Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Der Himmel ist von grauen Wolken bedeckt und es ist noch ein ganzes Stück kälter geworden. Die Beute hat sich endgültig in ihre Baue zurückgezogen und ist nur schwer zu fangen. Der Wind peitscht einem die Schneeflocken ins Gesicht und über den Wiesen und Wäldern bildet sich eine dünne Schneeschicht. Die Blattleere ist angekommen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor dem kalten Wind und es mangelt an Beute. Der Boden ist rutschig und an manchen Stellen hat sich Eis gebildet, was die Jagd auch für erfahrene Krieger zusätzlich erschwert.


FlussClan Territorium:
Nach dem Sturm führt der Fluss jede Menge Wasser, was das schwimmen schwierig macht, aber verhindert, dass das Wasser vollständig gefriert. Dünne Eisschichten bilden sich hauptsächlich am Ufer und sind meistens nicht stark genug, um eine ausgewachsene Katze zu tragen. Die Landbeute hat sich in ihre Baue verkrochen, aber immerhin gibt es im Fluss noch einiges an Fisch.


WindClan Territorium
Der Wind fegt über das kalte Moorland hinweg und die Kälte ist hier noch stärker zu spüren. Der Boden ist durch Schnee, Matsch und Eis rutschig und gefroren, was die Jagd auf Kaninchen zusätzlich erschwert. So manche Katze muss fluchen, nachdem sie ungeplant auf der Nase landet!


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gelände ist teilweise gefroren und die Beute hat sich zurückgezogen. Wenn überhaupt findet man sie im Schutz der Nadelbäume, wo sie vor Wind und Schnee ein klein wenig geschützt ist. Aber auch hier müssen die Jäger geduldig und fähig sein, um einen Fang zu machen.


WolkenClan Territorium:
Wenn überhaupt findet man Vögel im Schutz der Baumgruppen und in Bodennähe. Hier sind sie – anders als in den Wipfeln der Bäume – ein wenig vor Wind und Schnee geschützt. Vor allem in offenen Gebieten hat sich aber auch an vielen Stellen Eis gebildet, das die Jagd erschwert.


Baumgeviert:
Auch hier ist der Boden gefroren und rutschig. Die Senke ist von einer Schneeschicht bedeckt, die mächtigen Eichen aber lassen sich vom Wind kaum beeindrucken. Nur ihre dünneren Äste bewegen sich im Wind.


BlutClan Territorium:
Hunde müssen auch bei diesem Wetter raus, die Zweibeiner machen aber eher kurze Runden und kümmern sich weniger um dahergelaufene Katzen. Jeder will so schnell wie möglich wieder nach drinnen. Es ist kalt, nass und teilweise liegt Salz auf den Straßen. In verlassenen Gebäuden und Kellern findet man aber Schutz vor der Kälte.


Streuner Territorien
Auch hier haben sich die Beutetiere in ihre Baue zurückgezogen und besonders in offenen Bereichen sind Wind und Kälte deutlich zu spüren. Der Boden ist mit Schnee bedeckt und teilweise gefroren. Im Unterholz lässt sich schon eher ein windgeschütztes und etwas wärmeres Plätzchen finden.


Zweibeinerort
Kaum ein Hauskätzchen ist bei diesem Wetter neugierig genug, um sein Zweibeinernest zu verlassen. Drinnen ist es angenehmer und wärmer und sie müssen nicht in die Kälte hinaus. Es ist besser sich drinnen bei den eigenen Zweibeinern darauf zu warten, dass die kalte Zeit vorübergeht, anstatt in der Kälte herumzustreunen.



 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36
AutorNachricht
Stardust
Heiler
Stardust

Avatar von : CheeChee <3
Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyDi 24 März 2020, 13:21

Bild


Wildpfote


The Arrogant

#003 || Auf Probe || Post mit @Finsterkralle @Birkenblatt

Wildpfote löste sich aus seiner Starre als sich noch jemand näherte - Brandpfote. "Es existiert also nicht nur Smaragdfrost in deinem Kopf." Nicht das er es böse meinte, nein, aber Wildpfote hielt nicht viel von der Kriegerin, auch wenn er sie kaum kannte. Für ihn war sie der Grund weshalb er seinen Bruder kaum sah denn immerhin forderte sie scheinbar den Großteil seiner Zeit und das gefiel Wildpfote so gar nicht. Schließlich erhob Aschenkralledas Wort erneut und Wildpfotes Ohren zuckten zu ihm, sein Blick ruhte allerdings weiterhin fast teilnahmslos auf seinem Bruder. Der junge Kater wusste selbst manchmal nicht weshalb er so kalt war, aber er war es nunmal. Er sah vieles negativ und war nicht unbedingt der angenehmste Zeitgenosse - doch er stand für seine Freunde (die er nicht oder kaum besaß) ein, ebenso für seine Familie. Man würde es ihm wohl nicht glauben, doch für Himmelslied, Brandpfote und selbst für Aschenkralle würde er in den Tod gehen. "Natürlich kommt Brandpfote mit." Auf die Worte seines Vaters hin, oder eher auf die Frage, spannte der Schüler sich an und hob fast schon herausfordernd den Kopf. Als würde er Brandpfote jetzt wo er schon hier war hier stehen lassen - das konnte das Mäusehirn vergessen, selbst wenn er ablehnen sollte. "Und ja, ich will endlich hier weg." Er setzte sich in Bewegung und blieb mit etwas Abstand hinter Aschenkralle, blieb jedoch kurz vor dem Dornentunnel noch einmal stehen und sah Brandpfote an, schnippte mit dem Schwanz und verließ schließlich endlich das Lager.

tbc: Steinebene

:copyright:️ by @Stardust
Urheberrecht für die Bilder liegen bei den mir unbekannten Eigentümern || Keines der Bilder gehört mir

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 20348213_qrB0bjr8OjxHyGj
By me


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra

AND SHE LOVES HER DANCER VERY VERY MUCH THANK YOU I <3 U HONEY <333333
Nach oben Nach unten
Tox
Moderator
Tox

Avatar von : Esmi, danke.<3
Anzahl der Beiträge : 3439
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 20
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyDi 24 März 2020, 18:03



Moorpfote

SchattenClan Schüler

Who's more foolish?


Der sonst so empathische Kater konnte in diesen Momenten nicht wirklich viel mit der Gestik seines Gegenübers anfangen, denn es hatte zu dämmern begonnen. Die garaugrünen Augen des Schülers waren gut und konnten auch bei Dunkelheit noch das meiste ausmachen, doch nun war es eher wieder seine Furcht, die ihn vom Wesentlichen ablenkte. Als er spürte wie seine Beine zu schlottern begannen, riss er den Kopf herum und warf Horizontflug einen hektischen Blick zu. Hoffentlich hatte sein neuer Mentor nichts bemerkt. Was war nur los mit ihm? Er wollte doch so gerne mutig und stark sein, um seinen Clan beschützen zu können. Um Dämmerpfote beschützen zu können.

"Ganz schön kalt." stammelte er leise und zog den Kopf ein. Was für eine lächerliche Ausrede, aber immerhin war ein bisschen Wahrheit dran: sie hatten so lange schon im Lager herumgestanden, dass die Kälte Moorpfotes Glieder hinauf gekrochen war und er unwillkürlich seinen Pelz gegen den Wind aufgestellt hatte. Doch der Krieger ließ ihn an Ort und Stelle stehen, nachdem er ihn zum Schritt halten aufgefordert hatte. Ehe der Schildpattfarbene sich versah, war Horizontflug bereits im Ausgang verschwunden und er gab sich einen Ruck, um ihm hinterher zu hopsen. Er hatte Lust zu trainieren, aber er wollte es tagsüber machen, wenn er alles sehen konnte. Nun ragten die hohen Nadelbäume wie schwarze Geister in den Himmel - ein bedrohlicher Anblick. Als er durch den Tunnel nach draußen schlüpfte, um seinem Mentor zu folgen, schnappte er Dämmerpfotes süßen Geruch auf und sein rasendes Herz beruhigte sich ein wenig. Nachher würde er ihr alles erzählen.
>> SC Territorium ;; Laubkuhle


The fool, or the fool who follows him?
Angesprochen: xx
Erwähnt: Horizontflug, Dämmerpfote


Katzen || Sprechen || Denken


Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

B    E    N       S   O   L   O
SchattenClan-Lager - Seite 36 Giphy
K   Y   L   O         R    E   N


SchattenClan-Lager - Seite 36 Moorkrone
Nach oben Nach unten
Mufasa
Admin
Mufasa

Avatar von : Farnsee von Sarabi <33
Anzahl der Beiträge : 3565
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyGestern um 19:50



Engelsflügel
SchattenClan Heilerin #03 | Vertretung


But still, they keep on provoking me...
Sie hatte den Pelz von Frostblut voller Hingabe von Erde und anderen Unreinheiten befreit und auch den Rosmarin darin verstrichen, sodass der Gestank von Tod überlagert wurde. Nun machte sie sich an Cremefluss' Körper zu schaffen und konnte an deren weichen Bauch noch Schwach die Milch riechen, die sie bis vor kurzem noch den zwei Jungen Adlerjunges und Flugjunges gegeben hatte. Doch die Heilerin wusste, dass sie so oder so versiegt wäre, da die beiden alt genug waren um richtige Beute zu fressen. Sollten sie - so vermutete die Heilerin zumindest - von Schilffeder verpflegt werden, würde diese ihnen auch keine Milch geben. Deren Junge brauchten diese schließlich auch nicht mehr.
Sie hatte wohl zu lange über Junge nachgedacht, denn eines von diesen tauchte neben ihr auf. Die alte Heilerin spitzte verwirrt die Ohren und ließ von Cremefluss ab, in deren Pelz sie nur noch den Rosmarin verteilen müsste. Neben ihr saß ein hübsches, gestreifter kleines Junges und Engelsflügel lächelte Drosseljunges freundlich an. Sie wusste, dass die kleine zu Schilffeder gehörte. Ob die Königin wusste, dass die kleine Katze hier draußen war?
»Sei gegrüßt, kleine Drosseljunges«, schnurrte die Kätzin mit rauer Stimme und beobachtete, wie das Junge sich zwischen den Körpern bewegte. Ihre Ohren zuckten, doch sie sagte nichts. Es war nicht falsch, dass sie sich für ihre Clangefährten interessierte, auch wenn diese ihre Reise zum SternenClan begonnen hatten. »Diese beiden Clangefährten sind leider verunglückt und ich bereite sie für ihre Reise zum SternenClan vor. In der nächsten Nacht werden am Silbervlies zwei neue Sterne stehen, die Seelen von Cremefluss und Frostblut.«
Ihre Nase berührte die Katzen, als sie deren Namen nannte, damit das Junge zumindest erkannte, wer wie geheißen hatte. Sie blickte dem Jungen in die Augen um zu erkennen, ob es verstanden hatte, wandte sich dann jedoch der langhaarigen beigen Katze zu, die sich zu ihnen gesellt hatte. Ihr Herz wurde bei Fichtenwalds Anblick schwer, denn sie hatte der jungen Ältesten nicht helfen können, als diese einen Unfall als Schülerin hatte. Durch Engelflügels Versagen hatte sie ihr Augenlicht verloren - zumindest auf einem Auge, auf dem anderen beinahe. Doch die Heilerin hatte die Katze lange nicht mehr überprüft und konnte nicht einmal das mit Gewissheit sagen, denn vielleicht hatte sie nun auch auf dem anderen Auge die Sehkraft verloren. Einige Herzschläge sah sie der jungen Kätzin ins Gesicht, wandte sich dann jedoch ab und strich mit ihrer Schwanzspitze über deren Flanke.
»Aber natürlich, wir müssen die beiden langsam zu ihrer neuen Ruhestätte tragen. Du kannst mir helfen, Cremefluss tragen.«
Engelsflügel erhob sich schwer fällig auf die Pfoten und spürte, wie steif ihre Beine geworden waren. Sie würde nach der Zeremonie ein paar Kräuter nutzen, um sich selbst zu verpflegen. Unmöglich konnte sie in den Ältestenbau ziehen, ihre eigene Schülerin war schließlich noch nicht bereit, ohne ihre Hilfe den Clan zu beschützen.
»Drosseljunges, wenn du dich benimmst und meinen Worten folge leistest, kannst du der Zeremonie beiwohnen. Aber bevor wir aufbrechen, brauchen wir noch zwei Krieger, die uns beim Tragen helfen. Sieh doch nach, ob Kometensturm da ist... einen anderen Krieger findest du bestimmt ohne Probleme, doch wir beide schaffen es nicht, beide Katzen zu tragen.«
Sanft schlug die Heilerin mit ihrer Schwanzspitze über das Ohr des Jungen und schob sich neben die blinde Katze an ihrer Seite. Gespannt wartete sie darauf, ob das Junge wirklich Katzen holte. Ihr fiel auf, dass Goldpfote den Heilerbau verlassen hatte - nun, dann war nur noch Pantherkralle eine Last für ihre Heilerschülerin, doch diese würde gewiss mit ihm fertig werden. Für die verletzte Schülerin konnte die Heilerin nur noch wenig tun, bald würde sie ihr Training von neuem Beginnen müssen und ihre Erinnerungen würden durch den Alltag zurückkehren.
...They're hoping to see me completely broken emotionally.

Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 Comm-ked-png


Achtung! Vom 16.03 bis zum 06.04.20 existiert eine Wahrheit: Meine Laune könnte so sehr schwanken, dass einer meiner Charas spontan verstirbt. Es gibt allerdings 16 Charaktere, die davon nicht betroffen sind.
Mögen die Spiele beginnen!


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme Online
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1155
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 14
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyHeute um 15:22

Abendpfote | weiblich | Heilerschülerin | Auf Probe


Pantherkralle tat wie ihm geheißen und legte sich in sein Nest. Morgentau hatte versucht ihn zu verteidigen, doch Engelsflügel war einfach aus dem Heilerbau gerauscht. Jetzt versuchte Pantherkralle sich zu erklären. Goldpfote verließ außerdem den Heilerbau, aber sie sagte es ginge ihr gut und vielleicht würden die Orte im Lager ihren Erinnerungen wirklich auf die Sprünge helfen, weshalb ich ihr nur zunickte. Mein Verständnis für Pantherkralle wuchs und ich beruhigte mich wieder. „Wir werden für dich Kräuter verwenden, wenn es nötig erscheint. Wenn du dich also ausruhst, dann können wir deinem Wunsch auch nachkommen. Ich verstehe, dass du dem Befehl von Mohnstern gefolgt bist, aber beim nächsten Mal, sagst du ihr lieber, dass du das Lager noch nicht verlassen kannst, dafür wird sie sicherlich Verständnis haben.“ Nachdem ich fertig gesprochen hatte lenkte ich meine Aufmerksamkeit auf die Wunde in Pantherkralles Nacken. Ich leckte die alte Paste von der Wunde, die trocken und rissig war, dazwischen floss ein wenig Blut. Nachdem die Wunde gereiningt war, leckte ich vorsichtig die zerkaute Kerbelwurzel auf die Wunde, danach machte ich das gleiche mit dem Ringelblumensaft. Als die Nackenwunde fertig versorgt war, ging ich ins Kräuterlager und kehrte mit Spinnenweben zurück. Diese legte ich auf den Umschlag und fixierte ihn so gut es ging. „So, die schlimmste Wunde hätten wir! Jetzt säubere alle Kratzer, an die du ran kommst, dann reibe ich sie mit Ringelblumensaft ein und danach solltest du dich ausruhen, wenn du willst kannst du auch einen Mohnsamen haben.“ Ich untersuchte Pantherkralles Beine und leckte ein paar Kratzer sauber, die ich danach vorsichtig mit Ringelblume bestrich, wobei ich aber sparsam vorging. Morgentau stand immer noch im Heilerbau und so wie sie aussah, plante sie auch erst mal hier zu bleiben. Ich lächelte verschmitzt, denn ich wusste ganz genau was zwischen den beiden vor sich ging. Ich setzte mich um zu warten, dass mein Patient fertig war.

Erwähnt: Engelsflügel, Pantherkralle, Morgentau, Goldpfote, Mohnstern
Angesprochen: Pantherkralle
Standort: Schatten Clan Lager, im Heilerbau
Sonstiges: @Half Blood Princess @Zira Tut mir leid für die späte Reaktion, werde in Zukunft wieder versuchen schneller zu antworten.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 36 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: