Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Vereinzelt wird der Himmel von weißen Flocken bedeckt, doch ansonsten erstrahlt er klar in seinem Blau. Der Wind hat sich gelichtet, doch trotz des einsetzenden Tauwetters ist es in der Sonne noch nicht unglaublich warm, wenn eine Böe weht, dann verströmt sie eine typische Kühle für die Blattfrische. Der Schnee ist fast vollständig getaut, der Flüsse und Bäche führen mehr Wasser als zuvor, dafür kehrt die Beute zunehmend in die Territorien zurück.


DonnerClan Territorium:
Die Bäche im DonnerClan Territorium sind gefüllter, der Schnee ist beinahe vollständig geschmolzen. Das Tauwetter hat den Boden aufgewühlt, die Krieger sind hier allerdings vor den seltenen kalten Böen geschützt. Im Unterholz sprießt das Grün wieder üppiger, Beute bleibt allerdings weiterhin aus.


FlussClan Territorium:
Der Fluss führt weiterhin mehr Wasser, sodass Teile des Ufers nun ebenfalls von dünnen Pfützen bedeckt sind. Der Boden ist aufgewühlt. Das Lager des FlussClans ist allerdings sicher und nicht betroffen, auch wenn Königinnen ihre Junge nicht im Schilf spielen lassen sollten. Beute gibt es reichlich, unerfahrene Katzen sollten jedoch nicht alleine fischen.


WindClan Territorium
Der WindClan spürt die kalten Böen am häufigsten, dafür ist der Boden hier bereits trockener als in den Wäldern, wo das Wasser nicht abfließt. Die Rutschgefahr ist vorüber und Kaninchen gibt es auch in Mengen. Moor und Wiesen leuchten im üppigen Grün.


SchattenClan Territorium:
Die Beute im SchattenClan Territorium kehrt immer mehr zurück. Auch hier ist das Gelände dank des Tauwetters noch matschiger als zuvor, die Bäche führen mehr Wasser als zuvor. Die kalten Böen dringen problemlos durch die wenigen Bäume, doch im Lager sind die Katzen vor den Bedingungen geschützt.


WolkenClan Territorium:
Bäche führen mehr Wasser, dafür ist nun auch der Boden wieder frei für die Jagd. In das spärliche Unterholz kehren die Beutetiere zurück und die Jagd in den Bäumen ist ungefährlicher. Der Wind ist hier allerdings deutlich zu spüren, allerdings bricht die Sonne ab und zu auch auf das geschützte Lager.


Baumgeviert:
Der Schnee aus der Senke ist aufgetaut und gibt die vier Eichen wieder frei. Der Boden ist dank der Sonne fast vollständig fest, allerdings gibt es unter den Bäumen und am Großfelsen noch Pfützen, die den Boden aufwühlen.


BlutClan Territorium:
Mit dem Tauwetter kehren auch Hunde und Zweibeiner zurück. Sie ziehen größere Runden und lassen die Tiere frei laufen, um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Allerdings hinterlassen sie auch wieder Müll, in dem sich Beute und Nahrung finden lässt und lediglich der Strom macht Probleme, da er durch das Tauwetter höher ist und gelegentlich über das Ufer treten könnte. Die Donnerwege sind frei, dafür verkehren wieder mehr Monster. Vorsicht ist geboten!


Streuner Territorien
In den Wäldern und auf den Wiesen außerhalb der Clangebiete ist man vor Wind geschützt, der Boden ist allerdings dank des übermäßigen Wassers aufgewühlt. Beute kehrt zurück und ist leichter Fang für Streuner und abenteuerliche Hauskätzchen. Auch hier laufen Zweibeiner mit ihren Hunden umher, um das wärmere Wetter zu genießen.


Zweibeinerort
Hauskätzchen tummeln sich wieder in den Gärten um auf trockenen Stellen die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Allerdings sind die meisten noch zu scheu, um sich aus diesen zu wagen, da der Boden matschig ist. Auch auf den Donnerwegen gibt es Pfützen, Salz wurde allerdings weggeräumt. Hunde sind man gehäufter in ihren Gärten.



 

 DonnerClan Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42, 43, 44, 45  Weiter
AutorNachricht
Scar
Krieger
Scar

Avatar von : Vhitany.
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyDi 17 März 2020, 20:57




 
 

   
     „I HESITATED, GOT LOST AGAIN, YOU SAW ME AS WOUNDED PREY. I WAS A WRECK, I WAS A BLOODY MESS AND YOU COULDN'T LOOK AWAY.“


     NATTERNSCHWEIF | THUNDER CLAN | #006


Wie viel Zeit vergangen war, seit er begonnen hatte reglos gegen die Wand des Kriegerbaus zu starren, konnte der Kater nicht sagen. Irgendwann übermannte ihn dann doch die Müdigkeit und er fiel immer wieder in einen unruhigen, traumlosen Schlaf. Wenig erholsam, wie er feststellen musste, als er zu Sonnenaufgang die Augen langsam wieder öffnete. Sein Kopf hämmerte einige Male, als würde er den Schlafmangel erst verarbeiten müssen, bevor Natternschweif in der Lage war sich aufzurichten und seine Beine zu sortieren. Mit müden Knochen suchte sich der Krieger seinen Weg zum Eingang der Schlafstätte, sah hinaus und gab ein leichtes Murren von sich, als sein Blick aus dem Augenwinkel auf die Stelle fiel, an der eigentlich der Frischbeutehaufen sein sollte. In den letzten 3 Tagen hatte er gefühlt nur 2 Bissen von einer Maus gefressen, wenn überhaupt, und er sein schmerzender Magen war mittlerweile schon ein ständiger Begleiter geworden. So lange, wie er etwas zutun hatte, konnte er es weitestgehend ignorieren, doch in den Ruhephasen zwischendurch war es anstrengend und kräftezehrend.

Noch bevor er vollständig in die Lagermitte trat, kam ihm der Geruch von Lichterpfote in die Nase und kurz runzelte er - mit einem Seitenblick auf die Tageszeit - die Stirn. Normalerweise war die Schülerin zeitgleich mit ihm wach und erwartete ihn voller Erwartung auf das, was sie an diesem Tag lernen sollte. Zeitweise legte er die dunklen Gedanken beiseite, die seinen Kopf zerfraßen, und folgte dem Geruch zurück in den Kriegerbau, wo er die Kätzin in ihrem Nest vorfand. "Lichterpfote?", fragte er mit gedämpfter Stimme in Richtung der Schülerin, bekam aber auf Anhieb keine Antwort. Mit der Nase stupste Natternschweif gegen ihre Stirn und zuckte sofort verwundert mit den Ohren, als eine ungewöhnliche Wärme von der Schülerin ausging, die er während der Blattleere eher nicht erwartet hatte. Als Lichterpfote schließlich doch den Kopf hob, blickte der Krieger in ein Paar glasiger Augen, was ihn dazu bewegte, eine auffordernde Bewegung mit der Schweifspitze zu machen, die in Richtung des Lagerplatzes wies. "Steh auf. Du siehst nicht gut aus. Eichenblatt sollte einen Blick auf dich werfen", miaute er ernst und wartete geduldig, bis die Schülerin sich erhob und in der Lage war ihm zu folgen. "Keiner Widerrede", setzte er schließlich noch hinten dran. Sicherheitshalber blieb er etwas näher an ihrer Seite, sein Schweif schlug unruhig umher, bis er kurz vor dem Heilerbau stehen blieb und in den etwas dunkleren Bau sah, aus dem es nach mehreren Variationen von Kräutern roch. "Eichenblatt?", fragte er schließlich in die Richtung, in der er die Heilerin vermutete, "könntest du nach Lichterpfote sehen?"

Erwähnt: Patrouille, Lichterpfote, Eichenblatt
Angesprochen: Lichterpfote, Eichenblatt
Sonstiges:



     
Talking xx Dreaming xx Mentioning


 


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

The prophecy.
The blood you bleed is just the blood you owe.
You were never on my side. Fool me once, fool me twice. Are you death or paradise?
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2461
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyDo 19 März 2020, 09:50




Krähenpfote


DonnerClan | Schüler


Wisperwinds Reaktion wunderte den kleinen Kater. Es schien, als hätte sie irgendwie Angst vor Toxinstern, aber anders. Als sie sich dann dazu überwand auf den schwarzen Anführer zuzugehen, folgte Krähenpfote unsicher.

Und auch Toxinstern wunderte sich anscheinend über die Reaktion. Er bedachte den Schüler mit einem fragenden Blick und dieser antwortete nur mit einem Zucken der Schultern. Er hatte genauso wenig Ahnung was plötzlich mit der Kätzin los war. Er kannte Wisperwind zwar kaum, aber aus der Ferne hatte sie immer wie eine normale Katze gewirkt, nicht anders oder sonderbar.

Als Farnsee sie aber unterbrach und mit Toxinstern alleine reden wollte, schickte der Anführer sie zum Ausgang, sie sollten dort warten. Mit Farnsees Erscheinen wirkte auch Wisperwind plötzlich ruhiger und nachdem sie Krähenpfotes Mentorin begrüßt hatte, ging sie auf die Bitte des Anführers weg.

Krähenpfote folgte ihr, um die zwei Anführer alleine zu lassen. Als er bei der Kätzin ankam, schien sie wieder entspannter und der Graue überwand sich zu einer Frage:

"Wisperwind, sind du und Farmsee irgendwie verwandt?"
Oder waren sie nur gute Freundinnen? Die beruhigende Reaktion seiner Mentorin auf die Kätzin musste etwas zu bedeuten haben und durch solche Gedanken rückten die Geschichten der letzten Zeit in den Hintergrund, was dem Kater durchaus gut tat.


Erwähnt: Wisperwind, Toxinstern, Farnsee

Angesprochen: Wisperwind

Standort: Beim Ausgang des Lagers
(c) Palmkätzchen





Bernsteinkralle


DonnerClan | Krieger


Bernsteinkralle wollte seiner Freundin eigentlich nur helfen, aber dazu schien sie einfach zu stolz, denn sie arbeitete weiter an dem Schaden, den sie angerichtet hatte. Nun, das schien der Zeitpunkt zu sein, in dem der Krieger nun in ein Fettnäpfchen getreten war.

Nach einigen Herzschlägen Schweigen musste er aber lächeln, so müde und hungrig der Kater auch war, er mochte Singvogel und konnte ihr nicht böse sein.

Er hatte das Bedürfnis etwas mit ihr zu reden, doch er wollte das Gespräch zwischen ihr und Lupinenfrost nicht unterbrechen und arbeitete er alleine und schweigend weiter.


Erwähnt: Singvogel, Lupinenfrost

Angesprochen: xx

Standort: Am Schülerbau
(c) Palmkätzchen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

MohnsternSonnengeist


Coole Bilder:
 
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 2263
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 53

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyDo 19 März 2020, 10:12

Lilienregen

002| vor dem Schülerbau

Irgendwie hatte die Weiß-getigerte gehofft es wäre einfach gewesen und sie hätte sich so recht schnell im Lager irgendwo nützlich gemacht. Doch Bernsteinkralle hatte ihr Hilfsangebot relativ zügig abgeschmettert und Lilienregen seufzte kurz. Dennoch widersprach sie dem Krieger nicht und nickte. Sie würde sich schon anderwertig irgendwie nützlich machen können, vielleicht könnte sie ja Eichenblatt helfen. Aktuell hatte ihre Freundin sicher genügend Stress. Vor allem die Jungen würden zu dieser Zeit sehr leiden.
Gerade wollte sie sich schon umdrehen als sie von Marderfang angesprochen wurde. Es war zwar nur eine schlichte Begrüßung doch die Kriegerin spitzte sofort ihre Ohren und wandte sich dem braunen Krieger zu. "Hallo Marderfang, ihr seid hier wirklich schon weit gekommen.", miaute sie und deutete mit einem Kopfnicken auf den Schülerbau. Die Tatsache, dass Singvogel gerade eine der Wände wieder etwas zum einstürzen gebracht hatte ignorierte sie gekonnt und wandte sich dann wieder dem Krieger zu. "Eigentlich wollte ich euch ja hier helfen, aber vielleicht sollte ich mich anders nützlich machen.. am besten wäre es vermutlich Jagen zu gehen.", seufzte sie und legte ihren Kopf leicht schräg. Sie wusste nicht ob sie ihn Fragen sollte ob er sie begleiten wollte, immerhin hatte er wenigstens schon eine nützliche Arbeit und stand nicht so tatenlos wie sie im Lager herum. Ebenfalls kam ihr der Gedanke das sie, wenn sie schon auf die Jagd ging, Eichenblatt fragen konnte ob sie noch irgendetwas für ihren Vorrat brauchte. Lilienregen verkniff sich nur mit mühe ein Kopfschütteln um ihre Gedanken zum Schweigen zu bringen und nahm schließlich all ihren Mut zusammen und miaute "Du könntest mich ja begleiten, sobald ihr hier fertig seid." Wahrscheinlich verneinte der braune Krieger dieses Angebot, aber so hatte sie ihn wenigstens gefragt. Mehr als Nein sagen konnte er ja schließlich sowieso nicht.  

Erwähnt: Marderfang, Bernsteinkralle, Eichenblatt, Singvogel
Angesprochen: Marderfang
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙˙·٠•●♥️ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥️●•٠·˙
Postingvorlage by Innocence
DonnerClan Lager - Seite 41 Lzwe10DonnerClan Lager - Seite 41 Morgen10DonnerClan Lager - Seite 41 Lilie10DonnerClan Lager - Seite 41 Viper10


DonnerClan Lager - Seite 41 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Nala
User des Monats
Nala

Avatar von : Enzianjunges by Frostblatt <3
Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyDo 19 März 2020, 11:20

Wisperwind
»Donnerclan | Kriegerin | #007«
Die Kriegerin wusste ganz genau, dass die Katzen um sie herum von ihren Reaktionen irrtiert waren, so war sie eigentlich immer eine sehr ausgeglichene Katze. Ein wenig unsicher ja, aber gegenüber Toxinstern verhielt sie sich ja beinahe ängstlich. Das sie keineswegs Angst vor ihren Anführer hatte müsste sie wohl keinem erzählen. Das sie lediglich nervös und aufgeregt wurde, die Kontrolle über ihre Stimme verlor, plötzlich zwei linke Pfoten besaß... Sie konnte nur darüber schmunzeln.

Sie sah Krähenpfote auf sich zukommen und wieder vollkommen gefasst lächelte sie ihn an. Ob sie ein wenig gespalten auf andere wirkte? Schnell verwarf sie den Gedanken, als die Stimme des Schülers sich in ihre Gedanken mischte. Kurz bildete sich ein kloß im Hals der Kriegerin. Das man ihr die Verwandtschaft zu Farnsee nicht ansehen konnte war ihr selbst duchaus bewusst, dass es jedoch Katzen im Clan gab die es gar nicht wussten gaben ihr kurz das Gefühl noch weniger dazu zu gehören als sie es sowieso schon tat. Kurz flackerte ihr Blick auf, als sie in die Richtung schaute in der Farnsee und Toxinstern grade am sprechen waren, bevor sie den Blick senkte. Um dem Schüler nicht wieder das Gefühl zu geben, Wisperwind hätte sich nicht im Griff ließ sie sich ihre Gedankengänge äußerlich nicht anmerken. Zumindest versuchte sie das.

"Farnsee und ich sind schwestern" Wieder gefasst drehte sie ihren Kopf zu dem Schüler und lächelte seicht. Sie musste unbedingt mit Farnsee sprechen sobald sie das Training beendet hatten. Es juckte ihr mittlerweile schier schmerzhaft in den Pfoten mit jemandem über ihre Herkunft zu sprechen, und Farnsee wäre aktuell die eizige Katze der sie ihr kleines Geheimnis noch anvertrauen würde. Ob sie sich irgendwann dem Clan offenbaren würde? Sie hatten eine ehemalige Windclankatze als ihren Anführer angenommen, warum sollten sie sich also an ihr stören? Wieder im hier und jetzt versuchte sie sich nicht weiter von irgendwelchen Gedankengängen ablenken zu lassen und sich mental schonmal darauf vorzubereiten gleich allein mit Toxinstern und Krähenpfote das Lager zu verlassen. Nochmal wollte sie sich nicht so zum Affen machen. Eigentlich.

Erwähnt: Toxinstern, Krähenpfote, Farnsee
Angesprochen:  Krähenpfote
Ort: Am Lagereingang

   
reden | denken | handeln | Katzen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


1
I solemnly swear that I am up to no good

DonnerClan Lager - Seite 41 Giphy

*Relations* *Wanted*

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Flügelschlag
SternenClan Krieger
Flügelschlag

Anzahl der Beiträge : 500
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyDo 19 März 2020, 17:11





Tageslicht

Donnerclan | Kriegerin


Erwähnte Katzen: Nachtflüstern, Schneeeule
Angesprochene Katzen: Nachtflüstern




Tageslicht alberte ein wenig herum. Es fühlte sich gut an, unbeschwert etwas mit Nachtflüstern zu unternehmen, doch ihre andere Gefährtin in der Patrouille war nicht so gut gelaunt. Tageslicht versuchte sich zusammen zu reißen und folgte dann dem Blick ihrer Schwester und schaute einen Moment lang auf Zackensturz toten Körper. Sie kannte ihn nicht sehr gut, doch es war immer wieder traurig, einen Clankameraden zu verlieren. Sie schluckte etwas und wollte Schneeeule dann einfach folgen, doch Nachtflüstern bremste sie kurz. Etwas verwirrt schaute sie ihre Schwester an. Klar können wir ihr helfen, aber sollten das nicht welche machen, die ihm vielleicht näher gestanden haben? fragte sie vorsichtig. Sie wollte anderen Katzen im Clan schließlich nicht die Möglichkeit nehmen, sich richtig von ihm zu verabschieden oder so.
Dann folgte sie Schneeeule und ihrer Schwester.

-> Zweibeinerzaun (DoC-HK-Grenze)






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 41 26274_11

DonnerClan Lager - Seite 41 Tag_un10
♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Mufasa
Admin
Mufasa

Avatar von : Farnsee von Sarabi <33
Anzahl der Beiträge : 3593
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyFr 20 März 2020, 14:20



Sometimes you gotta run before you can walk.
Farnsee

Zweite Anführerin | 151 | DonnerClan

Schweigend sah die Zweite Anführerin in die Ferne und beobachtete das träge Clanleben. Lavendelpfote betrat endlich mit Sonnensturm das Lager und sie hoffte, dass der junge Krieger in Zukunft seine Clangefährten besser unterstützen würde. Der Schülerbau sah schließlich immer besser aus und es würde einiges an Moos übrig bleiben, jetzt, wo ganze fünf Schüler aus dem Bau ausgezogen waren. Kinderstube und Ältestenbau würden es gut gebrauchen können, sie würde es den Kriegern nach ihrem Gespräch anweisen.

Auf die Antwort des Anführers gespannt, beobachtete Farnsee noch, wie die zweite Grenzpatrouille aufbrach. Da die Sonne bereits wieder unterging, nahm sie sich vor, die geplante zweite Jagdrotte zu entsenden, in der Hoffnung, somit einen größeren Teil des Waldes abzudecken und vielleicht doch noch ein Nest mit Mäusen zu finden. Ob an den Grenzen wohl alles ruhig war? Sie hatte diese zwei Grenzstücke ein wenig vernachlässigt, doch nun war es Zeit, sich mit den zwei Orten im Territorium zu beschäftigen. Besonders Hauskatzen und Streuner neigten dazu, ohne Nachzudenken ihr Jagdglück zu testen - doch in der Blattleere würden sie es wohl nicht wagen. Den WindClan durften sie allerdings auch nicht unterschätzen, das Bündnis existierte schließlich schon längst nicht mehr.

»Ich werde sie abgeben«, antwortete die Zweite Anführerin mit ruhigem Tonfall. So oft hatte sie heute schon gestanden, was ihre Pläne waren, ihr Gemüt ließ es gar nicht mehr zu, so starke Emotionen zu erleben wie am Anfang noch. Ihr oranger Blick suchte den gelben von Toxinstern, als sie fortfuhr.
»Ich hatte viel Zeit, lange und gründlich über diese Entscheidung nachzudenken. Holunderfell erwartet ebenfalls Junge und es steht außer Frage, dass sie wohl weitere übernehmen könnte. Nur die nötigsten Katzen werden von ihnen erfahren, sodass der Clan gar nicht erst weiß, dass sie meine waren. Ich kann mein jetziges Leben nicht aufgeben und diese Entscheidung ist schwer, ohne Frage, doch anders geht es nicht. Ich wollte, dass du es zumindest weißt.«

Farnsee schwieg für einen Moment, bevor sie sich auf ihre weißen Pfoten erhob. Ihre Glieder froren regelrecht ein in der Kälte des nassen Schnees, sie hatte einen Abdruck am Rande des Lagers hinterlassen und fühlte sich durchnässt. Sie hob den Kopf gen Himmel und beobachtete kurz die tanzenden Schneeflocken. Ist das der Weg, den der SternenClan für mich vorgesehen hat?
»Ich werde nun eine weitere Jagdpatrouille entsenden und dann Zackensturz bestatten«, erklärte die Zweite Anführerin ruhig, blickte zum toten Kater, der dort lag als würde er schlafen. Die Heilerin des Clans lag bei ihm, doch Farnsee wusste, dass andere Katzen sie benötigten.

Plötzlich erstarrte die Kätzin, ihre Schultern spannten sich an und vorsichtig sah sie zu dem Anführer. Sie versuchte ihre Unsicherheit nicht zu zeigen, sah ihn stattdessen mit all ihrer Stärke und ihrem verbliebenen Selbstbewusstsein an, doch sie würde nicht einfach davonkommen. Oder?

»Es sei denn, du bist nicht einverstanden«, begann Farnsee, ihre Stimme mehr ruhig als unsicher. »Wenn du mich denn als deine Zweite Anführerin behalten möchtest.«

Reden | Handeln | Denken | Andere
Nothing lasts forever.

All by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 41 Comm-ked-png


Me again e.e

Habt ihr mich angepostet oder nh kleine Frage? Schreibt es einfach hier hin, damit ich nicht vergesse, zu Antworten! <3
Auch Codes und Bilder können darüber bestellt werden! Nähere Infos, drücke auf:

Klick


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Wanderpfote von Stein
Anzahl der Beiträge : 3072
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptySa 21 März 2020, 11:18


Primelpfote


» We are survivors. «

[#022] | Schülerin | DonnerClan


Primelpfotes Tatzen schmerzten inzwischen bereits leicht, sie arbeitete bereits den halben Tag an dem Wiederaufbau des Schülerbaus. Einerseits machte sie es stolz, dem Clan so helfen zu können und später, wenn sie selbst einmal Junge hatte, würde sie ihren Kindern von dieser schwierigen Zeit erzählen können. Dennoch, die Anstrengung machte sich langsam bemerkbar und so war sie erleichtert, als Bernsteinkralle sie entließ. Dankbar nickte sie ihm zu und schob sich langsam aus dem Bau heraus. Auch ihre Schwester Veilchenpfote hatte genug geleistet. Zufrieden mit ihrer Arbeit, blickte die Rotbraune auf den Schülerbau. Natürlich hatten bereits einige Katzen dazu beigetragen, dass der Bau nun so stand, allerdings erfreute sie sich trotzdem an ihrer geleisteten Arbeit.
Noch zögerte sie etwas, schließlich hatte bloß Bernsteinkralle ihr erlaubt, ihre Arbeit niederzulegen. Doch Singvogel, welche nun selbst bei dem Aufbau half, hatte ihr noch keinen Auftrag gegeben.
Für einen Augenblick beobachtete sie ihre Mentorin, bevor diese ihr Wort an sie wandte. "Ich werde mich in der Nähe des Kriegerbaus etwas ausruhen." Miaute sie freundlich und nickte ihrer Mentorin dankbar zu. Die Sonne verließ bereits den Himmel und Primelpfote war sich sicher, dass die Kälte jetzt noch stärker werden würde. Noch immer war der Boden des Lagers mit einer frostigen Schicht bedeckt und sie war froh, dass ihr Pelz in der Blattleere noch dichter wurde.

Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 41 Wellenklang-png
Küstenglut by Frostblüte - vielen Dank! <3


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Mufasa
Admin
Mufasa

Avatar von : Farnsee von Sarabi <33
Anzahl der Beiträge : 3593
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptySa 21 März 2020, 13:54



Silberjunges
DonnerClan » Junges « #13

Aufmerksam beobachtete der schwarze Kater seine Mutter und seine Schwester. Ein kleiner Stich von Eifersucht überkam ihn und unbewusst bohrte er seine kleinen spitzen Krallen in den eiskalten Boden. Warum hatte der SternenClan ihm nicht einen Bruder oder eine Schwester schenken können? Sicher, er hatte einige Freunde gefunden in der Kinderstube, doch die Beziehung der zwei Kriegerinnen schien sehr viel intensiver als das, was er für seine Baugefährten empfinden konnte. Ein solch tiefes Band hätte er sich auch für sein Leben gewünscht, doch er vertrieb den Groll auf den SternenClan schnell. Dieser hatte es bestimmt gut gemeint, so wie es nun war.

»Ich werde der beste Schüler und beste Krieger, den die fünf Clans je gesehen haben werden!«, miaute Silberjunges als Antwort auf die Frage. Sie war mehr als Witz, als ernst gemeint, dennoch warf er sich in die Brust und schnurrte zufrieden. Nun mehr aufgeregt gruben sich seine Krallen in den Boden, denn so lange würde es wohl kaum dauern müssen. Mit Kamillenjunges gehörte er zu den ältesten Jungen der Kinderstube und zu den größten! Schnell wie der Wind würde er durch das Territorium des DonnerClans rasen, mit dem besten Mentoren, den man sich nur wünschen konnte. Nur mit wem? Es gab so viele respektable Krieger im Clan! Ob Taukralle oder Eisenkralle bereits Schüler hatten? Und was war mit Rabenstolz, Lilienregen und Lupinenfrost?

Die Aufregung machte ihn mit all den Namen ganz unruhig und unaufmerksam, sodass er nur knapp dem spielerischen Schlag ausweichen konnte, den seine Mutter ihm verpassen wollte. Liebevoll fauchte er, warf sich auf ihre Vorderpfote und legte sanft seine Zähne um diese, ein tiefes Schnurren rollte aus seiner Kehle hervor. Eines Tages würde er gewiss ein toller Kämpfer werden!



Rauchfeder & Rußfeder Angesprochen
Rauchfeder, Rußfeder, Lupinenfrost, Taukralle, Eisenkralle, Lilienregen, Kamillenjunges & Rabenstolz Erwähnt
Vor der Kinderstube Standort

Code by Mufasa





Dornenjunges
DonnerClan » Junges « #12

Als der orange Kater aufwachte, war ihm unglaublich unwohl. Sein Fell fühlte sich heiß und kalt zugleich an, auch wenn er nicht mehr so hungrig war. Vielleicht konnte er den Hunger auch einfach nicht mehr spüren, dafür den Durst, der ihn dazu bewegte, seine trockene, raue Kehle zu befeuchten. Dornenjunges reckte angestrengt seinen Kopf zum Moosball, keuchte erschrocken, als das Wasser in seinen Mund und daran entlang in seinen Pelz lief. Er erschauderte, denn ihm war bereits kalt genug, doch er schaffte es nicht, ein Wimmern von sich zu geben.

Schwach ließ sich das Junge in das trockene Moos fallen, nicht sicher, ob Eichenblatt oder Meisensang noch bei ihm waren. So recht sicher war er mit keinem Sinn, denn er wusste nicht einmal mehr, ob er überhaupt noch im Heilerbau war. Das Wispern der Farne um ihn herum verängstigte ihn etwas, bildete er sich in seinem Fieber doch ein, dass sie seinen Namen wisperten. Voller Angst schaffte er es jedoch, endlich ein hilfloses Wimmern von sich zu geben. Er wusste, dass er nicht zu seiner Familie konnte, wünschte jedoch, dass seine Geschwister ihn besuchen kämen. Er vermisste den Schutz der Kinderstube und ihre Nähe, ob sie überhaupt wussten, das er hier lag und vor sich hin zitterte?

Die Müdigkeit wallte schließlich wieder über den kleinen Kater, der seine Augen eh geschlossen hielt. Sein Atem röchelte, doch er war stark und es mangelte ihm nicht an Luft. Ein süßer Duft, wie er ihn immer von den Winden aus den Wald bekam, legte sich um ihn. Dornenjunges fühlte sich geborgen und getröstet und als er die Augen ein wenig öffnete, stellte er sich vor, aufzustehen um in genau diesem Wald jagen zu gehen. Für seinen Clan zu kämpfen. Wie seine Mutter immer, legte sich auch der Duft um seinen Körper und schenkte seinem kränklichen Körper und seinem Herzen ein wenig Kraft und Wärme. Auch wenn seine Stimme es nicht zu ließ, war dem kleinen Jungen doch nach schnurren, als er in einen tiefen Traum verfiel.



xxx Angesprochen
Meisensang & Eichenblatt Erwähnt
Heilerbau Standort

Code by Mufasa


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 41 Comm-ked-png


Me again e.e

Habt ihr mich angepostet oder nh kleine Frage? Schreibt es einfach hier hin, damit ich nicht vergesse, zu Antworten! <3
Auch Codes und Bilder können darüber bestellt werden! Nähere Infos, drücke auf:

Klick


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Aerith
Admin im Ruhestand
Aerith

Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 3576
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptySa 21 März 2020, 20:01


Eichenblatt

Aus dem Augenwinkel hatte sie wahrgenommen, wie Patrouillen ausschritten, Katzen heimkehrten - wie auch zu jedem anderen Tag ging das Leben im Lager weiter. Man sollte meinen, dass Eichenblatt sich daran gewöhnt hatte - nach all den Blattwechseln, die sie bereits miterleben durfte -, doch das Gegenteil war der Fall: Noch immer fühlte es sich befremdlich an, dass alles rasch zurück zur Normalität gekehrt war. Hatten ihre Clangefährten genauso wenig um Efeupfote getrauert? Leideten sie nicht? Würde man ihrem Ableben genauso kurz nachweinen?
Törichte Gedanke hegst du da, meine Liebe, mahnte Eichenblatt sich, während sie kaum merklich ihren Kopf schüttelte. Sie sollte froh darüber sein, dass ein solcher Einschnitt in das Leben des DonnerClans keine langwierigen Nachwirkungen mit sich zog. Sie alle hatten Wichtigeres zu tun, als Trübsal zu blasen.
Mit einem Seufzen erhob sie sich, hörte - und spürte - ihre Glieder bei jeder Bewegung unangenehm knacksen, während sie sich gleichzeitig die hängengebliebenden Schneeflocken aus ihrem Fell schüttelte. Es war fatal, in einer solchen Kälte für eine lange Zeit beweglos im Freien zu sein, und die rote Kätzin hatte Mühen, ihre Pfoten tatsächlich zu fühlen, als sie Schritt für Schritt in Richtung des Heilerbaus eilte. Viel zu lange war sie bereits weggeblieben und sie hoffte, dass sich Dornenjunges' Zustand in der Zeit stabilisert hatte. Meisensang hätte sie doch gewiss gerufen, wenn dem nicht der Fall gewesen wäre?
Noch bevor sie in der Lage gewesen war, in den Heilerbau zu treten, sah sie bereits Natternschweif und Lichterpfote vor dem Eingang stehen, und unwillkürlich hörte sie ihre Alarmglocken in sich schrillen.
»Könntest du nach Lichterpfote sehen?«, waren die Worte, sie sie gerade noch so aufschnappen konnte, während sie sich den beiden näherte. Sie musste gestehen, dass Lichterpfote tatsächlich fern von gesund aussah - beunruhigend, jedoch keineswegs überraschend. Die Blattleere war niemals von Barmherzig geprägt.
»Hilf mir, sie in den Heilerbau zu bringen, damit ich sie mir näher anschauen kann«, miaute Eichenblatt fast schon mit einer gewissen Gefühlslosigkeit in der Stimme und begab sich an die Seite der schwarzen Kätzin, um ihre Unterstützung anzubieten. Sie spürte die Wärme, die von dem Körper der Schülerin ausging, und eine böse Vorahnung stieg in ihr auf, die sich nicht gerade dadurch besänftigt wurde, dass ihr bewusst war, wie es um ihren eigenen Kräutervorrat stand.
Als Eichenblatt den Kopf in ihren Bau steckte und die Anwesenheit der beiden Katzen wahrnahm - beim SternenClan, warum waren beide noch hier?! -, war es untertrieben zu sagen, dass es nur an ihren Nerven zerrte. »Meisensang. Taubenschatten. Bitte geht. Sofort. Wir brauchen Platz«, blaffte sie kurz angehalten und vor Ungeduld platzend.
»Ich werde ein Auge auf Dornenjunges behalten. Such du Rußfeder auf, um sie nach Milch zu fragen«, fügte sie noch rasch hinzu, um jegliche mögliche Einwände seitens der in ihren Augen unfähigen Mutter im Vorfeld zu vernichten.
Sich zu einem ruhigen Atem und einer etwas eher freundlicheren Miene zwingend ließ sie ihren Blick zu Lichterpfote wandern, »Schaffst du den Weg noch zu einem Nest oder soll ich eins näher heranschieben?« Mit der Schweifspitze deutete sie auf eine der freien Nester, die am weitesten von Dornenjunges entfernt war.


Lagerlichtung ღ  DonnerClan Heilerin  ღ  220
Erwähnt » Dornenjunges
Angesprochen »  Natternschweif, Meisensang, Lichterpfote
(C) EUPHlEXX





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

Reihenfolge Eichenblatt
1. Behandlung Algenfell
2. Behandlung Wisperwind
3. Gespräch Krähenpfote
4. Behandlung Staubwirbel


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Rafiki
Eventteam
Rafiki

Avatar von : Stein >^.^<
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 24
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptySa 21 März 2020, 20:04

#012

PIROLFEDER
DONNERCLAN | KRIEGER | 35 MONDE


eduldig wartete er auf Glutfänger, der sich gerade mit der Heilerin unterhalten hatte um die geforderten Kräuter einmal aufzulisten. Und so lange, wie sich die beiden im Gespräch befanden, begann sich der braun Getigerte fast schon zu sorgen, dass eben jene Liste nahezu endlos lang wurde. Und auch der leicht überforderte Gesichtsausdruck des anderen Kriegers machte die ganze Sache nicht besser. Im Gegenteil, Pirolfeder zuckte nervös mit dem linken Ohr, als der Rotbraune auf ihn zutrat und versuchte, die geforderten Kräuter aufzusagen. Er hatte wohl versucht die lange Liste der Heilerin auswendig zu lernen, zumindest klang er ein wenig so, wie ein junger Schüler, dem man versuchte die Hierarchien der verschiedenen Clans einzutrichtern. Doch Pirolfeder gab sich große Mühe aufmerksam zuzuhören.
Was gar nicht so leicht war, denn nicht unter jedem Kraut konnte er sich etwas vorstellen. Beziehungsweise, besser gesagt, er konnte sich nicht an alles erinnern. Wie lange es her war, dass er selbst losgeschickt wurde um Kräuter zu sammeln? Das wusste er selbst nicht. Aber er würde versuchen sein bestes zu geben. Natürlich würde er das. Immerhin war er das Glutfänger, Eichenblatt und dem ganzen Clan schuldig. Es war seine Aufgabe und Pflicht, alles zu tun was in seinen Pfoten lag um seinem Clan das Überleben in dieser harten Blattleeren zu sichern. Und wenn er schon nicht jagen würde, dann würde er eben diesen Dienst für die Heilerin seines Clans erledigen.
“Mutterkraut…Lavendel…Mohnsamen…Katzenminze…und…Huflattlich. Okay, ich glaube das kann ich mir merken.“, wiederholte der Getigerte und fügte leiser und zu Glutfänger geneigt hinzu: “Auch, wenn ich keine Ahnung habe, wie Huflattich aussehen soll – weißt du das?“[/color]
Er blickte seinen Clankameraden ratlos aus seinen grünlich schimmernden Augen an und hob dann eine seiner Schultern. [b]“Naja, ich schätze, wir können froh sein, wenn wir wenigstens die Hälfte von dem finden, was Eichenblatt braucht.“

Auf die Frage des Rotbraunen hin legte Pirolfeder den Kopf schief und überlegte brummend. Wo würde man in dieser bitteren, schneebedeckten Blattleere am ehesten Kräuter finden? “Ich würde sagen, unsere beste Chance ist die große Platane. Die Krone ist groß genug um ein paar Pflanzen Schutz vor dem Schnee zu bieten. Sie dürfte zwar mittlerweile ihre letzten Blätter werfen, aber vielleicht haben wir ja Glück? Zumindest gibt es auf dem Weg dorthin eine Stelle an der in der Blattgrüne Mohnblumen wachsen. Ist echt hübsch da…“
Er war drauf und dran abzuschweifen und schüttelte daher kurz den Kopf um sich wieder zu sortieren. “Naja. Zumindest finden wir dort vielleicht noch ein paar Samenkapseln unter dem Schnee. Ansonsten müssen wir unser Glück bei den Hochkiefern versuchen. Da sollten wir vielleicht – also ganz eventuell – Mutterkraut und Huflattich finden können. Aber ich weiß es nicht.“
Pirolfeder wirkte resigniert und auch ein bisschen überfordert mit der Situation. War aber bestrebt es zumindest zu versuchen. “Lass uns bei der Platane anfangen und hoffen, dass wir unterwegs vielleicht noch ein bisschen Minze und Lavendel finden.“, sagte er und trabte zusammen mit dem anderen Kater aus dem Lager.

tbc: Große Platane




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Asantisquana Matschbanana!
Oh yes, the past can hurt. But the way I see it,

you can either run from it, or learn from it
Look beyond what you see…
Nach oben Nach unten
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Wanderpfote von Stein
Anzahl der Beiträge : 3072
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyMo 23 März 2020, 10:20

#071

Saphirsee



[Out: Darf gerne angesprochen werden!]

Sie fühlte sich leicht benommen, als sie ihre Augen öffnete und blinzelnd erwachte. Sie hatte lange geschlafen, doch sie hatte es bitter nötig gehabt. Nachdem sie mit Möwenherz unterwegs gewesen war und ihm ihre Gefühle gestanden hatte, wusste sie nicht so recht, wie es weiter gehen sollte. Sie hatten seither nicht mehr miteinander gesprochen und Saphirsee fühlte sich fürchterlich, obwohl sie ihm nun endlich das gestanden hatte, was ihr so lange auf dem Herzen lag.
Tief atmete sie aus, es war kalt geworden. Die Sonne, welche tagsüber bloß durch die dicke Wolkenschicht strahlte, machte wohl doch einen größeren Unterschied. In der Nacht war es noch einmal kälter, dies merkte sie sogar im Kriegerbau. Ihr Magen knurrte, doch wie immer in der Blattleere, musste sie sich wohl zurückhalten. Die Beute war knapp und sicherlich gab es Älteste und Königinnen, welche die Nahrung dringender brauchten als sie. Wackelig erhob sie sich auf die Pfoten, zupfte schnell einige Moosfetzen aus ihrem Fell, bevor sie sich aus dem Bau schob.
Die Sonne stieg gerade vom Horizont hinab und es dämmerte bereits, sodass Saphirsee einen Moment brauchte, bis sie die Umrisse ihrer Umgebung besser wahrnahm.
Der Boden war von einer dünnen Schneeschicht bedeckt, was sie davon abhielt, sich direkt hier zu einer Fellpflege niederzulassen. Stattdessen erkannte sie eine kleine, beinahe schneelose Fläche direkt am Bau. Hier würde sie sich getrost niederlassen können, ohne dass ihr Fell wirklich nass wurde. Es tat ihr gut, endlich aus dem stickigen Kriegerbau herauszukommen und ihre Lungen mit der kühlen Nachtluft zu füllen.


reden | denken | handeln | Katzen

©️️️️️ by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 41 Wellenklang-png
Küstenglut by Frostblüte - vielen Dank! <3


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Frostblatt
Schüler
Frostblatt

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 02.02.20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyMo 23 März 2020, 14:26


Glutfänger
DonnerClan | Krieger


Erleichtert, dass Pirolfeder scheinbar ein besseres Kräutergedächtnis als er besaß, nickte er und überließ seinem Clangefärhten die Führung. Seine Pfoten kribbelten, und er bemühte sich, sein Tempo zu zügeln und ihn nicht zu überholen. Keine Sorge Dornenjunges, dachte er entschlossen, ich werde dir helfen. Du wirst gesund werden, du wirst leben! Und ich werde dafür sorgen, dass du das auch später wirst. Ich werde mich um dich kümmern.
Er stürmte hinter dem Krieger her, seltsam gleichzeitig im Wald und in seinen Gedanken bei Dornenjunges im Heilerbau.

----> große Platane

Erwähnt | Denken | "Reden"

Erwähnt: Pirolfeder, Dornenjunges
Angesprochen: -

Code by Mufasa
Nach oben Nach unten
Tox
Moderator
Tox

Avatar von : Esmi, danke.<3
Anzahl der Beiträge : 3450
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 20
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyMo 23 März 2020, 15:56



Toxinstern

DonnerClan Anführer

All the wisdom to lead...




Es schien ihm, als wäre Farnsee ebenso wenig mit ihren Gedanken bei dem Gespräch wie er es war. Es kam ihm merkwürdig unpassend vor nun über Junge zu reden und er konnte sich schwer vorstellen, dass die zweite Anführerin in so einer Zeit trächtig war. Der Clan kämpfte jeden Tag ums Überleben und der Kampf wurde von Tag zu Tag mühsamer. Es war lange her, dass er seine eigenen Bedürfnisse erfüllt hatte: merkwürdigerweise spürte er den drückenden Hunger kaum noch und die Müdigkeit war sowieso sein täglicher Begleiter geworden. Nach dem Trainingsausflug würde er sich hinlegen müssen, ansonsten würde es ihm alle Kraft rauben.

Die Antwort der zweiten Anführerin versetzte dem schwarzen Kater einen schmerzhaften Stich ins Herz und er sah sie mit unverwandtem Blick an. Er hatte nie die Chance bekommen mit Rubinfeuer Junge zu haben, obwohl es sein größter Wunsch gewesen war eine Familie zu gründen. Und dann war es zu spät gewesen: seine geliebte Rubinfeuer war krank geworden und hatte ihn allein zurückgelassen. In Toxinsterns Hals bildete sich ein Kloß - er konnte Farnsees Entscheidung nicht verstehen, wollte sie nicht verstehen. Ohne ein weiteres Wort herauszubringen nickte er nur und erhob sich. Von seiner eigenen Reaktion überrascht schüttelte der mächtige Kater sich den Schnee aus dem Pelz und zuckte unzufrieden mit der Schwanzspitze. Farnsee war für ihn nach wie vor unentbehrlich, dennoch spürte er in diesem Moment Unverständnis und Groll gegen sie. Er wusste, dass seine Gefühle sich wieder legen würden, denn sie waren Freunde geworden, doch nun wollte er das Gespräch schnellstmöglich beenden und an anderes denken.

Gerade als er sich ohne weiteres abwenden wollte, erhob sie noch einmal die Stimme, die nun unsicher und zerbrechlich klang. Toxinstern hielt in der Bewegung inne, die gelben Augen auf Wisperwind am Ausgang gerichtet und schwieg für einige Herzschläge, bevor er seinen breiten Kopf zu der Kätzin zuwandte.
"Mach dir keine Sorgen." entgegnete er kurz angebunden. Die Worte klangen stumpf und sein Gesicht ließ weiterhin keine Regung zu. Dann entfernte er sich endgültig von der zweiten Anführerin und gesellte sich zu den beiden wartenden Clankameraden. Die Sonne war bereits wieder am untergehen und die Dämmerung hatte eingesetzt. Es wurde höchste Zeit.
"Dann mal los."
Mit einer agilen Bewegung verschwand er im Tunnel und trat hinaus. Hoffentlich würde ihn dieses Training auf andere Gedanken bringen.
>> DC Territorium ;; Sandkuhle



...all the courage that you need...

Angesprochen: Krähenpfote, Wisperwind, Farnsee
Erwähnt: Rubinfeuer

...you will find when you see.


Katzen || Sprechen || Denken
We are one.

Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

B    E    N       S   O   L   O
DonnerClan Lager - Seite 41 Giphy
K   Y   L   O         R    E   N


DonnerClan Lager - Seite 41 Moorkrone
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12190
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyMo 23 März 2020, 19:28

Eisenkralle

"I can’t deny that I’ve failed and I can’t even promise that it will never happen again. But I’ll do the best I can to get it right this time. And I promise you I’ll keep trying."

DonnerClan | Krieger


Mein Stolz siegte über die Unsicherheit, während ich die kleinen Bündel sanft mit der Zunge massierte und sie dann vorsichtig an den Bauch ihrer Mutter zurückschob, die sich erschöpft zurück ins Nest sinken ließ. Für einen Moment länger verblieb mein Blick auf den kleinen Katern, bevor ich mich wieder ihrer Mutter zuwandte. Vorsichtig beugte ich mich nach vorne und leckte meiner Gefährtin einmal sanft über den Kopf.
Sie sind wunderschön, flüsterte ich ihr leise ins Ohr. Wirklich ... Meine Augen leuchteten vor Aufregung, als ich die beiden Bündel an ihrem Bauch liegen sah. Ob sie einmal große und starke Krieger werden würden? Eines meiner Ohren zuckte leicht. Bestimmt, sagte ich mir selbst. Sie sind wirklich großartig.


Angesprochen: Holunderfell
Standort: In der Kinderstube bei Holunderfell und ihren Jungen
Sonstiges: //
Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Niyaha, Finsterkralle & Schmetterlingspfote


Tulpenfluss

Kriegerin | DonnerClan



Ich nickte entschlossen. In einer solchen Sache brauchte es keine Unsicherheit zu geben, wie ich fand. Azurblick schien gerade viel nachzudenken, mehr als ich mir Zeit genommen hätte, doch er schien mir zuzustimmen und so hatte ich nicht vor irgendeinen Kommentar dazu abzugeben.
Sicher, miaute ich. Aber wenn es einen alleinigen Anführer gibt, muss es jemand sein, der in einer Linie mit den Kriegern im Clan steht. Und zwar nicht nur mit denen, die ihm den Schmutz von den Pfoten lecken. Eines meiner Ohren zuckte leicht. Aber es müsste alles ein klein wenig anders aufgebaut sein, um ohne Anführer zu funktionieren, stellte ich dann fest. Und ohne diese Ungerechtigkeiten. Meine Schweifspitze zuckte leicht. Aber sieht nicht so aus, als würde Donnerstern oder Eichenblatt irgendetwas davon interessieren, fügte ich murrend hinzu. Ich schüttelte mich leicht. War ja nicht so, als ob ich irgendetwas dagegen machen konnte, nachdem der Clan nun einmal so funktionierte, wie er es tat.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Redet mit Azurblick


Lichterpfote

Schülerin | DonnerClan



Richtig eingeschlafen war ich nicht noch einmal, aber irgendwie musste ich doch eingedämmert sein, denn auch wenn ich mich kaum wacher fühlte als davor, war es Natternschweifs Stimme, die mich wieder zurück in den Schülerbau holte. Für einen Moment blieb ich liegen, wie ich war, bevor ich mühsam den Kopf hob, um meinen Mentor mit glasig blauen Augen anzusehen. Ich ... glei-, brachte ich irgendwie hervor, wurde aber in meinem schwachen Gestammel auch schon von meinem Mentor unterbrochen.
Zu Eichenblatt? Ich brauchte einen Moment, ehe ich verstand, was Natternschweif wohl dachte und mich mühsam auf die Beine raffte. War ich krank? Ich hatte nicht viel Zeit oder Energie mir diese Frage zu stellen und noch weniger Kraft dafür zu widersprechen, als ich meinem Mentor müde, zittrig und etwas taumelig zum Heilerbau begleitete. Dort angekommen, kam ich noch nicht einmal dazu, etwas zu sagen, denn es war wieder Natternschweif, der das Reden für mich übernahm. Einen Augenblick lang musste ich neben meinem Mentor warten, auch wenn ich mich am liebsten wieder zusammengerollt und hingelegt hätte, denn die Heilerin schien gerade mit anderen Patienten beschäftigt zu sein. Inzwischen hatte ich den Gedanken krank zu sein mehr oder weniger akzeptiert und als Eichenblatt mich fragte, ob ich es noch zu einem Nest schaffen würde, nickte ich nur noch matt, ehe ich mich ein paar Schritte nach vorne bewegte und mich zu einem Nest bringen ließ. Das klappte noch, aber trotzdem war ich wirklich froh, als ich mich wieder in das wärmere Moos sinken ließ, wo ich nicht ganz so sehr fror, wie an der kalten Luft der Blattleere. Mit einer schwachen Bewegung hob ich trotzdem noch einmal den Kopf und heftete meinen Blick auf die Heilerin, die bestimmt gleich nach mir sehen würde. Und dann würde ich doch bald wieder zu Kräften kommen, oder? Kurz flog mein Blick wieder zu meinem Mentor, als ich einen Funken an Dankbarkeit empfand, heute nicht durchs Training gejagt zu werden. Etwas worauf ich mich unter so gut wie allen anderen Umständen gefreut hätte.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Befindet sich im Heilerbau bei Eichenblatt und Natternschweif


Taukralle

„When we are born, we need protection. We are nothing. But we grow and learn to pass on what was given to us. It is caring for and protecting our clan, that makes us who we are.“

DonnerClan | Krieger

Ich hatte auf der Lichtung gesessen und dort auf die Einteilung der Patrouillen gewartet, oder vielleicht auch auf eine Chance mich noch einmal mit meiner Halbschwester über ihr rücksichtsloses und unvorsichtiges Verhalten zu unterhalten, als ich in den Augenwinkeln eine Bewegung wahrnahm. Ohne großartig darüber nachzudenken, unterbrach ich meine Fellwäsche und hob den Kopf, um Natternschweif zu erblicken, der gemeinsam mit meiner Tochter über die Lichtung lief. Das an sich hatte noch nichts Ungewöhnliches an sich, denn auch wenn ich mir nach wie vor nicht sicher war, ob ich dem Kater vertrauen sollte, war er immer noch von Donnerstern zu ihrem Mentor ernannt worden und das musste ich akzeptieren. Trotzdem lief mir wie immer ein leichter Schauer über den Rücken, wenn ich den ehemaligen SchattenClan-Krieger mit
Lichterpfote gemeinsam sah. Der zweite Blick aber ließ mich mitten in der Bewegung erstarren. Meine Tochter sah nicht gut aus. Ihre Schritte wirkten taumelig und schwach. Sie lief ungewöhnlich nahe an Natternschweif und wirkte alles in allem unsicher, während der ausgewachsene Krieger eine stärkere Ernsthaftigkeit an den Tag zu legen schien als sonst. Nur einen Moment später realisierte ich, dass sie den Weg zum Heilerbau eingeschlagen hatten, eine Realisation, die mich dazu veranlasste aufzuspringen und den beiden zu folgen. Natternschweif hatte sie doch nicht zu lange in der Kälte bleiben lassen? Nein, eigentlich war mir vollkommen klar, dass eine Katze in der Blattleere auch so krank werden konnte und trotzdem ... irgendwie kam in diesem Moment der Sorge auch mein Misstrauen gegenüber dem anderen Krieger stärker zurück. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich die Lichtung in Richtung Heilerbau trabte und versuchte einen kühlen Kopf zu bewahren. Es war sinnlos den Krieger für so etwas verantwortlich zu machen, das wusste ich. Es gab viele Gründe wieso es Lichterpfote vielleicht nicht gut ging, ohne dass ihr Mentor fahrlässig gewesen war. Und doch dem und meinen Erfahrungen im letzten Kampf gegen den SchattenClan zum Trotz Nordwind war davon überzeugt, dass wir ihm unmöglich trauen konnten.
In dem Moment in dem Eichenblatt sich im Bau meiner Tochter zuwandte, hatte ich Natternschweif eingeholt. Was ist los?, fragte ich vor Sorge etwas harscher als geplant.



Angesprochen: Natternschweif
Standort: Auf der Lichtung ---> Heilerbau
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 41 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Mufasa
Admin
Mufasa

Avatar von : Farnsee von Sarabi <33
Anzahl der Beiträge : 3593
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 EmptyMo 23 März 2020, 19:42



Sometimes you gotta run before you can walk.
Farnsee

Zweite Anführerin | 152 | DonnerClan

Als die Schwanzspitze des schwarzen Kriegers im Ginstertunnel verschwand, fuhr Farnsee enttäuscht ihre Krallen aus und grub sie in den eiskalten Boden. Ihr Körper erzitterte, der Hunger nagte stark an ihrer Kraft und vermutlich auch an den Jungen. Sie wusste, dass Toxinstern unzufrieden mit ihrer Entscheidung gewesen war. Nicht einmal zehn Worte hatte er ihr über diese Situation geschenkt, stattdessen war sie in ihm gegen eine Wand gestoßen. Natürlich hatte Farnsee ihre Entscheidung lange vor dem Gespräch getroffen, doch sie hatte ein wenig mehr Anteilnahme erwartet, vielleicht sogar eine Idee von dem Anführer! Stattdessen fühlte sie sich so, als hätte er vor ihr die Ohren verschlossen. Frustriert grummelte die Zweite Anführerin, fuhr ihre Krallen jedoch wieder ein und begann mit langen Zügen ihren leicht gesträubten Pelz zu glätten. Das Fell in ihrem Nacken zu glätten erforderte alles an Anstrengung aus der geschwächten Kätzin, die mit entschlossenen, glühenden Augen den Lagerplatz betrachtete. Ihr Blick glitt kurz zum wolkenverhangenen Himmel, der noch immer sanft Flocken auf die Katzen rieseln ließ.
SternenClan, womit hat der DonnerClan das alles verdient? Bin ich vielleicht wirklich schuld an dem Leiden? Habe ich dich erzürnt?

»Tulpenfluss!«, rief Farnsee über die Lichtung hinweg der etwas erfahreneren Kätzin zu. Ihre Ohren zuckten und kurz sah sie zum Himmel hinauf. Vielleicht würde die Abendpatrouille ja tatsächlich etwas erbeuten. »Brich mit Azurblick und Frostpfote auf. Vielleicht erwischt ihr ja Beute, bevor diese sich schlafen legt.«
Das selbst sie nicht daran glaubte, ließ sie sich allerdings nicht anmerken. Stattdessen legte sie intensiv ihren Blick auf die drei Katzen, bevor sie sich abwandte um ihre Eskorte für den verstorbenen Krieger zusammen zu suchen.
»Primelpfote, Veilchenpfote, Lavendelpfote! Da Zackensturz keine nahen Verwandten im Clan hatte, werdet ihr ihn mit mir begraben gehen. Tragt ihn aus dem Lager und sucht ein schönes Plätzchen für ihn innerhalb der Schlucht. Ich werde mich gleich zu euch gesellen.«

Sie nickte den drei Schülerinnen zu, schenkte ihnen ein kurzes, liebevolles Lächeln, unterließ jedoch sonstige öffentliche Liebeskundgaben. Farnsee musste endlich mehr Distanz schaffen, wenn sie ihre Fehler irgendwann geglättet haben wollte! Ihre kaum vorhandenen Muskeln spielten unter ihrem Pelz, während sie darauf wartete, dass vielleicht jemand seine Aufgaben nicht machen wollte, löste sich dann jedoch und trat zum Kriegerbau. Mit zuckenden Schnurrhaaren nahm sie zur Kenntnis, dass dieser wenigstens fest errichtet worden war und die Winde der Blattleere ihm nicht schadeten. Einen Moment lang legte sich ihr Blick trostlos auf ihr Nest in der Mitte des Baus, welches kalt da lag, nachdem sie es in der letzten Nacht nicht aufgesucht hatte. Mit ihrer verbleibenden Kraft schüttelte sie die Erinnerungen ab und trat stattdessen mit wild klopfendem Herzen auf Nesselbart zu.

Was der hübsche Krieger wohl träumte? Wohl kaum, dass er baldig ein Vater werden könnte, oder doch? Sicher, er wusste, dass ihre Handlungen Konsequenzen hatten, dennoch... eine Mutter wusste solche Dinge, ein Vater spürte dies nicht.
Zögerlich beugte sich die Königin zu ihm hinab und stieß ihm mit der Schnauze gegen die Schulter. Sie konnte deutlich die Knochen unter seinem Pelz spüren, schluckte ihr Mitgefühl jedoch hinab und stieß erneut zu.

»Nesselbart, ich muss dringend mit dir reden«, zischte die Zweite Anführerin in sein Ohr, trat von ihm fort und huschte wieder aus dem Bau hinaus. In der Nähe der ruhigen Kinderstube ließ sie sich nieder, begann, ausgiebig ihre Pfoten zu waschen, als gäbe es nichts interessantes zu berichten. Ihre orangen Augen wanderten jedoch wachsam umher, auf der Suche nach Katzen, die womöglich ihrem Gespräch lauschen wollten.

Reden | Handeln | Denken | Andere
Nothing lasts forever.

All by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 41 Comm-ked-png


Me again e.e

Habt ihr mich angepostet oder nh kleine Frage? Schreibt es einfach hier hin, damit ich nicht vergesse, zu Antworten! <3
Auch Codes und Bilder können darüber bestellt werden! Nähere Infos, drücke auf:

Klick


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Gesponserte Inhalte




DonnerClan Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 41 Empty

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan Lager
Nach oben 
Seite 41 von 45Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42, 43, 44, 45  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: