Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16
AutorNachricht
Lady Chocolate
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2626
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 25 Nov 2018, 00:19



⋟Echoherz



#063

Male


Every time someone tries to win a war before it starts,

Krieger ❊ FlussClan

Der Himmel war noch grau als der große Krieger sich aus dem Kriegerbau schob. Ein Lächeln umspielte seine Lippen als er die Regentropfen auf seinem Wind spürte, zwar hatte er bei den Blattwechseln keine Vorliebe, doch nach der vielen Hitze gefiel es ihm, etwas Kühle in sein Leben zu bekommen. Genau wie er trat auch Jubelstern auf den Lagerplatz, sodass er ihr auch sogleich zunickte. Ihr schien der Regen allerdings etwas auszumachen, war ihr Pelz etwa dünner? Vielleicht lag es ja daran.
Andornpfote war noch nicht wach, doch das besorgte den großen Kater nicht, denn er hatte vorgehabt, zuerst seine Gefährtin zu besuchen. Genau wie seine Anführerin gesellte sich Echoherz also als erstes zum Frischbeutehaufen und suchte von diesem einen etwas größeren Fisch, der alle vier Mäuler stopfte. Mit diesem im Maul trottete er zur Kinderstube hinüber, schüttelte vor dieser schnell seinen Pelz und flüchtete ihn sie hinein, damit er nicht noch mehr Wasser abbekam.
Kurz nickte er Schlehenherz zu, welchen er in seiner Bewegung umrundet hatte. Obwohl dieser zuerst da war und obwohl Echoherz die Etikette viel stärker warte, so wusste er doch, dass Eschenbeere sich im Bau befand. Selbst wenn sie noch schlafen sollte, so könnte er auch neben ihr - im Schutz vor dem Regen - auf ihr Erwachen warten.
Sanft ließ er sich neben dem Nest nieder, legte den Fisch vor die Schnauze der noch schlafenden Kätzin und lächelte sie sanft an. Sein Blick legte sich auf die zwei Junge zu ihrem Bauch, die nun noch größer geworden waren. Wie lange es wohl dauern würde, bis sie Schüler wurden? Das Lächeln lag noch immer auf seinem Gesicht, auch wenn er sich dabei erwischte wie er wieder an die gestrige Situation nachdachte. Ja, sie waren in den Heilerbau eingebrochen, dennoch war er nicht wütend auf die beiden, sie hatten schließlich nichts anstellen können. Dennoch war das wichtigste, dass sie nun sicher waren.

innocent people die. Every time.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha



⋟Ostwind



#015

Female


I had strings, but now I'm free.

Krieger ❊ FlussClan

Während die Kriegerin auf die Antwort der Kriegerin wartete, schaute sich Ostwind auf dem Lagerplatz um. Schnell entdeckte sie den großen Kater, welchen sie ihre Gefährten schimpfen durfte, sodass ihre Stimmung sich gar änderte. Kurz schaute sie zu ihrem Bauch hinab, ob sich darin schon etwas tat? Ob die beiden bald nicht mehr zu zweit waren, sondern mit Jungen gesegnet. Aus großen Augen schaute die Kriegerin zu Regenjäger in der Hoffnung, er würde den Blick verstehen und zu ihr kommen. Gerne wollte sie ihn einfach immer in ihrer Umgebung haben.
"Das sehe ich", schnurrte Ostwind auf die Worte ihres Bruders hin und stieß diesen sanft mit ihrer Nase an. "Doch ich habe euer Gespräch aufgeschnappt, hätte ich einfach das Thema wechseln sollen?"
Oder direkt ihre Kehle aufschneiden sollen?
Einige Herzschläge blieb sie verwirrt in ihrer Position, ein Schauer rannte über ihren Körper. Der Regen war allerdings nicht der Auslöser, nein, eher die Tatsache, dass sie noch nie einen solchen Gedanken gegenüber ihren Clangefährten gehabt hatte. Sie vertraute zwar ihren Instinkten, doch dies war weit hergeholt. Zu ihrem Glück hatte sie dies nicht laut gesagt.
Eissturm erhob wieder das Wort und erweckte die Aufmerksamkeit Ostwinds, die beinahe aufgeseufzt hatte - eine Ablenkung, die sie sehr dringend benötigte. Nachdenklich lauschte sie den Worten der Kriegerin und nickte immer wieder, ihre Gedanken kreisten um Sichelpfote, doch sie wollte die Stimmung nicht kaputt machen. Sie lächelte die andere Kätzin breit an und ringelte ihre Schwanzspitze ein.
"Das möchte ich auch nicht, Verräter akzeptiere ich nicht. Mach dir da bloß keine Sorgen", schnurrte sie sanft, warf dabei einen Blick an der Kätzin vorbei um ihren Gefährten zu sehen. "Es wird jedoch nicht helfen, wenn wir plötzlich alle hinterfragen. Doch ich verstehe, worauf du hinaus wolltest."
Ostwind nickte, schüttelte kurz den Kopf um den Regen loszuwerden, bevor sie ihn an ihren Bruder lehnte. Sie erwartete, dass er nun eine sehr gute Antwort auf diese Dummheit gab, denn sie konnte ihn nicht weiter Verteidigen als bis hier hin. Den Rest würde er übernehmen müssen, sodass sie wieder in ihrer Welt voller Freude und Junge verschwand.

There are no strings on me.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha



⋟Irrlichtjunges



#004

Male


Love is for children.

Junges ❊ FlussClan

Der dunkle kleine Kater maunzte entrüstet, als das Bündel auf ihn ein zu hieben begann. Immer wieder bekam er einen Schlag ab und versuchte, seine Augen weiter zu öffnen, um den Kater besser zu erkennen. Was eine Frechheit! So versuchte Irrlichtjunges wild zurückzuschlagen, Schaden konnte er ja kaum anrichten, was sollte er schon beschädigen?
Schließlich schaffte es das Junge, seine Augen halbwegs offen zu halten, sodass er den ebenfalls braunen Kater anstarrte, um sich dann gezielter an ihm zu schaffen zu machen. Natürlich war ihm nicht klar, dass er dadurch in einen Spielkampf mit seinem Bruder geriet, der vielleicht seine Schwester wecken würde und ihre Mutter aufmerksam machte, dafür war er zu stumpf auf den Kater zu seinen Pfoten gerichtet.
"Ha ic!" [Hab dich!], rief Irrlichtjunges erfreut, als er sich so um den Kater klammerte und versuchte, ihn am Boden zu halten. Er war der stärkere, das musste jedem klar sein!

I owe him a dept.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Avengers Endgame killed my Christmas Mood.


Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5400
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 25 Nov 2018, 14:35


.:Leopardenfeder:.

FlussClan | Königin | weiblich
Immer noch stand meine Schwester Nebelfängerin bei mir und schaute auf die Jungen herab, ihre Frage nach den Namen der kleinen, quittierte ich mit einem Schnurren. "Unkenjunges, Salamanderjunges und Irrlichtjunges." Meine Stimme klang stolz und man merkte sofort die Mütterliche Liebe in dieser.

Nach einiger zeit hatte ich lächelnd zugeschaut wie meine jungen um mich herum rauften, es war herrlich zu sehen wie sie sich entwickelten und wie sie immer größer und größer wurden. Irrlichtjunges und Salamanderjunges hatten scheinbar ein kleines Machtspiel, doch ich würde mich nicht einmischen die beiden kleinen Kater würden wohl selbst wissen wie weit sie gehen durften. Solange keiner anfing zu weinen, war alles in Ordnung und solange würde ich ihnen einfach zuschauen. "Sicherlich werden sie mal gute Krieger werden." Sprach ich leise zu meiner Schwester

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony







.:Stachelkralle:.

FlussClan | Krieger  männlich
Ich stand einfach da neben dem Frischbeutehaufen und suchte immer noch nach dem besten Beutestück, doch plötzlich sprach mich jemand an und ich blickte einmal in die Richtung, aus der ich angesprochen wurde. Dämmerruf hatte mich angesprochen und fragte so gleich ob ich mit ihr einen Fisch teilen würde, ich schaute auf den Fisch und dann wieder zu Dämmerruf. "Okay, wenn du möchtest kann ich den Fisch gerne mit dir Teilen." Ich wartete darauf was sie tun würde.

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰


Zuletzt von Dunkelfeder am Mo 26 Nov 2018, 14:08 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Candycane
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 07.11.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So 25 Nov 2018, 16:39



Kriegerin || FlussClan || Steckbrief

Seidenglanz  ♕

reden || denken || handeln || Katzen

Seidenglanz erwachte in ihrem Nest und sah, dass die Sonne gerade dabei war, aufzugehen, auch wenn eine Wolkendecke immer wieder versuchte, sie zu verdecken. Mit geschlossenen Augen lauschte sie dem Regen noch ein wenig. Sie liebte das beruhigende Geräusch von Wasser, das auf die Erde fällt. Doch langsam wurde es Zeit, aufzustehen und in den Tag zu starten; natürlich mit ausgiebiger Fellpflege. Mit kräftigen Zungenstrichen leckte Seidenglanz ihr Fell sauber, so dass es ihrem Namen gerecht wurde. Sie dachte an ihre Kriegerzeremonie zurück. Mein Fell war das schönste und glänzenste an diesem Tag, bestimmt hat Jubelstern sich meinen Namen in deswegen einfallen lassen. Nun, da sie soweit war, überlegte sie ihren nächsten Schritt.Ich wurde nicht zu einer Patrouille eingeteilt, also hab ich freie Bahn für so eigentlich alles.. Ob ich alleine fischen gehe? Aber am Flussufer ist es bestimmt schlammig und wenn ich eins nicht leiden kann, dann ist es Schlamm! Kopfschüttelnd verwarf sie diese Idee wieder. Ich habs! Mit Samtfell habe ich schon länger nicht mehr gesprochen, wo sie doch so mit ihren Jungen beschäftigt war und sich auch sehr verschlossen hat.. Aber vielleicht braucht sie einfach eine Freundin! Nun entschlossen und voller Tatendrang ging sie aus dem Kriegerbau und lief Richtung Kinderstube, doch vorher machte sie einen Stopp am Frischbeutehaufen, wo sie einen Fisch für sich, Samtfell und ihre Jungen aufnahm. Vor der Kinderstube blieb sie stehen, zögerlich, ob sie überhaupt von Samtfell erwünscht war. Deswegen entschloss sie sich, erst einmal um Einlass zu beten, anstatt einfach herein zu platzen und legte den Fisch kurz ab. "Guten Morgen Samtfell, ich bins, Seidenglanz, darf ich reinkommen? Ich hab uns einen leckeren Fisch mitgebracht." Nun heißt es auf Antwort warten, aber einem leckeren Fisch konnte doch kaum jemand widerstehen, oder? Na hoffentlich lässt sie sich nicht ewig Zeit mit der Entscheidung, sonst bring ich einen halben See mit in die Kinderstube Mit zusammengekniffenen Augen schaute sie dabei in den Himmel, der unablässig die Erde mit Wasser verorgte.

Erwähnt: Jubelstern | Samtfell
Angesprochen: Samtfell  
Ort: FlussClan-Lager | Vor der Kinderstube

(c) by Simdras


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ask not what your clan can do for you; ask what you can do for your clan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
B.T
Krieger
avatar

Avatar von : Bearbeitet von: B.T
Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 03.10.18
Alter : 24
Ort : Verloren im Nirgendwo <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do 29 Nov 2018, 14:48




Samtfell



Fluss Clan | Königin | 17 Monde





Nach einiger Zeit ließ sie von ihrer Tochter Kleejunges ab und blickte sich in der Kinderstube um. Schon bald würde sie diesen Ort verlassen müssen. So langsam war es vorallem auch schon viel zu voll in der Kinder Stube. In letzter Zeit haben viele Kätzinnen ihre Jungen bekommen und ihre Väter kamen regelmäßig in die Kinderstube. Samtfell legte ihren Kopf auf ihren Vorderpfoten ab und beobachtete die glücklichen und STolzen Eltern. Wie gerne auch sie Sichelpfote in dieser Zeit bei sich gehabt hätte. Sie seufzte leise und wollte sich gerade zusammen Rollen um bei dem stetigen Tropfen vom regen einzuschlafen. Eine ihr bekannte stimme ließ sie hoch fahren und sich Umblicken. "Seidenglanz?" fragte sie sehr irritiert. Diese Kätzin hatte schon so lange nicht mehr mit ihr geredet. Samtfell hatte schon Angst das ihre beste Freundin aus Schüler Tagen, bevor sie mit Sichelpfote
was zu tun hatte, eingeschnappt war. Immerhin hatte Samtfell für einige Zeit all das was sich eine Kätzin nur wünschen konnte. Einen wundervollen Partner und ihre kommenden Jungen. Die junge Kätzin setzte sich auf in ihrer Ecke der Kinderstube und säuberte sich in kurzen und schnellen Zügen das zerzauste Fell. Sie hatte sich in letzter Zeit etwas gehen lassen, weswegen ihr Fell nicht wie sonst glänzte und glatt Anlag. "Klar komm rein" beantwortete sie dann die Frage von Seidenglanz. Neugierig blickte sie zum Eingang des Baus und wartete ab.



"Reden" | Denken | Handeln


Angesprochen: Seidenglanz
Erwähnt: Sichelpfote
Standort: In einer ruhigen Ecke der Kinderstube, etwas abseits der anderen Mütter.







Schmetterlingsherz



Fluss Clan | Kriegerin | 15 Monde





Erneut legte die Kätzin den Kopf schief und blickte zu dem Kater hinauf. Als sie einige Wasser Tropfen vom beginnenden Regen abbekam blickte sie in den WOlkenverhangenen Regen. Sie wusste noch nicht so recht, ob das ein guter Tag werden sollte. Wieder Blickte sie den Kater vor ihr an. Dieser setzte sich nun in Bewegung und ließ sich neben ihr nieder, aber nicht ohne ein Schnippen seines Schweifs an ihre Flanke. Die Berührung der Katers war nicht unangenehm empfand sie. Solangsam lichtete sich auch der Schlaf aus ihrem Gehirn und sie wurde fitter und wacher. Erneut blickte sie den Kater an "Reden also ?" fragte sie ihn neugierig. Ihre Neugier aus Jungentagen hatte sie sich bis heute noch nicht vollständig ablegen können. Vielleicht würde genau diese Neugier ihr nun auch das Genick brechen. Immerhin was der Kater, Krallensturm, ein Kätzinnen Held durch und durch. Die Junge Kätzin bekam durch ihre eher ruhige Ader etwas mehr mit was im Clan passierte. So wusste sie auch das Krallensturm nicht nur flirtete. "Ich liebe Forellen" platzte es etwas übermütig aus ihr heraus, als er diese Frage stellte. Sie legte kurz die Ohren an, als sie bemerkte das ihre Antwort zu hastig kam und beäugte den Kater dann kurz misstrauisch bevor die Ohren wieder normal standen und auch der misstrauische Blick verschwand. Sie sollte unvoreingenommen an diese Geschichte heran gehen, vielleicht brauchte er ja nur jemanden zum Reden ? Vielleicht auch mal einen Freund? "Echt ? Wo hast du diese denn gefangen ?" fragte sie nun wirklich gewillt das Gespräch am laufen zu halten. "Sie werden zur Blattleere hin immer weniger und in der Blattfrische tauchen sie dann erst wieder auf...."




"Reden" | Denken | Handeln


Angesprochen: Krallensturm
Erwähnt: Krallensturm
Standort: In einer ruhigen Ecke des Lagers in der es Regengeschützt ist..









Kleejunges



Fluss Clan | Kriegerin | 15 Monde




Als ihre Mutter das interesse an ihrer Fellpflege verlor, öffnete Klejunges verschlafen die Augen. Ihr erster Blick ging durch den Bau. Es waren aufeinmal viel mehr Katzen als für gewöhnlich da und auch ihre Schwester, Reifjunges, war nirgends zu sehen. Langsam rappelte sich die junge Kätzin auf und lief ein paar Schritte in richtung Pfadfinderin und ihrer Jungen. Endlich erblickte sie ihre Schwester und hüpfte auf sie zu, bevor sie richtig abbremsen konnte um vor ihr stehen zu bleiben, rutschte sie in ihre Schwester hinein. "Autsch" murmelte Kleejunges und krabbelte unter Reifjunges hervor. "was machst du ?" fragte sie anschließend neugierig und blickte sich um. Den ganzen Morgen über hatte sie bei ihrer Mutter verbracht und gedöst nun wollte sie ein was erleben. Vielleicht diesmal auch ohne Ärger zu bekommen.




"Reden" | Denken | Handeln


Angesprochen:Reifjunges
Erwähnt: Samtfell, Reifjunges, Pfadfinderin
Standort: Kinderstube bei ihrer Schwester Reifjunges


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Candycane
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 07.11.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do 29 Nov 2018, 18:01



Kriegerin || FlussClan || Steckbrief

Seidenglanz  ♕

reden || denken || handeln || Katzen

Als sie Samtfells Stimme vernahm, nahm sie schnell wieder den Fisch auf und ging in die Kinderstube hinein. Dort war es voller, als sie gedacht hatte. Bis sie zu Samtfell vorgedrungen war, musste sie zwei weißen Jungen ausweichen, da das eine in das andere ohne Vorwarnung hinein lief. "Hoppla, aufgepasst ihr zwei Beiden!", sagte sie mit amüsiertem Blick. Jungen sind schon komische kleine Dinger.. Aber diese beiden hatte sie schon mal mit Samtfell draußen gesehen, demnach waren das vermutlich sogar ihre Jungen!  Sie selbst konnte sich auf jeden Fall noch nicht vorstellen, Junge zu bekommen, aber sie freute sich trotzdem für Samtfell, dass diese sich für diesen Weg entschieden hatte. Ein Jammer, dass die Sache mit Sichelpfote so schlecht lief. Sich auf einen Kater mit dem Herzen einlassen ist aber auch gefährlich, sowas passiert mir hoffentlich nicht. Dann endlich stand sie vor ihrer Freundin, zu der sie hoffte wieder ein besseres Verhältnis aufbauen zu können. Schnell legte sie den Fisch ab und begrüßte sie: "Hallöchen Samtfell, schön, dich mal wieder zu sehen! Ich glaube, ich hab gerade fast deine Jungen da vorne umgerannt." Sie lächelte. Nachdem sie mit dem Blick über die Königin geschweift war, sah sie die katastrophale Fellpflege der Kätzin. "Also Samtfell, so kenne ich dich ja gar nicht! Gut, dass ich ab sofort nicht mehr von deiner Seite weichen werde, keine Sorge, dein Fell bekommen wir schon wieder hin, du hast ja so schönes Fell!" Seidenglanz sah sofort, dass sie hier gebraucht wurde; immerhin musste sie Samtfell doch wieder aufhübschen, das würde sie bestimmt auf andere Gedanken bringen. Und wenn sie eine Sache konnte, dann Katzen von ihren Sorgen und Problemen ablenken. "Naja, darum können wir uns ja nach dem Essen kümmern. Jetzt möchte ich erstmal alles über deine Jungen wissen, ich hab sie ja bisher nur aus der Ferne gesehen." Elegant setzte sie sich und wartete gespannt auf Samtfells Erzählungen, während sie einen Happen vom Fisch nahm.

Erwähnt: Samtfell | Reifjunges (indirekt) | Kleejunges (indirekt)
Angesprochen: Samtfell | Kleejunges | Reifjunges
Ort: FlussClan-Lager | Kinderstube

(c) by Simdras


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ask not what your clan can do for you; ask what you can do for your clan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Steinachten
Hilfsmoderator
avatar

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do 29 Nov 2018, 21:46



Apfelfleck
FlussClan | Kriegerin
Mit zu Schlitzen verengten Augen streckte Apfelfleck den Kopf aus dem Kriegerbau und sah gegen den Regen blinzelnd in den Himmel. Das Geräusch der Regentropfen hatte sie aus dem schlaf gerissen, dabei hatte sie heute einmal ausschlafen wollen.
Na ja, wenn sie jetzt schon einmal wach war, konnte sie auch genauso gut produktiv sein. Langsam schob sie sich aus dem Bau und trottete zum Frischbeutehaufen.
Dort angelangt starrte sie konzentriert auf einen der Fische, während sie sich einen Plan für den Tag zurecht legte.
Bei diesem Wetter ist das Fischen bestimmt eine Herausforderung. Ob Kieselfrost und Schmetterlingsherz Lust auf einen kleinen Wettbewerb haben? Oder Scherbenpfote? Sehr zufrieden mit dieser Idee, schnappte die Kriegerin sich einen kleinen Fisch und drehte sich um. Sie sah sich nach ihren Schwestern um, denn im Kriegerbau hatte sie sie nicht gesehen.
Eine von beiden entdeckte sie auch gleich auf der Lagerlichtung - doch sie war nicht alleine: Krallensturm war bei ihr.
Neugierig näherte sie sich den beiden, damit sie aufschnappen konnte, worum es in dem Gespräch ging.

Angesprochen: -
Erwähnt: Kieselfrost | Scherbenpfote | Schmetterlingsherz | Krallensturm
Standort: Lagermitte


(c) by Lynch




Unkenjunges
FlussClan | Junges
Dicht an das warme Fell ihrer Mutter gekuschelt, war Unkenjunges eingeschlafen.
Doch nun wurde sie schon wieder unsanft aus dem Schlaf gerissen! Blinzelnd schlug das Junge die Augen auf und sah sich nach den zappelnden Bündeln neben ihr um. Entrüstet über die Störung, versuchte sie ebenfalls in den kleinen Kampf einzugreifen.
Sie wurde jedoch sofort von einer Pfote getroffen, die wohl auf den anderen Bruder gerichtet worden war und wich erschrocken zurück.
Unkenjunges hörte nun auch die Stimme ihrer Mutter und stützte sich auf eine der großen Pfoten Leopardenfeders ab, um auf sie aufmerksam zu machen, während sie zu ihr hinaufschaute.
"Mamaaa!", rief sie und blickte anklagend auf ihre Brüder. Sie sollten aufhören oder sie wenigstens mitmachen lassen!

Angesprochen: Leopardenfeder
Erwähnt: ind. Irrlichtjunges | ind. Salamanderjunges
Standort: Kinderstube


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bilder:
 


Zuletzt von Stein am Sa 01 Dez 2018, 21:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jingels
Heiler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa 01 Dez 2018, 12:12

Pfadfinger - Vertretung-

Ich richtete meinen Blick auf das Junge, welches sich als Reifjunges rausstellte. Ich leckte meinen Jungen einmal über den Kopf, ehe ich wieder zu dem jungen sah. „Du scheinst ja ganz fasziniert von ihnen zu sein. Glaubst du, du kannst kurz aufpassen während ich mir etwas von Frischbeutehaufen hole?“ fragte ich lächelnd und sehnte mich breits aus der Kinderstube. Ich war so froh wenn meine jungen alt genug waren um Schüler zu werden und ich endlich wieder Kriegerin sein konnte. Dann könnte ich endlich wieder mehr Zeit mit Katern verbringen und müsste nicht die ganze Zeit eingesperrt in der Kinderstube hocken. Wie es mir doch fehlte zu rennen, zu jagen. Frei zu sein in dem was ich tat und wie ich es tat.

Dämmerruf
Leicht lächelte ich den Krieger vor mir an und hob den Fisch auf, setzte mich etwas an den Rand des Lagers. Stachelkralle und ich waren früher immer zusammen aus der Kinderstube ausgebüxt. Doch als wir schüler wurden hatten wir uns voneinander entfernt. „Ich hatte überlegt nach dem Regen mit Harzpfote etwas trainieren zu gehen...möchtest du vielleicht mitkommen?“ fragte ich etwas unsicher. Unsicher ob es nicht zu viel war was ich den krieger fragte. Bestimmt hatte er auch eigene Probleme und pläne für diesen Tag. Ich war schon froh das ich nicht alleine fressen musste.

—>weide
Klangfeder
Ich kam durchnässt vom Regen im Lager an und sah zu Abendpelz. Wir hatten es nicht sonderlich eilig gehabt zurück ins Lager zu kommen und ich hatte die Zeit mit ihm alleine wirklich genossen. Ein lächeln trat auf meine Lippen. „Wollen wir uns einen Fisch teilen?“ fragte ich lächelnd und schritt etwas in Richtung des Frischbeutehaufens. Es fiel mir immernoch schwer in Gruppen offen zu sprechen, doch mit Sbendpelz war es gabz leicht. Der Krieger war freundlixh und verständnisvoll. Ich fühlte mich wohl in seiner Nähe und sein Blick lies mein Herz schneller schlagen. Ich fühlte mich wiedee wie eine junge Schülerin, die sich zum ersten Mal verliebte

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ava by @Natter (Me) Zu sehen ist meine Natter aus dem Blutclan in ihrem vorzeitigem Halloweenkostüm bis ihr richtiges fertig ist :3 :3

Natter by @me:
 


Klangfeder by @me:
 


Danke an @Glücksfeder~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Claws
Legende
avatar

Avatar von : Wüstenglut :3
Anzahl der Beiträge : 3131
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 04 Dez 2018, 14:09

Raupengift
"And on my deathbed all I’ll see is you… "
FlussClan || Krieger || Männlich


Stumm hatte er sich nun hingesetzt und beobachtete das Geschehen, welches er mit seiner Heimlichtuerei verursacht hatte. Er konnte nicht anders als leicht zu lächeln, wenn er Ostwind so betrachtete, die vermutlich jeden innerhalb von zwei kurzen Sätzen auseinandernehmen konnte.
„Schau, Eissturm, ich versichere dir kein Verräter zu sein und ich fürchte damit musst du dich zufriedengeben.“ Erklärte er der Kätzin. Es ging sie absolut nichts an. Alleine die Unterstellung, dass er den Clan hintergehen könnte, beleidigte ihn zutiefst. Ihn interessierte der Clan zwar einen Mist… aber hier war seine Familie. Wenn er also bissig klang, tat ihm das nicht leid.

Dann sprach seine Schwester wieder für ihn. Und weil er zuhörte, aber nicht zusehen musste, fiel ihm anderes auf: die Blicke zwischen Ostwind und Regenjäger. Gut fand er das ja nicht. Solange seine Schwester glücklich war konnte er sich nicht beschweren, doch es wäre ihm lieber, wenn sie mehr Zeit übrig hatte... so wie früher, als sie beide (und ihre dämliche andere Schwester) jede freie Sekunde gemeinsam verbracht hatten. Hatten sie das jemals? Er wusste nur, dass seine Schwester ihm alles bedeutete. Wenn er sie verlor… dann hielt ihn nichts mehr. Deshalb würde er jeden aus dem Weg räumen, der ihre Aufmerksamkeit zu stehlen versuchte. Nur konnte er das nicht… wenn sie es freiwillig tat. Manchmal fragte er sich, was im Kopf der hübschen Katze vorging. War sie dort genauso freundlich, stark und bedacht? So Vorbildlich wie sie für ihn war?



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Relations & Postplan


HIER findet ihr aaaalllle Bilder die für mich gemalt wurden <3



"ich atme die kalte Dezemberluft - und bin leer."

- (c) Frostknospe   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Löwenherz
Legende
avatar

Avatar von : Internet
Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : irgendwo zwischen Wiesen, Wald und Wind

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di 04 Dez 2018, 14:49

Luchsjunges

Erwähnt: Schlehenherz, Goldfeder, Ampferjunges, Heideljunges
Angesprochen: Goldfeder, Schlehenherz
Standort: Fluss Clan Lager, Kinderstube

Als ich so neben Ampferjunges und Heideljunges stand und darauf wartete, dass Ampferjunges sagte was los war, kam meine Mutter Goldfeder von hinten und packte Heideljunges am Nackenfell. Sie meinte wir wären lang genug draußen gewesen, auch wenn es nur ein paar Augenblicke gewesen waren, wie ich mir dachte. Doch ich sagte nur: "Schon?" Doch ich wusste, dass Widerspruch zwecklos war und so machte ich mich auf in die Kinderstube. Es war echt aufregend, dachte ich mir, bevor ich einschlief.

Zeitsprung:
Ich erwachte unsanft aus meinen Träumen, als jemand über mich stolperte, jedoch gleich weiter rannte. Ich sprang auf und schaute wer es gewesen war. Ich sah dass es Heideljunges war, die vor irgendetwas flüchtete und die als sie den Kater im Eingang der Kinderstube entdeckte laut "Papa!" rief. Ich rannte los, stolperte über meine eigenen Pfoten, rappelte mich wieder auf und rannte weiter zu meinem Papa Schlehenherz und rief, genau wie Heideljunges: "Papa!" Als ich bei ihm ankam stürzte ich mich mit einem Satz auf ihn und krallte mich mit meinen scharfen Krallen in seinem Pelz fest.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich(Dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 

Meinen Postingplan findet ihr auf meinem Profil bei den Kommentaren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11541
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do 06 Dez 2018, 08:41

Krallensturm

Krieger | FlussClan



Natürlich, miaute ich, wobei mein rechtes Ohr leicht zuckte. Was denn sonst? Diese Frage war natürlich nicht dafür gedacht eine Antwort zu bekommen und da die Kätzin vor mir nicht Nebelfängerin war, die sich stur gegen mich und ihre eigenen Gefühle verwehrte, würde ich bei ihr vielleicht etwas mehr Erfolg haben. Außerdem war sie jung und hübsch also eine gefundene Ablenkung. Meine Frage nach der Forelle schien jedoch Wunder zu wirken, denn auch wenn sie mich etwas misstrauisch beäugte - warum auch immer, es gab ja eigentlich keinen Grund mir zu misstrauen - schien sie jetzt etwas mehr aufzutauen. Vielleicht - so vermutete ich - lag ihr Misstrauen auch einfach an ihrer Müdigkeit und es war noch etwas früh für sie ein Gespräch mit einem Kater wie mir zu führen. Dennoch würde ich ihr die Chance dazu natürlich nicht nehmen, zumal sie nun wacher wurde und mir sogar einige Fragen stellte.
Als ich mit Nebelfängerin am Fluss jagen war, antwortete ich der jüngeren Kriegerin, wobei meine Schnurrhaare leicht zuckten. Es muss sich wohl um ein verirrtes Tier gehandelt haben. Ich lächelte. Ich nehme an, du hast auch schon einmal eine gefangen?


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:



Reifjunges

„Du kannst jetzt nicht aufgeben! Wenn wir nicht selbst für das einstehen, was wir für richtig halten, wer wird es dann tun?“

FlussClan | Junges

Plötzlich verspürte ich von hinten einen Stoß. Für einen kurzen Moment taumelte ich, bevor ich mein Gleichgewicht vollständig verlor und nach vorne kippte, sodass ich mit der Nase ganz dicht an Pfadfinders Jungen auf dem Bauch landete.
Für einen kurzen Moment blieb ich so liegen und betrachtete das Fell der Jungen interessiert. Sie waren so klein! Dann rappelte ich mich auf und wandte mich zu meiner Schwester um. Hey, miaute ich mit einem fröhlichen Funkeln in den Augen. Ich sehe mir Pfadfinders Junge an. Schau mal wie klein die sind! Im nächsten Moment aber meldete sich auch die Mutter der Jungen wieder zu Wort, allerdings nicht um meine Frage zu beantworten, wie mir auffiel, sondern um mich zu fragen, ob ich kurz auf ihre Jungen aufpasste, während sie sich einen Fisch oder ähnliches holte ... vielleicht eine Maus ... ich mochte Mäuse ... und Fisch ... naja, nicht ganz so sehr, wie die meisten in meinem Clan.
Klar, miaute ich mit einem breiten Grinsen, wobei ich mich für einen Augenblick ordentlich hinsetzte und den Schweif über die Vorderpfoten legte, wie es die Großen manchmal taten. Naja das würde ich nicht lange durchhalten und vielleicht konnten wir dann ja mit Pfadfinders Jungen spielen? Geh nur, wir passen schon auf.
Mein Blick flog zu den Jungen.
Was sie wohl schon konnten?



Angesprochen: Reifjunges, Pfadfinder
Standort: An Pfadfinders Nest
Sonstiges: // :'D

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Möwenlied
Anführer
avatar

Avatar von : Luchsy
Anzahl der Beiträge : 395
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 20
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Gestern um 10:26

Bild
»Eissturm«

♀ | FlussClan | kriegerin | Steckbrief
#Post

"Reden" | Denken | Handeln | Katzen

Das ohr der Kriegerin zuckte nur, als sie Ostwind halbwegs lauschte. Als dann noch die ersten Regentropfen vielen, war es um ihre Laune endgültig geschehen. Zwar war sie eine FlussClanerin, doch der Regen war gerade nicht passend.

"Nun denn, ich denke wir lassen es so stehen, aber ich sehe, du verstehst meinen Gedankengang, Ostwind" Eissturm stand auf, ehe sie zuerst ostwind und danach Raupengift helbwegs freundlich Zunickte, bevor sie sich umwandte und sich schüttelte und in den kriegerbau schritt, wo sie sich auch gleich in ihr Nest rollte.

Code by Möwenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Coraline
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Gestern um 21:38

Kauzpfote




Die Hochfelsen und der Mondstein ------->

Mit zitternden Schritten trabte ich durch den Eingang in das FlussClanLager. Der Schnee hatte sie so sehr eingefroren, dass ich mir nicht mehr sicher war ob ich sie stachen weil ich mir etwas eingetreten hatte oder weil sie eingefroren waren. Am besten sehe ich mir das im Heilerbau an. Ich Es fühlt sich an als ob sie bluten würden.
Glücklicherweise schmeichelt die lebhafte Wärme der Katzen im Lager meine Pfoten und nachdem ich endlich in den Heilerbau geschlüpft war setzte ich mich sofort hin um mir meine rechte Vorderpfote anzusehen. Nach genauerer Betrachtung stellte ich fest, dass sie nicht bluteten aber doch aufgerissen waren von der Kälte. Doch ehe ich mich an den Kräutern zu schaffen machte, die vielleicht schon etwas knapp und für andere Katzen aufbewahrt werden sollten, beschloss ich auf Meeresblick zu warten und sie nach ihrer Meinung zu fragen.

Erwähnt: Meeresblick
Ort: Heilerbau

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch: http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 16 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16
 Ähnliche Themen
-
» Das FlussClan Lager
» FlussClan Lager
» Tooths erste Manips
» FlussClan-Lager
» FlussClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: