Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Toxinbiss
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Inzwischen sind fast alle Blätter von den Bäumen gefallen und die meiste Beute hat sich verkrochen. Der Regen hat etwas nachgelassen, aber dafür ist es mittlerweile wirklich kalt geworden. Der Wind peitscht einem die verbleibenden Regentropfen ins Gesicht und nur noch ab und zu finden einzelne Sonnenstrahlen den Weg durch die graue Wolkendecke. Die Blattleere steht unmittelbar bevor.


DonnerClan-Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor Wind und Regen, aber dennoch ist der Boden matschig und mit Blättern übersät. Das macht ihn noch rutschiger als nötig und erschwert die Jagd auf die wenige Beute zusätzlich.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen ist der Fluss ein ganzes Stück angestiegen. Wind und Regen ist hier stark zu spüren. Trotzdem gibt es bis jetzt noch genügend Fische, auch wenn sich Fischen im Regen etwas schwieriger gestaltet.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und ist hier heftig zu spüren. Die Kaninchen verziehen sich jetzt lieber in ihre Baue und die Jagd wird durch den aufgeweichten Boden zusätzlich erschwert, da eine unvorsichtige Katze schnell einmal auf der Nase landet.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist immer noch matschig. Für Reptilien und Amphibien hat die Winterstarre begonnen und Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blitzen, wo sie vor Wind und Regen zumindest ein bisschen geschützt ist.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens immer noch eher in Bodennähe und sind leichte Beute für kälte- und nässeresistente Krieger. Hier ist man nur wenig vor Wind oder Regen geschützt, weshalb die übrige Beute sich lieber in ihren Bauen aufhält.


Baumgeviert:
Der Boden hier ist matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind kaum beeindrucken. Ihre Blätter aber sind mittlerweile abgefallen.


BlutClan-Territorium:
Zweibeiner und Hunde kommen bei diesem Wetter selten nach draußen und die Straßen sind immer noch nass. In den verlassenen Gebäuden und engen Gassen lässt sich aber mit etwas Glück Schutz vor Regen und Kälte finden.


Streuner-Territorien
Auch hier sind die Beutetiere in ihre Baue zurückgekehrt. Im Unterholz lässt sich ab und an noch ein windgeschütztes Plätzchen finden, aber auch hier kommt die Blattleere immer näher und erschwert die Jagd.


Zweibeinerort
Nur wenige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter nach draußen. Bei ihren Zweibeinern finden sie genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Spielen, weshalb sie lieber drinnen bleiben und darauf warten, dass diese nasse und kalte Zeit vorübergeht.



Teilen | 
 

 Wacholderbart

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Rehsprung
Eventteam
Rehsprung

Avatar von : Stein >^.^<
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 23
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Wacholderbart   Fr 13 Jul 2018, 14:49

Okidoki :3 Ich denke, das habe ich mit Calida genauer besprochen und die seelischen Abgründe etwas genauer beleuchtet :3
Sie hat gesagt, das sei nun so in Ordnung >^-^<

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


AK Team 2018 ♥:
 

Merci ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Palmkätzchen
Moderator
Palmkätzchen

Avatar von : Hannimoon <3
Anzahl der Beiträge : 2214
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Wacholderbart   Fr 13 Jul 2018, 18:57

Hey Reh c:

Folgendes ist mir noch ins Auge gestochen:

Charakter:
>> Eine seiner Schwächen ist die panische Angst vor Dunkelheit. Wie kann er dann aber Mondnächte lieben? Denn egal wie frei ein Vollmondhimmel ist, dunkel ist es trotzdem immer. Das ist ein ziemlicher Widerspruch, bitte entscheide dich für eins der beiden c:
>> Die Depressionen, welche Calida schon angesprochen hat, sind im Fließtext immer noch nicht rauszulesen
>> Und auch ich kann in deinem Fließtext keinen Zusammenhang zu seiner aufgebrausten Seele finden. Evtl meinst du damit seine Ängste? Wenn ja, würde ich das auch so formulieren, da es sonst verwirrend ist

LG Palmkätzchen ~

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





AK Team 2018 <3

Coole Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rehsprung
Eventteam
Rehsprung

Avatar von : Stein >^.^<
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 23
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Wacholderbart   Fr 13 Jul 2018, 22:17

Hallo Palmkätzchen,

Die Sache mit den Mondnächten ist plausibel, ich habe Sonnenuntergänge draus gemacht.

Die Sache mit der Depression habe ich Calida heute Mittag erklärt:
Mein Stand ist jener, dass Stärken/Schwächen/Abneigungen/Vorlieben nicht unbedingt im Charaktertext auftauchen sollten. Und da ich die Depression und deren Auswirkungen ausführlich in der Schwäche beschrieben habe, wurde diese aus dem Charaktertext bewusst herausgelassen.
(Anders als bei der Soziophobie, da sie sein prägendstes Merkmal ist, das den größten Widerspruch abbildet weil er einerseits freundlich, ruhig und offen ist, andererseits aber voll ausflippt wenn er mit tieferen Sozialkontakten konfrontiert wird)

Und wie ich Calida ebenfalls dargelegt hatte, ist die Metapher der aufgebrausten Seele auf seine innere Seelenwelt bezogen und betrifft nichts was nach außen hin zwangsläufig erkennbar ist. Es bezieht sich auf seine innere Zerrissenheit die vor allem er selbst in seinem Inneren spürt.
Referenz zum Charaktertext ist folgende: "Wacholderbart ist ein sowohl zerrissener wie auch faszinierender Charakter. Seine Facetten sind in vielerlei Hinsicht widersprüchlich und doch ergeben sie in ihrer Gesamtheit einen Überlebenskünstler. "

Ich hoffe ich konnte deine Unklarheiten jetzt erleuchten, zumindest bei Calida hat es funktioniert :)

Liebe Grüße
Reh

P.S. sorry...ich wusste nicht, dass dieses "seelisches total im Eimer sein" so viele Verständnisprobleme aufwerfen würde :'D

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


AK Team 2018 ♥:
 

Merci ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2502
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Wacholderbart   Mo 16 Jul 2018, 21:17

Wird nach dem HAC verschoben & eingetragen.


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



» Be kind ♡ «
Maisblüte by Traum, Danke ♥️


Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wacholderbart   

Nach oben Nach unten
 
Wacholderbart
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: FlussClan-
Gehe zu: