Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Beute gibt es wieder reichlich, aber mit dem nachlassenden Wind ist aus der angenehmen Wärme Hitze geworden, unter der besonders Katzen mit einem dichten Fell zu leiden haben. Der Wald ist grün, die offenen Wiesenflächen jedoch etwas ausgetrocknet und die Sonne strahlt ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter. Jeder kann sehen, dass es Blattgrüne geworden ist.


DonnerClan Territorium:
Die Blätter sind grün und im Schatten der Bäume lässt sich auch noch der eine oder andere grüne Grashalm finden. Die Bäche und Bäume spenden ein wenig Kühle und Beute gibt es hier auch genug, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.


FlussClan Territorium:
In der heißen Sonne sind die Weiden trocken geworden und auch das Wasser des Flusses ist zurückgegangen. Damit gibt es etwas weniger Fisch als sonst, aber dennoch genug für den ganzen Clan.


WindClan Territorium
Gras und Büsche sind ausgetrocknet und da es hier nur wenig Schutz vor der sengenden Sonne gibt, ist diese Blattgrüne ein kleiner Albtraum für alle Krieger mit zu dichtem Fell. Beute gibt es aber genug und eine schnelle Katze sollte nicht daran scheitern ein Kaninchen zu erwischen.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist etwas trockener als sonst, bietet aber gemeinsam mit den Nadelbäumen eine Abkühlung und Schutz vor der heißen Sonne. Beute gibt es genügend für die hungrigen Krieger und besonders Schlangen finden sich im Moment viele.


WolkenClan Territorium:
Das Gezwitscher der Vögel ist überall zu hören und die Baumgruppen bieten wenigstens etwas Schatten. Ansonsten ist man hier nicht so gut vor der sengenden Sonne geschützt, aber einen mutigen Krieger sollte das nicht von der Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Auch wenn die mächtigen Eichen etwas Schutz bieten ist es heiß und auf dem Großfelsen kann man um die Mittagszeit kaum stehen. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es sogar hier auf der Lichtung nur so von Beute.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde werden häufig gesehen, aber auch die meiden die gröbste Mittagshitze. Die Stadt ist aufgeheizt, aber wenigstens gibt es etwas mehr Beute als sonst und die hohen Steinnester bieten auch etwas Schatten.


Streuner Territorien
Auch hier gibt es reichlich Beute und im bewaldeten Gebiet auch etwas Schutz vor der sengenden Sonne. Die Chancen auf eine erfolgreiche Jagd sind gut und die meisten Streuner werden sich das wohl nicht entgehen lassen.


Zweibeinerort
Immer wieder sind draußen neugierige Hauskätzchen anzutreffen, wenn auch die Exemplare mit langem Fell vielleicht lieber drinnen oder im Schatten bleiben. Vielleicht unternimmt das eine oder andere Kätzchen auch eine Erkundungstour?



Teilen
 

 Flussufer

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
AutorNachricht
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2787
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer   Flussufer - Seite 14 EmptyFr 26 Jul 2019, 13:06


Bärenpfote


» Time stands still for no one. «

[#023] | Schüler | FlussClan

Die grünen Augen des Katers leuchteten wachsam, während er seinen Mentor beobachtete. Kurz hatte er Angst, er müsse den weiß-grauen Krieger aus dem Wasser fischen, doch Graustrom konnte sich trotz seines eher schmalen Körperbaus erstaunlich gut schwimmen. Als der Schüler sah, wie sein Mentor untertauchte, schauerte es ihn etwas. War es nicht ein eigenartiges Gefühl zu tauchen und keine Luft mehr bekommen zu können?
Verwundert beobachtete er, wie der Kater aus dem Fluss zurückkam, sich schüttelte und ihm dann weitere Anweisungen gab.
Aufeinmal war Bärenpfote doch etwas zurückhaltend, denn das Wasser wirkte schnell und stark. Mit seinen Baugefährten würde es der aufmüpfige Schüler immer aufnehmen, denn ihnen fühlte er sich eindeutig überlegen. Doch das Wasser konnte er nicht einschätzen.
Langsam atmete er ein, bevor er den ersten Schritt ins Wasser wagte und spürte, wie es sich sofort in seinen dichten Pelz sog. Es war ein eigenartiges Gefühl und trotzdem fühlte es sich angenehm an und nahm ihm die Hitze, die sich den Tag über in ihm angesammelt hatte. Nachdem er weitere Schritte in das kühle Nass gewagt hatte, berührte der Fluss inzwischen seinen Bauch und nun spürte Bärenpfote deutlich die Strömung. Auch wenn sie vermutlich vergleichsweise schwach war, da der Fluss nicht so viel Wasser trug wie in der Blattfrische, so reichte es ihm für seine ersten Schwimmversuche völlig aus. Kurz warf er einen Blick zu Graustrom, der noch immer Flussabwärts bereitstand und ihm Sicherheit vermittelte, bevor er sich schließlich leicht vom Boden abdrückte und den steinigen Untergrund verließ. Es war ein merkwürdiges Gefühl zu schwimmen, einerseits war es leicht und fühlte sich angenehm an. Andererseits musste Bärenpfote seine Konzentration beisammenhalten um sein Gleichgewicht zu halten und nicht von der Strömung mitgezogen zu werden. Nach einer kleinen Runde pochte sein Herz stark, er spürte bereits die Erschöpfung in seinen Gliedern und so schob er sich mit den letzten kräftigen Pfotenschlägen zurück zum Ufer.
Erst jetzt realisierte er, dass er wirklich alleine geschwommen war. Seine Schweifspitze schoss aufgeregt in die Höhe "Hast du das gesehen? Graustrom, hast du es gesehen?! Ich bin wirklich geschwommen, und zwar ganz alleine!"

Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



» Be kind ♡ «

Flussufer - Seite 14 Jubel_10
Jubelstern (L) und Hirschfänger; by Stein <3



*Danke* <3
In der Galerie fehlen noch einige Bilder, da diese nicht auf deviantArt waren und ich sie noch nicht eingefügt habe. :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
B.T
Heiler
B.T

Avatar von : Bearbeitet von: B.T
Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 03.10.18
Alter : 25
Ort : Verloren im Nirgendwo <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer   Flussufer - Seite 14 EmptyMo 29 Jul 2019, 15:27



Schmetterlingsherz
Fluss Clan | Kriegerin | 15 Monde
"reden" || denken || handeln || Katzen


Schmetterlingsherz schüttelte sich um das Wasser aus ihrem nassen Fell zu bekommen, danach ließ sie sich auf ihren Hintern fallen und blickte sich in der Gegend um. Sie genoss die warmen fast schon heißen Sonnenstrahlen auf ihrem Pelz und genoss die Aussicht über ihr Territorium. Als Apfelpfleck was von Regeln erwähnte schreckte sie aus ihrer Schwärmerei für die Umgebung auf und blickte ihre Schwester neugierig an. "Regeln?" Sie folgte dem Blick ihrer Schwester und erkannte den größen Unterschied der beiden Fische. Sie blickte ihrer Schwester in die Augen und nickte dann. Langsam erhob sie sich wieder und streckte sich einmal ausgibig. "Dann mal los" miaute sie und hüpfte wie eine leichte Feder richtung Wasser um dann wie ein Blitz in die Fluten zu springen. Im tieferen Wasser angekommen tauchte sie immer wieder unter um die Fische zu lokalisieren, es hatte schon etwas von einem fliegendem Fisch. Sie tauchte immer wieder auf um dann wieder unter zu tauchen. Schmetterlingsherz war so fixiert auf ihre Jagd nach dem perfekten Fisch bis sie eine leuchtende Regenbogenforelle entdeckte. Sie trieb den Fisch immer näher an das Ufer bis die Forelle keine Chance mehr hatte auszuweichen, mit einem Tatzenhieb beförderte sie den Fisch ans Ufer um mit einem anschließenden Sprung ihn zu erledigen. Ganz stolz nahm sie die bunte Forelle auf und brachte sie ans Ufer ins Dichte Gras. Verträumt blickte sie auf den Fisch der im Sonnenlicht noch mehr leuchtete. Danach blickte sie sich nach ihrer Schwester um. Irgendwie hatte sie bei der Jagd sie total aus den Augen verloren.


Erwähnt: Apfelpfleck /
Angesprochen: Apfelpfleck
Ort: Flussufer


(c) by Simdras



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flussufer - Seite 14 Sigiwc10

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
Capybara

Avatar von : thx Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer   Flussufer - Seite 14 EmptySo 04 Aug 2019, 11:49


--✧--
Graustrom


Graustrom konnte nicht anders als schadenfroh vor sich hin zu schmunzeln. Gerade hatte Bärenpfote noch so mutig gewirkt, war sogar voraus gestürmt, aber jetzt machte er sich ganz klein. Er hatte doch nicht etwa Angst vor Wasser? Nein, hatte er nicht, denn plötzlich sah Graustrom seinen Schützling durchs Wasser paddeln und sprang vor Aufregung auf die Pfoten. "Sehr gut, du hältst dich gegen die Strömung! Merkst du wie die Luft in deinen Lungen dich oben hält?" Er wusste natürlich, dass er keine Antwort zu erwarten hatte, aber er war so außer sich vor Freude über den ersten Lernerfolg seiner Schülers - an dessen ersten Tag! - dass er ihn am liebsten noch angefeuert hätte. Aber er musste sich beherrschen. Er war jetzt Mentor, also erwachsen.
Er stand längst wieder oben am Ufer, als Bärenpfote sich aus dem Wasser zog. Er konnte gar nichts sagen, denn der Schüler plapperte selbst schon los und Graustrom konnte nur beruhigend nicken. "Das war sehr gut. Das geht noch geschmeidiger, aber das kommt mit der Zeit. Wichtig ist dass deine Instinkte dir gesagt haben, wie du die Beine zu bewegen hast. Einen Tipp habe ich noch: wenn du die Pfoten nach dem Treten wieder nach vorne ziehst, halte sie dabei so dicht am Körper wie möglich, um weniger Wasser zu verdrängen. Und wenn du dann paddelst, spreize ruhig deine kleinen Pfötchen um möglichst viel Wasser zu verdrängen. Das macht alles weniger anstrengend, verstehst du?" Das sollte erstmal reichen. Bärenpfote sollte ja nicht das Gefühl bekommen es falsch gemacht zu haben. "Genug für heute." beschloss Graustrom, "Gehen wir nach Hause, dann kannst du ausschlafen und ich denke mir was für morgen aus." Damit trabte er los, zügig, damit sein Fell auf dem Heimweg trocknen konnte.

--> FlussClan Lager


NAME ✧ NAME ✧ NAME « : Erwähnt :
NAME ✧ NAME ✧ NAME « : Angesprochen :
(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flussufer - Seite 14 Pf_15610
Danke Finsta <3


»Fire on fire, we're normally killers
With this much desire, together, we're winners
They say that we're out of control and some say we're sinners
But don't let them ruin our beautiful rhythms
You are perfection, my only direction
It's fire on fire.
«
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stein
Moderator
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer   Flussufer - Seite 14 EmptyDo 15 Aug 2019, 21:14

Apfelfleck
Angesprochen: Schmetterlingsherz
Erwähnt: -
Standort: Flussufer

Auf das "Dann mal los" ihrer Schwester sprang sie ebenfalls in Richtung Wasser, blieb jedoch in der Nähe des Ufers, um nach verirrten Fischen auschau zu halten, die sie leicht an Land befördern konnte. Ein etwas dickeres, graues Exemplar fiel ihr sofort ins Auge. Er war sehr träge und würde eine leichte Beute abgeben. Hoffentlich war er aber auch größer als der, den Schmetterlingsherz fangen würde!
Sie holte einmal Luft und tauchte dann unter, trieb den Fisch mit gezielten Pfotenschlägen vor sich her, bis dieser in die Enge getrieben war und sie ihn mit einem letzten Pfotenhieb packen und zu Boden drücken konnte. Sie packte ihn mit dem Maul und trug den noch leicht zappelnden Fisch aus dem Wasser.
Ihre Schwester war schon am Ufer und blickte sich nach ihr um. "Mhier!", rief sie und legte den Fisch neben den von Schmetterlingsherz.
"Sehr hübsch", kommentierte sie die im Sonnenlicht glitzernde Forelle und nickte anerkennend. Im Vergleich war ihr Fisch etwas breiter, doch der der anderen Kriegerin war dafür länger.
"Hm, wer hat jetzt gewonnen?", murmelte sie. Sie selbst hatte zwar gesagt, dass derjenige, der den "längeren" Fisch fing gewinnen würde, doch es ärgerte sie schon, dass ihre Schwester sie in der Hinsicht ausgestochen hatte. Ihr Fisch war dafür dicker!
"Wir sollten wieder ins Lager gehen.", miaute sie dann etwas fröhlicher und wechselte damit das Thema. Es war ja sowieso nicht so wichtig wer jetzt gewonnen hatte...

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Flussufer - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer   Flussufer - Seite 14 Empty

Nach oben Nach unten
 
Flussufer
Nach oben 
Seite 14 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: