Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Toxinbiss
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Die Beute hat sich jetzt fast vollständig verkrochen und es ist noch ein ganzes Stück kälter geworden. Der Himmel ist grau und die Sonne kaum zu sehen, aber statt dem Regen fallen jetzt immer wieder vereinzelte Schneeflocken auf die Erde, die einem vom kalten Wind ins Gesicht gepeitscht werden. Die Blattleere ist gekommen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor Wind und Schnee, aber der Boden ist dennoch hart gefroren, kalt und etwas rutschig. Das erschwert die Jagd auf die wenige Beute zusätzlich.


FlussClan Territorium:
Nach der regenreichen Blattleere führt der Fluss mehr Wasser und dünnes Eis ist kaum bis nur an vereinzelten Stellen im Schilf zu finden. Der Wind ist hier stark zu spüren. Trotzdem gibt es noch genügend Fische, um den Clan einigermaßen gut zu ernähren.


WindClan Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg. Sogar der wenige Schnee bleibt hier immer wieder liegen und bildet eine dünne Schicht auf dem Boden. Die Kaninchen verziehen sich jetzt lieber in ihre Baue und die Jagd wird durch die rutschige Schneeschicht zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gelände ist matschig und an manchen Stellen findet sich sehr dünnes Eis. Reptilien und Amphibien halten Winterstarre und Beute ist eher im Schutz der Nadelbäume zu finden, wo sie vor dem kalten Wind etwas geschützt ist.


WolkenClan Territorium:
Die Vögel bleiben in Bodennähe und sind leichte Beute für kälteresistente Krieger. Hier ist man nicht so gut vor dem Wind geschützt, weshalb sich die übrige Beute eher in ihren Bauen, oder im Schutz der Baumgrüppchen aufhält.


Baumgeviert:
Der Boden hier ist hart gefroren, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind kaum beeindrucken, sondern recken ihre kahlen Äste stolz in Richtung Himmel.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde gehen bei diesem Wetter nur ungern nach draußen und machen kleinere Runden. Die Straßen sind nass, aber wenigstens lässt sich in den verlassenen Gebäuden und engen Gassen lässt sich aber mit etwas Glück Schutz vor Regen und Kälte finden.


Streuner Territorien
Auch hier sind die Beutetiere in ihre Baue zurückgekehrt. Im Unterholz lässt sich ab und an noch ein windgeschütztes Plätzchen finden, aber auch hier ist es kalt und vereinzelt bildet sich auch eine dünne Schneeschicht.


Zweibeinerort
Nur wenige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter nach draußen. Bei ihren Zweibeinern finden sie genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Spielen, weshalb sie lieber drinnen bleiben und darauf warten, dass diese nasse und kalte Zeit vorübergeht.



Teilen | 
 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
Khaleesi
Heiler
Khaleesi

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 03 Feb 2019, 12:07



>>Gewitterbrand

Weiblich | Kriegerin | SchattenClan

"A bruise is a lesson, and every lesson makes us better."


Gerade wollte die Kriegerin sich in eine Abwehrhaltung fallen lassen und Feldpfote ihren Lieblingstrick zeigen, als der Geruch von Blut ihr entgegen zog. Mit angelegten Ohren starrte sie in den Lagerausgang während der Regen ihr auf den Rücken prasselte und ihr Fell durchweichte. Sie fand den Regen angenehm, abkühlend. Doch es war nicht der Geruch von DonnerClan den sie spürte, sondern der Geruch ihrer Anführerin. Einerseits war das ein gutes Zeichen, denn das bedeutete, dass der DonnerClan ihr Lager nicht angreifen würde. Bedeutete dies, dass der SchattenClan gewonnen hatte?
Gewitterbrands Magen zog sich unangenehm zusammen als Mohnstern in das Lager kam. Das graue Fell der Anführerin war blutverklebt und sie hoffte inständig, dass es Mohnstern besser ging, als sie aussah. Kurze Zeit später humpelten der Rest der SchattenClan Krieger ins Lager. Den Gesichtsausdrücken nach zu urteilen war der Kampf schlecht ausgegangen. Die Kriegerin beobachtete Mohnstern und Kometensturm, die sich neben dem Anführerbau unterhielten. Kurz stieg Bewunderung für ihre Freundin in ihr auf. Mohnstern war unglaublich stark verletzt und doch saß sie einfach da und unterhielt sich, während Engelsflügel zuerst den Clan versorgte.
Gewitterbrand wandte sich wieder an Feldpfote. "Wir sollten jetzt kein Kampftraining machen, aber ich kann dir dennoch etwas beibringen, wenn du möchtest. Wenigstens solange, bis dein Mentor zurück kommt.", schlug sie der Schülerin vor. Die Kriegerin wusste sonst nichts zu tun und ihr war aufgefallen, das Pantherkralle noch nicht im Lager angekommen war. "Nun, da du noch nicht draußen warst, schlage ich vor wir fangen ganz vorne an. Du kennst sicherlich die anderen Clans. Kennst du denn auch ihre Stärken und Schwächen?"


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Feldpfote

Erwähnt: Engelsflügel, Mohnstern, Kometensturm, Pantherkralle

Ort: Am Lagereingang

Sonstiges: //
(C) Kristina Angerer




>>Pythonjunges

Weiblich | Junges | SchattenClan

"The pain you feel today is the strength you feel tomorrow."


"Ehh", die kleine Kätzin quiekte verärgert auf, als jemand sie am Nackenfell packte und zurück in die Kinderstube zog. Es war Dämmerjunges, die sie wieder in den warmen Bau geschleppt hatte. Pythonjunges fand ihre Baugefährtin sowieso ein wenig eigenartig. Sie sprach nicht, also nie. Ob sie nicht sprechen konnte? Oder ob sie es einfach nicht wollte? Welche Katze konnte nicht sprechen? Gab es das überhaupt? Pythonjunges hätte Dämmerjunges am liebsten gefragt, doch traute sich nicht ganz. Sie schüttelte sich kurz, als Dämmerjunges auch bereits aus der Kinderstube verschwand.
[Kurzer Zeittsprung]
Unsicher sah Pythonjunges ihre Mutter an, als sie sich dem Ausgang des Baus erneut näherte. Sie wollte nur sehen, was dort draußen vor sich ging. Die Kätzin verließ die Kinderstube nicht, beobachtete jedoch, wie Katzen, blutüberströmt und von Wunden bedeckt nach und nach ins Lager kamen. Durch den Regen konnte sie zwar nicht viel sehen, dennoch sah sie das Blut, das an den Fellen der Katzen klebte.
Es machte ihr auf eine Art und Weise Angst, aber andererseits bewunderte sie die Krieger. Bald würde sie auch Kriegerin sein und kämpfen und den Clan beschützen. Neugierig starrte sie weiter hinaus auf die Lagerlichtung und beobachtete das Geschehen.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Dämmerjunges

Erwähnt: Dämmerjunges, Schilffeder, Clan

Ort: In der Kinderstube

Sonstiges: //
(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 



Zuletzt von Khaleesi am Di 12 Feb 2019, 20:54 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Palmkätzchen
Moderator
Palmkätzchen

Avatar von : Hannimoon <3
Anzahl der Beiträge : 2237
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 03 Feb 2019, 12:12




Drachenjäger


SchattenClan | Krieger


Gerade, als der grüne Blick des Kriegers durch das Lager schweifte, hörte er eine liebliche Stimme neben ihm. Er wusste sofort wer es war und als er zum Ursprung der melodischen Stimme blickte, sah er Rehsprung. Ihre Unsicherheit fiel ihm sofort auf, und sie machte ihre attraktive Erscheinung nur noch... niedlicher. Sie gefiel ihm sehr, das konnte er nicht abstreiten.

Ein sanftes Schnurren ließ seinen mächtigen Körper vibrieren und er niegte den Kopf vor der Kätzin neben ihm.
"Aber natürlich", sagte er und rückte ein wenig zur Seite, sodass auch Rehsprung Platz unter dem wasserabweisenden Busch hatte.

Als die Frischbeute verzehrt war und die Sonne langsam ihren Weg über den Himmel machte, wenn auch hinter den buschigen Wolken, wollte er gerade einige Worte an Rehsprung richten. Doch da kam auch schon Mohnstern zurück. Und sie war ein erbärmlicher Anblick. Das Fell war nass und zerzaust und wie ihm sofort auffiel, voller Blut. Hatten sie etwa verloren?

Ein Gefühl der Genugtuung durchströmte den Krieger. Diese zart bestückte Kätzin konnte ja keinen Kampf gewinnen. Wäre er bei diesem Kampf an der Spitze gewesen, hätte das Ganze sicher völlig anders ausgesehen. Aber er wusste ja noch nicht, wie er tatsächlich ausgegangen war. Denn eins musste er der Anführerin lassen, ihre Miene war immer gleich und kaum zu durchdringen. Eine wahrhaft stolze Kätzin, aber Stolz war halt nicht alles.

"Wie der Kampf wohl ausgegangen ist?", fragte er an Rehsprung gewandt und sah wieder zu ihr. Unauffällig musterte er ihre Körperzüge und wenn sie ihn ansah, fixierte er nur ihre braunen Augen, um sein Interesse nicht gleich völlig zu verraten.


Erwähnt: Rehsprung, Mohnstern

Angesprochen: Rehsprung

Standort: Unter einem Busch am Lagerrand
(c) Palmkätzchen





Sonnengeist


SchattenClan | Kriegerin


Pfirsichhauch sagte auf Sonnengeists Frage, dass sie hinaus wollten. Zwar wusste Sonnengeist von der Ausgangssperre, doch hielt sie absolut nichts hier im Lager. Das Warten auf ihren Bruder zog sich schmerzlich in die Länge und der Option den Geist ein wenig Schweifen zu lassen, war sie absolut nicht abgeneigt. Aber gerade, als sie zustimmen wollte, sah sie Mohnsterns Erscheinung in das Lager kommen. Beim Anblick ihrer Anführerin wurde Sonnengeist übel und sie projezierte dieses Bild sofort auf ihre Geschwister, die allesamt auch im Kampf waren.

Nein, sie würde das Moos am Bach vom Lagerrand sammeln und gleich zu Engelsflügel bringen. Bald würden die Verletzten kommen. Aber...

"Ach, danke aber ich denke ich werden das Moos hier sammeln. Aber wo geht ihr denn hin? Vielleicht komme ich nach wenn mich Engelsflügel nicht mehr braucht"

Sonnengeist wartete auf die Antwort der Kriegerin und lief dann zum Bach, an dessen Rand ein wenig Moos wuchs. Sie sammelte so viel davon wie in ihr Maul passte, nass war es ja schon, und lief dann damit in den Heilerbau.

"Hier ifft daf Moof", versuchte sie sich durch das nasse, weiche Zeug zwischen ihren Zähnen verstänlich zu machen und wartete im Eingang auf weitere Anweisungen.


Erwähnt: Pfirsichhauch, Engelsflügel

Angesprochen: Engelsflügel, Abendpfote [id]

Standort: Im Eingang des Heilerbaus
(c) Palmkätzchen





Smaragdfrost


SchattenClan | Kriegerin


"Sehr schön", miaute die Kätzin und ließ kurz ein erfreutes Schnurren ertönen.

Als ihr Schüler jedoch wieder auf die kämpfenden Katzen zurück kam, zuckte sie mit ihrer Schwanzspitze. Ein Thema, von dem sie sich eigentlich selbst auch ablenken wollte. Sie wusste nicht ob ihre Jungen gesund heim kommen würden und das bereitete ihr Bauchschmerzen.

"Es ist Sonnenhoch, ich denke lange wird der Kampf nicht mehr dauern", antwortete sie trotzdem erfahrungsgemäß auf die Frage von Brandpfote und wechselte aber schnell wieder das Thema. Sie wollte nicht darüber nachdenken wie weit sie im Kampf waren, welche Verletzungen ihre Kinder bereits hatten oder wer bereits tot war. Sie wollte und konnte darüber nicht nachdenken.

"Also", begann sie und legte den Kopf leicht schief, "was glaubst du ist in einem Kampf das wichtigste Element?"


Erwähnt: Brandpfote, Mohnstern

Angesprochen: Brandpfote

Standort: Im Lager
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





AK Team 2018 <3

Coole Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitstürmer
Heiler
Zenitstürmer

Avatar von : CheeChee <3
Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 03 Feb 2019, 15:36



Wildpfote


Der junge Schüler hatte Feldpfote hinterher gesehen, sich noch einmal über die Brust geleckt und war aufgestanden. Allerdings schaffte er es nicht einmal ihr zu folgen denn es stellte sich ihm jemand in den Weg - Brombeerkralle. "Was willst du hier?" Entfuhr es dem jungen Kater wütend und er knurrte leise, als er jedoch hörte was der Krieger sagte kam er nicht umhin amüsiert zu schnauben. Wildpfote stellte sich gerade hin, er war ziemlich klein aber das hinderte ihn nicht daran seinen Stolz nach außen hin zu zeigen, er hob das Kin und richtete seinen Blick vollständig auf seinen Mentor. "Du hattest also andere Gedanken, ja? So wichtig das du deine Pflicht vernachlässigt hast?" Er setzte sich in Bewegung, lief an seinem Mentor vorbei und musste enttäuscht feststellen das Feldpfote mittlerweile mit jemand anderem das Lager verlassen hatte - verübeln konnte er es ihr nicht. "Wenn dir die Ausbildung eines Schülers zu viel ist, dann geh zu Mohnstern und sag ihr das sie einen anderen Mentor wählen soll. Ich verstehe sowieso nicht weshalb sie mir keinen stärkeren Krieger zur Seite gestellt hat." Es lag eigentlich nicht in Wildpfotes Absicht Brombeerkralle zu provozieren oder ähnliches, zurückhalten tat er sich allerdings auch nicht - wozu auch? Seine Meinung durfte er ja wohl noch äußern. Schließlich atmete er ein wenig durch, schüttelte sich einmal und leckte sich übers Maul. "Kämpfen." Brachte er dann noch raus, stierte Brombeerkralle herablassend an und stapfte auf den Ausgang zu, hinaus ins Territorium - wo die Sandkuhle war wusste er nicht, immerhin war er noch nicht draußen gewesen wirklich. Allerdings war ihm das gerade egal, im Territorium konnte man sicherlich auch das Kämpfen trainieren.

tbc: Territorium

[Out: Es tut mir leid das die Antwort so spät kommt, @Mondtau]

Reden || Erwähnt || Denken

©️️ by Zenitstürmer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


By Leto


By Spiritaelia


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra

AND SHE LOVES HER DANCER VERY VERY MUCH THANK YOU I <3 U HONEY <333333
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
Capybara

Avatar von : thx Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 1228
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 04 Feb 2019, 13:35


--✧--
Pfirsichhauch


"Oh ja, so geht's natürlich auch. Wir brauchen hier sicher auch noch einen Moment, bis wir zum Abmarsch bereit sind, außerdem müssen wir sowieso noch warten, bis die Ausgangssperre..." Pfirsichhauch kam nicht dazu ihren Satz zu beenden. Ihr Blick glitt an Sonnengeist vorbei zu Mohnstern und den ersten Katzen, die vom Kampf zurückkehrten. Kometensturm und Krähenstaub waren nicht unter ihnen. Sie wollte Sonnegeist gerade antworten, doch sie war schon verschwunden und Pfirsichhauchs grüne Augen wurden traurig. Sonnengeists Geschwister waren ja auch dort draußen gewesen. Sie konnte sich nur vorstellen, was die goldene Kätzin durchmachte.


Sonnengeist✧ Krähenstaub ✧ Kometensturm« : Erwähnt :
Sonnengeist « : Angesprochen :
(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natter
2. Anführer
Natter

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 04 Feb 2019, 16:15

Morgentau
Ruhig hatte ich am Lagerrand gesessen und auf die Rückkehr der Katzen gewartet, welche zum Kampf aufgebrochen waren. Doch ich war eigentlich nicht nervös. Schließlich hatte ich niemanden im Kampf, der mir wirklich was bedeutete. Zumindest dachte ich so. Meine orangen Augen sahen sich ruhig um und huschten zum Eingang, als Mohnstern und die ersten Krieger verwundet das Lager betraten. Doch Pantherkralle war nicht unter ihnen. Unruhe breitete sich in mir aus und mein Blick haftete noch eine weile am Eingang ob er nicht gleich hinein kommen würde. Doch das tat er nicht. Es hielt mich nicht weiter ruhig hier sitzen und so bearbietete ich den weichen Boden unruhig mit den Pforen, bis ich es nicjt mehr aushielt. Sonnengeist musste Engelsflügel und Abendpfote helfen, weswegen ich mir gar nicht erst Gedanken darüber machte die Sxhwester des schwarzen Katers zu fragen. Kurz sah ich mich um, ehe ich mich durch den Ausgang drückte und den Weg entlanglief, den die Krieger eben gekommen waren. Was wenn Pantherkralle so schwer verletzt war und auf dem Donnerweg von einem Monster erfasst wurde? Mein Herz zog sich unweigerlich bei dem Gedanken zusammen. Was war nur los mit mir? Eilig schlug ich den Weg zum Donnerweg ein um meine Suche dort zu beginnen

—>Donnerweg
//es wäre schön wenn keine Morgentaus Verschwinden bemerkt, damit sie Pantherkralle in Ruhe finden kann//

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Danke an Palmkätzchen für dieses mega tolle Bild

Natter by @me:
 


Danke an @Glücksfeder~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niyaha
Anführer
Niyaha

Avatar von : Fusselchen <333 ly
Anzahl der Beiträge : 489
Anmeldedatum : 16.03.18
Alter : 13
Ort : Somewhere

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 04 Feb 2019, 18:43



Brandpfote









SchattenClan

Schüler
 
Ein Schwanzzucken meiner Mentorin. als ich erneut auf den Kampf zurückkam, ließ mich erahnen, dass sie auch nicht sonderlich unaufgeregt sein konnte - verständlicherweise. Erfreulicherweise ging sie davon aus, dass sie nicht mehr lang aus sein würden.

Nun versuchte ich, jedoch meine Aufmerksamkeit unserer Theorieeinheit zu zollen. "Was das Wichtigste in einem Kampf ist? Hmm..." Ich stellte mir zwei kämpfende Katzen vor und saß einige Augenblicke still da. "Ich glaube es ist schnelles Handeln. Wenn man zu lange wartet, ist man leichter anzugreifen und schnelle Reaktionen könnten den Gegner verwirren." Meine Antwort nochmals genau überdenkend kamen Zweifel in mir auf. War dies wirklich die richtige Antwort gewesen? Hmm, vielleicht ist es auch das ausgewogene Zusammenspiel von allen Aspekten. Wenn man zum Beispiel schnell reagiert, aber das Gleichgewicht nicht halten kann und dann am Boden liegt, ist man ebenso angreifbar."

"Reden" ~ Denken ~ Handeln ~ Katzen

Angesprochen: Smaragdfrost
Erwähnt: Smaragdfrost
Standort: SchattenClan-Lager
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



by me


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dramasama
Legende
Dramasama

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1099
Anmeldedatum : 29.01.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 05 Feb 2019, 18:09


Schattenclan | Krieger | | Steckbrief
Funkenfrost
reden || denken || handeln || Katzen

Er hatte sich schon zum Lagerausgang gewandt, auf seinen Lippen ein zufriedenes Grinsen, als Mohnstern ins Lager kam und er abrupt anhielt. Aus schlechtem Gewissen sträubte sich sein Fell, was er erst gar nicht wahrhaben wollte, und fuhr die Krallen aus. Mit angelegten Ohren wandte er sich zu Dornenschweif um. Sieht so aus, als müssten wir unseren Ausflug wohl verschieben.
Nach dem Aussehen der Anführerin zu urteilen, hatte der Kampf bereits geendet, ihr Fell war blutig, doch ob es das ihre oder das eines anderen war, vermochte er nicht gleich zu erkennen. Er machte ein paar Schritte zurück, um sich von der Kätzin zu entfernen und tauchte unter einen der Lagerwalle, um die Situation zu beobachten. Allerdings gab er Dornenschweif durch ein Zucken mit dem Schweif ein Zeichen, dass sie ebenfalls zu ihm kommen sollte. Seine eisblauen Augen waren zusammengekniffen, als er die Wiederkehr der Katzen beobachtete. Wie hatten sie wohl abgeschnitten? Hatten sie gewonnen? Verloren? Irgendwas? Die Ungewissheit machte ihn beinahe wahnsinnig und ein leises Fauchen entrann seiner Kehle. Eine Ankündigung, ich muss wissen, was passiert ist! Er würde allerdings keine Pfote rühren, um selbst nachzufragen, es würde scheinen, als ob er sich um das Wohlbefinden seiner Mitkatzen scherte und das tat er am allerwenigsten.
Erwähnt: Mohnstern | wiederkehrende SchattenClan Katzen
Angesprochen: Dornenschweif
Ort: Versteckt unter dem Lagerwall
(c) by Simdras


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aminoapps.com/invite/55499806O9
Fussel
Krieger
Fussel

Avatar von : Mir (InProgress^^")
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 06.01.19
Alter : 19
Ort : DAAA!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Di 05 Feb 2019, 19:08




Dornenschweif

weiblich ♀ | SchattenClan | 5. Post

Noch während ich auf Funkenfrost wartete trafen die ersten Katzen vom Kampf ein, darunter auch unsere Anführerin. Der Anblick war...eher...bescheiden..? Nun gut, Mohnsterns Miene verriet nicht viel doch im großen und ganzen vernahm man von niemanden eine siegreiche Aura, etwas bedrückendes lag in der Luft. Funkenfrost hatte mit seiner Behauptung wohl recht und so nickte ich ihm nur beiläufig als Bestätigung zu während mein Blick auf den vom Kampf zurück gekehrten lag. Mein Blick viel dann aber fragend auf Funkenfrost zurück welcher nun mit gesträubtem Fell neben mir stand, dann jedoch unter dem Lagerwall fast ganz verschwand und mir ein Zeichen gab ihm zu folgen. Mir war nicht ganz klar was diese versteckerei sollte? Ich kannte ihn nun schon lange genug um mir denken zu könne was er da machte, so ist es nicht, aber wirklich nachvollziehen konnte ich es dennoch nicht. Ernüchtert atmete ich aus. Die Motive dieses Katers zu ergründen lag wahrlich nicht in meinem Interesse und so hatte ich es mir angewöhnt, das Ganze einfach mitzumachen. `Familie bekommt man, Freunde sucht man sich aus` halte es mir durch den Kopf und ich musste über diesen paradoxen Umstand doch etwas schmunzeln. Ganz so war es schließlich ja doch nicht!
Ich ging zu Funkenfrost hinüber, doch blieb ich vor dem Wall sitzen und Blickte ebenfalls hin zu den anderen Katzen, doch war mein Blick bei weitem nicht so angestrengt wie der meines Freundes. Ach, würde er das Leben doch etwas einfacher nehmen und auch die vorhandenen Vorzüge genießen! Er tat mir etwas leid, tauschen wollte ich mit ihm wirklich nicht.
Interessiert schaut ich mich nach Kobrasand um, doch ich konnte ihn nicht finden.
Erst jetzt viel mir etwas auf, mir viel auf wie wenig mir doch an den meisten Katzen hier lag. Wenn die ein oder andere Katze nicht zurück kommen würde währe ich wahrscheinlich mit eine der letzten, die dies bemerkte. Ja, es war wirklich so, wirklich viel hatte ich mit diesen Katzen nicht zu tun. Erneut hallte mir dieser Spruch durch den Kopf und ich begann wieder amüsiert zu Grinsen, dabei viel mein Blick über die Schulter hin zu Funkenfrost. Ich hatte ihn mir nicht ausgesucht, wir hatten uns mehr oder weniger gefunden. Schließlich waren wir charakterlich nicht sonderlich kompatibel mit den meisten anderen. Und gerade deswegen hatte ich mich an ihn dran gehangen. Einen Verbündeten sollte man schließlich haben. Nostalgie flammte in mir auf. "Ach mein Herzchen, wenn du nur wüsstest, wie man das Leben genießt!" Wenn er das wüsste, hätte ich wahrlich ein leichteres Leben.


Angesprochen: Funkenfrost
Erwähnt: Funkenfrost | Mohnstern | Kobrasand
Standort: SC Lager | Ausgang -> neben dem Lagerwall
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

EAT. SLEEP. KPOP. REPEAT.

RelationsTeampfote
WantedTeampfote
Dornenschweif Teampfote
Hanna Teampfote

.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 11672
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Do 07 Feb 2019, 18:55

Finsterpfote

Schülerin | SchattenClan



--> Große Platane [DonnerClan Territorium]


Noch einmal nahm ich alle meine Kraft zusammen, bevor ich meine Schwester durch den Dornentunnel ins Lager schleppte. Der Weg von der großen Platana hierher hatte mich einiges an Kraft gekostet, zumal ich selbst verwundet war und meine Schwester nicht bei Bewusstsein. Immer wieder hatte ich mich zusammengerissen, um sie weiterzuschleppen trotz meiner eigenen Wunden. Aber ich war kein kleines Kätzchen mehr, ich wollte nicht zusehen, wie meine Schwester starb.
Nein, ich war nicht mehr das kleine Kätzchen, das einen Kampf in einer Nische sitzend beobachten musste.
Und ich würde es auch nie wieder sein.

Im Lager angekommen ließ ich den Körper meiner Schwester möglichst sanft - dennoch etwas ungeschickt, sie war für mich sehr schwer - auf den Boden hinunter.
Engelsflügel!, miaute ich dann so laut es meine Stimme im geschwächten Zustand zuließ. Wir brauchen einen Heiler! Goldpfote muss behandelt werden!
Ich keuchte heftig.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Kobrasand

Krieger | SchattenClan



--> Große Platane [DonnerClan Territorium]

Besonders die Wunde an meiner Schulter und die Kratzer an meiner Schnauze brannten heftig, als ich hinter meiner Anführerin ins Lager kam. Wegen diesem verdammten DonnerClan Kater hatte ich Natternschweif entkommen lassen müssen, aber wenn wir uns das nächste Mal trafen, würden seine verweichlichten Freunde ihm wenig helfen. Wenn wir uns zum nächsten Mal trafen, würde ich ihm die Kehle zerfetzen und das Leben des Verräters ein für alle mal beenden.
Bestimmt.
Nun aber musste ich erst einmal abwarten, denn der Clan war vom Kampf geschwächt. Eine Schülerin war bewusstlos, weitere Katzen verletzt und ich hatte selbst einige Kratzer und eine Wunde die wohl als mittelschwer eingestuft werden konnte. Wenn sie doch nur aufhören würde zu bluten. Auch wenn schon weniger Blut herausquoll ... ich bemühte mich nach bestem Willen sie sauber zu halten und leckte mir noch einmal kurz über die Schulter. Dann aber flog mein Blick zur Kinderstube. Es wurde Zeit einmal wieder nach Schilffeder und den Jungen zu sehen und ich war bestimmt nicht die am schwersten verletzte Katze im Clan von dem, was ich aktull so sehen konnte.



reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 


Zuletzt von Finsterkralle am Mo 25 Feb 2019, 11:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2556
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Sa 09 Feb 2019, 17:22





Kometensturm
•[#087] | Krieger |SchattenClan•
c.f.: Große Plantane [DonnerClan Territorium]

Mit hängendem Schweif betrat Kometensturm das SchattenClan Lager. Die Niederlage lastete in ihm wie ein schwerer Stein und seine Pfoten fühlten sich ebenso an. Der leichte Regen der seinen Pelz benässte ließ ihn bloß noch dreckiger aussehen und Kometensturm fühlte sich einfach ekelig. Das Blut der DonnerClanerin klebte noch immer an seinen Pfoten und in seinem Fell spürte er den bedrückenden Geruch dieser Flohpelze. Wütend biss er seine Zähne zusammen, zu gerne hätte Kometensturm für seinen Clan gewonnen und hätte an Mohnsterns Seite gekämpft, der Sieg über die DonnerClanerin reichte ihm nicht. Doch das würde er wohl nicht in der nächsten Zeit ändern können.

Mit einem umschweifenden Blick musterte er seine Umgebung, überlegte ob er sich auf die Suche nach Tigerblüte machen sollte. Zu lange hatte er nicht mehr in ihrer Nähe sein können, doch er wollte nicht das sie oder ihre Jungen ihn so sahen. Sein sonst so sauberer Pelz hatte rote Spuren und allgemein wirkte er nicht wirklich für Junge geeignet.
Leicht schüttelte er seinen Kopf, nein, auch Tigerblüte wollte er sich so nicht zeigen. Zu sehr liebte er die Kätzin und hatte Angst, sie würde ihn für ein Monster halten wenn sie ihn so sehen würde.
Sein blauer Blick war auf der Suche nach einer ganz anderen Kätzin. Seine alte Mentorin Mohnstern sah nach dem Kampf sehr niedergeschlagen aus und da er und die graue Kätzin durchaus noch ein gutes Verhältnis pflegten, so wollte sich Kometensturm nach dem Rechten erkundigen. Schließlich hatte er während des Kampfes nicht wirklich die Möglichkeit gehabt, auf Mohnstern zu achten -auch wenn sie dies durchaus selbst konnte.
Der beigefarbende war sich nicht sicher ob die Anführerin das Lager bereits betreten hatte, somit stapfte er hinüber zu ihrem Bau. "Mohnstern? Bist du schon da?" Fragte er leise und setzte sich an den Rand des Baus um auf die Antwort oder Ankunft der Kätzin zu warten.
#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



» Be kind ♡ «

Jubelstern (L) und Hirschfänger; by Stein <3


Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Palmkätzchen
Moderator
Palmkätzchen

Avatar von : Hannimoon <3
Anzahl der Beiträge : 2237
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Sa 09 Feb 2019, 17:59




Sonnengeist


SchattenClan | Kriegerin


Die Heiler schienen mit ihren Vorbereitungen zu beschäftigt, um sie gleich zu bemerken. Doch ein Ruf, der ihr ihre Knochen erschütterte, ließ sie umlenken. Sonnengeist legte das nasse Moos hastig im Heilerbau ab und wirbelte herum. Finsterpfote schleppte gerade Goldpfote in das Lager und schien mehr als nur erschöpft. Hatte sie sie den ganzen Weg aus dem DonnerClan Territorium hierher geschleppt?

Die junge Kriegerin gallopierte vom Heilerbau durch das Lager zu ihren Geschwistern. Auch wenn sie seit sie aus der Kinderstube gezogen war nicht viel mit ihnen zu tun gehabt hatte, schmerzte sie der Anblick. Immerhin waren es ihre Geschwister!

"Finsterpfote, Goldpfote!", rief sie und kam schlitternd vor den Schülern zum Stehen. Goldpfote schien bewusstlos zu sein, ihr Körper plumpste schlaff zu Boden, als Finsterpfote sie fallen ließ, doch ihre goldenen Flanken hoben und senkten sich gleichmäßig unter dem nassen, blutbefleckten Fell.

"Ich bringe sie in den Heilerbau und dann komm ich nochmal zu dir, wenn du Hilfe brauchst", sagte sie und nahm Goldpfote vorsichtig im Genick hoch. Sie war groß geworden und ihre Hinterpfoten schleiften über den matschigen Boden, als Sonnengeist die Schülerin in den Heilerbau trug und sie dort in das erstbeste Nest legte, das sie fand.

"Engelsflügel!", rief Sonnengeist ungeduldig und suchte zwischen den Farnbüscheln nach der Heilerin, ohne von der Seite ihrer Schwester zu weichen. Über Pantherkralle wollte sie erst garnicht nachdenken...


Erwähnt: Finsterpfote, Goldpfote, Engelsflügel, Pantherkralle

Angesprochen: Finsterpfote, Engelsflügel

Standort: Im Heilerbau
(c) Palmkätzchen





"If you are naturally kind..."
...you attract a lot of people you don't like."

•{ Mohnstern }•
Die Kätzin saß nicht allzu lange nutzlos hier. Bald kam Kometensturm, der genauso mitgenommen aussah wie sie. Mittlerweile kamen noch mehr in das Lager, Finsterpfote rief nach Engelsflügel und Mohnstern sah zu, wie der Schüler seine Schwester in das Lager trug. Schuld legte sich auf ihr Herz, doch schon gallopierte ihre große Schwester zu ihr und half. Mohnstern selbst fühlte sich zu geschwächt, um eine Katze mehr als zwei Fuchslängen zu tragen. Immernoch schmerzte ihre Wunde und die Tatsache, dass sie gerade gestorben war, lastete erdrückend auf den zarten Schultern. Wäre sie keine Anführerin, wäre sie jetzt im SternenClan! Ob sie das Schattenstern damals verziehen hätte?

Kometensturm schien sie nicht zu bemerken, setzte sich aber zu ihrem Bau und schien etwas zu sagen. So ging Mohnstern zu ihrem ehemaligen Schüler und gesellte sich zu ihm.
"Eine bittere Niederlage", begann sie ohne ihre Erschöpfung in die Stimme einfließen zu lassen und sah den mittlerweile kräftigen Krieger an. Er hatte Blut auf seinem hellen Fell, es schien aber nicht von ihm zu sein. Er stank nach Blut und DonnerClan, ein Gestank, der gleichermaßen auch auf Mohnstern hängen dürfte.
"Wie geht es dir?", fragte sie nach einer kurzen Pause, einfach weil es sie wirklich interessierte.
Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





AK Team 2018 <3

Coole Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2426
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 24
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 10 Feb 2019, 18:03

[Anm. von Thunder:] Dieser Post ist für das InPlay nicht relevant, beachtet ihn also bitte nicht!

Engelsflügel
Die heilerin sah gerade die Kräuter durch, da hörte sie die Stimme von Sonnengeist. Die kätzin erhob sich und zuckte ungeduldig mit den ohren. Als ob man sie rufen müsste. Sie wusste das der Kampf vorbei war. Der Gestank nach Blut und Dreck hing in der Luft. Sie hatten scheinbar verloren. Dem sternen-clan sei dank, der Donner-clan gehört hier in den Wald. dachte sie und lief zu den Krieger und den beiden Schülern.
"Abendpfote, hol spinnenweben und die Kräuter." Sie hatte ihrer Schülerin schon viel beigebracht und wusste das diese alles holen würde, was in dem Moment gebraucht wurde.
Sie vertraute ihr blind. Es würde nicht mehr lange dauern, dann wäre auch Abendpfote soweit ihren vollen Namen zu tragen. Bis dahin müsste sie aber noch viel lernen. "Sonnengeist, bring die beiden dort hin." Die heilerin zeigte mit dem Schweif in eine Ecke. "Es kommen sicher noch mehr Patienten." Miaute sie und sah den Kater fest an. Der Kater würde sie kennenlernen wenn er sie anfauchte oder sonst was.
Sie hatte in der letzten Zeit wenig Schlaf gefunden und war an ihren Grenzen angelangt. Doch noch könnte sie heilen und anderen helfen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2556
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   So 10 Feb 2019, 20:49





Kometensturm
•[#088] | Krieger |SchattenClan•
Voller Gedanken war der junge Krieger bloß zu dem Bau seiner Anführerin getrant, ihm war nicht aufgefallen das sich diese bereits in mitten des Lagers niedergelassen hatte. Als sie zu ihm kam, legte sich eine freundliche Wärme über ihn. Er mochte seine ehemalige Mentorin, sie hatten bereits damals ein freundschaftliches Verhältnis zueinander und er war froh, dass es so war. Außer seiner Schwester war ihm von seiner Familie nicht viel geblieben und abgesehen davon war es immer gut, wenn man Freunde hatte.
Kometensturm nickte bei den Worten der grauen Kätzin. "Wir haben alles versucht um unser Territorium zu verteidigen, dich alleine trifft nicht die Schuld, Mohnstern." Miaute er mit seiner tiefen Stimme an die Kätzin gewandt. Es musste schwer sein, seinen Clan so leiden zu sehen für einen Kampf, der solche Wellen von Verlust mit sich trug.
"Die WindClaner sollten froh sein, dass der SternenClan ihnen Krallen geschenkt hat. Bei ihren dünnen Gebeinen könnten sie sonst nichts ausrichten. " Sagte er und sah kurz an sich hinab. Vereinzelt hingen Fellfetzten an ihm, Blut besprenkelte seinen hellen Pelz. Auch er trug einige Wunden vom Kampf, sie waren dünn und meist tief. Jedoch hatte ihn Opalschwinge nicht so stark getroffen, wie er sie. Er dachte für einen Moment daran, wie er die Kätzin dort verletzt auf dem schlammigen Boden liegen gelassen hatte, doch würden sich sicherlich ihre Clangefährten um sie kümmern. "Allgemein war meine Gegnerin nicht die stärkste, ich hatte Glück." Miaute er hinterher, während er Mohnstern musterte. Sie selbst schien noch etwas stärer getroffen worden als er. "Wie geht es dir?" Miaute er und betrachtete die tiefen Wunden der Anführerin.
#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



» Be kind ♡ «

Jubelstern (L) und Hirschfänger; by Stein <3


Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tox
Admin im Ruhestand
Tox

Avatar von : Akirow [DA]
Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 19
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 11 Feb 2019, 21:06




» Moorpfote «


Für einen winzigen Moment unterbrach der junge Kater sein Geplapper und hielt während der Arbeit inne. Erneut tat Dämmerjunges etwas unerwartetes und Moorpfote zuckte minimal zurück. Doch ihre Berührung war sanft und zaghaft und ebenso schnell wie sie gekommen war, entzog die kleine Kätzin ihm ihre Warme Nase auch wieder.
Schnurrend warf er der Grauen einen dankbaren Blick zu, in der Hoffnung, sie hatte sein zurückweichen nicht wahr- oder zumindest nicht falsch aufgenommen.
Das ganze spendete ihm unheimlich viel Trost und als er nun wieder seine Stimme erhob, war sie ruhiger und ernster.
"Ich glaube es wird alles gut."

Sein Blick in die Ferne gerichtet ließ er seine eigenen Worte einen Moment lang wirken - denn er hatte sie ebenso zu sich gesagt, wie zu Dämmerjunges. Dann atmete er die feuchte Luft tief in seine Lungen ein und entließ sie mit einem Seufzer wieder in die Freiheit.
Mit den Pfoten knetete er nun weiter an seinem Nest herum und versank in seinen Gedanken. Er fühlte sich müde und schlapp und noch immer schien sein Körper angespannt zu sein und seine letzen Kräften zu zehren. Die Sonne schien hinter den Wolken bereits unter zu gehen und auch wenn Moorpfote den Himmel nicht sah, so schwand auch hier in dem engen Bau das Licht bereits.

Erst als Geräusche von draußen zu ihnen drangen, spitzte der Schildpattfarbene die Ohren. Sein Herz begann wieder schneller zu schlagen. Hastig sprang er auf und starrte zu Dämmerjunges, bevor sein Blick zum Ausgang schwenkte. Was wenn sie tatsächlich angegriffen würden? Hier in diesem Lager!

"Schnell Dämmerjunges, lass uns rausgehen!"
Die Worte klangen weniger überzeugend als er es beabsichtigt hatte und er biss sich beschämt auf die eigene Zunge. Sie sollte nicht wissen, dass er sich im Falle eines tatsächlichen Angriffs am liebsten an Ort und Stelle verkriechen wollte.
Um seine Worte zu überspielen sprang er mutig voran zum Ausgang - auch wenn ihm das Herz nun bis zum Halse schlug.

Draußen prasselte noch immer der Regen und Moorpfote stellte mit großer Erleichterung fest, dass es nur die eigenen Krieger waren, die zurückgekehrt waren. Mit langen Gesichtern kamen sie einer nach dem Anderen durch den Lagereingang geschlüpft - allen voran Mohnstern.
Keine Feinde. Erneut seufzend wartete er auf seine Freundin, die Ankömmlinge mit wachsamen Augen beobachtend. Nun, wo die Furcht langsam verflog machte sich ein neues Gefühl breit - Neugierde.
Was war geschehen?

Erwähnt: Mohnstern
Angesprochen Dämmerjunges

Katzen || Sprechen || Denken
©️ Ray


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» They say fear is for the brave.
For cowards never stare it in the eye.«
» So am I fearless to be fearful?
Does it take courage to learn how to cry? «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stein
Moderator
Stein

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   Mo 11 Feb 2019, 23:53



Hirschblick
SchattenClan | Krieger

-Zeitsprung-
Müder als zuvor verließ Hirschblick den Kriegerbau. Er hatte sich nach der Jagd mit Brombeerkralle und Glanzblüte etwas hingelegt, doch bei der ganzen Aufregung um den Kampf hatte er letztendlich nicht wirklich schlafen können.
Er sah sich im Lager um und stellte fest, dass die Kampfpatrouillen scheinbar zurückgekehrt waren - doch die Stimmung war allgemein eher drückend.
Eine Niederlage?
Der Kater sah sich nach einem seiner Bekannten um oder irgendjemandem, mit dem er sich beschäftigen konnte, denn er wollte nicht alleine im Regen herumsitzen und düsteren Gedanken nachhängen. Er könnte natürlich auch zurück in den Kriegerbau gehen - dort wäre er immerhin vor dem Regen gecshützt - doch andererseits würde es ihm schnell zu langweilig werden.
Letztendlich blieb sein Blick an Amaranthfeuer hängen, die vor dem Kriegerbau saß. Er näherte sich ihr und fragte höflich: "Darf ich mich zu dir setzten?", wie er es immer tat, wenn er ein Gespräch mit einer Kätzin begann, die er nicht gut kannte.

Angesprochen: Amaranthfeuer
Erwähnt: Brombeerkralle | Glanzblüte
Standort: Lager | Vor dem Kriegerbau


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 19 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: