Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Toxinbiss
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Inzwischen sind fast alle Blätter von den Bäumen gefallen und die meiste Beute hat sich verkrochen. Der Regen hat etwas nachgelassen, aber dafür ist es mittlerweile wirklich kalt geworden. Der Wind peitscht einem die verbleibenden Regentropfen ins Gesicht und nur noch ab und zu finden einzelne Sonnenstrahlen den Weg durch die graue Wolkendecke. Die Blattleere steht unmittelbar bevor.


DonnerClan-Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor Wind und Regen, aber dennoch ist der Boden matschig und mit Blättern übersät. Das macht ihn noch rutschiger als nötig und erschwert die Jagd auf die wenige Beute zusätzlich.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen ist der Fluss ein ganzes Stück angestiegen. Wind und Regen ist hier stark zu spüren. Trotzdem gibt es bis jetzt noch genügend Fische, auch wenn sich Fischen im Regen etwas schwieriger gestaltet.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und ist hier heftig zu spüren. Die Kaninchen verziehen sich jetzt lieber in ihre Baue und die Jagd wird durch den aufgeweichten Boden zusätzlich erschwert, da eine unvorsichtige Katze schnell einmal auf der Nase landet.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist immer noch matschig. Für Reptilien und Amphibien hat die Winterstarre begonnen und Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blitzen, wo sie vor Wind und Regen zumindest ein bisschen geschützt ist.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens immer noch eher in Bodennähe und sind leichte Beute für kälte- und nässeresistente Krieger. Hier ist man nur wenig vor Wind oder Regen geschützt, weshalb die übrige Beute sich lieber in ihren Bauen aufhält.


Baumgeviert:
Der Boden hier ist matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind kaum beeindrucken. Ihre Blätter aber sind mittlerweile abgefallen.


BlutClan-Territorium:
Zweibeiner und Hunde kommen bei diesem Wetter selten nach draußen und die Straßen sind immer noch nass. In den verlassenen Gebäuden und engen Gassen lässt sich aber mit etwas Glück Schutz vor Regen und Kälte finden.


Streuner-Territorien
Auch hier sind die Beutetiere in ihre Baue zurückgekehrt. Im Unterholz lässt sich ab und an noch ein windgeschütztes Plätzchen finden, aber auch hier kommt die Blattleere immer näher und erschwert die Jagd.


Zweibeinerort
Nur wenige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter nach draußen. Bei ihren Zweibeinern finden sie genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Spielen, weshalb sie lieber drinnen bleiben und darauf warten, dass diese nasse und kalte Zeit vorübergeht.



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg

Nach unten 
AutorNachricht
Kami no Sekei
Gast
Anonymous


BeitragThema: Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg   Mo 21 Jan 2019, 16:19


Atarashi Sho



"Menschen ändern sich ebenso wenig, wie die Welt selbst.
Lediglich die Erkenntnisse der Vergangenheit geraten in Vergessenheit
"


Der Mut und das Herz von Naruto Uzumaki, dass die Shinobi der Welt verband und den Weg in eine Zukunft ebnete, in der Shinobi ganz gleich welcher Herkunft einander zur Seite standen und für ein höheres Wohl kämpften, würde den Weg in eine neue und bessere Zukunft ebnen in der die Harmonie zwischen den Dörfern fortbestehen würde. Mit der Zeit jedoch wurden die Taten der Helden der Vergangenheit zur Geschichte und aus Geschichte wurde Legende. Eine, die heute beinahe vergessen ist weil niemand mehr lebt, der sich jener Tage und Taten erinnern könnte. Es ist wahr, dass die Generation von Uzumaki Naruto fähig gewesen war, die Welt in ihrem Sinne zu einen, doch sie konnten sie nicht verändern, denn weder die Welt noch die Menschheit selbst ist zu wahrer Veränderung fähig.

Mit den Helden der Vergangenheit geriet auch das in Vergessenheit für das sie standen, die Verbundenheit die über die Grenzen der Dörfer hinweg bestand. Aus Freundschaft und Loyalität würde Distanz und Argwohn und in diesem begannen die Gier und Feindseligkeit ihre Wurzeln zu schlagen. Es gab viele Gründe dafür, dass sich erneut ein Krieg anbahnte,der maßgebliche war jedoch, dass sie sich nicht mehr daran erinnerten dass es mal etwas wichtigeres gegeben hatte als alleinig die Ansprüche ihres Landes. Bereits hundert Jahre nach dem Tod von Naruto Uzumaki brach der schrecklichste Shinobiweltkrieg aus, den die Menschheit je gesehen hatte. Jahrhunderte lang bekämpften sich die Shinobistreitmächte erbittert und ordneten in ihrer Zerstörungswut die Welt neu. Eine Welt des Krieges, der nun beinahe schon eintausend Jahre lang tobt und eine Welt zurückgelassen hat, die grausamer ist als je zuvor.

Beherrscht wird diese, 1000 Jahre nach dem Tod von Naruto nun von den 3 Großmächten Konoha, Chikyu und Chigiri, welche die Welt unter sich aufgeteilt haben. Die Shinobi selbst werden inzwischen nicht mehr als Schutz und Schatten ihres Landes gesehen, sondern als grausame Vorboten des Krieges und des Todes. Ein innenpolitisches Problem, mit dem Konoha und Chikyu schwer zu kämpfen hat während in Chigiri bereits die Grauen des Blutnebels vollständig installiert sind, niemand mehr kann von sich behaupten nicht im Blutnebel geboren worden zu sein. Ob man über die Grenzen des Landes hinaus blickt oder nur vor das Stadttor des verstecken Dorfes, die Welt der Shinobi scheint sich in ihren Schatten verloren zu haben und dennoch gibt es Hoffnung, denn wo es Dunkelheit gibt, gibt es auch Licht und jede Generation hat ihre Schatten und ihre Helden.



  • Wir sind ein deutschsprachiges Naruto Rollenspiel mit eigener Storyline, 1000 Jahre nach dem 4. Shinobiweltkrieg
  • Wir bieten innovative Events und breitgefächerte Entwicklungsmöglichkeiten für Charaktere, dazu gehören große Freiheiten, das Signature Move Jutsu System uvm.
  • Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung mit Nebenplaymöglichkeiten
  • Ihr gestaltet den Verlauf des Rollenspiels maßgeblich selbst! Wir schaffen nur die Rahmenbedingungen dafür, bedeutet: Eure Entscheidungen können Einfluss nehmen!
  • In unserer Welt herrschen drei verschiedene Shinobigroßmächte denen ihr euch ebenso anschließen könnt, wie ihr als Nukenin oder Missingnin frei von diesen sein könnt.





Code:
<table width="570px" cellspacing="15" border="0" align="center"><tr><td width="450px" style="background-color:#0f0e0e; padding: 0px 30px 0px 30px; border-style:dotted; border-width:5px; border-color:#541E1E;" >
<center><div style="text-shadow: 1px 1px 5px #541E1E; color:#943737; font-size: 28px; border-bottom: 1px solid #541E1E;font-color:# 943737"> Atarashi Sho</div></center>

[center][img(500px,200px)]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/header22kopiep5fkdbv3g2.png[/img][/center]

[center][color=#943737][size=11]"Menschen ändern sich ebenso wenig, wie die Welt selbst.
Lediglich die Erkenntnisse der Vergangenheit geraten in Vergessenheit[/size]"[/color][/center]

<blockquote>
[justify]Der Mut und das Herz von Naruto Uzumaki, dass die Shinobi der Welt verband und den Weg in eine Zukunft ebnete, in der Shinobi ganz gleich welcher Herkunft einander zur Seite standen und für ein höheres Wohl kämpften, würde den Weg in eine neue und bessere Zukunft ebnen in der die Harmonie zwischen den Dörfern fortbestehen würde. Mit der Zeit jedoch wurden die Taten der Helden der Vergangenheit zur Geschichte und aus Geschichte wurde Legende. Eine, die heute beinahe vergessen ist weil niemand mehr lebt, der sich jener Tage und Taten erinnern könnte. Es ist wahr, dass die Generation von Uzumaki Naruto fähig gewesen war, die Welt in ihrem Sinne zu einen, doch sie konnten sie nicht verändern, denn weder die Welt noch die Menschheit selbst ist zu wahrer Veränderung fähig.

Mit den Helden der Vergangenheit geriet auch das in Vergessenheit für das sie standen, die Verbundenheit die über die Grenzen der Dörfer hinweg bestand. Aus Freundschaft und Loyalität würde Distanz und Argwohn und in diesem begannen die Gier und Feindseligkeit ihre Wurzeln zu schlagen. Es gab viele Gründe dafür, dass sich erneut ein Krieg anbahnte,der maßgebliche war jedoch, dass sie sich nicht mehr daran erinnerten dass es mal etwas wichtigeres gegeben hatte als alleinig die Ansprüche ihres Landes. Bereits hundert Jahre nach dem Tod von Naruto Uzumaki brach der schrecklichste Shinobiweltkrieg aus, den die Menschheit je gesehen hatte. Jahrhunderte lang bekämpften sich die Shinobistreitmächte erbittert und ordneten in ihrer Zerstörungswut die Welt neu.  Eine Welt des Krieges, der nun beinahe schon eintausend Jahre lang tobt und eine Welt zurückgelassen hat, die grausamer ist als je zuvor.

Beherrscht wird diese, 1000 Jahre nach dem Tod von Naruto nun von den 3 Großmächten Konoha, Chikyu und Chigiri, welche die Welt unter sich aufgeteilt haben. Die Shinobi selbst werden inzwischen nicht mehr als Schutz und Schatten ihres Landes gesehen, sondern als grausame Vorboten des Krieges und des Todes. Ein innenpolitisches Problem, mit dem Konoha und Chikyu schwer zu kämpfen hat während in Chigiri bereits die Grauen des Blutnebels vollständig installiert sind, niemand mehr kann von sich behaupten nicht im Blutnebel geboren worden zu sein. Ob man über die Grenzen des Landes hinaus blickt oder nur vor das Stadttor des verstecken Dorfes, die Welt der Shinobi scheint sich in ihren Schatten verloren zu haben und dennoch gibt es Hoffnung, denn wo es Dunkelheit gibt, gibt es auch Licht und jede Generation hat ihre Schatten und ihre Helden.[/justify]


[center][url=http://naruto-as.forumieren.de/forum]Was wirst du sein?[/url][/center]

[list]
[*]Wir sind ein deutschsprachiges Naruto Rollenspiel mit eigener Storyline, 1000 Jahre nach dem 4. Shinobiweltkrieg
[*]Wir bieten innovative Events und breitgefächerte Entwicklungsmöglichkeiten für Charaktere, dazu gehören große Freiheiten, das Signature Move Jutsu System uvm.
[*]Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung mit Nebenplaymöglichkeiten
[*]Ihr gestaltet den Verlauf des Rollenspiels maßgeblich selbst! Wir schaffen nur die Rahmenbedingungen dafür, bedeutet: Eure Entscheidungen können Einfluss nehmen!
[*]In unserer Welt herrschen drei verschiedene Shinobigroßmächte denen ihr euch ebenso anschließen könnt, wie ihr als Nukenin oder Missingnin frei von diesen sein könnt.
[/list]

[center][color=#943737][url=http://naruto-as.forumieren.de/f4-regelwerk]Regelwerke[/url] || [url=http://naruto-as.forumieren.de/f7-guide]Guides[/url] || [url=http://naruto-as.forumieren.de/t25-geschichte-des-landes-zeitleiste]Zeitleiste[/url] || [url=http://naruto-as.forumieren.de/t43-aufnahmestopps-und-gesuche]Gesuche[/url] [/color][/center]
</font>
</div></table>
Nach oben Nach unten
 
Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Naruto- Du in der Welt der Ninjas
» Naruto- Das Leben der Ninjas-
» Naruto - Die 3 großen Ninjadörfer
» Exfreund auf Geburtstag treffen
» The Rage-Files: Ein neuer Tiefpunkt...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Warrior Cats - das RPG :: Territorium :: Partnerbereich :: Anfragen & Antworten-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: