Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Lady Chocolate
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2626
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Sa 01 Dez 2018, 16:08



⋟Tigerblüte



#069

Female


Staying together is more important

Krieger ❊ SchattenClan

Belustigt hörte sie, wie Eschenpfote sich zu beschweren begann. Ihr war klar, dass ihr Pelz nass geworden war, als sie zum Bau gelaufen war, dennoch wollte sie ihrer Tochter die Zuneigung die sie verdiente nicht verwehren, nur weil ihr Fell nicht die schönste Trockenheit besaß. Sanft presste Tigerblüte die Schnauze auf den Kopf ihrer Tochter, nur um wenig später erneut über diesen zu lecken.
"Das wirst du auch gleich werden", lächelte die Kriegerin schließlich und deutete auf den Lagerplatz. Ihre Tochter konnte doch nicht glauben, dass der Hunger halt machte, nur weil es zu regnen begann. "Du kommst am besten mit mir mit. Deine Mentorin habe ich noch nicht gesehen, doch ich denke nicht, dass es sie groß verärgern würde. Was hast du bereits mit ihr gemacht?"
Brandpfote war jedoch bereits verschwunden, hatte ihr klar gezeigt, dass sich ihre Tochter nicht für den Regen begeistern ließ. Doch er hatte Flockenpfote nicht geweckt, was der Kätzin ein Dorn im Auge war, denn diese brauchte sie vordergründlich für das Training - sie war schließlich deren Mentorin.
"Flockenpfote?", fragte Tigerblüte schließlich in den Bau hinein, hoffte, dass ihre Schülerin sie vernommen hatte. "Komm bitte aus dem Bau, wir - Eschenpfote begleitet uns - gehen ein wenig trainieren!"
Die Kriegerin wartete einige Herzschläge, dann neigte sie den Kopf erneut zu ihrer Tochter hinab, löste sich jedoch bereits von ihr. Ein Nicken zum Ausgang des Baus sollte ihr sagen, dass sie hinausgehen solle, da die Kriegerin dort warten würde. Mit diesem Zeichen verließ die Kriegerin den Schülerbau, der Regen prasselte sofort wieder auf sie ein. Doch das störte sie nicht allzu sehr, denn sie würde Zeit mit ihrer Schülerin und mit ihrer Tochter verbringen, was viel wichtiger war.
Tigerblüte schaute sich um, entdeckte Falkenfeder, der noch immer auf ihren Gefährten und einen Schüler wartete. Ob die Patrouille bald aufbrechen konnte?

than how we stay together.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha



⋟Dämmerjunges



#032

Female


Our very strength invites challenges. Challenge incites conflict.

Junges ❊ SchattenClan

Nach dem sehr gewagten Sprung der Schülerin, welcher ihr Herz doch hatte rasen lassen, landete sie tatsächlich auf dessen Rücken. Sie konnte ihr Glück kaum begreifen, versuchte sich trotzdem so gut wie möglich auf dem dichten Pelz festzuhalten. Ihre Pfoten waren vor dem Sprung sehr dreckig geworden, es tat ihr schon leid den Schmutz auf dem Rücken des Katers zu verteilen. Doch das Wasser in seinem Pelz half ihr nicht, keine allzu große Sauerei zu hinterlassen.
Moorpfote began sich zu bewegen, sodass sie große Mühe hatte, sich überhaupt auf seinem Rücken zu halten. Ihre Krallen wollte sie nicht benutzen, auch in seinen Pelz wollte sie nicht beißen. Dämmerjunges konnte ihrem Freund doch nicht wehtun, richtig? Trotz das sie nur spielten. Sie blieb dennoch vergnügt darüber, dass er sie noch nicht runtergeworfen hatte. Soe groß wie der Kater war, war dies nämlich eine Leichtigkeit für ihn. Er müsste sich nur durch den Regen rollen, doch da weigerte er sich scheinbar gegen.
Mit einem stummen Aufschrei spürte sie, wie er sich in den Boden stemmte, sodass er nicht mehr gerade war. Purzelnd rollte Dämmerjunges seinen Rücken hinab und landete rutschend im Matsch. Einige Herzschläge rappelte sie sich auf, schüttelte die größten Fetzen von Erde von sich hinab, um Moorpfote anzulächeln. Ohne groß Zeit zu verlieren, lief das Junge auf ihn zu und versuchte, den Schmutz an ihn bekommen, um selber sauber zu werden. Er konnte es doch kaum leugnen, bei einem solchen Spiel im Regen würden sie beide nicht davon kommen!

Conflict breeds catastrophe.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Avengers Endgame killed my Christmas Mood.


Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Santa Claws
Legende
avatar

Avatar von : Wüstenglut :3
Anzahl der Beiträge : 3131
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 02 Dez 2018, 20:41

Blattsprenkel
"Do you think about me all the time? When you're lost and out at sea, am I on your mind?"
SchattenClan || Krieger || Männlich


Schlaf umhüllte den großen Kater, und lenkte ihn von dem stetigen Prasseln des Regens ab. Dann, wenn diese Geräusche ihn doch in seinem Halbschlaf erreichten, empfand er sie als angenehm. Unbewusst kuschelte er sich an Distelherz, als er ihre Stimme hörte. Dann runzelte er im Erwachen die Stirn. Ihre Stimme? Also hatte sie gesprochen. Verpennt zwang er sich, die Augen zu öffnen und war auf einmal wacher als er hatte sein wollen. Der Bau war dunkel, aber nicht komplett schwarz. Der Regen war lauter und stärker, als er erwartet hatte. Warum um des SternenClans Willen wollte seine Gefährtin etwas unternehmen?

Er schüttelte diese Frage ab und streckte sich ein wenig. „Guten Morgen, Schönheit.“ Begrüßte er die dunkle Kätzin und begann zu schnurren. Seine Stimme war rau, und von Schlaf getrübt, doch er freute sich tatsächlich ihr ins Gesicht zu blicken.
„Willst du dich bei dem Wetter nach draußen wagen?“

Eigentlich war es ja nur richtig, dass sie etwas taten. Wenn sie eine gemeinsame Aufgabe verfolgen könnten, so wäre das umso besser: vielleicht konnte der Regen ja sogar ein wenig romantisch sein. Er brummte bei dem Gedanken und hievte sich vollends aus seinem Nest. Zumindest konnte er aus dem Bau – sonst würden die anderen sich sicher beschweren, dass er und Distelherz zu viel Lärm verursachten.



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Relations & Postplan


HIER findet ihr aaaalllle Bilder die für mich gemalt wurden <3



"ich atme die kalte Dezemberluft - und bin leer."

- (c) Frostknospe   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5400
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 02 Dez 2018, 20:59


.:Distelherz:.

SchattenClan | Krieger | weiblich
#000
Ich beobachtete meinen Gefährten ganz genau, der braune Kater faszinierte mich von Sekunde zu Sekunde immer mehr. So lange waren wir Teil des SchattenClans und hatten jetzt erst gelernt uns zu lieben, wo waren meine Gedanken nur die vergangenen Monde gewesen, warum hatte er nicht schon eher in mein Herz gefunden. Ich blickte in seine blassgrünen Augen und lauschte den Worten, die aus seinem Maul traten, natürlich wollte ich etwas mit ihm unternehmen, am besten soweit wie möglich vom Lager entfernt.

"Nunja.." fing ich daher an zusprechen und legte den Schweif ordentlich um meine Pfoten. "Vielleicht wollen wir die Grenze zum FlussClan kontrollieren und uns dann einen trockenen Ort dort suchen von wo aus wir der Natur lauschen können." Und wo ich dir eine frage stellen kann, fügte ich Stumm in meinen Gedanken hinzu, er war der richtige und ich wurde immerhin auch nicht Jünger. Ich vermisste die Zeit mit meinen Jungen und vielleicht, hatte ja auch Blattsprenkel jemals an nachfahren gedacht.

Ich legte den Kopf schief, gespannt ob auch Blattsprenkel Lust hatte nach draußen zu gehen. Eigentlich würde ich bei diesem Wetter eher im Lager bleiben, doch nicht heute und nicht seid dem Blattsprenkel an meiner Seite war, mit ihm würde ich dem Regen trotzen.

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Khaleesi
Heiler
avatar

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 03 Dez 2018, 19:44



P y t h o n j u n g e s

Weiblich| Junges | SchattenClan

"The pain you feel today is the strength you feel tomorrow"


Mit einem weiten Gähnen öffnete die kleine grau-weiße die Augen und kniff sie direkt wieder zu, als das helle Licht, das durch die Brombeerblätter in die Kinderstube schienen sie blendeten. Sie quiekte erfreut auf, streckte die Glieder von sich und gähnte erneut.
Dann setzte sie sich auf und fuhr sich einige Male ungeschickt über die Schulter, bevor sie zu ihrer Mutter aufsah.
Einige Momente blickte sie in das eine bernsteinfarbene Auge ihrer Mutter. Dann lächelte sie, sprang munter auf und wedelte verspielt mit dem Schwanz. "Mama pielen! Traußen pielen!", quiekte sie entzückt und sprang die Schulter der Königin an, an der sie versucht hinaufzuklettern.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Schilffeder

Ort: Kinderstube

Sonstiges: :)



   

       
Tannenpfote


SchattenClan | Schüler | Männlich


       "Ich wohlgemerkt nicht du", ahmte er Kobrasand beledigt nach, während er in Richtung des Frischbeutehaufens schlenderte. Sein Mentor würde nun auf Patrouille gehen, eventuell Eindringlinge bekämpfen und Tannenpfote durfte Nester säubern. Er fand, dass Kobrasand ihn unterschätzte. Gut, er hatte zwar den Kampf gegen seinen Mentor verloren, aber das heißt noch lange nicht, dass er Tannenpfote wie ein dämliches Junges behandeln sollte.
Lustlos ging er den Frischbeutehaufen durch, entfernte eine Maus, die bereits nass und schmutzig war und so aussah, als wäre ein Monster drüber gerollt, und schob daraufhin die Restliche Beute wieder auf einen Haufen zusammen.
Sollte er Kobrasand vielleicht noch die Pfoten lecken? Tannenpfote ärgerte sich sichtlich. Nachdem er die Maus entsorgt hatte, ging er in Richtung Kinderstube.
Kobrasand war so arrogant. Er denkt, er wüsste alles besser.
Der Schüler trottete mit peitschendem Schwanz zur Kinderstube, ignorierte die Jungen, die den Eingang versperrten und zwängte sich in den Bau. Auch die Königinnen grüßte er nicht, sondern begann mit angelegten Ohren das Moos in den freien Nestern zusammen zu kratzen und vor den Bau auf einem Haufen zu sammeln.
Wenn er weiterhin sein ganzes Schülerleben nur Moos sammeln und Beute sortieren soll, dann würde aus ihm nie ein ordentlicher Krieger werden. Wieso konnten solche nutzlosen Katzen wie Schwachpfote diese Aufgaben nicht erledigen?
"Kannst du aufstehen? Ich wechsel euer Moos", grummelte er missmutig an Schilffeder gewandt.


       Reden | Denken | Handeln | Katzen

Angesprochen: Schilffeder
Erwähnt: Kobrasand, Schwachpfote
Sonstiges: ///
       (c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Zuletzt von Khaleesi am Do 06 Dez 2018, 21:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dasher
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1146
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 03 Dez 2018, 20:40


--✧--
Pantherkralle


Zum Glück akzeptierte Sonnengeist den Themawechsel einfach so. "Letztens erst war ich mit Smaragdfrost, Brandpfote und ihr draußen. Smaragdfrost ist mit ihrem Schüler weitergelaufen, Finsterpfote und ich sind noch bei der Laubkuhle geblieben, um ein bisschen zu trainieren, weil Finsterpfote nicht so gut drauf war." Er machte eine Pause. Ganz sicher war er sich nicht, wie nahe Smaragdfrost und Sonnengeist sich noch standen, da nicht alle von Pantherkralles Geschwistern das Drama zwischen ihr und Drachenjäger damals so gut aufgenommen hatten. Pantherkralle selbst war längst darüber hinweg. Drachenjäger war eh nie wirklich da gewesen, also was interessierte es ihn heute?
"Naja, lange Rede, kurzer Sinn, es hat sich gezeigt, dass unser Schwesterchen es echt in sich hat. Sie ist eine gute Kämpferin. Aber anscheinend gesteht ihr Mentor ihr das nie zu." Der schwarzgraue Kater zuckte mit den Schultern. Dann sprach Sonnengeist ihren Wunsch nach einem eigenen Schüler laut aus und er blinzelte sie überrascht an. Sie wollte einen Schüler? Gut so, dann war das mit Zedernherz vielleicht doch nicht ganz so ernst...
"Du kannst dir Feldpfote gerne mal ausleihen." miaute er und sein Blick schweifte durchs Lager, bis er die junge Kätzin gefunden hatte, die sich mit einer anderen Katze unterhielt.


Zedernherz ✧ Brandpfote ✧ Smaragdfrost ✧ Finsterpfote ✧ Feldpfote« : Erwähnt :
Sonnengeist« : Angesprochen :
(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 03 Dez 2018, 22:07

Wanderpfote

Müde schob der langhaarige Kater seine Pfoten von sich, als er einen Tropfen auf die Nase bekam und niesen musste. Er hasste diesen Regen, den es meist zur Blattleere gab. Er war kalt und rieselte unerträglich auf den Pelz des Schülers, welcher sich bereits kurz darauf schwerer anfühlte. Wanderpfote glaubte an manchen Tagen, dein Fell bestände aus Moos und würde jeden Regentropfen, den der SternenClan auf ihn niederschickte, einsaugen.
Doch vermutlich war es nur übertriebenes gerede eines verschlafenen Schülers. Als er nun endlich seine blauen Augen öffnete, dachte er für einen Augenblick es sei noch Nacht, so dunkel war der Himmel dank der düsteren Wolken. Doch der Schülerbau und seine Nester waren größtenteils leer, hatte er etwas verpasst?
Nach einigen hastigen Zügen mit seiner Zunge, stand er auf und verließ den Bau. Dank der hohen Nadelbäume tropfte der Regen nicht all zu unermüdlich und Wanderpfote konnte seinen wachsamen Blick durch das Lager schicken. Am Abend zuvor hatte er noch mit Polarherz gesprochen, auch wenn er seinen Mentor momentan nicht sah, so hörte er beinahe seine Worte in den Ohren schallen.
Heute war der Tag, andem er zum ersten mal ganz alleine ohne seinen Mentor auf die Patroullie sollte. Und dann direkt in der mit Falkenfeder und den anderen erfahrenen Kriegern, seine Beine zitterten bereits bei dem Gedanken sich vor seinen Clangefährten zu blamieren. Doch diesen Gedanken verschob er so weit wie möglich um sich auf seine anstehende Aufgabe konzentrieren zu können.
"Falkenfeder." Miaute er, nachdem er den Stellvertreter zwischen den Pelzen ausgemacht hatte. "Bitte entschuldige meine Verspätung." Kurz neigte er seinen Kopf und nahm eine leicht unterwürfige Haltung ein, um sein Bedauern auszudrücken. "Ich bin soweit." Miaute er und sog die kühle Luft ein, er war bereit.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Claws
Legende
avatar

Avatar von : Wüstenglut :3
Anzahl der Beiträge : 3131
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 04 Dez 2018, 16:29

Blattsprenkel
"Do you think about me all the time? When you're lost and out at sea, am I on your mind?"
SchattenClan || Krieger || Männlich


“Das klingt nach einer hervorragenden Idee.“ Schnurrte der große braune Kater und leckte Distelherz kurz über die Wange. „Dann lass uns rausgehen.“

Mit diesen Worten drückte er sich aus dem Kriegerbau ins Freie, und wäre am liebsten wieder rückwärts hineingelaufen, denn das Wetter war ungemütlicher als alles andre, dass er sich in diesem Moment vorstellen konnte. Allerdings musste er positiv bleiben. Sobald er und Distelherz sich nützlich gemacht hatten, konnten sie sich einen trockenen Ort suchen. Der Gedanke ein paar ruhige Minuten nur mit ihr zu verbringen ließ den Tag sofort etwas weniger grau aussehen.

Also plusterte er sein Fell auf und machte noch ein paar Schritte nach vorn um ihr Platz zu machen.
„Du wolltest zur Grenze?“ fragte er nach. Hoffentlich würden sie auch wirklich alleine gehen… ansonsten konnten sie ja die anderen zurückschicken und etwas länger ausbleiben.  Wenn sie wirklich einen trockenen Ort fanden, konnte der Regen vielleicht sogar ganz schön sein…



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Relations & Postplan


HIER findet ihr aaaalllle Bilder die für mich gemalt wurden <3



"ich atme die kalte Dezemberluft - und bin leer."

- (c) Frostknospe   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Dasher
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1146
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 04 Dez 2018, 20:28


--✧--
Pfirsichhauch


Wie lange war es her, dass Pfirsichhauch so einen erholsamen Schlaf gehabt hatte? Vermutlich gar nicht so lange, wie sie dachte. Die graue creme-gefleckte Kätzin streckte sich ausgiebig in ihrem Moosnest, rollte genüsslich langsam über ihren Rücken, auf den Bauch. So verharrte sie kurz, um über letzte Nacht nachzudenken. Was war das nun mit Krähenstaub? Er hatte mit dieser so unglaublich attraktiven, verführerisch dunklen, tiefen Stimme gesagt, dass er ihren Ausflug kaum erwarten konnte. Pfirsichhauch merkte gar nicht wie ihr Atem sich bei der Erinnerung an den eleganten Kater beschleunigte. Ohne noch länger zu warten schlüpfte sie nach draußen, denn Krähenstaub war nicht mehr im Kriegerbau und das konnte nur bedeuten dass - er war zu einer Patrouille eingeteilt worden. Pfirsichhauch blieb unschlüssig vor dem Kriegerbau stehen, den Blick quer durchs Lager auf den schwarzen Kater gerichtet, der ihr irgendwie den Kopf verdreht hatte. Heute sollte wohl einfach nicht der Tag sein, an dem die beiden Zeit für sich hatten. Trotzdem weigerte sich die junge Kriegerin die Ohren hängen zu lassen: Wenn Krähenstaub raus musste, gab ihr das die Gelegenheit mit Wisperwald über ihn zu reden. Sie würde sicher eine starke, aber hilfreiche Meinung zu der Sache haben. Blieb nur die Frage wo ihre Freundin steckte?


Krähenstaub ✧ Wisperwald« : Erwähnt :
- « : Angesprochen :
(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cupid
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Akirow [DA]
Anzahl der Beiträge : 3079
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 19
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mi 05 Dez 2018, 19:20




» Moorpfote «


Über seinen Erfolg erfreut, richtete er sich lachend wieder auf und wirbelte zu Dämmerjunges herum. So ausgelassen hatten sie schon seit langer Zeit nicht mehr getobt. Seit er aus der Kinderstube ausgezogen war, hatte er das Gefühl sich benehmen zu müssen und gutes Verhalten an den Tag gelegt - zumindest vor den Augen der Höherrangigen.
Nun jedoch waren all seine Bedenken verschwunden und er hatte nur Augen für die kleinere Kätzin.

Die Sonne versteckte sich noch immer hinter vielen dicken, dunklen Wolken, doch allmählich wurde es ein wenig heller und die Morgendämmerung schien zu schwinden. In dem matten Licht, welches das Wetter zuließ, fiel der grüne Blick des jungen Schülers auf zwei Kater, welche sich unweit von ihnen zu unterhalten schienen. Sein Bruder Wanderpfote - das Fell vom Regen durchnässt - stand dicht bei einem großen Kater, den er selbst sehr gut kannte.
Was hatte der andere Schüler mit dem zweiten Anführer zu tun? Falkenfeder war sein Mentor und nicht der seines Bruders. Schon immer hatte er den leisen Hintergedanken gehabt, dass dieser neidisch darauf war, dass Moorpfote und nicht er selbst den Stellvertreter des SchattenClans als Mentor hatte. Der Schildpattfarbene konnte zwar nur ein paar Wortfetzen durch den Regen verstehen, doch anscheinend wollten die beiden etwas gemeinsam unternehmen.
Misstrauisch senkte er seinen Kopf und verengte die graugrünen Augen. Es passte ihm nicht, was dort vor sich ging und für einen Moment vergaß er sogar das Spiel mit Dämmerjunges. Stattdessen ratterte es in seinem Kopf unaufhörlich nach einer Lösung dieses Problems, doch alles was ihm einfiel war gemein und Gemeinheiten passten nicht zu ihm - noch nicht.

Vollkommen in Gedanken bemerkte er nicht, wie sich seine Freundin erneut erfolgreich auf ihn stürzte und von Dreck und Schlamm unverschont ließ. Erschrocken stieß er sie unsanft von sich und wich zurück, bevor er sie mit einem verständnislosen Blick betrachtete.
» Was soll das? « miaute er in seinem Ärger und sah an sich hinab. Es gefiel ihm nicht so voll mit Schlamm zu sein und nun spürte er auch den Sturm wieder nass und kalt auf seiner Haut und den Wind, welcher ihm unangenehm durch den Pelz pfiff.

Noch immer angespannt warf er einen Blick zu Wanderpfote und sah dann zurück zu Dämmerjunges, bevor seine Gesichtszüge schließlich wieder freundlicher wurden. Sie würde auf seine Frage keine Antwort geben können - außerdem trug sie nicht die Schuld an seinem Zorn.
Aufmunternd schenkte er ihr ein schwaches Lächeln.
» Lass uns lieber reingehen. «
Nun wandte er sich ab und trottete Richtung Kinderstube, ohne sich ein weiteres Mal umzusehen. Er fühlte sich schuldig wegen der Kätzin doch noch mehr besorgt war er wegen seiner Wut - er erkannte sich selbst kaum wieder.

Erwähnt: Wanderpfote, Falkenfeder
Angesprochen Dämmerjunges

Katzen || Sprechen || Denken
©️ Ray


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»The moment has come, to take our
rightful place in the world,
where we wizards are free.«

»Join me... or die.«


Danke Smara!


Zuletzt von Cupid am Mi 05 Dez 2018, 21:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lady Chocolate
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2626
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mi 05 Dez 2018, 20:21



⋟Dämmerjunges



#033

Female


Our very strength invites Challenge. Challenge incites conflict.

Junges ❊ SchattenClan

Dämmerjunges hatte bereits während ihrer Absichten bemerkt, dass Moorpfote abgelenkt war. Statt nämlich zu ihr zu schauen und sich zu wappnen, schaute er zum Lagerausgang. Sie, allerdings, war zu klein um über seinen hochgewachsenen Körper Einblick auf das zu bekommen, was er sah. Der Regen behinderte zudem ihre Sicht und verlangte ihre gesamte Konzentration. Dennoch hatte sich das von schlamm verdreckte Junge nichts dabei gedacht, hatte den Versuch dennoch gewagt -
ein Fehler.
Ihr Freund reagierte, wie sie es nicht erwartet hätte. So unkonzentriert wie er gewesen war, stieß er sie, mit der Kraft eines Schülers - die sie ja noch nicht teilte -, ohne Bedenken beiseite. Dämmerjunges riss das Maul vor Verwirrung auf, von ihrem eigenen Schwung und seiner Energie einige Schritte zurückgestoßen, rutschte halb über den Boden. Mit großen Augen vernahm sie seine Worte, hörte mit schnell schlagendem Herz seinen Ärger. Was war los mit ihm?
Besorgt beobachtete Dämmerjunges, wie der Schüler seinen Pelz begutachtete. Es war ihre Schuld, dass er schmutzig war, gewiss war er deshalb verärgert. Schnell rappelte sich das Junge auf die Pfoten, zögerte jedoch. Gerne hätte sie sich entschuldigt, gefragt, was los war. Doch das konnte sie nicht und sie hasste, dass sie das nicht konnte. Vermutlich hatte sie Moorpfote ernsthaft beleidigt, wo dies gar nicht ihr Wunsch gewesen war. Sie hatte nur Spielen wollen, doch danach sah er nicht mehr aus. Ihre Ohren zuckten nervös, schuldbewusst.
Der Kater warf noch einen Blick in die Richtung von zuvor, dann meinte er, dass sie reingehen sollten, machte sich sogleich auf den Weg. Einige Schritte folgte Dämmerjunges, blieb jedoch stehen und schaute sich verloren um. Ihr Blick legte sich auf Wanderpfote, dem Bruder ihres Freundes, der beim Zweiten Anführer und Mentoren von Moorpfote stand. War er deswegen wütend gewesen? Gewiss nicht, sie hatte sogleich gemerkt, dass er keinen schmutzigen Pelz wollte.
Was habe ich nur angerichtet? Wie soll ich mich denn entschuldigen? Er ist ganz sauer, seinem Lächeln trau ich nicht. Ob er mir erzählt, wieso er so schlecht gelaunt ist, so plötzlich? Ob es an seinem Bruder liegt? Nein, vermutlich liegt es an mir, ich hätte das nicht tun sollen. Wie soll ich das wieder gut machen? Wie kann ich sein Verzeihen erhalten?
Verwirrung, Angst, doch besonders Sorge machten sich in der kleinen Kätzin breit. Sie wollte nicht, dass es ihm schlecht ging, besonders nicht ihretwegen. Er wirkte so seltsam, von einem Schlag auf den anderen. Würde er es ihr sagen? Unschlüssig blieb Dämmerjunges stehen, dann folgte sie dem Schüler in die Kinderstube, schob sich in deren Schutz. Ihre Pelze waren nass, doch in ihrem Nest würde dies niemandem schaden. Niemand sonst schlief darin, da machte das keinen Unterschied.
In der Kinderstube war ein weiterer Schüler, doch Tannenpfote und sie teilten nie Kontakt. Mit hängendem Kopf schob sie sich an ihm vorbei zu ihrem Nest, wollte auch nicht, dass er es auswechselte. Das ergab in diesen Minuten keinen Sinn. Sie wartete auf Moorpfote, ein jucken in den Pfoten. Als sie sich sicher war, sprang sie wieder auf, versuchte sogleich seinen Pelz vom größten Schmutz zu befreien. Es tat ihr einfach so leid, was passiert war, dass sie den Schlag des Katers gar verdrängte.

Conflict breeds catastrophe.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Avengers Endgame killed my Christmas Mood.


Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11541
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 06 Dez 2018, 08:17



Kobrasand

„Don´t let your emotions cloud your senses. Don´t let them influence your actions because if they do they´ll weaken you and you won´t be able to accomplish anything.“

SchattenClan | Krieger

Ich nickte ruhig, als der Zweite Anführer ihm erklärte, wohin sie gehen würden. Die Grenzen mussten markiert werden, denn auch wenn der DonnerClan jetzt verschwunden waren - teilten wir nun doch unsere Grenze mit den Fischfellen vom FlussClan und ganz trauen würde ich ihnen vermutlich niemals. Außerdem hatte Mohnstern ja warum auch immer den DonnerClan nicht ganz zerschlagen, auch wenn ich diese Gesichter hoffentlich niemals mehr zu sehen bekommen würde, schon gar nicht die Augen meines Bruders, denn wenn dem so war würde ich ihn töten. Nein, hoffentlich war er schon gestorben da draußen dieser Verräter.
Nun, es wäre von Vorteil, wenn sie sich nicht mehr zu viel Zeit lassen würden, miaute ich mit einem kühlen Blick in Richtung Bau der Schüler. Wanderpfote ließ sich Zeit ... zu viel Zeit für einen Schüler und ich hoffte, dass sein Polarherz ihn ordentlich dafür rügen würde. Ich jedenfalls hätte Tannenpfote für so eine Aktion zumindest ordentlich meine Meinung gesagt. Mein Schüler hatte sich diesmal aber ausnahmsweise Gehorsam in die Kinderstube verzogen, um dort das Moos zu wechseln - vielleicht lernte er dadurch ja endlich einmal Respekt zu haben ... nun, ich war überzeugt, dass er es früher oder später lernen würde, schließlich war ich sein Mentor, doch auch Wanderpfote musste lernen pünktlich aufzutauchen. Dabei war der Schüler nicht einmal der Einzige, der zu spät kam! Kometensturm fehlte ebenfalls noch und der sollte es als Krieger eigentlich schon besser auf die Reihe bekommen und keine weitere Erziehung mehr nötig haben.
Ich nahm mir vor später vielleicht ein Wörtchen mit dem Krieger zu reden, je nachem aus welchem Grund er zu spät gekommen war, denn schließlich würde sein Mentor das nicht mehr tun. Dann wurde ich aber schon abgelenkt, denn Wanderpfote tauchte endlich auf. Immhin entschuldigte der Schüler sich für seine Verspätung, ich hoffte aber dass weder Falkenfeder noch sein Mentor das durchgehen lassen würden, ohne ihm zumindest klarzumachen, dass er beim nächsten Mal pünktlich zu erscheinen hatte.
Nun fehlte nur noch Kometensturm ...



Angesprochen: Falkenfeder
Standort: Bei Falkenfeder und dem Rest der Patrouille
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle



Aschenkralle

„Liebe hat Bedeutung. Sie ist nicht sinnlos und verfliegt nicht einfach. Sie ist stärker als Trauer. Ja, stärker sogar als der Tod.
Liebe ist genug.“

SchattenClan | Krieger

Die Sonne ging bereits auf, als ich aus dem Bau der Krieger trat und augenblicklich plusterte mein Fell sich gegen die unangenehme Kälte auf. Es regnete und augenblicklich landeten einige Regentropfen auf meiner Nase. Draußen stand bereits eine Gruppe Katzen, bei der es sich wohl um eine Morgenpatrouille handelte und weitere Grüppchen an Schülern standen auf der Seite. Ich erblickte meine beiden Söhne, die sich mit anderen Schülern unterhielten und auch Himmelsllied, die schon draußen war. Ob sie Lust auf einen Jagdausflug hatte? Oder darauf sich ein Stück Beute zu teilen? Vielleicht könnten wir ja auch unsere Söhne mitnehmen, mit ihnen hatte ich als Vater bisher ja viel zu wenig Zeit verbracht ... also nahm ich mich zusammen, plusterte mein Fell noch ein wenig mehr auf und trabte dann durch den Regen zu meiner Gefährtin hinüber.
Guten Morgen, begrüßte ich die Kätzin, wobei mein Blick noch einmal kurz erst zu Wildpfote und dann zu Brandpfote flog. Geht es dir gut?


Angesprochen: Himmelslied
Standort: Im Eingang des KB --> bei Himmelslied
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2403
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 06 Dez 2018, 19:12

[Out: Sorry, eigentlich war abgesprochen das Esme Komet für den Kampf übernimmt, vllt gab es dort ein Missverständnis. Daher poste ich jetzt doch selbst. Bitte entschuldigt meine arge Verspätung!]

Kometensturm

Tief und fest hatte Kometensturm geschlafen, nachdem er nach einer anstrengenden Patroullie erschöpft in sein Nest im Kriegerbau gefallen war. Es belastete ihn, dass er Tigerblüte den Tag über nur flüchtig gesehen hatte und es nicht geschafft hatte ihren Jungen einen Besuch abzustatten. Doch nun war der helle Krieger aufgewacht, bereit den neuen Tag zu begrüßen.
Eigenartigerweise war es um ihn herum schon relativ leer, trotz das der Tag noch sehr jung zu sein schien. Verwundert zuckte der Krieger mit den Schnurrhaaren, ehe er aus dem Bau schlüpfte.
Als sein Blick auf Falkenfeder fiel und er erkannte, wie viele Katzen sich bereits um den Kater gescherrt hatten, wurde Kometensturm plötzlich bewusst, weshalb der Bau so leer gewesen war.

Der Stellvertreter hatte zu einer Patroullie aufgerufen und er selbst hatte verschlafen. Sofort stieg die Hitze unter seinem Pelz hoch, doch er unterdrückte es schnell wieder. Sicherlich warteten sie noch nicht lange und er war bestimmt nicht der einzige, der zu spät kam. Selbstbewusst schritt er auf den zweiten Anführer zu, senkte seinen Kopf jedoch bei der Ankunft um seinen Respekt vor dem großen Kater zu beweisen. "Es tut mir leid, dass ich so spät bin." Miaute er an Falkenfeder gewandt. Bei den anderen Katzen würde er sich ganz sicher nicht entschuldigen, schließlich waren sie -zumindest die meisten von ihnen- auch nur Krieger so wie er und nicht besser oder schlechter.
Trotz das der beige Kater nicht gefrühstückt hatte, war ihm nicht nach fressen. Er würde sich erst nach der Patroullie an der Beute bedienen, zudem wollte er den Stellvertreter nicht länger warten lassen.
Sein leicht zuckender Schweif war das einzige Anzeichen, dass es ihn innerlich schon störte, dass er zu spät aufgetaucht war. Doch nun war es ohnehin zuspät und für ihn war das Thema sowieso abgehakt. Mit gespitzten Ohren wartete er nun nurnoch auf das Kommando des Stellvertreters.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blitzen
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5400
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 06 Dez 2018, 20:59


.:Distelherz:.

SchattenClan | Kriegerin | weiblich
#060
Als ich spürte wie Blattsprenkel meine Wange leckte, zuckte eines meiner Ohren leicht, ein schönes schauriges Gefühl fuhr über meinen Rücken. Als er den Kriegerbau verlies, folgte ich ihm sogleich doch senkte ich den Kopf leicht den Regen peitschte mir schon direkt ins Gesicht. Innerlich fragte ich mich, was ich mir nur dabei dachte, dass Lager verlassen zu wollen.

"Ja zur Grenze möchte ich." Ich schaute leicht durch das Lager. "Ich denke wir sollten gehen, nicht das noch jemand auf die Idee kommt uns irgendwo einzuteilen." Ich lächelte leicht und marschierte dann auf den Ausgang zu, ich wusste mein Blattsprenkel würde folgen und ich freute mich auf diesen Tag.

→ Grenze SC - FC

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony






.:Schilffeder:.

SchattenClan | Königin | weiblich
#018
Immer noch lag mein Blick sanft auf Pythonjunges und Vipernjunges, in Pythonjunges erwachte langsam der Tag und so fing ich an zu lächeln. Die kleine wollte spielen gehen, doch Regen und Sturm herrschten immer noch über das Lager.

Als die kleine lachend meine Schulter ansprang, drückte ich leicht meine Nase gegen sie, um sie von mir runter zu holen. "Wenn Vipernjunges aufwacht, kann ich euch beiden eine Geschichte erzählen, das Lager kann ich euch leider nicht zeigen, es regnet und ist ganz dolle windig da fliegt ihr noch weg." Ich schnurrte und wartete auf die Reaktion meiner kleinen Tochter.

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony






.:Eschenpfote:.

SchattenClan | Schülerin | weiblich
#023
Bereits jetzt graute es mir vor diesem Tag, die Feuchtigkeit in meinem Pelz war einfach eklig und am liebsten hätte ich mich irgendwo trockengerieben. Doch Mutter hatte scheinbar anderes mit mir vor, ich sollte mit ihr trainieren gehen und als sie auch noch fragte, was ich bereits mit Echofang gemacht hatte, zuckte ich leicht zusammen.

"Also eigentlich haben wir noch gar nichts gemacht." Gab ich beschämt zu ich hoffte nicht, dass ich eine Standpauke meiner Mutter bekam, zum Glück war sie gerade noch damit beschäftigt Flockenpfote aus dem Schülerbau zu rufen.

Reden || Denken || Handeln || Andere Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰


Zuletzt von Blitzen am So 09 Dez 2018, 21:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cupid
Admin im Ruhestand
avatar

Avatar von : Akirow [DA]
Anzahl der Beiträge : 3079
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 19
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Sa 08 Dez 2018, 00:26




» Moorpfote «


Nach kurzem Zögern hatte seine Freundin noch vor ihm den Bau erreicht und war darin verschwunden. Nun war er es, der einen Moment im Regen verharrte und ihr nachsah. Ein schlechtes Gewissen begann an ihm zu nagen und in seinem Kopf pochte immer stärker die Frage, warum in SternenClans Willen er so aus der Haut gefahren war.
Schließlich rührte das ganze Ärgernis von seinem Bruder her und wenn er es sich recht überlegte, kam es ihm nun doch sehr lächerlich vor.
Nachdenklich wog Moorpfote seinen Kopf hin und her und warf ein weiteres Mal einen Blick über die Schulter. Mehrere Katzen hatten sich um Falkenfeder gescharrt und auch der schildpattfarbene Kater würde nur zu gerne wissen, was vor sich ging. Wieder spürte er einen kleinen Stich im Herzen, dass er von dieser Sache - was auch immer es war - ausgeschlossen war. Und dass Wanderpfote teilhaben durfte.

Doch um sich weiter darüber den Kopf zu zerbrechen war es zu kalt und nun wurde der Regen wirklich sehr unangenehm, so, dass Moorpfote die Zähne zusammenbiss und sich durch den Eingang der Kinderstube zwängte, die Gedanken an Falkenfeder und Wanderpfote in den Hinterkopf verschiebend.
Schnell sah er Dämmerjunges und gesellte sich zu ihr. Das Nest war groß - und leer. Die kleinere Kätzin teilte es mit niemandem, doch Moorpfote erinnerte sich noch daran, als auch ihre Schwester und Tigerblüte noch hier gelegen hatten. Viele Stunden und Tage hatten sie alle hier herumgetollt und es kam ihm vor, als wäre es erst wenige Sonnenaufgänge her gewesen.
Noch während er seinen Gedanken hinterher hing, sprang die Graue auf und begann beschwichtigend ihm den Dreck vom Pelz zu entfernen. Ein weiteres Mal schob er sie von sich - dieses Mal jedoch sanft und mit einem Lächeln auf den Lippen.
"Schon gut Dämmerjunges - mach dir keine Sorgen. Ich habe mich vorhin nur erschreckt."
Die Wahrheit konnte er ihr nicht erzählen, schließlich kannte er sie selbst nicht einmal wirklich. Er konnte nicht erklären was gerade passiert war. Doch um sich bei ihr zu entschuldigen war er zu stolz und ebenso zu stur. Er hatte bereits darüber nachgedacht - doch auch bei den vielen tiefen Gefühlen die er für sie empfand, bildete sich ein Kloß in seinem Hals, wenn er nur über eine Entschuldigung nachdachte.

Nun begann er mit langsamen Zügen Regenwasser und Schlamm von dem zumeist weißen Pelz zu entfernen und warf dabei immer wieder Seitenblicke zu Dämmerjunes. Er mochte nicht, wenn andere an seinem Pelz herumpfuschten und ihm war die ganze Situation in diesem Moment sehr unangenehm. Er fand nun keine Worte mehr und sie würde kein Gespräch anfangen können, doch er hoffte von ganzem Herzen, dass sie ihm nicht böse war.

Erwähnt: Wanderjunges, Falkenfeder, Tigerblüte
Angesprochen Dämmerjunges

Katzen || Sprechen || Denken
©️ Ray


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»The moment has come, to take our
rightful place in the world,
where we wizards are free.«

»Join me... or die.«


Danke Smara!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lady Chocolate
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2626
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Sa 08 Dez 2018, 09:21



⋟Goldpfote



#018

Female


I am trying to do the job

Schülerin ❊ SchattenClan

Die goldfarbene Kätzin hatte begonnen, an dem Frosch zu knabbern. Langsam aber sicher riss sie den ersten kleinen Happen ab, das Fleisch zäh, doch essbar. Die Haut störte etwas, doch sie wusste, dass sie essen müsse. Auch kannte die Schülerin diese Art von Beute.
Etwas traf Goldpfote an der Seite. Gerade so konnte sie sich ein lautes "Aua" verkneifen, denn einige andere Schüler schliefen noch, dennoch schaute sie auf um Brandpfote zu erkennen, der nervös vor ihr stand. War der Kater nicht vor kurzer Zeit ernannt worden? Er war definitiv jünger und unerfahrener als sie selbst.
"Bist du nicht der Sohn von meinem Mentor, Aschenkralle?", fragte sie schließlich weitestgehend freundlich, den Frosch erneut mit den Zähnen zerkleinernd. Nun, vielleicht konnte sie noch ein Gespräch mit einer Katze führen und musste nicht alleine sein, die ganze Zeit.
"Ja, Finsterpfote ist meine Schwester. Seid ihr befreundet?"
Dies würde Goldpfote stark wundern, denn sie hatte beide nie zusammen gesehen. Auch war ihre Schwester zu ehrgeizig um sich mit anderen Schülern - abgesehen von ihrer Schwester natürlich - zu beschäftigen, sich gar anzufreunden. Doch wenn der Kater sie kannte, war das nicht zu beklagen, denn im Clan sollte man einander kennen, richtig?
"Möchtet du dich setzen, Brandpfote?", fragte sie freundlich, so aufgelöst wie der Schüler wirkte, konnte er sich dadurch vielleicht leichter beruhigen. Sie lächelte herzlich, deutete auf die freie Stelle neben sich und wartete auf die Reaktion des Schülers.

that you were meant to do.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha



⋟Dämmerjunges



#034

Female


Our very strength invites challenge. Challenge incites conflict.

Junges ❊ SchattenClan

Egal wie sehr Dämmerjunges es wollte, ihr Freund wollte es nicht. Gerade hatte sie begonnen seinen Pelz von Schmutz zu befreien, da spürte sie bereits den Widerstand, der sie langsam aber bestimmt von sich schob. Mit großen Augen sah sie ein wenig auf, erblickte das Lächeln des Schülers und musste kurz ebenfalls lächeln... Dann blickte sie jedoch zu Boden. Sie machte wohl alles falsch, nicht wahr?
Die beschwichtigenden Worte Moorpfotes veranlassten sie dazu, kurz zu nicken. Sie erhob sich auf die Pfoten, ließ sich wieder neben ihm in ihrem Nest nieder und begann Gedankenverloren ihren eigenen Pelz zu putzen. War er ihr böse? Wollte er nicht mehr hier bleiben und würde gleich gehen? Was, wenn das noch länger so blieb? Sie konnte sich schließlich nicht entschuldigen, konnte die Situation nicht auflösen. Mit bestimmten Bewegungen putzte sie ihre Pfoten, ihr Fell war zum größten Teil bereits gesäubert. Kurz schaute sie zu ihrem Freund, legte sich dann jedoch in ihr Nest und schaute ihre hellen Pfoten an.
Immer und immer wieder schaute das Junge auf, in der Hoffnung, dass der Kater etwas sagte. Sie war kein Junges mehr, auch wenn ihr Rang das aussagte, dennoch fühlte sie sich wie eines. Er war bereits viel erfahrener als sie, besser als sie, wo sie nicht einmal ahnen konnte, wie sie sich zu benehmen hatte. Dämmerjunges war noch eine Kätzin, die sich wie ein Junges aufführte, doch sie konnte es nicht einfach ändern. Sie wusste nicht, wie Schüler waren, sie wusste nur, wie Moorpfote war. Doch nicht einmal bei ihm war sie sich noch sicher.
Ein weiteres Mal schaute sie zu dem Kater, beobachtete wie er seinen Pelz putzte, auch wenn er dabei erst die hellsten Flächen säuberte. Er schien selbst bei dieser Arbeit konzentriert, so wie sie es von Schülern erwartete. Sie jedoch war ein Mond älter als der Kater und hoffte noch immer, das jemand mit ihr spielte. In diesem Moment konnte sie sich nur über sich selbst schämen.

Conflict breeds catastrophe.



reden denken ❊ handeln ❊ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Avengers Endgame killed my Christmas Mood.


Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 14 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: