie bei einem dieser räudigen Straßenköter oder wie bei einem dieser schrecklichen SchattenClaner. Als ihre Schwester dann an sie heran trat, blickte Wüstenregen nur kurz auf und fuhr mit ihrer Fellpflege fort. Während dessen hatte Wirbelwind schon angefangen sie zu fragen, ob sie Lust hätte mit ihr jagen zu gehen. Wüstenregen hielt inne und sah ihre Schwester in die Augen. Du hast Recht der Frischbeutehaufen sieht recht leer aus. Ich komme aber nur mit dir jagen wenn ich nicht dreckig werde, sonst war ja die ganze Fellpflege umsonst und das will ich nicht. Wüstenregen hasste Dreck und Schmutz so sehr wie sie es hasste nass zu werden und doch ließ sich das hin und wieder nicht vermeiden, aber wenn es ihr doch möglich war dann würde sie sich auf jedenfall dagegen sträuben. Also schön Schwester wo soll es hin gehen? Wüstenregen schaute ihre Schwester entnervt an und wartete auf deren Antwort.

Erwähnt: SchattenClaner
Angesprochen: Wirbelwind

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Schneefell am Do 01 Feb 2018, 09:03 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Eventteam
avatar

Avatar von : Von mir :3
Anzahl der Beiträge : 1661
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 12 Jan 2018, 15:39



Ideologies separate us. Dreams
» Aschenjunges «
and anguish bring us together
Aschenjunges wurde von dem neckischen Stupser seines Bruder geradezu aufgeschreckt, denn der Kleine war inzwischen so müde, dass er sich in einer Art Dämmerzustand befand. Jedoch konnte er unmöglich seine Schlaftrunkenheit zugeben, wo er doch genauso wach und aktiv sein wollte wie sein um einiges stärkerer Bruder. Trotzdem machte ihm die Müdigkeit gereizt, weshalb er Vipernjunges einen genervten Blick zuwarf.
"Vielleicht solltest du dich das selber fragen", miaute der Kleine, nachdem sein Bruder das Mäulchen zu einem ausgiebigen gähnen aufgerissen hatte. Es war schon deutlich spät. Die Sonne ging bereits unter und der Himmel sah nach Regen aus. Eigentlich wartete Aschenjunges nur noch darauf, dass seine Mutter ebenfalls schlafen ging, damit der kleine schwarze Kater sich an sie schmiegen konnte um friedlich einzuschlafen. Doch Düsterlied schien unter keinen Umständen schon fertig zu sein mit Pulsfeuer.Sie bat ihre Junge sogar, schon einmal vorzugehen und sich schlafen zu legen. Entgeistert musterte Aschenjunges seine Mutter. Auch wenn das Katerchen es nicht zugeben würde, ohne Düsterlied an seiner Seite, hatte er noch nie richtig einschlafen können. Dafür war ihm die Wärme der Königin vor alledem in der Nacht viel zu wichtig. Trotzdem nickte der kleine Kater. "In Ordnung, Mutter", nie würde er sich ihren Worten widersetzen.
Als sich das schwarze Junge jedoch in die Kinderstube aufmachen wollte, kam ihm Buntjunges entgegen. Ein freudiger Ausdruck machte sich auf dem Gesicht des schwarzen Katers breit, als er seine Freundin und Schwester sah. Sie fragte auch sofort, warum sie alle hier draußen verweilten, obwohl es doch schon fast Nachts war. "Mutter unterhält sich noch mit Pulsfeuer, wir sollen jedoch schon schlafen gehen", meinte er "Komm mit, dann können wir vielleicht noch ein wenig spielen, solange Vipernjunges uns nicht wegpennt." Aschenjunges warf seinem Bruder einen kurzen Blick zu, ehe er vorging Richtung Kinderstube und im Eingang auf seine Geschwister wartete. Diesen Moment hatte der Kleine noch Zeit, um sich Pulsfeuer genauer anzusehen. Ob sein Vater auch mal so ausgesehen hatte? Bestimmt nicht, sein Vater war sicher um einiges stärker und mutiger gewesen, als dieser Kater. Wie gern Aschenjunges ihn doch kennengelernt hätte. Vielleicht wäre dann alles anders gelaufen und Düsterlied wäre nicht so traurig und streng zugleich. Aber man kann sich sein Leben schließlich nicht aussuchen.
Reden | Denken | Handeln | andere Katzen






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


The past can hurt. But, you can either

run from it or learn from it..




Danke an Piggy für das tolle Bild <3

Bitte lasst mir eine Nachricht zukommen, wenn nach einem Post verlangt wird!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : moi [Lineart by GGoldfirEE [DA]]
Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 12 Jan 2018, 16:07



Disteljunges

Junges | WindClan

Langsam beruhigte ich mich, jedoch schlug mein Herz immer noch so schnell, wie ein Kaninchen rannte und so laut, wie Dunkelsterns Stimme, wenn sie den Clan zusammenrief. Erleichtert beobachtete ich Mama, wie sie kam. Ihr Tonfall gefiel mir jedoch so gar nicht, deshalb war ich froh, dass sie nicht mit mir redete, sondern mit Silberjunges. Ein bisschen tat mir die andere junge Kätzin aber auch Leid, Mama schien wirklich sehr wütend zu sein. >Mama, alles ist gut. Silberjunges hat mich nur etwas erschreckt.<, wollte dieser Teil von mir sagen, aber ich hielt mich zurück.
Immerhin hatte Mama ja recht.
Mama hat immer recht.
Dann aber kam Zitterfluss und sie schien genauso wütend zu sein wie Mama. So drückte ich mich etwas an Mama, ich musste zugeben, dass ich mich ein kleines bisschen vor Zitterfluss fürchtete.

"Sprechen"
Denken
Handeln
Katzen




Dachsjunges

WindClan | Junges
Unwillkürlich erwiederte ich das Grinsen meiner Schwester. Ich wusste nicht einmal, warum sie grinste, aber ich glaubte, dass es einfach an der Vorfreude auf unser Abenteuer lag und vielleicht daran, dass ihr Vorschlag so gut angekommen war. Dann hüpfte Elsternjunges ein Stück von mir weg und begann, ihr Fell zu putzen. Gar keine schlechte Idee...Mama würde sich jetzt sicher nicht fragen, was wir machen, sich das Fell zu putzen ist ja ganz normal... So fing ich auch rasch an, mein Fell etwas zu reinigen.

Dass Disteljunges nicht mitkommen würde, quittierte ich nur mit einem kurzen Ohrenzucken. Klar, sie war meine Schwester, aber Elsternjunges mochte ich trotzdem lieber. Meine grau-weiße Schwester war mir einfach ein bisschen zu schüchtern und lieb. Außerdem war die Begründung, dass wir ohne sie schneller wären, doch absolut logisch, oder?

Genau in diesem Moment fauchte Mama und ich folgte dem Blick meiner Schwester, um zu sehen, dass Mama Silberjunges anfauchte. Meine andere Schwester stand direkt daneben. Gut, wir hätten sie so oder so nicht mitnehmen können. Mama wird jetzt bestimmt besonders auf sie achten. Aber der Streit kam mir eigentlich ganz recht, immerhin waren alle abgelenkt. In diesem Moment lief auch Elsternjunges los, nicht ohne mir ein Kommando zu geben. Ohne zu antworten lief ich meiner Schwester hinterher, wo sie hinwollte, wusste ich zwar nicht aber sie hatte bestimmt einen Plan, den sie mir ausßerhalb des Lagers mitteilen würde.

---> WindClan-Territorium | Territorium
Angesprochen: -
Erwähnt: Elsternjunges | Eisauge | Disteljunges | Silberjunges
Sonstiges: xXx


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Bitte sprecht mich an, bevor ihr meine Charaktere anpostet, sonst könnte ich euren Post übersehen.
[Gilt nicht für reguläre Storypartner]


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 12 Jan 2018, 23:38



Silberjunges

Silberjunges schreckte ihrerseits mit großen Augen etwas zurück, als Disteljunges das Fell sträubte. Was sollte das denn? Hatte sie etwas Falsches gesagt? Ihr blieb kaum Zeit um Nachzudenken, denn schon stand eine große, weiße Gestalt über dem anderen Jungen und funkelte böse auf Silberjunges herunter. Deren Verwirrung schlug schnell in Ignoranz um. Sie hatte nichts falsch gemacht. Eisauge war nur eine Helikoptermutter, die seit Silberjunges denken konnte etwas gegen sie und ihre Familie hatte. Für die kleine Silberne war Eisauge niemand, wegen dem sie sich Sorgen machen musste und so bedachte sie die viel größere Kätzin nur mit einem argwöhnischen Glitzern in den grünen Äuglein, bevor sie sich an Disteljunges wandte. "Steht deine Mami immer gleich da, wenn ihr Baby von Fremden angequatscht wird?" Weiter kam sie nicht, denn nun stand ihre eigene Mutter, Zitterfluss über ihr und die beiden Königinnen funkelten sich an, als würden sie gleich aufeinander losgehen. Silberjunges konnte den irritierten Blick von Disteljunges nur erwidern, als sie spürte wie ihre Mutter sie fester an sich drückte.
» Erwähnt: Disteljunges, Eisauge, Zitterfluss
» Angesprochen: Disteljunges, Eisauge, Zitterfluss

©️ Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"I'm not looking for trouble."
- "What a horrible way to live!"

Geht euch alle in meinem Wanted melden! o3o *klick*
Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 15 Jan 2018, 18:31


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Ich funkelte Silberjunges verärgert an und stieß ein weiteres Knurren aus, als das räudige kleine Kätzchen immer noch nicht aufhörte auf meine Tochter einzureden. Wie konnte dieses dreckige Junge es nur wagen? Und konnte seine Mutter, diese räudige SchattenClan Kätzin denn nicht einmal gut auf es aufpassen? Dass es sich bei dem Jungen auch um die Tochter meines ehemaligen Gefährten handelt, kam mir dabei kaum in den Sinn. Und wenn schon war Katzen doch auch nicht viel mehr, als ein Kater wie jeder andere. Darum hatte ich meine Beziehung mit ihm ja auch beendet. Ansonsten hätte er meinen Jungen bestimmt auch nur geschadet und es war meiner Ansicht nach besser für meine Jungen ohne einen Vater aufzuwachsen, als ihn zu verlieren. Und ich hatte wohl Recht gehabt, denn Nachtfuß hatte sich eine neue Gefährtin gesucht und dann noch dazu diese räudige Kätzin - so waren Kater eben. Kein Wunder allerdings, dass auch Silberjunges für meine Jungen kein guter Umgang war bei diesen Eltern.
Ich habe dich etwas gefragt, herrschte ich die kleine Kätzin an. In diesem Moment drang aber bereits Zitterfluss Stimme an meine Ohren und ich hob den Kopf, um die Königin, die sich über ihr Junges gestellt hatte mit meinen funkelnden eisblauen Augen anzusehen. Mir entging nicht, dass Disteljunges sich nun enger an mein Vorderbein drückte und ein Fauchen entkam aus meiner Kehle. Woher willst du das denn wissen, wenn du dein Junges noch nicht einmal im Auge behalten kannst?, schleuderte ich der anderen Königin entgegen. Im Gegensatz zu dir kümmere ich mich nämlich um meine Jungen. Mein Schweif peitschte verärgert hin und her. Auf gar keinen Fall würde ich zulassen, dass Zitterfluss oder auch Silberjunges irgendeinem meiner Jungen zu nahe kam.
Das konnte ja nur schief gehen!
Ich aber würde meine Jungen beschützen.

Angesprochen: Silberjunges, Zitterfluss
Standort: In der Nähe der Kinderstube
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©️Schmetterlingspfote



Nachtfuß

Krieger | WindClan



Gerade als ich mich von Schwarzpfote abgewandt hatte, drang ein Knurren an meine Ohren und ich hob alamiert den Kopf, als ich Eisauges Stimme erkannte. War etwas passiert? Mein Fell sträubte sich bei dem Gedanken, dass jemand meinen Clan oder gar dessen Junge und dabei natürlich besonders meine Jungen bedrohen könnte. Doch das Bild, das sich mir bot, war ein anderes. Eisauge stand über Disteljunges und funkelte ein weiteres Junges an, das ich als meine und Zitterfluß Tochter erkannte. Offenbar war Silberjunges ihren eigenen Jungen zu nahe gekommen. Mit einem Mal sträubte sich mein Fell noch ein wenig mehr und ich setzte mich in Bewegung, um zu den drei Katzen hinüberzulaufen und meine jüngere Tochter von Eisauge wegzuholen. Ich wusste, wie ungemütlich die weiße Königin werden konnte, wenn irgendjemand ihren Jungen zu nahe kamen und nicht einmal mich ließ sie an diese Jungen heran. Vermutlich wissen sie noch nicht einmal, dass ich ihr Vater bin, ging es mir durch den Kopf, als ich die Lichtung mit wenigen Sprüngen überquerte. Dieser Gedanke hinterließ in mir ein unangenehmes Gefühl, das ich jedoch wieder beiseite schob. So war Eisauge eben. Sie hatte ihre Jungen alleine aufziehen wollen, aber das hatte mir irgendwo auch die Möglichkeit gegeben Zitterfluss kennen und lieben zu lernen. Silberjunges hatte aber vermutlich nicht gewusst, dass sie den älteren Jungen nicht zu nahe kommen durfte und so hatte sie wohl auch nicht mit dem feindseligen Verhalten meiner ehemaligen Gefährtin gerechnet.

Zitterfluss aber war es, die Eisauge vor mir erreichte und als ich bei den beiden Kätzinnen ankam, standen sie sich bereits fauchend gegenüber, ihr jeweiliges Junges zwischen ihren Beinen, um es zu schützen. Das die weiße Königin meiner Gefährtin nun vorwarf, sich nicht um Zitterfluss zu kümmern, musste ich ein Knurren unterdrücken und auch wenn ich mich wie eigentlich immer bemühte möglichst objektiv zu bleiben, spürte ich Ärger in mir aufsteigen. Womit hatte meine Gefährtin denn so einen ungerechtfertigten und rein emotionalen Vorwurf verdient? Das führte doch zu nichts!
Mit einem weiteren Sprung landete ich bei den beiden Kätzinnen. Ihr Streit irritierte mich, da er nun offensichtlich emotional geworden war, doch hatte Eisauge kein Recht Silberjunges so gleich so anzugehen, wie sie es getan hatte. Ein verärgertes Knurren drang aus meiner Kehle und ich musste zugeben, dass es mir selbst schwer fiel ruhig zu bleiben. Aber auf diese Art und Weise würde sich die Situation nur verschlimmern - zumindest befürchtete ich das.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Löwenherz
Legende
avatar

Avatar von : Internet
Anzahl der Beiträge : 718
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : irgendwo zwischen Wiesen, Wald und Wind

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 16 Jan 2018, 16:18


Wirbelwind

Kriegerin | Wind Clan | ♀

Ich sah meine Schwester an und diese schaute mich wiederum entnervt an. Warum war sie immer gleich genervt? Naja, dachte ich mir das liegt wohl in der Familie. Dann vertrieb ich diese Gedanken und sagte zu ihr: "Ich dachte wir könnten zu den Kaninchenbauen gehen und dort nach ein paar Kaninchen und Mäusen ausschau halten." Dann drehte ich mich auch schon einfach um und lief zum Lagereingang ohne darauf zu achten ob Wüstenregen mir folgte oder nicht. Ich tauchte in den Ginstertunnel unter und dachte daran das ich gleich auf dem Moor rennen würde, frei und mit dem Wind im Pelz.

Erwähnt: Wüstenregen
Angesprochen: Wüstenregen
Standort: Lager, Ginstertunnel -----> gehen nach draußen, auf die Jagd

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich(Dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 

Meinen Postingplan findet ihr auf meinem Profil bei den Kommentaren!


Zuletzt von Löwenherz am Fr 19 Jan 2018, 13:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 16 Jan 2018, 18:20



FEUERTÄNTZER
WolkenClan | Krieger



WolenClan Krieger

Feuertänzer betrat als erstes das Lager des WindClans. Er war während dem Weg dorthin etwas shcneller geworden als Wildfeuer und hatte sie überholt. Das Wetter war während ihres Weges nicht gerade besser geworden. Der Regen hatte nicht abgenommen und der Wind war stärker geworden. Auch die Zeit, zu der sie das LAger verlassen hatten, war im nachhinein nicht die Beste gewesen. Die Sonne war bereits untergegangen und der Mond, der nur wenig Licht spendete stand nun am Himmel.
Das Fell des rotgefärbten Katers war zerzaust, als er am Lagereingang zum Stehen kam und seinen blick über den fremden Clan schweifen ließ. dEr Geruch war erdrückend und auch wenn Feuertänzer immer fruendlich zu anderne war, musste er isch zusammenreisen, um nicht das Gesicht zu verziehen. Der Geruch des WolkenClans gefällt mir eindeutig besser. dachte er.
Auf der Lcihtung befanden sich ein paar Katzen. Feuertänzer erhob die Stimme. Er achtete darauf, einen freundlichen und vertraulichen Tonfall anzuschlagen. Guten Abend,, WindClan Katzen. Wir sind in friednlicher Absicht hier. Unser Anführer schickt uns, um Dunkelstern einen Vorschlag zu unterbreiten. Der Kater setzte sich, legte dne Schweif um sich und wartete darauf, dass etwas passierte.




Wichtige Infos :
 


@Krähenmond

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 


Zuletzt von Mondtau am So 21 Jan 2018, 11:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salis
Eventteam
avatar

Avatar von : Avada, danke <3
Anzahl der Beiträge : 1120
Anmeldedatum : 18.03.16
Alter : 78
Ort : Im Weinkeller

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 16 Jan 2018, 18:24

 
Buntjunges


Windclan | Junges

Aufmerksam hörte ich Aschenjunges zu. "Mutter unterhält sich noch mit Pulsfeuer, wir sollen jedoch schon schlafen gehen", meinte er. Bei der Erwähnung seines Namens schaute ich neugierig rüber zu Pulsfeuer. Worüber die beiden wohl reden? Am besten frage ich Mutter gleich wenn sie zu uns in die Kinderstube kommt. Ob es was mit uns zu tun hat? Oder vielleicht mit den anderen Clans? Meine Ohren zuckten aufgeregt beim Gedanken an die anderen Clans. Hoffentlich werde ich bald Schülerin, dann kann ich auf Große Versammlungen gehen und sie treffen. Wie die wohl drauf sind? Ich wurde aus meinen Gedanken gerissen als mein Adoptivbruder weiter sprach. "Komm mit, dann können wir vielleicht noch ein wenig spielen, solange Vipernjunges uns nicht wegpennt." Ich grinste Vipernjunges kurz an und wandte mich dann wieder an Aschenjunges, der schon zum Eingang der Kinderstube lief und dort wartete. "Ich komme." Maunzte ich und sprang zu ihm. "Hoffentlich reden die beiden noch lange", fing ich an. "Natürlich will ich wissen worüber sie reden, aber ich habe schon so viel geschlafen und bin noch überhaupt nicht müde. An liebsten würde ich noch bis Mondhoch wach bleiben." Gut gelaunt lächelte ich ihn an. "Bist du schon müde?




Angesprochen: Aschenjunges 
Erwähnt: Aschenjunges | Vipernjungs | Pulsfeuer
Sonstiges: Post #2


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Well, you may have crossed paths with God, but you’ve certainly never made a deal with the devil before, now, have you?

...What say we change that?




Cinis - Danke Moony <3 :
 

Danke Kedavra <3:
 


Zuletzt von Tiramisu am Di 16 Jan 2018, 18:57 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kat
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 16 Jan 2018, 18:54

Ginsterpfote

-ZEITSPRUNG-

Ich trottete über das Lager. Aus dem Augenwickel sah ich Katzen aus dem Lager schlüpfen. Sie war noch klein. Moment, das waren Junge! Aber wahrscheinlich war ihre Mutter dabei. Ich ging weiter zum Frischbeutehaufen. Ich legte beide gefangene Mause nieder. Regen durchnässte mir den Pelz und rann mir in die Augen. Ich schüttelte unwillig den Kopf. Dann trat ich zum Schülerbau. Mein Nest war noch kalt aber weich. Müde kuschelte ich mich hinein.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 18 Jan 2018, 08:50



Wüstenregen

WindClan | Kriegerin


Wüstenregen lauschte etwas genervt ihrer Schwester und als diese sagte sie würden jagen gehen bei den Kaninchenbauen, da knurrte schon etwas ihr Magen und die Idee war auch nicht ganz so schlecht. Doch kaum hatte ihre Schwester geendet, drehte diese sich auch schon um und verschwand durch den Ginstertunnel nach draußen. Wüstenregen lief ihr hinter her und verscuhte sich nicht all zu dreckig dabei zu machen, schließlich hatte sie sich ja grade eben erst geputzt. Sie freute sich aber doch etwas darauf, das sie endlich mal wieder jagen gehen konnte.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Einhornkotze am Do 03 Mai 2018, 07:47 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 3043
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 20
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Sa 20 Jan 2018, 16:31


Schwarzpfote


WindClan | Schüler

Während ich auf Nachtfuß wartete, musste ich gähnen. Es war schon spät und ich freute mich auf ein warmes, weiches Nest. Endlich kam mein Mentor aus der Kinderstube und sagte, dass ich mir jetzt Moos holen und mir selber im Schülerbau ein Nest bauen sollte. Dankbar nickte ich. Um Sonnenaufgang würde das Training losgehen. Bis dahin würde ich schlafen, damit ich mich beim Training gut konzentrieren konnte. Gute Nacht!, miaute ich und holte mir etwas Moos. Ich nahm genug für zwei Nester mit, da Staubfote sicher bald da sein würde und auch ein Nest brauchen würde. Wo Kronenpfote war, wusste ich nicht. Ich trug das Moos zum Schülerbau und suchte einen Platz für drei Nester, da ich annahm, dass Kronenpfote und Staubpfote beienander schlafen wollen würden. Mit der gleichen Sorgfalt, die ich in der Kinderstube angewandt hatte, formte ich zwei Nester, bevor ich zurück ging und mir noch eine halbe Ladung Moos holte. Wenn ich schon zwei Nester baute, konnte ich genauso gut drei Nester bauen. Dann musste keine meiner Ziehschwestern ihr eigenes Moos holen. Ab Weg zurück zum Schülerbau fiel mir auf, dass Zitterfluss und eine andere Königin sich anfauchten. Zunächst dachte ich mir nichts dabei, doch dann stutzte ich. Ich hatte gedacht, das Leben im WindClan wäre perfekt! Wieso gab es hier auch Streit? Unauffälig ging ich weiter in den Schülerbau. Ich wollte da nicht hineingezogen werden. Offensichtlich waren Krieger auch nur Katzen. Immerhin waren die Nester hier angenehmer als im BlutClan und im allgemeinen war das System hier viel mehr darauf ausgelegt, dass es allen gut ging. Dass Katzen sich stritten würde man von außen wohl nie kontrollieren können. Schnell baute ich noch das dritte Nest, bevor ich mich in eines der neuen Nester legte.

Erwähnt: Nachtfuß, Staubpfote, Kronenpfote, Zitterfluss, Eisauge
Angesprochen: Nachtfuß
Standort: Lichtung -> Schülerbau

Reden | Denken | Handeln | Katzen

©️ Schmetterlingspfote



Jadefeuer


WindClan | Kriegerin

<--Ausschaufelsen

Ich war müde, als ich das Lager betrat. Ich wandte mich zu Staubpfote und miaute: Geh jetzt zum Schülerbau und schau, ob es ein freies Nest gibt. Wenn nicht, wirst du dir eines bauen müssen. Ich hol dich morgen zu Sonnenaufgang zum Training ab. Gute Nacht! Dann wollte ich schon in den Kriegerbau gehen, als ich auf Fauchen aufmerksam wurde: Vor der Kinderstube standen Zitterfluss und Eisauge und fauchten sich an. Bei meiner Mutter stand Elsterjunges und bei der anderen Königin stand Silberjunges. Die Situation zu rekonstruieren fiel mir gar nicht schwer. Konnte diese Verräterin von SchattenClan Katze ihre Jungen nicht von meinen Geschistern fernhalten und ihnen gutes Benehmen beibringen? War wohl zu viel verlangt. Schließlich waren Zitterfluss und ihre Jungen der lebende Beweis, dass Eisauge Recht hatte, Nachtfuß nicht zu vertrauen. Aber wo waren meine anderen Halbgeschwister? Ich konnte sie nicht sehen, aber ih Geruch im Lager war noch frisch. Was die wohl von dem Streit hielten. Ich ging zur Kinderstube und sah an den Könginnen vorbei in das Innere des Baus, nur um festzustellen, dass Dachsjunges und Elsterjunges nicht da waren. Etwas verunsichert sah ich zu Eisauge, die meine Anwesenheit nicht bemerkt zu haben schien. Eisauge, wo sind Dachsjunges und Elsterjunges? Es ist schon dunkel und sie sind nicht in der Kinderstube, miaute ich.

Erwähnt: Staubpfote, Eisauge, Zitterfluss, Silberjunges, Nachtfuß, Elsterjunges, Disteljunges, Dachsjunges
Angesprochen: Staubpfote, Eisauge
Standort: bei Eisauge

Reden | Denken | Handeln | Katzen

©️ Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 


Meine Relations jetzt überarbeitet und fertig :) >Relations<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Eventteam
avatar

Avatar von : Von mir :3
Anzahl der Beiträge : 1661
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 21 Jan 2018, 00:55


Aschenjunges

WindClan | Junges


Aschenjunges musste nicht lange auf Buntjunges warten. Ihre Ziehschwester kam schneller angesprungen, als er 'super' oder 'toll' hätte sagen können. Er mochte sie sehr. Sie war so lebensfroh, so aufgedreht. Immer konnte man Spaß mit ihr haben, anders als mit Vipernjunges, der einen ständig nur neckte und den Anführer spielte. Nicht das er seinen Bruder böse wäre, doch seiner Meinung nach, konnte man mit Buntjunges viel mehr Spaß machen.
"Mutter wird das nicht gut heißen, wenn wir zu lange auf bleiben", miaute Aschenjunges unsicher, als die Kätzin davon redete, wie toll es doch wäre bis Mondhoch aufzubleiben. Der kleine schwarze Kater wollte seine Mutter ungern verärgern, weder negativ auf sich aufmerksam machen. Düsterlied würde das bestimmt nicht gut heißen. Trotzdem ließ sich eine lange Nacht nicht vermeiden, denn die Zeit war schneller vergangen, als Aschenjunges gedacht hätte. Der Mond stand hoch am Himmel und glühte silbrig vor sich hin, während Düsterlied und Pulsfeuer immer noch beeinander standen und redeten. Der kleine Kater seufzte und betrat die Kinderstube, um sich auf das Nest seiner Mutter zu setzen. Buntjunges fragte ihn, ob er schon müde sei. Fast zeitgleich entfloch dem Katerchen ein beherztes gähnen, welches er hastig erstickte.
"Nur ein wenig", miaute er und richtete seine grünen Augen zu Boden. Er wollte seine Ziehschwester nicht enttäuschen, indem er ihr ein nächtliches Abenteuer verweigerte, doch die Müdigkeit hatte sich bereits in seine Knochen gefressen. Die letzten Tage waren lang und angereichert von Spielereien sowie aufregenden Erkundungstouren gewesen. Würde es Buntjunges ihm also übel nehmen, wenn er nun müde und ausgelaugt war?
"Tut mir Leid, Buntjunges. Aber ich würde mich echt gern schlafen legen. Morgen können wir ja wieder spielen", miaute er schuldbewusst.


oOo

reden | denken | handeln | Katzen


©️️️️ by Moony



[/u]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


The past can hurt. But, you can either

run from it or learn from it..




Danke an Piggy für das tolle Bild <3

Bitte lasst mir eine Nachricht zukommen, wenn nach einem Post verlangt wird!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : moi [Lineart by GGoldfirEE [DA]]
Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 21 Jan 2018, 21:00



Junges | WindClan | ♀
Disteljunges

Weiterhin dicht an Mamas Beine gedrückt, beobachtete ich, wie sie mit Zitterfluss diskutierte. Warum müssen die beiden nur streiten? Es ist ja nichts schlimmes passiert. Langsam hörte ich auf, mich so eng an Mama zu drücken, als Silberjunges einen fiesen Kommentar ließ. "Steht deine Mami immer gleich da, wenn ihr Baby von Fremden angequatscht wird?" Ein leises Knurren entfuhr mir, dieses dumme Junge...Stopp!, unterbrach ich mich selbst, wie kam ich denn auf solche Gedanken. Sonst kam mir so etwas doch auch nicht einfach hoch. Immer noch erstaunt über meine Reaktion blickte ich kurz hoch zu Mama, bevor ich noch einmal über meine Reaktion gerade nachdachte. In dem Moment hatte es mir eigentlich ganz gut gefallen, warum also sollte ich das nicht wiederholen?
"Dasselbe...Dasselbe könnte ich auch über dich sagen!"
Ich war recht zufrieden mit meinem Konter, immerhin machte ich so etwas ja zum ersten Mal. Wie Silberjunges darauf reagieren würde?

Erwähnt: Eisauge | Zitterfluss
Angesprochen: Silberjunges
Ort: Bei Eisauge

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Bitte sprecht mich an, bevor ihr meine Charaktere anpostet, sonst könnte ich euren Post übersehen.
[Gilt nicht für reguläre Storypartner]


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5361
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 22 Jan 2018, 14:25

[OUT: Bitte denkt daran, hier haben zwei Fremde Katzen {Feuertänzer und Wildfeuer} das Lager betreten:3]





༻༺♕༻༺


» Wildfeuer «




2. Anführerin des WolkenClans

← WolkenClan Lager

Die zweite Anführerin betrat nur ganz kurz nach Feuertänzer das Lager des WindClans, ihr Fell stand leicht zu allen Seiten ab und innerlich war so froh, dass der WolkenClan in einem Wind geschützterem Territorium lag. Feuertänzer hatte bereits die Stimme erhoben, wie konnte er nur ihre Aufgabe erfüllen. "Sei Still Feuertänzer, es ist meine Aufgabe mit Dunkelstern zu sprechen und es geht niemanden etwas an außer ihr selbst weshalb wir hier sind!" Ihre Zähne waren gebleckt und sie fauchte dem anderen diese Worte fast entgegen.

Wildfeuer sah sich um, nun brauchte sie auch nichts mehr zu sagen den immerhin wollte Sie nicht so dumm sein und die Worte noch ein zweites mal sagen. Leicht mit der Schweifspitze wedelnd wartete sie darauf, dass jemand sie zu Dunkelstern brachte oder dieser Bescheid gab.


Gesprochen || Gedacht || Katzen
©️Ray






Opalschwinge


← Moorwege und Umgebung

Noch bevor der weiß – schwarze Kater das Lager betrat, schlug ihm der Geruch von WolkenClan Katzen entgegen, sein Fell sträubte sich und er schlüpfte vorsichtig mit Blitzpfote ins Lager hinein. Drinnen bekam er auch schon die Wortfetzen der beiden Fremden mit, die eine stellte sich als Wildfeuer heraus, er hatte die zweite Anführerin schon mal auf einer großen Versammlung gesehen.

Er beugte sich runter, Blitzpfote konnte immerhin nicht ewig auf seinem Rücken hocken, eigentlich wollte er sie direkt zu Milanschrei bringen, doch dafür war keine Zeit mehr. "Blitzpfote, versuch bitte zu Milanschrei zu gehen, mach langsam ich komme nachher noch einmal nach dir schauen." Kurz taxierte er die beiden WolkenClaner mit den Augen, sein Fell war nur noch mehr gesträubt.

"Ich werde Dunkelstern holen." Er drehte sich um seine eigene Achse, seine Pfoten trugen ihn direkt zum Anführerbau. "Dunkelstern?" Fragte er in die Dämmerung. "Wildfeuer aus dem WolkenCLan möchte dich sprechen." Seine Stimme war ernst, was wollte der WolkenClan bei Mondhoch nur im Lager des WindClans.


» WindClan || Krieger «

reden | denken | handeln | andere Katzen


(c) by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WindClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 4 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 16 ... 29  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: