Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 WindClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 17 ... 29  Weiter
AutorNachricht
Kat
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 04 Feb 2018, 12:09


♧Ginsterpfote♧

Kätzin || WindClan || Schüler || Post 2


















Ich warf einen Blick auf Nachtfuß. Hass lag darin aber tief darin auch Entäuschung. Und Trauer. Ich hatte ihm vertraut, ihn gemocht. Er war der große Krieger gewesen. Der perfekte Mentor.
Wenn du nicht möchtest, dass Silberjunges und deine Jungen miteinander spielen, dann nimm deine Tochter und geh. Es gibt keinen Grund vor den Augen der Vertreter des WolkenClans ein solches Theater zu verantstalten.
Aber dies war Vergangenheit. Ich unterdrückte ein Knurren. Er hatte recht. Aber trotzdem, das hieß nicht, dass ich nicht versuchen würde, ihn totzustarren. Ich war so damit beschäftigt das ich Eisauge total vergaß. Dann stieg mir ihr Angstgeruch in die Nase. Die weiße Königin warf einen Blick in die Kinderstube. Dann sah sie mich und ihre Tochter mit aufgestellten Fell an. Ich ließ Nachtfuß stehen und wirbelte zu ihr herum. Hilf mir suchen. Irgendwo im Lager müssen sie ja sein!
Die Jungen! Ich nickte aber sie lief schon zum Schülerbau. Ich selber lief los in Richtung Heilerbau. Hoffentlich würden wir sie bald finden. Bei dem Schnee könnten sie erfrieren. Ich schob den Gedanken zur Seite. Nein, das würde ich nicht zulassen. Ich kam schlittern zum stehen. Dann lugte ich in den Heilerbau. Elsternjunges, Dachsjunges? rief ich leise

---------------------------------------------
Angesprochen: Dachsjunges und Elsternjunges
Erwähnt: Dachsjunges, Elsternjunges,
Eisauge, Nachtfuß


@Lucurum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 04 Feb 2018, 13:51



Silberjunges

Silberjunges' Augen blitzten triumphierend, als Nachtfuß endlich ein Machtwort sprach und sie aus der Umklammerung ihrer Mutter befreite. Zufrieden trabte sie ihrem großen Vater hinterher und sah dann erwartungsvoll zu Zitterfluss auf. Es war an der Zeit es gut sein zu lassen, das wusste selbst das kleine Junge in diesem Moment. Außerdem machte Nachtfuß ihr einen viel spannenderen Vorschlag: fremde Katzen! Eindringlinge also? Silberjunges sah sich um. Für sie gab es noch immer viele unbekannte Gesichter im WindClan, daher war sie sich nicht sicher wer Freund und wer Feind war in dieser Situation. "Komm, Mama!" miaute sie Zitterfluss zu und trat ungeduldig von einer Pfote auf die andere. Würde Disteljunges auch mitkommen, jetzt da sich alle wieder beruhigen konnten?

» Erwähnt: Zitterfluss, Nachtfuß, Disteljunges, Eisauge
» Angesprochen: Zitterfluss, Nachtfuß

©️ Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"I'm not looking for trouble."
- "What a horrible way to live!"

Geht euch alle in meinem Wanted melden! o3o *klick*
Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Eventteam
avatar

Avatar von : Von mir :3
Anzahl der Beiträge : 1661
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 05 Feb 2018, 18:03

"Everything starts
.:Aschenjunges:.
with a dream"


»WindClan | Junges«

Der kleine Kater war froh, dass Buntjunges ihm seine Schläfrigkeit nicht übel nahm und selber beschloss sich hinzulegen. Sie meinte, ohne Düsterlied wäre es zu kühl hier, um ordentlich einschlafen zu können. Das stimmte. Es war sehr kühl und wenn Aschenjunges hinausschaute, so sah er weiße Sterne vom Himmel rieseln. Jeder einzelne von ihnen legte sich mit so einer Sanftheit auf den Erdboden, dass es dem Katerchen schon fast traurig machte, wenn seine Clankameraden sie mit ihren Pfoten zertraten. Woher die Sterne wohl kamen? Bestimmt schickte der SternenClan sie, um ihre Nachfahren ein entzückendes maunzen zu entlocken. Doch warum waren diese Sterne dann so kalt?
Buntjunges schlief bereits in dem gepolsterten Nest, als Vipernjunges hineinkam. Sein Bruder sagte nichts, sprach keinen Gruß aus oder dergleichen. Das einzige was er tat war sich zu Buntjunges in das Nest seiner Mutter zu kuscheln. Aschenjunges gähnte. Er wollte sich dazu legen und seinen wohlverdienten Schlaf genießen, doch gerade als er auf dem Weg zu seinen Geschwistern war, erschrak er vor dem rasselnden Husten aus Vipernjunges Kehle. Was war nur los mit ihm?
Sein Bruder erwachte wieder, kroch ein Stück vorwärt und klappte anschließend in seiner Bewegung ein. Reglos und still blieb er liegen, ganz schlaff. "Vipernjunges!?", piepste Aschenjunges erschrocken und hopste zu seinem Bruder, um ihn zu schütteln "Das ist nicht lustig!" Warum fühlte sich Vipernjunges so kalt an und warum rasselte sein Atem so sehr? Aschenjunges wusste nicht, was er tun sollte, weshalb er die Kinderstube verließ und nach seiner Mutter Ausschau hielt, welche immet noch bei Pulsfeuer stand. Ohne auf den weißen Schnee zu achten, sprang er zu der schwarzen Königin und schaute mit großen grünen Augen zu ihr hinauf. "Mutter, irgendetwas stimmt mit Vipernjunges nicht. Er hat so heftig gehustet und ist dann einfach zusammengeklappt. Jetzt bewegt er sich nicht mehr", erklärte das Junge mehr verwirrt als panisch. Was war los mit seinem Bruder? Würde er sterben? Waren die weißen Sterne an seinem Schwächeanfall Schuld, oder seine Mutter, die nicht da gewesen war um ihn warm zu halten? Fakt war, Vipernjunges brauchte Hilfe, egal von welchen Seiten sie kam.


reden | denken | handeln | Katzen


©️️️️️️️️️ by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


The past can hurt. But, you can either

run from it or learn from it..




Danke an Piggy für das tolle Bild <3

Bitte lasst mir eine Nachricht zukommen, wenn nach einem Post verlangt wird!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 3043
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 20
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 05 Feb 2018, 20:45


Jadefeuer


WindClan | Kriegerin

Klar. Kaum hörte Mama, dass ihre Jungen weg waren, war der Streit vergessen. Sofort drehte sie sich zu Ginsterpfote und bat ihn, ihr beim Suchen zu helfen. Fassungslos blieb ich bei Disteljunges stehen, während Eisauge und Ginsterpfote meine kleinen Halbgeschwister suchten. Und ich soll dir nicht helfen?, fragte ich meine Mutter gedanklich. Existiere ich überhaupt? Klar machte ich mir Sorgen um die Kleinen, aber dass meine Mutter mich kaum wahrzunehmen schien tat wirklich weh. Kurz überlegte ich, ob ich Mama erzählen sollte, dass ich die Beiden beim Lagerausgang gerochen hatte, aber das würde Ginsterpfote doch sicher auch bald bemerken. Statdessen blieb ich einfach stehen und versuchte irgendwie mit diesem Loch in meinem Inneren klarzukommen. Mama hatte schon länger nicht mehr nach mir gefragt, sich erkundigt wie es mir ging, oder mir wirklich zugehört. In letzter Zeit war ich nur im Zusammenhang mit den Kleinen in meiner Funktion als Aufpasserin interessant gewesen. So auch jetzt wieder. Wortlos hob ich Disteljunges am Nackenfell hoch und trug sie in die Kinderstube. Sie war dafür vielleicht schon etwas zu groß, aber das war mir jetzt egal. Die Worte "Komm, gehen wir in die Kinderstube" hätte ich jetzt nicht aussprechen können. Ich setzte meine Halbschwester in ihrem Nest ab und setzte mich einfach daneben hin. Ein winziger Teil meines Herzens sagte Hoffentlich geht es Dachsjunges und Elsterjunges gut! aber der größere Teil schrie Und was ist mit mir?!

Erwähnt: Eisauge, Disteljunges, Ginsterpfote, Elsterjunges, Dachsjunges
Angesprochen: -
Standort: Lagermitte -> Kinderstube
Sonstiges: Hat Disteljunges in die Kinderstube getragen

Reden | Denken | Handeln | Katzen

©️ Schmetterlingspfote



Schwarzpfote


WindClan | Schüler

Als ich aufwachte lag Staubpfote in einem der Nester, die ich für sie und Kronenpfote gebaut hatte. Guten Morgen!, miaute ich und stupste sie freundlich mit der Nase an. Hast du gut geschlafen? Ist dein Nest weich genug? Meines war traumhaft geworden, aber ich konnte mir nicht sicher sein, ob ich mit gleichmäßiger Qualität geabeitet hatte. Kronenpfotes Nest war verwendet worden, also hatte sie wohl davon Gebrauch gemacht, obwohl sie jetzt nicht darin lag. Offensichtlich war sie schon aufgestanden.

Erwähnt: Staubpfote, Kronenpfote
Angesprochen: Staubpfote
Standort: Schülerbau

Reden | Denken | Handeln | Katzen

©️ Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 


Meine Relations jetzt überarbeitet und fertig :) >Relations<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2412
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 08 Feb 2018, 11:37

Streifenpfote
Die Schülerin sah ihren Mentoren aufgeregt an und zuckte mit dem Schweif. "Ähm... zu den Kaninchen Höhlen möchte ich gehen." Miaute sie und sah nervös zu ihrem Mentoren. Ob er das gut finden würde?
Sie wollte nicht das ihr Mentor sie hasste immerhin wollte sie ein gutes Verhältnis mit ihm haben. Sie ging zum lahgereingang und wartete immerhin wusste sie nicht wo das war.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumotion.com/
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 08 Feb 2018, 13:52

»Schneefell



Schneefell sah seine Schülerin an und als sie dann sagte, das sie gerne zu den Kaninchenhöhlen gehen wollte, nickte er zustimmend. Eine gute Wahl Streifenpfote. Allerdings glaube ich nicht das wir dort noch viele Kaninchen bei dem Wetter entdecken werden, aber trotzdem lassen wir uns mal überraschen. Als die kleine Schülerin dann Richtung Lagereingang ging und dort auf ihn wartete, wusste er genau wieso. Sie hatte noch nicht viel vom Territorium gesehen und deswegen sollte er vorgehen. Also beschleunigte Schneefell seinen Schritt und ging an Streifenpfote vorbei durch den Ginstertunnel raus auf das Territorium.

Tbc:--> Kaninchenhöhlen (WindClan Territorium)

reden|denken|handeln|andere Katzen


©️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Einhornkotze am Mi 15 Aug 2018, 08:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2412
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 08 Feb 2018, 16:58

Streifenpfote
Die Schülerin sah ihren Mentor, dieser lief schnell nach und ging dann aus dem Lager raus. Sie selbst sah sich noch mal um, würde sie heute viel lernen? Würde sie sich gut anstellen? Sicher würde Schneefell es bald selber beurteilen können. Trotzdem war sie nervös als sie ihrem Mentoren folgte und spürte ein freudiges Zittern in sich aufsteigen.

--->Kaninchenhöhlen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumotion.com/
Madoka
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 10
Ort : Bologna

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 08 Feb 2018, 18:48


Falterjunges◄◄
»I WANNA BE FREE, I WANNA BE LOVED, I WANNA BE MORE THAN
YOU'RE THINKING OF.«
WindClan
Tief und fest schlummerte das kleine, getupfte Kätzchen am Bauch seiner Mutter. Oder zumindest am Bauch derer Kätzin, die Falterjunges für ihre Mutter hielt. Als etwas kleines, pelziges im Schlaf gegen sie stieß, schreckte sie plötzlich hoch und blickte erschrocken um sich. Was war passiert? Über ihr ragte ein junger, grauer Kater, der sie aus großen Augen anblickte. Verwirrung zeichnete sich für einen kurzen Moment in ihrem Gesicht ab, doch dann rappelte sie sich auf und blickte freundlich zurück.
»Macht nix«, japste das Junge und legte seinen Kopf schief, während es sein Gegenüber gründlich mit den noch jungenhaft blauen Augen musterte. Die kleine Kätzin kannte noch lange nicht alle Jungen in der Kinderstube, waren es schließlich auch soo viele, aber er schien lieb zu sein und sah nicht so aus, als ob eine Bedrohung von ihm ausgehen würde. Sie fand es sogar ein wenig niedlich, wie er sich Sorgen machte, er könnte sie verletzt haben. »Hat echt nich weh getan«, mauzte sie erneut und reckte tapfer den Kopf in die Höhe, »Wer bissu denn?«
Nein, ihre Frage war ihr nicht peinlich, sie war bloß so schrecklich neugierig und gleichzeitig insgeheim auch etwas etwas stolz auf sich selbst, dass sie schon so gute Sätze bilden konnte. Gespannt knetete sie mit ihren kleinen Pfoten das Nestmaterial unter ihr, während sie auf eine Antwort seinerseits wartete. Vielleicht wollte er ja sogar mit ihr spielen!

» Erwähnt: Heidesprung, Eulenjunges
» Angesprochen: Eulenjunges
» Ort: Kinderstube


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Danger doesn't lurk at every
corner. It's just hanging out.

Waiting for fear and
horror to show up.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kat
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Fr 09 Feb 2018, 20:24


♧Ginsterpfote♧

Kätzin || WindClan || Schüler || Post 3


















Ich schnupperte angestrengt. Der scharfe Geruch von Kräutern drang mir in die Nase. Doch nirgends ein Zeichen der Jungen. Ich ging einmal den Bau ab und sah mich sorgfältig um. Dann trat ich wieder hinaus. Der nächste Ort: Anführerbau. Ich flüsterte mein Fell auf, als ich die kurze Strecke bewältigte. Doch auch hier fand ich kein Zeichen. Im Schülerbau ist Eisauge, in der Kinderstube, im Heilerbau und im Bau der Anführer sind sie nicht. Bleibt noch Kriegerbau und Ältestenbau. Der Schnee bildete schon eine feste Decke. Wir mussten uns beeilen. Ich sprang wieder in das kalte Wetter. Schnee wirblete auf als ich mit großen Sprüngen über die Lichtung zum Ältestenbau setzte. Auch hier bestand eine gute Chance Elsternjunges und Dachsjunges zu finden. Langsam machte ich mir echt Sorgen. Ich sah Eisauge noch immer beim Schülerbau. Vermutlich würde sie auch im Kriegerbau nachsehen. Ich jedenfalls würde es tun. Tief in mir spürte ich plötzlich einen Knoten, nein und Loch. Es war tiefschwarz. Keine Angst, Wut. Wir und Hass auf die, die es nicht könnten, die nicht stark waren… Ich war so erschrocken über diesen Hass, das ich im Lauf erstarrte. Dann ließ das Gefühl nach, es wurden weniger und doch blieb es. Ich sprang wieder los.


---------------------------------------------
Angesprochen:
Erwähnt: Eisauge, Elsternjunges, Dachsjunges


@Lucurum

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : moi [Lineart by GGoldfirEE [DA]]
Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 11 Feb 2018, 01:16



Schüler | WindClan | ♂
Äschenpfote

Langsam trottete ich ins Lager hinein und schüttelte mir den Schnee aus dem Pelz. Ich hatte mich nicht sonderlich beeilt, ins Lager zurück zu kommen, lieber war ich langsam gelaufen und hatte mir die Schönheit der Blattleere angesehen. Ein paar einzelne Blätter hatte ich gefunden, die gefroren an den Ästen hingen. Besonders jedoch gefielen mir die weichen weißen Flocken, die vom Himmel fielen und sich auf dem Boden ansammelten, alles bedeckten und mit einer glitzernden Schicht überzogen. Auf dem Weg war ich auch mehrmals einfach durch den Schnee gesprungen wie ein Kaninchen, wenn mir langweilig war. Vielleicht war es ganz gut, dass Hagelfeuer und Lärchenpfote und Lichtpfote vorgelaufen waren, sie hatten bestimmt nicht so einen Spaß auf dem Weg gehabt. Später jedoch, kurz bevor ich das Lager erreichte, bemerkte ich auch die Kälte. Ich fing an zu frösteln, immerhin war nahezu mein gesamter Körper bedeckt mit Schnee. So schüttelte ich mich, wieder und wieder, bis die Flocken größtenteils hinabgefallen waren.
Im Lager bemerkte ich einen fremden, höchst sonderbaren Geruch, den ich nach einigen Herzschlägen als den des WolkenClans ausmachen konnte. Was der WolkenClan wohl hier will? Dann jedoch fiel mir Lichtpfotes vertrauter Anblick ins Auge und ich tappte zu ihr herüber. Hatte sie etwa auf mich gewartet? Nun verfluchte ich mich dafür, so getrödelt zu haben, jemanden warten zu lassen war schließlich äußerst unhöflich. Ist es auch unhöflich, wenn man nicht einmal wusste, dass jemand auf einen wartet? "Ähem...seit ihr schon lang wieder hier?" Vielleicht war ich ja nur ein bisschen später eingetroffen, zumindest hoffte ich das.

Erwähnt: Hagelfeuer | Lärchenpfote
Angesprochen: Lichtpfote
Ort: Bei Lichtpfote

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Bitte sprecht mich an, bevor ihr meine Charaktere anpostet, sonst könnte ich euren Post übersehen.
[Gilt nicht für reguläre Storypartner]


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 11 Feb 2018, 15:52

Frostlied

WindClan | Kriegerin | 36 Monde


Sie wusste nicht Recht, was sie tun sollte. Frostlied war noch nie so unentschlossen gewesen, wie jetzt. Die grauweiße Kätzin schaute sich im Lager um, welches gut gefüllt war, aber auch recht jung. Kaum einer war dazu bereit, sich mit ihr zu unterhalten, geschweige denn, wollte sie sich unterhalten. Ihre Laune, war nicht aus einer Laune heraus so schlecht, sondern es kam vielmehr dazu, dass sie die letzte große Versammlung verpasst hatte. Es passte so rein gar nicht zu ihr, selbst wenn sie die Ankündigungen hinterher mitbekommen hatte, so wollte sie doch die anderen Clankatzen kennenlernen und vor allem, eventuell noch ein paar Tricks dazulernen.
Sie schämte sich keineswegs, dass sie so arrogant war und gleichzeitig so spitzbübisch, sodass man sich vor ihr in Acht nehmen musste. Ihre Krallen bohrten sich in den kalten Boden und ihre Fellpflege musste nun starten. Schließlich wollte sie die Schönste des gesamten WindClans bleiben und darum machte sie sich mit ihrer rauen Zunge ans Werk. Erst kamen ihre Schultern dran, dann die Flanken und dann der Rest des Körpers. Zum Schluss machte sich Frostlied daran, die Krallen zu pflegen, welche sich automatisch ausfuhren. So muss es sein. Die Fellpflege ist das wichtigste einer Kätzin, die noch alle haben kann, aber keiner will. Ich will auch ehrlich gesagt keinen Kater, der mich nicht herausfordern kann. Ich brauche einen, der meine Selbstständigkeit und auch meine Art und Weise des Lebens versteht.
Ihre Gedanken waren so eisig, wie sie nun einmal war. Ihre eisblauen Augen wanderten nach der intensiven Fellpflege durch das Lager und es machte sie vollkommen kalt, dass hier scheinbar niemand war, der es wagte, sie herauszufordern und ihr dementsprechend die Stirn zu bieten.


Erwähnt: -
Angesprochen: -
Ort: Lager

made by Starish


Nach oben Nach unten
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5361
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 12 Feb 2018, 19:33



༻༺♕༻༺


» Wildfeuer «




WolkenClan | 2. Anführerin
Ein Krieger des WindClans hatte sich dazu bereit erklärt, nach dem er seine Schülerin wohl in den Heilerbau schickte, die Anführerin zu holen. Während sie wartete, schweifte der Blick kurz durchs Lager, es herrschte ein reges treiben. Einige hatte die Fremden bemerkt, andere wiederum auch nicht, ein kurzes leises schnauben ging durch ihre Mitte. Es war kalt, und sie konnte nicht verstehen warum dieser Clan an diesem Ort lebte. Was den WindClan nur auf dem Moor hielt, sie selbst war Froh darüber im Wald zu leben, geschützter vor dieser Kälte als auf dem Moor.

Nur wenige Augenblicke nach dem die Kätzin ihren Blick hatte schweifen lassen, kam ein Kater auf die beiden WolkenClaner zu. Sturmjäger, der zweite Anführer des WindClans, diesem schenkte sie nur ein kleines ausdrucksloses lächeln. "Hallo Sturmjäger, ja so schnell sieht man sich wieder." Ihre Stimme war einsilbig, nicht der sonstige Vertraue klag dem sie nur den WolkenClan Katzen schenkte. "Ob du bei dem Gespräch dabei sein kannst, solltest du wohl lieber deine Anführerin fragen. Mir soll es egal sein, ich habe nichts zu verbergen." Kurz legte sie mit einem zucken ihrer Ohren den Kopf schief, den Blick hatte sie ruhig auf den Kater gelegt.

Dunkelsterns Stimme forderte ihre Aufmerksamkeit, somit nahm sie den Blick von dem Kater und richtete diesen auf die schwarze Anführerin. "Dunkelstern sei gegrüßt!" Sie senkte kurz ihren Kopf als Zeichen des Respektes, den Schweif hatte sie aufgestellt, leicht zitterte dieser in der Luft. "Wir kommen auf Befehl von Brombeerstern, leider hat er keine Zeit um selber zu erscheinen, können wir vielleicht an einem etwas gemütlichem Ort sprechen?" Sie hatte ein gespielt freundliches lächeln auf dem Gesicht, ihrem Begleiter beachtete sie recht wenig, Immerhin sollte er ihr nur Geleitschutz geben.


Gesprochen || Gedacht || Katzen
©️Ray






Opalschwinge


Kurz hatte der Krieger seiner Anführerin noch zu genickt, ehe er sich umdrehte und den Fremden noch einen kurzen Blick zu warf. Er vertraute diesen Katzen nicht, was wollten sie von Dunkelstern und warum kam nicht Brombeerstern selber. Besonders fragte sich der Kater, was diese gerade in der Blattleere wollten und hofften das diese es nicht auf das Territorium des WindClans abgesehen hatten.

Er blickte zum Heilerbau, Blitzpfote stand immer noch vor diesem, sicherlich hatte Milanschrei gerade zu tun. Er ging auf seine Schülerin zu, berührte diese leicht mit der Pfote an ihrer Flanke. "Blitzpfote, Milanschrei hat scheinbar zu tun. Geht es dir noch sehr schlecht? Auf dem Frischbeutehaufen liegt noch ein wenig Beute, sollen wir uns eine kleine Maus teilen?" Natürlich hatte der Kater großen Hunger, doch die Blattleere war bereits in voller blühte und bereits zu ihren Anfängen war die Beute weniger geworden.

» WindClan || Krieger «

reden | denken | handeln | andere Katzen


(c) by Moony




Heidesprung


Die Kätzin hatte den Kopf auf den Rand ihres Nestes gelegt, sie lag im Halbschlaf da und achtete immer stets auf ihre kleinen Jungen. An ihrem Bauch spürte sie eine leichte Regung und sofort hob sie ihren Kopf und blickte auf die kleinen hinab. Eulenjunges, ihr kleiner leiblicher Sohn war scheinbar an Falterjunges gestoßen, sie war das Junge von Sternenschweif das sie bei sich selbst behalten hatte. "Na ihr beiden, habt ihr gut geschlafen?" Ein lächeln spiegelte sich auf ihrem Gesicht, sie liebte die kleinen sehr egal ob ihre eigenen Junge oder nicht, alle vier gehörten gemeinsam mit Hagelfeuer zu ihrer Familie.


» WindClan || Königin «

reden | denken | handeln | andere Katzen


(c) by Moony




Weißmond


Die weiße Kriegerin betrat die weite Lichtung, Kälte schlug der Kätzin entgegen und sie plusterte ihr Fell gegen diese ein wenig auf. Sie schaute sich um, schon im Bau hatte sie den Fremden Geruch gerochen und entdeckte nun auch direkt Wildfeuer und Feuertänzer, WolkenClaner waren im Lager und sprachen mit ihrer Mutter Dunkelstern. Sie wandte den Blick ab, ließ den Blick suchend durchs Lager schweifen um Hasenpfote zu entdecken, ihre Tochter konnte sie jedoch nicht sofort finden. Auf der Lichtung sitzend entdeckte sie Frostlied, die grau weiße Kätzin war scheinbar gerade mit ihrer Fell pflege beschäftigt. Ruhig ging sie auf diese zu, bereits aus etwas Entfernung erhob sie das Wort. "Frostlied, dein Fell ist wunderschön, wenn du weiter so putzt wirst du bald keines mehr haben." Sie lachte amüsiert, den ihr gegenüber war wirklich eine hübsche Kätzin.


» WindClan || Kriegerin «

reden | denken | handeln | andere Katzen


(c) by Moony





Nerzpfote


Bereits als sie die Augen geöffnet hatte, wusste die kleine das etwas nicht stimmte. Die junge Schülerin saß nur wenige Augenblicke im Schülerbau, sie hatte angst raus ins Lager zu gehen den der Geruch der beiden Fremden hing jetzt bereits schon im Lager. Ihr Fell war gesträubt und sie wusste nicht wie sie darauf reagieren sollte, dass sich die Katzen im Lager befanden. So klein wie möglich kauerte sie sich immer weiter in den Rand des Schülerbaus, sie wollte nicht gesehen werden, sie wollte nicht kämpfen und sie wollte auch nicht den Feinden zum Opfer fallen.

» WindClan || Schülerin «

reden | denken | handeln | andere Katzen


(c) by Moony





Sandjunges


Ihre kleinen blauen Augen waren auf den Ausgang gerichtet, sie hatte das kleine Köpfchen schwer auf die Moosumrandung des Nestes abgelegt. Um sie herum hörte sie Stimmen Wirrwarr, doch ihre eigene blieb Stumm, sie hatte gerade im Moment niemanden zum Sprechen. Sie schloss die Augen und ohne das sie es wollte, riss sie ihr kleines Mäulchen auf zu einem gewaltigen gähnen, ihr war langweilig das konnte man wohl sehen.

» WindClan || Junges «

reden | denken | handeln | andere Katzen


(c) by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 12 Feb 2018, 22:53

Lichtpfote

Gespannte musterte Lichtpofte die Situation vor sich und wartete während dessen geduldig auf Äschenpofte. Immer wieder wanderte ihr Blick zum Lagereingang. Wo bleibt er denn nur? fragte sie sich. Ist ihm etwas passiert? Unsichherheit und auch etwas angst schwanen mit diesem Gednaken mit. Warum sie so stark fühlte versntand sie nciht. Nein, er wird doch das Lager noch finden. dachte sie und machte sich selbst Mut. Doch als er nach einiger Zeit immer noch nciht da war, überlegte sie wirklcih, ihn zu suchen. Sturmjäger war in der Zeit zu den WolkenClankatzen gettreten und hatte sie angesprochen und auhc Dunkelstern trat zu dne Fremden. Wo bleibt er denn nur? Ich sollte wohl wirklci hlos! Aber die Situation fesselte sie auch etwas und die junge schülerin wollte wissen, was ide fremden Katzen hier wollten. Es kam nicht oft vor, dass sich die Clans "besuchten". Meistens redete man nur auf der Versammlung miteinander. Ob es etwas mit der Vertreibung des donnerclans zu tun hat? kam es ihr in den Sinn.
Bevor sie dem Gednakne nach gehen konnte bemerkte sie eine Bewegung am Lageriangang: Äschenpfote! Der Kater kam ins LAger getapert und auf Lichtpfote zu, als er ihren Blick bemerkte. "Seid ihr schon lange hier?" ftagte er. Lichtpoftes Reaktion überrupelte sie selbst. Sie stupste den Kater freudig an dr Flanke an. Gut, dass du da bist. Ich habe mir schon Sorgen um dich gemacht. sagte sie und ein Schnurren kam aus ihrer Kehle. Verwirrt schüttelte sie dne Kopf, trat einen Schritt zurück und räusperte sich. Was war das denn?! Sie verstand sich selbst nicht mehr, räusperte sich nochmal und antwortete dann in neutralem Ton . Etwas. Der WolkenClan ist hier. Aber ich weiß noch nciht warum. fügte sie hinzu, um ihre Tat zu überspielen, die sie einfach nicht verstnad. Was ist nur in dich gefahren?!

Ort: Lichtung bei Äschnepofte
Zeit: Blattfall, Sonnenuntergang
Angesprochen: Äschenpofte
Erwähnt: Sturmjäger, dunkelstern, Wildfeuer, Feuertänzer
Sonstiges: ich hoffe es war ok, dass sie ihn "anfällt"
Steckbrief




Feuertänzer


WolkenClan | Krieger | ♂||Steckbrief


Die Sonne war bereits dabei hinter den Bäumen zu verschwinden, als Sturmjäger auf sie zukam. Feuertänzer nickte dem Kater freudnlcih zu., der fragte, ob er beim Gespräch dabei sein dürfte. Wildfeuer antwortete geshcickt darauf.
Zum Glück mussten sie nicht mehr lange auf Dunkelstern warten. Denn der schnee in seinem Pelz nervte den roten Kater langsam, aber er war zu stolz sich vor dem fremden Clan zu schütteln, um diesen loszuwerden. Guten Abend, Duneklstern. begrüßste auch Deuertänzer die Anführerin des WindClans respektvoll. Das Reden überließ er aber dieses Mal Wildfeuer. Vorhin habe ich nur geredet, wiel ich als erstes im Lager war. Sie ist aber die zweite Anführerin des wolkenClan. Ich stelle nur ihre Begleitung dsar. Als Wildfeuer nach einen ruhigeren und angenehmeren Ort zum Reden freute er sich darüber, denn die Blicke der anderne Katzen wurdn etwas unangenehm. Vor allem eine Schülerin starrte ihn ständig an. Als dann ein anderer Kater ins LAger auf sie zukam, wunderte sich Feuertänzer über ihre Reaktion auf sein erschienen - sie war genauso verwirrt deswegen. Hmm interesannt. dachte er, drehte dann aber wieder den Kopf zu der Gruppe und wartete auf eine Reaktion der WildClanKatzen.


Angesprochen: Dunkelstern
Erwähnt: Sturmjäger, Wildfeuer, Lichtpofte (ind), Äschnepofte (ind)
Standort: Lichtung bei Sturmjäger, Dunkelstern und Wildfeuer
Zeit: Blattleer,e Sonnenuntergang
Sonstiges: /

Reden | Denken | Handeln | Katzen


by Thunder


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 13 Feb 2018, 13:06





Blitzpfote






Milanschrei hatte ihr nicht geantwortet obwohl sie immer noch vor seinem Bau stand und doch wollte sie ihn nicht stören, als Opalschwinge an sie heran trat und mit der Pfote ihre Flanke berührte. Als er dann sagte das Milanschrei bestimmt beschäftigt sei, nickte seine Schülerin nur zustimmend. Dann erkundigte er sich ob es ihr immer noch so schlecht ging. Nein mittlerweile geht es schon wieder einigermaßen, log Blitzpfote, doch sie wusste Opalschwinge würde das durchschauen und wenn nicht würde sie Glück haben. Sie durfte sich nur nichts anmerken lassen. Als er sie dann fragte ob sie sich eine Maus teilen wollten, leuchteten ihre Augen auf. Sehr gerne würde ich mir mit dir eine Maus teilen. Aber wäre es nicht besser wenn wir nach Beute für den Clan suchen würden? Blitzpfote wusste genau das die Beute knapp war und wollte nicht auch noch dafür sorgen wollen, das der Clan bald gar nichts mehr hatte.



Erwähnt: Milanschrei
Angesprochen: Opalschwinge
Sonstiges:

>>Reden/andere Katzen/denken/handeln<<
©️ by Leah


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 14 Feb 2018, 11:05


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Meine Jungen waren nicht im Bau der Schüler und meine Angst war soweit angewachsen, dass ich nicht einmal mehr die Zeit fand, die beiden Außenseiter, die von Hundeschweif in den Clan gebracht worden waren anzuknurren. So begnügte ich mich damit ihnen noch einen verärgerten Blick aus meinen eisblauen zuzuwerfen, bevor ich herumwirbelte und aus dem Bau wieder auf die Lichtung nach drauße stürzte.
Draußen sah ich gerade noch, wie Ginsterpfote aus dem Heilerbau kam, woraufhin ich mich sofort umwandte und zum Bau der Krieger lief. Ohne auf irgendjemanden zu achten stürmte ich hinein. Alle anderen Katzen, die nicht zu meiner Familie gehörten, inklusive den beiden WolkenClan Katzen, die das Lager betreten hatten, waren mir im Augenblick egal geworden. Elsterjunges und Dachsjunges fehlten, das war alles was zählte. Was wenn ihnen etwas passiert?, schrie eine laute Stimme in meinem Kopf immer wieder und wieder. Ich darf das nicht zulassen! Ich muss sie finden! Nein, nie wieder wollte ich es zulassen, dass eines meiner Jungen verloren ging, darum hatte ich ja auch meine ältere Tochter darum gebeten sich in der Zwischenzeit um Disteljunges zu kümmern. Sie war eine der wenigen Katzen, von denen ich nicht befürchtete, dass sie der kleinen Kätzin schaden würde. Diese war also in Sicherheit bei ihrer älteren Halbschwester. Aber ihre beiden Geschwister konnten überall sein.
Ihnen durfte nichts passieren.
Ich musste sie beschützen.
Und selbst wenn der ganze SternenClan kam, um sie mir wegzunehmen, wollte ich mich mit gesträubtem Fell und ausgefahrenen Krallen dazwischenstellen.

Angesprochen: //
Standort: Schülerbau --> Bau der Krieger
Sonstiges: Sucht nach Elsterjunges und Dachsjunges

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©️Schmetterlingspfote



Staubpfote

Schülerin | WindClan



Gähnend blinzelte ich, als Schwarzpfotes Stimme an meine Ohren drang und im nächsten Moment breitete sich ein warmes Gefühl in meinem Inneren aus, als ich seine Nase an meinem Körper fühlte. Für einen Augenblick lang zog ich es vor liegen zu bleiben und einfach zu genießen, dass ich mit meinem Ziehbruder und meiner Schwester jetzt im Bau der Schüler des WindClans schlafen und als Schüler ausgebildet werden durften. Das negative Gefühl, das ich bei der Zeremonie empfunden hatte, war schon wieder in weite Ferne gerückt.
Morgen, miaute ich schließlich ebenfalls, wobei ich mich gähnend aufsetzte, um Schwarzpfote anzusehen. Ja, sehr gut. Ich zögerte, als er mich fragte, ob mein Nest weich genug gewesen wäre, aber nicht, weil es das nicht gewesen wäre und ich ihn nicht verletzen hätte wollen - nein, das Nest war perfekt gewesen - aber weil mir warm ums Herz wurde, als mein Gegenüber mir bestättigte, dass er dieses Nest gebaut hatte. Ich verstand es selbst nicht ganz, aber irgendwie pochte mein Herz gleich noch ein Stückchen heftiger. Ähm, begann ich etwas verunsichert, aber dann hatte ich meine Sprache wiedergefunden. Nein, es war perfekt. Ich musste grinsen, denn im nächsten Moment kam es mir schon fast ein wenig lächerlich vor, dass ich so lange für diesen Satz gebraucht hatte. Wieso auch? Schwarzpfote war doch mein Ziebruder. Und da war es doch normal, dass ich mich darüber freute, dass er mir und wohl auch für Kronenpfote ein Nest gebaut hatte.
Und du?, fragte ich. Hast du auch gut geschlafen?
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WindClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 6 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 17 ... 29  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: