Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 12 ... 16  Weiter
AutorNachricht
Nesselgift
Heiler
avatar

Avatar von : moi
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 13.06.18
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr 27 Jul 2018, 18:16

Weißpfote
#01
Who in the world am I? Ah, that's the great puzzle.
Die morgendliche Sonne schien Weißpfote schon direkt auf den Pelz, als er endlich die Augen öffnete. Er liebte es, von der Wärme, die von ihr ausging, aufgeweckt zu werden. Er hatte bereits eine Weile wach hier gelegen, doch so langsam nahm er Stimmen von außerhalb wahr, weshalb er sich doch entschieden hatte, den Bau zu verlassen. Vorsichtig trat er an den anderen Nestern vorbei und schlüpfte durch den Eingang des Schülerbaus.
Viel war noch nicht los. Ob alle Katzen bereits von der Großen Versammlung zurückgekehrt waren? Weißpfote ließ sich etwas abseits von Luzernpfote nieder und ließ den Blick durch das Lager schleifen. Er konnte sich gar nicht mehr genau daran erinnern, wer genau gestern das Lager verlassen hatte, um zum Baumgeviert aufzubrechen. Er war jedoch auch relativ früh schlafen gegangen. Ob Schlehenherz mitgegangen war? Nein, er wird wohl eher bei seinen Jungen sein. Weißpfote gähnte stumm.

Erwähnt: Luzernpfote, Schlehenherz
Angesprochen: /
Ort: Schülerbau/davor


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Weißpfote | 6 Monde | FlussClan | x
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : Cheese (@Mistle) <333
Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 29 Jul 2018, 00:41





   Gewitterjunges

   
FlussClan | Junges

   
[First Post]
Innerhalb von wenigen Momenten war alles anders geworden. Fremd. Komisch. Es war kalt, viel kälter als noch gerade eben. Ich wollte zurück, zurück zu diesem warmen Ort, wo ich doch gerade noch gewesen war. Dann roch ich etwas. Viele, viele Eindrücke stürmten auf mich ein. Doch dann wurde alles verdrängt, verdrängt von diesem Geruch. Dieser herrliche Duft! Die Kälte war mit einem Mal wie weg. Ich musste zu diesem Duft kommen, das war mir klar. Also schob ich mich mit aller Kraft vorwärts. Es schien eine Ewigkeit zu dauern, doch schließlich erreichte ich etwas sehr großes, sehr weiches. Der Duft war so stark! Schließlich fand ich die Quelle des Geruches und trank gierig von der Milch. Ich trank und trank und trank, bis ich irgendwann vor Erschöpfung aufhören musste. Ehe ich mich versah, war ich auch schon eingeschlafen.

[Zeitsprung | Nächster Morgen]

Ich wachte auf, mit knurrendem Magen, der mich zum losrobben verleitete. Nach kurzer Suche hatte ich die Zitze gefunden und sowie ich etwas der warmen Flüssigkeit geschluckt hatte, fühlte ich mich besser. Ich trank weiter und weiter, als ich plötzlich etwas auf meinen Körper drücken spürte. Ich wand mich etwas, doch es ließ nicht locker. Irgendwann war ich einfach zu erschöpft, um es weiter zu probieren, und schlief wieder ein. Vielleicht war es ja weg, wenn ich wieder aufwachte.

Gerade war ich eingeschlafen, als ich unsanft wieder geweckt wurde. Irgendetwas stieß gegen mich, als wäre das Wesen auf meinem Rücken nicht schon schwer genug, und schüttelte mich ordentlich durch. Kläglich maunzte ich auf, in der Hoffnung, es würde aufhören. Das widerholte ich mehrfach, während ich einatmete. Diesmal war nicht alles voll von diesem einen Geruch, ich konnte auch andere Düfte vernehmen. Geräuschvoll atmete ich noch einmal ganz besondes tief ein und musste sogleich niesen.


   
✪                                               ✪

   
(c)Maddin

   




Junges | FlussClan | ♂
Salamanderjunges
Noch im Halbschlaf schob ich mich vorwärts. Ich hatte Hunger, großen Hunger. Und ich musste etwas degegen tun. Neben mir hörte ich Geräusche, Stimmen, irgendwelche Namen. Ich ließ mich davon erst einmal nicht ablenken und kroch weiter. Schließlich erreichte ich das weiche Fell meiner Mutter und auch die Zitze. Während ich trank, bearbeitete ich instinktiv ihren Bauch mit meinen Pfoten.

Als ich satt war, kroch ich ein Stück zurück, als meine Augenlider leicht zuckten. Ich versuchte, das noch einmal hinzubekommen und nach einigen Versuchen bewegten sie sich wieder, sogar noch ein Stück mehr als vorher. Angetrieben durch den kleinen Erfolg probierte ich es weiter und nach und nach bekam ich meine Augen immer ein winziges Stück weiter auf, wenn auch immer nur für ein paar Augenblicke.

Schließlich schaffte ich es, mein linkes Auge in einer etwa halb geöffneten Position zu halten und blickte mich um. Verschwommen sah ich ein großes fleckiges Etwas, und instinktiv wusste ich, dass es Mama war. Daneben war ein riesiges graues Etwas. Ich maunzte laut auf, um die Aufmerksamkeit von Mama und dem grauen Ding auf mich zu lenken. Bestimmt würden sie dann stolz sein.


Erwähnt: Leopardenfeder [Mama] | Rußkralle
Angesprochen: Leopardenfeder und Rußkralle [id.]
Sonstiges: Ich hoffe mal, euch passt das so, dass er jetzt schon seine Augen (bzw. das Auge) aufmacht, aber alterstechnisch wären sie eigentlich soweit :'D

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


>>Let it snow, let it snow, let it snow<<


(c) by Chara (die dieses Bild laut eigener Aussage mittlerweile 'grässlich' findet)


registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
- CMod from 19.04. 'till 03.06.
- HMod from 04.06. 'till 08.08.
- Mod since 09.08


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 29 Jul 2018, 16:20


Bärenjunges


» Time stands still for no one. «

[#010] | Junges | FlussClan

Sein Blick wurde etwas ernster als er sah, wie seine Schwester auf den Kater zu stürmte, voller Freude und Liebe hüpfte sie herum und bevor sich der braune Kater versehen konnte, landete seine Schwester auf seinem Rücken. "Man Ringeljunges, geh runter!" Miaute er, doch sein Blick war nicht böse. Er spielte gerne mit seiner Schwester und dass der Krieger noch immer im Bau stand, beeindruckte ihn wenig. Spielerisch hieb er mit seiner Vorderpfote nach den Ohren seiner Schwester, er wollte sie nicht verletzten doch es machte Spaß, die Kätzin zu ärgern. Noch bevor er sich auf sie werfen konnte, drang Echoherz' Stimme an sein Ohr und er wurde aufmerksam. Das diese Kräuter gefährlich sein konnten, hatte der Kater nicht gewusst und er hätte es sich niemals verziehen, wenn dadurch etwas mit Ringeljunges passiert wäre. Kurz sah er seine Schwester an, bevor sein Blick erneut zu dem Krieger wanderte. Erst war Bärenjunges unsicher, sollten sie auf die Worte des Katers vertrauen? Schließlich war er ein Krieger, vielleicht würde er Jubelstern davon erzählen und dann würde Bärenjunges für immer ein Junges bleiben. Das wäre absolut das schrecklichste auf der Welt.
Doch als Echoherz das Jagdkauern erwähnte, wurde der Kater hellhörig, seine Pfoten begannen zu kribbeln "Ja bitte, zeig uns wie man richtig kämpft, ich will so kämpfen können wie es Jubelstern kann!" Rief er aus, seine Zweifel gegenüber Echoherz hatte er vergessen, nun zählte es nurnoch, dass er neue Dinge lernen konnte. Erwartungsvoll sah er Ringeljunges an, hoffentlich würde sie mitmachen!

Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11541
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mo 30 Jul 2018, 20:20

Krallensturm

Krieger | FlussClan



Guten Morgen, Krallensturm.
Meine Schweifspitze zuckte leicht, als ich die mir bekannte Stimme vernahm. Hatte Nebelfängerin nicht gesagt, dass sie nicht unnötig mit mir zu tun haben wollte? Wieder einmal widersprachen die Taten der Kätzin, die sich so vehement gegen sich selbst zu wehren schien, ihren Worten und verrieten damit, dass sie tatsächlich Gefühle für mich hegte. Früher oder später wird sie es wohl zugeben müssen, ging es mir durch den Kopf, als ich sie kurz betrachtete. Warum sonst hätte sie sonst zu mir kommen sollen, wenn sie doch nichts für mich empfand, wie sie ständig behauptete? Noch einmal zuckte meine Schweifspitze, bevor ich ein betontes Zwinkern schenkte.
Guten Tag, Nebelfängerin, begrüßte ich sie dann, wobei ich ihr betont zuzwinkerte. Das "meine Süße" ließ ich vorerst sein, denn schließlich war die Kriegerin ja so hartnäckig, sich ihre wahren Gefühle für mich nicht anmerken zu lassen. Hättest du denn Lust Fischen zu gehen?, fragte ich dann nach einem kurzen Moment der Stille. Nur du und ich? Diesen Zusatz hatte ich mir aber nicht verkneifen können. Es war doch klar, dass sie etwas von mir wollte und mich mochte, schließlich war ich ein toller Kater und warum sonst hätte sie mich nun doch wieder ansprechen sollen?


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:



Reifjunges

„Du kannst jetzt nicht aufgeben! Wenn wir nicht selbst für das einstehen, was wir für richtig halten, wer wird es dann tun?“

FlussClan | Junges

Interessiert senkte ich den Kopf und schnüffelte an dem maunzenden Bündel, wobei eines meiner Ohren leicht zuckte. Was wohl mit ihm war, dass es so maunzte? Ob ich es gestört hatte? Oder hatte es vielleicht einfach nur Hunger? Hm ... eventuell war ihm auch einfach kalt? Nein, das konnte nicht wirklich sein, denn schließlich war es Blattgrüne und warm genug in der Kinderstube. Erneut stupste ich es an, diesmal mit der Nase und etwas vorsichtiger. Jetzt musste das kleine Bündel niesen und ein Schnurren entkam meiner Kehle. Dieses Kätzchen war wirklich interessant und noch faszinierender fand ich, dass seine Augen noch nicht geöffnet waren. Wie lang das wohl dauert?, fragte ich mich, wobei ich das Bündel und seine Geschwister eingehend betrachtete. Ob sie sich schon fragen, wie die Welt aussieht? Vielleicht würden diese Jungen ja eines Tages Lust haben mit mir und meiner Schwester das Lager zu erkunden!



Angesprochen: // [Kommuniziert nonverbald mit Gewitterjunges]
Standort: bei Pfadfinders Nest
Sonstiges: Betrachtet Pfadfinders Junge

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

 

Kieselfrost

Kriegerin | FlussClan



[Zeitsprung]

Es dauerte einen Moment, bis ich mein Fell wieder glatt geleckt hatte und damit wieder sauber und gepflegt aussah. Meine beiden Schwestern hatte ich seit unserer Kriegerzeremonie nicht mehr gesehen und so nahm ich an, dass sie noch draußen waren. Vielleicht würde ich ja später Zeit haben, mich wieder einmal mit Apfelfleck oder Schmetterlingsherz zu unterhalten, aber die Pflichten gingen nun einmal vor, ansonsten würden wir niemals vorankommen. Wir waren in Rekordzeit Krieger geworden und nun galt es diese Leistung noch zu steigern. Apfelfleck dachte da bestimmt ähnlich und auf Schmetterlingsherz würde ich auch ein Auge haben, wenn es nötig war. Sie war schließlich meine Schwester. Jetzt sollte ich aber erst einmal sehen, ob es etwas zu tun gab.
Aufmerksam sah ich mich im Lager um.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kann gerne angesprochen werden.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Lady Chocolate
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 31 Jul 2018, 23:59


»Nebelfängerin


Ich wartete schweigend auf seine Reaktion, die auch prompt folgte, auch er begrüßte mich. Doch seine sonstigen Reaktionen passten mir nicht, sein Zwinkern ekelte mich eher an als alles andere. Wieso konnte er es nicht einfach sein lassen und darauf beruhen lassen, dass wir beide Krieger waren, die ihren Pflichten nachkamen?
"Ich hatte sowieso vor schwimmen zu gehen und mich ein wenig abzukühlen", gab ich stumpf zurück und spähte ein wenig an ihm vorbei. Mein Gespräch mit meiner Schwester konnte ich vergessen, denn nun würde der Kater mich gewiss nicht mehr ziehen lassen. Ich hätte vorher nachdenken sollen, als ich noch die Möglichkeit hatte zu verschwinden, stattdessen hatte ich mich darauf eingelassen.
"Auch wollte ich meiner Schwester einige Forellen fangen, damit sie nicht in der Kinderstube verhungern muss. Also ja, wieso nicht?"
Ich warf ihm einen bösen Blick zu, als ich den Zusatz vernahm. Wieso konnte er mich nicht einfach in Ruhe lassen? Oder - wenn er wirklich wollte, das ich Gefühle für ihn entwickelte - wieso konnte er nicht sanfter mit ihnen umgehen beziehungsweise mir meinen Freiraum geben und mich nicht zu meinen "Gefühlen" für ihn zwingen? Einfach widerlich.
Ein Lächeln legte sich auf meine Lippen und ich schaute ihn ein wenig weicher an. Der Gedanke kehrte zurück, den ich nur kurz zuvor gedacht hatte und ich wollte ihn gleich mal austesten.
"Lass uns zum Flussufer gehen. Dort können wir uns gleich abkühlen."
Vorsichtig kam ich einige Schritte näher und reckte meinen Kopf, um meine Nase knapp vor seinem Kinn zu haben. Unsere Pelze berührten sich beinahe, so nah war ich mit meiner Brust an seiner.
"Dann können wir auch gleich was für deine Gefährtin fangen, die in der Kinderstube mit deinen Jungen wartet. Oder hast du mehrere von der Sorte? Die haben ganz sicher alle Hunger."
Mit diesen Worten entfernte ich mich wieder und betrachtete ihn ein wenig schärfer. Vielleicht würde er ja bemerken, wie man sich fühlte wenn er mit einem sprach. Wie ein weiteres Opfer für die Kinderstube und da wollte ich sicherlich nicht jetzt hin. Und ganz sicher nicht mit seinen Jungen.
"Und jetzt komm mit, sonst geht die Sonne unter bevor wir irgendetwas gefangen haben."
Damit drehte ich mich zackig um und stolzierte über den Lagerplatz. Mein Pelz kribbelte angenehm als ich mich aus dem Lager schob und ich beschleunigte alsbald mein Tempo um schneller zum Flussufer zu gelangen - um dort eine Erfrischung zu genießen und vielleicht auch mal ein normales Gespräch mit Krallensturm zu führen. Doch das bezweifelte ich.

Flussufer


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Avengers Endgame killed my Christmas Mood.


Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3



Ahornpfote - Danke @Steinachten (AK '18)
<33

Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi 01 Aug 2018, 17:40


♠️ Jubelstern ♠️
»[#069] FlussClan Anführerin«
Der fetzige Moosvorhang vor ihrem Bau ließ einige zarte Sonnenstrahlen auf dem staubigen Boden innerhalb ihres Baus tanzen, als Jubelstern ihren Kopf hob und ihr Maul zu einem Gähnen aufriss. Für einen Moment lauschte sie den bekannten Stimmen außerhalb ihres Baus und stellte ziemlich schnell fest das alles in bester Ordnung war, es drangen keinerlei schrille Rufe in ihre Ohren. Zufrieden begann sie ihr Gesicht zu säubern, bevor sie auch mit dem Rest ihres eleganten Körpers fortfuhr und die Spuren der letzten Nacht vernichtete. Es war nicht die anstrengenste Große Versammlung gewesen die Jubelstern miterlebt hatte, doch es war ihr keinesfalls entgangen, dass einige Krieger noch immer nach dem DonnerClan zu suchen schienen. Ihr persönlich fehlte Donnerstern nicht. Der FlussClan hatte sich das zusätzliche Territorium verdient, es war bloß fair das er und sein Clan den Wald verlassen mussten. Gefällig leckte sie sich noch einige male über den flauschigen Bauchpelz, bevor sie sich erhob und noch einmal die letzten Weidenästchen aus ihrem Fell schüttelte. Es schien ein guter Tag zu werden und die Graue legte sich bereits im Kopf den Plan zusammen, den sie an diesem Tag erfüllen wollte.
Als erstes sollte sie den Clan über die vergangene Versammlung informieren, so schob sie sich elegant aus ihrem Bau und sah sich auf der Lichtung um. Wie bereits zuvor erwartet, schien alles in bester Ordnung zu sein. Mit wenigen Sprüngen schwang sich die schöne Kätzin auf den Felsen um von dort aus zu ihrem Clan zu sprechen.

"Alle Katzen, die alt genug sind um Beute zu machen, versammeln sich nun auf der Lichtung zu einer Clanversammlung!" Mit einer bestimmten und starken Stimme ließ sie die traditionellen Worte durch das Lager hallen und wartete einige Zeit, bis sich ihr Clan unterhalb des Felsens vor ihr versammelt hatte, erst dann erhob sie ihre Stimme erneut.
"Wie ihr alle mitbekommen habt, bin ich zusammen mit Hirschfänger und einigen unserer Krieger und Schüler auf der Großen Versammlung gewesen." Begann sie ihre Ansprache und wickelte ihren Schweif geduldig über die vorderen Pfoten. Als sie den Namen ihres Stellvertreters aussprach, schlug ihr Herz für wenige Momente stärker, doch sie fing sich recht schnell, so dass keiner außer der Haselnussbraune Kater etwas mitbekommen haben sollte. "Wiedererwartend hat der DonnerClan nicht daran teilgenommen, auch von den Seiten der anderen Clans kam dazu allerdings nur wenig Information. Allerdings hatte Brombeerstern dafür andere wichtige Neuigkeiten." Kurz atmete Jubelstern ein, sie kannte ihren Clan und war sich sicher, dass einige Katzen nicht all zu glücklich sein würden, wenn sie von dem Kampf gegen den BlutClan erfahren würden. Doch der BlutClan war momentan ihr kleinstes Problem und er sollte somit nur eine sehr geringe Gefahr für den FlussClan darstellen. "Der WolkenClan wurde vor einigen Mondwechseln von dem BlutClan angegriffen. Doch zu unser aller Überraschung, schaffte es der WolkenClan zu gewinnen und vertrieb diese reudigen Katzen." Kurz glänzten die grauen Augen der Anführerin belustigt, in ihren Augen war es verwunderlich gewesen, dass sich der WolkenClan gegen die blutrünstige Streunerbande hatte durchsetzen können. "Trotz allem denke ich, dass wir uns darauf verlassen können, dass es eine Ernüchterung für den BlutClan und somit herrscht keine Gefahr für uns." Eindringlich ließ sie ihren Blick über die versammelten Katzen schweifen. Wenn Jubelstern eines nicht brauchen konnte, dann war es unnötige Panik im Clan aufgrund von unbegündeter Angst. "Des weiteren gab es bloß Berichte über Beute und Ernennungen, nichts weiter interessantes." Miaute sie, bevor sie sich erhob. "Somit ist die Versammlung beendet!" Sprach sie mit lauter Stimme, ließ ihren Blick erneut über die versammelte Menge streifen, dann sprang sie von ihrem Felsen hinab.

Die Kätzin hatte schon während der Versammlung nach ihrer Schülerin Luzernenpfote Ausschau gehalten, und sie bereits vor dem Schülerbau ausmachen können. Als die schöne Kätzin die Versammlung beendet hatte, schritt sie zielstrebig auf ihre Schülerin zu. "Hallo Luzernenpfote . Bist du bereit für dein Training?" Fragte sie und zuckte freundlich mit den Ohren.
♠️»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠️



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11541
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi 01 Aug 2018, 20:14

Krallensturm

Krieger | FlussClan



Natürlich würde sie Ja sagen, oder aber sie würde ihre wahren Gefühle für mich wie immer zur Seite schieben und dagegen ankämpfen. Dann würde sie sich vielleicht weigern, aber irgendwie musste ich zugeben, dass sie da auch sehr süß war. In Wahrheit wussten wir doch beide, dass sie etwas für mich empfand, ansonsten hätte sie sich wohl nicht um mich gekümmert, als ich im Heilerbau lag und dann hätte sie mich nicht angesprochen. Tatsächlich stimmte sie zu mit mir zum Fluss zu gehen und ich konnte ein belustigtes Schnurren nicht unterdrücken, als sie sogleich als Begründung nachschob, dass sie ihrer Schwester in der Kinderstube eine Forelle fangen wollte. Sie konnte sich ihre wahren Gefühle wohl immer noch nicht eingestehen und kämpfte weiter dagegen an. Sogar um mit mir alleine zu sein, musste sie sich eine Begründung zurechtlegen. Dabei war doch klar, dass sie mir unmöglich widerstehen konnte.
Dann wich ihr böser Blick einem Lächeln und sie kam mir etwas näher, woraufhin meine Schnurrhaare leicht zuckten. Ich mochte es die Kätzin so nahe bei mir zu haben, sodass sie mit der Nase fast mein Kinn berührte und es weckte in mir nur noch mehr den Wunsch so lange dran zu bleiben, bis sie sich ihre Gefühle für mich eingestehen würde, was ja früher oder später der Fall sein musste. Ihre Worte hingegen entlockten mir einen verwirrten Blick. Wie kam sie denn überhaupt auf die Idee, dass ich eine Gefährtin hatte? Oder gar erst mehrere?
Doch ich überspielte meine Verwirrung mit einem amüsierten Lachen und schenkte ihr einen belustigten Blick. Ich habe doch noch gar keine Gefährtin, entgegnete ich ihr amüsiert und im nächsten Moment hatte ich meine Verwirrung auch schon wieder vergessen. Es machte doch überhaupt keinen Sinn sich jetzt auf eine Kätzin festzulegen. Mit schnellen Schritten beeilte ich mich der Kriegerin aus dem Lager zu folgen. Vielleicht würde sie ja draußen ein wenig näher an die Wahrheit herankommen, wenn sie mit mir alleine war.


--> Flussufer [FlussClan Territorium]


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa 04 Aug 2018, 11:54


Angesprochen: Leopardenfeder
Erwähnt: Die Ältesten
Ort: Heilerbau ----> Kinderstube

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christmas-Reindeer
Eventteam
avatar

Avatar von : Moony :3
Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 22
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 05 Aug 2018, 19:43






Luzernenpfote

FlussClan | Schülerin | 8 Monde



Noch einmal blickte die schwarz gefleckte Schülerin durchs Lager und suchte nach bekannten Gesichtern, als plötzlich die Stimme von Jubelstern im Lager erklang. Vielleicht erzählte sie vom Ausgang der großen Versammlung?
Luzernenpfote rappelte sich auf, putzte sich ein paar Mal über das Brustfell und blickte dann zu ihrer Mentorin auf, gespannt was diese zu erzählen hatte. Dementsprechend enttäuscht war sie aber auch von den langweiligen Kundgebungen. Irgendwie hatte sie sich eine große Versammlung viel spannender vorgestellt. Vielleicht konnte sie Jubelstern fragen, wie so etwas ablief? Ihre Eltern waren zu früh gestorben um ihnen davon zu erzählen und Rabenpfote hatte sich heute noch nicht blicken lassen. Sonst hätte die Schülerin vermutlich ihren Bruder gelöchert. Aber vielleicht hatte sie ja Glück und ihre Mentorin würde ihr später etwas erzählen.
Eben jene schritt gerade auf sie zu und sprach sie an.
Training!
Erfreut zuckte Luzernenpfote mit den Schnurrhaaren und nickte eifrig. Ob Jubelstern noch sauer auf sie war? Sie hoffte nicht. Und immerhin hatte sie genug geschlafen um ihrer Mentorin heute zu zeigen, dass sie in der Lager war 1000% zu geben! “Natürlich, Jubelstern, was machen wir denn heute?“
Luzernenpfote musste aufpassen, dass sie nicht zu motiviert klang, aber es fiel ihr nicht gerade leicht ihren Tatendrang im Zaum zu halten.


Ort: FlussClan-Lager – Vor dem Schülerbau
Geschehen: Sitzt tatenlos herum – Bei der Versammlung - wird von Jubelstern angesprochen





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Merci ♥:
 


Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lady Chocolate
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mo 06 Aug 2018, 11:15


»Irrlichtjunges


#003

Das Junge miaute laut auf, als etwas gegen ihn stieß. Gewiss nicht mit Absicht, doch Irrlichtjunges wurde durch die Berührung wach und unruhig. Was war das? Oder war es jemand gewesen? Leise knurrte er wieder, doch dieses Mal nicht, weil er hungrig war.
Seine Augenlider zuckten. Verwirrt verharrte er in seiner Position. Was war das denn nun gewesen? Wütend von der Ablenkung bewegte er sich erneut ein Stück, doch in seiner Wut glitten seine Augen einen Spalt auf. Das Licht das durch sie in seinen Körper strömte erschreckte ihn, weshalb er panisch versuchte sie zu schließen. Das war doch nicht normal. Oder?
Irrlichtjunges atmete tief ein und versuchte es erneut, wobei seine Augen bis zur Hälfte aufgingen. Er versuchte es zu halten und gewöhnte sich an das Licht. Noch waren einige Dinge verschwommen, doch er erkannte, das nicht alles plump war wie er es angenommen hatte. Dort lag der riesige Fellball der ihm Nahrung gab und neben ihm stand ein weiterer. Und dort, direkt vor Irrlichtjunges. Es war braun gefleckt [Salamanderjunges] und starrte die beiden Fellbälle ebenfalls an. Ganz sicher hatte es ihn aufgeweckt!
Irrlichtjunges gab einen kläglichen Kampfschrei von sich und warf sich auf den anderen Haufen Fell, der vermutlich ein Geschwisterjunges von ihm war. Ungeschickt versuchte er ihn zu greifen und ihn dafür büßen zu lassen, ihn geweckt zu haben.


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Avengers Endgame killed my Christmas Mood.


Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3



Ahornpfote - Danke @Steinachten (AK '18)
<33

Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Mistle
Chatmoderator
avatar

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 17
Ort : Je nachdem entweder Hogwarts, 221B Baker Street, Westeros oder Mittelerde. :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do 09 Aug 2018, 16:06



»Hirschfänger«
<--- Baumgeviert

Mit forschen Schritten durchschnitt der zweite Anführer des FlussClans die schwüle Luft, stets darauf bedacht, der Müdigkeit nicht die Oberhand gewinnen zu lassen, um das Lager so schnell wie möglich zu erreichen. Die ersten Sonnenstrahlen brachen bereits am Horizont durch die Wolken, verdrängten die Dunkelheit der Nacht & badeten die Lager-Insel des FlussClans in sanftes Licht. Diese Große Versammlung hat sich ziemlich hingezogen, dafür, dass kaum etwas von Belang geschehen ist. Den kompletten Rückweg über hatte sich der haselnussbraune Kater noch mit den Geschehnissen der Versammlung beschäftigt, wobei er immer wieder über das Fernbleiben Krähenfrosts sowie Glutschattens Enthebung aus dem Amt des Stellvertreters grübelte. Ich würde nur zu gern wissen, was geschehen ist. Krähenfrost kann – logisch gesehen – nur schwer krank oder sogar tot sein, allerdings wäre letzteres erwähnt worden. Nunja, Meeresblick wird es wissen. Er gähnte. Allerdings werde ich erst später mit ihr reden, in diesem Zustand würde nichts Taugliches herauskommen. Auf müden Pfoten trabte Hirschfänger schließlich durch den Riedgrastunnel hinein in das Lager und schnurstracks in den Kriegerbau, um sich noch etwas zur Ruhe zu legen, ehe ein neuer Tag anbrechen würde. Was Glutschatten getan hat... ja, das lässt sich auch noch in Erfahrung bringen. Während er nun behutsam in das zentralste der Nester stieg und sich langsam einrollte, waren jedoch alle Gedanken an den alten Heiler sowie den Stellvertreter versiegt und ein anderes Bild machte sich in seinem Kopf breit: Jubelstern, wie sie herrschaftlich und wunderschön auf dem Großfelsen thronte.
Er lächelte.

- Zeitsprung -

Die heißen Strahlen der Mittagssonne bohrten sich in das Fell des haselnussbraunen Katers, als er stumm und aufmerksam vor dem Kriegerbau saß. Der Boden unter seinen Pfoten brannte vor Hitze, sodass Hirschfänger unweigerlich gezwungen war, diese wie als Teil eines seltsamen Tanzes abwechselnd anzuheben. Was würde ich jetzt nicht geben, um für einen Moment im Fluss schwimmen zu können. Seufzend erhob er sich, riss sein Maul zu einem ausgiebigen Gähnen auf und schüttelte sein weiches Fell. Aber dafür ist keine Zeit. Jubelstern wird bald eine Versammlung abhalten und Rabenpfote benötigt sein Traini- Moment. Er stockte. Ich habe Rabenpfote nicht bei der Versammlung gesehen, trotz der eindeutigen Ansage. Hatte er diese ignoriert? Hatte er wieder zu viel Angst und lieber einen Befehl direkt missachtet? Oder ist etwas mit ihm passiert? Hämmernden Herzens und plötzlich hellwach überquerte der Stellvertreter die Lichtung geradewegs zum Bau der Schüler, hinter dessen Wänden er einen gesunden Rabenpfote erhoffte. Wenn ihm etwas passiert ist, bist du schuld. Du hättest darauf achten sollen, dass er hinter dir herläuft, du bist sein Mentor, verdammt! Mit weit aufgerissenen Augen überbrückte er besorgt die letzte Entfernung und kam mit pochendem Herzen vor dem Eingang zum stehen. Bitte. Auf alles gefasst wagte Hirschfänger es, schließlich seinen massigen Kopf in den Bau zu stecken- und fand einen friedlich schlafenden Rabenpfote auf. Er schläft, quicklebendig, gesund. Seine Sorge schlug augenblicklich in Wut um. Und er hat die Ansage Jubelsterns ignoriert. Obwohl er wusste, dass er im Grunde erleichtert sein sollte, konnte der braune Kater seinen Zorn auf den jungen Schüler nicht unterdrücken. Er explodierte schlagartig in seinem Körper, ließ das Blut pulsieren und in die Ohren rauschen, während Hirschfänger sich schon bereitmachte, eine gehörige Standpauke vorzutragen. Doch gerade, als er bereits Anstalten dazu machte, drang eine andere Stimme in seine angelegten Ohren. Jubelstern. Augenblicklich besann sich der Stellvertreter. Wut ist eine Schwäche und wird nichts bei ihm bezwecken- du musst deine Gefühle unter Kontrolle bringen, etwas unvernünftiges darfst du dir nicht leisten. Nachdem er zweimal kräftig durchgeatmet hatte, beschloss Hirschfänger, sich zunächst zu beruhigen und der Versammlung beizuwohnen, ehe er ein Wort mit seinem Schüler wechseln würde.

Während Jubelstern sprach, beobachtete der Kater sie genau- die Art wie sie redete, sich bewegte, ihre Gesichtszüge, selbst das Funkeln ihrer strahlendblauen Augen. Deswegen fiel es ihm auch auf. Dieses kurze Stocken, der flüchtige Blick in seine Richtung. Wie in Trance begann sein Herz unwillkürlich stark zu schlagen, als sich dieser kurze Moment bis in die Unendlichkeit auszudehnen schien und ihn zu verschlingen drohte. Er wusste nicht, wie ihm geschah, jedoch gelang es ihm erst nach Ende der Versammlung, seinen Blick von der grauen Kätzin zu lösen. Vollkommen benebelt saß er da, wie fehl am Platz. Zwar hatte das Herz des großen Katers bereits wieder eine normale Frequenz erreicht, das Gefühl jedoch, das eben durch seinen muskulösen Körper geströmt war, blieb. „Eh...“ Er räusperte sich und richtete seine Aufmerksamkeit auf seinen Schüler. Rabenpfote.“  Wieder holte der Stellvertreter tief Luft, dieses Mal allerdings, um seine Fassung wiederzuerlangen. „Nun zu dir. Warum bist du nicht auf der Großen Versammlung erschienen?“
Lager » FlussClan Stellvertreter




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

(c) Traumwiese
» Time is what we want most, but what we use worst. «


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do 09 Aug 2018, 23:39


♠️ Jubelstern ♠️
»[#070] FlussClan Anführerin«
Die Anführerin zuckte amüsiert mit ihrer Schweifspitze als Luzernenpfotes eifrige Antwort ihre Ohren erreichte. Es waren gute Zeiten für den FlussClan, so viele lernwillige Schüler, welche auch als Krieger an der Seite der grauen Anführerin stehen würden. Entspannt nickte Jubelstern, sie hatte gute Laune und durch das Trainig würde sie auch ihre Schülerin etwas müde bekommen. "Heute fangen wir mit dem Jagen an." Miaute sie kurz angebunden, bevor sie sich umdrehte um zum Lagerausgang zu schreiten.
Beiläufig sah sie sich nach ihrem Stellvertreter um und ziemlich schnell fand sie seinen braunen Pelz in der Nähe des Schülerbaus. Seine laute Stimme drang an ihr Ohr und wie es schien, war er nicht gerade von den Leistungen seines Schülers Rabenpfote begeistert. Ein leichtes amüsiertes Lächeln legte sich auf das Gesicht der Anführerin. Normalerweise war Hirschfänger einer der ausgeglichensten Katzen überhaupt, aber wenn jemand faul war oder Befehle nicht befolgte, so wurde er zu einem Dachs. Genau sowas braucht der Clan. Jemand, der weiß wann er einen anderen Ton anschlagen sollte. Dachte sie sich und blieb vor dem Lagerausgang stehen.
Vielleicht war es eine gute Idee, wenn sie mit Hirschfänger und den beiden Schülern zusammen trainieren gehen würden. Dann könnte sowohl Rabenpfote etwas von seiner Schwester lernen und Luzernenpfote konnte sehen, wie es bei anderen Mentoren ablief. Die graue Anführerin wartete einen Moment, bis ihre Schülerin in hörweite war, bevor sie ihr zurief "Was hälst du davon wenn wir Hirschfänger und Rabenpfote fragen, ob sie uns zum Flussufer begleiten wollen?" Natürlich war es immer ein gewisses Risiko, den Clan ohne Führung im Lager zu lassen. Doch da das Flussufer nicht weit vom Lager entfernt war und es noch immer genügend Krieger gab, welche in einer Notfall Situation einen guten Schutz bieten konnten, vertraute Jubelstern darauf. Schließlich war es sowieso die erster Jagdeinheit für ihre Schülerin und sie wollte sie nicht überanstrengen und würde somit nicht all zu lange bleiben.
♠️»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠️



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Bicaya (DA) <3
Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 24.02.17
Alter : 11
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr 10 Aug 2018, 11:36


» Rabenpfote «

Flussclan || Schüler || männlich

Sofort hob der Schüler den Kopf, als die Stimme seines Mentors an seine Ohren drang. Erschrocken sprang er auf und wich etwas vor dem großen Kater zurück der fragte, warum er nicht auf der großen Versammlung war. Wieder rasten tausend Gedanken in seinen Kopf und der eh schon so kleine Schüler, wurde nur noch winziger unter dem Blick seines Mentors. Das Blut begann in seinen Ohren zu rauschen und sein Herz schlug schneller als zuvor in seiner Brust. Rabenpfote merkte, dass Hirschfänger wütend war. Er war zwar ein sehr ausgelassener Kater, dennoch fürchtete er sich ziemlich vor dem Stellvertreter. Der kleine Schüler versuchte Worte in seinem Kopf zu finden, doch seine Angst machte es ihm nur möglich, kleine Ansätze zu stottern. "I-Ich... Äh-... n-i-..." der schwarze Kater begann unter dem Blick das Stellvertreters zu zittern. Jetzt hatte er es geschafft. Hirschfänger hasste ihn und würde es Jubelstern erzählen, dass er ihren Befehl missachtet hatte. Er würde zu Strafarbeit verdammt werden, nein, er würde als Junges niedergestuft werden. Nein! Er würde aus dem Clan verdammt werden, für seine Missachtung. Warum war er denn nur nicht schneller ins Lager gekommen?! Aus irgendeinem Grund stauten sich die Wöter in seinem Kopf, sodass ihm plötzlich alles herausrutschte. "Es tut mir leid, Hirschfänger. Ich bin zu spät ins Lager gekommen und habe Jubelstern nicht mehr gehört, weshalb ich hier geblieben bin und mich schlafen gelegt habe, tut mir leid, es kommt nie wieder vor, bitte verzeih mir, bitte verbanne mich nicht aus dem Clan, ich mache das nie wieder, aber bitte stufe mich nicht als Junges zurück, ich versuche mich anzustrengen, ich weiß, dass du wahrscheinlich jetzt einen anderen Schüler willst, weil ich eine zu starke lasst bin, am besten bleibe ich für immer nur im Lager und mache die Nester sauber. Das alles sagte er mit einer ungeheuren Geschwindigkeit, dass dem Schüler nicht einmal mehr Zeit zu Atmen blieb. Schnell schloss er die Augen, nachdem er alles gesagt hatte und unterdrückte ein Schluchzen.




» Heideljunges «

Flussclan || Junges || weiblich

Schnurrend sprang das Junge zwischen ihren Eltern hin und her. "Mama, Papa und Heideljunges!" quietschte sie immer wieder fröhlich und sah immer wieder zwischen ihren Eltern hin und her. Ihr Geschwister dagegen, schienen sich nicht wirklich darum zu kümmern. Sie schliefen ja immer noch! Man merkte genau, dass Heideljunges voller Energie war und die Kinderstube langsam zu klein für sie wurde, dass ganze rumliegen hatte ihr viel zu viel Energie gegeben. Von dem ganzen rumgehüpfe wurde der kleinen Kätzin etwas schwindelig und sie musste sich hinfallen lassen, bevor sie wieder anfing, um ihren Vater zu hüpfen. "Wir rausgehen? Bitteeee!?"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr 10 Aug 2018, 12:30


Goldfeder


» Love is all you need. «

[#039] | Königin | FlussClan

Ein warmes Schnurren drang aus der Kehle der Königin als sie beobachtete, wie ihr Junges um Schlehenherz herum sprang. Sie waren eine schöne, kleine Familie und Goldfeder war froh, so gesunde Kinder zu haben. Kurz blickte sie in die Augen ihres Gefährten als Heideljunges darum bat, die Kinderstube zu verlassen.
War es wirklich schon soweit? Sollte Goldfeder wirklich diesen geschützten Raum verlassen? Kurz atmete sie tief ein. Die Jungen würden schon wissen, wann sie bereit waren und die goldene Kätzin wollte sie da nicht einschränken. Kurz sah sie um sich wo noch immer Ampferjunges und Luchsjunges schliefen."Kommt ihr beide mit uns raus?" Fragte sie und stupste beide liebevoll an. Sie würde die beide nicht alleine in der Kinderstube lassen während Heideljunges bereits die Welt erkundete, wenn sollten sie es gemeinsam machen.

Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Magical Snowgirl
Moderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 5224
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 18
Ort : Bologna

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr 10 Aug 2018, 22:39

Ringeljunges

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht blickte Ringeljunges auf ihren Bruder herab und wollte gerade mit einem lauten  »Niemals« antworten, als sie geradewegs von Bärenjunges herunter kugelte. Für einen kurzen Moment drehte sich die Welt um sie herum, ehe die junge Kätzin mit dem Rücken auf dem harten Boden des Heilerbaus landete. Sie hatte sich nicht weh getan, aber war trotzdem irgendwie beleidigt. Hieß es nicht, Katzen landen immer auf ihren Pfoten?
»Upsi«, miaute Ringeljunges und streckte ihre Vorderpfote spielerisch nach Bärenjunges aus. Doch bei den Worten von Echoherz zuckte sie zusammen und zog jene schnell wieder zurück. Der Tadel in seiner Stimme ließ sie beschämt die Ohren anlegen. Aber.. wir wollten doch nur was Gutes tun... Warum fassen die erwachsen Krieger immer alles als falsch auf? Wenn sie jemand anders hier erwischt hätte, wäre das ihr egal gewesen, aber nun war Echoherz hier und hatte sie gefunden, und sie wollte nicht, dass er schlecht über sie dachte. Doch ihre Laune änderte sich schlagartig, als ihr Vater ihnen vorschlug, etwas anderes mit ihnen zu unternehmen. 
»Oh jaa, das klingt toll!«, rief sie aus und blickte Bärenjunges freudestrahlend an. »Sieh dir mal an, wie gut mein Jagdkauern schon ist.« Ringeljunges rappelte sich wieder auf die Beine und drückte sich konzentriert zu Boden, um zu demonstrieren, was sie bei den Schülern beobachtet und gelernt hatte. Zugegeben, sie gab wohl einen ziemlichen amüsanten Anblick für jeden anderen, aber sie gab sich Mühe.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

pretty odd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 9 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 12 ... 16  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Das FlussClan Lager
» FlussClan Lager
» Tooths erste Manips
» FlussClan-Lager
» FlussClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: